Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 109 110 111 1 2 3 4 ...

█ Der ESCROW - Thread █

Beiträge: 2.751
Zugriffe: 674.668 / Heute: 894
Mr. Cooper Group 14,39 $ +1,20% Perf. seit Threadbeginn:   -42,35%
 
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

█ Der ESCROW - Thread █

33
23.01.14 13:48
#1

Da eine informative und übersichtliche Diskussion zu den Escrows im WMIH-Hauptthread schwierig ist, und die Escrows mit der WMIH auch nicht viel zu tun haben, können hier die bisherigen Infos gesammelt werden und der aktuelle Austausch fortgesetzt werden.

In der Sache geht es um die Arbeit des WMI Liquidating Trust (www.wmitrust.com/wmitrust) und um die potentiellen Auszahlungsmöglichkeiten zu den Escrows.

Betroffen sind die folgenden Escrows:

P-ESCROW (US939ESC992)
K-ESCROW (US9393ESC84)
Q-ESCROW (US939ESC968)



Nur eine Bitte:
benutzt diesen Thread nicht für anderweitige Diskussionen. Alles, was diese oben genannten Escrows angeht, sollte hier zu finden sein... und wenn es nur eine ganz einfache Frage ist.

2.725 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 109 110 111 1 2 3 4 ...


█ Der ESCROW - Thread █ Navton
Navton:

Planetpaprika: #versuchmacht. 16.11.18 15:02 #2

 
17.11.18 15:12
Bitte um hilfe
Deine betrag Planetpaprika:   16.11.18 15:02 #2720
www.lawinsider.com/contracts/...gton-mutual/933136/2008-05-05
ich habe von der internet  link mail bekommen---- was wollen die von mir englisch andre baustelle.
█ Der ESCROW - Thread █ versuchmachtklug
versuchmacht.:

rosarote Wolken zum Wochende

5
18.11.18 16:30
interessante neue Schätzung von DMD.. auf Ihub, wofür er auch reichlich Kritik erntet, aber dennoch lustig zu lesen:

"
IMO....Ballpark-Schätzungen der Wiedereinziehungen:

Annahmen:

75/25 bis zum Ende

WMB & WMBfsb Einziehungen innerhalb der Insolvenzgerichtsbarkeit = 40 Milliarden Dollar

Nichtbanken Wiedereinziehungen außerhalb der Insolvenzordnung:

Immobilien = ?

Mineralrechte = 47 Milliarden Dollar

Vorteilhafte Beteiligungen an MBS Trusts = 182 Milliarden Dollar

Auszahlung von Credit Default Swap-Kontrakten = 23 Milliarden US-Dollar

Deshalb:

40 Milliarden Dollar + 47 Milliarden Dollar + 182 Milliarden Dollar + 23 Milliarden Dollar = 292 Milliarden Dollar ohne Zinseszinsen für zehn Jahre.

WAMPQ = $30.887

WAMKQ = $772

WAMUQ = $61
"
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=144963534

Schaut auch mal auf die Reaktionen auf sein Post.

█ Der ESCROW - Thread █ zocki55
zocki55:

versuchmacht .... du nennst so einen "dmd" Dreck

2
18.11.18 17:09
Lustig !
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

eieieieiei

10
18.11.18 17:19
Dmdmd hat ja Zahlen raus, dass uns noch schwindelig wird :-) ...wird auch vom Cowboy recht witzig aufgenommen, weil er dazu einfach nicht die Grundlagen sieht.
Nach seiner Ansicht ist es "eine ganze Menge weniger als das, das ist sicher". Nach Ihm können wir nur durch die anteiligen "Gewinne" an den durch andere Banken treuhänderisch immer noch verwalteten fertigen und noch laufenden WMI-alt-Kredite und evtl. durch ein größeres Kredit-Portifolio von Mr. Cooper mit an Werten teilhaben.
Zu dem "Wie viel" hat er sich aber auch schon geäußert. Da geht er für die damaligen Stammaktien von 8.25$/Stk. aus und die Vorzüge liegen beim Face Value plus Zinsen...

Der nächste Schritt für uns bleibt immer noch die Unterzeichnung des WMI-LT-Anliegens durch Mary Walrath, was eine Sonderauszahlung ermöglicht. Dann könnte zumindest noch mehr Bewegung in die Sache rein kommen.

