Es raschelt im Logistikwald

Beiträge: 14
Zugriffe: 2.001 / Heute: 1
IVU Traffic Tech. 20,65 € +0,24%
Perf. seit Threadbeginn:   +26,45%
 
Senator
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Basketzertifikat a.
kein aktueller Kurs verfügbar
Es raschelt im Logistikwald cap blaubär
cap blaubär:

Es raschelt im Logistikwald

 
24.07.00 09:30
#1
Thiel kauft ne EDVklitsche
IVU bekommt nen 30Mio Auftrag von DCX(von den andern Aufträgen soll ich noch nichts Schreiben)
blaubärgrüsse
Es raschelt im Logistikwald n1608
n1608:

Cap, ich hoffe Du verarscht uns nicht! ansonsten wäre es ja blaubärig!!!!.

 
24.07.00 09:38
#2
Es raschelt im Logistikwald cap blaubär
cap blaubär:

Re: Es raschelt im Logistikwald

 
24.07.00 09:46
#3
Die WELT vom 23.07.2000


IVU neuer Logistik-Auftrag (30 Mio. DM) in Zusammenarbeit mit Daimler-Chrysler Siemens und BMW...


Zitat :


Stauwarnung aus dem Internet



Von Uta Alexander

Staus, Umleitungen, Ausfälle bei Bus und Bahn. Die Berliner müssen in der Stadt immer öfter Verzögerungen einkalkulieren. "Bald wird alles besser", verspricht Jürgen Klemann, Senator für Bauen, Wohnen und Verkehr. Er kündigt den Aufbau einer Verkehrsmanagementzentrale (VMZ) an, die schnell und sicher durch den Großstadtverkehr leitet. Ein Traum in einer Stadt, die schon eine grüne Welle schwer in den Griff bekommt. Die Leitstelle soll von einem Betreiberkonsortium aus Daimler-Chrysler Services (debis), Siemens und gedas telematics verwirklicht werden. Zur Gesellschaft, die mit dem Systemaufbau betraut wurde, gehören unter anderem die BMW AG München, die IVU Traffic Technologies AG Berlin und das Zentrum für Logistik und Verkehrsplanung. Die BVG wird voraussichtlich noch dazukommen. "Entsprechende Beschlüsse des Aufsichtsrats liegen schon vor", so der Senator. Das Land Berlin stellt innerhalb der nächsten drei Jahre 30 Mio. DM als Anschubfinanzierung für das Projekt zur Verfügung.

In schnellen Rechnern sollen nach den Vorstellungen der Verkehrsplaner alle relevanten Daten wie Güterverkehr, Staumeldungen und Fahrpläne zusammenfließen. Siemens ergänzt das bereits vorhandene Netz von Sensoren an Verkehrsknotenpunkten um rund 150 Stück. Alles mündet in Meldungen über Verkehrslage, Prognosen, individuelle Routenvorschläge und dynamische Passagierinformationen. "Die Daten können per PC aus dem Internet abgerufen, über Telefon erfragt, in Radio und Fernsehen abgehört, per Fax abgerufen oder von Autonavigationssystemen abgelesen werden", erläutert Michael Rummel, Geschäftsführer der debis Mobility Services. Für Störfälle werde eine VMZ-Hotline geschaltet. An Berliner Ausfallstraßen werden 30 große Informationstafeln auf problematische Verkehrssituationen hinweisen und Alternativen nennen.

Die Vertragsunterzeichnung zwischen Senat und Konsortium steht kurz bevor. Bis zur ersten Ausbaustufe wird es noch neun Monate dauern. Anfang 2000 soll auch der erste bezahlte Zusatzdienst installiert sein, mit dem man sich eine individuelle Streckenführung zusammenstellen lassen kann. Später soll der hochautomatisierte Service bis hin zur Empfehlung von Hotels, Restaurants oder freien Parkplätzen gehen. Damit wird die Verkehrsmanagement-Zentrale eigenes Geld erwirtschaften. "Berlin besitzt zwar hohe Kompetenz im Bereich Telematik und Verkehrslogistik, aber es ist noch keine Anwenderstadt", so Senator Klemann. Die VMZ sei für Berlin ein Schritt hin zum Verkehrskompetenzzentrum von Weltrang.

