PSI: Wer jetzt nicht investiert, ist selber schuld

Beiträge: 9
Zugriffe: 3.417 / Heute: 4
PSI Software 28,70 € -0,69%
Perf. seit Threadbeginn:   +6,30%
 
Basketzertifikat a.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
PSI: Wer jetzt nicht investiert, ist selber schuld Spekulazius
Spekulazius:

PSI: Wer jetzt nicht investiert, ist selber schuld

 
24.10.00 10:41
#1
Hallo PSI´ler,

Hier also der angekündigte Auftrag:


09:37 24.10.00

RWE Net setzt auf PSI-Netzleittechnik fuer alle Verteilnetze

Berlin (ots) - Die RWE Net AG, der größte Energieversorger in
Deutschland, hat PSI einen großen Erweiterungsauftrag erteilt.
Gegenstand ist die Ausweitung der aktuell von PSI zu realisierenden
RWE-Leitsystem-Projekte auf die Netzregionen West und Südwest.
Zusätzlich wurde PSI mit der Erweiterung des bisherigen
Hochspannungsleitsystems der Netzregion Westfalen (bisher VEW) um die
Netzführung des Mittelspannungsnetzes beauftragt. Damit werden in
Zukunft alle Hoch- und Mittelspannungsnetze der RWE Net mit
Netzleitsystemen von PSI geführt.

Als Folge der Deregulierung des Energiemarktes stehen die
Versorgungsunternehmen unter starkem Kostendruck, der
Umorganisationen und Rationalisierungsmaßnahmen erforderlich macht.
Eine Folge davon ist die deutliche Straffung der rechnergestützten
Führung der elektrischen Netze und deren Konzentration in wenigen
Kontrollzentren.

Um die dadurch entstandenen sehr großen Netze zentral
wirtschaftlich führen zu können ist eine leistungsfähige
Netzleittechnik erforderlich, die auch zukünftigen Anforderungen
gewachsen ist. Damit erhält die neue konzentrierte Leittechnik eine
strategische Bedeutung als wichtige Komponente der
Unternehmensführung. PSI-Leitsysteme bieten hierfür die geeignete
Plattform.

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren neben technischen
Kriterien auch die Erfahrungen bei der Realisierung der bisherigen
RWE-Projekte durch PSI. Als Voraussetzungen für die erforderliche
Planungssicherheit sind hierbei besonders Preis- und Termintreue von
großer Bedeutung.

Das Gesamtvolumen aller drei Erweiterungsaufträge liegt bei
insgesamt 30 Millionen DM. Damit baut PSI die führende Marktposition
bei Energiemanagementsystemen weiter aus. Zu den im laufenden Jahr
akquirierten Projekten in diesem Bereich zählen unter anderem
strategische Aufträge der Stadtwerke Hannover, der BKW Bern und der
Ruhrgas AG.


RWE Net AG
Die RWE Net AG, hervorgegangen aus den Fusionspartnern RWE Energie
AG und VEW Energie AG, ist das größte Energieversorgungsunternehmen
in Deutschland und betreibt Elektrizitätsnetze in mehreren
Bundesländern. Zusätzlich ist das Unternehmen an mehreren deutschen
und ausländischen Energieversorgungsunternehmen beteiligt. Die Netze
umfassen etwa 1.000 Umspannwerke und rund 80.000 Netzstationen. Über
sie werden 7,4 Mio. Einwohner in 1500 Städten und Gemeinden direkt
mit Strom versorgt. Die RWE Net AG beschäftigt rund 8.000
Mitarbeiter. Die über die Netze verteilte Energie entstammt zum
größten Teil RWE-eigenen Kraftwerken.
www.rwenet.de/


PSI AG (Neuer Markt: PSA2, WKN 696 822)
Die PSI AG plant und realisiert als führender Anbieter
Softwarelösungen für das Ressourcenmanagement via Internet in den
Bereichen Energie, Güter und Informationen. PSI wurde 1969 gegründet
und beschäftigt derzeit 1.300 Mitarbeiter im Konzern. Der
Konzernumsatz konnte im Geschäftsjahr 1999 auf 242 Millionen DM
gesteigert werden. In Deutschland ist die PSI-Gruppe an zehn und im
Ausland an sechs Standorten vertreten. Seit 1998 ist die PSI AG am
Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
www.psi.de


ots Originaltext: PSI AG
Im Internet recherchierbar: recherche.newsaktuell.de

Ihre Ansprechpartner:

PSI AG
Gerhard Buchweitz
Geschäftsbereich Energie
Boschweg 6
D-63741 Aschaffenburg
Tel.: +49 6021 366-359
Fax: +49 6021 366-112
eMail: GBuchweitz@psi.de

