UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF!

Beiträge: 42
Zugriffe: 2.144 / Heute: 1
UBAG Unternehm. kein aktueller Kurs verfügbar
 
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Star Ikone
Star Ikone:

UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF!

 
01.02.02 08:56
#1
UBAG Unternehmer Beteiligungen AG  Joachim Schröder
(Aufsichtsrat Vorsitzender) AktieNennwertlose Inhaber-Stammaktien
613860  Kauf  15000    zum Kurs von 1,1 €


Die wissen, was sie tun...der Kurs wird bald DEUTICH über 1€ stehen...

MfG
Star Ikone
16 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2


UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Star Ikone
Star Ikone:

@Lalapo

 
01.02.02 13:41
#18
Nachricht von 13.39Uhr erst nach meinem letzten Posting gelesen.

Er sagt, ich würde Schrott erzählen - ich sage, dass er es tut. Wo liegt das Problem?

MfG
SI

UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Lalapo
Lalapo:

Ikone

 
01.02.02 13:46
#19
Ejay , wenn du willst stelle ich den Thread HIER rein zum Thema wann ich raus bin (weißt du selber ) ,soll ich , kein Problem ..du hast NOCH 30 % der Aktien ,ich die 50 % Gewinn ......( ich kanns reinstellen )

Zu Data : DU hat vor der Verlustmeldung HIER einen Thread aufgemacht , nicht ich .. ( soll ich Ihn hochholen )

Zum Thema BLOSSSTELLEN sag ich nur : es gibt hier ein Archic , oh oh oh ..wer wirft den ersten Stein ..


Was ist los, so gereizt :: biste gestern nicht Platinumtrader geworden ..??
Schaade ..


Gruß LALI


PS : du bist die Nr.1

UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! tomcat12
tomcat12:

@SI

 
01.02.02 13:52
#20
Chef,
was haben wir denn für FAKTEN bei SALT außer dem Umsatz und der Tatsache, dass dieser grade mal die Personalkosten deckt (wenn man von einem durchschnittlichen Gehalt von 50.000 €uro inkl. Sozialabgaben ausgeht)?

Ich würde auch nicht zugeben, dass ich Insiderinfos habe, aber WOHER weisst du dann immer alles vorher? (Hey, netter Reim). Antworte EINFACH einmal auf diese Frage, bitte! WOHER?
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Fago
Fago:

So ist es und nicht anders!

 
02.02.02 19:06
#21
@tomcat:

wenigstens einer der sich mal mit Fakten auseinandersetzt und zu einem ordentlichen Ergebnis kommt!!!

@SI:

deine Fakten die ja so toll dagegen sprechen sind totaler Müll! Das wäre genauso als wenn ich von den 50 besten Unternehmen von MV spreche! Da ist PlasmaSelect z.B. drinne! Die kriegen dafür nicht mal einen Preis!!! ;-)

Ausserdem ist so eine Auszeichnung genauso nichtssagend wie diese Auszeichnung von Dr. Hoffmann mit dem Bundesverdienstkreuz!!! Wo ist denn dieser nette Herr! Tippe mal auf denselben Ort wo Schmitz war! Dort lässt sich das Geld von UBAG Aktionären nämlich am besten ausgeben! Und für Kleinanlegerverarschung bekommt der noch nen Orden! Da passt die SALT ja wirklich gut zur UBAG! Erst nen Orden und dann ab nach Thailand!!!

Also Star Ikone wer liefert jetzt die besseren Fakten!?! Schon mal was von fundamentalen Daten gehört! 35000DM Umsatz waren es ja schon in einem Quartal bei der UBAG! Soviel Umsatz erzeuge ich auch! Da könnte ich ja glatt ne AG aufmachen! :-)

MfG Fago

P.S.: Und bitte weiterhin sachlich bleiben! Demnächst kommt bestimmt wieder ne tolle AdHoc wie: "Neuer Vorstand reduziert Kaffeverbrauch um 50% und trinken jetzt billigen Tee!!! Restrukturierungsmassnahmen zeigen Wirkung! Der Umsatz ging zwar auf 12000€ zurück, aber man verjubelt pro Quartal nur noch 1 Mio € pro Quartal! Wir zählen jetzt die Monate runter!!! Nur noch 6 Monate bis zur Insolvenz!!!
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Fago
Fago:

Up! Damit sich nicht noch mehr die Finger...

