Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke

Beiträge: 62
Zugriffe: 21.715 / Heute: 16
Blackberry 8,705 $ +1,10%
Perf. seit Threadbeginn:   -6,59%
 
Nokia 4,95 $ -0,05%
Perf. seit Threadbeginn:   +37,30%
 
Samsung Electron. 694,00 € +3,12%
Perf. seit Threadbeginn:   +152,58%
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke

 
10.07.13 20:11
#1

Dieser Thread richtet sich an alle, die sich konstruktiv an einer Diskussion über die Zukunft von Blackberry beteiligen möchten. Hier sind alle Meinungen erwünscht und natürlich lebt ein Forum von einer lebendigen Diskussion!

Der Thread soll informativ und konstruktiv sein. Investoren sollen sich über die aktuellen Entwicklungen austauschen können. Beleidigende Posts und Spam (z.B. morgen 5€) oder Off-Topic Posts werden von mir moderiert. Bei häufigerem "Vergehen" werde ich den User aus der Diskussion ausschließen...

Auf informative Beiträge! :-)

PS: In Bezug auf Transperenz möchte ich noch schnell meinen Einkaufskurs bekanntgeben. Ich habe vor wenigen Tagen, nach dem Absturz, zu einem Kurs von 7,50€ gekauft. Mein Anlagehorizont liegt bei 1-2 Jahre, wobei mein Limit nach unten bei 6€ liegt. Ich hoffe, dass wir das nicht nochmals erreichen... ;-)

Gruß
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 19.07.13 10:59
Aktion: -
Kommentar: Regelverstoß - Auf Wunsch des Verfassers. Nachfolge-Thread: http://www.ariva.de/forum/...-Blackberry-zur-alten-Staerke-2-0-485226

Link: Forumregeln  

Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

"Give me that app"

 
10.07.13 20:16
#2
Eine nette App, die dem immernoch relativ knappen App-Angebot im Blackberrystore entgegenwirken soll.

Sie heißt "Give me that app" und listet alle angesagten Apps auf, die es noch nicht im Appstore gibt (z.B. Instagram, Spotify etc.).
Durch anklicken der Symbole kann man direkt eine E-mail an die Entwickler senden, um sie zur Entwicklung einer nativen App für Blackberry aufzufordern. Dies richtet sich natürlich an alle Entwickler, die sich noch weigern Apps zu entwickeln, da sie von zu niedrigen Nutzerzahlen ausgehen. Hoffentlich hilft es etwas... ;-)

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=PSRvhIU19vI

Desweiteren wurde die Mytaxi-App für das Blackberry portiert. Für die Zukunft ist eine native App geplant.

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke franky74
franky74:

my taxi

 
10.07.13 20:22
#3

 wurde letztens in der Autosendung Grip kurz vorgestellt. Eine gute idee. Mal sehen ob die streut, in mehr Städten funktioniert und auf mehr Handys kommt ;)

Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Q10 nun auch bei 1&1 verfügbar

 
10.07.13 20:25
#4
Zunächst einmal die positive Nachricht. Das Q10 ist in Deutschland nun auch bei 1&1 verfügbar. Durch seine sehr aggressiven Werbespots ist 1&1 zu einer der größten Mobilfunkanbieter in Deutschland geworden.

mobile.1und1.de/blackberry-q10

Leider musste ich heute bei meinem Streifzug durch den Mediamarkt wieder feststellen, dass kaum Blackberry-Geräte verfügbar sind. In über 30 Mediamarkt-Filialen ist das Q10 nicht verfügbar. Zudem gibt es keine Auskunft über die zukünftige Verfügbarkeit...
Einzig und allein das Z10 wird angeboten, wobei die besuchte Filiale neben einem weißen und schwarzen Ausstellungsstück gerade noch ein weißes Exemplar auf Lager hatte!

