US-Börsen: Das 'Wie-geht's-weiter-Gefüh l'

Beiträge: 4
Zugriffe: 332 / Heute: 1
US-Börsen: Das 'Wie-geht's-weiter-Gefühl' kalle4712
kalle4712:

US-Börsen: Das 'Wie-geht's-weiter-Gefühl'

 
07.06.03 10:43
#1
Wenn ich die aktuellen Nachrichten von der Wirtschaftsfront und mein Bauchgefühl nehme: Es kann nach den Kursanstiegen der vergangenen Wochen nur noch abwärts gehen.

Mit Käufen habe ich mich deshalb zurückgehalten. Der Grund: Angst. Bei dem Gedanken, jetzt Aktien zu kaufen, bekomme ich sogar richtig Bauchweh.

Ich überlege auch, einen Teil meiner Aktien zu verkaufen, weil es ja - so das Gefühl - nur noch abwärts gehen kann. Aber solche Verkäufe passen gar nicht in meine Anlagestrategie, da ich i.d.R. langfristig (für mehrere Jahre) anlege. Also: Auch bei dem Gedanken, nach den Kursanstiegen die Buchgewinne wieder zu verlieren, bekomme ich Bauchweh.

Werden diese Überlegungen aber mein Handeln bestimmen? NEIN. Denn die folgende Erfahrung habe ich in den vergangenen 10 Jahren immer wieder gemacht: Die Kurse stiegen, wenn Angst mit im Spiel war. Wenn ich mit Bauchweh Aktien gekauft oder gehalten habe, dann habe ich davon kräftig profitiert. Wenn ich kein Bauchweh bei Käufen hatte, dann war dagegen die Performance ziemlich schlecht.
Fazit: Wenn ich gegen mein Bauchgefühl gehandelt habe, dann war dies in den allermeisten Fällen genau die richtige Entscheidung.

Daher werde ich jetzt nicht verkaufen.
Käufe stelle ich allerdings bin in den Herbst zurück, da ein Sommerloch und eine Konsolidierung doch sehr wahrscheinlich sind. Kursrückgänge von knapp 10% in Dow, S&P und Nasdaq sind dabei ok. In dem Fall werde ich mein Nicht-Verkaufen nicht als Fehlentscheidung ansehen. S&P bzw. Nasdaq "dürfen" also bis ca. 920 bzw. 1500 fallen.
US-Börsen: Das 'Wie-geht's-weiter-Gefühl' börsenfüxlein
börsenfüxlein:

@kalle

 
07.06.03 11:30
#2
ich weiß nicht ob du an die technische Analyse glaubst...wenn ja, dann warte einfach so lange mit dem Verkaufen, bis die mittelfristigen Uptrends gebrochen werden....

habe auch noch ein paar Nasdaq Aktien, welche ich gedanklich schon abgeschrieben habe...(zB PMCS gekauft bei 15 gefallen bis 2,70 jetzt bei 12+)...

habe auch gestern schon überlegt, ob ich sie rausfwerfen soll oder nicht..

aber hab mich dann entschieden auf die Trendbrüche zu warten...

mfg
füx
US-Börsen: Das 'Wie-geht's-weiter-Gefühl' kalle4712
kalle4712:

füxlein: Ich glaube, die technische Analyse

 
08.06.03 09:44
#3
funktioniert häufig nur, weil die Leute daran glauben und danach handeln. Daher bin ich eher vorsichtig.

Was ich mit meinem Beitrag sagen wollte: Vielleicht sehen wir eine kleine Konsolidierung - aber vielleicht geht es danach auch schneller wieder aufwärts als viele glauben.
US-Börsen: Das 'Wie-geht's-weiter-Gefühl' kalle4712

Es scheinen viele Arivaner

 
#4
von einem Sommerloch und deutlich tieferen Kursen im Herbst auszugehen - so auch ich, und zwar aus Gefühl und aus Erfahrung.

Sollte man dies als Kontraindikator ansehen? Kommt es in diesem Jahr anders? Möglicherweise sehen wir im Sommer eine ausgeprägte Seitwärtsbewegung mit starken Schwankungen?!


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--