Anzeige

Trend 2024: Reich werden mit dieser Nickel-Aktie?

Samstag, 02.12.2023 11:21 von bullvestor - Aufrufe: 4048

Große Autobauer haben den Ernst der Lage erkannt und sichern sich ihren Zugang zu Nickel-Lagerstätten – ein noch nie da gewesenes Szenario!

Speziell für Elektrofahrzeuge ist dieser Rohstoff besonders wichtig! Auf einem aussichtsreichen Nickel-Projekt in Quebec dreht sich gegenwärtig der Bohrer und man darf zeitnah mit großartigem Zahlenwerk rechnen.

– Anzeige – Interessenkonflikte und Disclaimer beachten – Advertorial/Werbung (Auftraggeber: EV Minerals Corp.) –

Prognose: Jetzt schon in den MegaTREND 2024 investieren?

Volkswagen braucht es und will es, Stellantis braucht es und will es, die kanadische Regierung will es auch. EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) hat es. Und es ist nicht Lithium, sondern Nickel. Eine gängige Lithium-Ionen-Batterie mit 75 kWh enthält 5,7 kg Mangan, 6,15 kg Kobalt, 7,2 kg Lithium, 22 kg Kupfer, 49 kg Nickel [!!!] und 65 kg Grafit. Somit befindet sich in so einer Batterie ein Wert von ca. 1.100 USD an Lithium, aber noch sehr viel gewichtiger ist eben Nickel mit rund 1.600 USD.

Trotz des beginnenden Winters in Quebec haben die Erkundungsbohrungen plangemäß begonnen. Nimmt man die bislang bekannten Daten her, so könnten bei EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) in Kürze schon durchaus spektakuläre Bohrergebnisse über den Ticker laufen:

 

Werfen Sie einen kurzen Blick auf unser Explorationsprogramm 2023 beim EV-Nickelprojekt in Quebec! ⛏
Loch Nr. 4 wird derzeit gebohrt. Bleiben Sie auf dem Laufenden für kommende Neuigkeiten und Updates!

 

Nickel – das “Metall 2 Have”

 „Die Umstellung auf grüne Energie dürfte die Nachfrage nach Nickel, Kobalt und Lithium nach oben treiben. Bis 2050 könne sich die Nachfrage nach Nickel und Kobalt verdoppeln oder verdreifachen”, so Nitesh Shah, Leiter Rohstoff- und Makro-Research beim Vermögensverwalter Wisdom Tree (Quelle Handelsblatt). Auch die Autobauer haben diesen Trend erkannt, und zwar nicht nur bei Lithium! Erst kürzlich haben sich die Autobauer VW und Stellantis Minderheitsbeteiligungen an einer Nickelmine in Brasilien gesichert, um in Zukunft nicht nur Versorgungssicherheit, sondern auch Preisstabilität für ihre Unternehmen zu gewährleisten.

 

Quelle: Handelsblatt

Der Grund dafür dürfte in der Erkenntnis liegen, dass man sich nicht länger auf chinesisches Wohlwollen verlassen möchte, denn unter den 10 größten Nickelproduzenten weltweit sind vier chinesische Giganten, die allein für 37% der weltweiten Produktion verantwortlich und somit in einem gewissen Maß preisbestimmend sind:

 

  • Tsingshan Group (18 Prozent)
  • Jinchuan (7 Prozent)
  • Delong (7 Prozent)
  • Shandong Xinhai (5 Prozent)

(Quelle)

Nickel-Prognose von Robert Hirschberg, Visionär, Unternehmer, Investor. Spekulant, professioneller Risikoträger mit hohen Einsätzen:

 

Im Jahr 2024 wird man mit kanadischen und US-amerikanischen Nickelunternehmen ein Vermögen machen, die das bevorstehende Nickeldefizit ausnutzen.

Quelle: Robert Hirschberg auf Twitter

EV Minerals Corp.*

WKN: A3D4AB CSE: EVN

COOLE SACHE: MIT EINEM KONTO BEI SMARTBROKER KÖNNEN SIE DIESE AKTIE AB 0 EURO HANDELN. – EIN BROKERWECHSEL ZAHLT SICH OFT AUS!
 

Auch der kanadischen Regierung ist diese absehbare Entwicklung im Nickel-Sektor bewusst und so hat sie das Metall als “kritisch” eingestuft und Maßnahmen ergriffen: 1,5 Mrd. CAD sollen ab 2024 im Bereich kritischer Metalle investiert werden. Exploration auf kanadischem Boden, diese Metalle/Mineralien betreffend, wird durch großzügige Steuererleichterungen gefördert. Allein der Bundesstaat Quebec hat einen 100 Mio. CAD schweren Fördertopf gefüllt.

