Bitcoin Kurs

9.733,8 +3,44% +323,29
22:53:28 Uhr CoinMarketCap | Mehr Kurse »
Typ: Kryptowährung
  • Push
  • Intraday
  • 5 Tage
  • 3 Monate
  • 1 Jahr
  • Gesamt

Bitcoin unter $9000 - Ist die Rally zu Ende?

Die USA wollen Kryptos stärker regulieren. Der Dollar sei die einzig wahre Währung. Ist die Rally im Bitcoin zu Ende? Lesen Sie jetzt die Analyse! 75% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Performance Bitcoin Kurs in Euro

  
1 Woche 1 Monat 3 Monate Lfd. Jahr 1 Jahr 3 Jahre
Kurs 9.758,92 8.496,76 4.714,81 3.283,7 6.284,68 -
Änderung -0,30% +14,51% +106,35% +196,29% +54,81% -

Forum zum Bitcoin Kurs in Euro

  
ThomasDB70: Aus Hodlersicht: neu kaufen, hinlegen
22:40 Uhr
Setzt aber vorraus, dass Du auch -30% oder auch -50% ertragen kannst! Ansonsten anderes Hobby suchen, denn Traden geht ja nunmal nicht beim BTC!
Weltenbumml.: Genau aus diesem Grund strong sell
18.07.19
https://www.ariva.de/forum/altcoins-​besser-als-bitcoins-493915?page=358#jumppos8956

Analysen

  
Kaufen Halten Verkaufen
Analysten 0 0 0
Markt-Lotsen 0 0 0

Bitcoin Kurs (BTC / EUR): Kryptowährung aus dem Netzwerk

  
Bitcoin Kurs in Euro
Bitcoins
© Lightboxx / Shutterstock
Bitcoin (BTC) ist der Name einer virtuellen Währung, einer sogenannten Kryptowährung, die dezentral in einem Computernetzwerk mit Hilfe einer Open-Source-Software erzeugt und verwaltet wird. Die einzelnen Geldeinheiten werden Bitcoins genannt. Weltweit können Menschen in digitalen Wechselstuben im Internet gängige Währungen gegen Bitcoins eintauschen. Der Kurs von Bitcoin in Euro und anderen Währungen wird dabei an speziellen Bitcoin-Handelsplätzen ermittelt. Um am Bitcoin-Handel teilzunehmen, richten Nutzerinnen und Nutzer digitale Geldbörsen ein. Der Besitz von Bitcoins wird mit Hilfe dieser Geldbörsen nachgewiesen, jede Transaktion der virtuellen Währung wird über das Netzwerk bestätigt und verzeichnet.

Während herkömmliches Geld von Zentralbanken herausgegeben wird, werden Bitcoins per Computer im Netzwerk hergestellt. Diesen Vorgang nennt man Schöpfen (mining). Sowohl beim Schöpfen als auch beim Transfer von Bitcoins kommen strenge kryptografische Verfahren zum Einsatz. Die maximale Anzahl aller Bitcoins ist auf 21 Millionen Stück beschränkt. Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen ist das Schöpfen ein höchst aufwendiges Vorhaben. Obwohl theoretisch jeder Bitcoins schöpfen könnte, beteiligen sich die meisten Bitcoin-Nutzer nicht am Erzeugungsprozess.

Mit Bitcoin reagierten Programmierer auf das gesunkene Vertrauen in bestehende Devisen wie dem Euro. Sie wollten eine fälschungssichere, demokratische Kryptowährung schaffen, die keinem staatlichen Einfluss unterliegt. Die Bitcoin-Software wird Satoshi Nakamoto zugeschrieben. Wer dahinter steckt, ob eine Einzelperson oder ein Team aus Informatikern, ist unklar.

Nicht nur wegen der fehlenden Legitimität durch eine Zentralbank verurteilen viele Regierungen Bitcoins, sondern auch wegen der durch das Internet gegebenen Anonymität. Sie sehen darin weit reichende Möglichkeiten zur Geldwäsche. Der Bitcoin Kurs war, wie man am Bitcoin Chart erkennen kann, in der Vergangenheit äußerst volatil. Hierzu trugen auch Betrugsvorwürfe gegen Bitcoin-Börsenbetreiber bei.

ARIVA.DE hatte als erstes großes Börsenportal in Deutschland den Bitcoin Kurs als Chart auf seinen Seiten veröffentlicht. Sowohl der Kurs Kurs Bitcoin / Euro als auch der Kurs Bitcoin / US-Dollar liegen bei den Zugriffen im Devisenbereich mit vorn. Spekulationen und Kursphantasien hatten 2017 zu einer exorbitanten Kurssteigerung beim Bitcoin geführt: Auf bitcoin.de schoss der Kurs von rund 900 Euro am Jahresanfang auf rund 16.000 Euro im Dezember. In den ersten Monaten 2018 fiel der Preis dann wieder deutlich. Zuletzt kostete ein Bitcoin auf Bitcoin.de etwa 7.000 Euro (Stand: 12. Juni 2019).

Infos zum Bitcoin Kurs

  
Branche Technologie
Herkunft Welt
Lexikon
Bitcoin (BTC) ist eine anonyme Online-Währung. Sie wird durch verschiedene rechenintensive, kryptographische Algorithmen von den Benutzern generiert ("Mining").