LG
union  
█ Der ESCROW - Thread █ versuchmachtklug
versuchmacht.:

@zocki55

5
18.11.18 20:29
nein, ich nenne die Schätzung von dmdmd2020 nicht lustig, sondern die dadurch losgetretene Diskussion und da u.a. die Wortwahl "lustig". Für Dreck halte ich das dennoch nicht. Wenn man mal dmds DDs in der Vergangenheit so gelesen hat bezieht der sich ja schon auf nachweisbare Quellen.  
█ Der ESCROW - Thread █ Cubber
Cubber:

...

4
18.11.18 21:32
Die Commons werden das Maximalste aller Klassen herausholen.

Diese 8 ”lächerliche” Dollar werden weit übertroffen.

Der größte Rechtsaufwand sind die Stammaktien, absolut natürlich, selbstverständlich und zu 100 %  zurecht!

Keine andere Klasse hat es mehr verdient als die Miteigentümer des ehemaligen Unternehmens, die Stammaktionäre und kein Anderer!
█ Der ESCROW - Thread █ zocki55
zocki55:

Ok.... versuchmachtklug war zu vorschnell..

2
18.11.18 21:33
aber so langsam schweben einige in ihub im Dollar Wahn !
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

Das mit den 8,25$ von AZC

8
19.11.18 10:19
war offensichtlich nicht für die Stammaktien gemeint, sondern eher als Gesamtwert damals zu sehen. Davon wird natürlich nicht alles zurück kommen. Also wenn Ihr hier mir Werten rechnet, dann rechnet lieber nicht mit solch hohen Summen, denn:

1. muss das auch tatsächlich im Sinne der WMI und uns als Nachfolgern existieren.
2. muss der Weg bis zu uns dann noch feststehen und funktionieren.
3. können wir dann nur hoffen, dass möglichst viele angelegte Trusts zur WMI gehören.

Denkt daran; "safe harbor" sind keine Barwerte, die versteckt wurden, sondern angelegte Kredite, die teilweise komplett abgegeben wurden, teilweise faul waren und nur zu Teilen der WMI gehören. Und aus diesen Krediten kommen natürlich nicht die Kreditwerte an sich zurück, denn das stammte nicht von der WMI, sondern die WMI (und damit evtl. wir) kann nur an den "Gewinnen" eines Kredites verdienen. Und dazu gehören die Servicegebühren und die Zinsen.
AZC nimmt da einen Erfahrungswert von 3% der eigentlichen Kreditsumme... also mit Fantastilliarden sollten wir nicht rechnen... wenn, dann überhaupt mit einem "guten Gewinn" bei der ganzen Sache.


LG
union
█ Der ESCROW - Thread █ Planetpaprika
Planetpaprika:

#navton

 
19.11.18 11:48
Mein Link funktioniert -  war aber  auch nicht wichtig ( Original Wamu-Aktie in Druckform zu sehen ), sondern eher ein Souvenir an alte Zeiten, eine Reminiszenz sozusagen.....LG
█ Der ESCROW - Thread █ Planetpaprika
Planetpaprika:

dmdmd2020, AZ, CBA09 usw.

7
19.11.18 12:38
Yep. Mit großer Verwunderung lese ich diese Phantasiezahlen, die unfaßbar hoch sind.

dmdmd`s $61,00 / für die Wamuq, $ 30.887 für die P, das ohne 10 Jahre interest.....damit macht er sich nicht glaubwürdiger.....
Alleine seine mineral rights ( 47 Milliarden Dollar ) z.B. sind für mich der Wert Nullkommanull, ich habe es in einem älteren Post beschrieben.
AZ wenigstens sagt, keiner weiß exaktes und berücksichtigt 1 bestimmten Trustwert zur Hochrechnung, seine $8,25/ - pro common, so lese ich - seien fair&reasonable in Bezug zu 2008, was WMI damals haben wollte. Für die P schätzt er $1000 plus interest mindestens, wie schon union und versuchmachtklug erwähnten.

Streitpunkt sind eben auch wohin die Trust gehören, zu WMB (nicht gut) zu WMI oder deren Töchter (hoffentlich, dann warten wir auf das Ende durch Mary) und unberechtigt beschlagnahmt (FDIC zuständig) oder nicht beschlagnahmt (JPM zuständig).

