Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht
... 92 93 94 1 2 3 4 ...

QSC, kritisch betrachtet

Beiträge: 2.345
Zugriffe: 587.472 / Heute: 432
QSC 1,178 € -1,51% Perf. seit Threadbeginn:   -29,08%
 
QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ
Deichgraf ZZ:

QSC, kritisch betrachtet

7
16.03.17 10:04
#1
Hallo QSC-Interessierte.

Warum ein neuer thread?
Erstens möchte ich gerne einen informativen kritischen und realistischen thread zum Thema QSC.

Zweitens möchte ich mich am bisherigen thread nicht mehr beteiligen.- Der thread-Gründer ist sehr großzügig im Austeilen von "Nettigkeiten" (Seife +Hirn , blödsinnig, dämlich, Zynismus) gegenüber anderen Usern , aber auf der anderen Seite sich zu fein, eine eklatante Falschmeldung/Aussage einzugestehen/zu korrigieren! Nicht mal ein "sorry" !

"Na klar haben sich diese beiden Experten schon eingearbeitet, schließlich steigt der Umsatz – und der Gewinn aus dieser Unternehmenssäule – recht dynamisch."

Wer  Zeit hat belanglose Zweizeiler zu bewerten,kann sich sicherlich in eigener Sache zwecks "thread-Hygiene"/fairness  auch um Korrektur bemühen! Das ist armselig und da helfen dann auch keine dämlichen Bildchen!

Thema QSC!

Als Grundlage mal ein paar wesentliche Punkte bzgl. jüngerer Vergangenheit und status quo:

Die Vision2016  ist nicht nur krachend gescheitert,sondern hat sich stark ins Gegenteil entwickelt!

Das Vertrauen der Anleger wird durch ständige Fehlprognosen(VV Hermann kündigte jüngst Topline Wachstum für 2017 an) , Sonderabschreibungen und nicht enden wollende "Einmalkosten" ständig aufs Neue verspielt!

Nach den Verlustjahren 2014/15 ist auch 2016 gerade mit Verlust abgeschlossen worden.Das erschreckende daran ist, daß 24 Mio Einsparungen in 2016 einfach "verpuffen"!

Zukunftssegment Cloud wächst zwar deutlich ,aber 18,1 Mio Umsatz sind nicht mal 5% vom Gesamtumsatz und das Segment war 2016 obendrein noch defizitär! -2,2 Mio. - Auch ist (bisher)nicht ersichtlich,wie sich diese Umsatzsteigerung aufschlüsselt in Neukunden/switch von Bestandskunden,was eine seriöse Bewertung dieses Umsatzanstiegs unmöglich macht!

Für 2017 ist neuerdings ein weiterer Umsatzrückgang auf 355 bis 365 Mio geplant.

Andererseits wurde von Finanzvorstand Baustert ein Cloudumsatz von 50 Mio. in 2017 für möglich gehalten,in welchem Mix (Neukunde/switch) auch immer.
Vielleicht bringen die Jahrespräsentation (dann ist Q1 gelaufen) mehr Details und einen konkreteren Ausblick2017?

Absolut Pflicht sind für 2017 deutlich schwarze Zahlen,wenn man sich nicht erneut lächerlich machen möchte im erweiterten Vorstand!

2.319 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 92 93 94 1 2 3 4 ...


QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ
Deichgraf ZZ:

@jensos

 
19.01.20 10:44
Vorstellen kann man sich sicherlich vieles!
Der Abgleich dieser Vorstellungskraft mit der Realität war  dann in der Vergangenheit fast immer sehr ernüchternd!

Die Kleinaktionäre haben sich  auch einen  besseren ("zu sehr attraktiven Bedingungen")  Deal bzgl. Plusnet-Verkauf vorgestellt,viele haben sogar mit dem Doppelten Preis(+)  und entsprechenden Kursen gerechnet!
Mir persönlich hätten schon 300 Mio. gereicht,dann wäre finanziell noch Luft gewesen für ein 10%-iges  ARP(mit Einzug der 12 Mio. Aktien!) und für eine Sonderdividende von  meinetwegen 20 Cent. !

