Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 60 61 62 1 2 3 4 ...

TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe

Beiträge: 1.534
Zugriffe: 195.599 / Heute: 76
TECO 2030 0,73 € +10,61% Perf. seit Threadbeginn:   +21,67%
 
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Justachance
Justachance:

TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe

10
11.12.20 08:43
#1
Hier ein interessanter neuer Player aus Norwegen , der wie im Namen enthalten zukunftsorientiert  bis 2030 und darüber hinaus im Wasserstoffsektor  ein gehöriges Wort auf den Weltmeeren und Flüssen mitreden möchte mit seinen  aussichtsreichen Technologien

teco2030.no/

Freue mich auf spannende Diskussionen

1.508 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 60 61 62 1 2 3 4 ...


TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Galvangaaar
Galvangaaar:

@Sonnenschein

 
12.05.21 09:58
ja, da hatte ich wohl ein paar Zahlendreher im Kopf. :-)
Deswegen sagen ja viele Ammoniak, gerade für die langen Strecken...
Irgendeine Lösung muss her um vom guten alten Schweröl wegzukommen.  
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Justachance
Justachance:

Da könnte was kommen

 
12.05.21 10:17
www.boersen-zeitung.de/dpa-afx/...00e5-47ce-91a4-679faa68d812
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe sonnenschein2010
sonnenschein.:

die

 
12.05.21 12:36
to do Liste von  Galvangaaar für TECO bietet noch einigen Handlungsspielraum,
mal sehen, was in den verbleibenden 6 Wochen noch so kommt und ob noch weitere Punkte
auf der Liste mit einem Haken versehen werden können ;-)
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Nightrider57
Nightrider57:

auch mit dabei

 
12.05.21 18:18
Habe bisher mit kl. Stückzahl an der Seitenlinie gestanden und bleibe da auch.
Rechne mit weiterem Kursrückgang, da Teco sich dem Gesamtmarkt wird nicht                                                                                                                                                                         entziehen können. Weitere Rücksetzer werden zur Aufstockung genutzt.
Die Wasserstoffblase mit utopischen Bewertungen ist am platzen, in den USA könnten aufgrund der
Inflation die realen  Zinsen nach oben gehen, die Nasdaq reagiert bereits entsprechend.
Das Forum ist sehr gut, selten sind solche guten Infos zu bekommen, dafür auch
von mir ausdrücklichen Dank an alle Beteiligten!!

TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Justachance
Justachance:

@Nightrider

 
12.05.21 18:45
genau das ist der Punkt, Teco 2030 unterscheidet sich von den anderen Playern komplett. Würde mal behaupten das ist ein tiefes Luftholen der Wasserstoffwerte für neue Anläufe.
Die Frage ist wann der Markt erkennt, das Teco gerade eben niedrig bewertet ist angesichts der realen Zukunftsaussichten sei es in der Bandbreite der Produktion oder Umsatzseite.
Einige Marktplayer stellen gerade Verzögerungen fest, speziell die PKW Sparte ist beim Thema Wasserstoff erstmal aufs Eis gelegt. Dazu undurchsichtige Bilanzen Verzögerungen beim Wasserstoffgott Plug.

Das wird sich wieder legen und genau dann kommt ins Spiel das Teco ja im Schiffssektor unterwegs ist und dort es keine wirklich gute Alternativen zum Wasserstoff gibt. Hier werden uns so hoffe ich ein paar Analystenstimmen zusätzliches Gehör bringen.

Wenn man die Marktkapitalisierung aktuell mit ca. 85 Millionen nimmt, herrscht hier meiner Meinung nach eine völlige Untertreibung. Es Bedarf jetzt halt einer Initialzündung, dann kennt der Kurs kein Halten mehr und läuft stramm nach oben.
Denke der Juni wird die Wende hier bringen
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Galvangaaar
Galvangaaar:

So zum 01.06

 
12.05.21 20:40
kommt nun die neue Kommunikationschefin.
Iselin Ronningsbakk, hoffen wir mal sie bringt nochmal ordentlich frischen Wind in den Laden. :)

www.linkedin.com/posts/...o-activity-6798247298389286912-guiO
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Galvangaaar
Galvangaaar:

Ich wünsche allen einen schönen Feiertag!

