Euro Stoxx 50

3.693,33 +0,99% +36,21
06.12.19 21:59:22 RBS Indikation | Mehr Kurse »
WKN: 965814
ISIN: EU0009658145
Typ: Index
  • Push
  • Intraday
  • 5 Tage
  • 3 Monate
  • 1 Jahr
  • Gesamt

Performance Euro Stoxx 50

  
1 Woche 1 Monat 3 Monate Lfd. Jahr 1 Jahr 3 Jahre
Kurs 3.698,12 3.685,84 3.487,26 2.989,98 3.081,33 3.118,24
Änderung -0,13% +0,20% +5,91% +23,52% +19,86% +18,44%

Forum zum Euro Stoxx 50

  
31
87 Beiträge
kbvler: Warren
15.08.19
Der Preis von Telefonica ist unter aller S........ rein emotional und hat nichts mit dem inneren Wert der Firma zu tun. Leider ist Telefonica nicht alleine EUROPA: Banken, Telco s, Stahl und und. Bei 5,50 werde ich nochmal nachlegen. Selbst wenn der Ertag auf 45 cent pro ...
oh kanada: What goes down, must ...
30.01.19
come up again ! € 33,- geht doch. Wenn da nach dem heutigen Bericht zum Ergebnis des 4.Quartals nicht noch Potential ist? https://www.ariva.de/news/roundup-​starke-geschaefte-mit-medizintechnik-treiben-philips-7378711

Euro Stoxx 50: Der Aktienindex für den Aktienmarkt der Eurozone

  
Euro Stoxx 50
Eurozeichen vor der Europäischen Zentralbank in Frankfurt
© ilolab / Shutterstock
Der Euro Stoxx 50 Index ist ein Aktienindex, der die Entwicklung der 50 größten börsennotierten Unternehmen der Eurozone abbildet. Da die Zusammenstellung des Index auf der Marktkapitalisierung von Unternehmen beruht, sind nicht zwangsläufig alle 19 Länder der Eurozone gleichzeitig im Index vertreten. Zurzeit enthält der Index Werte aus elf Ländern der Eurozone, dazu zählen Österreich, Belgien, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Portugal und Spanien. Der Euro Stoxx 50 gilt als führender gesamteuropäischer Aktienindex. Berechnet wird der Euro Stoxx 50 von dem Unternehmen Stoxx Ltd. In Zürich, das zur Deutschen Börse AG in Frankfurt gehört.

Sowohl die Auswahl der Indexmitglieder als auch die Gewichtung der ausgewählten Aktien im Euro Stoxx 50 Index erfolgen anhand der Marktkapitalisierung des Streubesitzes. Die Gewichtung einer Aktie im Euro Stoxx 50 Index ist auf maximal zehn Prozent beschränkt.

Der Euro Stoxx 50 Index wird in seiner Zusammensetzung jährlich im September überprüft. Die Auswahl ist streng regelbasiert. Die Aktien des Auswahluniversums werden in 19 Sektoren unterteilt und jeweils nach der Marktkapitalisierung des Streubesitzes sortiert. Die größten Aktien eines Sektors werden der Liste nach in einen Auswahlpool für den Euro Stoxx 50 übertragen, bis 60 Prozent der gesamten Marktkapitalisierung des Sektors erreicht werden. Diese Vorgehensweise mit der Branchenbeschränkung sichert einen Branchenmix im Euro Stoxx 50 Index. Aus dem Auswahlpool werden dann die der Marktkapitalisierung nach größten 40 Aktienwerte auf jeden Fall in den Euro Stoxx 50 Index aufgenommen. Bei der Vergabe der restlichen Plätze spielt neben dem reinen Ranglistenplatz auch die Frage eine Rolle, ob eine Aktie bereits im Index vertreten ist.

Der Euro Stoxx 50 wird sowohl in einer Performance-Variante als auch in einer Kursvariante berechnet. Gebräuchlich ist die Kursvariante ohne Berücksichtigung von Dividenden. Normiert wurde der Index zum 31. Dezember 1991 auf 1.000 Punkte. Darüber hinaus gibt es jeweils eine Euro-Variante und eine Darstellung in US-Dollar. Zuletzt machten Aktien aus Frankreich 38,3 Prozent des Euro Stoxx 50 Index aus, Wertpapiere aus Deutschland stellten 31,6 Prozent des Euro Stoxx 50 Index. Am stärksten im Index vertreten war der Finanzsektor (Anteil: 11,1 Prozent), gefolgt von Industriegütern und zyklischen Konsumgütern. Der Euro Stoxx 50 Index ist Basiswert zahlreicher Derivate.

Infos zum Euro Stoxx 50

  
Branche Indizes
Herkunft Eurozone

Derivate zum Euro Stoxx 50