Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke

Beiträge: 62
Zugriffe: 22.072 / Heute: 11
Blackberry 7,01 $ -1,27%
Perf. seit Threadbeginn:   -24,78%
 
Nokia 4,538 € -0,58%
Perf. seit Threadbeginn:   +40,93%
 
Samsung Electron. 712,00 € +0,71%
Perf. seit Threadbeginn:   +159,14%
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Re: Xcecc

 
12.07.13 10:11
#26
Ganz klar, die Gefahren sind beträchtlich und man sollte sie nie aus den Auge verlieren. Aber auch bei Nokia ist der Erfolg keineswegs garantiert... ;-)

SolarWorld ist ein relativ schlechtes Beispiel. Sie haben zwar viel Cash gehabt, allerdings nur durch Aufnahme von Krediten und die Ausgabe von Anleihen. Die Verbindlichkeiten waren enorm! Desweiteren war/ist deren operativer Cashflow negativ. Das trifft bei Blackberry alles nicht zu. Letztenendes ist die Gefahr bei Blackberry, dass sie all ihr Geld verbrennen ohne positive Ergebnisse zu erzielen. Den Erfolg kann eben niemand garantieren, aber ich glaube daran, da die Produkte sehr gut sind und im Aspekt Sicherheit wahrscheinlich führend sind. Das betrifft dann vorallem die Unternehmen...


Was die Marktanteile anbelangt, müsste ich nochmals nachschauen, aber ich glaube du verwechselst UK mit den USA. UK ist traditionell ein starker Blackberry-Markt. Wie gesagt, da müsste ich nochmals nachschauen, aber ich glaube du verwechselst das...

Blackberry's Probleme sind selbst gemacht, also können sie von Blackberry selbst gelöst werden, ähnlich wie bei Nokia. Die Zukunft wird es ja zeigen wer die Nase vorne hat. Nokia und Blackberry sind was die Marktanteile anbelangt im Moment gleich auf...

Warten wirs ab! ;-)

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

So könnte das A10 aussehen

 
13.07.13 21:19
#27
Im Internet sind Bilder des A10 (Aristo) aufgetaucht. Ob es am Ende wirklich so aussieht muss abgewartet werden. Laut Usern im Internet sind zwei verschiedene Varianten des A10 im Umlauf, welche aktuell getestet werden...

Ob es wirklich nur ein Dual-Core Prozessor wird, bleibt ebenfalls abzuwarten. Im Moment sieht es allerdings danach aus. Zusätzlich wird wohl noch eine extra Grafikkarte verbaut, um dem Gerät mehr "Gaming-Power" zu verschaffen.

Anbei die Bilder
(Verkleinert auf 70%) vergrößern
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke 623758
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Der Akkudeckel

 
13.07.13 21:19
#28
Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke 623759
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Günstige Angebote für das Z10

 
13.07.13 21:29
#29
In den USA wird das Z10 bei AT&T in Verbindung mit einem Zweijahresvertrag oder über Best Buy als Vermittler von AT&T bzw. Verizon deutlich vergünstigt angeboten!

AT&T bietet das Z10 nun für $99 (oder weniger, je nach eingereichtem Smartphone) an. Das ist eine direkte Ersparniss von $340.
Best Buy bietet das Z10 gar für $49 an. Auch hier erreicht man immerhin eine Ersparnis von $150!

Das sind definitv sehr niedrige Preise mit der Absicht Marktanteile zu gewinnen. Der Marktanteil von Blackberry ist in den USA vergangenen Monat auf unter 1% gefallen. Mit diesen Preisen kann das Vorhaben gelingen. Das Z10 ist ein konkurrenzfähigs Handy, allerdings war die Preispolitik etwas verfehlt. Es war einfach zu teuer, um wirklich wieder Boden zu gewinnen...
Das ist aber auch eine Ansage an die Konkurrenten, zum Beispiel an Nokia, die ihr neues Lumia 1020 für $600 in Verbindung mit einem Zweijahresvertrag anbieten!!!