Wäre ich übertrieben optimistisch würde ich behaupten, dass läge an einer riesigen Nachfrage, aber davon ist nicht auszugehen. Zumindest im Mediamarkt scheint die Nachfrage für Blackberry gegen Null zu tendieren. Auch der Verkäufer konnte mich nicht wirklich beraten. Außer der Aussage, dass Blackberry kaum Apps zu bieten hätte, wusste er von diesem Handy gar nichts. Anstatt Blackberry wollte er mir auch lieber gleich ein Galaxy S4 verkaufen.

Bei Mediamarkt werden anscheinend vorallem HTC (HTC One), Samsung (Galaxy S4) und das iPhone supported...

In diesem Punkt muss noch einiges passieren!

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke designert
designert:

gute idee

 
10.07.13 20:29
#5
machen wir hier den Positiv-Tread auf. Mir ging dieses total Negative eh auf den Zünder
Bin selbst seit ER ordentlich im Minus, wenn man damit nicht umgehen kann sollte man von Aktien die Finger lassen.  Thats Live!

@Intrestor habe im selben blöden Markt die Erfahrung gemacht, der Verkäufer war vor Monaten sehr interessiert an dem Gerät, hatte mir gesagt das die Z's wahrscheinlich gar nicht in die Mediamärkte kommen, läge an derren Distributoren.
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Nur zwei neue Geräte für dieses Jahr

 
10.07.13 20:55
#6
Laut brg.com werden dieses Jahr nur noch zwei neue Blackberry-Geräte released werden. Eines davon soll das auf OS7 basierende BlackBerry 9720 und das andere auf OS10 basierende "Aristo" besser bekannt als A10 sein.

Zu dem A10:

Das A10 soll das neue Highend-Gerät von Blackberry werden mit dem Fokus auf Gaming und Leistung. Es wird wahrscheinlich im Spätherbst in die Märkte kommen...
Das A10 soll einen 5-Zoll Display bekommen und im Design dem Galaxy S4 nachempfunden sein. Dadurch wird das A10 etwas größer ausfallen als das Galaxy S4. Das AMOLED-Display soll weiterentwickelt werden und deutlich besser sein. Als Prozessor ist ein Dual-Core im Gespräch. Zunächst sollte dem Gerät ein Quad-Core spendiert werden, aber anscheinend gab es Probleme OS10 auf den Quad-Core Prozessor zu optimieren. Außerdem werden 2Gb RAM verbaut...
Das Design soll hochwertiger ausfallen als wir es bis jetzt kennen.
(alle Daten sind noch unbestätigt)

Das A10 wird wohl das hochpreisigste Modell werden. Bei diesen technischen Daten, die nur Mittelmaß sind, darf man den Erfolg der Strategie durchaus anzweifeln. Selbst das hochwertigste Gerät würde zumindest auf dem Papier nicht an das Galaxy S4 oder das HTC One heranreichen... :-(
Im Alltagsgebrauch sollten die Vorraussetzungen aber dicke erfüllt werden. Hoffen wir, dass man bei Blackberry die Spielentwickler schon frühzeitig kontaktiert hat, denn ohne Spiele wird es auch mit einem "Gaming-Smartphone" nicht viel zu holen geben...

Das BlackBerry 9720:

Dieses Handy basiert auf OS7 und ist somit vom Betriebssystem veraltet. Es soll laut brg.com nur auf ausgewählten Märkten angeboten werden und stellt den unteren Rand der Preisspanne. Der vorraussichtliche Preis wird wohl um die 350$ betragen.

Es ist quasi nur eine veränderte Form des BB 9700...

In der Bildergalarie ist es das linke Smartphone (rechts das Bold). Sollte das das neue Smartphone wirklich sein, kann man von einem missglückten Design sprechen... ;-(

Leider sehe ich auch für diese Handy nicht wirklich eine Zukunft, da der Preis ebenfalls deutlich zu hoch erscheint.

Meine Hoffnung beruht immernoch auf dem Erfolg des Q10 und des Z10. Die Hoffnung beruhend auf dem A10 sind bei mir nach den Daten deutlich gesunken. Das BB 9720 kann man, denke ich, getrost vergessen und wird wohl nur in den Schwellenländern von Bedeutung sein...