Stattdessen haben sich  einige die Taschen vollgemacht und ein anderer zieht ,wie andere zuvor auch, mit einer leistungslosen üppigen Abfindung davon!

Versprochen wird viel ,geliefert wird kaum etwas!
Schau Dir den neuen Q-loud -Blogartikel  von Donnerstag an!

www.q-loud.de/blog/...r&hss_channel=tw-743733195766566912

Den  inhaltlich nahezu gleichen Artikel gab es schon am 3. Juli !

www.q-loud.de/blog/...takt-in-logistik-f%C3%BCr-unternehmen-0

Thema : Tracking im Logistikbereich  bzgl.  Güter bzw.  Zustand der Güter.  - Lückenlose Dokumentation  von  Temperaturverlauf/Beschleunigung/Erschütterungen  mit Hilfe von Sensoren/NB-IoT .

Q-loud hat über ein halbes Jahr Zeit gehabt einen Erfolg zu vermelden : z.B. :" Logistik-Firma  XY  hat die Tracking-Dienstleistungslösung von QSC/Q-loud  implementiert!"

Die Realität ist bisher :  Es gibt nichts Vorzeigbares in dieser Sache  , stattdessen  "liefert" man einen inhaltlich identischen Blogartikel ein zweites Mal  und feiert es offenbar als Erfolg ,daß man diese Thematik  in einem Magazin "Bahn Manager"  unterbringen konnte!

Das ist fast ein Offenbarungseid  bzgl.  Erfolglosigkeit!

Wenn man nicht mehr zu bieten hat, dann muß man sich nicht wundern ,daß der Finanzmarkt bzgl. der Planungen /Verlautbarungen  so reserviert reagiert!
QSC, kritisch betrachtet 1bastler
1bastler:

@ Deichgraf

 
19.01.20 18:29
....das zieht sich wie ein Roter Faden durch die Meldungen von QSC......

Zum Beispiel:
Im April 2018 wurde groß verkündet das am Münchner Flughafen die Energie Cam im Test eingesetzt werden:

"Flughafen München überwacht Energieverbrauch mit EnergyCams von Q-loud"

Eine Technik die von QSC im Januar 2017 gekauft wurde:

"Q-loud GmbH übernimmt die EnergyCam Technologie von der Fast Forward AG"

Meine damalige Anfrage zum Kaufpreis wurde wie folgt beantwortet:
Zitat Herr Thull:" über den Kaufpreis der EnergyCam-Technologie Stillschweigen vereinbart. Ich darf Ihnen aber verraten, dass es sich um eine überschaubare Summe im niedrigen sechsstelligen Bereich handelt."
Im Interwiev mit Herrn Pereira vom 26.Januar 2018 sagte dieser zu diesem Thema:
"Nicht für die Ewigkeit aber zumindest für die nächsten Jahre wird es eine sehr hohe Nachfrage danach geben ....... "

Nun habe ich im November 2019 bei IR angefragt was daraus geworden ist:

Antwort:
"vielen Dank für Ihre Nachfrage zu dem Testprojekt am Münchener Flughafen. Der Test wurde mittlerweile erfolgreich abgeschlossen. Es hat sich gezeigt, dass sich Narrow-Band-IoT für den Einsatz an schwer zugänglichen Stellen in der Praxis hervorragend eignet. Daraus ergeben sich in Zukunft nicht nur Chancen für die Energy-Cam; ......

Meine Nachfrage ob sich daraus ein Vertrag / Auftrag ergeben hat:
Im Januar 2020 dann die Antwort:

Zitat Herr Thull: "Im November hatten Sie darüber hinaus noch nach weiteren konkreten IoT-Projekten gefragt. Hier gilt jedoch unverändert das bereits gesagte: Noch handelt es sich bei diversen Aufträgen unserer IoT-Tochter Q-loud um Pilotprojekte wie am Flughafen München. Unsere Kunden evaluieren, ob und in welcher Form sich der Einsatz von IoT für sie lohnt. Wenn hieraus größere Aufträge erwachsen, werden wir, wie gewohnt und in Abstimmung mit dem jeweiligen Kunden, den Kapitalmarkt darüber zeitnah informieren."