Hoffen wir doch mal, dass dieser Preis Wirkung zeigt, auch wenn die Margen dann nicht mehr so hoch ausfallen dürften.

nerdberry.net/2013/07/12/...-year-contracts-on-blackberry-z10/

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke uljanow
uljanow:

intrestor

 
13.07.13 21:45
#30
UK u.die USA waren immer gleich auf starke Märkte für BlackBerry! Apple hat denen den Markt abgerannt u. Heins hat die neuen Modelle lieber woanders zuerst an den Start gebracht,das finden die Amis nicht lustig. Ich bin auch investiert u.das Q10 ist für einen der mit Tastur sehr gut klar kommt ein Hammer SP aber ein Q5 was soll das,das sieht aus wie ein Q10 das zu wenig Muttermilch bekommen hat u. Der Preis ist nicht gerechtfertigt. Mittlerweile ist der Sicherheitsaspekt auch nicht mehr gegeben die NSA wird hier auch an Daten gekommen sein ansonsten hätte man schon einmal klar Stellung beziehen können.
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

BBRY startet M2M Service Automotive

 
13.07.13 22:59
#31
Blackberry hat nun seinen M2M (machine to machine) Service für die Automobilindustrie vorgestellt (Jeep). Damit lässt sich nun das Blackberry nun zum Beispiel mit dem Navi verbinden.

Als nächster Schritt werden wohl andere Bereiche erschlossen, wie zum Beispiel medizinisches Equipment. Letztendlich können alle Maschinen miteinander kommunizieren, die auf QNX laufen.

In diesem aufstrebendem Markt stellt Blackberry allerdings im Moment noch einen Nischenanbieter dar!

www.thegadgetmasters.com/2013/06/05/...e-with-new-m2m-service/

Re:uljanow

Ich denke nicht, dass der Sicherheitsaspekt nicht gegeben ist. Wenn die NSA irgendetwas abhören will, kann sie das auch. Ein Handy ist nicht wirklich abhörsicher, auch wenn die Kommunikation verschlüsselt ist. Das würde die NSA zwar etwas Zeit kosten, aber letztendlich würden sie es doch knacken...
Viel wichtiger ist, dass Blackberry keine Mitarbeit angeboten hat. Das vermittelt zumindest ein subjektives Gefühl der Sicherheit und wenn wir mal ehrlich sind, die meisten interessiert das sowieso nicht. Mir ist es auch egal, ob jemand meine Chats auf Whatsapp oder Facebook mitliest. Für Unternehmen stellt sich die Situation allerdings wieder anders dar.

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke uljanow
uljanow:

Intrestor

 
13.07.13 23:14
#32
Jedenfalls ist mein Q10 ein gelungenes SP wenn man eine Tastatur haben möchte!  
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke franky74
franky74:

sieht nett aus...

 
14.07.13 09:26
#33
m.youtube.com/watch?v=gWoDJEUGwbg
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Preise für Z10, Q10 und Q5 fallen weiter

 
14.07.13 12:16
#34
Hier sind die aktuellen Preise. Die Preise bilden den Durchschnitt in Deutschland ab. Es gibt sowohl günstigere, als auch teurere Angebote!

Z10:   ca. 440€
Q10:   ca. 520€
Q5  :   ca. 360€

Damit bewegen sich die Preise auf ein "faires" Niveau bei welchem das Preisleistungsverhältnis gut bis sehr gut ist. Diese Preissenkungen sind nötig, da die Preise zu Beginn des Release der neuen Geräte im Vergleich mit der Konkurrenz einfach zu hoch waren und man auf diese Weise sicherlich keine Marktanteile gewonnen hat.

Die niedrigeren Preise sorgen dafür, sich die Verkäufe hoffentlich ankurbeln lassen. Außerdem schafft Blackberry auf der Preisliste Platz für das neue Flagschiff, das "Aristo" bzw. A10.

