Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 85 86 87 1 2 3 4 ...

Novo-Nordisk - Insulinpräparate

Beiträge: 2.166
Zugriffe: 756.282 / Heute: 188
Novo-Nordisk 58,87 € -2,19% Perf. seit Threadbeginn:   +520,53%
 
Novo-Nordisk - Insulinpräparate elNacho
elNacho:

Novo-Nordisk - Insulinpräparate

11
20.01.10 10:39
#1

Das Geschäft mit Insulinpräparaten ist von der Wirtschafts- und Finanzkrise kaum betroffen.

Aktuell sind weltweit 250 Mio. Menschen an Diabetes erkrankt.

Mit Blick auf die Lebensweise in den Industrieländern dürfte deren Zahl künftig noch zunehmen. Für die Dänen heißt dies: Das Wachstum ist gut planbar  Hoepage: www.novonordisk.com/

 

Key facts

  • A world lead within diabetes and haemostasis management
  • Sales totalled DKK 45.6 billion in 2008 (Eur 6.1 billion)
  • In 2008 total insulin market of 52% and modern insulin market share 44%, measured by volume (Source IMS)
  • Some 26,500 Full time employees
  • Focus on core areas with large unmet medical needs: Diabetes care, haemostasis, growth hormone disorders and other biopharmaceuticals
  • Strong global marketing network
  • Listed on NASDAQ OMX Copenhagen, London and New York Exchanges

 

 

Novo-Nordisk - Insulinpräparate 293068
2.140 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 85 86 87 1 2 3 4 ...


Novo-Nordisk - Insulinpräparate Intelligentinvestor
Intelligentinve.:

Diabetes Statistik

 
17.12.20 08:14
Diabetes Erkrankungen werden in Zukunft zunehmen

de.statista.com/statistik/daten/studie/...erkrankte-weltweit/

Mit den derzeitigen Kurs und der Dividende ein absolutes Longterm Investment.
Novo-Nordisk - Insulinpräparate mogge67
mogge67:

Alzheimer...

2
17.12.20 11:57
scrip.pharmaintelligence.informa.com/...III-Semaglutide-Trial

Hier die Übersetzung (mit Google)

Novo Nordisk wagt mit Phase-III-Semaglutid-Studie den Sprung in die Alzheimer-Krankheit
Mittwoch, 16. Dezember 2020
Andrew McConaghie

Scrip Intelligence . 16. Dezember 2020
Novo Nordisk A / S  wird eine Phase-III-Studie zur Alzheimer-Krankheit von Oralsemaglutid, dem GLP-1-Analogon, beginnen, das derzeit als Rybelsus für die Anwendung bei Patienten mit Typ-2-Diabetes zugelassen ist.

Die Entscheidung ist angesichts der fast 100% igen Ausfallrate, die in Alzheimer-Studien im Spätstadium im letzten Jahrzehnt festgestellt wurde, mutig. Novo ist jedoch der Ansicht, dass es eine gute klinische Begründung für die Annahme gibt, dass die Behandlung dazu beitragen könnte, das Risiko eines kognitiven Rückgangs bei Patienten mit zu verringern leichte bis mittelschwere Erkrankung.

Novo Nordisk ist bestrebt, seine Reichweite über die Diabetes-Basis hinaus auszudehnen, und setzt ein kalkuliertes Risiko für die Alzheimer-Krankheit (AD) ein, die für das Unternehmen und die Behandlung der Krankheit eine entscheidende Rolle spielen könnte, wenn sie sich auszahlt.

Die Alzheimer-Arzneimittelforschung wurde von Arzneimitteln dominiert, die auf Beta-Amyloid und Tau abzielen, aber fast alle sind gescheitert, und viele Experten sind der Ansicht, dass die US-amerikanische Food and Drug Administration Biogens Aducanumab ablehnen sollte.

Ein GLP-1-Agonist ist ein klarer Bruch mit diesen Zielen und basiert auf einer langjährigen Hypothese, die Diabetes und Herzerkrankungen mit AD verbindet, obwohl nie eine eindeutige Kausalität festgestellt wurde.

