+++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 27.06.07++

Beitrag: 1
Zugriffe: 4.652 / Heute: 1
ProSiebenSat.1 M. 14,7826 € +0,01% Perf. seit Threadbeginn:   -49,15%
 
+++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 27.06.07++ eposter

+++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 27.06.07++

 
#1
Quelle:
www.agora-direct.de

+++ DONNERSTAG 28.Juni 2007 +++
______________________________________________
***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****
*** bis 4.666 EURO nur 7.- EURO alles incl.***

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***Futures ab 0,85 Euro od. Dollar pro***

Achtung:
ALLE US-Börsen echte Realtimekurse im Pushverfahren nur
10 USD mit Datenschnittstelle für viele weitere Programme.

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert nur
noch 0,00004 USD pro gehandelter Währungseinheit
[z.B. Margin EUR/USD: 2%
mit 20.000 USD handeln Sie 1.000.000 USD

Kommt heute die Korrektur von der Korrektur? Zum Handelsende konnten die US-Märkte bei steigenden Umsätzen nochmals die Verluste vom Freitag und die praktische Bewegungslosigkeit der letzten Handelstage zum Teil ausgleichen. Die weitaus deutlicheren Kursverluste des DAX dürften heute zum US-Zinsentscheid nur mit gebremster, oder eben leicht krautiger Euphorie korrigiert werden. Nach den gestrigen schon mehr als übereilten Verkäufen in ganz Europa dürfen sich alle die freuen, welche die Gunst der Stunde nutzten, um tatsächlich billig an Wertpapiere zu kommen. Die Zinsen bleiben heute in den USA unverändert. Üblicherweise wird auf den Kommentar des Chefnotenbankers geachtet, ob dieser Signale für die Sekte der Zinssteigerungs- oder Zinssenkungsjünger gibt. Letzter haben etwas mehr Chancen, da mit einer Zinssenkung zumindest die Hoffnung auf Konsumstimulierung bestehen würde. Für etwas mehr Konsum würden nach US-Marktphilosophie auch eine höhere Inflation in kauf genommen werden. Die Märkte Europas werden gerade über den Sommer besonders an den US-Börsenentwicklungen hängen.
__________________________________________________

Direkter sekundengenauer Ölhandel auch für private Anleger direkt am
internationalen Ölmarkt in London oder in den USA an der NYMEX bereits
ab Einlage von 2.500 EURO über Agora-Direct möglich.
__________________________________________________

Spende für UNICEF dem Kinderhilfswerk unter www.unicef.de/einzelspende.html
__________________________________________________

Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=leerverkauf

Wir wünschen allen einen erfolgreichen M I T T W O C H, 27.Juni 2007
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
PRESSESCHAU für M I T T W O C H, 27.Juni 2007

- BMW will nach USA auch Produktion in China vergrößern (Interview); HB, S. 11
- HSBC-Chairman warnt vor Fusionsgau - Verschuldungsgefahr (Interview); FT, S.
15/FTD, S. 17
- Motorola wegen iPhone besorgt; FT, S. 17
- Strategic Value kauft Haspa-Filialen - Preis: 400-500 Mio Euro; FTD, S. 17
- Kauder: Postmonopol muss fallen - dafür Mindestlohn im Postsektor; HB, S. 4
- China bestraft Banken wegen Devisenmogelei; FT, S. 13/FTD, S. 19
- Deutsche Bahn will britische EWS kaufen - Beteiligung an spanischer Transfesa;
FT, S. 17
- Fusion von LBBW und WestLB bringt Millioneneinsparungen; HB, S. 21
- MLP-Tochter Feri plant Europa-Allianz; HB, S. 27
- Bahn gewährte Betriebsräten Vorteile, FTD, S. 3
- APP plant Rückkehr an die Börse; FT, S. 18
- Imperial Tobacco und CVC wollen beide für Altadis bieten; WSJE, S. 1
- Private Equity erkämpft Steuervorteil; FTD, S.
- Private Equity findet Gefallen an IT-Unternehmen; HB, S. 15
- Privatsender drohen ARD mit Klage wegen Expansion in digitale Medien; FAZ, S.
13
- Nemetschek stellt Ertragssprung in Aussicht (Interview), Börsen-Zeitung, S. 13
- SBI Holding und Goldman Sachs planen Handelssystem für nachbörslichen Handel
in Japan; Nikkei
__________________________________________________
WIRTSCHAFTS- und UNTERNEHMENSMELDUNGEN für M I T T W O C H, 27.Juni 2007