Ich gehe davon aus, dass die Preise noch weiter fallen werden.

Von mir erwartet:

A10:             600-550€
Z10:             400€
Q10:             470€
Q5:               320€

BB 9720: ca. 300€

Mit dieser Preisliste hätte man alles von Highend bis Mittelklasse abgedeckt. Dann würde nur noch ein wirklich preisgünstiges Modell fehlen.

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke aramsamsam
aramsamsam:

qynx - bugs

 
14.07.13 22:54
#35

hi, bin einer, der sich mehr mit wp beschäftigt hat.

jetzt sprach ich einen, der beruflich viel mit blackberry zu tun hat, der die phones auch echt gut findet, aber das problem in der sw sieht, dass die qynx wohl noch zu viele bugs hat und halt auch einen, der gar nicht geht, wie abbrechende telefonate, deshalb sieht er im moment wp eher als zukünftige drei.

wie schätzt ihr die lage mit den bugs, die kritisch sind, ein? (keine frage, wp hat auch bugs oder fehlende fkt. wie vpn fehlt)

weiß man eigentlich schon, ob die nsa bei blackberry auch zuhört? ich  würde ja davon ausgehen.

Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Release des Q5 in Indien

 
15.07.13 19:38
#36
" New Delhi: BlackBerry is all set to launch its much-awaited BlackBerry Q5 handset in India on July 16. According to a source, with information on the BlackBerry Q5 launch plans in India, the smartphone will be priced under Rs 30,000. This nugget helps us to conclude that the low-cost BlackBerry 10 smartphone will be priced between Rs 25,000 and Rs 30,000.

Unveiled in May, the BlackBerry Q5 is BlackBerry's third smartphone to run the new BlackBerry 10 system. The Q5 has a 3.1-inch LCD display, while the Q10 is 3.1 inches LED. It is beleived that the device will be available in India in red, black, white and pink."

m.ibnlive.com/news/...-be-priced-below-rs-30000/406735-11.html

Während in Europa die Pinke Variante meines Wissens nicht verfügbar ist, wird sie in Indien zu kaufen sein. Meinen Geschmack trifft sie zwar nicht, aber ich hoffe, dass sich der ein oder andere dafür begeistern lässt.
Mit Indien wird ein weiterer wichtiger Markt mit dem Q5 bedient!

RE: aramsamsam

Ich glaube, dass das eher ein Softwareproblem ist. Mein Samsung ist aktuell auch ein Reperatur wegen ähnlicher Beschwerden. Die Bugs werden mit jedem Update weniger und mir sind keine kritischen Bugs bekannt...
Hier eine Liste mit Bugs auf dem Z10 bei Markteinführung:

supportforums.blackberry.com/t5/...or-BB10-on-Z10/td-p/2135157

Bezüglich der NSA gehe ich stark davon aus. Blackberry wird ihnen aber wohl keinen Zugang gewährt haben! Hier unterscheidet sich Blackberry also von Apple oder Microsoft.
Wenn ein Geheimdienst aber etwas abhören will, dann schafft er es auch. Auch dann wenn er den Code erst knacken muss...

Gruß  
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Blackberry verliert weiter Kunden

 
16.07.13 11:23
#37
Mit der Gi Group wendet sich die nächste große Firma von Blackberry ab. Etwas überraschend ist aber, dass sie sich gerade Nokia ausgesucht hat... ;-)

http://www.ariva.de/news/...kia-Lumia-as-its-business-smartph-4600845

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke prego
prego:

dieser Anstieg ist nicht normal, oder??