PSI AG
Karsten Pierschke
Manager Investor Relations
Dircksenstraße 42-44
D-10178 Berlin
Tel.: +49 30 2801-2727
Fax: +49 30 2801-1000
eMail: KPierschke@psi.de

RWE Net AG
Dr. Thomas Kimpel
NÜ-SL
Kruppstraße 5
D-45128 Essen
Tel.: +49 201 12-23815
Fax: +49 201 12-23966
eMail: Thomas.Kimpel@rwenet.com



Wenn wir aus heutiger Sicht, alle vorhandenen (bekannten) Daten zu einem Info-Gesamtbild zusammenfügen, kann das Resultat nur eines heisen: strong buy für PSI

Gruß Speku
PSI: Wer jetzt nicht investiert, ist selber schuld physik
physik:

jetzt hat PSI Wind unter den Flügeln....

 
24.10.00 14:43
#2
Bei Wallstreetonline gab es diese ergänzenden Anmerkungen:

Nach einer jetzt erschienenen
Untersuchung "Top 50 Software 2000" der Zeitschrift "Manufacturing Systems
Europe" liegt die PSI-Tochter Psipenta GmbH gemessen am Umsatz
auf Platz 11 in Europa. Das Unternehmen sei außerdem
zweitgrößter deutscher Anbieter von ERP-Software. Aber anders als SAP
fokussiert das Unternehmen ausschließlich Hersteller von diskreten Produkten im
mittleren Größenbereich. Eine vollständig web-basierte Version von Psipenta wird
für das Jahresende erwartet. Eine künftige "light"-Ausgabe des Produkts
wird sich an kleine Unternehmen mit weniger als 15
Nutzern richten. Darüberhinaus zielt Psipenta nun stärker auf den
Automobilsektor ab. Hier hat die Mutter PSI entsprechende Weichen
gestellt.



Der Chart

Nach einem kürzlichen Durchrutscher bis auf 22
Euro hat sich die Aktie heute um plus 7,7
Prozent auf 27,90 Euro verbessert. Die technische Lage steht
auf "Kaufen": Die Stochastik hat ein Kaufsignal erzeugt, das
der MACD –noch im negativen Bereich- bestätigt hat. Der
RSI steigt im mittleren Bereich. Der Kurs hat bei
25,50 die nun wieder waagrecht verlaufende GD30 und bei
27,35 auch die GD100 überwunden. Anziehende Umsätze.
Kurse:     www.wallstreet-online.de/include/...3?k=DE0006968225&kurse_x=1
News:      www.wallstreet-online.de/include/...p3?k=DE0006968225&news_x=1          
Board:     www.wallstreet-online.de/include/...3?k=DE0006968225&board_x=1
Analysten: www.wallstreet-online.de/include/...k=DE0006968225&analyst_x=1

PSI: Wer jetzt nicht investiert, ist selber schuld SvenSven6
SvenSven6:

PSI geht ab

 
24.10.00 16:33
#3
STIMME DIR VOLL ZU DIE WIRD IN DEN NÄCHSTEN MONATEN SICH VERDOPPELN WAS DENKST DU?
PSI: Wer jetzt nicht investiert, ist selber schuld physik
physik:

wenn die Quartalszahlen (20.11.) einigermaßen

 
24.10.00 17:32
#4
im Bereich der Erwartungen liegen, dann ist ein längerfristiger Kursanstieg sicher kaum zu vermeiden.
Ich denke, daß wir bereits vorher erhebliche Kurssteigerungen beobachten werden, da neben den seit einigen Monaten hervorragenden Fundamentals, nun auch die charttechnischen Signale auf Grün stehen.
Auch dadurch wird PSI in naher Zukunft ins Rampenlicht gerückt.
Logistik-Fonds werden um diesen Wert nicht herumkommen - schaut man auf die Umsätze, so stiegen möglicherweise Fonds bereits Anfang September bei Kursen zwischen 24 und 29 Euro ein. Einige Stücke mögen aber bereits wieder ausgestoppt worden sein.
Ich kann mir vorstellen, daß bei Kursen über 30 ein erheblicher Kaufdruck einsetzen wird.

PSI: Wer jetzt nicht investiert, ist selber schuld joker
joker:

Ich schalte mich auch mal kurz ein.

