Was kann der Mann eigentlich ?

Beiträge: 66
Zugriffe: 2.629 / Heute: 1
Was kann der Mann eigentlich ? Spitfire33
Spitfire33:

Was kann der Mann eigentlich ?

 
27.07.02 18:41
#1
Ein Fußball-Fehlschuss mit Folgen
Stoiber hatte kein Zielwasser getrunken

Nach vielen Tagen mit schlechtem Wetter scheint an diesem Wochenende endlich mal wieder die Sonne. Da mag sich auch ein Kanzlerkandidat, der mitten im Wahlkampfstress ist, gedacht haben: Nichts wie raus ins Grüne. Und wohin zieht es ihn? Nach Kötzting.
Gemütliches Treiben im Kurpark
Bei schönsten Sonnenschein lässt es sich Edmund Stoiber in dem beschaulichen Ort so richtig gut gehen. Er macht eine gemütliche Fahrt mit der Oberpfalzbahn und unterhält sich mit Ostbayern auf einem Fest im Kurpark. Doch dann kommt er auf die Idee, dass auch Fußballspielen eine nette Art der Entspannung sein könnte, und das Verhängnis nimmt seinen Lauf.

Stoiber schießt daneben
Für den Kanzlerkandidaten steht eine Torwand bereit. Er schnappt sich einen Fußball - und schießt mit voller Begeisterung. Doch der Ball trifft leider keines der vorgesehenen Löcher. Er rauscht mit einem Riesenzahn einen Meter an der Torwand vorbei. Nicht so schlimm, mag man denken. Der Mann will ja schließlich nicht Profi-Fußballer, sondern Bundeskanzler werden.

Frau wird leicht verletzt
Aber es kommt noch dicker für Edmund Stoiber. Der Ball landet in der Zuschauermenge. Im dichten Gedränge trifft er eine ältere Frau mitten im Gesicht. Und die hat zu allen Übel auch noch eine Brille auf. Das Ergebnis: Sie zieht sich eine blutende Wunde zu. Sofort leisten Sanitäter erste Hilfe. Und der Kanzlerkandidat der Union? Der entschuldigt sich natürlich bei der Frau. Ganz im Stillen mag er sich vielleicht gedacht haben: Vielleicht hätte ich nicht nur zum Endspiel der Fußballweltmeisterschaft fliegen sollen, sondern vorher mit den Jungs von Rudi Völler auch ein bisschen trainieren sollen.


40 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3


Was kann der Mann eigentlich ? TD714788
TD714788:

mod

 
30.07.02 19:22
#42
Danke für diese Belehrungen. Das Helmut Schmidt an seiner eigenen Partei scheiterte war mir durchaus bekannt. Ebenso bekannt ist es, dass man zu Deiner 2.These geteilter Meinung sein kann.

Deine väterliche Art mit mir zu kommunizieren gefällt mir ebenfalls außerordentlich gut.

Grüsse,
Tyler Durdan

Was kann der Mann eigentlich ? Reila
Reila:

Hehe, TD,

 
30.07.02 19:26
#43
wenn Du erst mal so alt aussiehst, wie andere heute schon sind ...

R.
Was kann der Mann eigentlich ? mod
mod:

TD714788,

 
30.07.02 19:50
#44
ich hoffe, dass Du mit Deinem Finanzschein ein klein
wenig über Volkswirtschaft gelernt hast.
Viel ist diese Alibiveranstaltung ja nicht.
Ich bin so arrogant: Durch Vorbildung, Praxis und pol. Aktivität und Alter weiss
ich mehr um diese Dinge.
Nimms leicht,
Du bist in ca. 10 bis 15 Jahren garantiert
ein FDP- oder CDU-Wähler.
Dazu bist Du zu intelligent
und .. ein sozialer Aufsteiger!

Viele Grüsse
m.
Was kann der Mann eigentlich ? satyr
satyr:

Man sollte die FDP verbieten wegen

 
30.07.02 19:56
#45
Der permanenten wendehalstaktik wegen der schrägen Gestalten und vorallem
wegen des Guidomobils,mal im Ernst wer wählt so einen Mediengeilen Idioten
so eine Feierabendschwuchtel?
Stoiber kein Kommentar ist nicht Wert worte darüber zu verlieren Schäuble
na ja sag lieber nichts und das Cleverle die Lichtgestalt geh besser in Rente aufs Boot mit den Kumpels.
Und sonst mal sehen wen Hunzinger ranlässt.
Was kann der Mann eigentlich ? Reila
Reila:

satyr, ich! o.T.

