Eurogas - wie weiter?

Beiträge: 159
Zugriffe: 45.090 / Heute: 185
Eurogas Schweiz kein aktueller Kurs verfügbar
 
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#26

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#27

Eurogas - wie weiter? Raxll
Raxll:

Nun..

 
23.10.18 11:07
#28

...da ja wieder mal olle Kamellen als Teilziutat herhalten müssen und selbst da nur die „halbe Wahrheit“ zu lesen ist

...verspricht Rauball diesmal Mäßigung bei Erfolgsmeldungen:Mir glaubt doch sowieso keiner mehr.“ Wolfgang Rauball (57) will mit dem Talk-Projekt zeigen, dass er kein Betrüger ist. „Mir geht es um unsere 23000 Aktionäre und um die Wiederherstellung meines Rufs“, beteuert der Geologe, der Mitte 2001 den Chefsessel bei Eurogas übernommen hat. Die letzte Chance, das Vertrauen der Börsianer zurückzugewinnen ? (entsprechend erweitertes Teilzitat, Hervorheb von mir)

www.finanzen.net/eurams/bericht/...Rauballs-Talk-Show-1312276

Nun, wir wissen:

Leider wurde ihm, und damit auch uns das Talkprojekt mit unlauteren Machnschaften sozusagen "abgejagt", der Konzessionsentzug in den OG Urteilen als nicht Rechtens festgestellt/bestätigt.

Wir wissen auch, dass die EUG GL seit Jahren versucht zu ihrem Recht zu kommen unxd damit um Wiederherstellung ihres guten Rufes keine Mühen scheut!

Und wir wissen, dass sich Herr Rauball bei Erfolgsmeldungen zurückhält.

Aber leider scheint das einigen Leuten anscheinend auch nicht recht zu sein, was sich an deren Kritik an der Eurogasschen „Infopolitik“ unschwer erkennen lässt, meiner Ansicht nach.

Tja, wie man ´s macht, man macht ´s verkehrt.

Eurogas - wie weiter? Raxll
Raxll:

Hmmm..

 
02.11.18 14:37
#29

Sollte irgend jemand  mit dem anhaltenden Schweigen der GL  ein Problem haben, dann  ist das "sein Bier", ähm  Sache!

Hier die Erklärung eurogasag.ch/in-eigener-sache/

Ich rechne  in nächster Zeit für uns Aktionäre  mit einigen  positiven Überraschung.  Spätesten auf der GV!

Eurogas - wie weiter? Raxll
Raxll:

Ja

 
09.11.18 21:47
#30

wie geht es nun  weiter? 

Also wenn z.B. ein User, der die Ferkeleien vs. EUG seit Jahren unter den Teppich kehrt, ja sogar noch versucht die Initiatoren "reinzuwaschen", meint,  Eurogas soll endlich ihre angeblichen Beweise für Ihre ganzen Beschuldigungen und unbelegten Unterstellungen  auf den Tisch legen und die seit Jahren angekündigten Klagen einreichen und wir würden dann ja sehen wem wann welche Kugeln um die Ohren fliegen, und das nach dem Fall Kuciak (!!!) ,  dann gibt es doch nur eins: Uneingeschränkte Unterstützung, wenn es heißt  https://www.youtube.com/watch?v=tp5w_MCdlq8

Wenn ein User nach  solch einer Aussage dann lediglich mMn.  *dämliche Fragen  in die Walachei* postet, dann zeugt das mMn. von einer totalen  Verblendung, und Fehleinschätzung der derzeitigen Situation. 

Es wird ein böses Erwachen geben.

Warten wir einfach die GV ab,. Da sollten wir mehr erfahren.

Eurogas - wie weiter? Raxll
Raxll:

GV-Einladung!

 
23.11.18 08:11
#31

Also bis 21.12.smile

www.shab.ch/#!/search/publications?keyword=Eurogas

Bis dahin werden sicher noch einige Fantasierereien durch die Boards geistern

Eurogas - wie weiter? Raxll
Raxll:

Bis zur GV ....

 
26.11.18 09:36
#32

Zeit sich noch mal https://www.ariva.de/forum/eurogas-reloaded-470368?page=201 #5048 zu Gemüte zu führen.

Ob *man* seitdem noch weitere finanzielle Mittel nachgschoben hat? Der Erfolg der begleitenden *wirklichen Fachleute* scheint doch mehr als bescheiden...smile

Eurogas - wie weiter? Raxll
Raxll:

#31

 
26.11.18 10:09
#33

Bis dahin werden sicher noch einige Fantasierereien durch die Boards geistern.