Im vergangenen Monat wurde auf dem virtuellen CTAD-Treffen die vom Londoner Imperial College durchgeführte ELAD-Studie zum GLP-1-Analogon der ersten Generation von Novo, Victoza (Liraglutid), vorgestellt. Die Studie an 154 Personen verfehlte ihren primären Endpunkt bei der Ermittlung des Einflusses des Arzneimittels auf die zerebrale Glukosestoffwechselrate im Vergleich zu Placebo. Sekundäre Endpunkte bei kognitiven Beeinträchtigungen waren ebenfalls gemischt, obwohl die Atrophie sowohl des Temporallappens (Marker für kognitiven Rückgang) als auch der grauen Substanz signifikant verringert war.

Die klinischen Leiter von Novo betonten jedoch, dass diese gemischten Ergebnisse nicht die Grundlage für die Entscheidung waren, die Phase III voranzutreiben.

Martin Holst Lange, Senior Vice President für globale Entwicklung bei Novo Nordisk, sagte, Daten aus Tierstudien, realen Beweisen und Post-hoc- Analysen aus seinen großen Studien zu kardiovaskulären Ergebnissen mit GLP-1 hätten eine überzeugende Begründung für den Start des Unternehmens geliefert eine Phase-III-Studie mit hohem Risiko, aber potenziell hohem Ertrag bei Alzheimer.

Tierstudien haben GLP-1 mit einer verbesserten Gedächtnisfunktion und einer verringerten Phospho-Tau-Akkumulation in Verbindung gebracht. Es wurde speziell gezeigt, dass Semaglutid Maßnahmen zur Neuroentzündung reduziert, die die Wahrnehmung und Funktion beeinträchtigen können.

Hinweise aus der realen Datenbank in Dänemark und den USA zeigen auch eine klare Korrelation zwischen dem geringeren Demenzrisiko nach der Behandlung mit GLP-1.

Eine Post-hoc- Analyse der Daten aus drei der großen kardiovaskulären Outcome-Studien von Novo mit 15.820 Patienten mit Typ-2-Diabetes ergab schließlich, dass das Risiko, an Demenz zu erkranken, bei Patienten mit GLP-1 im Vergleich zu Patienten mit Placebo um 53% gesenkt wurde.

Dies beruhte auf 47 Patienten, bei denen Demenz auftrat: 32 erhielten Placebo und 15 entweder Liraglutid oder Semaglutid.

Laut Lange wies die Wissenschaft auf eine Rolle von GLP-1 bei der Kontrolle von Entzündungskaskaden hin, von denen zunehmend angenommen wird, dass sie eine Rolle bei der Entwicklung von Alzheimer spielen.

Dies würde einen Mechanismus darstellen, der sich von dem durch Semaglutid bei der Behandlung von Diabetes und Gewichtsverlust etablierten kardiovaskulären und metabolischen Mechanismus unterscheidet, und könnte daher eine Therapie für Millionen von Patienten eröffnen.

Mads Krogsgaard Thomsen, wissenschaftlicher Leiter des Unternehmens, sprach mit Analysten über den Start der Studie in der ersten Hälfte des Jahres 2021 und wies darauf hin, dass GLP-1 im Gehirn produziert wird und ein eigenständiger Neurotransmitter ist.

Er sagte, es gebe Hinweise darauf, dass die Hemmung von GLP-1 bei Patienten mit leichten Erkrankungen sowohl metabolische als auch entzündliche Mechanismen blockieren würde, die den bei diesen Patienten beobachteten kognitiven Rückgang antreiben könnten. Diese Effekte wurden in Studien im Frühstadium unabhängig von Diabetes oder Gewichtsverlust beobachtet, was darauf hindeutet, dass GLP-1 eine Schlüsselrolle bei der Aufrechterhaltung der kognitiven Funktion spielen könnte.

Während wenig über diese vermuteten Entzündungsmechanismen bekannt ist, setzt die Theorie einmal voraus, dass Mikroglia im Gehirn Zytokine freisetzen, die letztendlich zu den bei der Alzheimer-Krankheit beobachteten verräterischen Amyloid-Plaques führen.

Passende Biogen-Messungen und Versuchsgröße
Das Unternehmen wird seine zentrale Studie zu zwei Phase-III-Studien starten, die darauf abzielen, im ersten Halbjahr 2021 3.700 Mitarbeiter zu rekrutieren.