In Quebec ist auch das Projekt von EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) verortet, auf dem in der Vergangenheit schon extrem viel exploriert und somit einiges an Kapital investiert wurde. 160 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von rund 16.000 Meter wurden niedergebracht. Somit kann sich das Explorationsteam von EV Minerals jetzt schon auf einen gewaltigen Datensatz stützen, um die bekannte Gesamtressource zu bestätigen und zu vergrößern.

Speziell die “North Zone” ist mit einem Gesteinswert von circa 110 USD pro Tonne besonders hochwertig.

 

Alle katalogisierten Bohrlöcher haben eine maximale Länge von 100 Meter, das heißt, dass die angezeigte Ressource in geringer Tiefe liegt und sich somit als ein kostengünstiges Tagebauszenario zeigt.

 

Auf historische Bohrergebnisse gestützt kann man auch bei künftigen Explorationsbohrungen spektakuläre Ergebnisse erwarten, die EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) schnell in den Fokus der Anleger bringen könnten.

 

 

Zum Vergleich: Der Nickelgehalt der Crawford-Lagerstätte von Canada Nickel (TSXV: CNC) beträgt 0,22% (Quelle). – Der Börsenwert lag am Hoch bei über 400 Mio. CAD, EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB ) ist derzeit mit 6 Mio. CAD bewertet!

 

Der Plan ist es nun, dass das Unternehmen durch weitere gezielte Bohrungen die bekannte Ressource erweitert. Besonderer Fokus sollte dabei auf den noch ungetesteten Zonen liegen, die sich aber bei der kürzlich durchgeführten Magnetfelduntersuchung (305 km) als äußerst interessant erwiesen haben. Speziell die Nord-Ost Anomalie, in deren Nähe das Bohrloch DDH 158 0,80% Nickel, 0,33% Kupfer und 0,06% Kobalt gezeigt hat (Gesteinswert 185 USD/t), könnte ein Primärziel werden.

 

Damit der Plan auch gelingen kann, hat man ein erfahrenes Management und ein noch hochkarätigeres Advisory Board zusammengestellt! Eine Person sticht besonders heraus:

Scott Hand ist ein erfahrener Bergbaumanager mit mehr als 47 Jahren Erfahrung in der Bergbauindustrie. Er war Vorsitzender und CEO von INCO Ltd. vor der Übernahme durch Vale für 19 Milliarden US-Dollar. Er hatte Verwaltungsratsmandate bei mehreren Rohstoffunternehmen inne, darunter auch als leitender Direktor von Karora Resources (ehemals Royal Nickel Corporation) und Fronteer Gold (2011 für 2,3 Milliarden US-Dollar an Newmont verkauft) und bei der China-Staatsgesellschaft Chinalco Mining Corp (Toromocho Copper Mine in Peru).

 

2024 sollen schon über 40% des Welt-Nickelbedarfs von der Batteriesparte herrühren (Quelle), und diese Tendenz dürfte weiter ansteigen. Aktien von Nickel-Produzenten, aber auch von Nickel-Explorern mit hochwertigen und aussichtsreichen Projekten, wie für unser Dafürhalten EV Minerals Corp.* (WKN: A3D4AB) einer ist, sollten von dieser doch absehbaren Entwicklung überdurchschnittlich profitieren können.

 

*Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei bullVestor definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Abonnieren Sie meinen kostenlosen Newsletter

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen. Aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei bullVestor vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von bullVestor für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von bullVestor dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen.

Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der bullVestor-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. 

Die Herausgeberin und Autoren der bullVestor-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater. Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch bullVestor veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von bullVestor enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den bullVestor-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

  • I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in der besprochenen Aktie einzugehen.
  • II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit dem besprochenen Unternehmen und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von bullVestor ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag der besprochenen Unternehmen.

Impressum:

bullVestor Medien GmbH
Gutenhofen 4
4300 St. Valentin Österreich
Tel: +43 7435 54077-0
Firmenbuchnummer: FN275279y
Geschäftsführer und 100% Eigentümer und Verantwortlicher für den Inhalt : Helmut Pollinger
Gerichtstand: St. Pölten
kontakt[at]bullvestor.at

– Werbung –

Werbung

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.


Kurse