Dabei gibt es 2 grundsätzliche Wege:  Konkursmasse = POR7 ( 75:25 ) und die Werte im safe harbour. Das Geflecht der Tochterfirmen und SPE 1 und 2, das PSA, die Trusts ( alle für unabhängiges Eigentum konzipiert und evtl. WMI`s "Kronjuwelen" ) und alles andere sind recht kompliziert und wurden hier ja mehrfach erklärt. Die Off Balance Sheet Assets könnten also  in den SPE sein, Eigentümer WMI, also wir im Endeffekt.

CBA09 wiederum schätzt die commons auf konservative und vorsichtige $6-7 ......

Lasst die mittleren Prognosen zur Hälfte richtig sein, alle werden mit anständigem Gewinn hier rausgehen.
█ Der ESCROW - Thread █ sonifaris
sonifaris:

??Uhmmm

 
20.11.18 08:39
Frage!
Habe oben gelesen, dass...

MUSS den W-8 Formulars echt erneuert werden?

Danke

█ Der ESCROW - Thread █ versuchmachtklug
versuchmacht.:

@2737

 
20.11.18 10:56
Hallo,

sollte die Suchfunktion zu wenig oder zu viel Infos zum Thema W-8 Formular liefern, frage doch mal deinen Broker, der sollte es wissen. In meinem Fall (Flatex) hat dieser auf die gleiche Frage folgendes geantwortet:

"Bei Steuerausländern muss das W8-BEN alle 3 Jahre aktualisiert werden. Entsprechende Kunden werden durch die biw Bank erinnert ein neues W8-BEN einzureichen.
Da Sie jedoch Steuerinländern sind, ist die Einreichung nicht notwendig.
Wie mitgeteilt, wird bei US-Dividenden nur die anrechenbare Quellensteuer in Höhe von 15% einbehalten. Diese Steuer wird direkt auf die deutsche Steuer angerechnet. "

Meine Escrows haben den Lagerort Clearstream Lux.

Viele Grüße
Versuchmachtklug
█ Der ESCROW - Thread █ Navton
Navton:

Escrow

 
20.11.18 12:54
Wie lange muss mann noch warten ...
News der uns ...ohh ist das wert gewesen die wir warten.
█ Der ESCROW - Thread █ versuchmachtklug
versuchmacht.:

@2739

2
20.11.18 13:32
1. das wird dir derzeit keiner genau sagen können. Kann Anfang bis Ende 2019 dauern und vielleicht auch länger.
2. Nur so als Tipp für eine unmissverständlichere Kommunikation: www.deepl.com
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

Erst mal vorweg ein neues Detail zum Indiz TPS

9
20.11.18 17:02
Lucky Panda schreibt nämlich:
( investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=144989267 )

" ... Wenn Sie sich erinnern, war Wamu bereits Anfang 2007 in Schwierigkeiten. Warum sollte TPS im Sommer 2007, ohne Sicherheiten, Milliarden Dollar ausleihen? Diese Investition wäre als "safe harbor"-Wert nämlich im Falle eines Bankausfalls geschützt."


TPS konnte also damals schon die Investition "in Sicherheit" wissen... dementsprechend haben die nach dem Konkurs auch den "Letzte-Klasse-Waggon" akzeptiert... dementsprechend muss ja über den Wasserfall hinaus noch etwas kommen. Denn innerhalb des Wasserfalls bekommen die höchsten ein Milliönchen anstatt Milliarden.
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

Dann, ich traute meinen Augen kaum, ...

8
20.11.18 17:23
...hat der WMI-LT doch tatsächlich nochmal extra darauf hingewiesen, dass es seiner Ansicht doch wichtig sei, die Ansprüche der Angestellten abzulehnen, weil es nicht im Sinne der Gläubiger im Wasserfall sei, noch länger zu warten und auch Zinsen deswegen zahlen zu müssen... und auch die nachfolgenden Klassen im Wasserfall dadurch weniger oder nichts bekommen könnten... mmmmh....

