Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben

Beiträge: 41
Zugriffe: 1.156 / Heute: 1
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben AlanG.
AlanG.:

Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben

 
31.01.02 10:45
#1
Israel

Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben

Der Ton in der Auseinandersetzung zwischen Israelis und Palästinensern wird noch schärfer. In einem Interview zeigte sich
Israels Premier jetzt betrübt darüber, dass Arafat nicht bei der Invasion im Libanon vor 20 Jahren getötet worden sei.

Jerusalem - "Grundsätzlich tut es mir leid, dass wir ihn nicht liquidiert haben", sagte Scharon in
einem Interview der Tageszeitung "Maariv", das in Auszügen am Donnerstag veröffentlicht
wurde.

Scharon war 1982 als Verteidigungsminister für die Invasion in Libanon verantwortlich. Es habe
damals die Vereinbarung gegeben, den Chef der Palästinensischen Befreiungsorganisation bei
der Vertreibung der PLO aus Libanon am Leben zu lassen, erklärte Scharon in dem Interview,
das in vollem Umfang am Freitag veröffentlicht werden soll.

Scharon hat den Ton gegen den Vorsitzenden der palästinensischen Autonomiebehörde in
jüngster Zeit zunehmend verschärft. Arafat steht seit Wochen in Ramallah im Westjordanland
faktisch unter Hausarrest. Erst wenn Arafat alle von ihm verlangten Schritte unternehme, werde
er wieder als Partner im Friedensprozess anerkannt, sagte Scharon im "Maariv"-Interview.

Quelle: Spiegel

Wer bringt die Israelis endlich zur Vernunft?
15 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2


Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben taos
taos:

Und es sind meine Steuergelder

 
31.01.02 23:02
#17
die von Israel zerstörrt werden.

Israel ist ein Terroristischer Staat!

Ich würde jetzt gerne viele Dinge über Israel und die Juden in Deutschland schreiben, aber mir sind die Antworten klar und aus diesem Grunde schreibe ich nichts.

Taos



Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben Boersiator
Boersiator:

@ Taos - Wahre Worte!

 
31.01.02 23:18
#18
B.
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben Egozentriker
Egozentriker:

@ Taos

 
31.01.02 23:24
#19
Mach ruhig. Villeicht bist Du ja auch überrascht, wie wenig negative Antworten Du bekommst.
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben taos
taos:

Gut, ich will jetzt nicht besonders viel schreiben

 
31.01.02 23:45
#20
Seit rund 20 Jahren wohne ich in Nürnberg. Es ist ein normales Haus mit 10 Parteien. Wie ich eingezogen bin, wohnten nur normale Leute in dem Haus.

Ich bin beruflich recht viel unterwegs und falls überhaupt nur am Wochenende zu Hause. Da ich fast nie da war, kannte ich auch nicht die Namen der Leute in dem Haus.

Wenn ich jetzt nach Hause komme, kann ich die Namen auf den Klingelschildern nicht mehr lesen. Ich bin jetzt auch der einzige der seine Miete selbst zahlt. Der Rest (also die anderen 9 Parteien) werden vom Sozialamt bezahlt. Alle diese Leute sind Deutsch russische Juden.

Alle diese Leute betrügen das Sozialamt. Natürlich arbeitet keiner von denen.

Die Aussage: "Warum arbeiten, wir bekommen ja vom Sozialamt mehr", ist Standard.

Diese Leute leben von meinem Geld! Und ich kämpfe mit der Steuerfahndung, die natürlich Geld braucht, damit meine Nachbarn prima leben können.

Nee, jetzt mach ich erst mal Schluß.

Taos


Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben Levke
Levke:

ist auch besser Taos

 
31.01.02 23:50
#21
das mit dem Schluß machen...
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben taos
taos:

Ja Levke

 
31.01.02 23:56
#22
ich glaube, Du hast recht.

Taos
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben mod
mod:

Taos,

 
01.02.02 00:06
#23
das, was Du schilderst, ist nicht nur auf diese Personengruppe beschränkt, sondern stellt den Alltag in wohl jedem grösseren Sozialamt dar, egal welche Volks- oder Religionsgruppe gemeint ist. Bei den Deutschen ist es auch nicht anders.
Aber viele Leute negieren einfach dieses Problem, und ich höre auch Argumente wie "die machen es als Arbeitslose usw. richtig, sie beschei .... doch nur den Staat".
Das Argument habe ich vor ca. 1 Jahr auch von einem Aktiven hier an Board gehört.
Solange die Regierenden wegschauen, um keine Wähler zu verlieren, werden wir mit dieser Erscheinung noch leben müssen.
Von den Rot-Grünen können wir in dieser Hinsicht nichts erwarten.

