Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 137  138  140  141  ...

Curevac-IPO, ein "lohnenswerter" Einstieg?

Beiträge: 3.891
Zugriffe: 875.494 / Heute: 410
CureVac 46,355 € -1,19% Perf. seit Threadbeginn:   -2,00%
 
Curevac-IPO, ein
Tenbagger202.:

Immerhin kann man noch vor Xetra

 
01.07.21 07:41
diesen Schrott verkaufen und kommt mit einem blauen Auge davon.  
Curevac-IPO, ein
S2RS2:

Anwendungsgebiete

 
01.07.21 07:47
Ohne die Ergebnisse schönen zu wollen stelle ich folgendes fest:

1. für die Gruppe von 18-60 Jahren wurde eine Wirkskeit >50% festgestellt, insofern entspricht es dem zulassungsrelevanten Kriterium der WHO. Natürlich mit altersbedingter Einschränkung.

2. Die Weltbevölkerung beträgt derzeit >8 Mrd. Man sollte sich vor Augen führen, wie die Impffortschritte weltweit sind und sich nicht bloß auf Europa oder USA beschränken. Da ist m.E. noch viel zu tun. Japan bspw hat erst kürzlich mit den Impfungen begonnen und in Südamerika und Afrika ist bisher auch noch nicht viel passiert.
Impfstoffe sind also nach wie vor Mangelware...
Curevac-IPO, ein
sg0545:

mal sehen...

 
01.07.21 07:49
....heute Aktie wird R.I.P. sein.

....zukünftig: dann Übernahmegerüchte....Aktie bekommt einen push....

Ex SANOFI Vorstand ist ja bereits da :P

Denke mal Ende der Woche kann man das Unternehmen für "günstiges" Geld kaufen ;)


Curevac-IPO, ein
Tenbagger202.:

Übernahme?

 
01.07.21 07:55
Weswegen? Immer noch 10 Milliarden an der Börse wert. Wer soll Curevac bitte übernehmen?
Der Insolvenzverwalter höchstens.
Curevac-IPO, ein
Slash:

Aktie wird kurzen Dämpfer kriegen und dann steigen

 
01.07.21 08:04
vorab, ich bin nicht investiert und werde nicht mehr investieren.
Man wird die Zulassung durch reden mit Unterstützung der Regierung, damit nicht noch ein scharzer Fleck bei unserer Regierung bleibt. Dadurch werden die Rechtsstreitigkeiten über die Rückzahlung der Vorschüsse hinfällig. Der Impfstoff wird als sozialer Beitrag für Afrika gespendet (macht auch Sinn, weil in der betroffenen Altersstruktur hilft es ja) und alles ist gut.
Curevac-IPO, ein
HansGoeren:

Das Leute immer noch am Pushen sind...

 
01.07.21 08:14
Obwohl selbst die Bundesregierung Curevac endgültig abgeschrieben hat.  Unglaublich.
Curevac-IPO, ein
Sokratis:

Spendenvorschlag ist schlimm

4
01.07.21 08:16
Die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, den Curevac-Impfstoff, der nun -leider- offiziell nachgewiesen nicht die erforderliche Wirksamkeit für eine Zulassung in Europa hat, für arme Länder zu spenden, nur um hier ein paar Aktionären, die die tagelange günstige Möglichkeit zum Ausstieg verpasst haben, den Arsch zu retten, halte ich für dermaßen zynisch und arrogant, dass das hoffentlich niemand ernsthaft in Erwägung zieht. Ich wünsche mir, dass jeder Mensch auf unserem Paneten für den jeweiligen Wirtschaftsraum bezahlbaren Zugang zu einem WIRKSAMEN Impfstoff bekommt.
Auf die PK heute bin ich gespannt. Vielleicht schaffen sie es dort, mich von einer Perspektive zu überzeugen. Bis dahin sehe ich ein derzeit fast wertloses und an der Börse immer noch extrem überbewertetes Unternehmen.  
Curevac-IPO, ein
hannes10:

Push

 
01.07.21 08:17
Scheint so als wenn man die Möglichkeit sieht, dass man den CV Impfstoff in ein Gemisch von verschiedenen Impfstoffen nutzen kann. Wäre zumindest ein sinnvoller Ansatz.
Curevac-IPO, ein
2much4u:

...