Wo die Zentrale sich befinden soll, steht noch nicht fest. Im Gespräch sei der Flughafen Tempelhof, wo bereits Rechner- und Netzstrukturen vorhanden sind, so Klemann. Neben bis zu 20 Beschäftigten in der Zentrale seien bis zu 50 Mitarbeiter erforderlich, die die Sensoren an Verkehrsknotenpunkten warten.

Der Senator verspricht sich von dem Projekt, daß die Bürger verstärkt zum öffentlichen Nahverkehr umsteigen. Berlin habe eine ungewöhnlich gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur. Ihre Vernetzung schaffe mehr Mobiliät und sei damit wichtiger Standortfaktor.

Es raschelt im Logistikwald n1608
n1608:

Vielen Dank Cap, das baut mich auf an einem so trüben montagmorge.

 
24.07.00 09:52
#4
Es raschelt im Logistikwald Karlchen_I
Karlchen_I:

Cap: Die Meldung muß 'ne Ente sein. Da stimmt einiges nicht......

 
24.07.00 09:59
#5
Auffallend ist besonders, daß es - glücklicherweise - schon lange keinen Senator Kleemann mehr gibt.  
Es raschelt im Logistikwald kleiner Fisch
kleiner Fisch:

Re: Es raschelt im Logistikwald

 
24.07.00 09:59
#6
Ich überleg mir schon viel zu lange welche Logistik Aktie kaufen sollte.
Also kann man noch bei Thiel einsteigen, oder vielleicht dann lieber IVU (was machen die denn eigentlich?).

Tschau
Es raschelt im Logistikwald cap blaubär
cap blaubär:

Re: Es raschelt im Logistikwald

 
24.07.00 09:59
#7
da gehts nur um Berlin es gibt aber noch Pulheim,Mettman,Bergheim,Rommerskirchen,Hückeswagen um nur einige Weltstädte zu nennen.
Dann haben Sie noch was für die Entsorgung in petto+für den Güterverkehr
also es kommt noch reichlich,blöderweise wurd mir erzählt das ich nichts schreiben darf(bin im Fadenkreutz,gibt für den Informanten dann Ärger)
blaubärgrüsse  
Es raschelt im Logistikwald BigBroker
BigBroker:

Hey, "kleiner Fisch" - Tip : "D.Logistics" (510150)... marschiert wie di.

 
24.07.00 10:04
#8
Es raschelt im Logistikwald Spofty
Spofty:

IVU-Artikel

 
24.07.00 10:24
#9
Sag mal Cap blaubär, wenn man sich den Artikel genauer durchliest, stellt man fest, daß der schon ein wenig älter sein muß: ".... Anfang 2000 (!) soll auch der erste bezahlte Zusatzdienst......" Und richtig, bei meiner Recherche fand ich diesen Artikel auch! Er erschien bereits am 21.06.2000!!
Kannst du uns das bitte erklären!? Deine Geheimniskrämerei um Projekte in sachen Entsorgung und Güterverkehr relativiert sich dadurch reichlich!!
MfG
Es raschelt im Logistikwald Spofty
Spofty:

IVU-Artikel

 
24.07.00 10:29
#10
Sorry Fehler unterlaufen: Artikel vom 21.06.1999!!!
Zu finden unter www.welt.de  
-Archiv: IVU eingeben    
Es raschelt im Logistikwald cap blaubär
cap blaubär:

Re: Es raschelt im Logistikwald

 
24.07.00 10:36
#11
Das ist aus WO gewesen und hat nichts mit meiner Geheimniskrämerei zu tun
werd hier auch nur allgemein zugänglichen Kram breittreten(deren Homepage/WO usw)
blaubärgrüsse  
Es raschelt im Logistikwald physik
physik:

springt nicht auf die Logistiker, die schon über 100% gestiegen sind....