Sollten das alle neuen Modelle für dieses Jahr gewesen sein, kommen mir hier bei der Modellpolitik leise Zweifel auf... :-(

Wie findet ihr das "neue" Blackberry 9720 vom Design? Sehe ich das nur persönlich so negativ?

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Preisentwicklung

 
10.07.13 22:04
#7
Ich werde hier kurz die aktuellen Preise der neuen Blackberry-Modelle mit BB10 listen. Die Preise der Geräte sind auch immer ein Indikator für die Nachfrage. Die Liste werde ich dann in regelmäßigen Abständen vervollständigen:

Stand heute:

A10: tba
Z10: 519€ (Media Markt)
Q10: 650€ (Saturn)
Q5:   389€ (O2)

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke prego
prego:

ist mir gerade aufgefallen

 
10.07.13 22:59
#8
das der Short Interest auf fast 185 mio gestiegen ist.
Falls es jemand noch interessiert
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke franky74
franky74:

prego: ich weiß es nicht so genau,

 
10.07.13 23:08
#9

aber ich hab glaube ich mal bei seekingalpha gelesen, daß das nicht unbedingt die bösen Shortys sein müssen, sondern auch die guten Longs, die ihre Anteile nach unten hin absichern... Kann das sein?

Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Zugang für indische Behörden

 
11.07.13 11:13
#10
Wie Blackberry mitteilte, wurden den indischen Geheimdienst Zugriff auf die Infrastruktur des BIS erteilt. Durch den nun erteilten Zugriff ist der indische Geheimdienst in der Lage in Echtzeit E-mails oder Nachrichten auf dem BBM zu lesen...
Dies tirfft aber nicht auf BES, also das Blackberry Enterprise System, zu!

Blackberry blieb keine andere Wahl und musste diesen Schritt gehen. Die indische Regierung drohte mit dem Verbot von allen Blackberry Services rückwirkend von 2011. Dieses Thema wird meiner Meinug nach zu hoch bewertet. In Indien unterliegen alle Mobilfunkanbieter dieser Beschränkung und das Thema Spionage wird dort ebenfalls ganz anders bewertet und generell "lockerer" gesehen. Es ist allemal besser dieses Zugeständnis einzugehen, als einen der wichtigsten Märkte für Blackberry zu verlieren.


Noch einige Gedanken zu den Abgängen der zwei Führungskräfte...

www.euroinvestor.com/news/2013/07/11/...ve-blackberry/12405110

Diese beiden sind Start-up Manager oder Gründer. Ihre Aufgabe war es den Blackberry Hub, als auch die Integration von Facebook und u.a. Twitter voranzutreiben. Diese Aufgaben haben sie erfolgreich erfüllt.
In der Regel ist es so, dass für solche Führungskräfte nur kurze Arbeitsverhältnisse bestehen, natürlich aber mit der Möglichkeit zur Verlängerung. Es ist deshalb nicht ungewöhnlich, dass diese Manager schon nach einem Jahr wieder ausscheiden und dies lässt nicht notwendigerweise Rückschlüsse auf bevorstehende Probleme zu. Natürlich ist es schade, dass fähige Leute das Unternehmen verlassen, aber intern wurde damit sicherlich gerechnet.

Ein Vergleichsbespiel:

Von den rund 40 "Start-up" Managern die 2010/2011 durch diverse Übernahmen zu Google wechselten, arbeiten heute nur noch rund 20 im Unternehmen. Diese haben in der Regel eine ganz andere Mentalität und sind nicht unbedingt auf regelmäßige Gehaltszahlungen angewiesen.

Aktuelle Gerüchte:

Carephone Warehous soll angeblich Z10 mangels Nachfrage zurückschicken. (Ich persönlich halte diese Nachricht für nicht glaubwürdig, da die Smartphones im Preis noch nicht [deutlicher] reduziert wurden. Zunächst einmal wird versucht das Lager abzuverkaufen)

Die Nachfrage nach dem Q5 in Großbritannien in der ersten Verkaufswoche soll ca. 10.000 - 15.000 unter der Nachfrage in der ersten Woche des Z10 liegen (50.000).
Dies halte ich schon für realistischer, da ich das Q5 mit einem Preis von 389€ für deutlich zu teuer halte.