3
01.07.21 08:24
Das was Curevac betrieben hat, war die eigenen Aktionäre ins offene Messer laufen zu lassen. Aber ich hatte oft genug gewarnt, dass ich das Schöngerede von Curevac nicht in Ordnung finde.

Schade, dass ich nicht in einen Short einsteigen konnte, mein Depot ist vollständig investiert. Mein Kursziel für Curevac lautet 20 Euro. Dort sehe ich eine einigermaßen faire Aktienbewertung für den Rest, der noch in der Forschungs-Pipeline ganz am Anfang liegt.

Wenn Curevac mit dieser miserablen Wirksamkeit die Zulassung bekäme, würde das niemand verstehen. Ganz abgesehen, dass Zulassung ja nicht bedeutet, dass Leute/Regierungen den Impfstoff auch kaufen. Spahn hat ja schon bekanntgegeben, dass für Deutschland der Curevac-Impfstoff keine Rolle mehr spielt.

Spannend wird jetzt auch, ob die Förderungsgelder der EU zurückbezahlt werden müssen - das wäre dann der nächste Tiefschlag eines beispiellos erfolglosen Biotech-Märchens.
Curevac-IPO, ein
Scontovaluta:

Man sollte sich mal mit den chem. Modifikationen

 
01.07.21 08:25
der RNA befassen, die ja wegen dem Kühlproblem ursprünglich ausgeklammert wurden.
Dann wird auch eine erhöhte Impfdosis wieder verträglicher, siehe Konkurrenz...
Curevac-IPO, ein
S2RS2:

Stammtischparolen

3
01.07.21 08:39
allererster Güte!
"Das Leute immer noch am Pushen sind...Obwohl selbst die Bundesregierung Curevac endgültig abgeschrieben hat.  Unglaublich."
Hallo, aufwachen - die Erde hat noch mehr Länder als bloß Deutschland

"Curevac mit dieser miserablen Wirksamkeit": Natürlich sind - wie man es dreht und wendet - 48% / 53% / 77%  keine >90%. Aber eine zuverlässige Vergleichsbasis zu den anderen Impfstoffen gibt es wohl nicht (mehr) da die klinischen Studien der anderen Kandidaten deutlich früher und daher ohne Mutationen getestet wurden.
Aber als miserabel würde ich die Wirksamkeit nicht bezeichnen. Und außerdem ist es vollkommen blauäugig zu denken, man könnte mit den derzeit verfügbaren Impfstoffen 8 Mrd Menschen versorgen. Es geht um schnelles und beherztes Handeln um Menschenleben zu retten, und nicht um Impfstoffe in Kategorie erster, zweiter und dritter Klasse abzustufen.
Man mag sich erinnern, dass es vor wenigen Monaten ähnliche Diskussionen rund um das Wirksamkeitsprofil von AstraZeneca gab, und dennoch wird der Impfstoff weiterhin verimpft.

Auch bei den anderen Impfstoffen würde ich übrigens erwarten, dass eine >ausreichende< Schutzimpfung gegen die grassierenden Mutationen bereits bei >50 oder 60% gegeben ist.
Curevac-IPO, ein
Prof.Rich:

Unternehmenswert

 
01.07.21 08:42
Rein objektiv betrachtet:
Warum sollte der Aktienkurs am Ende des Tages noch bei > 20 EUR stehen? Weil das Unternehmen so profitabel ist? Weil es bald an Impfstoffen viel Geld verdienen wird? Wohl eher NICHT.

