Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 157  158  160  161  ...

WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst...

Beiträge: 4.720
Zugriffe: 493.991 / Heute: 367
Weng Fine Art 27,80 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   +249,25%
 
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... jerobeam
jerobeam:

ok

 
17.12.20 11:43
naja die Spitzen hätte ich schon lieber selbst vereinnahmt. Geht jetzt vielleicht nur um 20-30 EUR aber trotzdem ärgerlich, vor allem wenn man vorher den Aufwand betrieben hat mit den Depotüberträgen. Die Aktionäre die die glatt teilbare Anzahl haben haben da schon einen Vorteil finde ich.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Schweinezuechter
Schweinezue.:

Schade ... aber ...

 
17.12.20 12:23
... ich bin mir sicher, dass hinter der ganzen Sache keine böse Absicht steckt - sondern dass diese Höherbewertung einfach "von extern" erforderlich wurde. Herr Weng wird dazu bestimmt auf der morgigen HV etwas sagen ...
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... 84_till_infinity
84_till_infinity:

Dividende

 
17.12.20 13:03
Wie ist dieser Satz zu verstehen?

„Im Zuge der Erhöhung der Sachdividende entfällt der geringe Bardividendenanteil.“

Es erhöht sich doch auch die Bardividende von 1,45 auf 1,50 Euro? Oder vertue ich mich da.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... simplify
simplify:

Dividende

 
17.12.20 13:39
Die Bardividende war eh minimal.  Jetzt nur eine Sachdividende, für 4 WFA Aktien bekommt man eine ArtXX Aktie, die einen Sachwert von 6€ hat, also für eine Wenig Fine Art Aktie eine Sachdividende von 1,50€.

Denke auch, dass bei der bisherigen Bewertung der Steuerberater nicht mitgespielt hat. Ich hatte damals auch 6€ je ArtXX Aktie bezahlt. Insoweit wohl die korrekte Bewertung.

Dürfte dann am Montag einen Abschlag von 1,50€ je Aktie geben. Also Kurs ex Dividende. Wobei jetzt eine Wenig Fine Art Aktie eigentlich deutlich mehr wert ist, da ja eine größerer Anteil an der Art XX AG im Eigentum der Wenig Fine Art AG bleibt.

Rein rechnerisch bleibt es aber bei einem Abschlag von 1,50 je WFA Aktie. Eventuell kann man am Montag schöne Schnäppchen machen, falls es zu Übertreibungen kommt und der Kurs mehr als die 1,50€ fällt.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... jerobeam
jerobeam:

frage mich

 
17.12.20 13:47
da wir ja jetzt genau so viel Steuern (sogar ein bischen mehr) zahlen für  25% weniger Aktien, frage ich mich ob es nicht vielleicht sogar steuerlich günstiger wäre wenn die WFA die Aktien einfach behält und später im IPO und sukzessive veräußert. Evtl. zahlt die WFA ja deutlich weniger Steuern bei Veräußerung  als wir Privataktionäre. Also ich wäre auch offen für den Vorschlag die "Dividende" zu streichen wenn es keinen Vorteil bringt.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... moneymakerzzz
moneymakerz.:

steuer

 
17.12.20 15:28
jerobeam, teile deine Einschätzung zu 100%. dann kann auch jeder beim IPO mit dem cash zeichnen oder nicht. aber könnte mir vorstellen das dieser weg der "sichere" ist. also ipo damit safe (wobei ich bei den zahlen keinen grund für sicherheit sehe).

alles in allem aber jetzt nicht die grosse sache und die 0 reaktion der börse zeigt das auch.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Roothom
Roothom:

@Simplify

 
17.12.20 16:08
"Rein rechnerisch bleibt es aber bei einem Abschlag von 1,50 je WFA Aktie. Eventuell kann man am Montag schöne Schnäppchen machen, falls es zu Übertreibungen kommt und der Kurs mehr als die 1,50€ fällt."