 
16.07.13 17:10
#38
Schaut euch das mal an.
So ein Anstieg kann doch nicht stimmen.
Würde mich freuen wenn das stimmen würde.


n4bb.com/blackberry-spikes-300-u-s-market-share-statcounter/
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

A10 Spezifikationen

 
16.07.13 18:42
#39
mobilesyrup.com/2013/07/15/...revealed-in-leaked-presentation/

- Processor: Dual Core 1.7GHz Qualcomm MSM8960 Pro, Quad Core GPU
- Radio: LTE/CDMA/HSPA+, LTE/HSPA+
- Display: 5″ OLED, HD/WXGA, 1280×720, 24-bit color, S-Stripe Pixel Arrangement,         295ppi
- Dimensions: 140.7 x 72 x 9.4mm
- OS: BlackBerry OS 10.2
- Camera: 8.0MP Rear Camera with flash, IS 5X / 2.0MP Front Camera IS 5X
- Memory: 16GB + 2GB(RAM) + 64GB uSB (hot-swap)
- Connectors: Micro USB, Micro HDMI out
- Sensors: Ambient Light, Proximity, Accelerometer, Gyroscope, Magnetometer, Altimeter
- WiFi: 802.11 a/b/g/n (4G Mobile Hotspot)
- Battery: 2800 mAh Integrated
- Other: NFC, DLNA, Micro SIM

Mit diesen Spezifikationen schließt sich Blackberry dem "Hochrüstungstrend" definitiv nicht an. Bei den Highend-Smartphones sind Quadcore-Prozessor und ein Display mit einer Auflösung von 1080 schon fast Standard...
Dennoch reicht die Hardware völlig aus. Ein gewöhnlicher Nutzer dürfte den Unterschied  zwischen Quadcore und Dualcore bzw. die geringer Bildschirmauflösung gar nicht bemerken. Auf dem Papier lesen sich die höheren Spezifikationen trotzdem etwas besser....

Mit der richtigen Preisstrategie wird aber auch dieses Gerät seine Käufer finden.

@ prego:

Den Statcounter kannst du als Quelle getrost vergessen... ;-)
Während man in den USA den Marktanteil angeblich verdreifachen konnte, ist er in Kanada auf ein Viertel geschrumpft... Das ist also völlig Käse! ;-)
Außerdem misst der Statcounter sowieso nur den Datenverkehr und errechnet  dadurch die Marktanteile. Ich würde mich daher nicht auf die Quelle verlassen. Wovon du aber ausgehen kannst, ist, dass BBRY wohl mehr Geräte als im letzten Quartal verkaufen wird... :-)

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Blackberry richtet Sperrfunktion ein

 
16.07.13 18:46
#40
Mit dem Update 10.2 wird eine Sperrfunktion eingerichtet, die es dem Eigentümer ermöglicht im Falle eines Diebstahls das Handy zu sperren und somit wertlos zu machen! Diese Sperrfunktion ist weltweit gültig und kann icht umgangen werden, da die Gerätenummer nicht verändert werden kann...
Entsperrt kann das Gerät nur durch den orginal Eigentumsbeleg (Kassenzettel) werden.

Dadurch dürften Diebstähle von Blackberry-Geräten auf Dauer zurückgehen, da der Wiederverkaufswert bei 0 liegt. Blackberry ist bist jetzt anscheinend der einzige Hersteller, der soetwas anbietet... ;-)

market-ticker.org/post=222756

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Re: Statcounter

 
16.07.13 19:20
#41
Ein weiterer Beweis, dass der Statcounter völliger Quatsch ist...

In deiner Grafik @prego setzt der steile Anstieg ist im Julie ein....

In dieser Grafik, welche einen längeren Zeitraum abdeckt, setzt der Anstieg schon im Juni ein. Es liegen also knapp 20 Tage!! dazwischen. Anscheinend können sie sich selbst noch nicht so ganz entscheiden... ;-)

gs.statcounter.com/#mobile_os-na-daily-20130201-20130716

Hier die weltweiten Daten:

gs.statcounter.com/#mobile_os-ww-daily-20130201-20130716

Wohl eher eine Stabilisierung auf niedrigem Niveau!