Beide Gerüchte sind nicht bestätigbar!

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke designert
designert:

@Zugang für indische Behörden

 
11.07.13 11:43
#11
man muss in diesem Bericht genauer lesen..

Enterprise-Kunden bleiben vor diesem Programm sicher nach  dem Blackberry vermutlich die Behörden überzeugte, das Sie die BES-Crypt-Schlüssel nicht haben und in der Tat nie haben, diese BES_Schlüssel für die einzelnen Unternehmen zu übergeben.

Zitat Ende

Nur wenn ein Land mit soviel Human-Resorces auf die die Mithilfe BBRY's angewiesen ist
spricht dies auch für die Sicherheit desselben??
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Xcecc
Xcecc:

Blackberry geht den Bach runter !

 
11.07.13 11:55
#12

nix anderes ;);) wer hier investiert der kann auch bei Praktiker zocken gehen oder sein Geld in der Commerzbank versenken ;)

Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

@Xcecc

 
11.07.13 12:05
#13
Ich sage es jetzt mal so. Das ist die erste Verwarnung! Danach wirst du geblockt.

Ich habe nichts dagegen, wenn du anderer Meinung bist und von mir aus darauf spekulierst, dass Blackberry Insolvenz anmeldet. Ich spekuliere auf das Gegenteil... ;-)

Aber dann begründe deine Meinung bitte auch entsprechend. Inhaltsleere Posts sind hier nicht erwünscht!
Ich glaube die Situation bei Praktiker ist eine komplett andere. Immerhin hat Blackberry 3,1 Mrd an Cash und (fast) keine Verbindlichkeiten. Blackberry KANN seine Gläubiger bezahlen... :-)

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke prego
prego:

Intrestor

 
11.07.13 12:09
#14
sehe ich auch so!
Wie kann man nur Praktiker mit BB vergleichen??
Mal wieder ein Posting ohne Hintergrund.
Wie die Zahl solcher Postings immer häufiger vorkommt.
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke designert
designert:

@Xcecc

 
11.07.13 12:10
#15
viel Glück mit solchen Aussagen im Praktiker oder Coba Tread! Kannst mit solchen Aussagen wieder kommen wen das EK aufgezehrt ist. Ach ja ist ja nächstes Quartal alle und es wird ja kein einziges Gerät verkauft...
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke uscar88
uscar88:

@Xcecc

2
11.07.13 17:09
#16

 Man sieht das du keinerlei Ahnung vom Kapitalmarkt und den partizipierenden Unternehmen hast.

Praktiker ist ein hoffnungslos verschuldetes Unternehmen. 

Die Commerzbank hat massive Probleme ihr Geschäftsmodell überhaupt zu definieren und leidet an Strukturproblemen. Zig Kapitalerhöhungen haben den Aktienkurs total verwässert.

 

Blackberry hat so gut wie keine Verbindlichkeiten, ein dickes Cash Polster und ein ausgereiftes Geschäftsmodell. Meiner Meinung nach, wird es noch eine Weile dauern bis BB10 und die neuen Geräte Erfolge vorweisen. Ich denke das Unternehmen muss sich einfach noch mehr auf seine Nische spezialisieren und ingesamt sich verschlanken. 

Was ich wirklich am BB Management und vor allem an Heins schätze: Er sagt die Wahrheit und er lügt die Aktionäre nicht an. Alleine schon deswegen ist ein Vergleich mit Praktiker einfach nur haltlos. Ich habe die Situation bei Praktiker seit der ersten Liquiditätsklemme im Herbst 2012 beobachtet und muss feststellen, dass die Aktionäre vom Management nur belogen wurden bzw. einfach überhaupt gar nicht informiert wurden.