- BMW will nach USA auch Produktion in China vergrößern
- Privatsender drohen ARD mit Klage wegen Expansion in digitale Medien
- Vertrag über erstes Endmontagewerk von Airbus in China besiegelt
- IPO: VTG-Aktien zu je 18 Euro platziert
- Telekom-Beschäftigte entscheiden über Kompromiss zum Stellenumbau
- Kauder: Postmonopol muss fallen - dafür Mindestlohn im Postsektor
- Rückgang der Benzin-Lagerbestände hält Ölpreis auf erhöhtem Niveau
- Japan: Industrieproduktion im Mai überraschend gesunken
--------------------------------------------------
TOP-UMSTUFUNGEN / AKTIEN für M I T T W O C H, 27.Juni 2007

* MORGAN STANLEY SENKT ZIEL FÜR AIR BERLIN AUF 24 (26) EUR - OVERWEIGHT
* MORGAN STANLEY BESTÄTIGT HENKEL MIT OVERWEIGHT - ZIEL 45 EUR - TOP PICK
* HÄNDLER: CREDIT SUISSE STARTET CELESIO MIT OUTPERFORM - ZIEL 57 EUR
* HÄNDLER: UBS HEBT IKB AUF BUY
* HÄNDLER: MERRILL LYNCH HEBT ZIEL FÜR PROSIEBEN AUF 32 (30) EUR
* CITIGROUP BESTÄTIGT FRESENIUS MEDICAL CARE (FMC) MIT BUY - ZIEL 41 EUR
* CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR ADECCO AUF 105 (92) CHF - OUTPERFORM
* DEUTSCHE BANK HEBT NESTLE AUF BUY (HOLD) - ZIEL 520 CHF
* MORGAN STANLEY HEBT ROYAL DUTCH SHELL AUF EQUAL-WEIGHT (UNDERWEIGHT)
* MORGAN STANLEY SENKT ZIEL FÜR BRITISH AIRWAYS AUF 500 (620) PENCE
* MORGAN STANLEY SENKT ZIEL FÜR EASYJET AUF 750 (800) PENCE - OVERWEIGHT
* CITIGROUP HEBT ZIEL FÜR ANTOFAGASTA AUF 650 (600) PENCE - HOLD
__________________________________________________
AKTUELLE KURSÜBERSICHT D O N N E R S T A G, 28.Juni 2007- Kurse 7:15 MEZ

DAX          7.801,23 -0,75%
XDAX         7.865,38 +0,33%
EuroSTOXX 50 4.412,12 -0,47%
Stoxx50      3.886,99 -0,34%
DJIA        13.427,73 +0,68%
S&P 500      1.506,34 +0,90%
NASDAQ 100   1.933,03 +1,28%
Nikkei 225  17.934,86 +0,48%
HangSeng    21.692,00 +1,00%(08:33 MESZ)

Bund-Future     110,86  +0,23%
T-Note-Future   105,34  -0,13%
T-Bond-Future   106,94  -0,18%

Euro/USD  1,3457 +0,04%
USD/Yen   122,98 +0,13%
Euro/Yen  165,49 +0,18%

Rohöl Sorte WTI : 69,19 +0,22 USD
__________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN: D O N N E R S T A G, 28.Juni 2007

Australien
03:30 offene Stellen Mai 07

Japan
01:50 Industrieproduktion Mai 07

Deutschland
08:00 Verbraucherpreise Jun.07
08:00 Grosshandelsumsatz Mai 07
08:00 Arbeitsmarktstatistik Mai 07
09:55 Arbeitsmarktdaten Jun.07
19:00 Rede Bundesbankpraesident