Hmm...Es geht scheinbar schon los. Da geistert die Behauptung von freien Mitarbeitern, die nicht zu kurz kommen sollen,  durch ein  Board...

https://www.ariva.de/forum/eurogas-ist-gestartet-393113#jumppos8537

Also ich kenn m ich nicht entsinnen, das EuroGas jemals freie Mitarbeiter erwähnt hätte. Wo auch immer. Lasse mich aber gerne belehren.

Apropos freie Mitarbeiter. Könnte mir durchaus vorstellen, dass die EuroGas´  Widersacher, also auch unsere, einige auf ihren Lohnlisten haben.

Western Union überweist schließich überall hin. Wie Fleurop die Blööömscher, die für für EuroGas angedacht waren. smile 
http://www.ariva.de/forum/eurogas-ist-gestartet-393113?page=148

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#34

Eurogas - wie weiter? Wienbesucher
Wienbesucher:

Zur Zeit

4
27.11.18 07:03
#35
wundere ich mich, welche user Beiträge "hier" gelöscht werden, da fragt man sich,  welche Regeln  gelten hier?
In einem anderem EuroGas thread darf ein uns "bekannter" user Behauptungen "ohne" Quellenangaben schreiben, diese werden natürlich nicht gelöscht!
(Nach dem Motto "Wenn zwei das selbe tun, ist das noch immer nicht das gleiche!")
Eurogas - wie weiter? TheRealOfti
TheRealOfti:

Die "Freien"...

 
28.11.18 13:20
#36
"Hoffentlich werden die freien Mitarbeiter nicht benachteiligt,
Sie haben es sich doch wirklich verdient."

Schade, dass ich ihn nicht direkt fragen kann, wie er das meint. Aber:
Bei den "freien Mitarbeitern" der Gegenseite bin ich mir mittlerweile sehr sicher, dass sie für ihre Mitarbeit den entsprechenden Lohn bekommen werden. Da muss ich mir bestimmt keine Sorgen machen... :)
Eurogas - wie weiter? Wienbesucher
Wienbesucher:

TheRealOfti

2
29.11.18 07:34
#37
ja dieser eine gewisse "provozierende" user darf hier alles "ohne" Quellenangabe schreiben, mich würde brennend interessieren ob bei Ariva auch "freie unabhängige Moderatoren" ihre eigenen Interessen wie zB die SIH vertreten.
(und ich garantiere, dass mein Beitrag gelöscht wird, wetten?)
Eurogas - wie weiter? Raxll
Raxll:

#36 u. #37

 
29.11.18 19:41
#38

Hoffentlich werden die freien Mitarbeiter nicht benachteiligt,

Sie haben es sich doch wirklich verdient.

https://www.ariva.de/forum/eurogas-ist-gestartet-393113#jumppos8537 (Teilzitat Hervorhebung von mir.)

Er schreibt im Zusammenhang mit der GV, die freien Mitarbeiter. Also aus seiner Sicht würde es welche bei EuroGas geben, die für die Fa. *arbeiten* und es verdient haben, dass ihre Arbeit entsprechend honoriert wird. So verstehe ich jedenfalls diese Aussage. Man kann ihn ja leider nicht direkt fragen...

Nun darf man doch auch der Ansicht sein, dass es bei unseren Widersachern ebenfalls freie Mitarbeiter gibt, die es sich wirklich verdient haben.  Wüsste jedenfalls keinen Grund der dagegen spräche. Und meiner Ansicht nach auch keinen der ausschließen würde, dass der ein oder andere dieser freien Mitarbeiter im Rahmen der Klage (n) in die US vorgeladen werden könnte, sozusagen als *special witness*, um dort unter Eid auszusagen. Wie z. B. seinerzeit im ICSID-Verfahren, die *special witnesses* der SR, P. Corej u. P. Kucelcik. In des USFCs wie auch im USSC ( s. https://www.svz.de/deutschland-welt/politik/...engnis-id21769117.html) mahlen die Mühlen nämlich *etwas anders* als hier in good old Europe!

PS. Wenn man sich schon die Mühe macht hier zu schreiben, dann sollen potenzielle Melder auch nicht ungeschoren davon kommen.

Eurogas - wie weiter? Raxll
Raxll:

Ein Aktionär meint:

 
29.11.18 20:06
#39

Zur Freude als Aktionär erwarte ich in 2018 ein erneutes starkes Zeichen der "Lebenstüchtigkeit" von Eurogas anhand der für die diversen Geschäftstätigkeiten fälligen Zahlungen .

Nach folgenden .*speziellen Sichtweisen“ div. *wirklicher Fachleute* zur Geschäftstätigkeit....