Somit:
Flughafen München war ein Test! kein Folgeauftrag!!! Auch keine anderen Kunden oder Aufträge.!!

Also...... In den Sand gesetzt! Außer Spesen nichts gewesen.

Letzte Meldung von QSC...
Vertrag mit beeline.....  vom 09.12.2019 !!!!! Erfolg sieht anders aus!!!

 
QSC, kritisch betrachtet mercedes gl
mercedes gl:

Guten Morgen zusammen,

 
20.01.20 01:30
auch aus der Ferne betrachtet wird QSC nicht besser, ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch einmal nachhaltig nach oben geht. Die Gl ist nicht in der Lage ihre hoch prämierten Produkte an den Mann oder Frau zu bringen. Die nächsten Quartalszahlen werden sehr interessant. Der Kursgewinn der letzten Tage ist auch bitte nötig um nicht unter 1€ zu rutschen. Aber ich denke das schaffen wir schon!!!
QSC, kritisch betrachtet Dale77se
Dale77se:

QSC Cloud ... zu langsam / zu träge

 
20.01.20 10:40
QSC hätte nach der Trennung von Plusnet (TK) ein interessantes Unternehmen werden können...

Cloud in Branchen Energy (inkl Smart Homes), Logistics and Trade sind auch richtig definiert …
Allerdings agiert das Unternehmen genauso schläfrig, träge und ängstlich wie schon zuvor im TK-Geschäft auch, so das andere Wettbewerber das Business machen werden … am Ende entscheidet sich ein Kunde für das vermeintlich größere und stabilere Unternehmen als Lieferant, was zusätzliches Potenzial von QSC fernhält...

2012/13 hätte QSC auch im TK-Bereich was wuppen können … die waren aber zu feige ihre Vision zu verfolgen (weil natürlich auch Risiken beinhaltet) … das Geschäft haben dann (z.B. Cancom etc.) andere gemacht …
Wer das Geschehene von damals mal als Maßstab an heute anlegt (auch Cancom macht Cloud in dem Bereich) … sieht vielleicht auch ein De-ja-vu …
Mit der jetzigen Strategie (ich nenne es einfach mal so) wird QSC auch hier wieder den Marktanschluss verpassen.
Cloud gehört zur Plattform-Ökonomie - da werden nur die ersten großen 3 wahr genommen (Thema Skalierbarkeit) - wenn überhaupt; Plattformen fördern die Monopolisierung

Der Kurs wird gaaaaanz langsam hoch gehen, komplementär zum Umsatz-/(hoffentlich)Ertragswachstum … Andere werden schneller/besser performen …
QSC, kritisch betrachtet Toelzerbulle
Toelzerbulle:

@Dale

 
20.01.20 10:56
Diese Interpretation haben sie sich selbst hart und beständig erarbeitet.

Kann auch ganz anders kommen, deswegen wäre teilweise Verwendung des Konjunktiv seriöser :-)

QSC wirkt!
QSC, kritisch betrachtet Dale77se
Dale77se:

Korrektur meines Aufsatzes ...

 
20.01.20 11:13
@Toelzer: natürlich hast du Recht. Ich möchte mich für die unseriöse Ausdrucksweise entschuldigen und vorstehenden Aufsatz als rein persönliche Meinungsäußerung verstanden wissen (selbstverständlich ohne Kauf-/Verkaufempfehlung) - ich bin in andere Projekte eingebunden und habe ohne didaktisch redaktionelle Prüfung das Geschriebene in das Forum gestellt...
anbei der gleiche Aufsatz in seriöser Ausdrucksweise:
==================================================
QSC hätte nach der Trennung von Plusnet (TK) ein interessantes Unternehmen werden können...