Euroland
10:00 EZB Geldmenge M3 Mai 07

Italien
10:00 Erzeugerpreise Mai 07
11:00 Verbraucherpreise Jun.07

Oesterreich
10:30 Einkaufsmanagerindex Jun.07
12:00 Konjunkturprognose 2.Quartal 07

Tuerkei
15:15 zweites OECD-Weltforum fuer Statistik

Frankreich
19:00 Arbeitsmarktdaten Mai 07

USA
14:30 Bruttoinlandsprodukt 1.Quartal 07
14:30 Erstantraege auf Arbeitslosenhilfe
15:00 FOMC-Ratssitzung
16:00 Help Wanted Index Mai 07
16:30 US-Erdgasbericht
17:00 Ankuend. 3- u. 6-monat. Bills
20:15 FOMC-Zinsentscheidung
21:00 Agrarpreise Jun.07
22:30 Wochenausweis Geldmenge

Canada
14:30 Erzeugerpreise Industrie Mai 07

europaeische Unternehmen – D O N N E R S T A G, 28.Juni 2007
ab 06:00 Lukoil OAO Quartalsergebnis
ab 07:00 Escada AG Quartalsergebnis
ab 07:00 IKB Deutsche Industriebank AG Bilanzergebnis
ab 08:00 Diageo plc Zwischenhandelsbericht
ab 08:00 HMV Group Halbjahreszahlen
ab 08:00 Lukoil Hauptversammlung
ab 09:00 AGO AG Energie + Anlagen Erstnotiz im Entry Standard
ab 09:00 VTG AG Erstnotiz im Prime Standard
ab 09:00 EU zur Uebernahme der Kloeckner Pentaplast GmbH & Co KG durch Blackstone
ab 09:30 Grammer Hauptversammlung
ab 10:00 IKB Deutsche Industriebank AG Bilanzpressekonferenz
ab 10:00 Wuestenrot & Wuerttembergische Hauptversammlung
ab 10:00 Pixelpark Hauptversammlung
ab 11:00 Escada Halbjahrespressekonferenz
ab 11:00 Deutscher Einzelhandel Jahrespressekonferenz
ab 15:00 Merck KGaA Analystenkonferenz via Webcast
ab 19:00 AmCam Infineon-Chef zur Halbleiterindustrie

USA–VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - D O N N E R S T A G, 28.Juni 2007
America's Car-Mart, Inc. CRMT 0.14 vorboerslich ab 07:00 MESZ
Constellation Brands, Inc. STZ 0.16 vorboerslich ab 07:00 MESZ
Family Dollar FDO 0.41 vorboerslich ab 07:00 MESZ
Gerber Scientific GRB 0.23 vorboerslich ab 07:00 MESZ
HMV Group plc HMV.L N/A vorboerslich ab 07:00 MESZ
Hornbach Holdings AG HBH3.F N/A vorboerslich ab 07:00 MESZ
IKB Deutsche Industriebank AG IKB.F N/A vorboerslich ab 07:00 MESZ
iLinc Communications ILC N/A vorboerslich ab 07:00 MESZ
KappAhl AB KAHL.ST N/A vorboerslich ab 07:00 MESZ
KB Home KBH 0.14 vorboerslich ab 07:00 MESZ
Norstar Founders Group Ltd NFGRF.PK N/A vorboerslich ab 07:00 MESZ
Research In Motion Limited RIMM N/A vorboerslich ab 07:00 MESZ
Rodriguez Group RGX.F N/A vorboerslich ab 07:00 MESZ
SYGNIS Pharma AG LIO.F N/A vorboerslich ab 07:00 MESZ
Worthington Industries WOR 0.37 vorboerslich ab 07:00 MESZ
Hogg Robinson Group Plc HRG.L N/A 08:00 MESZ
Invista Foundation Property Trust IFD.L N/A 08:00 MESZ
Micro Focus MCRO.L N/A 08:00 MESZ
Reliance Security Group RSG.L N/A 08:00 MESZ
SMITH (DS) PLC SMDS.L N/A 08:00 MESZ
Xansa PLC XAN.L N/A 08:00 MESZ