2
13.05.21 08:07
Trotz allem gibt es immer etwas zu berichten. Nächsten Monat wird die EU ihre komplettes FuelEU Maritime Programm veröffentlichen. Dabei fordern einige Organisationen, dass Biokraftstoffe und LNG nicht gefördert werden! Es bleibt spannend was für neue Rahmenbedingungen dieses Jahr aufgestellt werden.

maritime-executive.com/article/...from-new-clean-fuel-program

NGOs fordern die EU auf, Biokraftstoff und LNG aus dem neuen Clean-Fuel-Programm auszuschließe

Eine Koalition von Nichtregierungsorganisationen unter der Leitung von Transport & Environment hat die Europäische Kommission aufgefordert, Biokraftstoffe und Erdgas von einer neuen Initiative für saubere Schiffskraftstoffe "explizit auszuschließen" und stattdessen Investitionen in strombasierte Kraftstoffe zu befürworten.

Die von der Europäischen Kommission vorgeschlagene Initiative FuelEU Maritime soll die Einführung von kohlenstoffarmen Kraftstoffen für Schiffe, die EU-Häfen anlaufen, beschleunigen. Sie läuft parallel (aber nicht überlappend) zu dem separaten Vorschlag des EU-Parlaments, die CO2-Emissionen der europäischen Schifffahrt in das EU-Emissionshandelssystem (ETS) einzubeziehen.

"Es gibt gewisse Risiken, dass die FuelEU- und ReFuelEU-Initiativen ... unbeabsichtigt die Aufnahme von alternativen Kraftstoffen verursachen könnten, die schlechter sind als [konventionelle] fossile Kraftstoffe", warnte die Gruppe. "Pflanzenbasierte Biokraftstoffe bieten keine signifikanten Kohlenstoffreduktionen im Vergleich zu fossilen Kraftstoffen, in den meisten Fällen führen sie sogar zu viel höheren Emissionen."

Die Gruppe nahm auch sogenannte fortschrittliche Biokraftstoffe ins Visier, darunter Biomethan oder flüssige Biobrennstoffe, die aus anderen Rohstoffen als Pflanzen gewonnen werden. T&E wies insbesondere auf die Möglichkeit hin, bei der Versorgung des Luftfahrtsektors und anderer Sektoren, die auf konventionelles Gas angewiesen sind, an die Grenzen der nachhaltigen Einsatzmöglichkeiten für diese Kraftstoffe zu stoßen. Da es für die Schifffahrt andere Alternativen gibt, wie sogenannte "Power-to-X"-Kraftstoffe, die aus erneuerbarem Strom gewonnen werden, argumentierte die Koalition, dass "fortschrittliche Biokraftstoffe im Schifffahrtssektor nicht gefördert werden sollten."

Die NGOs warnten auch vor weiteren öffentlichen Investitionen in die LNG-Infrastruktur, da flüchtige Methanemissionen im Upstream- und Midstream-Segment das Treibhausgasreduktionspotenzial von Erdgas als Schiffskraftstoff untergraben könnten. "Die derzeitige einschlägige Gesetzgebung der EU ignoriert Methanschlupf und Leckagen", schrieben sie. "Dies birgt die Gefahr, dass die EU Milliarden von Euro an öffentlichen Geldern in fossile Erdgasinfrastruktur und Schiffe investiert, die dazu verdammt sind, gestrandete Vermögenswerte zu werden, wenn die EU bis 2050 Klimaneutralität erreichen will."

Befürworter von LNG als Schiffskraftstoff verweisen auf die Möglichkeit, Biomethan und E-Methan im Laufe der Zeit in der Versorgung zu substituieren und konventionelles Erdgas auslaufen zu lassen, während die LNG-Bunkerinfrastruktur weiter genutzt wird.

Biokraftstoffe sind derzeit im Prospekt der Europäischen Kommission für FuelEU Maritime enthalten. Der Programmausblick deutet darauf hin, dass die EU versuchen wird, die Nutzung von Landstrom, batterieelektrischem Strom, flüssigen Biokraftstoffen, Bio-LNG, Elektrokraftstoffen, blau/grünem Wasserstoff und blau/grünem Ammoniak in der Schifffahrt zu fördern. Allerdings scheint die EU-Kommission Erdgas von ihrem Vorschlag auszuschließen: In der Programmübersicht weist die EU-Kommission darauf hin, dass ihrer Ansicht nach "LNG zwar wesentlich zur Verringerung der Umweltverschmutzung beiträgt, der Beitrag zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen jedoch begrenzt ist."