Denke nicht, dass das passt. Denn es würde bedeuten, dass der Wert der ArtXX-Aktie deren steuerlichen Wert von 6€ entspricht.

Je nachdem, wie der Markt den Wert der ArtXX beurteilt, wird der Abschlag m.E. eher bei 3-4€ liegen.

Mit dem neuen "Bezugsverhältnis" verringert sich aber auch die Anzahl der auszuschüttenden Aktien. Somit bleiben mehr bei der WFA.

@jerobeam

noch kann man seinen Bestand anpassen, um auf einen glatten Betrag zu kommen...
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... jerobeam
jerobeam:

Bestand

 
17.12.20 16:11
ich kaufe doch jetzt nicht über 6 Depots jeweils eine Aktie, um am Ende 2-3 ArtXX mehr zu kriegen. Das ist ein schlechtes Geschäft. So etwas hatte ich im Vorfeld über (kostenlosen) Depotübertrag geregelt um die Spitzen auszugleichen. Durch diese Änderung wurde das alles komplett zerschossen, ich stünde besser da wenn ich gar nichts gemacht hätte.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Roothom
Roothom:

Das stimmt wohl.

 
17.12.20 16:32
Aber warum verteilst Du denn die Aktien auf 6 Depots?
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Inhaberschuld
Inhaberschuld:

@Moderation

3
17.12.20 16:48
Ihr macht euch echt lächerlich. Seitdem ariva von w:o übernommen wurde, seid ihr genau unseriös. Als Beleg dafür könnt ihr eure unseriöse Werbung, die permanenten Mails und die willkür der Mods nehmen nicht, dass es nachher wieder eine Äußerung ohne Quelle meinerseits wäre.

Mein Beitrag:
"Heute gab es ein massives Kaufinteresse auf Xetra. "

Reaktion:
Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

Den anderen Schwachsinn lasst ihr hier permanent stehen. Diffamierungen gegen Herrn Weng und andere Personen aber sowas wird dann wieder gelöscht. Karnevalsverein! Lächerlich! Schämt euch!
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Spinnfischer
Spinnfischer:

artnet-onlinezahlen

 
18.12.20 10:12
kurz vor unserer hv staune ich auch ein bißchen über die arnet-onlineverkaufserfolge besonders jetzt im nov.dez. das kann wohl nur bedeuten, dass die wfa aktuell auch ein starkes geschäft hinlegt, dann freue ich mich auf nachher 14:00 uhr. Sp.  
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... simplify
simplify:

Spinnfischer

 
18.12.20 12:07
So sehe ich das auch. Deshalb war es wohl rechtlich nicht mehr haltbar die ArtXX AG so günstig anzubieten.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... simplify
simplify:

Heute letzte Chance

 
18.12.20 12:08
Heute ist die letzte Chance durch Kauf von Weng Fine Art Aktien in den Genuss der Sachdividende ArtXX AG Aktien zu kommen.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... moneymakerzzz
moneymakerz.:

Art as Investment als neuer Bereich

 
18.12.20 15:32
find ich super. Da wird hier weiter am Kunstecobusiness gebaut. Neben den +108% Wachstum im operativen Gewinn (damit wohl 1 Euro EPS safe in 2020) für mich die Highlights. Ich geb hier kein Stück her - und wenn man die Aussage hört das Herr Weng selbst die verbliebenen Stücke für 4-5 Mio. zu veräußern kann ja jeder ein bissl rechnen...
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... simplify
simplify:

Schlussspurt

 
18.12.20 17:21
Ja wären dann 30€ je Aktie. Und wer heute noch Stücke kauft, bekommt sogar noch zusätzlich jede menge ArtXX Aktien. Aber die Sanduhr ist ja bald durch.  
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... moneymakerzzz
moneymakerz.:

Hirst Edition - Neuzugang?

