helk steigt(13.10 +32%)+const steigt(19.90 +5.85%)

Beiträge: 9
Zugriffe: 2.040 / Heute: 2
HELKON MEDIA .
kein aktueller Kurs verfügbar
 
IM Int.media
kein aktueller Kurs verfügbar
 
RTV FAMILY EN.
kein aktueller Kurs verfügbar
helk steigt(13.10 +32%)+const steigt(19.90 +5.85%) Lyrical2
Lyrical2:

helk steigt(13.10 +32%)+const steigt(19.90 +5.85%)

 
27.12.00 12:07
#1
Helkon geht ab (13.10 +32%); Constantin steigt(19.90 +5.85%); Internationalm. auch schon leicht im plus (39.70 +2.06%)
Bei den Medienwerten kann es heute vielleicht einige positive überraschungen geben.

Andererseits erleben EM.TV wieder einmal einen schwarzen tag (5.59 -6.05%). Auch werte wie F.A.M.E. und Matchnet müssen im zweistelligen prozentbereich abgeben.

Bei Helkon tragen umsatzsteigerungen im ersten quartal zur wende bei. Bei EM.TV drücken heute ermittlungen der staatsanwaltschaft weiter auf den kurs.
Kaum zu glauben: In der medienbranche scheint eine selektion stattzufinden. Während zuletzt die allgemeine marktstimmung und die Machenschaften von EM.TV den gesamten sektor nach unten gezogen haben scheinen sich nun endlich wieder eigene stories zu entwickeln.
Keine Panik den einstieg zu verpassen! Ich warne vor kurzfristigen zockereien. Langfristig sind einige werte sicherlich als sehr interessant einzustufen und mit etwas mut heute schon herauszufischen. allerdings nur mit der absicht diese dann auch zu halten! sehen wir den heute erkennbaren trend als ein gutes zeichen, doch um eine genaue beobachtung der branche werden wir in den nächsten monaten wohl nicht umhin kommen.
Soweit heute mein erster eindruck von der medienfront.
Gruß, Lyrical helk steigt(13.10 +32%)+const steigt(19.90 +5.85%) 235167
helk steigt(13.10 +32%)+const steigt(19.90 +5.85%) Lyrical2
Lyrical2:

EM.TV geht alleine in die Knie

 
27.12.00 18:37
#2
Helkon und Internationalmedia konnten ihre Gewinne im Verlauf des Tages deutlich ausbauen während EM.TV zweistellig ins minus rutscht. Constantin ist zum Tagesende nicht mehr in den Top 15 vertreten. Langfristig interessant ist jedoch die Tatsache, dass in der Medienbranche heute bei einzelnen Werten erstmals seit dem Niedergang von EM.TV wieder eine gewisse Eigendynamik zu erkennen war. Wie gesagt, ich rechne mit einer langsamen und differenzierten trendentwicklung in der Medienbranche. Heute war vielleicht eine erste tendenz zu erkennen. Vor Zockereien und vorschnellen Schlüssen warne ich nach wie vor.
Gruß, Lyrical
helk steigt(13.10 +32%)+const steigt(19.90 +5.85%) Fifi
Fifi:

Warum geht RTV mit

 
27.12.00 19:53
#3
Hallo, Lyrical2,
ich gehe mal davon aus, daß Du Dich auf Medienwerte allgemein spezialisiert hast. Kannst Du mir auch eine Einschätzung zu RTV geben.
Wird dieser Wert nur von EM-TV mitgerissen, oder ist er wirklich so marode?

Gruß Fifi
helk steigt(13.10 +32%)+const steigt(19.90 +5.85%) Lyrical2
Lyrical2:

meine Einschätzung zu RTV

 
28.12.00 12:21
#4
Das Geschäft von RTV ist in Teilen mit dem von EM.TV vergleichbar. Daher verwundert es kaum, dass es in der Letzten Zeit trotz zahlreicher empfehlungen abwärts ging. Seit der Bekanntgabe der vorläufigen Ergebnisse kurz vor Weihnachten geht es aber mit doppelter Geschwindigkeit in den Keller.

"Der Frankfurter Tagesdienst empfiehlt RTV Family Entertainment (WKN 706020) zu meiden.
Zwar habe das Unternehmen für das laufende Geschäftsjahr ein leicht über den Planzahlen liegendes EBITDA in angekündigt, zum wiederholten Male stelle sich aber heraus, dass insbesondere im Lizenzgeschäft die Abschreibungen ein besonders wichtiger Faktor seien. Diese würden jedoch aus dem EBITDA herausgerechnet, so dass sie die eigentliche Ertragssituation deutlich verhüllen könnten."
Quelle: www.aktiencheck.de/analysen/...b=2&pagetype=5&AnalysenID=78275