 
30.07.02 20:00
#46
Was kann der Mann eigentlich ? mod
mod:

satyr,

 
30.07.02 20:07
#47
als langjähriges aktives SPD-Mitglied (unter Protest
ausgetreten) habe ich auch schon FDP gewählt.
Nur werde ich wohl nie SPD oder Grün wählen.
Ich kenne viele ehemalige Genossen, die zwar noch Mitglied sind, aber die die anderen beiden Parteien inzwischen in der Wahlkabine bevorzugen.
Was kann der Mann eigentlich ? broker10
broker10:

Von 1982 bis 1998 hatte die Regierung Kohl

 
30.07.02 20:13
#48
Von 1982 bis 1998 hatte die Regierung Kohl die Verschuldung des Bundes mehr
als vervierfacht. Der Staat wurde von Schulden in Höhe von rund 1,5 Billionen
Mark nahezu erdrückt, die Neuverschuldung drohte auf jährlich 80 Milliarden
zu steigen. Damit war der Bund kaum noch handlungsfähig.
Statt wie 1982 versprochen
die Staatsfinanzen zu sanieren, hat Kohl die CDU-Kassen gefüllt.
Unter der katastrophalen Finanzpolitik der Konservativen hatte jeder Bürger
zu leiden: Jahr für Jahr stiegen Steuern und Abgaben, kletterten die Beiträge
zu Renten- und Krankenversicherung. Kohls Wahlversprechen, die Steuern nicht
zu erhöhen, hat er eiskalt gebrochen.

Was kann der Mann eigentlich ? mod
mod:

broker10

 
30.07.02 20:20
#49
Die enorme Staatsverschuldung ist eine Folge der deutschen Vereinigung.
Alle Parteien haben diesen ausgabewirksamen Gesetzen damals zugestimmt.
Mir liegt nichts ferner, als Kohl zu verteidigen, aber man sollte bei der Wahrheit bleiben.
Oder sind einige hier nur sehr schlecht informiert bzw. zimmern sie sich ihre Wahrheit oder das, was sie dafür halten?
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Was kann der Mann eigentlich ? Reila
Reila:

@broker10,

 
30.07.02 20:23
#50
na gut, Schröder kann sein Wahlversprechen bezüglich des an die Zahl der Arbeitslosen gekoppelten Abschieds von der Regierung ja noch einlösen.

Im übrigen gibt es eine Partei mit einem hübschen Firmenimperium, über das diese Partei nicht so gern berichtet. Das ist nicht die CDU.

R.
Was kann der Mann eigentlich ? broker10
broker10:

Im Jahre 1990 betrugen die Zinsausgaben

 
30.07.02 20:35
#51
Die ausgeuferten Staatsschulden des öffentlichen Gesamthaushalts in Deutschland sind seit Jahrzehnten - abgesehen von der Verwendung der UMTS-Lizenzerlöse zur Schuldentilgung - wirtschaftlich nicht getilgt worden.  Fällige Tilgungsausgaben wurden und werden mit neuen Krediten refinanziert. Darüber hinaus wurde und wird der Schuldenberg (Stand Ende 2001 rd. 1.200 Mrd.EUR) zur vollen bzw. teilweisen Deckung der von ihm selbst verursachten wachsenden Zinseszinslasten um die jährliche Neuverschuldung erhöht. Diese erzeugt infolge gewachsener Zinslasten wieder neuen Kreditbedarf, dieser wieder neue Defizite infolge gewachsener Zinslasten usw. usw., und das mit steigender Tendenz in einer teufelskreisähnlichen Spirale. "Damit nährt sich die Verschuldung aus sich selbst heraus" (Deutsche Bundesbank, Monatsbericht März 1997, Zitat).
Von 1965 bis 2001 betrug auf der Ebene des öffentlichen Gesamthaushalts die Summe aller Nettokreditaufnahmen (Neuverschuldung) 930,2 Mrd.EUR und die Summe aller Zinsausgaben 1.057,1 Mrd.EUR. Die riesigen Blöcke Kreditaufnahmen und Schuldendienst halten sich also im langfristigen Mittel etwa die Waage.

Im Jahre 1990 betrugen die Zinsausgaben des öffentlichen Gesamthaushalts noch 33,1 Mrd. EUR. Im Jahre 2001 waren sie auf 66,5 Mrd.EUR angewachsen. Das zinseszinsbedingte Haushaltsloch hat sich also nach 11 Jahren um 33,4 Mrd.EUR erhöht. Es wird weiter wachsen, solange es mit neuen Schulden finanziert wird. Die staatliche Kreditfinanzierung wird faktisch nicht mehr für Investitionen eingesetzt. Sie dient nur noch der Finanzierung des von ihr selbst verursachten wachsenden Schuldendienstes (Zins- und Tilgungsausgaben) und ist damit zum sinnlosen und gefährlichen Selbstzweck entartet.