 
18.12.20 18:28
Weiss zufällig jemand, ob das was mir von Weng Contemporary angeboten wurde so wie bei Koons eine neue Edition ist? oder noch Altbestand (wobei ich mich grad spontan an keinen Hirst-Abschluss in 2020 erinnern kann und auf 2020 ist die Editon datiert. kann natürlich auch noch aus 2019 sein und erst 2020 produziert worden sein...)
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Smaria
Smaria:

Fallen für die ArtXX Aktien

 
19.12.20 08:50
folgende Gebühren an:
Ein- und Austragung in das Aktionärsregister Schweizer Namensaktien 50,00 €
Oder ist der Eintrag freiwillig?  
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... straßenköter
straßenköter:

Die Antworten gab es auf der HV

 
19.12.20 16:10
Die Papiere liegen bei Clearstream und es soll nur ein deutsches Listing geben.  Die Aktien werden also weder in der Schweiz verwahrt, noch in einem schweizer Register geführt. Sofern Deine Bank für die Eintragung Kosten aufruft, kannst Du das Reklamieren.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Roothom
Roothom:

interessanter Artikel...

3
20.12.20 14:19
app.handelsblatt.com/arts_und_style/...er-krise/26727448.html

WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... simplify
simplify:

Na ja

 
20.12.20 14:24
Irgendwelche Inbranchen bewerben sich quasi selbst. Siehe auch Wasserstoffaktien. Diese Aktien werden nicht an Zahlen gemessen wie eine WFA sondern ausschließlich an Fanatasie, oft auch nur heißer Luft.

Unabhängig davon kenne ich kaum eine Aktie , die derart wenig Werbung hat wie die  Weng Fine Art Aktie. Aktuell nur noch auf  arriva.de besprochen. Fehlanzeige Börsenbriefe, Fehlanzeige Analysestudien. Fast jede andere Aktie bekommt da mehr Rückenwind. Eine Empfehlung in Der Aktionär oder Börse-Onlinre und die unbekanntesten Aktien gehen durch die Decke.

Alles das gibt es bei der Weng Fine Art Aktie bisher nicht und ariva.de ist alles andere als der Nabel der Welt.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... simplify
simplify:

Artikel

2
20.12.20 18:02
Roothom der Artikel ist top und zeigt auch warum wir hier ein so tolles Investment haben.

Galerie,  Kunstmessen, Kunstunternehmen, das große Sterben verdichtet sich. Vorteil für  Weng Fine Art ist, dass die Konkurrenz wegstirbt. Der Markt wird durch Corona endlich bereinigt, 30%  Kunstunternehmen bald weniger, das gibt genügend Luft für die Überlebenden zum Atmen. Hinzu kommt, dass WFA genügend Ware hat, auch die Kunden die kaufen. Bei WFA ist das Problem, dass sie nicht genügend qualifiziertes  Personal haben. Und genau dieses Problem wird nun gelöst, da es nun genügend qualifiziertes Personal gibt. Auch haben wir nun den Trend zu Onlineauktionen. Hiervon profitiert WFA insbesondere als  Ecommerceunternehmen. Und der weitere Trend zur Mittelstandsware.

Nach der Dividende hält man noch deutlich über  60% der Aktien an der ArtXX AG. Ich persönlich denke, dass die ArtXX Aktie nach dem  Börsengang schnell bei  30€ stehen könnte, da wir erst ganz am Anfang einer neuer  Ära in der Kunst stehen, der Ecommerce Ära. Und die Editionsbranche nimmt da eine führende Rolle ein. Wir hatten vor  Jahren die Meldung über das MoU, dass man mit 250  - 400 Millionen zusätzlichem Umsatz auf 10 Jahren rechnet. Und genau das kann man nun umsetzen. Man hat nun das Kapital, das Personal, den Trend hin zum Ecommerce auch in der Kunst und vor allem den Trend hin zu Editionen. Ein Kurs von 30€ je ArtXX Aktie halte ich daher nach dem IPO für schnell erreichbar.

