Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 256  257  259  260  ...

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Beiträge: 86.311
Zugriffe: 20.945.614 / Heute: 183
Mr. Cooper Group 40,47 $ +1,23% Perf. seit Threadbeginn:   +717,24%
 
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Depot_OLI1
Depot_OLI1:

@ pfandbrief

 
07.09.12 10:40
du hast dazu ja auch schon einiges eingestellt, zu den ansprüchen, bezieht sich dass denn nun auch noch auf reserven, die der liquidation trust hat , die dann freigegeben werden oder woher bekämen sie dann das geld, sollten einige dieser ansprüche nicht abgelehnt werden ?
danke
oli
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Pfandbrief
Pfandbrief:

@depotoli

4
07.09.12 11:13

Die Forderungen der Angestellten (es sind nicht nur Bonuszahlungen, sondern insbesondere auch Sonderzahlungen, die nach einem Kontrollwechsel des Unternehmens fällig werden sollen) sind ganz reguläre Claims an das WMI-Estate. Das heißt, nach effective date, Claims an den liquidating trust. Sie würden, wenn sie genehmigt werden, in Klasse 12 (general unsecured claims) stehen. Daher geht -- wie schon gesagt -- jeder Cent der da genehmigt wird, effektiv von dem Geld das die letzte Klasse die noch bedient wird, ab. Aller Voraussicht nach wird das WAHUQ sein, aber gesetzt den Fall es geschieht irgendwie ein Wunder, und es kommt genug Geld rein dass WAHUQ und die subordinated claims voll bedient werden können, ginge es von der Equityrecovery ab.

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Depot_OLI1
Depot_OLI1:

@ pfandbrief

 
07.09.12 11:24
danke. ja das war die cic (change of control) geschichte, also hätte es im falle einer ablehnung nichts direkt mit den lti und einer etwaigen zusätzlichen ausschuettung zu tun ? ich versteh nur nicht ganz den letzten satz von dir.

"gesetzt den Fall es geschieht irgendwie ein Wunder, und es kommt genug Geld rein dass WAHUQ und die subordinated claims voll bedient werden können, ginge es von der Equityrecovery ab"

wenn die subordinated claims bedient werden, ist es doch eh weg aber das equity muesste doch dann näher am geld sein. ich würds ja nachvollziehen koennen, wenn dann die lti-ausschuettung  nicht mehr so hoch wären.  
oli
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Depot_OLI1
Depot_OLI1:

mit equity meinte ich im letzten satz

 
07.09.12 11:28
eignetlich die ausschuettung an die escrows, hab das ein wenig bloede ausgedrueckt.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) oldwatcher
oldwatcher:

depot oli

 
07.09.12 11:37
Nun darf ich Dich - nach Deiner gestrigen Kritik an "OT-Beiträgen" fragen: Was hat die Entscheidung der EZB mit "unserer" Aktie zu tun?
Bist wohl was Besseres - darfst entscheiden wer was postet?
Ja, wer im Glashaus sitzt...
OW
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Depot_OLI1
Depot_OLI1:

@ oldwatcher

 
07.09.12 11:41
weil die entscheidung der ezb immerhin mit unseren aktien zu tun hat und auch mit aktien im dax und nicht um den 11.9. und irgend welchen anderen theorien. ihr habt hier teilweise echt probleme ein aktienforum von einem talfkorum zu unterscheiden.
beteilige du dich doch auch mal an diskussionen oder hilf mal dabei bestimmte fragen zu klären anstatt andere hier ständig anzugehen.
oli
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Depot_OLI1
Depot_OLI1:

wirfst mir in meinem post zensur vor

 
07.09.12 11:45
nur weil ich geschrieben habe, dass hier ein aktienforum ist...
mein anliegen war lediglich den sinn dieses forum mal wieder in den fordergrund zu stellen und sich über aktien und wmih zu unterhalten...
ich geh ja auch nicht in ein restaurant und sag aha hier ist ja gerade nicht viel los...ist euer koch nicht da, dann pack ich mein eigenes essen aus....
oli
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Schwarzwälder
Schwarzwäld.:

rübi - zu 6425

2
07.09.12 11:55
Hi lieber rübi,

Sie schreiben.....

"Was mache ich nun mit meinem Geld" .... und schildern einige Möglichkeiten !

Aaber "zum gutem Glück" gibts ja da auch noch andere Alternativen:

1.) Man spart sein Geld als verantwortungsvoller Staatsbürger für später !
     Denn: Vielleicht braucht es der Staat ja noch ?
     Ergo: Das Geld ist weg !

