Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 17 18 19 1 2 3 4 ...

Mobilcom 662240

Beiträge: 455
Zugriffe: 31.881 / Heute: 1
Mobilcom kein aktueller Kurs verfügbar
 
Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

Mobilcom 662240

 
02.06.03 11:57
#1
So...

seit ca...2 Wochen schau ich mir Mobilcom
an.( netter Chart)

Ich glaube , das jetzt die Zeit für Mobilcom  gekommen ist.
Gute Umsätze &e in starker Kurszuwachs.

Die Fakten sind , das Mobilcom  jetzt wieder "Schwartz"
in die Zukunft schauen kann .

Ganz böse Zungen sagen sogar, das Mobilcom
jetzt besser dasteht als vorher, das ist aber
in meinen Augen nur "Bullshit"

So... EK 5,60

Waldy
429 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 17 18 19 1 2 3 4 ...


Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

Der König ist Tot...Es lebe der König!

 
08.07.05 17:08
Meldung

freenet und mobilcom einigen sich auf Fusion

08.07.05 16:42

<!-- BEGIN: AdSolution-Website-Tag 4.1 : stock-world.de / ContentAd Unterseiten -->< script language=JavaScript src="http://as1.falkag.de/sel?cmd=jsc&dat=196987&xl=0&yl=0&opt=0" type=text/javascript>< /script>AdSolution - Internet Werbeflächen Management System Bitte klicken Sie hier<!-- END:AdSolution-Tag 4.1 -->

Die Vorstände der freenet.de AG und der mobilcom AG haben sich heute auf die Verschmelzung beider Gesellschaften geeinigt. Das vereinbarte Umtauschverhältnis der freenet.de Aktien und der mobilcom Aktien bemisst sich wie folgt: Für je eine freenet.de Aktie sollen 1,15 Aktien der neuen Gesellschaft, für je eine mobilcom Aktie soll eine Aktie der neuen Gesellschaft gewährt werden.Die Parteien haben sich außerdem darauf verständigt, dass Eckhard Spoerr, der Vorsitzende des Vorstands der freenet.de AG, ab dem 1. September 2005 in Personalunion Vorstandsvorsitzender der mobilcom AG wird und ferner vor Wirksamwerden der Verschmelzung Vorstandsvorsitzender der neuen Gesellschaft werden soll. Der Verschmelzungsvertrag zwischen den beiden Unternehmen soll noch heute notariell beurkundet werden.

Quelle: BoerseGo

 

http://www.stock-world.de/news/article.m?news_id=1431635

 

 

 

wenn jetzt noch die 19,55 fällt........

 

MfG

          Waldy

Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

Hugin Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

 
08.07.05 17:41
 Hugin Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG: Vertrag, Fusion: mobilcom AG: freenet.de AG und mobilcom AG einigen sich auf Verschmelzung   

Ad hoc - Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Eckhard Spoerr wird Vorstandsvorsitzender der neuen Gesellschaft

Die Vorstände der mobilcom AG und der freenet.de AG haben sich heute auf die Verschmelzung beider Gesellschaften geeinigt. Das vereinbarte Umtauschverhältnis der freenet.de Aktien und der mobilcom Aktien bemisst sich wie folgt: Für je eine freenet.de Aktie sollen 1,15 Aktien der neuen Gesellschaft, für je eine mobilcom Aktie soll eine Aktie der neuen Gesellschaft gewährt werden. Die neue Gesellschaft wird ihren Sitz in Büdelsdorf, Schleswig-Holstein, haben. Die Parteien sind übereingekommen, dass Eckhard Spoerr, der Vorsitzende des Vorstands der freenet.de AG, ab dem 1. September 2005 in Personalunion Vorstandsvorsitzender der mobilcom AG und ferner vor Wirksamwerden der Verschmelzung Vorstandsvorsitzender der neuen Gesellschaft werden soll. Dr. Thorsten Grenz wird nach den Verschmelzungs-Hauptversammlungen zum 31. August 2005 in bestem Einvernehmen aus dem Vorstand der mobilcom AG ausscheiden. Er sieht seine Aufgabe mit der von ihm initiierten Verschmelzung als erfüllt an. Der Verschmelzungsvertrag zwischen der mobilcom AG und der freenet.de AG soll noch heute notariell beurkundet werden. Sowohl der Aufsichtsrat der mobilcom AG als auch der Aufsichtsrat der freenet.de AG haben in ihren heutigen Sitzungen zugestimmt. Die Angemessenheit der vereinbarten Umtauschrelation muss vom gerichtlich bestellten Verschmelzungsprüfer noch bestätigt werden.

Hamburg, 8. Juli 2005 Der Vorstand


Ende der Ad-hoc Mitteilung WKN: 662240; ISIN: DE0006622400; Index: CDAX, HDAX, Prime All Share, TecDAX, TECH All Share, MIDCAP. Notiert: Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr in Börse Berlin Bremen, Freiverkehr in Börse Düsseldorf, Freiverkehr in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Freiverkehr in Bayerische Börse München, Freiverkehr in Börse Stuttgart, Geregelter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse;

08.07.2005, 16:45

MobilCom:  662240

http://www.vwd.de/vwd/...?id=23747519&navi=home&sektion=adhoc

Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

mobilcom-freenet.de AG

 
08.07.05 19:11

-----------------------------
  mobilcom-freenet.de AG
-----------------------------