Was kann der Mann eigentlich ? satyr
satyr:

Ich war auch genosse und

 
30.07.02 20:39
#52
Werde seit 30 Jahren in denen ich wählen darf und SPD Mitglied war nicht zur Wahl gehen.Weil ich keine kleinen oder grossen Übel mehr wählen werde.
Und wenn Stoiber Kanzler wird werde ich Deutschland verlassen !
Ich weiss Reila du hättest auch Bush gewählt der war sooooooooooooo gut für die Börse.Wenn der Luftpumpe Stoiber in 2-3Monaten die Luft ausgeht werden wir ja sehen.Guido kann weder die Luft ausgehen noch die Substanz da ist nichts.
Was kann der Mann eigentlich ? Reila
Reila:

satyr, im Meckern haben wir beide Bestnoten.

 
30.07.02 20:45
#53
Aber fällt uns wirklich ein Land ein, in dem es sich besser lebt als in Deutschland?

Falls ja, fällt Dir ein Land ein, in dem es sich besser lebt als in Deutschland, wenn Dir von zuhause (D) keine Rente überwiesen wird?

D.
Was kann der Mann eigentlich ? mod
mod:

satyr, ich bin Wechselwähler, aber Schröder

 
30.07.02 20:51
#54
und Co. haben jeden Kredit verspielt.
Die Grosskonzerne haben sie z.B. mit der Gewerbesteuerreform um jährlich 30 bis 60 Milliarden DM entlastet.
Was tun sie für diejenige Mehrheit, die Arbeits- und Ausbildungsplätze und
den grössten Teil des BIPs schafft?
Es gibt keine sozialere Nation als Deutschland. Leistung allerdings wird in den USA mehr honoriert. Also, satyr, ab in die USA.
Was kann der Mann eigentlich ? satyr
satyr:

Ich kriege keine Rente aber das Land

 
30.07.02 20:52
#55
wird Frankreich sein der Süden da lebt es sich gut.Ich bin fast 25 Jahre selbständig hab nie Rente bezahlt möchte auch keine.Von Stoiber schon gar nicht oder wird sie von Hunzinger ausbezahlt?
Oder gibt es im allgemeinen keine Rente ich würd mich nicht drauf verlassen wenn ich euch wäre.
Was kann der Mann eigentlich ? Reila
Reila:

Na das klingt aber nicht nach Marseille.

 
30.07.02 20:57
#56
Und das Geld in D verdient? In Frankreich doch wohl eher nicht.

Sollte nicht gehässig sein.

R.
Was kann der Mann eigentlich ? mod
mod:

satyr,

 
30.07.02 20:58
#57
sei beruhigt, das tue ich schon sehr lange nicht.
Wo gibt es denn in Südfrankreich die deutsche Kolonie? Oder sprichst Du sehr gut französich?
Es ist dort landschaftlich sehr schön, aber im Sommer
bedeutend heisser als hier.
Was kann der Mann eigentlich ? satyr
satyr:

Natürlich spreche ich Französisch

 
30.07.02 21:04
#58
Ich habe es mal in der Schule gelenrt und hab dadurch daß ich nicht weit vom Elsaß wohne viel Geschäfte dort gemacht.Ich glaube nicht das Frankreich ein besseres Land ist hat nur mit dem Wetter und den Geschäften zu tun.
Was kann der Mann eigentlich ? hjw2
hjw2:

mod, wechselwähler, du willst doch nicht etwa die

 
30.07.02 21:57
#59

pds, nö das glaub ich nicht *g*
Was kann der Mann eigentlich ? Kritiker
Kritiker:

Über Wahl und wählen habe ich...

 
30.07.02 22:22
#60
...jetzt viel gelesen und , daß die anderen früher nichts getaugt haben.
Nur, Warum ich den "schönen" Gerd wählen soll, hat keiner erzählt - trotz dem vielen SPD-Gepusche.
Vielleicht, damit er nach 4 verlorenen Jahren weitere aussitzt, bis es 16 werden?? Damit er noch mehr zur Chefsache erklären kann; PS: Das ist sein Papierkorb! Oder zum Einsetzen von Kommissionen, Ausschüssen, Arbeitskreisen
(Sein Buka-amt mit 360 Mitarbeiter ist wohl zu klein??) - die können dann BERATEN, Erklären, Drüberwegreden, Beschwichtigen vielleicht sogar Nachdenken.
Ehrlich, da zieh' ich Wwelle vor, der will etwas machen, wenigstens ETWAS.
Aber ein Kanzler, der nichts macht?? Ich höre ihm schon Monate zu: Er redet, schwafelt, labert, aber er sagt nichts - NICHTS!!!
Und das noch 4 Jahre - mit g'langt's - Kritiker.
Was kann der Mann eigentlich ? mod
mod:

Lieber hjw,

 
31.07.02 00:49
#61
willst Du wissen, was ich von der PDS halte?
Ein Haufen von Träumern, der immer noch an die Weltrevolution des Proletariats glaubt. Die DDR schätzen sie als Zwischenstadium in der dialektischen Entwicklung ein. Sie leben in dem Bewusstsein, dass die Diktatur des Proletariats im nächsten historischen Schritt kommt und dass der Kapitalismus ihnen zum Sieg die Waffen geben wird, mit denen sie ihre Gegner
besiegen werden.
Sie sind so klug, dass sie wissen, dass dieses zu äussern, nicht opportun ist. In der DDR hat man gelernt, nicht seine wahre Meinung und Absichten kundzutun. Deshalb geben sie sich angepasst und bürgerlich.
Und die blöden Westdeutschen fallen garantiert darauf rein, weil sich nur wenige mit
Marxismus-Leninismus beschäftigt haben.

Viele Grüsse
m.  
Was kann der Mann eigentlich ? TD714788
TD714788:

@mod Posting Nr. 44

 
31.07.02 01:05
#62
Da Du mich direkt angesprochen hast:

1. Ich habe keinen Finanzschein. Sowas braucht man in Kiel nicht, trotzdem maße ich mir an, ein gewisses Grundverständnis zumindest von Volkswirtschaft zu haben.

2. Wenn es Intelligenz bedarf, um in 10-15 Jahren CDU oder FDP zu wählen, dann verzichte ich hiermit freiwillig auf jedwede Intelligenz, die ich mir ohnehin nicht unterstelle.

3. Ich bin ein sozialer Aufsteiger ? Das sehe ich, wenn ich mein Konto ansehe nicht. Falls ich jemals einen halbwegs normal bezahlten Juristen-Job bekommen werde, würde ich ein sozialer Aufsteiger sein, denn dann würde ich trotz der niedrigen Bezahlung für Juristen wahrscheinlich mehr Geld im Jahr verdienen, als es mein Vater jemals getan hat. Ein sozialer Aufstieg wäre das trotzdem nicht, denn die soziale Klasse macht man heutzutage nicht mehr am Nettogehalt oder der Tätigkeit aus.

Auch wenn Du Dich arrogant und alt genug fühlst, um mir irgendwelche Ratschläge zu geben, so glaube ich, dass gerade Du ein Typ Mensch bist, von dem ich nur unter ganz besonderen Prämissen Ratschläge annehmen werde. Dies liegt nicht daran, dass ich Dein Alter, deine Erfahrung oder Deine Intelligenz nicht wertschätze, sondern daran, dass Deine Einstellung und meine Biographie unvereinbar sind.

Grüsse,
Tyler Durdan
Was kann der Mann eigentlich ? mod
mod:

Lieber Tyler Durdan,

 
31.07.02 01:13
#63
Du irrst.
Sie ähneln sich,
... mit Zeitverzögerung.

Viele Grüsse
m.
Was kann der Mann eigentlich ? TD714788
TD714788:

Mein noch viel lieberer mod,

 
31.07.02 01:17
#64
wenn dem tatsächlich so ist, dann verstehe ich Deine Postings nun viel besser.

Ich hoffe ich werde nicht so wie Du. Und das ist nichtmal beleidigend gemeint, denn ich akzeptiere Deine Meinung oft durchaus. Ich möchte nur in keinem Fall so werden wie Du. Aber ich denke auch Du wolltest nie so werden, wie Du jetzt bist. Zumindest, wenn sich unsere Biographien mit Zeitverzögerung ähneln.

Die Zeit wird es zeigen.

Grüsse,
Tyler Durdan

Was kann der Mann eigentlich ? mod
mod:

jo, Tyler,

 
31.07.02 01:25
#65
die Realität holt die idealistischen Vorstellungen ein.
Man wird zum Pragmatiker, oder
"Das Sein bestimmt das Bewusstsein!"

Gute Nacht
m.
Was kann der Mann eigentlich ? TD714788

Hört sich so an, als ob Du Dir selbst nicht...

 
#66
...gefällst.

Ich hoffe bei mir bestimmt noch lange das Bewusstsein das Sein. Pragmatismus ist nicht so meine Welt. Ich denke Du bist da zielstrebiger als ich und hattest es deswegen leichter, die Ideale über Bord zu werfen. Ober ich das gut oder schlecht finden soll, überlege ich mir noch.

Gute Nacht,
Tyler Durdan


Seite: Übersicht Alle 1 2 3

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--