Curevac-IPO, ein
Tenbagger202.:

Achso. Den schlechtesten Impfstoff

 
01.07.21 08:44
bekommt dann die 3. Welt. Ja Prima. Da freuen sich schon die Grünen!! vielleicht auch Obdachlose?
Kennt Spahn sich ja aus mit seinen unbrauchbaren FFP2 Masken.  
Curevac-IPO, ein
Tenbagger202.:

Warum ist Curevac 10 Milliarden wert?

2
01.07.21 08:48
Die haben sonst nichts außer ihren Schrott-Impfstoff. Pipeline leer!! Tollwut Phase 1.  Das war es.
Curevac war vor Corona alles andere als profitabel. Jetzt 10 Milliarden wert? Lächerlich.
Alles Träumer hier.  
Curevac-IPO, ein
poet83:

Gute Ideen

 
01.07.21 08:50
Gute Ideen und Konzepte sind sicherlich wertvoll. Aber ohne corona Impfstoff müsste der Kurs eher bei 40 Euro oder 30 Euro stehen...

Schade. Hätte es CV gegönnt. Halte sie Personen für fähig und intelligent.
Curevac-IPO, ein
Tenbagger202.:

Curevac spielt keine Rolle mehr.

 
01.07.21 08:51
Die Bundesregierung plant auch 2022 OHNE Curevac.
Die finale Analyse bestätigt das enttäuschende Zwischenergebnis: Der Impfstoff der Tübinger Firma CureVac hat nur eine geringe Wirksamkeit gegen eine Corona-Infektion. In den Planungen der Regierung für 2022 spielt er keine Rolle.
Curevac-IPO, ein
Prof.Rich:

Evotec

2
01.07.21 09:02
Zum Vergleich:
Der profitable deutsche Wirkstoffforscher Evotec wird derzeit nur mit ca 5,75 Mrd Euro bewertet, die Commerzbank mit 7,5 Mrd Euro und Curevac mit über 9 Mrd Euro.

Hier werden einige Aktionäre in Kürze mächtig ins Schwitzen geraten...

Curevac-IPO, ein
hannes10:

CV - Vergleich

 
01.07.21 09:03
www.xing-news.com/reader/news/articles/..._share_origin=email

Wenn man sich die Wirksamkeit bzgl. der Virusvarianten ansieht, entsteht für mich persönlich ein anderes Bild (ist meine Sichtweise).
Curevac-IPO, ein
Tenbagger202.:

Curevac so viel Wert wie Lufthansa und Tui

 
01.07.21 09:05
zusammen !!! Machen aber 0 Umsatz. Schon geil.  
Curevac-IPO, ein
der Portfolio_.:

völlig überraschend...

3
01.07.21 09:10
Also, ich hätte jetzt heute bei der finalen Bekanntgabe mit einer Wirksamkeit von MINDESTENS 100% gerechnet, nachdem man vor zwei Wochen bei unter 50% lag. Kein Wunder, dass der Aktienkurs heute wie ein Stein fällt...

Ganz ehrlich: Den Anstieg der letzten Tage hab ich nicht verstanden, die Enttäuschung heute versteh ich genauso wenig. War doch klar, dass sich die Wirksamkeit nicht binnen 2er Wochen von links auf rechts dreht - oder?
Positiv ist, dass der Impfstoff immerhin eine Wirksamkeit hat. Das heißt ja, man ist nah an einer Lösung dran.
Negativ ist, dass mit der wohl sehr wahrscheinlichen Nicht-Absetzbarkeit - also ich wollte den Impfstoff jedenfalls nicht haben - Einnahmen fehlen, was eine Kapitalerhöhung zumindest wahrscheinlicher macht, wenn man die weitere Forschung vorantreiben will.