BÜDELSDORF (Dow Jones)--Das aus der mobilcom AG, Büdelsdorf, und der Tochter freenet.de AG, Hamburg, entstehende neue Unternehmen soll mobilcom-freenet.de AG heißen. Das sagte ein mobilcom-Sprecher am Freitag Dow Jones Newswires. Der Verschmelzungsvertrag der beiden Unternehmen soll noch am Freitag notariell beurkundet werden.
-Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires; +49 (0)40 3574 3116, kirsten.bienk@dowjones.com
DJG/kib/bam


08.07.2005, 16:48

www.vwd.de/vwd/...tm?id=23747569&navi=home&sektion=unternehmen

Freenet-Chef Spoerr wird zugleich Mobilcom-Vorstandsvorsitzender
Der Aufsichtsrat der Büdelsdorfer Mobilcom hat laut einer Ad-hoc-Mitteilung beschlossen, dass Eckhard Spoerr mit Wirkung vom 1. September das Amt des Vorstandsvorsitzenden von Mobilcom in Personalunion mit seiner bisherigen Funktion als Vorstandsvorsitzender der Konzerntochter Freenet.de übernimmt. Im Zusammenhang mit der Verschmelzung der beiden Unternehmen lege der amtierende Vorstandsvorsitzende von Mobilcom, Thorsten Grenz, sein Amt "in bestem Einvernehmen" zum 31. August 2005 nieder.  

Mobilcom kündigte an, die Aktionäre beider Unternehmen würden auf den jeweiligen Hauptversammlungen im August über die geplante Fusion beider Unternehmen beschließen. Noch Ende Mai hatte Freenet-Chef Eckhard Spoerr verlangt, die Verschmelzung dürfe dem Internetdienstleister Freenet, der profitabler als der Mobilfunkanbieter sei, nicht schaden und ein faires Umtauschverhältnis der Freenet-Aktien in Mobilcom-Anteile gefordert. Die spätere Einigung auf ein Umtauschverhälnis von einem Freenet-Anteil in 1,15 Mobilcom-Aktien hatte Spoerr dann als "großen Erfolg" bewertet.

Auf Nachfrage von heise online trat Mobilcom-Sprecher Tobias M. Weitzel der Einschätzung entgegen, dass das Ausscheiden des amtierenden Mobilcom-Chefs Grenz als Niederlage in einem Machtkampf mit Spoerr zu werten sei. Vielmehr sehe Grenz seine Aufgaben als Vorstandsvorsitzender mit der beschlossenen Verschmelzung mit Freenet als erledigt an. Thorsten Grenz wolle sich am heutigen Tag nicht dazu äußern, ob und in welcher Form er dem Büdelsdorfer Unternehmen nach seinem Ausscheiden noch zur Verfügung stehe.

Derweil versucht der Telecomkonzern France Telecom eine mögliche Klage des Mobilcom gegen sich abzublocken. Der ehemalige Großaktionär aus Frankreich hat gegen Beschlüsse der Mobilcom-Hauptversammlung im April Anfechtungsklage beim Landgericht Flensburg eingereicht, berichtet die Financial Times Deutschland (FTD) unter Berufung auf "gut informierte Kreise". Nach Darstellung der Zeitung richtet sich diese Anfechtungsklage gegen den Beschluss der Mobilcom-Aktionärsversammlung im April 2004, von France Telecom weiteren Schadensersatz in Milliardenhöhe für die gescheiterten UMTS-Ambitionen von Mobilcom einzufordern. (ssu/c't)


www.heise.de/newsticker/meldung/61534





Ps.


---- Frankfurt 18,85   +7,10% ----



*gggggggggggggggggggggggggggggggggg*waldy
Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

Schön :972.515 St. Umsatz

 
08.07.05 19:54
BörseKursdatenKurs
 Geld BriefSpread Volumen
Akt.Abs.in %DatumZeitletztesgesamt
 Xetra18,67 EUR +1,05 +5,96%  08.07. 17:35:2218,67 0,00 0,00 n.a.11.093 926.382 
 Frankfurt18,90 EUR +1,30 +7,39%  08.07. 19:16:3518,90 18,87 18,93 0,32%1.300 36.174 
 Berlin-Bremen17,80 EUR +0,09 +0,51%  08.07. 09:08:0817,80 0,00 0,00 n.a.
 Düsseldorf17,80 EUR +0,09 +0,51%  08.07. 09:12:5217,80 18,87 18,93 0,32%
 Hamburg17,80 EUR +0,92 +5,45%  08.07. 09:12:4617,80 18,87 18,93 0,32%21 21 
 München18,80 EUR +1,20 +6,82%  08.07. 18:58:5518,80 18,87 18,93 0,32%150 4.088 
 Stuttgart18,81 EUR +1,25 +7,12%  08.07. 18:50:0618,81 0,00 0,00 n.a.4.450 
 Summe 971.115 

 

 

Ich freu mich schon auf die Artikel am Wochenende in den Börsenzeitungen.

 

Ich hab Mobilc....äh.....mobilcom-freenet.de AG  Aktien.

 

 

Du auch?

Mobilcom 662240 conga
conga:

US-Investoren wollen gewaltige Geldsummen

 
09.07.05 20:39
aus Mobilcom abziehen
Vorstandschef Grenz befürchtete Kahlschlag und trat deswegen Abgang an

Der überraschende Rückzug von Mobilcom-Chef Thorsten Grenz aus dem Büdelsdorfer Unternehmen ist auf ein Zerwürfnis mit einem der Hauptaktionäre zurückzuführen. Wie das Nachrichtenmagazin 'Der Spiegel' (kommende Ausgabe) unter Berufung auf Aufsichtsratsmitglieder berichtet, befürchtet Grenz, dass der neue Großaktionär, der US-Finanzinvestor Texas Pacific Group (TPG), in Zukunft gewaltige Geldsummen aus dem Unternehmen abziehen könnte.

