Jahresdepotspiel 2020

Beiträge: 217
Zugriffe: 63.650 / Heute: 44
Jahresdepotspiel 2020 hsv1887
hsv1887:

Meine 5 Favoriten

3
30.12.19 07:44
#76


KPS AG | WKN A1A6V4 | 20%
Deutsche Familienversicherung AG | WKN A2NBVD  | 20%
Imperial Brands | WKN 903000 | 20%
Corestate Capital AG | WKN A141J3 | 20%
Anta Sports | WKN A0MVDZ | 20%

Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Jahresdepotspiel 2020 Ahorncan
Ahorncan:

2020 kaufen und liegen lassen.....

 
30.12.19 08:39
#77
Wer schafft es seine Aktien nur ein Jahr liegen zu lassen ?????

HelloFresh
dynaCert
Encavis
TeleColumbus
Endor
Fabasoft
Home24
Jahresdepotspiel 2020 Qantas_Flug
Qantas_Flug:

Auch ich bin gerne wieder mit "dabei"

 
30.12.19 10:46
#78
und setze auf den Turnaround bei folgenden Werten:

SGL Carbon / WKN 723530
Metro Bank / WKN A2AFPB
Spirit Airlines /  WKN A1CX36
Virgin Australia / WKN A1JQXF (ich hoffe, der Kurs im ASK berechtigt zur Teilnahme)
TUI / WKN TUAG00

Alle fünf  Werte gewichte ich mit jeweils 20%.

Vielen Dank für Deine Mühe und bei dieser Gelegenheit allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr  und ein erfolgreiches 2020!
Jahresdepotspiel 2020 Kursverlauf_
Kursverlauf_:

Ich mach auch mal mit

3
30.12.19 10:58
#79
Einmal tippen und dann ein Jahr Ruhe ist genau das Richtige für mich
jeweils 20% von

DE0005664809 Evotec
US2774614067 Eastman Kodak
US46120E6023 Intuitive Surgical
DE000A0Z2XN6 RIB
DE0007472060 Wirecard

Guten Rutsch allerseits
Jahresdepotspiel 2020 hoddle
hoddle:

@ Ahorncan

 
30.12.19 15:08
#80
Bitte Spielregeln beachten. 2-5 Werte. Und bitte mit WKN.
Jahresdepotspiel 2020 hoddle
hoddle:

Zum Mindestkurs von 0,10 Euro

5
30.12.19 15:13
#81
Ein paar Kurse eingereichter Aktien schwanken in der Nähe des Mindestkurses von 0,10 Euro. Ich führ mal folgende neue Regel ein um unnötiges Hin und Her zu vermeiden: Wenn bei einem Wert der Anfangskurs unter 0,10 Euro liegt, nehm ich 0,10 Euro als Startkurs.
Jahresdepotspiel 2020 Hotte2011
Hotte2011:

Jahresdepotspiel 2020

4
30.12.19 15:37
#82
Ich möchte wieder einmal dabei sein und habe für das Spiel einen MIX aus
Small Caps und DJ Werten herausgesucht.
Mal sehen wie es in einem Jahr aussieht.

WERTE:

20%      Epigenomics                      WKN: A11QW5
20%      Carl Zeiss Meditec            WKN: 531370
20%      KION Group                        WKN: KGX888
20%      KELLOGG                             WKN: 853265
20%      Kraft Heinz Company     WKN: A14TU4

Allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr  und ein erfolgreiches 2020!
Jahresdepotspiel 2020 hoddle
hoddle:

Meine Werte

7
30.12.19 17:06
#83
Ich mach auch mit:

20% CR Capital Real Estate A2GS62
20% Infas Holding 609710
20% UniCredit A2DJV6
20% GK Software 757142
20% Adesso A0Z23Q

Nach meinem Empfinden alles günstig bewertete Titel mit gutem CRV.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Jahresdepotspiel 2020 Katjuscha
Katjuscha:

Meine Werte

8
30.12.19 17:23
#84
Hi, hier mein (vielleicht für mich etwas ungewöhnlich) spekulatives 5er Depot.