2.) Man entscheidet sich erst später was man mit seinem bischen Geld macht !
     Ergo: Das Geld ist auch weg, Staat, EU und EZB steigern u. befördern die Inflation !

3.) Man verbraucht sein Geld, weil zum sparen am Monatsende nichts übrig bleibt !
     Dann hat sich der Staat sein Geld schon über die Lohn-/EkSt. geholt !
     Ergo: Das Geld ist so auch weg !

4.) Man legt sein Geld in WMIH an !
     .... sichert sich dadurch Verlustvorträge und spart damit evtl. noch Steuern ....
     Ergo: .... und macht damit aus einem kleinen Vermögen ein ganz kleines,
     im allerschlimmsten anzunehmenden Fall ein  e h e m a l i g e s  ! :-)

Also wenn das keine guten "Alternativen" sind .......

Hätten wir unseren "fürsorglichen" Staat nicht, müssten wir uns zwangsweise selbst
Gedanken machen wie wir uns  "alternativlos" in die Pleite hinein manöverieren könnten ! Aber so macht auch das der Staat "FÜR UNS" und zwar  f a s t  völlig kostenlos, sieht man
vom kompletten Vermögensverlust (oder nennt man das alternativlose Enteignung)
einmal ab ......

Also adieu und grüßt mir die ehemaligen Ersparnisse !

Gruß
SW.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#6434

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Depot_OLI1
Depot_OLI1:

@ oldwatcher

3
07.09.12 12:31
versuch doch wenigstens in deinen post`s die unterstellungen zu unterlassen, und alles ist fein.
warum wirfst du mir vor, dass ich anderen verbiete, wozu ich ja auch gar nicht in der lage bin, hier etwas zu schreiben.. ich habe nie gemeckert, wenn in einem forum themen zur sprache kamen, die sich mit der börse und aktien befassten, nicht einmal wenn es andere aktien waren, als wmih oder damals wamu.
was mich gestört hat, sind themen die in meinen augen nichts mit dem thema zu tun haben. die ständigen einstellungen von post von pseudoprofessoren, oder von material, was nur dazu dient, diskussionen zu unterbrechen.
Als ich vor geraumer zeit verschiedene medienanstalten angeschrieben habe, habe ich als informationsquelle für die medien unter anderem auch das ( ehemalige ) Forum genannt...da zu dem damaligen zeitpunkt das forum dasjenige war, wo die informationen vorlagen...alle oder fast alle hatten dabei mitgeholfen, dass es auch für fremde eine wirklich gute moglichkeit war sich zu informieren und vor allem auch bestimmte sachverhalte zu erfragen, und zu zeigen, dass hier nicht ein einzelner aktionär ein problem hat, sondern eine ganze anzahl von aktionären...
Nun gut die briefe habe ich damals verschickt, bekam ja auch rückmeldung dazu aber noch in der woche wo ich sie verschickt habe, kamen hier welche auf die idee hier ihre theorien zu verbreiten.....ich sag nur 11.september....
ganz ehrlich....
da fühlt man sich wie ein arsch....................
was glaubst du, für wie glaubwürdig dann andere ein forum halten....
oli
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Depot_OLI1
Depot_OLI1:

aber keine sorge

 
07.09.12 12:41
ich werde mich aus den oben genannten gruenden hier ab nun fernhalten, es ist scheinbar nicht mehr so, dass hier wert auf eine verschwörungsfreie diskussion gelegt wird.
Werde evtl.die ein oder andere info für mich hier noch rausziehen koennen, wenn denn mal die ot poster hier schlafen gehen........
oli
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) informierter2010
informierter20.:

schwarzwaelder

10
07.09.12 12:52
Es wäre echt total nett, wenn Du eine solche rechte Scheisse wie:

"2.000 ständig verrottende Steinquader müssen aufgestellt werden, wozu ein Millionengrundstück kostenlos zur Verfügung gestellt wurde und welche Steinchen uns jährlich Millionen an Unterhaltskosten verursacht, hätte da nicht eine angemessen große Gedenkstätte ausgereicht ?"

woanders auskippen würdest.