Der US-Finanzinvestor ist im Mai dieses Jahres mit rund 28 Prozent bei Mobilcom eingestiegen und hat dort drei Aufsichtsratsmandate übernommen. Wie das Magazine weiter berichtet, haben die TPG-Manager im Mobilcom-Kontrollgremium schon bald danach unmissverständlich klar gemacht, dass sie die geplante Verschmelzung mit der Mobilcom-Festnetztochter Freenet dazu nutzen wollten, demnächst mehrere hundert Millionen Euro an die Aktionäre auszuschütten. Ein Großteil davon würde direkt in die Kassen der US-Gesellschaft fließen. TPG erwägt nach den Informationen sogar, Kredite aufzunehmen, um die Ausschüttung an die Aktionäre zu finanzieren. (as)

de.internet.com/index.php?id=2036825
Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

Die 19,55 ist geknackt!

 
11.07.05 09:36
<!-- Chart --> Chart - MobilCom Linien-Chart  Candlestick-Chart  Bar-Chart  O,H,L,C-Chart  Intraday  1 Woche  1 Monat  6 Monate  1 Jahr  2 Jahre  3 Jahre  5 Jahre 

 


<!-- Umsatz --> Umsätze - MobilCom

 


 

Sollte die 20 kommen und halten.....sehe ich goldene Zeiten für

mobilcom-freenet.de AG   Share Holder!

 

MfG

        Waldy

Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

so..es geht los: mobilcom( mobilcom-freenet.de)buy

 
11.07.05 11:30
mobilcom buy
11.07.2005 10:47:12
   
Die Analysten von Smith Barney Citigroup stufen die Aktie von mobilcom (ISIN DE0006622400/ WKN 662240) unverändert mit "buy" ein und bestätigen das Kursziel von 23 EUR.
Die Verschmelzung von mobilcom mit seiner Internet- und Telekomdienstleistungstochter freenet.de sei unter Dach und Fach. Die beiden Unternehmen hätten sich auf das endgültige Umtauschverhältnis geeinigt. Das Umtauschverhältnis bewerte freenet.de höher als mobilcom. Eine freenet.de-Aktie könne in 1,15 Aktien der neuen Gesellschaft getauscht werden. Für jede mobilcom-Aktie werde ein neues Papier geboten. Den Vorsitz der neuen Gesellschaft übernehme der bisherige freenet-Chef Eckhard Spoerr.

Nach Ansicht der Analysten sei der Zusammenschluss für beide Aktien exzellent. Die Fusion dürfte auf den jeweiligen Hauptversammlungen im August abgesegnet werden. Das Umtauschverhältnis erscheine fair, weshalb man keine Probleme erwarte.

Nach verschiedenen Gesprächen habe man den Eindruck gewonnen, dass die Mehrheit von der Idee der Führung durch Eckhard Spoerr nicht abgeneigt sei. Angesichts der Erfahrung und der Erfolge von Spoerr bei freenet.de stelle dies für die Analysten denn auch keine Überraschung dar. Dank des günstigen Zeitpunkts für die Hauptversammlungen könne die neue Gesellschaft die Verlustvorträge vollständig gegen die freenet-Gewinne aus 2005 gegenrechnen.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten von Smith Barney Citigroup bei ihrer Empfehlung die Aktie von mobilcom zu kaufen. Analyse-Datum: 11.07.2005
 
www.finanzen.net/analysen/....asp?AnalyseNr=165492&SegmentNr=9



MfG
   Waldy


Mobilcom 662240 brokeboy
brokeboy:

euer kursziel

 
11.07.05 13:53
...also ich halte die freenet seit ca. 1 1/2 jahren. richtig witzig war das nicht, aber ich bin auch stur.
habt ihr ein realistisches Kursziel für 2005?

gruss bb
Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

Hmmm...

 
11.07.05 14:13
Wie ich schon seit langer Zeit sage, wenn die 20
nachhaltig geknackt ist sehe ich einen Run auf
die 26.
Für ende 2005 sehe ich ein Kurs vom 33 + .

Für mich ist die mobilcom-freenet.de AG   jetzt
einer der besten Aktien z.Z. in Deutschland.

Und das beste...schau auf die Analysten& die meisten ARIVANER...keiner hat bis jetzt richtig gerafft
was für eine Perle das ist.

---Das ist nartürlich meine Meinung
& ich habe keine Kristalkugel----


MfG
  Waldy
Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

Auf gehts:

 
11.07.05 18:41

 

mobilcom AG

 

 

will sich mit Zukäufen stärken11.07.2005 - 10:48:47 
(dpa-AFX) Der designierte mobilcom-Chef Eckhard Spoerr will sein Unternehmen nach der Verschmelzung mit freenet.de durch Zukäufe stärken. Im Fokus hat der derzeitige freenet-Vorstandsvorsitzende vor allem Telekomanbieter mit einem eigenen Netz wie die Vodafone-Tochter Arcor. In der Kasse von mobilcom/freenet lagen Ende März 338 Millionen Euro. 'Für Akquisitionen stehen uns mit Krediten mehr als eine Milliarde Euro zur Verfügung', sagte Spoerr am Montag in Hamburg. Als mögliche Übernahmeziele nannte der Manager Arcor und AOL Deutschland. 'Die Unternehmen müssen allerdings zum Verkauf stehen. 'Dies sei im Moment nicht der Fall. 'Arcor ist aber für uns stemmbar', sagte Spoerr.