All 4 One Group – 511000 – Kurs 52,0 €
Cegedim – 895036 – Kurs 29,0 €
Global Fashion Group – A2PLUG – Kurs 2,32 €
Heidelberg Pharma – A11QVV – Kurs 2,11 €
Lazio – A0BMUB Kurs 1,53 €

alle jeweils 20%


All For One Group

Hier kommen 2-3 Effekte zusammen, die in ihrer Gesamtheit für eine deutliche Unterbewertung sprechen, auch wenn vielleicht durch den Kursanstieg der letzten Wochen schon ein wenig Kursperspektive abgearbeitet wurde. A4O hat mittelfristig starke Wachstumsperspektiven (Thema Hana-Umstellung ist ja bekannt), ist zudem gegenüber der Peergroup deutlich günstiger, und hatte die letzten 2-3 Jahre durch Sondereffekte und starke Wachstumsinvestitionen die Anleger erstmal mit daraus resultierender Gewinnstagnation abgeschreckt (ein eher typisch deutsches Problem), was ich immer eher als Einstiegschance wahrnehme. Wenn man jetzt davon ausgeht, dass A4O organisch wie geplant 7-8% p.a. wächst, dabei die Marge wie angekündigt auf 7%+x heben kann, und man zudem die sehr solide Bilanz bedenkt, die Zukäufe ermöglicht, dann dürfte sich dieser Bewertungsunterschied beispielsweise zu einer aus meiner Sucht wesentlich teureren Datagroup langsam aber stetig verringern. Die Frage ist, ob der Markt das schon im Jahr 2020 erkennen wird. Mit dem Bruch des Abwärtstrends vor einigen Wochen wurde jedenfalls mal ein Anfang gemacht. Ich würde empfehlen, die Aktie auf Sicht von 2-3 Jahren zu halten und in Schwäche zu zukaufen. Heißt aktuell, bei 52-53 € erste Käufe tätigen und im Bereich 48-50 € nachkaufen. Zielbereich auf Sicht 12-18 Monate liegt bei 72-75 €. Ob A4O in diesem Jahr der Outperformer wird, den ich mir erhoffe, ist vom Timing her schwer zu sagen, aber da ich die Bewertung mit KGV von 15-16 fürs laufende Geschäftsjahr im Vergleich sehr günstig finde, sollte man ganz gut nach unten abgesichert sein, zumal Anleger ja auf Aktien stehen, die deutliches Gewinnwachstum zeigen. Und das werden wir die nächsten 1-2 Jahre überdeutlich sehen, schon allein weil diverse negative Sonderfaktoren wegfallen. In Kombination mit dem Wachstum und der sich verändernden Wahrnehmung des Marktes auf die Aktie, sollte der Kurs eigentlich auf Jahressicht klar anziehen.


Cegedim

Ich spare mir hier mal große Ausführungen, da die Aktie hier schon oft als Favorit genannt wurde und die grundsätzliche Fantasie bekannt ist. Auch bei Cegedim geht es noch mehr als bei A4O um sich in naher Zukunft auszahlende Wachstumsinvestitionen und gleichzeitig wegfallende Sonderfaktoren, durch die der Markt einer ganz anderen Wahrnehmung des Unternehmens bzw. der Aktie unterliegen dürfte. Als französischer Marktführer in einer relativ konjunkturunabhängigen Wachstumsbranche sollte dann auch mehr als ein KGV von 15-16 rausspringen, das wir aktuell fürs Jahr 2020 sehen. Zum Vergleich kann man immer die deutsche Compugroup anführen, wobei man aufpassen sollte, da einzelne Kennzahlen wie das Ebitda nicht so einfach vergleichbar sind. Dennoch gehe ich davon aus, dass man Ende 2020 dann mit Blick auf das Jahr 2021 und die zukünftig erzielbaren Ebit-Margen leicht Kurse von 42-43 € rechtfertigen wird. Das wäre dann nach meiner Auffassung ein KGV von 16 für das Jahr 2021. Also selbst da hätte man noch Luft, aber man muss ja nicht alles Kurspotenzial in einem Jahr abarbeiten, zumal Einflüsse des Gesamtmarktes eh nicht berechenbar sind.