..Die Firma wurde durch Sacheinlage zum Mulitmillionen Unternehmen ohne Geschäftstätigkeit aufgeblasen. https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...-zurueck-thema-eurogas 16.10.16 14:46:34                                                                                   

......dass ein Unternehmen tatsächlich aktive Geschäftstätigkeitaufweist, also Leistungen gegen Engelt erbringtDas ist z.B. etwas was man bei allen Eurogas-Gesellschaften seit über 20 Jahren mit der Lupe suchen  uss.  https://www.sec.gov/edgar/searchedgar/companysearch.htm  https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...-zurueck-thema-eurogas 00:15:41

Aus meiner  Sicht und persönlichen Erfahrung müsste schon ein mittleres Wunder passieren, wenn Eurogas mit Umsätzen auch Gewinn erwirtschaftet. Es ist schon lange an der Zeit, dass dies durch die Firma per Bilanzen auch  für die laufende Geschäftstätigkeit nachgewiesen wird.   https://www.ariva.de/forum/eurogas-ist-gestartet-393113?page=331 #8300

Der geprügelte Aktionär soll ja dann sogar 2 Eurogas Aktien im Depot halten: die der hochverschuldeten Inc. und die der AG, welche bislang keinerlei Geschäftstätigkeit vorweisen kann (von der Ausgabe von Aktien mal abgesehen...) Wobei man ja im Grunde zufrieden wäre man hätte wenigsten 1 Aktie der Eurogas-Gruppe die "handelbar" ist 

 https://www.ariva.de/forum/eurogas-ist-gestartet-393113?page=241 #6045  (Teilzitate, Hervorheb. von mir)

...kann es sich bei fälligen Zahlungen doch eigentlich nur um *Peanuts* handeln, die EuroGas für div. *Geschäftstätigen* zu berappen  hätte.

Fazi: Auch dieses *starke Zeichen* der (Über-) Lebensfähigkeit sollte die GL locker setzen, und damit die Erwartungen eines einsamen Kritikers voll und ganz erfüllen können – aus meiner Sichtsmile



Gr.

Eurogas - wie weiter? Raxll
Raxll:

Freude

 
30.11.18 09:01
#41

Zur Freude als Aktionär erwarte ich in 2018 ein erneutes starkes Zeichen der "Lebenstüchtigkeit" von Eurogas anhand der für die diversen Geschäftstätigkeiten fälligen Zahlungen .

Hmm... Wenn der Aktionär als erneut starkes Zeichen  der  *Lebenstüchtigkeit* schon mit den fälligen Zahlungen für die div. Geschäftstätigkeiten zufriedenzustellen ist, dann dürfte er in nicht allzu langer Zeit wunschlos glücklich sein, kann sich noch  in 2018 bequem zurücklehnen in Ruhe auf dem Schlos das neue Jahr abwarten.

Zu meiner Freude erwarte ich ein wenig mehr. Nämlich, dass mit den Klagen vs die SR und diese SIH, i.V.  mit der Handelbarkeit  mehr als unsere investierte Kohle wieder zurückkommt und die Verantwortlichen in der SR und Wopfing, samt Ihren Helferlein, auch als *freie Mitarbeiter* bezeichnet, das bekommen, das sie sich für ihre *Mühe*  redlich verdient haben.



Eurogas - wie weiter? ofla4rocki
ofla4rocki:

Freude

 
30.11.18 11:01
#42
Das wäre in der Tat ein Grund zur Freude! Wird (bleibt) also spannend ...
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#43

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#44

Eurogas - wie weiter? Raxll
Raxll:

Altes Fass

 
03.12.18 12:25
#45

*Panikorchester* bleibt seiner Musi treu...*

Sollte EuroGas AG der privilegierte Holding Steuer-Status nicht zustehen, dann wären ja im schlechteren Fall pro Steuer-Jahr mehr als rund *CHF 300'000.00* fällig. Nun denn. Gr

Im schlechteren Fall! Aha! Die im *besseren Fall* anfallende Steuer nennt *man* natürlich nicht,

Nun, der Betrag wurde bereits 2016 genannt

Bei einem AK von CHF 185'000'000 und CHF 0 Gewinn würden - sofern die Firma der Holdingstatus zuerkannt wird/worden ist - lediglich ca. CHF 63'000 Steuern p.a. fällig. (Basis Kapitalsteuersatz 0.15 o/oo, Staatssteuern (Kanton): Steuersatz 100 %, Gemeindesteuern: Steuersatz 129.01 % = Total Staats- und Gemeindesteuern 229.01 %)

Siehe auch Steuerechner https://www.steueramt.zh.ch/internet/finanzdirektion/ksta/de…

Fazit: Man* scheint eine Scheu davor zu haben, sich die Revisionsberichte, auf man jahrelang soooo scharf war, zustellen zu lassen. Was wohl der Grund dafür sein könnte`?

Tja, da rätseln unsere *Freunde*  eben lieber. 

Gr.