Viele Grüsse
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben Levke
Levke:

alle Achtung mod

 
01.02.02 00:09
#24
Dein Posting unterschreibe ich.....natürlich mit
einer kleinen Änderung des letzten Satzes:

Von allen Parteien können wir in dieser Hinsicht nichts erwarten.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben ruhrpottzocker
ruhrpottzocker:

Ich ändere den letzten Satz auch ab:

 
01.02.02 00:18
#25
Von den schwarz-gelben können wir in dieser Hinsicht nichts erwarten.

Und ich füge hinzu:

Denn die haben alles angerichtet.
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben DarkKnight
DarkKnight:

Mod, Levke: vielleicht ist es schon zu spät heute

 
01.02.02 00:22
#26
so etwas zu bringen, aber dennoch:

Der Satz "Von den Rot-Grünen können wir in dieser Hinsicht nichts erwarten." ist Politpropaganda vom unterstes Niveau.

Gerade von Dir, mod, hätte ich mir mehr erwartet.

Dein Posting erscheint im ersten Durchlesen einleuchtend, aber vermischt unausgesprochen Dinge, die nichts miteinander zu tun haben. Sie werden gleichwohl in der öffentlichen Diskussion permanent in einen Topf geworfen, so daß es schon nicht mehr auffällt.

-Die gewachsene Anspruchshaltung von Deutschen gegenüber Staatsleistungen hat nichts zu tun mit irgendeiner Regierung, die gerade regiert.

- Sozialhilfe ist ein Darlehen. Wie oft soll man das noch betonen. Daß de facto nichts zurückbezahlt wird, liegt an verelendeten Familienstrukturen, die allesamt aus dem Ausland kommen. Insofern ist der Vorwurf des scheinbaren Schmarotzertums korrekt. Aber: stell Dir Dir vor, Du bist im Kosovo und hast DEFINITIV NICHTS ZU FRESSEN ... und hörst von Deutschland? Häh, denk mal drüber nach

- was die Politiker angeht: das Künstler des Ausgleichs. Die Faschisten haben sogenannte Spezialisten in den 30er Jahren als Minister eingesetzt, um die Effizienz zu steigern. Scheinbar guter Gedanke, der heute auch wieder Nährboden findet. Aber ich gebe nur ein Beispiel: in den 70ern war der "Diesel" ein Umweltfreundliches Auto. Hätte man damals "Spezialisten" zu Entscheidungsträgern gemacht, wäre nie der KAT gekommen. Politker leben davon, daß sie keine Ahnung haben, und Interessengruppen austarieren müssen. Es gibt keine endgültige Wahrheit. Vielleicht in 20 Jahren, ex-post. Wem nützt das?

Ich glaube, daß Du ein verbissener alter Sack bist, dem nicht mehr zu helfen ist.

Laß mir wenigstens die Freude, daß ich Deine Postings respektieren darf, die ich wirklich schätze, ohne von Dir permannent angegriffen zu werden.

Danke im voraus.

Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben Levke
Levke:

dafür ist es nie zu spät !Glückwunsch... o.T.

 
01.02.02 00:27
#27
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben taos
taos:

Was diese Leute machen,

 
01.02.02 00:33
#28
ist einfach Betrug und Leistungserschleichung. Um dies in den Griff zu kriegen, brauchen wir keine Neue Regierung, sondern es müssen nur bestehende Gesetzte angewndt werden.

Ach, ich lebe überings in Bayern. Für solche Sachen ist bei uns Herr Stoiber zuständig.

Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben Levke
Levke:

bleib' bitte dort Taos, Du Dumpfplauderer

 
01.02.02 00:42
#29
hättest doch lieber Schluß machen sollen.....

Gute Nacht.....
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben mod
mod:

Dank Eurer politischen Inaktivität

 
01.02.02 00:42
#30
überseht Ihr vielleicht eins,
wenn wir mal den Versuch einer Subsumtion unternehmen:

Sozialdemokratie stellt immer auf den Sozialstaat, Versorgungsdenken und die Umverteilung ab.
Dahinter stehen die Gewerkschaften.
Implizit wird der Selbständige verteufelt, da bei vielen noch marxistisches Gedankengut mitschwingt.

Die Liberal-Konservativen dagegen stellen in den Mittelpunkt die Eigeninitiative, -verantwortlichkeit und Selbständigkeit des Einzelnen.

Was letztlich im Einzelfall praktiziert wird, ist wohl den viel zitierten Sachzwängen zuzuordnen (Zustimmung des Bundesrates usw.)
Z.B. ist die Durchführung der Sozialhilfe laut GG in der Zuständigkeit der Kommunen.
Die Hilfe zum Lebensunterhalt ist auch kein Darlehen.