(dpa-AFX) Der designierte mobilcom-Chef Eckhard Spoerr will sein Unternehmen nach der Verschmelzung mit freenet.de durch Zukäufe stärken. Im Fokus hat der derzeitige freenet-Vorstandsvorsitzende vor allem Telekomanbieter mit einem eigenen Netz wie die Vodafone-Tochter Arcor. In der Kasse von mobilcom/freenet lagen Ende März 338 Millionen Euro. 'Für Akquisitionen stehen uns mit Krediten mehr als eine Milliarde Euro zur Verfügung', sagte Spoerr am Montag in Hamburg. Als mögliche Übernahmeziele nannte der Manager Arcor und AOL Deutschland. 'Die Unternehmen müssen allerdings zum Verkauf stehen. 'Dies sei im Moment nicht der Fall. 'Arcor ist aber für uns stemmbar', sagte Spoerr.

 


 

Mobilcom 662240 2009318neue besen fegen gut.......

Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

Spoerr stellt Wachstum vor Dividende

 
12.07.05 09:10
HAMBURG (Dow Jones)--Das aus mobilcom AG, Büdelsdorf, und freenet.de AG, Hamburg, entstehende Unternehmen soll die Marktchancen wahrnehmen und größer werden. "Ich bin einer klarer Verfechter der Wachstumsstrategie", sagte der designierte Vorstandsvorsitzende Eckhard Spoerr am Montag in Hamburg. Er habe mit Sicherheit nicht vor "riesige Dividenden" auszuschütten, sondern setze vor allem auf operativ profitables Wachstum. Dennoch schließt er Zukäufe nicht aus. Wenn sich Gelegenheiten ergäben und Unternehmen zu einem fairen Preis zum Verkauf stünden, sei dies eine gute Möglichkeit.



Vorrangig setzt das neue Unternehmen nach Darstellung von Spoerr auf Wachstum aus eigener Kraft. In den Verschmelzungsverhandlungen sei überdies eine Konzentration auf die Bereiche DSL und Internet festgelegt worden. Damit seien seine Vorstellungen gut berücksichtigt, sagte Spoerr. Dagegen wäre ihm eine Verwendung der freenet.de-Mittel für den Ausbau des Mobilfunk-Service-Provider-Geschäftes nicht Recht gewesen, sagte er.

Bei den Zukaufszielen hält der Vorstandsvorsitzende von freenet.de an seinen bekannten Zielen fest. Das Interesse an AOL Deutschland und der Arcor AG & Co KG bestehe fort. Beide Unternehmen stünden aber nicht zum Verkauf, sagte er. An der QSC AG habe er indes kein Interesse. Das neue Unternehmen hat Spoerr zufolge ausreichend Mittel für Übernahmen. Ein Kauf für mehr als 1 Mrd EUR könnte das Unternehmen schon stemmen, sagte er mit Verweis auf Gespräche mit Banken. Dem neuen Unternehmen stünden allein mehr als 300 Mio EUR an liquiden Mitteln zur Verfügung. Davon stammten 250 Mio EUR von mobilcom, die für den Geschäftsbetrieb dort nicht nötig seien. "Darauf freue ich mich schon", sagte Spoerr.

Sollte es nicht gelingen, das Geld organisch oder mit Hilfe von Zukäufen in den Ausbau des Geschäftes zu investieren, plädiert der Vorstand für eine Ausschüttung an die Aktionäre. Sie seien die Eigentümer des Unternehmens. Spoerr schließt nicht aus, dass sich das neue Unternehmen für die Zahlung einer Dividende verschuldet. Bei einer vernünftigen Kapitalstruktur sei dies durchaus denkbar, sagte er. Von dem in den Medien kolportierten angeblichen Streit mit der mobilcom-Großaktionärin Texas Pacific Group (TPG) über deren Dividendenforderung wisse er nichts. Im freenet.de-Aufsichtsrat habe es keine Diskussion darüber gegeben.

Die Entscheidung, ihn als Vorstandsvorsitzenden des neuen Unternehmens zu berufen, habe nichts mit diesem Thema zu tun, sagte er. Die Aufsichtsräte von mobilcom und freenet.de hätten sich für ihn entschieden, nachdem mobilcom-Aktionäre einzelne Aufsichtsräte angerufen und auf den Erfolg von freenet.de hingewiesen hätten. Dabei hätten diese Anteilseigner klar gesagt, dass sie nicht in ein Unternehmen ohne diese Wachstumspotenziale investieren wollten.

Spoerr glaubt nicht daran, dass die Texas Pacific Group ihren Anteil an dem neuen Unternehmen aufstocken wird. Der US-Finanzinvestor hält derzeit 28,7% der mobilcom-Aktien. Nach der Fusion wird die Beteiligung an dem neuen Unternehmen bei 18% liegen. Es gebe keine Indikation für einen Zukauf, sagte Spoerr. Die freenet.de-Aktionäre werden nach der Fusion 35% an dem künftigen Unternehmen halten, der Rest liegt bei den mobilcom-Anteilseignern.

Die der Fusion aufgedeckten stillen Reserven schätzt Spoerr auf 800 Mio bis 1 Mrd EUR. Die Eigenkapitalquote werde bei mehr als 50% liegen. In der Übergangsphase wird das neue Unternehmen freenet.de AG heißen, später wahrscheinlich mobilcom-freenet.de, sagte Spoerr. Unter dem Dach einer Holding seien die einzelnen Marken als eigenständige Gesellschaften angesiedelt. In den öffentlichen Auftritt der Holding will Spoerr nicht investieren. Wichtig sei die Erhaltung der Marken freenet.de, mobilcom und strato.