Hein sagt: Die Zukunft wird schwierig- ich kann euch nichts garantieren etc. So etwas ist mir lieber, als schöne Versprechen, die am Ende nicht gehalten werden. 

Alles meine eigene Meinung- keine Anlageempfehlung oder sonstiges.

Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Max84
Max84:

kann das BB auch?

 
11.07.13 19:20
#17
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Heins äußerst sich zum Playbook

 
11.07.13 19:27
#18
In einem Interview äußert sich Heins zum ersten mal über seine Entscheidung das Playbook nicht auf BB10 "upzugraden"....

"That was a very tough decision to make. I could have done it, but you would have loads of comments on your site - 'How can Thorsten allow such a crappy product to be launched?' ... It was one of the toughest decisions I had to make because I knew I would break a commitment, but I also made a commitment to quality before that. ... I can't take the hardware back and provide them with 2 GB hardware. I can't exchange the part - there's no way to do this... I stand by the decision, as tough as it is. I apologize to the users that I couldn't get it done. What I did I did because I want them to have a quality experience with BlackBerry 10."

Letztendlich scheiterte es daran, dass die Hardware einfach zu schlecht war. Man befürchtet, dass sich die Nutzer lieber wieder dem alten OS zuwenden würden, da die Nutzererfahrung dort wahrscheinlich besser ausfallen würde. Auf die Frage, ob es eine Art Entschädigung für die Playbook-User geben würde, antwortete er, dass dies aktiv und intensiv diskutiert wird....

Ich hoffe, dass es zumindest eine kleine Entschädigung gibt (nein ich habe kein Playbook). Das würde zeigen, dass die Kunden dem Unternehmen am Herzen liegen und möglicherweise wird es den ein oder anderen besänftigen... ;-)

crackberry.com/...or-PlayBook-toughest-decisions-I-had-to-make

Zum A10:

Das A10 droht schon jetzt zu einem Desaster auszuwachsen. Die bis jetzt veröffentlichten (noch nicht bestätigten) technischen Daten sind höchstens Mittelmaß.
In diversen Blackberry-Foren, in denen meist nur Liebhaber unterwegs sind ziehen nur rund 30% in Betracht das Handy zu kaufen. 30% lehnen es strikt ab und weitere 30% sind noch untentschlossen...
Wenn schon jetzt die Akzeptanz deutlich unter 50% liegt (und das unter Fans) möchte ich wissen wo genau man denn die Kunden an Land ziehen möchte?!

Ich hoffe, dass hier noch etwas nachgebessert wird!

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

@max84

 
11.07.13 19:41
#19
Zunächst einmal: Das ist ein Blackberry-Thread. Bitte halte dich daran. Wenn du etwas über Nokia posten möchtest, dann nutze doch die Nokia-Threads (ach geht ja nicht, bist ja gesperrt). Auch an dich ist das die erste Verwarnung!

Zum Lumia 1020:

Das Handy ist was die Technik anbelangt völlig durchschnittlich. 2 GByte RAM ein 1,5 GHz Dual-Core und Full-HD, das bietet auch alles das Z10. Mit dem einzigen Unterschied, dass das OS bei weitem besser als das WP8 ist...

Einzig und allein die Kamera ist überragend, aber warum nicht gleich eine hochwertige Kamera kaufen? Ob das als einziges Argument zieht?! Und dann der Preis der zwischen Gut und Böse liegt? Ich wage das anzuzweifeln...

Das war jetzt der letzte Post von mir was Nokia betrifft!

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Max84
Max84:

warum hast du diesen BB Tread bei NOKIA

 
11.07.13 19:50
#20
aufgemacht?

PS: WP8 ist ein sehr gutes BS! Hochwertigere Kameras als die von NOKIA 1020 kosten mehr als 400€ und sind sogar Spiegelreflex Kameras ;) Wieso also doppeltbezahlen?