 
24.07.00 10:37
#12
ich empfehle, dringend PSI(696822) anzusehen.
Netzmanagement (Gas, Strom, UMTS).
Auftragseingang +113% im ersten Halbjahr im Vergleich zum
Vorjahreszeitraum.
All-time-high 102, low 21.5, jetzt 25.5

Halbjahreszahlen 21.8.

Kursziele der Analysten zwischen 50 und 86 (Dresdner Kleinwort Benson).

Fair value >51 (siehe hier, ariva.de)

siehe auch Threads bei wallstreet-online.
good Trades!
Es raschelt im Logistikwald jopius
jopius:

Ho was soll den das... cap, gib mal Laut ! o.T.

 
24.07.00 10:37
#13
Es raschelt im Logistikwald cap blaubär

Re: Es raschelt im Logistikwald

 
#14
Euer GPS Radio könnt Ihr bald vom PC aus Entsorgen lassen(Handy reicht bald)schuld auch hier IVU

Auf der größten internationalen Abfallwirtschaftsmesse, der ENTSORGA, präsentiert sich die IVU Traffic Technologies AG vom 26. bis 29. Juni in Köln. Im Mittelpunkt wird die komplette Combitour-Produktfamilie stehen. Diese Produktfamilie beinhaltet alle notwendigen Software-Tools für die Auftragsabwicklung und Fuhrparkeinsatzplanung privater und kommunaler Entsorger. Die Module zeigen sich in der neuen Version Combitour millennium noch benutzerorientierter und leichter handhabbar. Ein besonderer Schwerpunkt liegt bei der diesjährigen ENTSORGA auf den Einsatzmöglichkeiten von Telematik und Internet im Entsorgungsbereich. Ein Highlight des Messeauftritts der IVU wird die Vorstellung des Web-Portals info@once sein - lassen Sie sich überraschen!


TTS

Eine revolutionäre Neuentwicklung der IVU Traffic Technologies AG in Sachen "GSM-Ortung" steht kurz vor der Markteinführung. Die Zeiten, in denen mit einem Handy nur telefoniert wurde, sind passé. In Zusammenarbeit mit den Firmen BLIC (Beratungsgesellschaft für Leit-, Informations- und Computertechnik) mbH, Berlin, WVI - Prof. Dr. Wermuth Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH und der TU Braunschweig hat die IVU ein Verfahren entwickelt, das eine Ortung ohne Global Positioning System (GPS) ermöglicht. Der Clou an der Sache: Es sind keine Veränderungen am Mobilfunknetz oder am Endgerät notwendig. Lediglich die SIM-Karte wird modifiziert. Damit eröffnet die IVU völlig neue Perspektiven für den Einsatz von Handys. Verbunden mit den ebenfalls unter Federführung des Berliner IT-Unternehmens aufgebauten MobileMobilityServices (MMS), sind völlig neuartige Mobilitätsdienstleistungen möglich. Flottenmanagement wird unkompliziert, hohe Investitionen (z.B. in Bordcomputer) werden überflüssig. Und: Die ortsbezogenen Informationsdienste können von jedem Handy-Nutzer einfach und bequem abgerufen werden.

Homepage von denen
blaubärgrüsse


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem IVU Traffic Technologies Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
48 8.495 IVU - sachlich und konstruktiv AngelaF. Dualis_777 12:35
  47 IVU Traffic Jam Kursziel 220 Euro! estrich Lalapo 25.04.21 11:23
2 12 IVU mit vernichtenden Zahlen! BWLer TD714788 25.04.21 10:56
  8 LOGISTIK - Titel Strong Buy ???? Thiel,IVU..usw. Brain logistikfreak 25.04.21 10:48
2 18 IVU News cap blaubär coppara 25.04.21 10:23

--button_text--