Zur Wirkung einer Zinssenkung

Beiträge: 5
Zugriffe: 347 / Heute: 1
Zur Wirkung einer Zinssenkung calexa
calexa:

Zur Wirkung einer Zinssenkung

 
05.06.03 09:51
#1
Als ich neulich die Quartalsabrechnung meines Bankkontos bekam, habe ich nicht schlecht gestaunt. Nicht weniger als 16 % Zinsen haben mir die Brüder für eine Überziehung berechnet, bei der sich die Valuten zwischen Wertpapierankauf und Verkauf überschnitten haben. 16 % Zinsen! Bei Refinanzierungskosten von 2,5 % keine schlechte Spanne, denke ich. Die armen Banken!

Leider stehe ich damit nicht alleine. Wer heute beispielsweise ein neues Auto finanzieren will, kommt bei den großen Banken auch auf Effektivverzinsungen von roundabout 12 – 13 %. Als ich Anfang der 80er Jahre als Kundenberater in einer Bank gearbeitet habe, kosteten Ratenkredite merkwürdigerweise auch nicht sehr viel mehr. Damals betrug der Diskontsatz jedoch nicht 2,5 % wie heute, sondern lag vielmehr bei 7,5 %.

Was ist da passiert?

Das Folgende ist passiert: Die Risikokosten sind deutlich gestiegen. Heute ist fast jeder vierte Haushalt pleite (wenn er richtig bilanzieren würde) und fast jedes zehnte Unternehmen (meine Schätzungen). Da kann man mit derart niedrigen Margen nicht mehr arbeiten.

Doch jetzt kommt die Krux: Im gleichen Maße, wie die Notenbanken weltweit die Zinsen herunterschleusen, die Refinanzierungen sich also verbilligen, verschlechtert sich aufgrund der Wirtschaftslage die Finanzsituation der Haushalte und Unternehmen weiter. Wir haben es also mit einem dem Zinssenkungsprozess diametral gegenüberstehenden Anstieg der Risikokosten zu tun.

Und das bedeutet: Die Marktzinsen sinken zwar, doch bei den potentiellen Kreditnehmern kommt nichts an. Die effektiven Kreditzinsen reduzieren sich nicht. Und damit springen auch die Investitionen nicht an. Die Geldpolitik ist machtlos. Und wir alle sitzen und starren wie die Kaninchen auf die Schlange, wie es nun weitergeht.

Quelle: wallstreet-online.de

So long,
Calexa
www.investorweb.de
Zur Wirkung einer Zinssenkung Riecher
Riecher:

Habe vor 2 Tagen auf Phoenix einen Bericht ...

 
05.06.03 10:04
#2
diesbezüglich gesehen. Von 16 getesteten Banken haben nur  2  die Zinssenkungen der
letzten 2 Jahre an ihre Kunden weitergegeben !
Im Gegensatz dazu haben vor einigen Jahren in der Zinssteigerungsphase  ALLE  Banken
die Zinserhöhungen sofort an ihre Kunden weitergegeben.
Das sagt alles !

Gruss  
Zur Wirkung einer Zinssenkung calexa
calexa:

Aber die meisten haben sich schon so

 
05.06.03 10:21
#3
an die hohen Überziehungszinsen gewöhnt, daß es keinem mehr auffällt.

So long,
Calexa
www.investorweb.de
Zur Wirkung einer Zinssenkung emarald
emarald:

think big

 
05.06.03 11:03
#4
Ob jemand seine günstigen Einkaufskosten weiter gibt, ist eine Frage der Transparenz des Marktes. Im Privatkundenmarkt scheint diese nicht sehr hoch zu sein.

Auf dem Kapitalmarkt ist da die Lage schon anders.
Bei niedrigen Zinsen können sich Staaten und verschuldete Unternehmen besser refinanzieren und Zeit bzgl. ihrer Verschuldungsproblematik gewinnen.
Ob das Ganze Besserung verspricht, hängt natürlich noch von anderen Faktoren ab...

Gruß emarald
Zur Wirkung einer Zinssenkung calexa

Das stimmt schon

 
#5
aber ist es nicht das Volk, welches konsumiert?

Im übrigen erinnert mich die Sache an Japan, die haben doch - soweit ich gehört habe - Konsumentenkredite von 10% und mehr.

So long,
Calexa
www.investorweb.de


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--