Ziel ist es, die Überlegenheit von Oralsemaglutid gegenüber Placebo in Bezug auf die Veränderung der Wahrnehmung und Funktion bei Menschen mit Alzheimer-Krankheit im Frühstadium zu bestätigen. Der primäre Endpunkt wird die Änderung des CDR-SB-Scores (Clinical Dementia Rating - Summe der Boxen) vom Ausgangswert bis zum Ende der 104-wöchigen Behandlung sein. In der Studie wird eine einmal tägliche Dosis von 14 mg Semaglutid untersucht - dies liegt am oberen Ende des Bereichs, der für die Behandlung von Diabetes verwendet wird.

Es wird erwartet, dass die Studie ihre bestätigenden Endpunkte nach zwei Jahren erreicht, mit weiteren zwei Jahren Follow-up. Novo sagte, dies würde dazu beitragen, einige der „harten Endpunkte“ zu verfolgen, die bei der AD-Progression auftreten.

Wichtige Einschlusskriterien sind die frühe Alzheimer-Krankheit (leichte kognitive Beeinträchtigung oder leichte Demenz), die MiniMental State Examination ≥ 22/30 und das Alter zwischen 55 und 85 Jahren. In einer der Studien werden etwa 20% der Patienten mit einer Pathologie kleiner Gefäße behandelt.

Um sicherzustellen, dass Patienten eher an Alzheimer als an anderen Arten von Demenz leiden, wird die Amyloid-Positivität entweder durch einen PET-Scan oder eine Lumbalpunktion zur Analyse der Gehirnwirbelsäule überprüft.
Novo-Nordisk - Insulinpräparate Bingo Daddy
Bingo Daddy:

mogge67

 
17.12.20 15:21
HI
Das ist ein super Artikel.Wenn die einen Fuß in den Alzheimer Markt bringen, bedeutet das
in Zukunft vermutlich ein weiteres Standbein und goldene Zeiten für Novo.
Nicht zu vergessen ,wenn du ein Mittel hast, das auch noch gut verträglich ist und in Zukunft
noch verbessert werden kann auf die Krankheit.Das wäre nicht schlecht.
Ist öfter schon passiert ,das Medikamente getest worden sind, und andere Sachen dabei gefunden worden be,i dennen sie helfen können.
Das behalte ich mal im Hinterkopf.Wann das Mittel irgendwann eine Zulassung erhalten sollte.
Vermutlich Hauptgewinn.Sonst wäre auch nichts verlorren,wenn es bei Alzheimer keine Zulassung bekämme,

Wäre eine tolle Sache
Novo-Nordisk - Insulinpräparate mogge67
mogge67:

@Bingo Daddy

2
17.12.20 18:53
So ist es.
Natürlich ist Alzheimer eine Indikation, an der schon einige vielversprechende Substanzen gescheitert sind.
Aber bei Semaglutide ist zumindest die gute Verträglichkeit schon breit dokumentiert und im Alltag erwiesen.
Wird es mit der Indikation dennoch nix, so sind die Themen Diabetes und Obesity bereits etabliert, NASH kommt eventuell auch noch hinzu.
GLP-1-Agonisten sind schon tolle Substanzen, mit viel Potenzial.
Dual- und Triple-Agonisten sind ja auch schon in der "Mache".

Um die Zukunft des Unternehmens mache ich mir keine Sorgen.
Novo-Nordisk - Insulinpräparate mogge67
mogge67:

Perspektive Alzheimer

3
19.12.20 13:57
Zugelassene Medikamente lindern bisher lediglich die Symptomatik, wirken aber nicht auf die Ursachen von Alzheimer.

Da der Markt aber riesig ist und enorme Gewinne verspricht, wird von vielen Pharma-Unternehmen hier intensiv geforscht und viel Geld investiert.

Die bisher im Fokus stehen Beta-Amyloid und das Tau-Protein.
Trend ist in den aktuellen Studien, mit möglichst hoher Dosierung, möglichst früh zu intervenieren.
Der Anti-Amyloid-β-Antikörper Aducanumab von Biogen / Eisai wird derzeit in den USA, der EU und Japan geprüft und könnte möglicherweise das erste AD-Medikament werden, dass an den Ursachen der Erkrankung wirkt.

