Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Hot-Stocks-Forum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 7134  7135  7137  7138  ...

Steinhoff International Holdings N.V.

Beiträge: 361.161
Zugriffe: 84.546.701 / Heute: 8.070
Steinhoff Int. Hol. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Steinhoff International Holdings N.V. Juto
Juto:

Form und informationen ...

 
11.05.19 08:03
Dieses forum bietet KEINE informationen
Über diese aktie.
Das ist (sorry) naiv,
Von dem gegenteil auszugehen.
Guten morgähn .
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von Amundi

Lyxor Net Zero 2050 S&P World Climate PAB (DR) UCITS ETF Acc
Perf. 12M: +206,18%
Amundi Nasdaq-100 Daily (2x) Leveraged UCITS ETF - Acc
Perf. 12M: +88,81%
Amundi MSCI Semiconductors ESG Screened UCITS ETF Dist
Perf. 12M: +74,34%
Amundi MSCI Semiconductors ESG Screened UCITS ETF Acc
Perf. 12M: +72,26%
Amundi ETF Leveraged MSCI USA Daily UCITS ETF - EUR (C/D)
Perf. 12M: +45,05%

Steinhoff International Holdings N.V. STElNHOFF
STElNHOFF:

Leute

11
11.05.19 08:07
seid doch froh, daß ihr nicht mit so einer Einstellung wie USB euer Leben verbringen müsst.
Im Grunde genommen ist es ja nicht unser, sondern sein Problem. Wir können ihn auf Tgno setzen, er sich selbst weniger   ;-)
Steinhoff International Holdings N.V. PORSCHE12345
PORSCHE123.:

Bin bis jetzt stiller mitleser gewesen

4
11.05.19 08:22
aber diese Panikmache kotzt ein an.

Es ist doch klar das der Kirs hier gedrückt wird.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#178379

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#178380

Steinhoff International Holdings N.V. shatoi
shatoi:

@juto

 
11.05.19 08:30
Da sich 97% deiner posts auf talk beziehen, du hier einen eigenen Forumsthread aufgemacht hast, um nen Jobwechsel vom alten Handwerksbetrieb zu was anderem zu dokumentieren und bisher hier noch so gar nicht in Erscheinung getreten bist, ja da ist klar, dass du wissen musst, ob es hier Informationen zu Steinhoff gibt. " Schuster bleib bei deinen Leisten", sagt man bei uns!

Wirklich bemerkenswert, was so ein Kursdesaster für vielfältige Charaktere anspült. Leider bringen die allerwenigsten hier einen Mehrwert.
Steinhoff International Holdings N.V. derbestezocker
derbestezock.:

Makei

 
11.05.19 08:31
dann kannste auch die Infos von usb 523 lesen da hat er auch 5 Sterne bekommen. Ha,ha
Steinhoff International Holdings N.V. PORSCHE12345
PORSCHE123.:

H731400

4
11.05.19 08:31
Sehr guter Beitrag, mit sehr viel Mühe ausgearbeitet.

Für die Busher so geht es.

Also wieso können wir alle nicht vernünftig miteinander ohne Beleidigungen hier umgehen.
Ich weiß, der Kurs ist scheisse, und man Kocht innerlich, aber kein anderer Schreiber trägt die Schuld.
Und eins ist klar , der Kurs wird sich erholen, und vielleicht schneller als man denkt
Steinhoff International Holdings N.V. LOGAN5
LOGAN5:

Die bösen Basher

 
11.05.19 08:49
hier ein älterer Artikel, aber interessant.


“If you are reading the press and following social media it almost feels like there is a witch-hunt for the next Steinhoff on the go, and that is an environment in which mispricing is more likely to occur.”



Is there a witch-hunt for the next Steinhoff?
Ingé Lamprecht , Moneyweb


The former chief executive of Steinhoff, Markus Jooste, testifies in parliament in 2018. Picture Henk Kruger / African News Agency (ANA)
In an environment of negative sentiment, mispricing may create opportunities.

In the aftermath of Steinhoff’s spectacular meltdown, there have been various examples of local firms whose share prices have fallen significantly more than one would have expected after even the slightest bit of bad news.

Still bruised from the losses suffered in what will possibly be remembered as South Africa’s biggest corporate scandal, investors fled for the exits at any sign of trouble, scared that history would repeat itself.

Of course, three years of very disappointing local stock market returns have fuelled a lot of negativity and short-seller Viceroy’s reports didn’t help. And with Steinhoff’s demise having highlighted the problems posed by a charismatic leader, an acquisitive growth strategy and a lack of disclosure, these issues remain top of mind when other firms are analysed.