 
24.10.00 19:14
#5
Hallo PSI-Aktionäre,
Meine Meinung zu der Aktie ist positiv, wie schon öfter geschrieben. Es gilt bei diesem, hoffentlich letztem Anlauf die starke Abwärtstredlinie zu durchbrechen die sich im logarithmischen Candlestickchart ziehen lässt, und zwar verläuft die ziehmlich genauf bis derzeit 31,5€. Diese Linie ergibt sich aus der Verbindung der Intradayhöchstkursen am 2.2 und 4.2.1999 bei 105€, 3.3.2000 bei 49€ und am 15.9.2000 bei 33,55€. DAS PROBLEM dabei ist, dass die Wiederstandsgerade, formals Unterstützung bei 30-32€ leider auch in dem Berreich fällt in dem sich zur Zeit die Abwärtstrendlinie befindet, und es somit einen doppelten Widerstand ergibt. Deshalb wage ich 2 "pseudo"-Profezeihungen (soll keine Guru-Technische-Kaufempfehlung sein):
1. entweder PSI beeindruckt den Markt so starkt mit neuen Meldungen oder Zahlen, dass der Kaufdruck die Aktie durch die Mauer bis an die 50€ katapultiert, denn der nächste starke Widerstand ist bei 50, schwächere gibt es einige dazwischen(zB 45), oder
2. der Widerstand ist so stark dass der Kurs sich unter 30, bis ~24, bewegen wird bis der Abstand von der Widerstandgerade zur Abwärtslinie etwas grösser ist. Das sollte spätestens ende Dezember so weit sein.

Zu beachten sind da besonders mögliche Börsengänge von Töchtern. Die sollten den nötigen Schwung geben können um die Hürden zu nehmen.

Alles Gute,
joker
PSI: Wer jetzt nicht investiert, ist selber schuld physik
physik:

PSI uebernimmt repas AEG, Schwerpunkt e-Logistik..

 
26.10.00 09:16
#6
Nach
Uebernahme des Gasmanagements der Debis, Grossauftrag von Ruhrgas,
Grossauftrag von RWE, ausschliesslich positive Analystenstimmen,
Letzten Sonntag ausfuehrlicher Artikel in Eurams.

heute dies:
"
die PSI AG(696822) hat 100 % der Anteile an der repas AEG Software GmbH mit Sitz in
Berlin übernommen. Die Kernkompetenzen der repas AEG Software liegen in der
Entwicklung von Logistik- und Verkehrsleitsystemen auf der Basis eigener
Standardlösungen. Durch die Akquisition ergänzt PSI das Lösungsangebot im
Bereich Logistik um die Komponente Transport.

"
mit den Kernkompetenzen der repas AEG, der Logistik-Software, staerkt PSI seine ohnehin starke  e-Logistik-Ausrichtung.
Und durch die Verkehrsleitysteme treten sie der vielgeruehmten IVU auf die Fuesse.  Das wird ein lustiges Gerangel! Man vergleiche die Mitarbeiterzahlen, den Umsatz etc.  
PSI: Wer jetzt nicht investiert, ist selber schuld Cantab
Cantab:

auf die Fuesse treten?

 
26.10.00 23:19
#7
lieber Physik was heißt hier auf die Füße treten? Kannst Du mir das erklären?
Wäre wirklich sehr nett.........DANKE Physik!!
PSI: Wer jetzt nicht investiert, ist selber schuld physik
physik:

aber gerne, cantab

 
28.10.00 10:36
#8
es war die populäre Formulierung für:
stellt PSI für IVU eine ernsthafte Konkurrenz dar?
Ist die Marktpositionierung von PSI fuer IVU bedrohlich?
Oder kann das kreative Impulse geben.

aber gern geschehen, cantab.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
PSI: Wer jetzt nicht investiert, ist selber schuld Pebbles

Ich bin abwartend

 
#9
habe mich schon ab und zu zur PSI-Aktie gemeldet und bin immer noch im Beobachtungsstadium.

Obwohl viele an und für sich positive Nachrichten kommen, kann der Kurs keine Fahrt gewinnen. Anstiege werden von irgendwelchen Aktionären gleich zur Mitnahme genutzt.

Auch wenn im EVU-Bereich tollste Aufträge reingeholt werden, sollte man die Q3-Zahlen im November abwarten. Ich könnte mir vorstellen, dass im ERP-Bereich ein Hund begraben ist. Denn viele kleinere nur auf Deutschland orientierte ERP-Anbietern steht das Wasser bis zum Hals. Wenn PSI sich davon nicht abkoppeln kann, dann könnten die Jahreszahlen trotz der guten Ergebnisse im Systemgeschäft ziemlich mau ausfallen und der Aktienkurs stark darunter leiden.

Den Kauf von repas kann ich nur unter dem Aspekt sehen, dass man Leute einkaufen wollte. Denn die Firma hat keinen guten Ruf und hatte Probleme am Markt.

Pebbles


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem PSI Software Forum

  

--button_text--