Die WFA hält noch 1,9  Millionen Aktien an der ArtXX AG, die ich  auf absehbare Zeit mit 57 Millionen bewerte, hinzu kommt der Artnet Anteil, das Kunstportofolio  und das neue Standbein Kunstfond. Ich denke deshalb, dass die Aktie Weng Fine  Art AG auch nach der Dividendenausschüttung immer noch unterbewertet ist. Auch denke  ich, dass es zukünftig weitere solche Ausschüttungen geben könnte und dir ArtXX  AG bald als selbständiges Unternehmen in die Freiheit entlassen wird.

Und die WFA  entwickelt jetzt  das  Standbein Kunstfond und in  2 Jahren könnte ich mir eine Übernahme  der Artnet AG vorstellen.

Denke wir werden auch 2021 Spaß mit der Aktie haben. Mein Kursziel liegt da bei 30€. Auch der CEO scheint dies so zu sehen, da er ja auf der HV gesagt hat, dass er  damit rechnet den restlichen Treasurystock Stock umgerechnet für 30€ je Aktie verkaufen zu können und wer Weng kennt weiß ja, dass er da nie an die Schmerzgrenze geht.

WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Roothom
Roothom:

kleine Korrektur:

 
20.12.20 19:02
"die Meldung über das MoU, dass man mit 250  - 400 Millionen zusätzlichem Umsatz auf 10 Jahren rechnet"

Wenn ich mich recht erinnere bezogen sich die Angaben auf den Retail-Wert der MoU und sind nicht mit Umsatz bei WFA gleichzusetzen.

Es gibt aber in der Tat erhebliches Potential (das aber erst noch gehoben werden muss).

Step by step.

Jetzt bin ich erstmal sehr gespannt auf den Dividendenabschlag. Da waren unser beider Prognosen ja ziemlich auseinander. Wobei man ohnehin nicht sagen kann, was auf die Dividende zurückzuführen ist und was auf anderen Überlegungen beruht.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... simplify
simplify:

Dividendenabschlag

 
20.12.20 19:20
Rein rechnerisch wird er bei 1,50€ je Aktie sein. Kann natürlich Übertreibungen geben, man muss aber auch sehen, dass die WFA nach der Dividendenanpassung deutlich mehr Aktien an der ArtXX AG hält. Insoweit halte ich einen höheren Abschlag nicht für gerechtfertigt, kann natürlich passieren. Deshalb sehe ich auch Chancen auf der Käuferseite.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Prof_B
Prof_B:

Die Aktie ist eh sehr volatil...

 
20.12.20 20:38
... könnte bei 19 € eröffnen, der Rest wird sich zeigen.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Roothom
Roothom:

Abschlag

 
20.12.20 22:44
"Rein rechnerisch wird er bei 1,50€ je Aktie sein."

Das seh ich wie gesagt ganz anders.

Die ArtXX Aktie wird bei der Ausschüttung mit 6€ bewertet, was zu der Dividende von 1,50 € führt. Dafür gehen ca. 637k Aktien der Tochter bei WFA raus.

Wenn der Abschlag nur in dieser Höhe erfolgt, würde der Markt diese 6€ als aktuellen Wert sehen. Tatsächlich dürfte der grösste Teil der WFA-Bewertung aber durch die ArtXX begründet sein. Demnach ist der "Verlust" der 637k Aktien viel grösser, als 6€.

Und der Abschlag müsste viel höher ausfallen. 19€ wäre m.E. schon gut. Ich könnte mir auch 16 vorstellen, vor allem, wenn man den Anstieg der letzten Tage auf die Aussicht auf die Dividende zurückführt.

Seite: Übersicht ... 157  158  160  161  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Weng Fine Art Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
2 4.719 WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Lalla-KR CEOWengFineArt 01:31
4 196 Weng Fine Art simplify CEOWengFineArt 29.04.21 00:09
20 2.963 5 Sterne Award für diese Jahresperformance 2012 PerformStar CEOWengFineArt 29.04.21 00:08
  28 Löschung Artinvestor CEOWengFineArt 25.04.21 00:53

--button_text--