USA–NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - D O N N E R S T A G, 28.Juni 2007
3Com Corp COMS 0.02 nachboerslich ab 22:00 MESZ
Black Box Network Services BBOX 0.55 nachboerslich ab 22:00 MESZ
Christopher & Banks CBK 0.3 nachboerslich ab 22:00 MESZ
Electroglas, Inc. EGLS -0.12 nachboerslich ab 22:00 MESZ
Finish Line FINL -0.1 nachboerslich ab 22:00 MESZ
Inscape Corporation INQ.TO N/A nachboerslich ab 22:00 MESZ
MOSAID Technologies MSD.TO N/A nachboerslich ab 22:00 MESZ
Orchestra-Kazibao KAZI.PA N/A nachboerslich ab 22:00 MESZ
Robbins & Myers RBN 0.59 nachboerslich ab 22:00 MESZ
Solectron SLR 0.05 nachboerslich ab 22:00 MESZ
TIBCO Software TIBX 0.08 nachboerslich ab 22:00 MESZ
Vimicro International Co-Ads VIMC 0.06 nachboerslich ab 22:00 MESZ

USA–OHNE ZEITANGABEN - D O N N E R S T A G, 28.Juni 2007
Arrow International ARRO 0.35 ohne Zeitangaben
Empire Company EMP-A.TO N/A ohne Zeitangaben
General Mills, Inc. GIS 0.63 ohne Zeitangaben
Micron Technology MU -0.21 ohne Zeitangaben
Monsanto Company MON 0.76 ohne Zeitangaben
MSC Industrial Direct MSM 0.66 ohne Zeitangaben
Novamerican Steel TONS 0.98 ohne Zeitangaben
Palm, Inc. PALM 0.15 ohne Zeitangaben
Rite Aid Corporation RAD -0.01 ohne Zeitangaben
__________________________________________________
VORSCHAU auf: F R E I T A G, 29.Juni 2007

Japan
01:30 Verbraucherpreise Mai 07 - Jun.07
01:30 Arbeitsmarktdaten Mai 07

Deutschland
08:00 Einzelhandelsumsatz Mai 07
08:00 oeffentl. Haushalte 1.Quartal 07

Frankreich
08:40 Verbrauchervertrauen Jun.07
08:45 Bruttoinlandsprodukt 1.Quartal 07
08:50 Erzeugerpreise Mai 07

Grossbritannien
10:30 Bruttoinlandsprodukt 1.Quartal 07
11:30 GfK-Konsumklima Jun.07

Euroland
11:00 Verbraucherpreise Eurozone Jun.07
11:00 Wirtschaftsstimmung Jun.07
11:00 Geschaeftsklimaindex Eurozone Jun.07
11:00 Inflation Eurozone Jun.07

EUREX
19:00 Verfall EONIA-Futures
USA
14:30 persoenl. Ausgaben Mai 07
14:30 persoenl. Einkommen Mai 07
15:45 Einkaufsmanager Chicago Jun.07
16:00 Bauausgaben Mai 07
16:00 Verbraucherstimmung der Universitaet Michigan Jun.07

europaeische Unternehmen – F R E I T A G, 29.Juni 2007
ab 07:00 Bene AG Quartalsergebnis
ab 09:00 EU zur Uebernahme des Geschaeftsbereichs Medical Nutrition durch Nestle SA
ab 09:00 Hannover Rueckversicherung AG Investorentag
ab 10:00 Rohwedder Hauptversammlung
ab 14:00 General Motors Europe Pressekonferenz

USA–VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - F R E I T A G, 29.Juni 2007
A. Schulman SHLM 0.25 vorboerslich ab 07:00 MESZ
Berkeley Group plc BKG.L N/A vorboerslich ab 07:00 MESZ
Investors Capital Holdings, Ltd. ICH N/A vorboerslich ab 07:00 MESZ
USA–NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - F R E I T A G, 29.Juni 2007
keine Termine bekannt

USA–OHNE ZEITANGABEN - F R E I T A G, 29.Juni 2007
99 CENTS Only NDN 0.02 ohne Zeitangaben
AZZ Incorporated AZZ 0.42 ohne Zeitangaben
__________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 28.06.2007(Quelle:dpa-AFX bis 28.06.2007/06:00 MESZ)