Was sagst du zur dieser Qualität:
http://www.computerbild.de/downloads/4225338/...reView_Stillleben.jpg

Braucht man da noch eine Zusatzkamera? NEIN!
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Re: Max

 
11.07.13 20:15
#21
Das war so nicht geplant. Ich wollte eigentlich nur, dass ich die Aktienperformance von BB, Nokia und Samsung miteinander vergleichen kann. Ich wusste nicht, dass das dann im Nokia-Thread erscheint... ;-)

Ich bin mir nicht sicher, ob die Kamera als einziges Verkaufsargument so zieht?? Die Qualität finde ich nicht schlecht, aber die Farben kommen mir etwas...mh "schwach" vor (ist das das richtige Wort?). Von mir aus könnten sie etwas "satter" sein, aber das ist wohl Geschmackssache... ;-)

WP8:
Also mir persönlich gefällt es überhaupt nicht! Das ganze Kacheldesign halte ich für undurchsichtig und kompliziert. Außerdem fehlt meiner Meinung nach einfach das Gewissen "Etwas", dass das Betriebssystem ausmacht...
Kann ich Business und Privat strikt voneinander trennen? Wo ist der Nachrichten-Hub (Blackberry-Hub)? Volle Gestensteuerung? usw.
Das WP8 ist ordentlich, keine Frage. Aber für mich hat es nicht den "Wow"-Faktor.

Für mich kommt das Handy definitv nicht in Frage, aber das ist nur meine Meinung. ;-)

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke designert
designert:

@weil zig

 
11.07.13 20:17
#22
tausend Pixel durch diese kleine Öffnung so sinnvoll sind wie...?
Am besten noch durch eine Plastiklinse. Glückwunsch große Innovation!!!
Der Pixelwahn ist bei den SP's angekommen...
Wird schon einen Grund haben das eine richtige Kamera in diesem Pixeldichtenformat einen großen Lichtdurchsatz hat, die Beugung spielt ja auch keine Rolle, die Bildkomprimierungsalgorithmen tun Ihren Rest dazu oder kann man nur ein paar Bildchen auf dem eingebauten speichern? Und die Laufzeit? Normale Nokia's schaffen wie lange? 1Tag?

Und der Rest ist dann Quasi Beigabe oder ein Geschenk? bei 299$,- die AT&T verlangt.
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

MDM, Indien und Sales promotion

 
11.07.13 21:34
#23
Ich komme zunächst zum wohl wichtigsten Thema für Blackberry, MDM (Mobile-Device-Management)...

Die Einnahmen aus Service-Leistungen werden für Blackberry in Zukunft eines, wenn nicht gar das wichtigste Standbein sein. Hier scheint Blackberry endlich anzugreifen!

Aktuell haben über 19.000 Firmen das BB10 /Secure Workspace heruntergeladen. Das besondere ist, dass Blackberry cross-platform geht, also auch Android Geräte und iOS unterstützt wird. Gegen eine jährliche Gebühr von 99$/Gerät werden alle Smartphones zentral verwaltet und den Unternehmen wird ein sicheres Arbeiten, eine sichere Kommunikation gesichert...
Der Vorteil dieser Herangehensweise ist, dass der aktuelle Trend BYOD (Bring your own device) in den Unternehmen unterstützt wird. Die Unternehmen müssen also nicht auf Blackberry-Geräte umsteigen und die Mitarbeiter können weiterhin ihre Handys benutzen. Trotzallem profitiert Blackberry...
Der Download hat eine kostenlose Testphase von 60 Tagen. Da der Dienst erst vor wenigen Wochen gestartet ist, werden wir vor dem Q3 nicht mit nennenswerten Ergebnissteigerungen rechnen können. Allerdings gehe ich ab Q3 von mind. 100 Mio zusätzlichen Einnahmen im Bereich Services aus.

www.fool.com/investing/general/2013/07/10/...game-changer.aspx


Indien:

In den Foren liest man immer wieder wie Blackberry in Indien den wichtigsten Aspekt der Abhörsicherheit aufgegeben hat. Das ist so nicht richtig!