GFG

Das Unternehmen ist einer dieser viel kritisierten Unternehmen aus dem Samwer-Universum. Da GFG, die als Holding mehrerer vornehmlich asiatischer Fashion-start ups fungiert, noch sehr hohe Nettoverluste macht, ist diese Aufnahme in die Top5 sicherlich spekulativ, zumindest spekulativer als alles was ich sonst die letzten Jahre bevorzugt habe. Andererseits reden wir hier von einem Unternehmen, das zuletzt um 17% auf Jahresbasis und 22% auf Quartalsbasis gewachsen ist und die Margen deutlich verbessern konnte. GFG wird sicherlich in 2020 nicht die Hellofresh des Jahres 2019, da schlicht das Geschäftsmodell nicht so hohe Nettomargen abwerfen kann und man Ende 2020 nicht den breakeven auf Nettobasis schaffen kann, selbst wenn man auf Ebitda-Basis zügig die Gewinnzone erreichen würde. Aber der Hauptgrund für die Auswahl der Aktie ist, dass das niedrige KUV21 von 0,3 doch schon einiges einpreist, zumal man bedenken muss, dass GFG noch 10% der eigenen Aktien hält und noch auf über 200 Mio Cash sitzt, die noch bis mindestens Q4/2021 reichen dürften. Auf EV-Basis reden wir also sogar nicht mal von einem Viertel des Umsatzes des Jahres 2021. Insofern muss das Ziel des Managements sein, den Konzern ab dem Gesamtjahr 2021 auf Ebitda-Basis und beim OCF in die Rentabilität zu bringen, und ab Q4/2021 vielleicht auch den breakeven auf Nettobasis zu schaffen. Das ist auch realistisch, wenn man weiter im Bereich 15-20% im Umsatz wächst. Risiken sind natürlich allein schon aufgrund der Holdingstruktur denkbar. Geht eines der Tochterunternehmen den Bach runter, ...
Zudem laufen aktuell Anfang Januar die Lockups der beiden Großaktionäre Kinnevik und Rocket Internet aus. Daher könnte theoretisch Verkaufsdruck im 1.Halbjahr 2020 entstehen. Zudem hat die Kombination Kinnevik und RI als Großaktionäre zusammen meist für fallende Aktienkurse gesorgt. Allerdings ist das hier ja ein Wettbewerb auf Sicht eines Jahres. In der Vergangenheit war es bei Aktien der Samwers meist so, dass der Kurs der Aktie später dann deutlich gestiegen ist, nachdem mindestens einer der beiden Großaktionäre ausgestiegen war. Auf diese Option spekuliere ich bei GFG auch ein wenig. Das könnte bedeuten, der Aktienkurs fällt zwar zeitweise im Jahr 2020, aber würde dann gegen Jahresende deutlich steigen, wenn das Wachstum im Bereich 17-22% anhält und man (was ich erwarte) auf Ebitda-Basis im 2.Halbjahr 2020 profitabel wird. Vielleicht bin ich aber ein Jahr zuvor mit der Strategie dran, weil es eine echte Perspektive auf Nettogewinne auf Jahresbasis wohl erst im Jahr 2022 gibt. Mal sehn … allerdings ist das niedrige EV/Umsatz-Niveau eine solche Spekulation wert.


Heidelberg Pharma

Als kleiner Biotec im Grunde mindestens genauso spekulativ wie GFG, aber auch hier zeichnet sich ja langsam ab, dass man ab dem 2.Halbjahr 2020 die Gewinnzone erreichen kann. Ob man vielleicht bis dahin noch eine Kapitalerhöhung zur Wachstumsfinanzierung benötigt (leider üblich in der Branche auf Eigenkapital zurückgreifen zu müssen), ist mir im Grunde egal, da es hier um die mittelfristigen Chancen geht. Im Thread zur Aktie gibt es diesbezüglich ja sehr gute Analysen zu Chancen und Risiken, die sich jeder User ja gerne mal durchlesen kann. Klar ist aber auch, so ein Biotec kann auch sehr schnell komplett scheitern. Hier sollte also niemand reingehen, der das Geld die nächsten 2-3 Jahre braucht und nervös wird, wenn der Kurs nochmals 20-30% sinkt. Das gehört leider zum Spiel dazu. Aber für mich überwiegen halt die Chancen den Risiken deutlich. Daher diese Aufnahme ins 5er Jahresdepot. Für mich privat ist es aber letztlich auch nur eine Beimischung mit verhältnismäßig niedriger Gewichtung. Wenn man aber von 300-400% Chance bei 50-60% Risiko in den nächsten 2-3 Jahren ausgehtt, ist das wohl nachvollziehbar.


