BUND fordert Verbot von Inlandsflügen

Beitrag: 1
Zugriffe: 355 / Heute: 1
BUND fordert Verbot von Inlandsflügen 007Bond

BUND fordert Verbot von Inlandsflügen

 
#1
Der Bund für Umwelt und Naturschutz pocht auf die Besteuerung von Flugbenzin und möchte innerdeutsche Flüge ganz abschaffen. Mit Hinweis auf die „Inflation von Billigfluglinien“ auch innerhalb Deutschlands hat der Bund für Umwelt und Naturschutz in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ vom Freitag eine volle Besteuerung des Flugbenzins und die Aufhebung der Mehrwertsteuerbefreiung für Kerosin gefordert.

Außerdem müsse die Ökosteuer voll erhoben werden, sagte der Geschäftsführer des Umweltverbands, Gerhard Timm, dem Blatt. Gerade Kurzstreckenflüge seien einer der schlimmsten Umweltverschmutzer, argumentierte er. Es sei überhaupt nicht einzusehen, dass der innerdeutsche Flugverkehr zum Beispiel gegenüber der Bahn durch Steuerfreiheit subventioniert werde. Mit dieser Wettbewerbsverzerrung müsse endlich Schluss gemacht werden.

Mittelfristig sollten innerdeutsche Flüge ganz verboten werden: „Sie sind schlichtweg überflüssig, zumal die Bahn auf vielen Strecken sogar schneller ist“, sagte Timm. Sollte ein nationaler Alleingang bei der Kerosinbesteuerung wegen des EU-Rechts nicht möglich sein, müssten in entsprechendem Umfang die Start- und Landegebühren in Deutschland angehoben werden, verlangte Timm. Insofern könne sich die Politik nicht mit Brüssel herausreden. Eine volle Besteuerung des Kerosins würde nach seinen Angaben einen Mallorca-Flug um rund 30 Euro verteuern. Um etwa diesen Betrag könnte man alternativ auch die Start- und Landegebühren anheben.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--