Diese etwas bewusst unklar erscheinende situation legt natürlich auch einen vergleich mit den verschleierungsspielchen von EM.TV nahe. Zumal es schon am 21.12. (vor der offiziellen Bekanntgabe der ergebnisse) recht genaue angaben zum RTV-jahresergebnis in der Börsenzeitung zu lesen gab. Die obige analyse ist zeitgleich mit dem vorläufigen jahresergebnis am 22.12. erschienen. In vorhergehenden publikationen wird RTV ausschliesslich zum Kauf empfohlen. Trotz des Branchenbedingten Kursrückgangs in der lezten Zeit dürfte RTV wohl noch eine weile unter dieser neueinschätzung zu leiden haben. Die Meinungen zu RTV gehen allerdings auseinander: Während WallstreetOnline das ganze als geschickten Steuertrick präsentiert geht der Frankfurter Tagesdienst sogar soweit, ein negatives EBIT nach steuern zu prognostizieren.
Kurzfristig ist in den nächsten tagen sicher mit einer technischen gegenreaktion zu rechnen (ähnlich wie heute bei F.A.M.E). Ob RTV im nächsten Jahr jedoch am oberen Ende des Feldes mitspielen kann wird sich erst noch zeigen müssen. Ich bezweifle es.
Ich hoffe ich konnte deine Frage treffend beantworten.
Gruß, Lyrical
helk steigt(13.10 +32%)+const steigt(19.90 +5.85%) Fifi
Fifi:

RTV

 
28.12.00 14:55
#5
Vielen Dank für Deine Einschätzung.

Ich wünsch Dir noch einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Börsenjahr.

Fifi
helk steigt(13.10 +32%)+const steigt(19.90 +5.85%) Lyrical2
Lyrical2:

Heute ist RTV-Tag (7.30 +23.52%). Aber...

 
29.12.00 13:29
#6
Aber wie gesagt, wir sprachen gestern von einer technischen Gegenreaktion. Mit einem Kurszuwachs von 23,52% notiert RTV jetzt genau auf dem kurzzeitigen Tageshoch vom 27.12.. Danach ging es ja bekanntlich abwärts. Technisch gesehen dürfte hier der Deckel für RTV drauf sein. Eventuell also eine gute Gelegenheit um sich von seinen Papieren zu trennen um die Medienbranche unter neuen Bewertungskriterien ins auge zu nehmen. Wir werden sehen.
Gruß, Lyrical
helk steigt(13.10 +32%)+const steigt(19.90 +5.85%) MaMoe
MaMoe:

@lyrical2: RTV fusioniert mit Sunburst (Gerücht)

 
29.12.00 16:47
#7
könnte aber sehr viel dran sein ...

Empfehlungen geb ich aber keine... Kaufen oder Verkaufen, das ist wie immer die Frage ...

Bin wieder weg
MaMoe.
helk steigt(13.10 +32%)+const steigt(19.90 +5.85%) Barney
Barney:

Das würde de miesen Kursverlauf von Sunburst

 
29.12.00 17:26
#8
in den letzten Tagen erklären. Denn mit solch einer Klitsche wie RTV sollten sie sich nicht belasten, vor allem da sie ja grade zwei Übernahmen unter Dach und Fach gebracht haben. Hoffentlich stimmt es nicht...
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
helk steigt(13.10 +32%)+const steigt(19.90 +5.85%) Fifi

Noch einmal -Info zu RTV-

 
#9

RTV übertrifft seine Ziele deutlich
                                           
Es gibt wenige Steuerfüchse am Neuen Markt. RTV übt sich schon jetzt in der
Steuervermeidung und gliedert ein weiteres Unternehmen ein..
                                           
Durch außerplanmäßige Abschreibungen auf die Filmrechte verfehlt RTV Family
Entertainment sein Ziel, am Jahresende ein Bruttoergebnis (EBIT) von 27 Mio.
DM zu erreichen. Finanzvorstand Dr. Arno Haselhorst weist nur noch 3 Mio. DM
aus und spart damit eine Menge Steuern:

Beim Rohgewinn verbucht die Tochter des Spielekonzerns Ravensburger
nämlich 60 Mio. DM; 5 Mio. DM mehr, als geplant und auch die anvisierten
Umsätze (110 Mio. DM) werden um 6 Mio. DM übertroffen.

Die Börse honoriert die Verschiebung der Abschreibungen überraschend nicht:
Der Kurs sinkt zeitweilig um 60 Cent. Dabei sind nicht nur die Abschreibungen auf dieses Hochsteuerjahr vorgezogen; man kann auch davon ausgehen, dass die Umsätze so strukturiert wurden, dass sie im kommenden Jahr anfallen, denn die Jahresziele erreicht RTV sicher.

Dennoch leidet Kurs des profitablen Medienwerts - trotz des guten Ergebnisses - immer noch unter dem Skandal um die Luftbuchungen bei EM.TV - und zwar doppelt: Zuerst werden die Münchner gefragt, warum es bei Ihnen keine solch enormen Steigerungen gibt. Jetzt leidet der Kurs unter der Tatsache, dass das Geschäft in Teilen vergleichbar scheint.

Um die Expansion weiter zu treiben, wird noch in diesem Jahr eine Tochter des Ravenburger Konzerns in RTV integriert. Diese betreibt das Geschäft mit Musik, Videos und DVD und erzielt schon heute einen Umsatz von 10 Mio. DM.
Autor: Daniela Manhart, 11:48 20.12.00


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem HELKON MEDIA AG O.N. Forum

  

--button_text--