Die Aussichten für die Zulassung von Aducanumab im Jahr 2021 bleiben jedoch, nach einem negativen Ergebnis einer Sitzung des FDA-Beratungsausschusses, ungewiss.

Novo-Nordisk ist das erste Unternehmen, welches einen GLP-1-Agonisten in einer Phase-3-Studie in der Indikation Alzheimer-Demenz testet.

Der medizinische Bedarf ist enorm.
Weltweit leiden 70 bis 100 Millionen Menschen an symptomatischer AD, eine Zahl, die aufgrund der Alterung der Bevölkerung zunimmt.

Gleichzeitig steigt die Hoffnung, dass künftige Tests auf Biomarker Diagnosemethoden bieten könnten, die die Diagnoseraten erhöhen werden und dies zu einem deutlich früheren Zeitpunkt, als eine Diagnose heute möglich ist.
Das wird wahrscheinlich dazu führen, dass der Bedarf einer effektiven Behandlungsmethode weit höher sein wird, als wir das heute vermuten.

Neuere Erkenntnisse deuten auf ein Potenzial von GLP-1-RAs bei der Behandlung von neurologischen Erkrankungen (einschließlich AD) hin.
Bisher waren die klinischen Aktivitäten spärlich und wurden hauptsächlich von der Wissenschaft finanziert.

Es gibt weltweit nur ein Unternehmen, dass den Weg GLP-1 RA in AD aktiv verfolgt.
Es handelt sich um das koreanisch/amerikanische Biotech-Unternehmen Neuraly.
Neuraly plant pegyliertes Exenatid in einer Phase-2-Studie bei AD zu testen.

Zusätzlich könnte Lilly, mit seiner 30-jährigen Erfahrung in der AD-Forschung, seine GLP-1-Pipeline nutzen, z.B. das GIP / GLP-1 RA-Tirzepatid oder ein orales GLP-1 RA (Phase 1), um in diesem lukrativen Markt auch aktiv zu werden.
Lilly hat bisher aber keine Aktivitäten bestätigt, lediglich angegeben, dass sie das Feld beobachten.

Pfizer hat eine ähnliche Mitteilung zur möglichen Strategie für seine niedermolekularen oralen GLP-1-RA-Verbindungen vorgelegt.

Die Entscheidung von Novo-Nordisk, die Phase-3-Entwicklung bei AD mit oralem Semaglutid einzuleiten, wird gestützt durch präklinische Daten, eine Post-hoc-Analyse der kardiovaskulären Outcome-Studien LEADER, SUSTAIN 6 und PIONEER 6 sowie Evidenzstudien.

Wichtigste Aktivitäten der Wettbewerber:
• Mögliche Zulassung von Biogen / Eisais Aducanumab in den USA - März 2021 oder früher
• Lillys Donanemab-Phase-2-Ergebnisse - Q1 2021
• Abbvies Tilavonemab-Phase-2-Ergebnisse - Q2 2021
• Roches Semorinemab-Phase-2-Ergebnisse - H2 2021
• Lillys Zagotenemab-Phase-2-Ergebnisse - H2 2021
• ALZT-OP1-Phase-3-Ergebnisse von AZ Therapies - Q1 2021
• Einleitung der Exenatid-PEG-Phase 2b von Neuraly - jederzeit
Novo-Nordisk - Insulinpräparate mogge67
mogge67:

Alzheimer...

 
22.12.20 15:22
medwatch.dk/Top_picks_in_english/...dium=mw_top_picks_english

Novo-Nordisk - Insulinpräparate centsucher
centsucher:

Da muss Novo am Ball bleiben.

 
28.12.20 11:41
Novo-Nordisk - Insulinpräparate mogge67
mogge67:

@centsucher

 
29.12.20 13:40
NN ist fokussiert auf den Bereich Arzneimittel.
Es ist wenig sinnvoll, in den Bereich MedTech einzusteigen, der schon durch einige Player stark besetzt ist.
Als Marktführer in der Behandlung des Diabetes muss NN hier seine Position stärken und weiter ausbauen.
In der Richtung Insulinpumpen und Loopsysteme wird bei NN nichts passieren.
Für Roche, als langjähriger Partner der Ärzte bei Messgeräten, ist dies sicher ein wichtiger Weg, den sie nicht vernachlässigen dürfen.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Novo-Nordisk - Insulinpräparate centsucher
centsucher:

OK, das Insulinfeld ist für mich Neuland.