Da kannst Du dann auch gleich erklären wie gross wohl eine "angemessen große Gedenkstätte" für 6 Millionen tote Juden Deiner Meinung sein darf.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) fuszi
fuszi:

Depot OLI1 zu - 6435

3
07.09.12 13:44
Hi OLI

Darüber zu ärgern lohnt sich nicht,
wie du siehst, informierte2- pfeift auf alles und schreibt was er will, und die andere auch.
Wie ich sehe (seit geraume Zeit) es  ist eine System,  die hier gewollt praktiziert wird,
um User wie dich und andere die sachliche Info. lesen oder darüber diskutieren will ,
zu resignieren zu zwingen.
Da kannst du noch so argumentieren, hilft sowieso nichts.
So was  habe ich schon paar mal erlebt, hier im Forum ( im übrigens du auch).
Einfach mal abwarten- heißt die Devise.
Unsere Zeit kommt noch.
LG.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) apple888
apple888:

depot_oli1

2
07.09.12 13:56
fernhalten wäre schade, die Diskussionen waren hier immer so---immer schon.
Nur weil nicht alle wie brave Kinder aufs Wort folgen sollste nicht weglaufen,gerade du bringst superbeiträge.
Unsere zeit kommt schon noch.
und verschwörungsfreie posts gibt es nie, genausowenig wie es basherfreie gibt, die nerven auch-und sind immer noch hier.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) liner50
liner50:

# 6434

 
07.09.12 14:12

come on schwartz..eehh.. Brownie, spill the beans - let`s hear your conspiracy theory !!

 

 

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) whiskyandcoke
whiskyandcok.:

Informierter

 
07.09.12 14:42
Da kannst Du dann auch gleich erklären wie gross wohl eine "angemessen große Gedenkstätte" für 6 Millionen tote Juden Deiner Meinung sein darf.
Und wieviel fur 50 millionen von UdSSR?
In Wirklichkeit sind die Dinge ganz anders, als sie wirklich sind.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Pfandbrief
Pfandbrief:

@depotoli

5
07.09.12 14:43

Derzeit ist es so, dass die im liquidating trust vorhandenen Mittel nicht ausreichen um der equity Tranche IRGENDETWAS zu bezahlen. Wenn es aber so WÄRE (Gedankenexperiment!) dann müsste man sich als Inhaber von Equity-LTIs immer noch wünschen, dass die ganzen Claims von den Angestellten abgelehnt werden, denn sie stünden ja, wenn nicht abgelehnt, in einer HÖHEREN Klasse, und jeder Dollar, der in einer höheren Klasse bedient werden muss, bedeutet einen Dollar weniger für eine niedrigere Klasse.

wenn die subordinated claims bedient werden, ist es doch eh weg aber das  equity muesste doch dann näher am geld sein. ich würds ja  nachvollziehen koennen, wenn dann die lti-ausschuettung  nicht mehr so  hoch wären. 

Auch die subordinated Claims (das sind NICHT die Claims der Angestellten, die sind general unsecured) müssen vor Equity bedient werden. NUR wenn die subordinated claims VOLL bedient werden, können Equity-LTIs überhaupt etwas erhalten. Das ist dzt. sehr sehr unwahrscheinlich.

COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) whiskyandcoke
whiskyandcok.:

uninformierter...

2
07.09.12 15:39

 danke für BM...Du hast recht es hat mit WMIH nichts zu tun...aber was hast du zu tun...wenn du nicht investiert bist?

Und wenn du über Katyn redest...vergesse dan nicht über sovietiesche gefangene in Polnische KZ zu sagen...oder bist du uninformiert...? :

en.wikipedia.org/wiki/Camps_for_Russian_prisoners_and_internees_in_Poland_(1919–1924)

 

 

In Wirklichkeit sind die Dinge ganz anders, als sie wirklich sind.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Indy80
Indy80:

da sind gerade 700 k stk über den tisch gegangen

2
07.09.12 16:05
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) informierter2010
informierter20.:

whiskey

 
07.09.12 16:32
Ich weiss nicht, warum Du mir, trotz meiner BM, weiter hier im Forum antwortest.

An die Verbrechen in der UdSSR, in Katyn, im GULAG oder von mir aus auch an die Tatsache, dass sowjet. Gefangene nach 1919 in Polen eingesperrt waren, sollen (und müssen vielleicht auch) doch gern Denkmäler erinnern - aber all das hat nichts, überhaupt nichts mit dem Denkmal für die von Deutschen ermordeten Millionen Juden zu tun.