There are numerous examples of companies that have experienced sharp share price declines over the past 16 months – even if only temporarily – including Capitec, EOH, Tongaat Hulett, Aspen and the Resilient Group.

The power of a negative headline

Speaking at the Investment Forum 2019, Shaun le Roux, portfolio manager at PSG Asset Management, said that in an overall environment of terrible sentiment, negative headlines can have a pronounced impact on share prices.

“If you are reading the press and following social media it almost feels like there is a witch-hunt for the next Steinhoff on the go, and that is an environment in which mispricing is more likely to occur.”

But there may also be an opportunity to use these kinds of events to one’s benefit.

Le Roux says investors should do their homework, avoid the landmines and invest in companies that are going to be mispriced in such an environment because the return profile should be very attractive.

Unfortunately, humans are poor at understanding statistics and probabilities.

Gavin Wood, chief investment officer at Kagiso Asset Management, says one of the biggest mistakes people make is to take a small number of events and use them to make a rule, even though the events are unrelated.

‘Bad news’ in perspective

While there was one particular case where the share price collapsed due to corporate fraud, at Steinhoff, there were others where share prices were too high and corrected.

This has resulted in a situation where investors overreact as soon as there is some trouble or a Viceroy report.

“I think there is a huge opportunity that [this] presents to investors who have a long-term view and are doing their homework,” says Wood.

The South African market is not particularly familiar with short-sellers, and some of the hype Viceroy created around management, acquisitive growth or the lack of disclosure was overdone.

Distortions

But while scepticism can be a good thing where it is warranted, it becomes problematic where a short-seller exploits a platform to distribute one-sided or selective information that distorts the picture and causes panic, Wood says.

This is particularly problematic with regard to companies in the financial and banking sectors, he adds.

Banks are generally highly leveraged and require investor and depositor confidence to operate.

“If there is misinformation sowed about them, I think it can be quite a damaging activity and I think to Capitec’s credit they went out and addressed the concerns head-on, put lots of information out into the market and weathered the storm,” Wood says.

Jacques Plaut, portfolio manager at Allan Gray, says while this can be quite damaging for a bank, it gave them a fantastic buying opportunity for Capitec.

He says it is difficult to understand why investors got rid of their Capitec shares because of Viceroy’s opinion, which relied on the bank’s annual reports, filings and court cases – information that was already available.

“If you own Capitec you should know that stuff.”

Brought to you by Moneyweb.  
Steinhoff International Holdings N.V. Juto
Juto:

Ja shatoi

 
11.05.19 08:50
Ich gebe dir total recht.
Allerdings habe ich
Hier
Schon öfters gewarnt,
Was den kursverlauf betrifft,
Und ich hatte recht.
Dieses motto
“gier frisst hirn“
Wird nirgendwo so trefflich veranschaulicht wie hier.
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix
Steinhoff International Holdings N.V. PORSCHE12345
PORSCHE123.:

H731400

 
11.05.19 08:51
also nochmal Hochachtung bester Beitrag den ich is jetzt gesehen haben.
Sehr realistisch, gibt ihr echt Mut zur Anlage.
Werde jetzt meine lächerlichen 100.000 Stück liegen lassen bis 2021.

Aber noch eine Frage 2,4Mil von Kleinanlegern?
Steinhoff International Holdings N.V. Brooklliin
Brooklliin:

Danke H741...

 
11.05.19 09:05
Steinhoff International Holdings N.V. TATE
TATE:

H7 The final report I take off my hat

2
11.05.19 09:14
Wollte mich eigentlich erst an 2020 wieder melden Sorry an alle aber außergewöhnliches muss ich kommentieren


H7
The final report I take off my hat
Steinhoff International Holdings N.V. Rokajo
Rokajo:

H731400

 
11.05.19 09:15
Super Beitrag, kann ich nur zustimmen. Bitte  mehr davon. Danke
Steinhoff International Holdings N.V. Mad World
Mad World:

H7

 
11.05.19 09:17
Danke, gut geschrieben! Aber bei CS sind nicht nur Kleinanleger unterwegs, glaube mir ;)
Steinhoff International Holdings N.V. manham
manham:

#178531. H7

 
11.05.19 09:19
Super Beitrag
und eine excelente Aufstellung, wie sich Werte und Schulden darstellen werden.
Wenn die aufgeführten Fakten auch nur ansatzweise als Realität zeigen,
hat unser Invest eine hervorragende Zukunft.
Steinhoff International Holdings N.V. STElNHOFF
STElNHOFF:

H741

 
11.05.19 09:32
Toller Beitrag, danke!
Steinhoff International Holdings N.V. STElNHOFF
STElNHOFF:

Tate

 
11.05.19 09:33
das schaffst Du nicht  ;-)
Steinhoff International Holdings N.V. Josemir
Josemir:

Sehr schön H741

2
11.05.19 09:41
muss nur mal durch die Presse nach den 18 er Zahlen.
Eine  Schlagzeile beim Aktionär mit Entschuldigung oder so..

