Unsere schwachköpfigen Analysten werden immer blöd

Beitrag: 1
Zugriffe: 131 / Heute: 1
Unsere schwachköpfigen Analysten werden immer blöd Pieter

Unsere schwachköpfigen Analysten werden immer blöd

 
#1
er.

Man lese sich mal diese Meldung von heute durch. Haben die sich bei "Mainvestor" im Kalender oder im Unternehmen geirrt.
OTI als Smartcard Unternehmen stimmt ja immerhin, aber wie ist das mit dem Datum des ATH's ? September, bin ich jetzt auf einem anderen Stern.
Und erst die Limits, verkaufen wenn unter 35E, haben wird den jetzt schon den 1.April.  Und erst kaufen, wenn über 30E wieder steigt. Na was tun wir den in der zwischenzeit mit den rund 850% die OTI nach heutigem Stand steigen muß, um nach "Mainvestors" Analyse wieder kaufenswert zu sein.
Also diese Mitteilung gehört ja wirklich schon zum allerfeinsten, was ich je gelesen habe.

======== hier die Mitteilung oder was immer das sein soll ================
OTI Abwarten (Mainvestor)
Der Smart-Card Spezialist OTI konnte allem Anschein nach einige Großaufträge
in Asien und Europa an Land ziehen.

Dies könne man, laut den Experten beim Mainvestor, den Gerüchten
entnehmen, die sich um das Unternehmen ranken. Das Unternehmen hatte in
den letzten Tagen keinen guten Stand an der Börse. Nach dem kräftigen
Umsatzplus innerhalb der ersten neun Monate, warten die Investoren noch
immer auf das Erreichen des Break-even.

Trotz der starken Entwicklung der Aktie, welche Anfang September ihr
Allzeit-Hoch erreicht hatte, habe die Skepsis der Anleger und Investoren in den Neuen Markt überwogen. So sei in der hohen Notierung auch gleichzeitig der Abwärtstrend mitbeinhaltet gewesen.

Auf dem momentanen Stand der Dinge, lautet die Empfehlung der Analysten

beim Mainvestor, die Aktie verkaufen, falls die 35 Euro nachhaltig unterschritten würden. Ein Wiedereinstieg würde sich nur lohnen, wenn der Wert bei 30 Euro wieder nach oben drehen würde. Ansonsten sollte man abwarten.



powered by: aktienresearch.de     27.12.00 10:57 -ka-
========================

Also, mir wird schon schlecht, wenn ich mein Depot anschaue. Aber wenn ich  solche Scheisse (sorry, aber mir fällt dazu nix anderes mehr ein) lese, muß ich mich echt schon mehr als wundern, das noch irgend jemand auch nur eine müde Mark an Analysten zahlt für soviel geistigen Dünnschiss.

Gruß von einem geschockten Pieter

PS: es scheint wirklich alles möglich in der ANAL-Schmierfinken-Zunft.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--