 
03.02.02 11:12
#22
verbrennen!

@SI suchst Du immer noch nach neuen Argumenten!?! Ruf am besten die Sekretärin an! Die hat bei Ubag immer am meisten gewusst! Ist ja auch kein Wunder!!! Ist ja die einzige die dort arbeitet und den Umsatz generiert!

UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Boxenbauer
Boxenbauer:

@Fago:

 
03.02.02 11:32
#23
Deine Argumente ziehen nicht richtig.
Wie soll denn eine Beteiligungsgesellschaft riesen Umsätze generieren, wenn nur einige Beteiligungen im Portfolio sind.
UBAG hat im letzten Jahr alle Leichen entsorgt ( meistens ohne einen Cent zu bekommen ) und hat diese Verluste abgeschrieben.
Jetzt hat UBAG nur noch Beteiligungen, die Einiges ( vielleicht auch nur Etwas ) versprechen.
Hättest du denn, bei dieser Weltwirtschaftslage / Börse im letzten Jahr, nen Firmenanteil verkauft, wenn dich deine Finanzlage nicht gezwungen hätte?

Wenn UBAG vor der Pleite steht, kann man immer noch schnell 1-2 Beteiligung billig verkaufen. Also bleibt offensichtlich noch Zeit.

SI geht es doch nur um die faire Bewertung und die ist doch nun wirklich zu niedrig.
Seine Mittel um darauf aufmerksam zu machen, bzw. zu pushen finde ich auch falsch, aber daß sollte doch jedem selbst überlassen sein. Schließlich sollten doch hier alle so mündig sein, um nicht wie Schafe der Herde hinterher zu rennen.

Schönen Sonntag

Boxebauer
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Star Ikone
Star Ikone:

@Fago, tomcat und alle: UBAG ist ein KAUF!

 
03.02.02 15:47
#24
Hallo zusammen!
Sehr emotional hier.
Habe wenig Zeit - nur in Kürze:

Boxenbauer hat viel richtig gestellt. Die UBAG macht nunmal Umsatz mit Beteiligungsverkäufen. Im letzten halben Jahr war das Umfeld schlecht, aber die UBAG hatz das einzig Richtige gemacht: Sie hat ordentlich aufgeräumt und nun ein bemerkenswertes Portfolio. Ich hlaube, dass hier kein Schrott mehr vorhanden ist, was z.B. bei der völlig überteuerten KNORR oder der nur Insolvenzfirmen beinhaltenden Goldzack der Fall ist.
Mit SALT - da könnt Ihr schreiben was ihr wollt - ist eine PERLE ins Portfolio dazugekommen.
Die UBAG hat als einziges Beteiligungsunternehmen, was ich in Deutschland kenne, dieses Jahr ein solchen Deal zustande gebracht!!!

Viele scheinen noch alte IMH´ler zu sein, wenn ich dauern den Querverweis auf Hoffmann lese: Den gibt es dort schon lange nicht mehr!!! Also, bitte fair sein!

Wenn alleine der konservative Buchwert der Beteiligungen der
UBAG berechnet wird, ergibt dies einen fairen Wert von ca. 20Mill. € - KONSERVATIV!!!

Dies berücksichtigt den Deal mit SALT noch nicht und danach ergibt sich bei einer Marktkap. von 5,5Mill.€ ein fairer Wert von mind. 2,5-3€!!!

Das ist Fakt - auch wenn manche dies hier nicht wahrhaben wollen!

Schönen Sonntag noch
Star Ikone
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Falcon2001
Falcon2001:

@SI

 
03.02.02 16:27
#25
Deine Liebe zur UBAG (Internet Media House) in allen Ehren SI, aber die Konkurenz schläft nicht. Und das Goldzack mit:
Comtelco
Datasave
Edel Musik
gontard und Metalbank
Inmotion
medisana
Phenomedia
Swing Ent.
tam
Ce Consumer
Data Design
Heyde
Unziger
Tapf Creation
Triumph Adler
Systematics
Endemann
Jack White Prod.
Plenum
ALR AG
CID Egineering
Comunity Internet
Enterprise communications
Gravitec
Globuy
Image concepts
Internet AG
paraworld
RTC
Refline Ag
Software4U
Tradenet One
Ubis
Cardion
EbiCept
Palm
Perfect vision
Vita Research
Cyber pyrates
DoRo Media AG
Deutsche Immobielen Börse
Ferien AG
IFES
Luxelle
Luxury Group
Paco Immobielen
.....
...und noch etwa 50 weiteren nicht namentlich erwähnten Unternehmen ein recht gutes Portfolio hat, ist glaube ich auch nicht gelogen. Das Portfolio der UBAG ist dem gegenüber sicherlich nicht unbedingt schlechter, jedoch sind die unternehmen darin alles Kleine und Mittelständische Unternehmen die mir ein wenig suspeckt vorkommen. Vor allem, wenn Sie schon mit dem Förderpreis von N-TV Startup Show protzen müssen. Insgesammt sind das bei GZ knapp 860 Mio Eigenkapital gegenüber 200Mio Marktkapitalisierung. Zudem liegt und lag Goldzack immer in der Gewinnzone. wenn ich auch momentan mit 10Cent gewinn pro Aktie nicht gerade berauscht bin. Es werden 15Cent Dividende ausgeschüttet (Bei 2,2 Euro Aktienkurs knapp 7%) und es sind dieses Jahr 19 IPOs in Vorbereitung. Ein Zugang zum US Markt wurde durch einen strategischen Investor gerade vor einer Woche gemeldet. Der Investor beteiligt sich finanziell an den 19 vorbörslichen Beteiligungen der Goldzack, was einen Haufen Liquidität generieren dürfte. Dafür darf GZ über den Partner auf dem Amerikanischen Markt tätig werden. Ach bevor ichs vergesse: Gerade wurde ein 40 Mio Darlehen mit Aktien im Wert von 10 Mio getilgt. Gewinn 30 Mio. Und ganz nebenbei haben Sie Ihr erstes Exit gerade vor 3 tagen auf dem markt Gewinnbringend plaziert. Aber Du hast recht, 2 der 100 Beteiligungen der Goldzack sind Wacklige Neue Markt Kandidaten. Eines ist sogar ganz Pleite. Das gibt das Unternehmen auch offen zu. Insgesammt hält es etwa 10% des Portfolios mit NM Unternehmen. Dazu gehört aber auch ein CE Consumer, Edel oder Phenomedia ect. die nicht gerade Pleite sind.

Ich will die UBAG nicht schlechtreden, denn ich habe das Unternehmen selbst in Beobachtung. Aber ich werde erst mal Abwarten, ob Sie wirklich auch Gewinne generieren können. Derzeit sind Sie noch dick im Minus. Die Beteiligungen sind glaube ich Ok, wenn auch nichts tolles. Der Aktienkurs ist für Risikobewusste Anleger ein Schnäppchen, allerdings besteht weiterhin die Gefahr, dasdie UBAG in Liquiditätsschwierigkeiten kommen kann, wenn Sie nicht bald mal eine Ihrer Beteiligungen gewinnbringend an den Mann bringen.

Mit Knorr Capitals hast Du ja glorreich einen der grössten (mit Goldmann Sachs Investment) als Pleitefirma betittelt - grins - Da würde ich ja gerne mal wissen, wie Du darauf kommst. Allerdings ist mir Knorr Capitals schon zu gross und auch nicht attraktiv genug bewertet.

Am Schluss noch eine kleine Meldung die heute auf der Internetseite von GZ steht. Ist aber nur "nice to hear".
Dietrich Walther, der Aufsichtsratsvorsitzende der Gold-Zack AG, wird am heutigen Freitag für seine Verdienste um den Mittelstand mit dem Preis des Vereins zur Förderung der Politik- und Verwaltungsforschung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ausgezeichnet.

Überhaupt, besuch doch mal die Seite der Goldzack (www.Goldzack.de) und mach Dich schlau darüber. Vielleicht findest Du ja doch auch diesen Wert ein wenig attraktiver als bisher.

Schönen Sonntag noch und Poste mir ne Antwort :-) CU SI
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! FrauHolle
FrauHolle:

bei ubag ist ersmal die luft raus o.T.

 
03.02.02 16:41
#26
Anzeige: Smartbroker
UBAG Unternehmer Beteiligungen-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Lalapo
Lalapo:

Falcon2001

 
04.02.02 09:43
#27
einen dicken Grünen von mir ....es ging unserer Ikone aber um was anderes, habe selber einen Goldzackthread aufgemacht ... und da wollte er halt Stimmung machen ,könnte ja sein das das Ding ( GOZ) steigen wird/könnte ,oh oh oh ...