Die Genehmigung bedeutet nichts anderes, als dass Blackberry aufgrund eines Gerichtsbeschlusses den Behörden nun Zugang zu den Nutzerdaten geben muss!

Solche Vereinbarungen für die BIS Server gibt es in Ländern wie Deutschland, Frankreich, Kanada etc. schon lange.
In diesen Ländern hat Blackberry BIS Server stehen. Wenn nun ein Gericht beschließt, dass jemand überwacht werden soll, muss Blackberry den Behörden Zugang verschaffen. In Indien war das bis jetzt nicht der Fall, da man dort keine BIS Server stehen hatte. Dies hat sich jetzt geändert. Früher musste Indien den Weg über Interpol etc. gehen, was Monate gedauert hat. Ein anderer Weg war/ist die Überwachung durch die Geheimdienste über entsprechende Software (illegal). Ich bin mir aber sicher, dass dies auch stattgefunden hat, denn auch ein Blackberry ist nicht zu 100% abhörsicher und solche Software ist weit verbreitet.

Für die BES Sever liegt ein anderer Sachverhalt vor. Da die Server bei den Unternehmen stehen, hatte schon von Anfang an ein einfacher Gerichtsbeschluss gereicht und die jeweiligen Unternehmen mussten Zugang gewähren. Die Sache ist also nicht dramatisch und wird teilweise völlig überzogen wiedergegeben... ;-)


Letzer Punkt Sales Promotion:

Ich mache es kurz: So verkauft man Produkte! Bitte mehr davon Blackberry... ;-)

www.insidermonkey.com/blog/...pes-to-impress-attendees-194627/

Das wars dann mal heute von mir.. :-)

Gruß

Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Xcecc
Xcecc:

xD

 
12.07.13 09:59
#24

Mir fällt noch ein gutes Beispiel ein zb Solarworld

Praktiker hatte auch ma genug Cash genauso wie Solarworld genug Cash hatte !

Das Problem ist das BB ein NIschenprodukt geblieben ist und wie man ja an den drastisch fallenden Marktanteilen sehen kann ist die Richtung bei BB einfach komplett falsch ! mal davon abgesehen das man als Nischenhersteller nicht in der Lage ist dem Preiskampf stand zu halten auf dauer !

WindowsPhone8 wächst von Quatal zu Quatal ! BB hat soweit ich mich nu noch erinner in Q1 in Gross Britanien alleine schon einen Marktanteil verlust von 5% zum Vorjahr auf unter 1% In diesem Jahr !

und sry aber da kann BB soviel Cash haben wie sie wollen ! solange hier jeder die Gefahren im Auge behaält und hier nicht nur schön geredet wird ist doch alles super ;) aber wenn der Cashbestand sinkt sollte man die Aktie verlassen weil andere FUndamentale Werte besitzt BB nicht

Und ich bleib dabei BB wird unter gehen (Das ist meine Meinung) ich arbeite seit 12 Jahren im Elektrohandel und denke ich kann mir da schon mal ne Meinung zu bilden ^^

Machts gut

Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Xcecc
Xcecc:

@ Intrestor

 
12.07.13 10:02
#25

Sorry aber da bist du auch selber etwas sSchuld das hier welche was über Nokia posten .... schliesslig hast du beim erstellen dieses Thread (warum auch immer)  anscheinend die WKN von Nokia eingetragen ;);) denn dein Thread ist im Nokiabereich zu sehen ;) ;) .... sicher ganz unabsichtlich ^^


Seite: Übersicht Alle 1 2 3 WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Blackberry Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
9 1.659 Blackberry- Die Rallye beginnt. GandalfsErbe wodoo 17.06.19 17:34
21 12.875 Research In Motion (RIM) ER2DE2 wodoo 28.02.19 18:20
  1 Löschung WernerTim2 WernerTim2 31.08.18 10:32
2 315 Der Lange Weg für Blackberry zur alten Stärke 2.0 Intrestor Bilderberg 19.07.15 15:55
    Löschung Unexplained   27.01.14 16:56

--button_text--