Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
1 3 4 5 6 7 8 9 10 ...

Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer

Beiträge: 2.237
Zugriffe: 162.527 / Heute: 5
Analytik Jena kein aktueller Kurs verfügbar
 
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer biergott
biergott:

AJA hält 65,45% der Cybio-Aktien, celmar

 
06.10.09 13:02
#26
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer biergott
biergott:

gerade mal

 
06.10.09 14:11
#27
416 Aktien im Angebot bis 8,60 Euro (ohne Marketmaker). Also wenn ich noch Geld hätte würd ich die glatt mal wegkaufen...
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer Katjuscha
Katjuscha:

@celmar, mir ist schon klar, dass AJA noch keine

 
06.10.09 14:23
#28
75% oder gar 90% an Cybio besitzt. Mir gings nur darum, dass man ja nichts überstürzen muss. Zum Geschäftsjahresende dürfte das Thema erledigt sein. Bis dahin erwarte ich eh keine riesigen Gewinne durch Cybio. Daher stören mich auch keine abgehenden leichten Minderheitsanteile. Aber im Sommer 2010 hat man das Thema Cybio sicherlich gelöst. Es handelt sich bei den verbliebenen 35% der Cybio-Aktien ja gerade mal um ein Volumen von 2 Mio €. Knapp 0,5 Mio € müsste AJA aufwenden, um die 75% zu überschreiten. Das kann man je nach Entwicklung von Cybio auch kurzfritig entscheiden, wann man da weiter vorgeht. Auf der AJA-HV Ende März wird man das Thema sicherlich auch auf der Agenda haben.

Interessanter find ich da in dem Zusammenhang schon die Frage, die Scansoft im anderen Thread bezüglich Verlustvorträge aufgeworfen hat. Die Frage kann ich auch nicht beantworten. Wäre vielleicht mal ganz gut, wenn das jemand per Mail an die IR klären könnte.
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer Katjuscha
Katjuscha:

und mal am Rande

 
06.10.09 14:48
#29
Die BW Invest dürfte mit ihren 5% sicherlich auch nicht mehr lange an dem Paket festhalten. Ist das nicht sogar ne Tochter der LBBW?

Zudem wurden seit Anfang Juni knapp 150k Cybio-Aktien auf Xetra und Frankfurt gehandelt. Nimmt man an, dass davon 100k an AJA gingen, sind das schon wieder knapp 2%. Plus den 5% der BW Invest käme man schon auf 72,x%. Ich nehme daher an, dass AJA die 75% bis zur HV überschritten hat. Wie man dann weiter vorgeht, ist vielleicht schon Thema der HV.

Ist doch eh ne lockere Angelegenheit. Man kann die Entwicklung von Cybio und den Synergien in aller Ruhe abwarten. Geht es schlechter als erwartet, wird man sich mit den Zukäufen weitere Aktien etwas zurückhalten. Entwickelt sich Cybio positiv, wird man kein Problem damit haben, die verbliebenen Aktionäre auch höher abzufinden. Aber sowas dauert oftmals Jahre. Als Cybioaktionär würd ich darauf nicht hoffen.
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer celmar
celmar:

Verlustvortäge

 
06.10.09 16:12
#30
Der Drops dürfte seit 2008 gelutscht sein.

Da wird nicht mehr viel anzusetzen sein.
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer HarryWo
HarryWo:

Analytik Jena stellt neuen H1N1-Schnelltest vor

3
06.10.09 18:08
#31
Erschienen am 06.10.2009 17:10

Einen neuen Schnelltest zum Nachweis des Grippevirus H1N1 will der Messtechnikhersteller Analytik Jena an diesem Mittwoch auf der Messe Biotechnica in Hannover vorstellen.

Das Verfahren ermögliche den Nachweis einer solchen Infektion in weniger als zwei Stunden, hieß es. Dabei handle es sich um einen molekulargenetischen Test auf Basis eines Streifensystems zum direkten Nachweis des Erregers. Er sei schon für Forschungszwecke zugelassen. Nun strebe Analytik auch die Zulassung für die medizinische Diagnostik an. Der Test könne auch in ein mobiles Labor integriert und so etwa auf Flughäfen eingesetzt werden.

www.stz-online.de/nachrichten/thueringen/...en/art2935,1002299
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer Scansoft
Scansoft:

Dollarabhängigkeit

 
06.10.09 18:11
#32
die mittelmäßige Performance von AJA in den letzten Wochen könnte m.E. vor allem von dem schwachen Dollar beeinflusst gewesen sein. Ich persönlich finde auch Dollarkurse von über 1,6 nicht für dramatisch. Auch bei diesen Verhältnissen hat AJA gutes Wachstum hezeigt. Außerdem zwingt ein hoher Dollar zu noch mehr innovation und Kostenbewusstsein, er hat daher eine disziplinierende Funktion. Damit wird verhindert, dass sich im Unternehmen Trägheitsmomente einstellen, die bei solchen Erfolgen unweigerlich auftreten. Der stetige Währungsdruck führt dazu, dass sich AJA in ein supereffizientes Powerhouse verwandelt. Von daher kann man der derzeitigen Dollarschwäche sogar positive seiten abgewinnen.
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer allavista
allavista:

Schweinegrippetest könnte den Schub über die 9 E

 
06.10.09 18:25
#33
geben.

Die letzte Zeit sieht man allzu oft, daß erst durch Empfehlungen, der nötige Schub kommt.
Das Thema Schweinegrippe ist da sicher zu geeignet. Zudem kann man mit den neuen mobilen Geräten, neue Kundengruppen erschließen.
Freue mich schon auf den Bericht nach der BioTechnica.
Mit dem Ek-Forum, Zahlen GJ 08/09 und Q1, wäre der Newsflow an sich optimal.
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer Obelisk
Obelisk:

@ katjuscha, woher kommt denn

 
07.10.09 10:58
#34
dein Optimismus bezgl. der Umsatzentwicklung ab 2010/11?
In absoluten Zahlen gehst du in deiner Grafik von einem Umsatzanstieg von 18 Mio und im Folgejahr gar von 23 Mio aus.
DAs halte ich für nicht realistisch. Kannst Du das irgendwie begründen?
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer Katjuscha
Katjuscha:

Obelisk, wenn du das mal prozentual betrachtest,

4
07.10.09 12:18
#35
ist es deutlich weniger als das Wachstum der letzten 4-5 Jahre.

Hier mal die Wachstumraten der letzten 4 Jahre

32,4%
16,2%
23,1%
39,4%

Im Durchschnitt ist AJA mit 27,8% gewachsen. Zuletzt sicherlich stark anorganisch, aber der Schnitt des organischen Wachstum liegt sicher auch etwa bei 20%.

Nächstes Jahr (2010/11) unterstelle ich 17 Mio € zusätzlichen Umsatz, was knapp 18% Wachstum bedeutet. Natürlich beinhaltet das die Annahme, dass erstens die weltwirtschaftliche Lage sich zumindest stabilisiert, und es beinhaltet weiteres anorganisches Wachstum. 12% organisches Wachstum sollte für AJA durch die Produktpalette, die gestiegenen Fertigunskapazitäten, das Synergiepotenzial bei Cybio (Vertrieb), das asiatische Nachholpotenzial und die allgemeinen Zukunftschancen der Branche möglich sein. Von den 17 Mio € werden also 11 Mio € durch organisches Wachstum abgedeckt. Die verbleibenen 6 Mio € unterstelle ich durch anorganisches Wachstum.
In 3 Jahren ist Analytik Jena dann bereits ein ziemlich gut finanziell ausgestatteter Konzern, da man bei 12 Mio € Ebit wohl davon ausgehen kann, dass der operative Cashflow in ähnlicher Größenordnung liegen wird. Ich halte aus dem Grunde anorganisches Wachstum in der Folge (2011/12) für durchaus wahrscheinlich, und das erklärt den Sprung von 23 Mio € in 3 Jahren. Auch dort sind das allerdings prozentual gesehen nur 20%. Auch dort hab ich organisch mit 12% Wachstum kalkuliert und die verbleibenen 8-9 Mio € wären auf anorganisches Wachstum zurückzuführen. Übrigens glaube ich dann vor allen an diese Zukäufe eher im Ausland.