Bei der Fusion kann es laut Spoerr zu Stellenabbau im Zentralbereich kommen. Dafür würden aber viele Mitarbeiter für die Betreuung der neuen Kunden benötigt, die im DSL-Bereich gewonnen werden sollen, sagte er. Insgesamt seien die Kosteneinsparungen durch die Verschmelzung allein nicht so hoch und hätten allein auch einen Zusammenschluss nicht gerechtfertigt. Viel wichtiger sei die Marktmacht, die mit der Fusion erreicht werde. Es werde mehr als 13 Millionen Kundenbeziehungen geben, sagte Spoerr. Ferner entfalle der Wettbewerb von mobilcom und freenet.de untereinander.

Die steuerliche Nutzung der Verlustvorträge von mobilcom könne in den nächsten Jahren zu Einsparungen von 25 Mio EUR führen. Beim Geschäft von mobilcom sieht der Vorstand noch viel Arbeit. Das Rendite-Potenzial sei noch nicht ausgereizt. Eine EBITDA-Marge von 6% im Mobilfunk sieht er als durchaus möglich an. mobilcom hatte für 2004 für den Bereich Service Provider 2,8% Marge ausgewiesen.

Nachdem die Verlustvorträge genutzt sind, kann sich Spoerr eine Verlegung des Unternehmenssitzes nach Hamburg vorstellen. Zunächst werde der Sitz aber in Büdelsdorf belassen, da der Vorstand für die Nutzung der Verlustvorträge aus dem schleswig-holsteinischen Finanzministerium verlässliche Aussagen habe.

Die weitere Besetzung des Vorstandes nach Darstellung von Spoerr noch nicht entschieden. Benötigt würden Spezialisten aus beiden Unternehmensbereichen. Er sei froh, dass er bei der Besetzung des Gremiums ein gewichtiges Wort mitsprechen könne, sagte Spoerr und verwies darauf, dass er einen "hervorragenden Finanzvorstand" kenne. Zur Größe des Vorstandes äußerte er sich nicht. Spoerr rechnet damit, dass mobilcom-Aufsichtsratsvorsitzender Dieter Vogel auch im neuen Unternehmen diese Funktion einnehmen wird.
-Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires; +49 (0) 40 3574 3116,
kirsten.bienk@dowjones.com
DJG/kib/rio



www.vwd.de/vwd/...d=23866416&navi=home&sektion=marktberichtenm


MfG

    waldy


Ps.


Nach Angabe eines technisch orientierten Marktteilnehmers rückt das März-Hoch von mobilcom bei 20,04 EUR zunehmend in den Blick der Anleger. Sollte die Marke gebrochen werden, sei im Prinzip Luft bis 24,60 EUR, heißt es. Eher fundamental orientierte Beobachter bezeichnen die Spoerr-Aussagen als derzeit "kaum kursrelevant". Lediglich der Satz, dass das Wachstum wichtiger als die Dividende sei, schmälere die Hoffnung auf eine Sonderausschüttung etwas, so ein Händler. Mobilcom ziehen aktuell 5,3% auf 19,65 EUR an.
DJG/mla/raz


11.07.2005, 11.07

www.vwd.de/vwd/...navi=home&sektion=marktberichtenm&r=0&awert=



Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

20

 
12.07.05 12:28
Wenn die jetzt hält.......


*ggggggggggggggggggggggg*


Ich hab mobilcom-freenet.de !

Du auch?
Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

20,50

 
12.07.05 19:00


Schlag auf Schlag....
Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

wer noch keine mobilcom-freenet.de hat sollte

 
13.07.05 07:02
jetzt ein Auge auf den Kurs werfen.

Für mich gibt es nur 2 Möglichkeiten z.Z.

a.

mobilcom-freenet.de  fängt um die 20€ an zu pendeln
---19---21---19---21---19---usw.
was ich per. aber nicht glaube.

b.

wichtig das die 21€ jetzt fällt und heute auch hält
dann......siehe posting 439....



MfG

    Waldy

Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

21

 
13.07.05 11:06

 

MEGA  FETTES * g *

Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

mobilcom chancenreich

 
14.07.05 16:37

 

 

 

 

14.07.2005
mobilcom chancenreich
Wirtschaftswoche

hier klicken zur Chartansicht662240 2013664" title="" rel="nofollow" src="/forum/anonymize/http://www.aktiencheck.de/charts/isin2chart_a.asp?isin=DE0006622400" style="max-width:560px" border=0> Den Experten der "Wirtschaftswoche" zufolge überwiegen bei der mobilcom-Aktie (ISIN DE0006622400/ WKN 662240) die Chancen die Risiken.

Der Kassenbestand von 338 Mio. Euro des gerade mit freenet.de fusionierten Mobilfunkers mobilcom wecke Begehrlichkeit. Im Kampf um den Chefposten sei überraschend Ekkehard Spoerr (Chef der Tochter freenet.de) als Sieger hervorgegangen. Einige Aktionäre würden nun Sonderdividenden erwarten. Mit an Bord seien die US-Finanzinvestoren von der Texas Pacific Group, die drei Sitze im Aufsichtsrat sowie 28% der mobilcom-Anteile inne hätten, die sie im April von France Télécom übernommen hätten.

Gemäß Aussage von Spoerr gingen zwar Investitionen vor, doch mangele es an lukrativen Zielen. Somit sei eine Ausschüttung wahrscheinlich. Vor allem da die Fusion weitere mehrstellige Millionenbeträge durch Steuerersparnisse bringen dürfte. Zudem spreche Spoerr von stillen Reserven von "800 Mio. Euro bis zu einer Milliarde Euro", indem das Vermögen mit Zeit- statt mit Buchwert berechnet werde.