...naja... das Gericht solle doch jetzt umgehend undsoweiterundsofort...
( www.kccllc.net/wamu/document/0812229181119000000000001 )

Also wieder "unser" gleiches Indiz: Wieso rennt dieser langsamste und "dusseligste" Wasserfalltrust aller Zeiten auf einmal ab dem zweiten Halbjahr 2018 wie verrückt die Türen des Gerichts ein (denn das kann man schon ohne weiteres so sagen), wo auch zuuuufälligerweise zur gleichen Zeit die WMIH/COOP endlich das Ei gelegt haben?

Ist es ein Hinweis darauf, dass "es" wirklich "im Großen und Ganzen" nur weiter gehen kann, wenn diese Gläubigerklassen (Tranche 4) erledigt sind?


...aber die Angestellten geben sich noch nicht geschlagen und zögern wieder.... muss später erst mal schauen, was die da vorbringen...


LG
union
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

Au weia...

3
20.11.18 21:30
... da wird im falschen Thread über Sachen diskutiert, die schon lange geklärt sind. Und was passiert, wenn sich Stay einmischt? Richtig. Es geht wieder völlig durcheinander.

1. Im Wasserfall bleibt alles bei Alten. Der Broker hat die korrekten Daten und soweit ist erst einmal alles gut.

2. Außerhalb des Wasserfalls wird das bestimmt ein steuerlich-organisatorisches Chaos werden, wenn denn dort Werte kommen sollten. Da wird in meinen Augen leider zu Unrecht viel Geld in der Bananenrepublik im Steuersack hängen bleiben, das eigentlich uns gehört. Aber dazu wird sich erst einmal zeigen müssen, wie das genau ablaufen wird (und wie das steuerlich einzustufen ist)... hat aber auch noch Zeit. Hauptsache unsere Daten sind aktuell beim Broker auf dem neusten Stand; so wie es KCC auch wiederholt beschrieben hat.
Weiteres zum W-8BEN-Steuerformular (Version 2017) ab hier im United Gruppenthread zum Steuerformular (  https://www.ariva.de/forum/...n-muster-thread-457397?page=3#jumppos84 ).


Nur nicht durcheinander bringen lassen!


LG
union
█ Der ESCROW - Thread █ KeyKey
KeyKey:

Bei wem sind wir als Anspruch-Besitzer bekannt ?

2
20.11.18 21:55
Habe jetzt noch bei DTC nachgefragt, ob wir dort auch persönlich bekannt sind oder nur unsere Broker.
Bin gespannt ob ich Antwort erhalte. Leider ist der Ansprechpartner erst nächste Woche wieder im Büro.
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

Die Angestellten lassen nicht locker...

5
20.11.18 21:58
...und haben beantragt, dass das Gericht diesen zweiten Auftrag des WMI-LT (von heute) nicht genehmigt, weil im Verhandlungsprozess noch Kopien vom WMI-LT fehlten und die Anwälte dem neuen Auftrag des WMI-LT noch gar nicht zugestimmt haben.
Da haben die sich gemailt, was im Anhang zu sehen ist.... was wir natürlich nicht mitbekommen.

Und so können wir uns an einem Finger abzählen, was Mary nicht machen wird... zustimmen. Also rechnen wir mal lieber mit einem neuen "Hin und Her" von Kopien und Mails, einer neuen Anhörung vielleicht noch im Dezember und  bestimmt keiner Entscheidung VOR Weihnachten.

Bleib nur die Frage, wieso mach der Trust einen solchen "Druck", wenn er es selbst irgend wie vermasselt (war ja nicht das erste Mal)? Durch solche Sachen sind bestimmt schon über 10Mio.$ und viele viele Monate unnötig im Wasserfall verdunstet.

Aber daran hängt im Moment das ganze Weiterkommen...


LG
union
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

Hallo KeyKey

 
20.11.18 22:06
... ist es hier schon geschrieben worden... durch unsere Abstimmungsunterlagen sind wir beim Zentralverwahrer erfasst. Dadurch unsere Escrows und darüber auch die ersten Aktienverteilungen.

Zur "Steuer" hast Du schon mehr Erfahrung, weil Du mit den PIERS ja schon dran bist. Für alle anderen Klassen wird es dann (dem Wasserfall gemäß) soweit sein, wenn die dran kommen sollten... wird ähnlich laufen, wie bei Deinen PIERS...


