Was war denn das heute für ne vola?

Beiträge: 7
Zugriffe: 302 / Heute: 1
Was war denn das heute für ne vola? anjab
anjab:

Was war denn das heute für ne vola?

 
08.10.08 22:50
#1
Was war denn das heute für ne vola? anjab
anjab:

Daimler verliert in 10 Tagen 50 brozent

 
08.10.08 22:58
#2
is ja der Hit
Was war denn das heute für ne vola? Al Bundy
Al Bundy:

Und rangiert weit unter Buchwert

 
08.10.08 23:01
#3
36,2 € in 2007
http://www.ariva.de/statistics/facunda.m?secu=297&page=-1

Habe mein Pulver nach der Zinserhöhung übrigens getrocknet. Es wartet auf nen neuen Einsatz!
www.ariva.de/Fuer_ein_sauberes_Ariva_Keine_M8_den_Doppel_ID_s_g346
Arsch huh, Zäng ussenander! Gegen Rassismus + Neonazis
Was war denn das heute für ne vola? anjab
anjab:

hab nicht damit gerechnet dass wir so schnell

 
08.10.08 23:11
#4
auf 5000 (und darunter) gehen.

Hab gedacht, der move von 6000 auf 5000 würde 5-7 Wochen dauern und nicht paar Tage ;-)

Wollte eigentlich bei 5000 wat koofen. Dat geht nun nich.
Was war denn das heute für ne vola? Al Bundy
Al Bundy:

Mal abwarten, die 4500 sind jetzt

 
08.10.08 23:15
#5
wahrscheinlicher als die 5500. Pulver trocken halten, ich denke viele Fonds haben Geldabflüsse und solange gehts runter.
www.ariva.de/Fuer_ein_sauberes_Ariva_Keine_M8_den_Doppel_ID_s_g346
Arsch huh, Zäng ussenander! Gegen Rassismus + Neonazis
Was war denn das heute für ne vola? Al Bundy
Al Bundy:

Spruch des Tages in Frankfurt

 
10.10.08 20:16
#6
Mit Galgenhumor witzelten Börsianer: "Eine Nachricht vom Management: Wegen Budgetkürzungen und steigender Rohstoffkosten wurde das Licht am Ende des Tunnels ausgeschaltet."
www.ariva.de/Fuer_ein_sauberes_Ariva_Keine_M8_den_Doppel_ID_s_g346
Arsch huh, Zäng ussenander! Gegen Rassismus + Neonazis
Was war denn das heute für ne vola? 14051948Kibbuzim

Geldabflüße ist gut

 
#7
das haben die Fonds ohnehin kontinuierlich steigend,die letzten Jahre.
Aber jetzt wo in den Dollar Raum die Kohle quasi Re-patriiert  wird,
welche Fonds haben überhaupt noch Anleger ?

Übertreibung sowas,
aber zumindest eins können sich die Fondmanager von der Backe schmieren.
Die deutschen Anleger,an denen die Jahre der steigenden Aktienkurse mehrheitlich vorbei gingen,
werden kaum in so einer Situation (bzw. "danach") in Fonds einsteigen,wie man sich das so gedacht hatte.

Die Anleger die von den hiesigen Werten profitiert haben,
schmeißen massiv,viele Amis,
wer soll da außer den Institutionellen überhaupt groß einsteigen...
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--