Natürlich ist das alles spekulativ. Das geb ich gerne zu. Wenn die Weltwirtschaft nochmals einbricht und der Dollar stark an Wert verliert, kann das Szenario auch deutlich schlechter ausfallen. Allerdings ist ja bei der aktuellen Bewertung bereits eingepreist, dass das Eigenkapital nicht weiter steigt und die Gewinne eher leicht fallen. Ist das realistisch?
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer Katjuscha
Katjuscha:

und übrigens hat man diese Wachstumsraten ohne

 
07.10.09 12:30
#36
die Unterstützung von Partnern in Sachen Marketing und Vertrieb geschafft. Das (weltweite Vertriebsgesellschaften und Marketing) war faktisch alles in Eigeninitiative entstanden. Stell dir mal vor, in den nächsten 18-24 Monaten zieht Analytik Jena einen großen Vertriebspartner an Land, um die ja ohne Zweifel anerkannten Produkte zu vertreiben! Im kleinen ist das zuletzt ja bereits geschehen, zumindest in den Bereichen AS und OS. Der Bereich BS wird jetzt erstmal intern restrukturiert und gerade bezüglich Vertrieb neu organisiert. Aber da gibt es auch Überschneidungen zu den anderen Bereichen.

Wie gesagt, in diesem Geschäftsjahr unterstelle ich ja gar kein anorganisches Wachstum, sondern ich denke AJA hat seit dem Zukauf von Cybio jetzt 6 Monate Zeit und ich geb dem Vorstand weitere 12-18 Monate Zeit, um erstmal zu restrukturieren und Synergien zu schaffen. Weiteres anorganisches Wachstum ist erst für Anfang/Mitte 2011 in meinen Prognosen geplant. Ist also nicht so, dass ich da riesige total unrealistische Prognosen angesetzt habe. Eher im Gegenteil, Kooperationen mit wirklichen BigPlayern der Branche hab ich da noch gar nicht auf der Rechnung.
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer Scansoft
Scansoft:

Sehr ich ebenso, die

5
07.10.09 12:40
#37
Biotechnica zeigt ja deutlich, wie gut die Produkt Pipeline besetzt ist. Dies sollte - zusammen mit den neu gewonnenen Vertreibskanälen - für ein organisches Wachstum von 10 - 15 % sorgen. Die historischen Wachstumsraten wurden unter viel schlechteren (Vertriebs-)Voraussetzungen erreicht. Man darf auch nicht vergessen, dass AJA schon früh den operativen Fokus auf den (sich anscheinend schnell erholenden) asiatischen Markt gelegt hat, insofern wäre AJA von einer schleppenden Erholung im Westen nur anteilig betroffen. Speziell die Marktsellung in China konnte über die Jahre immer weiter ausgebaut werden.  

In diesem Geschäftsjahr werden die neu erworbenen Unternehmen konsolidiert. Ab den nächsten GJ hat AJA eine bilanzielle Stärke erreicht, die theoretisch Übernahmen mit einer Größenordnung von 10 - 15 Mill. ohne Kapitalerhöhung ermöglichen. Insofern ist katjuschas Prognose realtiv gut abgesichert.
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer biergott
biergott:

hatte ich doch gestern nen ganz guten Riecher.

 
07.10.09 16:37
#38
Wenn so bleibt wird morgen das Hoch in Angriff genommen, der kurzfristige Abwärtstrend ist durch. Übrigens hat es genau am alten Hoch von vor etwa 3 Jahren bei 8,20 Euro gedreht. Sollte die 8,85 Euro kein Hindernis darstellen gehts bis 10 Euro, erstens dann die nächste psychologische Marke und zweitens etwa die obere Begrenzung des Trendkanals.
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer 265193
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer Katjuscha
Katjuscha:

wenn man sich das mal so überlegt, das AJA bereits

 
07.10.09 16:46
#39
Anfang 2004 mal bei 8,2 € stand und seitdem faktisch nur seitwärts geht, ...

Das alles bei seidem mehr als ver4fachtem Umsatz und bei Nullergebnis zu vermutlich 9 Mio € Ebit.

Eigentlich kaum zu fassen. Okay, damals gabs auch noch nur knapp 4 Mio Aktien, aber auch Anfang 2006 ging der Kurs bis 9,15 € als es schon 4,8 Mio Aktien gab und die Umsätze halb so hoch wie heute sind und die Gewinne sich ver4facht haben.
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer 265197
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer Scansoft
Scansoft:

Alleine diese Beobachtung macht deutlich, dass

 
07.10.09 17:10
#40
mein Kurziel von EUR 40 für 2011 eine ziemlich realistische Zielmarke ist. Auf Basis der (aus meiner Sicht bzgl der operativen Marge) konservativen Annahmen aus der Tabelle von Katjuscha, würde AJA 2011 mit folgenden Kennziffern notieren:

KUV: 1,8
KGV 26/ KGV 2011/12 : 16

Dies sind Werte, die - selbst in der Wirtschaftskrise ggw. von vielen vergleichbaren Unternehmen erreicht werden (vgl. Biolitec). Die Anpassung kann jederzeit erfolgen. Das ob steht spätestens nach den beiden - aus meiner Sicht wertschaffenden - Übernahmen nicht mehr zur Debatte, nur das Wann ist noch offen. 2011 sollte die Krise auch makroökonoisch überwunden sein, so dass die Chance besteht, dass die Börsen in eine Ertragshausse übergehen werden. (Nach Stagnation 2010, wenn die Liquiditätshausse ausläuft) In einem solchen Umfeld wird dann auch die - von uns nun erwartete - Gewinnexplosion von AJA in den Vordergrund rücken.

Daher heisst meine persönliche Devise für die nächsten Wochen, 30 - 50 % meines Nettovermögens in AJA umzuschichten getreu der Devise:

"Concentrate to get rich - diversify to stay rich" . Leider kann ich es mir gegenwärtig noch nicht leisten meine Investitionen a la Markowitz breit zu streuen :-)
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer tafkar
tafkar:

liegt die ausbruchmarke bei 8,85?

 
08.10.09 13:47
#41
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer biergott
biergott:

das

 
08.10.09 13:50
#42
Hoch waren 8,88 Euro intraday, Schlusskursbasis 8,87 Euro. Also 8,90 sollten es wenigstens werden, dann eghts schnell. Oder haste noch bissl Spielgeld übrig, um die paar Teile da wegzukaufen??  ;))

Schon geil... kurz vorm Ausbruch und keine Sau interessierts, auf W:O auch kein einziges Posting heut. Bitte weiter so!  ;)
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer tafkar
tafkar:

heiß ich scansoft?

2
08.10.09 13:52
#43
;-)
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer Katjuscha
Katjuscha:

werd mich mal um nen Kredit bemühen. Dann kauf

 
08.10.09 14:01
#44
ich die Aktie schnell mal zu neuen Hochs. :)
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer biergott
biergott:

geht fix, echt! ;)

 
08.10.09 14:06
#45
die 300 Stücke.... auf 8,89 steht der MM, kurz warten bis er sich 2 Positionen zurückzieht und nochmal 100 Stück von den 2k auf 8,90 kaufen, der restliche Ausbruch läuft dann von alleine. Und das mit 3500 Euro Einsatz...
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer tafkar
tafkar:

ich hab erstmal die 8,80er genommen

 
08.10.09 14:07
#46
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer Katjuscha
Katjuscha:

Na dann mal los, teilen wir uns das?

 
08.10.09 14:10
#47
Darf man sich eigentlich absprechen? :)

Wie nennen wir die Aktion, den Plan?

Ist bloß die Frage, ob wir nach dem Feldzug nicht wieder hinter die eigenen Linien zurückgeschlagen werden, wenn der Angriff mit zu wenig Truppen und ohne zweiten Plan in der Hinterhand erfolgt.
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer biergott
biergott:

acting in concert! ;)

 
08.10.09 14:12
#48
Mein Dispo will leider nicht mehr so richtig... MOR und CG wollt ich grad net verkaufen, DRI auch net.... ach so ein Scheiß man, ich brauch mehr geld!!!  ;)
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer Katjuscha
Katjuscha:

biergott, es gibt eine Möglichkeit, dass der Kurs

 
08.10.09 14:17
#49
durch dein Zutun steigt, ohne das du neues frisches Geld brauchst.

Ist allerdings eigentlich nicht erlaubt.

Denk mal drüber nach! Kommst du ganz leicht drauf.
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball
Analytik Jena-Weg zum hochmargigen MedTecBigplayer biergott
biergott:

ich sag einfach: "Kurs, steig!!"

 
08.10.09 14:19
#50
Oder "ich hab gerade gekauft, in ner halben Stunde bricht sie nämlich aus!!"

Sowas in der Art??  ;)
"Ich werde nie wieder in meinem Leben ein Bier trinken!"
"Bier, Bier, wer will Bier?"
"Hier, ich, ich ,ich! Ich nehm 10!!"

Seite: Übersicht 1 3 4 5 6 7 8 9 10 ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Analytik Jena Forum

  

--button_text--