Cloud in Branchen Energy (inkl Smart Homes), Logistics and Trade sind auch richtig definiert …
Allerdings agiert das Unternehmen scheinbar (wie in der Vergangenheit) genauso schläfrig, träge und ängstlich wie schon zuvor im TK-Geschäft auch, so das andere Wettbewerber das Business möglicherweise machen werden … am Ende entscheidet sich ein Kunde  meistens (in überwiegenden Fällen) für das vermeintlich größere und stabilere Unternehmen als Lieferant, was zusätzliches Potenzial von QSC fernhalten könnte...

2012/13 hätte QSC auch im TK-Bereich was wuppen können … die waren aber zu feige ihre Vision zu verfolgen (weil natürlich auch Risiken beinhaltet) … das Geschäft haben dann (z.B. Cancom etc.) andere gemacht …
Wer das Geschehene von damals mal als Maßstab an heute anlegt (auch Cancom macht Cloud in dem Bereich) … sieht vielleicht auch ein De-ja-vu …
Mit der jetzigen Strategie (ich nenne es einfach mal so) besteht die Gefahr, dass QSC auch hier wieder den Marktanschluss verpassen könnte.
Cloud gehört zur Plattform-Ökonomie - da werden nur die ersten großen 3 wahr genommen (Thema Skalierbarkeit) - wenn überhaupt; Plattformen fördern die Monopolisierung

Der Kurs könnte sich unter diesen Umständen nur gaaaaanz langsam hoch bewegen, komplementär zum Umsatz-/(hoffentlich)Ertragswachstum … Andere haben das Potenzial schneller/besser zu performen …
==================================================
QSC, kritisch betrachtet oraclebmw
oraclebmw:

Hermann Interviews

 
22.01.20 11:16
Merkt dieser Mann dass das nichts bringt?! Der soll aufhören schwachsinnige Interviews zu verbreiten, er ist ein verbranntes Kind und macht alles nur noch schlimmer.

Einfach mal Fresse halten und Ergebnisse liefern, ganz einfach.

Wieso reagiert dieser AR nicht und tauscht den Mann aus, so wie den CFO.

Ansonsten nichts neues bei QSC...

manmanman, kann man auf der HV wieder ausflippen. Bald Februar, der geht auch schnell um, dann sehen wir die Truppe wieder, also in 4 Monaten.
QSC, kritisch betrachtet Toelzerbulle
Toelzerbulle:

& oracle

 
22.01.20 12:33
...Truppe :-)))

eher ... last man standing.

Leistung = verichtete Arbeit durch die dazu benötigte  Zeit

ZÄHLER geht gegen NULL
NENNER geht gegen UNENDLICH

QSC wirkt und setzt neue Maßstäbe in puncto Ineffizienz!!!!



Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
QSC, kritisch betrachtet oraclebmw
oraclebmw:

Truppe =

 
22.01.20 17:04
Truppe = Aufsichtsrat (glaub da sitzen 6 Personen !!!
---> in 2018 hat die Truppe 350 TSD Euro an Honorar eingestrichen.
---> "Dr. Zurlino allein 60 TSD Euro, d.h.  jeden Monat 5000 Euro CASH aufs Konto.

Kann mir mal einer sagen wer 5000 Euro Cash netto bekommt?

Für welche Leistung? Auf der HV hat der nicht ein Ton gesagt, wahrscheinlich Zeitung gelesen, obwohl ich ihm direkt gesagt habe, dass er total überschätzt wird. Wow. Tolle Strategen...

Und der Schlobohm kassiert 90 TSD Euro im Jahr, im Monat sind das unfassbare 7500 Euro, netto.

Wahnsinn was in Deutschland alles möglich ist.
QSC, kritisch betrachtet oraclebmw
oraclebmw:

Generalbevollmächtiger - Finanzvorstand

 
22.01.20 17:07
Wo ist denn der Christoph Reif hin?

Auf der Q-Loud Seite nicht mehr vorhanden und auf qsc.de auch nicht.

Sag bloß der Ausschuss für Personalfragen musste aus dem Winterschlaf geholt werden, und tagen.
"Augenreiben",

ohhh shit, warum hab ich nicht in cancom investiert...
qsc = Desasterinvestment.

QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ
Deichgraf ZZ:

bei

 
22.01.20 18:04
Q-loud hat Waldemar Gerlach die Funktion von Reif übernommen, offizielle Mitteilung von QSC/Q-loud habe ich bisher keine gefunden,kann ja noch kommen.

Bloomberg führt  Christoph Reif aktuell,  bzw.  seit Jahresbeginn als CFO !

CFO/Head:Finance
Qsc AG
01/2020–PRESENT

Head:Finance
Qsc AG
01/2013–01/2020

www.bloomberg.com/profile/person/21299751

Wenn Rixen jetzt auch noch "aufsteigt" ,dann wird Hermann  sicher mit höchstmöglicher Abfindung  ausscheiden.
Abwarten , da muß es ja noch eine Stellungnahme geben!
QSC, kritisch betrachtet oraclebmw
oraclebmw:

ad hoc pflichtig

 
23.01.20 01:52
da er QSC Aufgaben übernommen hatte. Was sagt Arne dazu?
QSC, kritisch betrachtet crunch time
crunch time:

#2332 , #2330

 
23.01.20 11:16

Was sollte denn da noch weiter adhoc-pflichtig sein? Der Abgang von CFO Baustert wurde ja mitgeteilt und die Neuordnung auch ( www.qsc.de/de/investor-relations/...ormation-zum-ende-des-ja/ ).  So what?  Reif ist hat keinen Vorstandsposten in der AG und ist lediglich auf untergeordneter Ebene als Mitglied der Geschäftsleitung angesiedelt. Entsprechend ist er auch nicht auf der QSC AG Seite aufgeführt, wo eben der Alleinvorstand Hermann zu sehen ist.  Und bei Änderungen innerhalb von GmbHs sollte man im Handelsregister nachschauen. Da ist ja z.B. der Wechsel bei  Q-loud GmbH auch registriert.  ( www.northdata.de/?id=5708847622 ).  Wenn es dich so sehr interessiert, ob alles noch so ist wie damals im Oktober mitgeteilt, dann könntest du ja die  IR von QSC kontaktieren, oder?

nochmal zur Erinnerung:

17.10.19 QSC-CFO Stefan Baustert geht zum Ende des Jahres -www.finance-magazin.de/cfo/cfo-wechsel/...des-jahres-2047021/ "....Einen Nachfolger auf Vorstandsebene wird es für Baustert indes nicht geben. Künftig wird dort QSC-CEO Jürgen Hermann, der bis Mai 2013 selbst Finanzvorstand war, das Ressort Finanzen mitverantworten. Allerdings wird er dabei von Christoph Reif unterstützt, der zum 1. Januar 2020 zum Generalbevollmächtigten aufsteigt.  Der 39-Jährige leitet seit 2013 das Gesamtressort Finanzen und ist bereits Mitglied der Geschäftsleitung. .."

QSC, kritisch betrachtet oraclebmw
oraclebmw:

crunch

 
23.01.20 14:25
also wenn die das so publizieren, dass der Reif den Hermann in solch ein wichtigen Interimsposition unterstützt, dann muss man das auch wiederum mitteilen, dass er eben den Jürgen nicht mehr unterstützt, hier suggeriert man gerne vieles, was sich vor allem gut und positiv lesen lässt.

Was ist denn nun mit dem Reif, wer unterstützt nun den Hermann? Nicht dass er seine neuen Zielchen nicht erreicht und später sagt: hey leute, ich hab ja noch den CFO gemacht, kann nicht alles machen, daher wieder 0% Wachstum, aber Bonus trotzdem einstreichen.

Wie auch immer, mal schauen wie sie die QSC umbenennen möchten, bestimmt QSC2.0 oder QSCnext, dann irgendeiner lokalen kölner Unternehmensberatung 10 Mio. verteilen..., traue ich denen alles zu.