Eurogas - wie weiter? Raxll
Raxll:

Kurtxx´s Panikattacke

 
04.12.18 08:36
#46

Fiel doch gestern die Kurtxx sozusagen mit der Tür ins Schlos..

In Bezug meinem Unwohlsein, fischen Sie  leider im trüben. Unwohlsein beschleicht hier wohl seit Jahren eher die einfachen EuroGas-Streuaktionäre.
Dass Sie jährliche Steuerrechnungen von über *CHF 300'000.00* mit Ironie begegnen ist Ihre persönliche Freiheit.

Der Finanz-Chef der EuroGas AG der diese Steuerrechnungen bezahlen muss, kann dem wohl kaum ironisch begegnen, dass könnte wohl möglich eher etwas *Unwohlsein* auslösen. Gr 
https://www.ariva.de/forum/eurogas-ist-gestartet-393113#jumppos8546

Mal ganz abgesehen davon, dass den *Finanzchef* der EuroGas AG Steuerzahlungen wohl kaum überraschen dürften, - war es das was die „Gleichgesinnten und die sie begleitenden wirklichen Fachleute, “ sooo sehnsüchtig erwartet haben  (obwohl das ja alles schon vor 2 Jahren das Thema war) 
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...-zurueck-thema-eurogas

Hat man nun wieder mal *gehört*. Na ja, man bekam es wohl gesteckt. Eine Hand wäscht schließlich die andere. Hofft man nun erneut und reibt sich womöglich schon die Hände? Stellt die Frage, ob Urne oder Grab und meint ein paar Blööömscher sollten es schon werden? Fleurop lieferst schließlich überall hin. Erinnert mich irgendwie an einen Verlorenen..https://www.ariva.de/forum/eurogas-ist-gestartet-393113?page=148

Tja.. Und wenn man ganz leise ist glaub en einig man sicher einmal mehr die Posaunen zu vernehmen?

All diese vorweihnachtlichen Wünsche  werden sich auch diesemal nicht erfüllen, - meiner rein persönlichen Meinung nach. 


Eurogas - wie weiter? Raxll
Raxll:

Panik-Attacke Teil II

 
04.12.18 10:09
#47

Nachdem die Kurtxx offenbar hier besondere Priviulegien genießt, ansonsten könnte sie ja nicht unbelegt  in  #8545   behaupten (Teilzitat, Hervorhab durch mich)

Der Finanz-Chef der EuroGas AG der diese Steuerrechnungen bezahlen muss, kann dem wohl kaum ironisch begegnen, dass könnte wohl möglich eher etwas *Unwohlsein* auslösen. Gr

legt heute in #8547 noch einmal nach.  

Gemäss Steuerrechner des Kantons Zürich gäbe es dann eine jährliche Steuerrechnung von CHF 476'000.00.  

Wohlweislich handelt es sich diesamal um seine persönliche Einschätzung.

Ach ja, den Beruf des Stuerberaters oder auch Treuhänders scheinr es  im besten Land der Welt offenbar nicht zu geben. Das  wäre schlimm.

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#48

Eurogas - wie weiter? Raxll
Raxll:

Ho! Ho! Ho!

 
06.12.18 07:02
#49

Zum Nikolaustag – Beste Grüße an den Architekten des *Wopfinger Verschiebebahnhofs*

news.eurogasag.ch/...nikolaus-dadak-zum-heutigen-nikolaustag/

Ob er auch auf dem Abstellgleis landet?



Eurogas - wie weiter? Raxll
Raxll:

Hmm..

 
06.12.18 14:00
#50

Neuerdings sind hier anscheinend  News auf der EurGas HP, also Infos der GL für die Aktionäre und Forumsleser Off-topic. Oder Irrtum? 

eurogasag.ch/news/

eurogasag.ch/...fuer-nikolaus-dadak-zum-heutigen-nikolaustag/

Hohoho...

Ja,dann, - zum Nikolaustag – Beste Grüße an den verehrten Herrn Dadak !

Tja, ...die Wahrheit, nichts als die Wahrheit...

Könnte mir vorstellen, dass der Chef über dieses *Geschenk* not amused ist.

Da brennt sicher schon heute der Baum, vermute ich mal. (am Ende unterstellt mir ein freißiger Melder noch ein unbelegte Behauptung)



Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Eurogas Schweiz Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  158 Eurogas - wie weiter? bradetti keyar 11:29
10 5.527 Eurogas - Reloaded viena Raxll 08.07.19 22:21
  3 Eurogas Ankündigung minas Buchloe 14.12.17 10:20
  21 Eurogas Schweiz minas papa55 06.02.13 09:06
4 162 Eurogas Schweiz die 1000% Rallye NCC-1701 viena 13.11.12 14:23

--button_text--