Den Experten der "Wirtschaftswoche" zufolge überwiegen bei der Aktie der mobilcom AG die Chancen die Risiken.

 

 

http://www.aktiencheck.de/Analysen/default_an.asp?AnalysenID=918318

Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

Neue Shops

 
18.07.05 10:12
18.07.2005 - 09:09 Uhr
mobilcom will 10 weitere Shops eröffnen
BÜDELSDORF (Dow Jones)--Die mobilcom AG, Büdelsdorf, will weitere Telekommunikationsgeschäfte eröffnen. Bis Ende Oktober sollen 10 neue Niederlassungen errichtet werden, teilte das Unternehmen am Montag mit. Derzeit verfüge der Service Provider über 250 eigene Telekommunikationsgeschäfte und habe sein Ziel für das Gesamtjahr bereits erfüllt. Die meisten Shops werden von Franchise-Partnern betrieben.

-Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires; +49 (0)40 3574 3116, kirsten.bienk@dowjones.com

DJG/kib/mim


Mobilcom 662240 123tim
123tim:

Wie gehts weiter

 
18.07.05 20:01
Stellt mal eure prognosen für den kurs von mobilcom hier ins forum. Danke
Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

mobilcom Outperformer

 
19.07.05 09:33
mobilcom Outperformer
18.07.2005 16:02:13
   
Per-Ola Hellgren, Analyst der LRP Landesbank Rheinland-Pfalz, bewertet die Aktie von mobilcom (ISIN DE0006622400/ WKN 662240) in der Ersteinstufung mit dem Rating "Outperfomer" und mit einem Kursziel von 22 Euro per Ende 2005.
Aktuell halte man die mobilcom-Aktie für unterbewertet, obwohl das Kurspotenzial infolge der Kursentwicklung der vergangenen Wochen geschrumpft sei. Allerdings würden die Analysten keine lineare Kursentwicklung unterstellen. Bis zur geplanten Verschmelzung mit freenet.de per Ende August erwarte man aufgrund des erhöhten Marktinteresses einen weiterhin steigenden Kurs. In Q4 sollte sich die Kursfantasie abbauen und der Kurs dem fairen Wert (LRPe: 22 Euro) annähern. Sollte der Kurs vor Ende August deutlich zulegen, würde außerdem die geplante Fusion mit freenet.de aus fundamentaler Sicht eine Verwässerung der mobilcom-Aktie bedeuten.

Die Ergebnisse des 2. Quartals würden am 8. August vorgelegt. Auf saisonal adjustierter Basis sollten sich die Trends des 1. Quartals fortsetzen. Die Anzahl der Vertragskunden werde nach Einschätzung der Analysten etwas zulegen, die Anzahl der Prepaid-Kunden dagegen abnehmen. Im Internet-Sektor werde das Breitband-Segment neue Kunden gewinnen, das Schmalbandgeschäft dagegen weitere Verluste verzeichnen. Auf Konzernebene würden die Analysten bei leicht rückläufigen Umsätzen steigende Erträge erwarten.

Die Bewertung basiere auf der Wertschöpfungsanalyse. Für mobilcom reagiere das Modell besonders auf die für die langfristige Periode nach 2013 angesetzte Rendite auf das eingesetzte Kapital (ROCE). Für diesen wichtigen Parameter hätten die Analysten einen Wert in Höhe von 9,0% unterstellt, was im Vergleich zu dem Vorjahreswert (12,2%) sowie der für die mittelfristige Periode geschätzten Höhe von 9,6% als konservativ betrachtet werden dürfte.

Auf Basis der Wertschöpfungsanalyse belaufe sich der geschätzte faire Wert je Aktie der mobilcom auf 22 Euro. Diese Höhe entspreche derzeit einem moderaten 2006e KGV von 14,5. Das KGV für 2005e sei weniger relevant, da die mit der Fusion und der entsprechend erhöhten Kapitalbasis verbundenen Steuervorteile nur geringfügig ausgenutzt werden könnten.

Die mobilcom-Aktie verfüge aus fundamentaler Sicht über bedeutendes Wertschöpfungspotenzial, das im Kurs noch nicht vollständig eingepreist sein dürfte. Die bevorstehende Fusion mit freenet.de biete zugleich Kursfantasie. Da mobilcom über hohe liquide Mitteln verfüge und der Spielraum für Akquisitionen begrenzt sei, sei die Wahrscheinlichkeit einer beträchtlichen Dividendenausschüttung bzw. Sonderausschüttung angesichts der Aktionärsstruktur relativ hoch.

Auf dem aktuellen Kursniveau würden die Analysten somit den Titel für kurzfristig orientierte und risikofreudige Investoren für attraktiv halten. Konservative sowie längerfristig orientierte Investoren sollten die Chancen und die Risiken, die mit der Fusion mit freenet.de und der Aktionärsstruktur verbunden seien, abwägen.

Die mobilcom-Aktie wird von den Analysten der LRP mit "Outperformer" eingestuft. Analyse-Datum: 18.07.2005


www.finanzen.net/analysen/....asp?AnalyseNr=166620&SegmentNr=9


Schön das die Anal Ysten aufwachen!

Ps.