Die Initiative FuelEU Maritime soll bald starten: EU-Verkehrskommissarin Adena Valean hat signalisiert, dass ein entsprechender Vorschlag Teil eines Pakets von EU-Klimagesetzen sein wird, das nächsten Monat veröffentlicht werden soll. Basierend auf dem EU-Prospekt könnten potenzielle politische Maßnahmen einen verbesserten Zugang zu Finanzmitteln für Initiativen für alternative Kraftstoffe, die Gewährung von Rabatten auf Hafengebühren für Betreiber, die Auferlegung präskriptiver Anforderungen an die Beimischung von alternativen Kraftstoffen oder die Nutzung von Landstrom oder die Festlegung von zielbasierten Leistungsanforderungen an die Kohlenstoffintensität der im Schiffsbetrieb verwendeten Energie beinhalten, ohne spezifische Technologien zu fördern.
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe fbo|229346825
fbo|229346825:

fyi ...

 
13.05.21 11:22

... ich kennen diese Plattform zwar nicht, bin eben im Aktiengeschäft ein Neuling, doch vielleicht ist ja hier jemand, der mit einem fachmännischen Blick etwas dazu sagen kann.

Ich weiß ebenso nicht, wen die mit "Einige Branchenanalysten" meinen.

Analysts Are Optimistic We'll See A Profit From TECO 2030 ASA (OB:TECO) - Simply Wall St News

 

Aus dem Übersetzer:

TECO 2030 ASA (OB: TECO) nähert sich möglicherweise einem großen Erfolg in seinem Geschäft, daher möchten wir das Unternehmen etwas beleuchten. TECO 2030 ASA ist zusammen mit seinen Tochterunternehmen als Engineering- und Geräteentwicklungsunternehmen für die maritime Industrie weltweit tätig. Das Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 868 Mio. kr verzeichnete im letzten Geschäftsjahr einen Verlust von 27 Mio. kr und einen jüngsten Verlust von 38 Mio. kr nach zwölf Monaten, was zu einer noch größeren Lücke zwischen Verlust und Gewinnschwelle führte. Viele Anleger fragen sich, mit welcher Geschwindigkeit TECO 2030 einen Gewinn erzielen wird. Die große Frage lautet: Wann wird das Unternehmen die Gewinnschwelle erreichen? In diesem Artikel werden wir auf die Erwartungen für das Wachstum des Unternehmens eingehen und darauf, wann Analysten erwarten, dass es profitabel wird.  Sehen Sie sich unsere neueste Analyse für TECO 2030 an  Laut einigen Branchenanalysten, die sich mit TECO 2030 befassen, liegt die Gewinnschwelle nahe. Sie gehen davon aus, dass das Unternehmen im Jahr 2020 einen endgültigen Verlust erleiden wird, bevor es im Jahr 2021 einen positiven Gewinn von 35 Mio. Kr erwirtschaftet. Das Unternehmen wird daher voraussichtlich in einem Jahr oder weniger die Gewinnschwelle erreichen! Mit welcher Geschwindigkeit muss das Unternehmen wachsen, um die Konsensschätzungen zu realisieren, die eine Gewinnschwelle in weniger als 12 Monaten prognostizieren? Unter Verwendung einer Best-Fit-Linie haben wir eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 62% berechnet, was äußerst lebhaft ist. Sollte das Geschäft langsamer wachsen, wird es zu einem späteren Zeitpunkt als erwartet rentabel. Da dies ein Überblick auf hoher Ebene ist, werden wir nicht auf Details der bevorstehenden Projekte von TECO 2030 eingehen, sondern berücksichtigen, dass eine hohe prognostizierte Wachstumsrate für ein Unternehmen, das sich derzeit in einer Investitionsperiode befindet, im Allgemeinen nicht ungewöhnlich ist.  Bevor wir zum Schluss kommen, gibt es einen erwähnenswerten Aspekt. Das Unternehmen hat sein Kapital mit einer Verschuldung von 2,6% des Eigenkapitals mit Bedacht verwaltet. Dies bedeutet, dass das Unternehmen seine Geschäftstätigkeit überwiegend aus Eigenkapital finanziert hat und seine geringe Schuldenverpflichtung das Risiko einer Investition in das verlustbringende Unternehmen verringert.