Gruß LALI


PS: ikone ,bist die Nr1 , jeden Tag ,seit Monaten ...20 Stunden am Tag ..
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Star Ikone
Star Ikone:

@Lalapo + Falcon

 
04.02.02 09:54
#28
@Lalapo: Langsam wird es lächerlich, komm´ mal wieder runter...;)))

@Falcon: Habe GZ auf Beobachtungsliste für knapp unter 2E.,
vorher nicht!
Schau Dir das Portfolio an und Du solltest es selber lesen: NUR PLEITE- oder pleitebedrohte Firmen im Portfolio!!!
Da herrscht noch jede Menge Abschreibungspotiental. Die sind nicht umsonst so bewertet - denn die Börse weiß, das GZ die Beteiligungen genau wie Knorr viel zu teuer ausschreibt.
Genau da liegt der Unterschied zur UBAG/ 613860:
Die haben das letztes Jahr alles wertbereinigt! Daher ist hier wirklich eine massive Unterbewertung gegeben!

Ich will GZ gar nicht schlecht machen, aber Walter ist mir etwas zu überheblich. Kenne mich ein wenig in der Banche aus - soll nicht arrogant klingen - aber ich habe so meine Meinung...

Hoffe für Dich das Beste, denke aber, ich komme unter 2E. noch zum Zuge - ansonsten stop-buy...

MfG
Star Ikone
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Lalapo
Lalapo:

Aha Ikone

 
04.02.02 09:59
#29
du willst dir also den SCHROTT Goldzack nicht für 2,15 sondern "Knapp" unter 2 reinlegen ... und dann wird aus dem Schrott auf einmal  DIE Aktie ....
Na ja ,wenn das für dich vom Einstieg sooo einen Unterschied macht ...

Schaun wir mal ...


Gruß LALI
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Star Ikone
Star Ikone:

@Lalapo

 
04.02.02 10:01
#30
Eigentlich solltest Du wissen, was ich meine...;)))

MfG
SI

We will see...!!!
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Jayzzz
Jayzzz:

:-(

 
04.02.02 10:06
#31
Hi

ich lese seit einiger Zeit hier mit weil ich mich für diese Aktie interessiere. Leider bin ich über die letzten Postings entäuscht da diese nicht mehr sachlich sind es ist mehr ein Schtreit. Ich verstehe auch nicht was ein Schtreit an der börse zu suchen hat denn ich finde jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden.

Gruß
JayZzz
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Lalapo
Lalapo:

Ausverkauf 0,76 E ...

 
06.02.02 12:07
#32
tja , das gefällt mir  ....aber vorsichtig , nachwievor ist nicht GEKLÄRT wie UBAG die nächsten Monate OHNE EXITS überstehen will ...
Trotzdem werde ich mir ne Tradingpostion ,WENN VOLUMEN möglich ist, reinholen ...


Gruß LALI
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Star Ikone
Star Ikone:

@Lalapo: Sehe ich ähnlich...

 
06.02.02 12:22
#33
Bin immer noch mit 50% zu 0,875€. im Schnitt dabei...werde um 0,75€. ebenfalls nachkaufen, falls die Volumina das zulassen.

Denn jetzt wird nach unten übertrieben...

MfG
SI ;)
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! FMF2000
FMF2000:

SI: Was macht eigentlich Dein real geführtes

 
06.02.02 12:46
#34
Musterdepot?
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Star Ikone
Star Ikone:

@FMF0000. Du Spinner...

2
06.02.02 13:31
#35
Wir sprechen uns Ende Juni 2002 wieder - nach dem 1/2 Jahr!!! So war es abgemacht!