ABN-AMRO (Kürzel: AAB  / WKN: 880026 )
FRANKFURT - Sal. Oppenheim hat die Aktie von ABN Amro
mit "Neutral" und einem fairen Wert von 35 Euro bestätigt. Laut einem Gutachten des obersten Gerichts der Niederlande müsse ABN Amro den geplanten Verkauf ihrer US-Tochter LaSalle nicht von den Anteilseignern genehmigen lassen, schreibt Analyst Thomas Rothäusler in einer Studie vom Mittwoch. Die Wahrscheinlichkeit für einen erfolgreichen Abschluss des Geschäfts liege nun bei 90 Prozent.

BASF AG ( Kürzel: BAS WKN: 515100 )
LONDON - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für BASF-Aktien nach
einem Analystentreffen in den USA von 97 auf 108 Euro angehoben. Das Treffen habe die zunehmende Fokussierung des Managements auf nachhaltiges Wachstum unterstrichen, schrieb Analyst Tim Jones in einer Studie vom Mittwoch. Der beibehaltene Blickwinkel auf hohe Aktionärsgewinne könnte den Kurs ebenfalls unterstützen. Die Anlageempfehlung "Buy" wurde bekräftigt.

BAYER AG (Kürzel: BAY WKN: 575200 )
LONDON - Morgan Stanley hat das Kursziel für Bayer nach Abschluss
des HealthCare Investorentages von 64 auf 68 Euro angehoben. Der erwartete Gewinn je Aktie werde bis 2009 gut drei Prozent höher ausfallen als bisher angenommen, hieß es in einer Studie am Mittwoch. Gründe seien angehobene Schering-Synergien, geringere F&E-Aufwendungen und gestiegene Umsatzerwartungen für den Bereich Consumer Care. Zudem sei die Medikamenten-Pipeline aussichtsreich. Die Empfehlung bleibt "Overweight".

BECHTLE AG (Kürzel: BC8 WKN: 515870 )
DÜSSELDORF - Die WestLB hat Bechtle nach dem Kursanstieg der
letzen Wochen von "Add" auf "Hold" gesenkt. Das Unternehmen werde weiterhin vom sich verbessernden Investitionsklima in Deutschland profitieren, hieß es in einer Studie am Mittwoch. Die Profitabilität des Unternehmens sollte nachhaltig gesteigert werden können. Das Kursziel bleibt bei 28 Euro.

CREDIT AGRICOLE (Kürzel: ACA WKN: 982285 )
LONDON - Die UBS hat die Aktie von Credit Agricole von "Neutral2" auf "Buy2" hochgestuft und das Kursziel von 35 Euro bestätigt. Die
französische Regierung plane einige Reformen, die auf den Bankensektor einen positiven Einfluss haben sollten, schreibt Analyst Gert van Rooyen in einer Studie vom Mittwoch. Besonders die steuerliche Absetzbarkeit des Hypothekenzinssatzes und Reformen im Arbeitsmarkt stünden im Fokus.

EXXON MOBIL ( Kürzel: XOM WKN: 852549 )
ESSEN - Trotz des höheren Energiebedarfs sind die weltweiten Öl- und
Gasreserven nach Einschätzung des Ölkonzerns Exxon Mobil 2006 gestiegen. Nach einer am Mittwoch in Essen vorgestellten Studie des
Konzerns wuchsen die sicher bestätigten Vorkommen vor allem durch technischen Fortschritt um fast zwei Prozent auf 178,7 Milliarden Tonnen. Der Verbrauch habe im vergangenen Jahr um gut ein Prozent auf knapp 3,9 Milliarden Tonnen zugelegt, heißt es in der Studie, die auf offiziellen Meldungen der Öl- und Gaserzeuger basiert. Nach den Zahlen reiche das Öl für 46 Jahre, die so genannte Ölreichweite verlängere sich durch neue Funde und gründlichere Ausbeute ständig.