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke franky74
franky74:

guck doch mal

 
16.07.13 19:29
#42

 nicht bei Mobile OS, sondern bei Mobile Vendor   ;-)

Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke franky74
franky74:

ich fühl die Hektik bis hierhin :D

 
16.07.13 19:35
#43
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

@ franky

 
16.07.13 19:35
#44
Bei "Mobile Vendor" habe ich für den 16 Juni einen Wert von 4,55% in Nord Amerika.
Bei "Mobile OS" habe ich am gleichen Tag einen Wert von 4,37%...

Also bei mir hat sich an der Darstelleung nichts signifikant verändert?!
Vielleicht schaue ich aber einfach auch nur flasch... ;-)

Dennoch sind die Daten von statcounter mit sehr viel Vorsicht zu geniesen. Wie sonst kann man den Verfall in Kanada erklären? Haben die Blackberry-Besitzer alle ihre Handys eingetaucht??? ;-)

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke franky74
franky74:

ich hoffe die werden grade

 
16.07.13 19:37
#45

 von den Großen überprüft und falls ok gemelded. das wär schon nicht verkehrt...

Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke franky74
franky74:

die 450.000 Aktien waren wohl doch einmalig heut

 
16.07.13 19:40
#46

 schade!

Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

@ franky

 
16.07.13 19:42
#47
Ich sehe den Zusammenhang deiner Posts nicht wirklich! ;-)

Es wäre gut, wenn du auf "Einzeiler" verzichten würdest und deine Posts etwas ausführlicher ( ??informativer??)gestaltest. Das würde den Mitlesern vieler erleichtern und dem Thread auch nicht schaden... ;-)

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke franky74
franky74:

ok

 
16.07.13 19:44
#48

 zusammenfassend:

1) wenn der Marktanteil gestiegen wäre, wäre es gut, daß es von Großen Blättern gemeldet würde.

2) heute wurde in einem Paket 450.000 Aktien gekauft, aber leider nicht weitere Pakete dieser Größe.

Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Geht doch ;-)

 
16.07.13 19:55
#49
Zu Punkt 1):

Ich glaube nicht, dass sich das so einfach überprüfen lässt. Wie denn auch? Dazu müssten ersteinmal Daten von Blackberry und der Zahl der Auslieferungen und zusätzlich noch Daten von den Carrier vorliegen, damit man gegenprüfen kann wie viele Geräte denn nun auch tatsächlich verkauft worden sind...
Ich glaube nicht, dass Heinz irgendwelche Prognosen abgeben wird, schon gar nicht so früh im Quartal. Ich jedenfalls würde es nicht machen. Die Gefahr überzogene Prognosen zu erwecken, die nicht gehalten werden können ist einfach zu groß. Noch ein Absturz der BB-Aktie wäre medientechnisch gesehen absolut unvorteilhaft. Blackberry muss das Image des "Losers" endlich verlieren und dazu gehört auch ein steigender Aktienkurs. Der Aktienkurs kann aber nur nachhaltig steigen, wenn sich auch die Fundamentaldaten bessern. Geschürrte Hoffnungen, welche später sowieso nur enttäuscht werden, helfen den Aktionären auch nichts und Heinz Position würde das Vorgehen auch nicht gerade stärken...

Zu Punkt 2):

Da hat sich wohl einer seine Short-Position gedeckt... ;-)

Gruß
Der lange Weg für Blackberry zur neuen Stärke Intrestor
Intrestor:

Re: Geht doch

 
16.07.13 19:59
#50
Ich muss mich entschuldigen, dass ich "Heins" immer falsch schreibe... ;-)
Irgendwie ist "Heinz" im Kofp fest verankert...

Gruß

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Blackberry Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
10 1.670 Blackberry- Die Rallye beginnt. GandalfsErbe Mme.Eugenie 08.07.19 23:47
21 12.875 Research In Motion (RIM) ER2DE2 wodoo 28.02.19 18:20
  1 Löschung WernerTim2 WernerTim2 31.08.18 10:32
2 315 Der Lange Weg für Blackberry zur alten Stärke 2.0 Intrestor Bilderberg 19.07.15 15:55
    Löschung Unexplained   27.01.14 16:56

--button_text--