Du warst ja mal wieder ZU FEIGE!!! Volltrottel...;)

MfG
Star Ikone
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! FMF2000
FMF2000:

Eine harmlose Frage und eine so niveauvolle

 
06.02.02 13:45
#36
Antwort!  
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Falcon2001
Falcon2001:

@SI und die Interessierten

 
06.02.02 14:20
#37
Hallo SI, Da GZ ja jetzt unter 2 steht, kannst Du ja jetzt zuschnappen :-)
Bezüglich der Beteiligungen noch ein Auszug aus einem Interview mit Computerwoche, nachzulesen auf der Homepage von GZ. Ist aber schon 14Tage alt:

CW: Kommen wir zurück zu Gold-Zack. Jenseits aller vermeintlich spannenden Herausforderungen müssen Sie dort auch eine Reihe von Altlasten bewältigen. Schließlich haben Sie mit dem insolventen IT-Dienstleister Prodacta und dem skandalträchtigen Altenheimbetreiber Refugium mindestens zwei Sanierungsfälle im Portfolio. Was das auch ein Grund, weswegen Ihr Vorgänger Dietrich Walther Sie an Bord geholt hat?

STOLORZ: Ich denke, dass hier einige Dinge in den Medien übertrieben dargestellt wurden. Mein Einstieg bei Gold-Zack hat auch nichts damit zu tun. Unter den über 100 Beteiligungen, die Gold-Zack eingegangen ist, sind keine 20 am Neuen Markt notiert und maximal zehn als kritische Kandidaten einzustufen. Die Substanz des Portfolios ist also absolut in Ordnung. Prodacta ist, da gibt es nichts zu beschönigen, leider ein typisches Fallbeispiel für den Neuen Markt - nämlich eine Mischung aus unausgegorener Geschäftsidee und strukturellen Defiziten des Unternehmens. Es sind also auch seitens der Investoren Fehler gemacht worden. Man muss jetzt nüchtern prüfen, ob man zu einer sinnvollen Lösung in Form einer Auffanggesellschaft kommen kann. Ich selbst bin diesbezüglich skeptisch. Wir werden jedenfalls nicht dem schlechten Geld noch gutes hinterherwerfen.

CW: Wie sieht denn das künftige Geschäftsmodell von Gold-Zack als Investmentgruppe aus?

STOLORZ: Wir werden uns auf drei Säulen stützen. Die erste ist das klassische Beteiligungsgeschäft, das wir - wenn auch nicht mehr in dem Maße wie bisher - fortführen werden. Das zweite und in Zukunft wahrscheinlich wichtigere Standbein würde ich mit dem Begriff Equity-Beratung und -Dienstleistung umschreiben. Also alles, was mit den Themen Emissions- und M&A-Beratung, Finanzierung, Fondsmanagement sowie Privatplatzierungen zu tun hat. Wir wollen uns als eine der führenden Investmentgruppen für den Mittelstand in Europa positionieren, die auf allen Ebenen der Wachstumsfinanzierung tätig ist. Ich sage noch einmal: Wir stehen in Folge des Steuerentlastungsgesetzes, das Beteiligungsverkäufe steuerfrei stellt, vor dramatischen Umwälzungen in der deutschen Unternehmenslandschaft, insofern schreit der Markt geradezu nach solchen Dienstleistungen. Dritter Aspekt unserer künftigen Tätigkeit wird ein spezieller Servicebereich sein, der sich unter anderem mit Dingen wie der Verwaltung von Namensaktien oder der Organisation von Hauptversammlungen beschäftigt.

CW: Das Profil, das Sie eben skizziert haben, klingt wie eine Kampfansage an alle: die Corporate-Finance-Abteilungen der Banken, die großen Investmenthäuser ä la Merrill Lynch oder Goldman Sachs sowie die klassischen VC-Gesellschaften. Übernehmen Sie sich dabei nicht, zumal viele der eben genannten Gesellschaften derzeit gerade Tausende von Mitarbeitern entlassen?