IVG IMMOBILIEN AG (Kürzel: IVG  WKN: 620570  )
LONDON - Die Citigroup hat das Kursziel für Aktien der IVG Immobilien
von 39 auf 36 Euro gesenkt. Grund dafür seien der starke Anstieg der
Anleihe-Renditen und die darauf folgende herabgesetzte Sektorbewertung, schrieb Analyst Michael Gallagher in einer Studie vom Mittwoch. Der Experte verwies darüber hinaus auf die vom Unternehmen gesicherten Rechte für 25 weitere Kavernen, wodurch der Nettovermögenswert weiter steigen werde. Die Empfehlung laute unverändert "Buy".

KONTRON AG ( Kürzel: KBC  WKN: 605395 )
DÜSSELDORF - Die WestLB hat die Kontron-Aktie nach dem Gewinn eines Großauftrags von "Add" auf "Buy" und das Kursziel von 16,20 auf 17,00 Euro gehoben. Zudem wurde die Aktie auf die "Mid & Small Cap Focus List" genommen. Der Vertrag habe ein Volumen von 200 Millionen Dollar und eine Laufzeit von 5 Jahren, schrieb Analyst Sven Kuerten in einer Studie am Mittwoch. Da von überdurchschnittlichen Margen auszugehen sei, werde der Gewinnbeitrag ab dem kommenden Jahr entsprechend hoch ausfallen.

NOKIA OYJ ( Kürzel NOA3 WKN: 870737 )
LONDON - Die UBS hat das Kursziel für die Aktie von Nokia von 22 auf 25 Euro angehoben und den Titel mit "Buy1" bestätigt. Das verbesserte Produktportfolio des Unternehmens rechtfertige die Neubewertung, schreibt Analyst Jeffrey Schlesinger in einer Studie vom Mittwoch.

PROSIEBENSAT1 MEDIA (Kürzel: PSM WKN: 777117 )
DÜSSELDORF - Die WestLB hat ProSiebenSat.1 Media nach der angekündigten Übernahme der SBS Broadcasting Group mit "Hold" bestätigt. Der Kaufpreis von 3,3 Milliarden Euro liege im Rahmen der Markterwartungen, hieß es in einer Studie am Mittwoch. Es werde von Synergien in Höhe von 80 Millionen Euro pro Jahr ausgegangen. Zudem plane das Unternehmen, die EBITDA-Marge auf 25 bis 30 Prozent zu steigern. Das Kursziel bleibt bei 30 Euro.

PROSIEBENSAT1 MEDIA (Kürzel: PSM WKN: 777117 )
FRANKFURT - Equinet hat ProSiebenSat.1 Media nach der Ankündigung der Akquisition der SBS Broadcasting Group mit "Hold" bestätigt. Die Transaktion mit einem Volumen von 3,30 Milliarden Euro sei ein Schritt auf dem Weg zu einer europaweit tätigen Sendeanstalt, hieß es in einer Studie am Mittwoch. Die Abhängigkeit vom deutschen Werbemarkt werde deutlich reduziert. Das Kursziel bleibt bei 28 Euro.

SAP AG (Kürzel: SAP WKN: 716460 )
LONDON - Die WestLB hat SAP nach der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse von Oracle  mit "Reduce" bestätigt. Aufgrund der veröffentlichten Zahlen sei davon auszugehen, dass SAP im Lizenzbereich seinen Marktanteil gegenüber Oracle ausgebaut habe, hieß es in einer Studie am Mittwoch. Ein Risiko für die Umsatzziele bestünde, falls sich SAP noch weiter zu einem Anbieter von Abonnement-Software entwickle. Das Kursziel bleibt bei 31 Euro.

SAP AG (Kürzel: SAP WKN: 716460 )
LONDON - Merrill Lynch hat SAP nach Quartalszahlen des US-Konkurrenten Oracle  mit "Buy" und einem Kursziel von 57,50 Euro bestätigt. Das sehr gute Abschneiden der Amerikaner im vierten Quartal sei ein Zeichen starker Nachfrage nach Softwareprodukten, schreibt Analyst Raimo Lenschow in einer Studie am Mittwoch.