Der Turnaround ist geschafft !!

Liebe Leser Entschuldigung für unseren letzten Beitrag ..........
Steinhoff International Holdings N.V. kd2go
kd2go:

USB / H7

2
11.05.19 09:55
Hat‘s nun auf meine Ignoreliste geschafft.
H7 danke, ist sehr interessant. Vielleicht ein wenig zu optimistisch was die VK-Erlöse betrifft? Möglicherweise hat man ja auch liquide Mittel zur Zwischenfinanzierung des Tagesgeschäft benötigt, was man mittelfristig natürlich wieder durch Kredite o.ä. ersetzen kann. Aber sollten auch 6Mrd. an Schulden verbleiben, so ist das recht gut stemmbar.
In 2 Jahren werden wir den Ausgang der Story genau kennen
Steinhoff International Holdings N.V. Bebiko77
Bebiko77:

H73

2
11.05.19 09:59
sehr guter und infromativer Beitrag; mehr davon!

Ein EBIT in 2020/21 zwischen 0,5 und 1,0 Mrd ist durchaus realistisch und nicht zu euphorisch. Die Abverkäufe würden zudem das  EK stärken, und man käme künftig vielleicht auf eine EK-Quote von > 20-25%
Steinhoff International Holdings N.V. SNH_Fan
SNH_Fan:

Beitrag von Helmut84

5
11.05.19 10:19
weil er von H7 erwähnt wurde, hier nochmal der Beitrag von Helmut84, vom 09.05.19:
______

Helmut84: Fakten Diskussion, #177114

"Ich möchte mal wieder eine Fakten Diskussion starten.

Ich werfe auch mal unter anderem an Mysterio und Dirty ein Diskussion in den Raum. Der nächste Schritt nach den H1 2019er Zahlen wird die Umschuldung sein. Wie stellt ihr euch diese vor?

Was wir schon wissen ist, dass aus dem CVA Schulden von ca. 8,5 Mrd. Euro rauskommen die mit sagen wir rund 9-10% verzinst werden. Was wir auch schon wissen ist, dass sehr viele Bereiche verkauft wurden. Ich denke es sollte Steinhoff möglich sein einen kleinen Teil der 8,5 Mrd. Schulden zu tilgen. Wo glaubt ihr werden die Schulden nach Abschluss der 1. Restrukturierung von einer möglichen Umschuldungen landen? Zumindest gab es zum H1 2018 auch über 1 Mrd. Cash in der Bilanz. Natürlich hat die Restrukturierung einiges an Kosten verursacht und die Schulden werden bereits sehr hoch verzinst was die Schuldenhöhe auch anwachsen lässt. Ich denke es sollte zumindest möglich sein die Schulden auf 7,5 Mrd. zu reduzieren. Nehmen wir konservativ 8 Mrd. Schulden da eventuell auch Geld für Anlegerklagen geleistet werden muss. Auf Basis eines Zinssatzes von 5% wären das 400 Mio. Euro. Der Schlüssel wird echt in der Höhe des Zinssatzes liegen. Ob unter 5% Verzinsung möglich ist? Jede Basispunkt weniger wäre halt ein kleiner Game Changer.

Wie kann Steinhoff diese Zinsen bezahlen?