 
29.12.20 17:05

Ich hatte gedacht, dass die Hersteller der Belieferungssysteme mit bevorzugten Insulinherstellern zusammenarbeiten.

16.10.2020 Von Roche.

"Ab sofort gibt es für die Accu-Chek Insight Insulinpumpe eine weitere vorgefüllte Insulinampulle von Novo Nordisk mit schnell wirksamem Insulin, die sich im Handumdrehen einsetzen lässt."

https://www.roche.de/aktuelles/news/einfach-startklar-fuer-nutzer-der-accu-chek-insight-insulinpumpe-gibt-es-jetzt-eine-weitere-vorgefuellte-insulinampulle/

Novo-Nordisk - Insulinpräparate mogge67
mogge67:

@centsucher

2
29.12.20 19:38
Macht ja nichts, dass es für dich Neuland ist, dafür ist ein Forum ja schließlich da.

So wie du das angedacht hast, ist es nicht.
Grundsätzlich können Insulinpumpen mit allen gängigen kurz wirksamen Insulinen befüllt werden.
Viele Typ-1-Diabetiker wechseln auch mal ihr Insulin, ohne dass sie deswegen ihre Pumpe wechseln.

Es gibt von NN die PumpCart für NovoRapid und Fiasp.
Dabei handelt es sich um eine kleine vor gefüllte Patrone, die nur in einen speziellen Typ von Insulinpumpen passt.
Allerdings muss man ehrlich sagen, dass die Idee eher als Flop bezeichnet werden kann.
Denn es wurde von den Patienten nicht angenommen.
1. Weil damit der Zwang besteht eine bestimmte Pumpe zu nutzen.
2. Weil das Volumen der PumpCart viel zu klein war und man viel zu häufig wechseln musste.

Der Vorteil, dass man das Insulin nicht mehr selbst aufziehen und damit die Pumpe befüllen musste, ist nicht groß genug.
Die Patienten bevorzugen es weiterhin ihre Pumpe selbst zu befüllen.

Gruß und viel Erfolg beim Anlegen.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#2152

Novo-Nordisk - Insulinpräparate TVintoValue
TVintoValue:

Lieblingsaktien?

 
13.01.21 11:27
Mal ein wenig off-topic, weil es ja auch grad recht ruhig hier im Forum ist ausser den sinnfreien Spambeiträgen zu den "nassen ....".

Ich gebe mal ein Geständnis ab hier: Ich würde NOV schon als meine absolute Lieblingsaktie bezeichnen. Ich bin seit 2011 dabei. Inzwischen besteht mein Aktien Portfolio zu rund 25% aus NOV.

Warum?

- Patienten- und damit Kundenbasis steigt auf Grund von Home Office und der schlechten Lebensgewohnheiten immer weiter --> moderat steigende Umsätze visibel bis 2030
- NOV ist innovativ - orales Insulin, Sema suche nach weiteren Anwendungsbereichen (NASH, Alzheimer, ...)
- seit Jahren fortwährende Aktienrückkäufe mit Einziehung der Aktien
- recht gute Dividendensteigerungen seit 2011, bald Dividendenaristokrat

Was habt ihr für Lieblingsaktien und warum? Ich bin immer auf der Suche nach interessanten Anlagemöglichkeiten...