Lazio

Tja, jetzt in den Foren in den letzten Wochen auch sehr beliebt geworden und der Kursanstieg die letzten Tage war für meine 2020er Idee leider etwas zu früh. Aber gut. Knapp 1,5 € Startkurs und 102 Mio € MarketCap sind immer noch akzeptabel, zumindest wenn Lazio auch wirklich die CL-Qualifikation schafft. Dann geh ich davon aus, dass man mindestens auf 2,5 € läuft. Nach unten sollte man durch die fundamentale Unterbewertung selbst dann bei 1,10-1,15 € abgesichert sein, wenn man wieder die CL verfehlt. Ansonsten ist die Story um die Aktie ja weitestgehend bekannt. Muss man nicht viel zu sagen, sondern sich lieber die Spiele anschauen, die ja bei DAZN meist live gezeigt werden. Auch das hat mich zu diesem Investment bewogen, weil die Mannschaft mir gefestigter vorkommt als die 1-2 Jahre zuvor. Es ist durchaus realistisch, dass es einen Dreikampf zwischen Lazio, dem AS Rom und Bergamo um die Plätze 3-4 der Serie A geben wird und Lazio sich hoffentlich gegen zumindest einen der zwei anderen Anwärter behauptet.

Gruß



Ich wünsche allen Forenusern morgen einen Guten Rutsch und viel Erfolg, Glück und Gesundheit im neuen Jahr!

kat
the harder we fight the higher the wall
Jahresdepotspiel 2020 Puhmuckel
Puhmuckel:

Nachstehend meine Werte mit je 20% Gewichtung

2
30.12.19 18:06
#85
Jumina Technologie,  2gpgzm
Global Fashion Group, 2aplug
Morphosys, 663200
Heidelberg Pharma, a11qvv
Gazprom, 903276

Ich wünsche allen einen guten Rutsch und ein gesundes, glückliches 2020.
Jahresdepotspiel 2020 Francis Bacon 2008
Francis Bacon.:

Bin gespannt, wie 2020 börsentechnisch wird . . .

5
30.12.19 19:57
#86
Hier sind nun auch meine Werte:

CTS Eventim (547030)
Elastic (A2N5RS)
Formycon (A1EWVY)
Royal Mail (A1W5N2)
SNP (720370)

Bitte jeweils mit 20% gewichten . . .

Freizeit, Big Data, Biotech, Logistik und Firmensoftware , bei meiner Mischung habe ich die Hoffnung, dass ich nicht mehr als 20% verliere, falls das Geschäft der einen oder anderen Firma zusammenbricht oder es eine Baisse (bzw. Crash) gibt. Meine Werte sind wohl nicht für das Siegertreppchen passend, aber ich hoffe ich vermeide hier eine Blamage, wie sie bei zu riskanten Werten manchmal eintritt. Vielen Dank für die Organisation an Hoddle, allen die besten Wünsche für 2010, Glück, Gesundheit und auch den einen oder anderen Börsentreffer, lg Francis
Jahresdepotspiel 2020 Francis Bacon 2008
Francis Bacon.:

Bin gespannt, wie 2020 börsentechnisch wird . . .

 
30.12.19 19:59
#87
Hier sind nun auch meine Werte:

CTS Eventim (547030)
Elastic (A2N5RS)
Formycon (A1EWVY)
Royal Mail (A1W5N2)
SNP (720370)

Bitte jeweils mit 20% gewichten . . .

Freizeit, Big Data, Biotech, Logistik und Firmensoftware , bei meiner Mischung habe ich die Hoffnung, dass ich nicht mehr als 20% verliere, falls das Geschäft der einen oder anderen Firma zusammenbricht oder es eine Baisse (bzw. Crash) gibt. Meine Werte sind wohl nicht für das Siegertreppchen passend, aber ich hoffe ich vermeide hier eine Blamage, wie sie bei zu riskanten Werten manchmal eintritt. Vielen Dank für die Organisation an Hoddle, allen die besten Wünsche für 2020, Glück, Gesundheit und auch den einen oder anderen Börsentreffer, lg Francis
Jahresdepotspiel 2020 Tweety2009
Tweety2009:

Danke Hoddle,

 
31.12.19 07:53
#88

für 2020 meine Werte:
74 72 06   -  Wirecard  -  40 %
A1 JA 81   -  PlugPower  -  15 %
A2 E4 SV  -  Cyan  -  15 %
A2 G8 Y8  -  Baumot  -  15 %
A0 N4 N5  -  NFON  -  15 %

@ all:
gesundes und erfolgreiches 2020. Tweety.

Jahresdepotspiel 2020 BICYPAPA
BICYPAPA:

Meine Werte

2
31.12.19 10:25
#89
Ich würde auch gerne mitmachen. Danke für deine ganze Mühe!