Guts Nächtle
union
█ Der ESCROW - Thread █ olle15
olle15:

W8BEN

2
20.11.18 22:42
Habe heute das W8 persönlich bei der Bank abgeben, sie leiten es weiter...

Es war mein erstes.

Olle15
█ Der ESCROW - Thread █ olle15
olle15:

bei

2
20.11.18 22:49
Mir handelt es sich um Q-Escrows
█ Der ESCROW - Thread █ KeyKey
KeyKey:

Union: Zentralverwalter

 
20.11.18 23:03
Wenn Sbroker Kunden hat, bei denen Escrows ge'PREM't worden sind und auch Kunden hat bei denen Escrows NICHT ge'PREM't worden sind, wie kann sowas dann sauber abgewickelt werden ?

Ok, vielleicht wäre das auch noch eine Frage, die ich Sbroker stellen sollte.
Aber ich weiß schon was dann wieder kommt:
"Das können wir Ihnen jetzt noch nicht sagen."

Dann müssten die Broker ja auch noch zusätzliche Listen führen. Das ist das was ich nicht verstehe.
Ich dachte entweder alle oder keine. Dass es mit den Gebühren nur eine Drohung war, die jetzt anscheinend wohl doch nicht umgesetzt wird, konnte zuvor ja niemand wissen. Sbroker hält sich raus und meint "ge'PREM't ist ge'PREM't und unwiderruflich". Die handeln ja nur im Auftrag der Lagerstelle BBH und fühlen sich somit nicht wirklich in der Verantwortung. Und BBH hat es nicht mal nötig mir zu antworten.

Ich sag es ja. Wenn es so läuft, dann steht man ganz schön blöd da.
Ich will mir erst gar nicht ausdenken wie kompliziert die Rückabwicklung sein kann wenn es wirklich soweit ist. Muss ich dann 100 Emails schreiben bis ich endlich zu meinen Rechten komme ?
Dann brauche ich wohl Stay als Anwalt. Kann ihn ja von den mir noch verbliebenen Escrows bezahlen.
█ Der ESCROW - Thread █ KeyKey
KeyKey:

Andererseits hat es bei den Piers ja funktioniert

 
20.11.18 23:12
Der Broker hatte nur mit den Runoff-Notes für Zinszahlungen zu tun.
Die Schecks kamen vom WMI LT, ohne dass der Broker damit eingebunden war.
Ich verstehe es einfach nicht, wer wem wann irgendwelche Ansprüche mitteilt.
Im Fall von Sbroker hängen nämlich Sbroker, HSBC, BBH, WMILT, DTC und vielleicht noch weitere mit drin.
Aber wenn WMILT die Escrow-Halter nicht kennt und diese beim Broker bereits ausgebucht sind, dann bleibt doch eigentlich nur DTC als Anlaufstelle für den WMILT ? Ich kann nur rätseln.
█ Der ESCROW - Thread █ Planetpaprika

Employee`s Anwältin

3
ab   --  Other Matters  --   lesen, mit wem wir es u.a.  zu tun haben....

".....Preparing for a trial in which she will represent former employee claimants defending their proofs of claims in which they seek millions of dollars in employee wage claims arising from various contracts and plans with Washington Mutual, Inc.

Successfully represented the Chapter 7 Trustee of the Estate of Fitness Holdings, Inc., in an appeal to the 9th Circuit, obtaining an order clarifying 9th Circuit law that bankruptcy courts have the authority to “recharcterize” debt to equity in addressing constructive fraudulent transfer claims brought under 11 U.S.C. § 548(a)(1)(B)....."

www.bg.law/our-professionals/robyn-b-sokol

Bleibt die große Frage, was hat Rosen vor....

Seite: Übersicht ... 109 110 111 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Mr. Cooper Group Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
156 79.007 COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Pjöngjang chris0155 17:19
57 46.245 Coop SK Tippspiel (ehem. WMIH) ranger100 Schwarzwälder 17:02
33 2.750 █ Der ESCROW - Thread █ union Planetpaprika 14:38
349 198.860 Wamu WKN 893906 News ! plusquamperfekt KeyKey 17.11.18 09:01
12 4.477 WMI Holdings ! Gibt es eine Alternative ? Card60 Staylongstaycool 16.11.18 08:26

--button_text--