Novo-Nordisk - Insulinpräparate cosic
cosic:

Lieblingsaktien

 
13.01.21 13:00
sind für mich solche:
(a) die nachhaltig sind, d.h. sowohl sozial- und umweltverträglich als auch zukunftsweisend aufgrund von Trends wie Digitalisierung, Gesundheit, Urbanisierung,
(b) die quantitativ eine hohe fundamentale Qualität aufweisen (hohe Profitabilität, gute Finanzlage, stabiles Ertrags- und Dividendenwachstum) und
(c) deren Kurs möglichst über Jahre oder Jahrzehnte hinweg wie an einer Schnur gezogen steigt (hier gibt es aber bei einigen gewisse Einschränkungen).
Das sind neben Novo-Nordisk noch Coloplast,  Accenture, Taiwan Seminconductor, Keyence, Shimano, Halma, Bechtle.
Vielleicht ist ja was für dich dabei. ;)
Novo-Nordisk - Insulinpräparate phre22
phre22:

Novo

 
13.01.21 21:54

Ist heute im Aktien-Check bei MVI mit dabei. Lohnt sich es gibt eine Fundamentale & Charttechnische Betrachtung. https://youtu.be/3odpZjLQ6JU

Novo-Nordisk - Insulinpräparate mogge67
mogge67:

Immer mehr Substanzen scheitern bei NASH

2
14.01.21 18:05
Cenicriviroc ist gescheitert!

Cenicriviroc ist ein CCR2 / 5-Antagonist, der ursprünglich von Abbvie (ursprünglich Tobira und Allergan) entwickelt wurde.

Aktuell gibt es keine Pressemitteilung zum Ende der Studie.
Die Informationen wurden in clinicaltrials.gov übermittelt.

Dort heißt es: "Diese Studie wurde aufgrund mangelnder Wirksamkeit aufgrund der Ergebnisse von Teil I der AURORA-Studie vorzeitig abgebrochen", NCT03028740.

Es gibt keine Informationen über die Ergebnisse in der Studie.

Das Scheitern ist nicht überraschend, da die Phase-2-Ergebnisse von Cenicriviroc gemischt waren.
Nach dem Versagen von Selonsertib (Gilead), Elafibranor (Genfit) und jetzt Cenicriviroc hat nur noch Obeticholsäure (Intercept) der Verbindungen der ersten Generation eine Chance auf Zulassung in NASH.

Dies zeigt einmal mehr, dass die Behandlung der NASH mit hohen Hürden verbunden ist.
Sollten die Studien zu Semaglutid zu einem Erfolg führen, wäre das sehr positiv, da aufgrund der vielen gescheiterten Substanzen, die Konkurrenzsituation überschaubar bleibt.

Obeticholsäure hatte eine nicht große, aber signifikante Verbesserung der Fibrose ohne NASH-Auflösung, aber mit Sicherheitsproblemen wie Leberkomplikationen, Pruritus und LDL-Erhöhungen.

Intercept erhielt im Juni 2020 ein vollständiges Antwortschreiben.
Zusammen mit der Unsicherheit über die Wiedervorlage sieht die Zukunft für Obeticholsäure nicht ermutigend aus.

Der nächste Kandidat für die Zulassung eines Arzneimittels wird möglicherweise Resmetirom (Madrigal) sein.
Die Daten dazu werden voraussichtlich im zweiten Quartal 2022 ausgelesen.

Novo-Nordisk - Insulinpräparate mogge67
mogge67:

Hier noch der Link....

 
14.01.21 18:08
clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT03028740

Novo-Nordisk - Insulinpräparate mogge67
mogge67:

Es geht voran

 
22.01.21 17:11
www.fiercepharma.com/marketing/...ic-higher-dose-for-diabetes

Novo-Nordisk - Insulinpräparate TVintoValue
TVintoValue:

Zahlen Q4 und Jahr 2020

2
01.02.21 09:59
... gibt es übermorgen.

www.novonordisk.com/investors/investor-calendar.html

Bestimmt bekommen wir auch schon gesagt, wie hoch die finale Dividende für 2020 sein wird und ob das langjährige Aktienrückkaufprogramm 2021 weitergeführt wird.

Ich bin gespannt.
Novo-Nordisk - Insulinpräparate TVintoValue
TVintoValue:

Zahlen und ...

7
03.02.21 08:36
... weitere Infos sind da. Mich freut die Dividendenanhebung von 8,35 auf 9,10 DKK. Immerhin fast 9% Dividendensteigerung und ein neues Rückkaufprogramm.

Überschlägig durchgesehene Zahlen sind COVID bedingt nicht grandios, aber im Rahmen meiner Erwartungen.