--- 264.35% + ---  seit Posting Nr.:1
Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

Telunico

 
22.07.05 14:28
Meldung

22.07.2005 - 12:34 Uhr
mobilcom kaufen
Die Analysten der Berenberg Bank empfehlen die Aktie von mobilcom (ISIN DE0006622400/ WKN 662240) zu kaufen.

mobilcom, der zweitgrößte deutsche Mobilfunkdienstleister, wolle mit seiner Internet-Tochter freenet.de fusionieren. Das daraus entstehende Unternehmen ("Telunico") werde in den Bereichen Sprachtelefonie, Internetzugang, Portal- sowie IT-Dienste tätig sein. Neben strategischen Gründen einer Kombination - Größenvorteile beim Einkauf und im Vertrieb, Kosteneinsparungen in der Verwaltung sowie Vorteile bei der Einführung neuer Produkte - würden auch die steuerlichen Verlustvorträge in Höhe von 3 Mrd. Euro, die noch bei mobilcom aus der Abschreibung der UMTS-Lizenz vorhanden seien, für den Zusammenschluss sprechen.

Die vorhandene Liquidität von 340 Mio. Euro bei mobilcom und 75 Mio. Euro bei freenet.de könnte für Zukäufe oder, wie es der Großaktionär TPG vorziehe, eine Sonderausschüttung verwendet werden. Die mobilcom-Aktie sei mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 12 für 2006 attraktiv bewertet.

Die Analysten der Berenberg Bank empfehlen die Aktie von mobilcom daher zum Kauf. Analyse-Datum: 22.07.2005


Quelle: Finanzen.net

 
Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

!

 
28.07.05 19:02
Meldung

28.07.2005 - 15:20 Uhr
Hugin Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG: Zwischenbericht, Sonstige Geschäftszahlen: mobilcom AG: mobilcom: Starkes erstes Halbjahr
Ad hoc - Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Mobilfunk-Ergebnis-Prognose angehoben

Im 1. Halbjahr 2005 hat mobilcom nach den jetzt vorliegenden, vorläufigen Zahlen seine Ertragsstärke im Geschäftsbereich Mobilfunk-Serviceprovider deutlich gesteigert und hebt seine Ertragsziele für das Gesamtjahr 2005 an: Bei einem Umsatz von 645,0 Mio. € (1. Hj. 2004: 705,9 Mio. €) hat mobilcom im 1. Halbjahr 2005 mit einem EBITDA von 40,5 Mio. € (1. Hj. 2004: 30,2 Mio. €) den Vorjahreswert um 34,1 Prozent übertroffen. Damit sind bereits über zwei Drittel des ursprünglichen Planwertes für das Gesamtjahr 2005 (60 Mio. €) erreicht. Darüber hinaus hat das Unternehmen mit 6,3 Prozent sein mittelfristiges Ziel für die EBITDA-Marge von 6,0 Prozent übertroffen. Das EBIT stieg im Vergleich zum 1. Halbjahr des Vorjahres sogar um 92,5 Prozent auf 33,3 Mio. € (1. Hj. 2004: 17,3 Mio. €). Bereits nach dem 1. Halbjahr ist der Planwert für das Gesamtjahr 2005 von 32 Mio. € (2004: 9 Mio.

€) überschritten. Darüber hinaus lag die Zahl der Kunden mit 4,55 Mio. um 340 Tsd. höher als Ende des 2. Quartals 2004. Aufgrund der anhaltend hohen Ertragskraft sieht mobilcom ausreichend Spielraum, im 2. Halbjahr auch in der Neukundengewinnung eine höhere Dynamik zu entfalten. Vor diesem Hintergrund bestätigt mobilcom das Ziel, die Kundenzahl auf 4,8 Mio. zu steigern. Für den Geschäftsbereich Mobilfunk-Serviceprovider erhöht das Unternehmen zugleich sein EBITDA-Ergebnisziel für 2005 von 60 Mio. € auf 66 Mio. € (2004: 40,6 Mio. €) sowie das EBIT-Ziel von zuvor 32 Mio. € auf 40 Mio. €.

Ende der Ad-hoc Mitteilung WKN: 662240; ISIN: DE0006622400; Index: CDAX, HDAX, Prime All Share, TecDAX, TECH All Share, MIDCAP. Notiert: Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr in Börse Berlin Bremen, Freiverkehr in Börse Düsseldorf, Freiverkehr in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Freiverkehr in Niedersächsische Börse zu Hannover, Freiverkehr in Bayerische Börse München, Freiverkehr in Börse Stuttgart, Geregelter Markt in Frankfurter Wertpapierbörse;28.07.2005 - 17:56 Uhr
mobilcom Outperformer
Per-Ola Hellgren, Analyst der LRP Landesbank Rheinland-Pfalz, belässt das Rating für die Aktien von mobilcom (ISIN DE0006622400/ WKN 662240) bei "Outperformer".

Im Rahmen einer Ad hoc-Mitteilung habe mobilcom heute Nachmittag die Eckdaten für das Mobilfunk-Serviceprovider-Geschäft für das erste Halbjahr bekannt gegeben. Angesichts der starken Ergebnisse im ersten Halbjahr sehe mobilcom weiteres Wachstum. Das Unternehmen habe entsprechend die Zielvorgabe von 4,8 Mio. Mobilfunkkunden per Jahresende bekräftigt. Für den Geschäftsbereich Mobilfunk-Serviceprovider habe mobilcom das EBITDA-Ergebnisziel für das Gesamtjahr 2005 von 60 Mio. Euro auf 66 Mio. Euro (2004: 40,6 Mio. Euro) sowie das EBIT-Ziel von zuvor 32 Mio. Euro auf 40 Mio. Euro erhöht.