Corona wird 1.) nicht verschwinden und ich gehe davon aus, dass auch die Entwickler zum Zuge kommen werden, die erst in ein, zwei oder drei Jahren neue mRNA-Imfstoffe rausbringen. Und 2.) ist Corona nicht die einzige Krankheit, gegen die mRNA-Imfstoffe entwickelt werden müssen. Daher halte ich ein völliges Abschreiben der Aktie nun auch für übertrieben.
Curevac-IPO, ein
KaktusJones:

Die ganze profitable Pharma-Sparte

4
01.07.21 09:14
von Bayer mit Mrd. Euro an Gewinn wird gerade mal mit 20-25 Mrd. Euro bewertet. Und Curevac mit 10 Mrd. Euro. Aber warum nicht - ist halt hip.
Wie schwer es normalerweise ist, Medikamente bis zum Markt zu erforschen und durch alle Studien zu bringen zeigt ja Morphosys seit vielen Jahren/Jahrzehnten. Und die haben zumindest eine Pipeline. Dennoch ist man nur mit 2,5 Mrd. Euro bewertet - zurecht, da man immer noch keinen Gewinn erzielt. Aber Curevac ist halt in mRNA unterwegs - alleine dafür ist man schonmal 10 Mrd. Euro wert - mindestens.

Derzeit hat man in vielen Sektoren den Eindruck, dass Börse nur noch noch Bachgefühl und Stimmung funktioniert. Die Mini-H2-Werte sind doch auch so ein Bereich. Maximal mal 500 Mio Euro Umsatz bei den größten Brennstoffzellen-Playern und keinen Gewinn - aber z.T. Bewertungen von über 15 Mrd. Euro. Und dann das Gezocke mit Unternehmen wie Gamestop oder der Hype um Tesla. Mit realistischen Bewertungen hat das alles nichts mehr zu tun. Hier wird nur noch gezockt. Meist kommen dann die Argumente  "ja aber die Börse spielt die Zukunft" und "Tesla ist auch wahnsinnig gestiegen".  
Curevac-IPO, ein
ProBoy:

Das gibt jetzt einen

 
01.07.21 09:19
Totalschaden, und immer noch reden sich hier Leute das schön.
Man kann nur sagen rette sich wer  kann oder gleich Short gehen.
Curevac-IPO, ein
sg0545:

selbst bei...

 
01.07.21 09:28
....Zulassung.

Wie sieht es mit den Absatz- und Distributionskanälen aus?

Ein Produkt zu haben ist das eine - daraus Umsatz zu generieren das andere.

Aber anscheinend kommt es nicht wirklich auf verlässliche Umsatzprognosen an (die zumindest auf irgendwelchen Fakten basieren) an.


Will hier weder bashen noch pushen, frage mich allerdings ebenso wie der aktuelle Unternehmenswert getragen wird (Z.D.F.) . Habe selber bei Unternehmensbewertungen mitgewirkt.

Kann diese hier nicht so ganz nachvollziehen. Kann aber auch sein, dass ich etwas nicht auf dem Schirm habe.

So oder so, an alle Individuen: Wünsche Glück & Erfolg.




Curevac-IPO, ein
nouveau_riche:

Wirksamkeit unter 50%

 
01.07.21 09:34
Guten Morgen!

Ich verweise auf diesen Artikel aus der Welt: www.welt.de/wirtschaft/article232217957/...on-50-Prozent.html

Viele Grüße
NR
Curevac-IPO, ein
Artikel 14:

Curevac?

2
01.07.21 09:34
Curevac - Es gibt Träume, die zerplatzen - klassische Bullenfalle. Ich wette eher auf KEINE Zulassung bei der EMA und natürlich keine bei der FDA und auch keine seitens WHO. Was würde dies bedeuten?