Dieser Artikel ist nicht als umfassende Analyse zu TECO 2030 gedacht. Wenn Sie also das Unternehmen auf einer tieferen Ebene verstehen möchten, besuchen Sie die Unternehmensseite von TECO 2030 in der Simply Wall Street. Wir haben auch eine Liste der wichtigsten Informationen zusammengestellt Aspekte, die Sie beachten sollten:  Dieser Artikel von Simply Wall St ist allgemeiner Natur. Es stellt keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Aktien dar und berücksichtigt weder Ihre Ziele noch Ihre finanzielle Situation. Wir möchten Ihnen eine langfristige, fokussierte Analyse liefern, die auf fundamentalen Daten basiert. Beachten Sie, dass unsere Analyse möglicherweise nicht die neuesten preisempfindlichen Unternehmensankündigungen oder qualitativen Materialien berücksichtigt. Simply Wall St hat keine Position in den genannten Aktien. * Interaktive Broker wurden von StockBrokers.com als Lowest Cost Broker eingestuft. Jährlicher Online-Rückblick 2020

 

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Mikee3112
Mikee3112:

@fbo

 
13.05.21 12:31
das wird nach meiner Meinung aktuell den Kurs nicht beeinflussen.
Es braucht jetzt einfach eine realer Auftrag / Verkauf z.B. für 1 oder 2 Future Funnels, das würde den Kurs wieder auf die Sprünge helfen und wenn endlich mehr Investoren kapieren, dass TECO2030 nicht ein reiner Wasserstoff Player ist , dann geht es mit dem Kurs nach oben und TECO2030 wird sich von anderen Werten positiv abkoppeln.
Wie schon Galvangaaar öfters hier berichtet hat, wird es auf die folgende Monate (besonders den Juni) ankommen, solange müssen bzw. dürfen (jedem seine Entscheidung) wir durchhalten.
Aus Anlagesicht von 5-10 Jahre ist der aktuelle Kurs nicht relevant, es braucht halt jetzt einfach Zeit.

TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Byakah
Byakah:

Auch Aufträge

 
13.05.21 13:09
würde hier den Kurs nicht stabilisieren.
Sieht man ja bei anderen H2-Playern, da verpuffen Aufträge und News auch komplett.

Teco wird sich nicht diametral zum Markt bewegen. Solange der Tech-Abverkauf und die Unsicherheit bei allen h2-Werten so groß ist, passiert hier nichts. Der komplette Markt ist im Panik Modus, überall wird Liquidität abgezogen, da interessiert sich doch keiner für einen verkauften FF
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe fbo|229346825
fbo|229346825:

@Mikke u. @Byakah

 
13.05.21 14:03

 ... m. E. ist es schon wichtig, ob eine Aktie/Firma im Gespräch ist und unabhängige Berichte über sie erscheinen lesen, es kommt jedoch natürlich in erster Linie auf die Quelle an. Ob das eine Quelle ist, die für qualitativ hochwertige Aussagen steht, weiß ich nicht, das wissen eher diejenigen, die schon lange "im Amt" sind. Aber es timmt was du sagst, @Mikee.

Wenn eine Firma wie Teco 2030 ... eine ist, die die Zukunft positiv mitgestaltet, ein gutes und seriöses Management sowie einen guten Plan besitzt, so ist mir eine stets beschworene Blase egal, bei dem Einstiegskurs wohlgemerkt. Bei anderen stellt sich die Situation schon anders dar. Beispiel: Plug Power ... die bis auf 60€ hochgeschnellt war. Ich denke, dass man solch eine spekulative Aktie im Moment zu diesem Preis nicht kaufen sollte, auch nicht bei 40€ oder 30€. Man sollte aber dann doch im Auge behalten, dass es ja hier nicht um einen Kasperl geht, sondern um eine Firma die Zukunft hat. So ist es eben die Kunst, einen guten und der aktuellen Situation angepassten Einstieg für sich zu definieren.

Wenn man natürlich Quellen wie z. B. "Der Aktionär" folgen möchte, so lässt man sich wie ein Tennisball hin und hertreiben. Einmal heben diese Fachleute den Daumen, um ihn dann wieder zu senken. Wasserstoff ist eher in die Zukunft gerichtet und Teco 2030 ist meiner bescheidenen Urteilskraft nach  ein Unternehmen, in das man auch investieren kann. Klar, es werden auch bei diesen Kursen die Hyänen zugreifen, um mal schnell wieder ein paar hundert/tausend Euro abzusahnen, aber das sollte sich auch irgendwann mal entwickeln, zu einem stabilen und vor allen Dingen der Situation angepassten Kurs. Und @Byakah; wenn eine Firma nicht dadurch ihren Wert steigert, indem sie ihre Produkte verkauft, so fällt mir keine Alternative dazu ein. Es sein denn, man schaut auf die Gummibärchen, die ihre Mitarbeiter täglich konsumieren und erhält dann dadurch die Urteilskraft, um eine Entscheidung zu treffen. Das war jetzt nicht zynisch gemeint, würde ich mir dir gegenüber nie erlauben, ... denn ich weiß ja was du meinst. Aber wenn die Produkte verkauft werden, dann sollte sich das schon im Kursverlauf widerspiegeln, ... was ja hier auch schon oft genug gesagt wurde. Ob es zu den erwünschten Verkäufen kommt, ist eine andere Sache.