QSC, kritisch betrachtet oraclebmw
oraclebmw:

IR

 
23.01.20 14:27
Den Arne rufe ich nicht mehr an, weil der sagt a.) sowieso nichts "ähhhm, ääähmmm," und b.) kommt morgen sowieso eine andere Meldung. Das letzte mal wo ich den super IR Kontakt angerufen habe war vor 10 Jahren. Das soll auch so bleiben, der weiss ja selbst nicht was der antworten soll...
QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ
Deichgraf ZZ:

so,

 
23.01.20 14:53
ich habe mal nachgefragt bei der IR.
Herr Thull nicht  erreichbar , die Dame am Telefon meinte,daß  Christoph Reif weiterhin als Generalbevollmächtigter  dabei wäre und  der Status Quo  so ist ,wie seinerzeit in der Pressemitteilung  zu lesen war.

www.qsc.de/de/presse/pressemitteilungen/...zum-ende-des-ja-1/

Dann hätte Bloomberg etwas voreilig den CFO -Titel  für Reif verkündet.
QSC, kritisch betrachtet Toelzerbulle
Toelzerbulle:

@ Deichgraf

 
23.01.20 15:26
CFO war er sicherlich nicht, sonst würde er ja auch so auf der QSC-Seite erscheinen.

Reif ist raus...eindeutiger geht es auf der Q-loud Seite doch nicht.
Schwach von der IR, bzw. schwache interne Kommunikation!

QSC wirkt!
QSC, kritisch betrachtet oraclebmw
oraclebmw:

crunch

 
23.01.20 17:14
hier steht was ganz anderes....

www.qsc.de/de/presse/pressemitteilungen/...zum-ende-des-ja-1/
QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ
Deichgraf ZZ:

@Toelzer

 
24.01.20 16:53

Da habe ich mich etwas mißverständlich ausgedrückt!

Mit "Status Quo" meinte ich nur die Nachfolge bzgl. Baustert  laut Meldung vom 17.Oktober als Generalbevollmächtigter ,weil ja hier und nebenan der Eindruck aufkam,daß Reif gänzlich das Weite gesucht hätte. - Das Waldemar Gerlach als Geschäftsführer die Finanzen bei Q-loud  übernommem hat, wurde nicht verneint seitens der IR.

Reif ist Generalbevollmächtigter für QSC-Finanzen und ist damit sicherlich auch in human resources/Personalfragen involviert.

Der Satz vom 17. Oktober.........."Im Zuge der Verschlankung des Führungsteams von QSC wird Reif die neue Funktion zusätzlich zu seinen bestehenden Aufgaben übernehmen."..........ist  so nicht mehr gültig! -
Diese Personalie/Wechsel auf Geschäftsführerebene   hätte man durchaus akkurater/aktualisiert  in einer neuen Meldung abhandeln können,da stimme ich Dir zu!

QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ
Deichgraf ZZ:

wie gehabt

 
09:43
Am 2.März gibt es vorläufige Jahreszahlen, die grob umrissen bekannt sind.
Interessant wird die Umsatzentwicklung für QSCsolo Q4  ,sowie die Personalsituation nach dem teilweisen Personalübergang  hin zu EnBW/Plusnet  im Verwaltungsbereich.

Ob man bei der Gelegenheit schon den neuen Brand vorstellt?
Das sind noch lange 5 Wochen  und  der Aktienkurs könnte gut eine  Auftragsmeldung gebrauchen ,wenn er nicht weiter langsam abbröckeln  soll!

Die jüngste Entwicklung ist mehr als enttäuschen, wenn man mal wieder "Gesagtes" und Realität abgleicht,besonders was IoT angeht!

Im Mai hieß es:  "QSC ist aktuell der einzige Entwickler und Betreiber von Edge-Computing in Europa Branchenfokus Maschinen-/Anlagenbau"

Im November Frau  Dr. Jahn im Blog  : "„AM EDGE COMPUTING FÜHRT KEIN WEG VORBEI“

Danach war die SPS in Nürnberg mit dem Gemeinschaftsstand der Allianz4.0

Ich habe bisher weder ein inhaltliches Fazit dazu von QSC/Q-loud gelesen ,noch wurde wurde irgendein Projekt vermeldet zum Thema Industrie4.0.

Stattdessen gibt es mal wieder einen Blogbeitrag vom "Pressesprecher"!
Er hat offensichtlich nichts zu tun und nimmt deshalb etwas Geld aus der Firmenschatulle und stößt damit eine weitere Studie an,damit Q-loud überhaupt mal Erwähnung findet??