Bei diesem Szenario müsste Curevac eigentlich unter den IPO-Ausgabekurs fallen, denn man hat monatelang bewiesen, dass man sowohl zu langsam ist für den Markt als auch fehlende Wirksamkeiten und eine Tendenz zu hohen Nebenwirkungen hat, insbesondere durch eine zu schwache Technologieplattform. 48% wären im Dezember bereits zu schwach gewesen, aber 6 Monate später ist es eher ein Witz. Da nutzt das ganze Reframing der Studie nichts. Bezeichnend auch, dass Curevac nicht über die Varianten berichtet hat, obwohl diese durchaus analysiert wurden. Bei vielen Mutationen dürfte die Wirksamkeit deutlich UNTER 48% liegen und ebenso bei Menschen über 60 Jahren, sonst kommt man statistisch gar nicht auf diesen Durchschnittwert.

Die Daten werden so lange mittels Interpretationen zurechtgebogen und ganz neu beleuchtet, bis die Aussagen irgendwie positiv klingen und ein Ausschnitt in den Daten gefunden wird, der eine Zulassung theoretisch doch noch irgendwie ermöglichen könnte. Aber die EMA ist kein Wunschkonzert. Und nach den schlechten Erfahrungen mit AstraZeneka bei den Alterseinschränkungen, wird man diesen Fehler nicht leichtfertig bei Curevac wiederholen. Das 50% keine feste Grenze sei und die EMA sich die ganze Studie ansehen will, kann man durchaus so lesen, dass man auch bei über 50% eine Zulassung verweigern kann und sich nicht auf Rosinenpicken einlassen muss. Die unter 60 jährigen sind keineswegs die besonders relevante Risikogruppe. Außerdem ist es statistisch eine ziemlich steile Aussage, bei so wenigen Erkrankungen zu behaupten, das Krankenhausanweisungen und Todesfälle vollständig verhindert werden. Es fehlen alle Konfidenzintervalle und das ist kein Zufall.

Dieser Curevac-Impfstoff wäre eine Verschwendung von Rohstoffen und Produktionskapazitäten in der Pandemie.

Um zukünftig überhaupt wettbewerbsfähig zu werden, müsste man gleichzeitig mehrere Fehler in der Organisation, der Technologie-Plattform und in der Fachentwicklung ausräumen und ich frage mich, ob Curevac in der Lage ist für mehrere solcher tiefgreifenden Änderungen an den ursächlichen Stellen.

Als Aktionär wird man außerdem monatelang auf den "besten Impfstoff" hingehalten und faktisch bis zuletzt für dumm verkauft. Auch vor Phase#3 und aus nebenläufigen Untersuchungen hat man doch üblicherweise Daten zur Wirksamkeit und zu den Nebenwirkungen (SEC? BaFin?).

Nicht einmal eine einigermaßen rechtskonforme HV 2021 haben sie hinbekommen und damit unnötig zusätzliche Rechtsrisiken angehäuft (meiner bescheidenen Meinung nach). Ich bin froh, dass ich eine Ahnung hatte und meine Aktien bereits frühzeitig wieder verkaufen konnte.

Die Fundamentaldaten sind doch extrem. Kein nennenswerter Endkundenumsatz und hunderte Millionen Verlust (sogenannte "burn rate"/Geldverbrennung).

Ob Anleger hier noch lange "ins fallende Messer greifen" wird sich zeigen. Man kann natürlich auch durchaus andere Meinungen dazu haben. Aber seit 28.4.2021 habe ich vor den absehbaren Irrtümern gewarnt. Einer Eingebung folgend habe ich meine Short-Position kurz vor 22 Uhr fast verdreifacht und schätze Curevac als weiterhin überbewertet ein.

Seite: Übersicht ... 137  138  140  141  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem CureVac Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
22 3.890 Curevac-IPO, ein "lohnenswerter" Einstieg? Scontovaluta M.Minninger 19.09.21 12:14
4 787 Translate Bio - mRNA der Zukunft? Jack in the Box hardylein 17.08.21 12:47
    Löschung AktienQuerdenker   25.04.21 03:41
  4 Löschung Byblos Lichtefichte 19.08.20 16:03
2 2 Löschung Fred vom Jupiter Fred vom Jupiter 19.08.20 15:29

--button_text--