STOLORZ: Ich maße mir nicht an, Gold-Zack mit Merill Lynch zu vergleichen. Und wenn die großen US-Investmenthäuser derzeit Überkapazitäten abbauen, hat das auch keine Aussagekraft für unser Geschäftsmodell. Wir fokussieren uns, wie schon erwähnt, auf mittelständische Unternehmen, außerdem halten wir neben der IT-Branche auch Beteiligungen in den Sektoren Biotech, Healthcare, Finanzdienstleistungen und Handel. Insofern sind wir mit unserem Portfolio breit aufgestellt. Das gleiche mache ich auch für unser Serviceangebot geltend, mit dem wir uns meines Erachtens erfolgreich vom Wettbewerb differenzieren können. Wir bieten unseren Portfoliofirmen mehr als ein Venture Capitalist oder eine klassische Investmentbank, liefern die Organisations- und Strategieberatung, kümmern uns um die Finanzierung, fungieren als interner Dienstleister und erledigen die Finanzierung. Insofern kann man das mit der Kampfansage durchaus stehen lassen. Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass sich der Equity-Markt weiter verändern wird. Ich erwarte beispielsweise, dass sich neben den genannten Wettbewerbern auch neue Anbieter formieren, etwa die großen Beratungshäuser wie Accenture, die zunehmend das Finanzierungsthema entdecken. Es hat übrigens auch in der Vergangenheit gute Business-Chancen für vermeintlich kleine Investmenthäuser gegeben. Schauen Sie sich nur die Entwicklung am Neuen Markt an: Die großen Banken haben erst dann gemerkt, dass sich mit Börsengängen kleinerer Technologiefirmen Geld verdienen lässt, als es ihnen Häuser wie Gold-Zack und Knorr Capital erfolgreich vorexerziert hatten.

CW: Knorr Capital ist ein gutes Stichwort: Bei ihrem Münchner Konkurrenten kam es unlängst zu Firmenwertberichtigungen, die das Ergebnis stark belasten. Es gibt diesbezüglich auch Spekulationen, was Ihr Haus angeht - auch im Hinblick auf finanzielle Engpässe.

STOLORZ: Es gibt bei uns keine finanziellen Engpässe. Durch ein Joint Venture mit einem amerikanischen Partner sind wir einer der wenigen, die in dieser Situation überhaupt ein Exit hinbekommen haben. Wir haben bereits in unserem Neunmonatsabschluss erhebliche Wertberichtigungen vorgenommen, so dass ich an diesem Punkt entspannt sein kann.

CW: Sehen Sie überhaupt noch eine Perspektive für den Neuen Markt, nachdem die Anleger dort durch Pleiten und Kursabstürze ins Bodenlose mehr als ernüchtert wurden?

STOLORZ: Über die Fehler, die am Neuen Markt von allen Beteiligten gemacht wurden, ist in den vergangenen Monaten schon alles gesagt und geschrieben worden. Die deutsche Wirtschaft braucht den Neuen Markt - allerdings auch mehr Substanz bei den Börsenkandidaten. Wir selbst haben vier bis fünf Unternehmen in der Pipeline, die möglicherweise börsenreif sind. Das sind aber nicht irgendwelche Highflyer aus der Internet-Branche, sondern stabile Kandidaten. Ich denke schon, dass man in Zukunft deutlicher Unterschiede machen wird zwischen beispielsweise einem seit 20 Jahren etablierten mittelständischen Automobilzulieferer oder einem Softwarehaus, das die Menschheit mit einer Einkaufslösung fürs Internet beglücken will.

@SI
Vielleicht doch ein Blick wert? Selbst wenn es noch zu Wertberichtigungen kähme, beim derzeitigen KBV von knapp 0,2 (m.e. ein Witz) müsste schon sehr extrem abgeschrieben werden um den derzeitigen Kurs zu begründen.
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Falcon2001
Falcon2001:

SI ? Noch am leben?

 
06.02.02 15:25
#38
Deine Meinung bitte........
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! börsenfüxlein
börsenfüxlein:

UBAG die nächste Pleite???? o.T.

 
13.02.02 13:51
#39
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! Star Ikone
Star Ikone:

@füxlein

 
13.02.02 13:57
#40
Aber wer weiß es schon genau!

Noch glaube ich an das Unternehmen!

MfG
SI ;)
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! FloridaUSA
FloridaUSA:

Nächste Frage - Warum investiert jemand

 
15.02.02 09:47
#41
14,-- € um 20 Aktien zu erwerben und stellt damit den Kurs?
Jux oder Absicht?
In Hoffnung
flori
UBAG/ 613860: AUFSICHTSRAT beginnt mit AKTIENKAUF! tomcat12

@FloridaUSA

 
#42
Vielleicht der designated sponsor (betreuende Bank). Die kassieren immerhin angeblich 25.000 € im Jahr dafür, dass sie aktuelle Kurse stellen. Dazu gehört eben auch ein minimaler Handel.

Seite: Übersicht Alle 1 2

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem UBAG Unternehmer Beteiligungen Forum

  

--button_text--