Und mit WMIH noch viel weniger, deswegen bitte Antwort (wenn überhaupt) per BM.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Schwarzwälder
Schwarzwäld.:

Teil-"informierter2" - 6437

8
07.09.12 16:39
Warum schreiben Sie nicht ganz einfach, w a s  an meinen Aussagen falsch war, anstatt immer nur zu pöbeln ? Welche Fakten stimmen nicht ? Etwa daß diese 2711 Betonquader
welche schon Millionen gekostet haben, (lt. mehreren TV-Berichten) mehr und mehr verwittern, ständig unablässig saniert werden müssen, was weitere 2,1 (benötigt würden
pro Jahr eigentlich 2,7) Millionen (aus dem leeren Landessäckel Berlins) kostet ?
Allein die gesamte Erstellung kostete den Bund € 55,2 Millionen Euro !
(Denkmal: 27,6 Millionen, 14,8 Millionen für das Stelenfeld, 10,5 Millionen für den Ort der Information u. 2,3 Millionen f. den Ausstellungsbau !) Und das halten Sie für angemessen !    
Oder war es die Aussage, daß Berlin ein 19.000 qm großes Grundstück für € 40 !!! Millionen
kostenlos dafür zur Verfügung gestellt hat, denn gerade Berlin hat`s ja ! Oder welches andere Faktum war falsch ? Diese Frage sollten Sie einmal beantworten !
Ein großes Denkmal mitten in Berlin, vielleicht auf einem extra dafür bereiteten großen
Platz wäre n.M.M. durchaus auch angemessen gewesen ! Ein Monument hat nun einmal
nichts mit der mehr- oder weniger großen Anzahl der Opfer zu tun, an welche gedacht werden soll !

                       Und ich dachte immer, Sie seien ein informierter !  

Desweiteren frage ich Sie, wo stehen die entsprechend noch größeren Monumente
also die noch weit größeren, überdimensionierten Gedenkstätten, von verübten
Morden wie z.B. in den Zeiten von Lenin und Stalin, welche etwa 40-45 Millionen

Menschen auf dem Gewissen haben oder bei Mao-Tse-Tung, welcher in seiner Zeit -so Historiker-, -zwischen 45-75 Millionen Chinesen aus ideologischen Gründen beseitigen ließ ?  
Wo stehen übrigends auch die Gedenkstätten der vielen toten Palästinenser, welche die Israelis bisher ermordet haben und deren geraubtes Land sie bis heute bewohnen oder
sollte man besser sagen, besetzt halten ? Oder sind Ihnen diese ebenso ermordeten Opfer vielleicht weniger wert ? Und wenn ich solche berechtigte Fragen stelle, bin ich rechts ! Klar !
Also ich würde Ihnen `mal empfehlen, den Ball etwas flacher zu halten, anstatt ständig
substanz- und haltlose Vorwürfe in Ihren absolut luftleeren Raum zu stellen !
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) informierter2010
informierter20.:

schwarzi

2
07.09.12 16:47
Alles klar, solange nicht überall auf der Welt angemessene Denkmäler für alle möglichen Verbrechen, die von anderen Völkern verübt wurden, stehen, braucht es natürlich auch kein grosses Denkmal in Berlin für die 6 Mio von Deutschen ermordeten Juden? Immerhin hat ja die Erstellung des Denkmals fast 10 Euro pro Opfer gekostet...

Ein Kommentar dazu verbietet sich, Du kannst Dir aber sicher vorstellen, wie er aussehen würde - aber das hat nichts mit WMIH zu tun, wie schon mehrfach erwähnt.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) whiskyandcoke
whiskyandcok.:

uninformierter...

4
07.09.12 17:00

 es ist nicht nur 10 € pro Opfer.... es war auch Wiedergutmachungszahlungen....in milliarden höhe...

 

In Wirklichkeit sind die Dinge ganz anders, als sie wirklich sind.
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) lustag
lustag:

@kauf oder verkauf

2
07.09.12 17:01
anzahl 403197stk 16:57:02 eine order von 250000stk zu ist um 16:41 Uhr gehandelt, sind nachrichten zu erwarten,
COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) charly503
charly503:

man sollte nicht ins fallende Messer greifen

 
07.09.12 17:25
oder spinnt meine Guthaben anzeige oben?

Seite: Übersicht ... 256  257  259  260  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Mr. Cooper Group Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
60 63.299 Coop SK Tippspiel (ehem. WMIH) ranger100 Schwarzwälder 30.09.22 22:45
162 86.310 COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Pjöngjang noenough 30.09.22 17:52
46 12.604 █ Der ESCROW - Thread █ union rübi 30.09.22 16:29
8 1.168 WMIH + Cooper Info Orakel99 lander 28.09.22 18:13
8 3.340 Die Welt und WMIH... ranger100 nunja 26.09.22 12:13

--button_text--