Auf Basis der Halbjahreszahlen 2018 hatte Pepkor Europe ein nachhaltiges EBIT von 98. Hier sollten mittelfristig aufs Jahr gerechnet 250 Mio. EBIT möglich sein. Dann gibt es noch den Australien Bereich. Hier sollten mittelfristig aufs Jahr gerechnet 45 Mio. EBIT möglich sein. Dann gibt es noch den UK Bereich der stark negativ ist. Ich denke da wird es wohl auch eine Zeitlang dauern bis man dort zumindest eine schwarze 0 schreibt. Daher setze ich mal -20 Mio. an. Bei STAR, Conforama und Mattress hat man keine Kontrolle und würde dort Geld eher über die Dividenden bzw. Rückzahlung von Shareholder Loans rausbekommen. Der Teil den Steinhoff voll kontrolliert sollte ein nachhaltiges EBIT pro Jahr von sagen wir nach Abzug auch von Holdingkosten und den operativen Zinsen der Töchter plus der STAR Dividende von bis zu 300 Mio. erreichen können. Conforama und Mattress habe ich mal mit 0 angesetzt da dort so schnell kein Geld rauskommen sollte aber auch kein Geld zu bezahlen sein sollte weil die selbstständig finanziert sind.

Was mir aber nicht gefällt ist ein EBIT von bis 300 vs. Zinsen von 400 Mio. Bei Pepkor sollte es in der Zukunft weiteres Wachstum geben. Plan wäre dort  ja ein EBIT von 300 Mio. zu erreichen. Plus es gibt ja auch noch steigende Dividenden von STAR.

Was ich aber auch sehe ist, dass in dieser Rechnung keine Bedienung der Zinsen möglich ist. Am Ende wäre natürlich ein starkes Wachstum bei Mattress wo dann auch mal Geld rauskommt oder auch bei STAR über höhere Dividenden vorteilhaft.

Wie sieht ihr diese Situation?

Wenn ich mir diese Rechnung anschaue könnte es aber wohl sehr wichtig werden Mattress zu verkaufen um auf der einen Seite ein höhere EK zu haben (Mattress hat nur geringen Buchwert) und um Schulden zu reduzieren. Conforama wird ein Verkauf noch dauern. Bei STAR könnte es auch sinnvoll sein, eventuell die Beteiligung auf 51% zu reduzieren. Da man über Beteiligungsverkauf mehr Kohle rauskommt als nur über Dividende. Zumindest 51% wäre aber ideal wenn man diese behält.

Wenn ich mir diese Zahlen anschaue dann sieht man auch wie eng die Kiste bei Steinhoff ist. Deswegen bitte nicht zu euphorisch sein bei euren Kurszielen. Am Ende muss man sagen steht Steinhoff viel schlechter da als z.B. noch Anfang 2018 gedacht wo Kurse teilweise auch knapp bei 1 Euro schon waren. Steinhoff sieht man jetzt war ja schon 2016 bzw. 2017 (vor der Krise) Verluste gemacht da das nachhaltige EBIT niedriger war als Zinsen und normale Steuern. Die Erwartungshaltung war sicherlich dass Steinhoff keinen Mrd. gewinn macht wie reportet aber einen Verlust hätte ich auch nicht für möglich gehalten. Insbesondere die Mattress Übernahme war in dieser Geschichte ein Wahnsinn da Mattress bereits im 1. Jahr nach der Übernahme stark negativ war."
Steinhoff International Holdings N.V. NoCapital
NoCapital:

Er sagt...

 
11.05.19 10:22
...der Wert der Shares könnte mit den 2018er Bilanzen aufgewertet werden....


www.moneyweb.co.za/news/...they-will-need-even-more-patience/

Zwischen dem 31.05.2019 und dem 18.06.2019 geht es hier los....bis dahin eindecken und rumjammern.
Steinhoff International Holdings N.V. PORSCHE12345
PORSCHE123.:

Wird es doch noch die Aktie 19-21 FINALE LÄUFT

2
11.05.19 10:28
BEREITS.
Vor dem Finale kommt bei jeder Aktie ein Ausverkauf, den wir jetzt gesehen haben sollten
Steinhoff International Holdings N.V. MSirRolfi
MSirRolfi:

Ein Argument wird immer vergessen!

7
11.05.19 10:40
Südafrikas Pensionsfond wo bei Abwicklung Steinhoffs ganz schön Probleme bekommt!
Deshalb wird seitens der Politik eine Zerschlagung der Aktie nicht erfolgen!
SIR  

Seite: Übersicht ... 7134  7135  7137  7138  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Steinhoff Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
7 1.333 Steinhoff Topco B.V. - CVR - die goldene Zukunft? NeXX222 CVR-Helper 11:38
318 361.160 Steinhoff International Holdings N.V. BackhandSmash Squideye 20.02.24 11:51
126 89.299 Steinhoff Informationsforum DEOL lianass 25.01.24 10:27
  61 influ Berliner_ Thor Donnerkeil 23.01.24 18:40
4 181 LdR-Forum Inlfu Inlfu 25.12.23 22:09

--button_text--