Nach Einschätzung der Analysten von der LRP seien die bisherigen Zielvorgaben in Anbetracht der bereits im 1. Quartal steigenden Tendenz eher konservativ gewesen. Daher habe man bei der LRP die Prognosen für das Gesamtjahr 2005 angehoben: Umsatz von 2.058,3 auf 2.087,3 Mio. Euro (2004: 1.897,3); EBITDA von 182,7 auf 188,7 Mio. Euro (2004: 166,6) und das Konzernergebnis von 79,1 auf 87,2 Mio. Euro (2004: 46,7). Die erhöhten Prognosen würden nach dem Wertschöpfungsmodell der LRP in eine Steigerung des fairen Werts der Aktie um ca. 0,40 Euro auf knapp 22,50 Euro resultieren.

Die Analysten der LRP belassen vorerst ihr Kursziel per Jahresende 2005 bei 22 Euro und bekräftigen ihre "Outperformer"-Einstufung des Titels von mobilcom. Analyse-Datum: 28.07.2005


Quelle: Finanzen.net


#





 
Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

Freenet-Aktionäre stimmen Fusion mit Mobilcom zu

 
26.08.05 09:31
Freenet-Aktionäre stimmen Fusion mit Mobilcom zu
Die Aktionäre der Freenet.de AG haben mit großer Mehrheit der Fusion mit der Muttergesellschaft Mobilcom zugestimmt. Die Hauptversammlung habe das Vorhaben mit über 99 Prozent des anwesenden Kapitals genehmigt, teilte die Gesellschaft nach dem Aktionärstreffen heute in Hamburg mit. Auch Aufsichtsrat und Vorstand wurden mit großer Mehrheit entlastet. Damit ist der Weg frei für die Verschmelzung frei.  

Am Mittwoch hatten die Anteilseigner von Mobilcom nach einer turbulenten Versammlung bereits dem Zusammengehen zugestimmt. Freenet-Chef Eckhard Spoerr hatte zuvor wie auch sein Vorstandskollege Thorsten Grenz für den Zusammenschluss der beiden Telekomunternehmen geworben. Neben steuerlichen Vorteilen versprechen sich Mobilcom und Freenet Vorteile bei der Konsolidierung der Telekombranche. Das Aktionärstreffen verlief entgegen der Erwartungen ruhig.

Auf der Mobilcom-Versammlung war es zu Tumulten gekommen, die in Verweisen für einige Anteilseigner gipfelte. Ziel dieser Aktionäre war es, so Beobachter, durch endlose Fragen, Provokationen und Geschäftsordnungsanträge Gründe für eine Anfechtungsklage zu finden. Spoerr rechnet fest mit Klagen, was zu einer Verzögerung führen könnte. In die Kritik geriet Spoerr wegen des Aktienoptions- Programms. Alleine durch die Verschmelzung wird der Manager bis zu 5,1 Millionen Euro erhalten. Spoerr verteidigte das Programm, da auch die Aktionäre von freenet vom Aufschwung der Gesellschaft profitieren würden. (dpa) / (anw/c't)


www.heise.de/newsticker/meldung/63248



Das dürfte der neue Start zu neuen ATH sein!


MfG
   Waldy
Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

Lecker:

 
26.08.05 12:24
<!-- Chart --> Chart - MobilCom Linien-Chart  Candlestick-Chart  Bar-Chart  O,H,L,C-Chart  Intraday  1 Woche  1 Monat  6 Monate  1 Jahr  2 Jahre  3 Jahre  5 Jahre  <!-- /Chart -->
<!-- Umsatz --> Umsätze - MobilCom

<!-- Umsatz -->
So...jetzt wirs nochmal spannend.

Mobilcom 662240 2075290schaun wir mal!

Mobilcom 662240 WALDY
WALDY:

21984 mal gelesen, umfaßt 453 Postings

 
27.10.05 16:59
& Ende.


Ich habe , eher sie wurden ausgestopt, meine Mobilcom verkauft.

Nun....bei den Handyfritzen ist ein Preiskrieg ausgebrochen der
mich nur staunen lässt.
Flat F l a t   F   L   A   T.......

Tja.
Ich habe sehr, sehr viel Geld mit dieser Aktie gemacht ,aber jetzt ist
der Ofen aus.

Ich wünsche allen "Mobis" weiter alles gute!



MfG
  Waldy



Mobilcom 662240 grace

MOB.DE -verkaufen- 14,80 ziel

 
MOBILCOM (XETRA : WKN 662240/ISIN DE0006622400) Bearbeiten
Letzter Kurs: 16,17 €
 Kurszeit:     16:57§
Veränderung:§Down 0,83 (4,88%)
Letzt. Schlußk: 17,00
Eröffnungskurs:     16,76§
 Geldkurs:§16,16 x 995
Briefkurs:§16,17 x 683
Kursziel 1J: 22,78
                              §
Tagesspanne:§16,10 - 16,99
52W Spanne: 13,02 - 21,48
  Volumen:§843.815
Ø Volumen: 316.851
Mkt. Kap.: 1,06 Mrd
KGV (ttm): N/A
GpA (ttm): 0,00
      DpA:§0,25 (26/04/2005)

Seite: Übersicht ... 17 18 19 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Mobilcom Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  25 TELDAFAX unter 25 EUR ist ein WITZ !!!! analyzer hippeland 27.12.11 19:14
  1 TELDAFAX- Wer weiß Bescheid ? Romeo brunneta 01.09.11 20:38
  4 Mobilcom-Freenet-Hochzeit 011178E utimacoSecuritie 02.03.07 21:27
    Übernahme Teunico felix333   17.02.07 22:17
  2 Mobilcom-Superdividende tatsächlich 7,30€ ? o. T. 011178E Jorgos 16.02.07 19:33

--button_text--