" Die Studie „Internet of Things 2020“ von IDG, die in Zusammenarbeit mit der QSC-Tochter Q-loud entstanden ist, ermittelte gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg um fünf Prozentpunkte. "

blog.qsc.de/2020/01/...m-vormarsch-mehr-projekte-mehr-erfolg/

Es wurde seit Jahren genug geredet über den Markt und eigene Fähigkeiten, der Finanzmarkt und zuvorderst  der Kleinanleger möchte Resultate sehen!!



QSC, kritisch betrachtet v0000v
v0000v:

IoT

 
10:53
Der Mittelstand befindet sich auf dem Weg hin zu neuen digitalen Geschäftsmodellen. Die QSC AG unterstützt ihn dabei mit einem umfassenden Portfolio aus IT-Services. Im Blog berichten wir über Markttrends und Lösungen sowie Neuigkeiten aus dem Unternehmen.
QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ
Deichgraf ZZ:

kaum habe

 
11:25
ich die Misere angesprochen ,schon wird sie indirekt bestätigt!

Gute Güte, jetzt muß man schon als positiven Leistungsnachweis  Türen,Fenster ,Heizungen,Ventile,Gullideckel,...  zusammenaddieren ,die man seit 2016  vernetzt hat!??

Anstatt Erfolge im aktuellen Neugeschäft mit Firmenkunden (gerne auch anonym) zu vermelden, kratzt man die Devices  der letzten  3/4  Jahre zusammen ??
Das mutet an ,als wenn man bei Bahlsen  die Kekse  addieren würde !

"Q-loud wird auch auf der Hannover Messe vom 20.-24. April 2020 unter dem Motto „From Edge to Business” mit einem eigenen Stand (Halle 14, Stand G38) vertreten sein."

Es bestätigt sich der Eindruck,daß  aktuell nicht viel läuft ,der Verweis auf die Hannover Messe soll offensichtlich Hoffnung machen und dann wird alles gut???  
QSC, kritisch betrachtet Toelzerbulle
Toelzerbulle:

Paukenschlag :-)))

 
12:04
...die Wortwahl ist schon lachhaft.

...und den Anschein zu erwecken, man hätte dass seit Gründung in 2016 vollbracht, ist die typisch
unsachliche Darstellung wie von QSC gewohnt.
Den Geschäftsbereich Q-loud gibt es doch schon viel länger als die GmbH, folglich hat man bedeutend länger für den "Paukenschlag" gebraucht.

Hörmän go home - du nervst!





QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ

hier könnte

 

man sich beweisen!
Hackathon seinerzeit :
"@ThorstenRocket
13. Nov. 2019
Ich könnte gar nicht stolzer auf mein #Team sein! Ihr seid einfach toll! Unglaubliche Leistung und das in so kurzer Zeit.Unsere
@FROSTA_DE  App
enthält sogar #MachineLearning, #AI und
@Qualtrics
. So geht #Innovation!

Da fehlt noch Blockchain!  Frosta hat da Bedarf, wie man in der FAZ lesen kann, also ran an die Fischstäbchen!!!

"Transparenz sei alles, Bio aber nicht, sagt Felix Ahlers. Auch die Blockchain-Technologie soll Frosta auf dem Markt für Tiefkühlkost Vorteile verschaffen."

www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...nd-blockchain-16601880.html


Seite: Übersicht ... 92 93 94 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: atitlan, braxter, Horst.P., kostolini, micjagger, Mr.Cashh, navilover, upolani, zokkr

Neueste Beiträge aus dem QSC Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
7 2.344 QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ Deichgraf ZZ 12:53
  627 QSC vor Neubewertung upolani upolani 24.01.20 09:17
51 20.527 QSC steigt Ananas Ananas 15.01.20 18:34
12 3.856 QSC 100% +X ab jetzt! 011178E oraclebmw 15.10.19 12:14
  24 QSC 10 Euros Mr.bio Der_Held 18.04.17 18:40

--button_text--