Ich persönlich habe den Eindruck, dass es sich um eine sehr seriöse und aufstrebende Firma handelt und möchte hier wiederholt einigen dafür danken, dass sie mir aufgrund ihrer Mühe, die sie zweifelsohne in dieses Thema stecken, diese Schlussfolgerung auf so einfache Weise ermöglichen.

Und ich denke nicht ... dass Teco 2030 sich in der Gefangenschaft einer "Blase" befindet.

 

TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe little_money
little_money:

@fbo229346825

 
13.05.21 14:39

"Analysen" oder Berichten zu Aktien ohne Bezug zu Produkten/Technologie o. ä. vertraue ich persönlich gar nicht, die sind in der Regel automatisiert generierte Worthülsen oder von unterbezahlten Schreiberlingen produzierter Nonsens. Das gilt insbesondere für Prognosen der zukünftigen Entwicklung. Generell ist es sehr schwer fundierte objektive Analysen zu Unternehmen zu finden.

Bei den Wasserstoff-Aktien lässt sich derzeit sehr gut der gleiche Effekt beobachten wie beim vergangenen Hype nur mit umgekehrten Vorzeichen. Zuerst wurde alle gepusht was direkt oder indirekt mit Wasserstoff/Brennstoffzelle in Verbindung steht und jetzt wird alles aus dem Sektor massiv verkauft. Die meisten Anleger machen sich nicht die Mühe, Unternehmen zu analysieren sondern man folgt dem Herdentrieb ("Markt"). Finanziell gesehen macht es auch gar keinen Sinn, sich gegen den Strom zu stellen, da der Kurs erstmal fällt, egal wie gut das Unternehmen positioniert ist.

Wenn die übertriebenen Marktkapitalisierungen einiger H2-Unternehmen wieder abgebaut sind (Powercell hat z. B. ca. 1 Milliarde Marktkapitalisierung bei 10 Mio Umsatz) und der Rauch sich gelegt hat, dann haben Firmen wie Teco eine gute Chance sich positiv zu entwickeln. Die breite Masse der uninformierten Anleger wird danach erstmal H2-Aktien meiden (und dem nächsten Hype folgen) und die gut informierten Anleger erkennen die H2-Unternehmen mit Potential.

TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Justachance
Justachance:

Nur mal als Vergleich

 
14.05.21 08:39
AFC Energy ist bei 420 Millionen MK, Teco 84 Millionen, unterschiedlicher könnten Bewertungen nicht sein, AFC hat seine Performance innerhalb weniger Wochen gemacht, so wird es bei Teco auch laufen, wenn der Startschuss fällt.
Je näher das Meeting im Juni rückt, umso mehr wird Teco in den Fokus geraten. Da wird einige Presseresonanz im Vorfeld entstehen, wird spannend  
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe sonnenschein2010
sonnenschein.:

wenn

 
14.05.21 11:06
ich eine Reederei hätte und die ganze Szene und politische Entwicklung beobachte und kenne,
würde ich bereits jetzt bei Teco vorbestellen als mich dann auf ewige Wartezeiten einstellen zu müssen.

Ist irgendetwas zu pre-orders für den Future Funnel bekannt?
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Galvangaaar
Galvangaaar:

Pre Orders sind nicht bekannt

 
14.05.21 11:52
Die Installationen/Verkäufe generell von Scrubbers waren in Q1 sehr gering.
Anfragen gibt es wohl einige, auch aufgrund des CCS. Dies hat wohl sehr gut Anklang gefunden.
Wie gesagt momentan ist der Markt schwierig, da einfach die Reedereien noch nicht sicher wissen was genau kommt.

Ich denke wir werden ab Sommer/Herbst einen zweiten Schwung im Scrubbermarkt sehen.  
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Galvangaaar
Galvangaaar:

Nächste Woche gibt es auch

 
14.05.21 11:54
ein Webinar mit Stian Aakre zum Thema CCS.

www.linkedin.com/posts/...e-activity-6798905905611104256-b9Ta
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe sonnenschein2010
sonnenschein.:

...