STADA ARZNEIMITTEL AG ( Kürzel: SAZ WKN: 725180 )
FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat Aktien von STADA Arzneimittel mit "Buy" und einem Kursziel von 60 Euro bestätigt. Der Arzneimittel-Hersteller sei derzeit der am meisten missverstandene Gesundheitswert in Europa, schrieb Analyst Holger Blum in einer Studie vom Mittwoch. Investoren schienen Angst vor strukturellen Veränderungen auf dem deutschen Generika-Markt zu haben. Auch würdigten Anleger derzeit nicht ausreichend, dass sich der Generika-Markt momentan erhole und wieder zurück auf dem Wachstumspfad sei, hieß es weiter.

SUEZ (Kürzel: SZE WKN: 852491)
LONDON - Die UBS hat das Kursziel für die Suez-Aktie von 42,50 auf 46,50 Euro angehoben und den Titel mit "Buy2" bestätigt. Die neue
französische Regierung dürfte eine innerfranzösische Fusion von Suez und Gaz de France  unterstützen, schreibt Analystin Sarah Comper in
einer Studie vom Mittwoch.

UNITED INTERNET (Kürzel: UTDI WKN: 508903 )
DÜSSELDORF - Die WestLB hat die Aktie von United Internet mit "Buy"
bestätigt, aber von ihrer "Mid & Small Cap Focus List" genommen. Die Streichung aus der Liste sei lediglich eine Reaktion auf den starken Kursanstieg innerhalb des letzten Jahres und habe keine fundamentalen Gründe, hieß es in einer Studie am Mittwoch. Das Geschäftsmodell sei nach wie vor viel versprechend und lasse auf hohe Wachstumsraten schließen. Das Kursziel bleibt bei 19,50 Euro.

WEST MARINE ( Kürzel: WMAR WKN: 895399 )
DENVER - RBC hat das Kursziel für die Aktien von West Marine von 16 auf 14 US-Dollar gesenkt und die Titel mit "Sector Perform" bestätigt. Zur Begründung hieß es in einer Studie vom Mittwoch, das auf Bootsausrüstungen spezialisierte Einzelhandels- und Versandunternehmen habe seine Umsatzziele angesichts der andauernden Schwäche der Bootsindustrie drastisch gekürzt. Das geringere Umsatzwachstum könnte in naher Zukunft auf die Margen drücken, schrieb Analyst Edward Aaron.
__________________________________________________
NEU - ATS© - Agora Trading System©
www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
__________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
Wichtige Information:

Alle übermittelten bzw. bereit gestellten Informationen geben die Meinung der bei Agora-Direct beschäftigten Autoren wieder und stellen in keinem Fall eine Beratung dar. Sie geben keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten. Die ggf. dadurch in der Vergangenheit erzielten Gewinne oder Verluste, sind keine Gewähr für die Zukunft. Keinesfalls sollten Sie anhand der Informationen ungeprüft Anlageentscheidungen treffen. Die zur Verfügung gestellten Informationen ersetzen nicht die eigene Recherche oder/und die Beratung durch Ihre Bank oder einen Anlageberater. Die übermittelten Informationen betreffen ggf. Wertpapiere, sowie Derivate die auch als hochspekulativ und riskant eingestuft werden. Den daraus resultierenden Chancen auf überdurchschnittlichen Gewinn, steht das Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals gegenüber. Die übermittelten Informationen sind ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jegliche Weiterleitung oder Verbreitung ist untersagt. Wenn Sie diese Mitteilung irrtümlich erhalten haben, informieren Sie uns bitte und löschen Sie die Informationen aus Ihrem System.Sollten Sie diesen kostenfreien Informationsservice von AGORA-DIRECT nicht erhalten wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an support@agora-direct.de

Agora Trading System Ltd.
Internet:   www.agora-direct.de
E-Mail:     info@agora-direct.de


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem ProSiebenSat.1 Media Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
28 8.661 Starke Zukunft für P7Sat1 Salim R. hundekarl 24.05.19 20:00
  1 ProSiebenSat.1 Media: Ich persönlich sehe das so Hanx mrdaimler44 07.05.19 16:15
2 25 DIVIDENTE muhira Bernie69 14.02.19 12:29
  2 Löschung Rixxx Golden_Snuff 06.06.18 06:04
2 40 Löschung Rixxx Golden_Snuff 05.06.18 06:16

--button_text--