50% A0KFRJ Cytotools
50% A11QVV Heidelberg Pharma
Jahresdepotspiel 2020 VEB Plaste und Elast
VEB Plaste un.:

Guten Rutsch

2
31.12.19 11:32
#90

Hallo,

ich möchte mich 2020 gerne auch wieder beteiligen:

Alibaba      A117ME      20%
Elringklinger         785602      20%
Kodiak Sciences      A2N6P0      20%
Kraft Heinz      A14TU4      20%
Wirecard        747206      20%

Jahresdepotspiel 2020 Kük of Wallstreet
Kük of Wallstr.:

Meine Werte für 2020

2
31.12.19 13:28
#91
Wirecard
747206
20%

Nio
A2N4PB
20%

Corestate Capital Holding
A141J3
20%

Bayer
BAY001
20%

Amazon
906866
20%
Jahresdepotspiel 2020 firelehrer
firelehrer:

Meine Werte 2020

2
31.12.19 15:43
#92

Angi A2H48X 20%
Bains de Mer Monaco 852401 20%
Cegedim 895036 20%
HelloFresh A16140 20%
IVU 744850 20%



Jahresdepotspiel 2020 Timchen
Timchen:

Mein Depot für 2020

2
31.12.19 17:55
#93
Nio  A2N4PB  20%
Cloudera A2DPXW 20%
Box Inc A110YG  20%
Pure Storage A14YFN 20%
Fuelcell A2PKHA 20%

Ein bischen E-SUV, Cloud, Softwaretechnologie, Hardwaretechnologie und Wasserstofftechnologie
Alles was die Welt braucht.
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
Jahresdepotspiel 2020 Peet
Peet:

hiho

2
31.12.19 18:17
#94
BASF (BASF11)  20 %
Novartis ( 904278) 20 %
Deutsche Wohnen SE (A0HN5C) 20 %
Bayer (BAY001) 20 %
Deutsche Bank (514000) 20 %
bye bye peet
do you know - there's a story about a new-born child and the sparrow's song
Jahresdepotspiel 2020 Gruenspan
Gruenspan:

Depot

2
31.12.19 18:30
#95
NAVIDEA    A2PH4J
DURECT     564868
SUNDIAL    A2PPQ6
BIONANO    A2JRLZ

je 25 prozent bitte

Gr.Gr.
Jahresdepotspiel 2020 DasMünz
DasMünz:

Depot 2020

3
31.12.19 18:54
#96
Ausbruch Gold 2019 , Parabole 2020 ?

Impact Silver                  A0HGWG
Chalice Gold Mines      A0JDKP
Adriatic Metals              A2JMMA
Dacian Gold                   A1J69Z
Pan American Silver   876617

je 20% Bitte

Danke Hoddle für deine Tolle Arbeit

Guten Rutsch !

Jahresdepotspiel 2020 Moneyboxer
Moneyboxer:

Meine Top 5 zu je 20%

2
01.01.20 10:05
#97
SBM 852401
DIC Asset A1X3XX
Corestate A141J3
MBB A0ETBQ
Cegedim 895036
Jahresdepotspiel 2020 bjkrug
bjkrug:

Frohes Neues!

2
01.01.20 12:35
#98
ich hoffe, dass ich ins B-Spiel noch rein rutschen kann.

Je 20% Gewichtung:

1&1 Drillisch - 554550
HelloFresh - A16140
Teva Pharma - 906517
Albireo Pharma - A2DF99
Alibaba - A117ME
Jahresdepotspiel 2020 beulermaennlein881
beulermaennl.:

..

 
01.01.20 12:48
#99
John Menzies
Salzgitter
Deutsche Wohnen
Delek Group
Renault

Je 20%
Jahresdepotspiel 2020 OneLife
OneLife:

Meine Pferde für das Rennen 2020

2
01.01.20 17:27
Nachdem einige meiner Werte aus meinem Eingangsposting nun bereits von diversen Teilnehmern genannt wurden, habe ich mich dazu entschlossen, folgende Aktien ins Rennen zu schicken:

1. Francotyp Postalia  15%    FPH900
2. Corestate Capital     20%    A141J3
3. Cegedim  25%   895036
4. All for One Group    20%   511000
5. Heidelberg Pharma 20%   A11QVV

Allen Teilnehmern wünsche ich einen gesunden Start ins neue Jahr!

Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--