Viele Grüsse

Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben DarkKnight
DarkKnight:

mod: hast Du jemals versucht, selbständig zu

 
01.02.02 00:52
#31
werden?

Ich denke: nein. Weil: der Lobbyismus hier Marktzugangsbeschränkungen in allen Bereichen geschaffen hat, die erstens: nicht EU-Richtlinien-konform und zweitens: Konow-how-feindlich sind.

Selbständig kann der werden, der vor der IHK schleimt, und dort sitzen die größten Loser. Jeder hier in Dtld. hat Angst vor wahrem Know-How oder vor Effizienz.

Dummheit und Faulheit wird belohnt über Institutionen, Geschäfte werden in Hinterzimmern abgeschlossen und kompetente Leute abgeschossen.

Deutschland ist eine bisher nicht knackbare Hausmacht von Versagern, Faulpelzen, Dummschwätzern, Kleingeistern, Drecksäcken, Neidhammeln und selbstgefälligem Proselytismus.

Das einzige, was hier gut tun würde, wäre ein radikaler Liberalismus, aber das gibt eine Revolution. Und jeder weiß das, von den Politikern. Die sind nicht dumm, ganz im Gegenteil. Die haben Angst davor, daß der Deutsche vielleicht einmal wirklich arbeiten muß für seine Kohle. Dieses Land ist versaut, am Ende.

Und es wird ganz schnell gehen, bis das jeder merkt.

Noch vor Ende 2003, da bin ich mir sicher.

B#Nur noch Ansprüche, nichts naderes mehr. Kotz.
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben mod
mod:

Lieber Darkknight,

 
01.02.02 01:00
#32
ich kann Deine Ausführungen nur voll unterschreiben, aber ich weiss auch, seit wann es mit welcher Bewegung dieses Anspruchsdenken gibt. Zum Glück hast Du diese Phase politisch nicht bewusst erlebt.
Das entschuldigt vieles.

Gute Nacht
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben DarkKnight
DarkKnight:

Lieber mod: dachte ich mir schon, deshalb, hehe o.T.

 
01.02.02 01:05
#33
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben mod
mod:

DK, kleiner Nachtrag zur Sozialhilfe, vielleicht

 
01.02.02 01:06
#34
hast Du diesen Ausnahmefall gemeint:

§ 15b Bundessozialhilfegesetz (BSHG)
Darlehen bei vorübergehender Notlage

Sind laufende Leistungen zum Lebensunterhalt voraussichtlich nur für kurze Dauer zu gewähren, können Geldleistungen als Darlehen gewährt werden. Darlehen an Mitglieder von Haushaltsgemeinschaften im Sinne des § 11 Abs. 1 Satz 2 können an einzelne Mitglieder oder an mehrere gemeinsam vergeben werden.

Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben DarkKnight
DarkKnight:

Nein, ich meine folgenden Fall:

 
01.02.02 01:11
#35
Tochter aus gutem Haus streitet sich mit Eltern, zieht aus kriegt alles bezahlt. Okay. Aber: wird dem Daddy vom Lohn abgezogen, weil er was verdient.

Einwanderer ziehen in Wohnungen, kriegen alles bezahlt, wird den Verwandten vom Lohn abgezopgen. Aber die leben in Rumänien oder Rußland und haben selbst nichts. Also: das Darlehen erhöht sich von Jahr zu Jahr. Irgendwann kommen die Familien nach. Sehen diesen Schuldenberg. Fazit: Bloß nicht arbeiten, wird ja alles abgezogen.

Das meine ich.
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben mod
mod:

DK, keine Häme,

 
01.02.02 01:16
#36
so viel älter als Du bin ich nicht, da ich seit meinem 14.Lebensjahr politisch aktiv war.
Wir waren in Aufbruchsstimmung, ich war 14 und Du 7.
Ich komme aus einer hochpoltischen Familie,
die durch die Nazis im KZ dezimiert wurde.

Bis die Tage ..
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben taos
taos:

Ohh, Levke

 
01.02.02 01:16
#37
ich hatte manchmal gedacht, Dich falsch eingeordned zu haben.
Gut jetzt wird mir einiges klar.

Ich möchte überings gerne die Schäden erstattet haben, die die jüdischen Verbrecher angreichtet haben.