 
14.05.21 11:59
"Die Installationen/Verkäufe generell von Scrubbers waren in Q1 sehr gering."

-->  genau, das sehe ich als den Hauptgrund weshalb Teco von der 1 € Marke auf 0,65 zurückgekommen ist. Immerhin scheint hier eine ganz gute Unterstützungszone zu liegen.

TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe MrMacGyver
MrMacGyver:

@Justachance:

 
14.05.21 13:09
Mich würde mal interessieren wo du in der Entwicklung von AFC Unterschiede zu TECO siehst. Beide seit November nahezu gleich entwickelt. AFC nur 1,5 Monate schneller aufs High. Ansonsten sehr vergleichbar.
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe ma_ko
ma_ko:

Wasserstoffwerte

 
14.05.21 17:32
ziehen wieder an, wurde auch Zeit. Wenn Teco jetzt mal ein paar Aufträge an Land bringt sollte der Abwärtstrend Geschichte sein.
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe joker67
joker67:

Macht euch keine Gedanken, ich habe dieses Mal

 
14.05.21 18:25
keine Aktien gekauft, sondern ein paar Future Funnels bestellt. :-):-)

Schaun mer mal, ob da nächste Woche etwas passiert...

Schönes Wochenende!
"Gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
(Theodor Fontane)
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Galvangaaar
Galvangaaar:

Man darf nicht vergessen

 
14.05.21 18:25
das die BWST Systeme nicht so teuer sind und eventuell welche verkauft wurden, ohne das wir es wissen.
Da Aufträge erst ab 1 MIO NOK veröffentlicht werden. Es gab ja schon einen Auftrag mit zwei Systemen für 1.8 MIO NOK, wenn ich es richtig im Kopf habe.

Sowas kriegt man dann nur aus dem Quartalsbericht raus.
Ich denke wir werden im Sommer/Herbst eine bessere Auftragslage sehen, da die Entwicklung vom CCS dann auch wesentlich fortgeschrittener ist.
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Galvangaaar
Galvangaaar:

Leider hinter Bezahlschranke

 
14.05.21 18:42
aber vielleicht einer der Gründe für den Anstieg heute.


www.linkedin.com/posts/...n-activity-6798986900972597248-1yPN
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe joker67
joker67:

Es geht wohl um folgendes...

2
14.05.21 19:09
Teco 2030 stellt Brennstoffzelle für emissionsfreien Hafenbetrieb vor.
Das norwegische Technologieunternehmen sagt, dass ein 1,6-MW-Gerät die Emissionen und den Kraftstoffverbrauch senken wird
Der norwegische Teco 2030 hat seinen neuesten Plan für wasserstoffbetriebene Brennstoffzellen zur Emissionsreduzierung vorgestellt. Das in Lysaker ansässige Technologieunternehmen entwickelt derzeit einen Brennstoffzellenbehälter namens FCC.

Mehr kann man leider ohne Bezahlung nicht lesen.

P.S.
Aber wenn man sofort wieder nachdem Anstieg verkauft...:-(
"Gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
(Theodor Fontane)
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Mikee3112
Mikee3112:

@joker67

 
14.05.21 20:28
ich finde es besser, wenn der Kurs von Oslo bis Dienstag nicht zu stark im Plus abweicht - Montag ist ja in Norwegen Feiertag, da würde der Kurs am Dienstag wahrscheinlich dann eh wieder in Oslo abverkauft. Besser ist am Dienstag mit Oslo zusammen zu steigen, ist meiner Meinung nach nachhaltiger.
Mal sehen wie es kommt.
TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe joker67

@Mikee

 
Ich habe mich hier sowieso auf long eingerichtet und da ist es mir im Moment wirklich egal, ob es heute, nächste Woche oder in einem Monat steigt.
Wenn sich dieses Unternehmen durchsetzt und die Schifffahrt auf dem Weg in die Emmissionsfreiheit begleitet, dann kann es auch gerne langsam und stetig steigen.

Da habe ich nichts dagegen.:-)
"Gegen Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
(Theodor Fontane)

Seite: Übersicht ... 60 61 62 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem TECO 2030 Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
10 1.533 TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe Justachance joker67 14.05.21 21:27
    Löschung Nightrider57   26.02.21 09:44

--button_text--