Mit den wohl weiter ungesunden Lebensgewohnheiten dieser Menschheit, den Blockbusteraussichten für Rybelsys und Ozempic steht mE einem weiteren moderaten Wachstum und entsprechend weiter steigenden Dividenden und Rückkäufen nix im Wege.

Novo bleibt einer meiner Rentenbausteine...



Novo-Nordisk - Insulinpräparate Tamakoschy
Tamakoschy:

Ja Zahlen sind durchaus positiv

 
03.02.21 09:00
de.marketscreener.com/kurs/aktie/...ren-32343154/?countview=0
Novo-Nordisk - Insulinpräparate mogge67
mogge67:

Super Studiendaten

 
12.02.21 07:14
www.eurekalert.org/pub_releases/2021-02/ucl-df021021.php
Novo-Nordisk - Insulinpräparate mogge67
mogge67:

Die Daten im Überblick

3
12.02.21 07:43
In die Doppelblindstudie wurden 1961 Erwachsene mit einem Body-Mass-Index von 30 oder mehr eingeschlossen.
Ermittelt wurde die mittlere Veränderung des Körpergewichts vom Ausgangswert bis zur 68. Woche.

In der Semaglutid-Gruppe erreichten mehr Teilnehmer als in der Placebo-Gruppe Gewichtsreduktionen von 5% oder mehr (1047 Teilnehmer [86,4%] gegenüber 182 [31,5%]),
10% oder mehr (838 [69,1%] gegenüber 69 [12,0] %]) und
15% oder mehr (612 [50,5%] gegenüber 28 [4,9%])
in Woche 68 (P <0,001 für alle drei Quotenvergleiche).

Die Veränderung des Körpergewichts vom Ausgangswert bis zur 68. Woche betrug in der Semaglutid-Gruppe –15,3 kg im Vergleich zu –2,6 kg in der Placebo-Gruppe (geschätzter Behandlungsunterschied –12,7 kg; 95% CI –13,7 bis –11,7).
Novo-Nordisk - Insulinpräparate Cerberus83
Cerberus83:

Das klingt fast zu gut

 
16.02.21 20:47
... Un war zu sein. Der Markt für Adipositas ist riesig wenn das hierfür zugelassen wird...
„Nie zuvor hatten wir ein Medikament, das einen so großen Gewichtsverlust bewirkt“

www.welt.de/gesundheit/plus226478863/...sverlust-bewirkt.html  
Novo-Nordisk - Insulinpräparate fidelity1
fidelity1:

Top

 
17.02.21 17:09
Nachrichten. Dan könnte man doch noch mal über eine Sparplan nachdenken.  
Novo-Nordisk - Insulinpräparate centsucher

Novos Nebeneinnahme Somapacitan

 

Hintergrundinfo: GHD Behandlung bisher eine Spritze pro Tag

Novo hat die Zulassung für US und Japan mit Sogroya für Erwachsene (eine Spritze in der Woche). EU ist auf dem besten Weg. 

Die GHD Hauptmärkte sind EU und US jeweils uterteilt für Erwachsene und Kinder. Jeder der 4 Teilmärkte ist in etwa gleich groß. Novo dürfte im Erwachsenen Markt erstmal für längere Zeit der einzige Hersteller des Langwirkenden Medi sein. Den Kindermarkt wird sich Ascendis Pharma vorerst unter den Nagel reißen.....  bis Novo kommt. ;-)))  Ich denke die anderen Marktteilnehmer werden jetzt Federn lassen. https://www.grandviewresearch.com/...uman-growth-hormone-drugs-market

Sogroya* (somapacitan) received a positive opinion from the CHMP for the treatment of growth hormone deficiency in adults.https://www.ema.europa.eu/en/news/...uman-use-chmp-25-29-january-2021

Zulassung in EU steht wohl nichts im Weg.

Sogroya zugelassen in US 28.8.20 / Japan 22.1.21 https://www.genome.jp/kegg/drug/br08328.html



Seite: Übersicht ... 85 86 87 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Novo-Nordisk Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
11 2.165 Novo-Nordisk - Insulinpräparate elNacho centsucher 18.02.21 21:56
  15 Dividenden-Giganten dipling Lalapo 10.12.16 11:08
    Thema Diabetis-Insulien SonNegre   23.02.15 17:50

--button_text--