Taos

Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben mod
mod:

Klare BGB-Regelung dazu:

 
01.02.02 01:24
#38
§ 1601 BGB Verwandtschaft;

Unterhaltspflichtige
Verwandte in gerader Linie sind verpflichtet, einander Unterhalt zu gewähren.
--------------------------------------------------

§ 1602 Verwandtschaft; Unterhaltsberechtigte
(1) Unterhaltsberechtigt ist nur, wer außer Stande ist, sich selbst zu unterhalten.
(2) Ein minderjähriges unverheiratetes Kind kann von seinen Eltern, auch wenn es Vermögen hat, die Gewährung des Unterhalts insoweit verlangen, als die Einkünfte seines Vermögens und der Ertrag seiner Arbeit zum Unterhalt nicht ausreichen.
--------------------------------------------------

§ 1603 Verwandtschaft; Unterhaltsverpflichtung, Voraussetzungen

(1) Unterhaltspflichtig ist nicht, wer bei Berücksichtigung seiner sonstigen Verpflichtungen außer Stande ist, ohne Gefährdung seines angemessenen Unterhalts den Unterhalt zu gewähren.
(2) Befinden sich Eltern in dieser Lage, so sind sie ihren minderjährigen unverheirateten Kindern gegenüber verpflichtet, alle verfügbaren Mittel zu ihrem und der Kinder Unterhalt gleichmäßig zu verwenden. Den minderjährigen unverheirateten Kindern stehen volljährige unverheiratete Kinder bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres gleich, solange sie im Haushalt der Eltern oder eines Elternteils leben und sich in der allgemeinen Schulausbildung befinden. Diese Verpflichtung tritt nicht ein, wenn ein anderer unterhaltspflichtiger Verwandter vorhanden ist; sie tritt auch nicht ein gegenüber einem Kind, dessen Unterhalt aus dem Stamm seines Vermögens bestritten werden kann.
--------------------------------------------------

§ 1606 Verwandtschaft; Unterhaltsverpflichtete, Rangfolge
(1) Die Abkömmlinge sind vor den Verwandten der aufsteigenden Linie unterhaltspflichtig.
(2) Unter den Abkömmlingen und unter den Verwandten der aufsteigenden Linie haften die näheren vor den entfernteren.

(3) Mehrere gleich nahe Verwandte haften anteilig nach ihren Erwerbs- und Vermögensverhältnissen. Der Elternteil, der ein minderjähriges unverheiratetes Kind betreut, erfüllt seine Verpflichtung, zum Unterhalt des Kindes beizutragen, in der Regel durch die Pflege und die Erziehung des Kindes.

Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben mod
mod:

Lieber Taos, leider keine Chance auf wirklichen

 
01.02.02 01:29
#39
Schadensersatz:

Einem nackten Mann kann man nicht in die Tasche greifen!

Viele Grüsse
PS.: Es sind nicht nur die angeblichen Juden
Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben Levke
Levke:

Sorry Taos - war gestern etwas spät,

 
01.02.02 14:12
#40
da reagiert man schon manchmal etwas gereizt, aber die Pauschalbetrachtungen
gehen mir einfach auf die Nerven:

Ich hasse das gesunde Volksempfinden, welches sich, glaubt man den Fernsehanstalten, in den drei folgenden Personen manifestiert:

Ein circa sechzigjähriger Mann, in knielangem grauen Wollmantel. Man trifft ihn vorzugsweise als Besucher in Einkaufspassagen oder als Anwohner bei Demonstrationen. Seine Standartantworten, unabhängig von der Frage, enden immer mit den gleichen Sätzen: "Früher hätte es sowas nicht gegeben!", "Die wollen doch gar nicht arbeiten!" oder "Wenn es denen hier nicht gefällt, dann sollen sie doch rüber gehen!" Wobei Variante Nummer Drei in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung verliert.



Ein debil grinsender, meist männlicher Jugendlicher (vorzugsweise Jogginghosen und Bomberjacke), entbietet den Fernsehkameras der Welt einen, vom Alkohol umnebelten Gruß: "Deutschland den Deutschen!". Worauf der ihn umgebende Mob spontan versucht eine klatschende Robbe zu imitieren.



Eine Hausfrau - Anfang Vierzig - in der linken Armbeuge einen braunen, geflochtenen Einkaufskorb (einen Rettich, einen Salatkopf, zwei Salatgurken und ein Sechskantbrot), wiederholt immer und immer wieder die gleichen drei Sätze: "Was müssen wir uns eigentlich noch alles gefallen lassen? Da ist in jedem Fall der Gesetztgeber gefordert! Es geht hier schließlich um unsere Kinder."

Denk' mal drüber nach, daß es anderen nicht so gut geht wie uns !

Scharon bedauert, Arafat nicht liquidiert zu haben Hiob

Leider kann ich dir dafür keinen grünen geben,

 
#41
weil ich selbst im Thread war. Und dabei hätte noch fünf davon. Werde sie wohl in schwarze umwandeln müssen ....

Seite: Übersicht Alle 1 2

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--