+++Morgenbericht mit Terminen + Analysten 18.11.05

Beitrag: 1
Zugriffe: 3.479 / Heute: 3
HypoVereinsbank kein aktueller Kurs verfügbar
 
+++Morgenbericht mit Terminen + Analysten 18.11.05 eposter

+++Morgenbericht mit Terminen + Analysten 18.11.05

 
#1
Quelle:
www.agora-direct.de

+++ FREITAG, der 18.11.2005+++
______________________________________________
***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***Futures ab 0,85 Euro od. Dollar pro***

Achtung:
ALLE US-Börsen echte Realtimekurse im Pushverfahren nur
10 USD mit Datenschnittstelle für viele weitere Programme.
______________________________________________

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert nur
noch 0,00004 USD pro gehandelter Währungseinheit
[z.B. Margin EUR/USD: 2%
mit 20.000 USD handeln Sie 1.000.000 USD
die Gebühr beträgt dann NUR 8,-- USD]***  

Heute kleiner Verfallstag an der weltgrößten Terminbörse der EUREX.
Das dies aber besonderen Einfluss auf die Kurse haben wird ist eher
unwahrscheinlich. Zum Feierabend knickte gestern der Dax etwas ein.
Doch die Vorgaben aus den USA und aus Japan sollte heute nun auch hier
zu einem ordentlichen Kurssprung nach oben gereichen. Der Ölpreis
weiter im Sinkflug und der EURO wieder im ansteigen.
Der Handelstag wird die begonnene zögerliche Jahresendrallye nun etwas
mehr beschleunigen. Etwaig störende Konjunkturdaten stehen heute praktische
keine an.
__________________________________________________

Direkter sekundengenauer Ölhandel auch für private Anleger direkt am
internationalen Ölmarkt in London oder in den USA an der NYMEX bereits
ab Einlage von 2.500 EURO über Agora-Direct möglich.
__________________________________________________

Spende für UNICEF dem Kinderhilfswerk unter www.unicef.de/einzelspende.html
__________________________________________________

Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=leerverkauf

Wir wünschen allen einen erfolgreichen F R E I T A G .

Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
PRESSESCHAU für FREITAG, 18. NOVEMBER 05

- Übernahmeangebot für Telekomkonzern TDC steht unmittelbar bevor, Handelsblatt, S. 16
- Gazprom will in Frankreich Gas verkaufen und auf 10% kommen, La Tribune
- Allianz läßt beim Umbau Tarifvertrag gelten, Handelsblatt, S. 23
- Aufsicht findet Mängel bei PwC und Erst & Young, FT, S. 21
- Deutsche Telekom prüft Zukäufe von US-Firmen, FTD, S. 4
- Ratiopharm-Chef Albrecht muss gehen, FAZ, S. 13
- Kartellamt erlaubt Übernahme von Telecolumbus durch Kabelgesellschaft Iesy, FAZ, S. 18
- Puma sponsort elf Mannschaften bei der Fußball-WM, Süddeutsche Zeitung, S. 20
__________________________________________________
Agora-Direct und b.i.s. AG präsentieren:

14 Tage lang kostenfrei und unverbindlich realtime Börsenkurse.
Chartanalysen, Depotverwaltung, News und vieles mehr
--> alles aus einem System.
Jetzt anmelden und testen: www.bis.de/_agoramail
__________________________________________________
WIRTSCHAFTS- und UNTERNEHMENSMELDUNGEN für FREITAG, 18. NOVEMBER 05

Infineon bleibt im Schlussquartal 2004/05 unerwartet tief in Verlustzone
DaimlerChrysler: Verkauf der Anteile an MMC abgeschlossen - Erlös 970 Mio Euro
General Motors: Kein Antrag auf Gläubigerschutz geplant
Hewlett-Packard übertrifft Erwartungen - Aktie steigt nachbörslich 6%
Starbucks mit Umsatz- und Gewinnplus im 4. Quartal - optimistischer Ausblick
Walt Disney mit Gewinnrückgang im 4. Quartal - Umsatz hinter Erwartungen
EdF-Ausgabepreis für Privatanleger 32 Euro - Für Institutionelle 33 Euro
Gazprom will in Frankreich zehn Prozent Marktanteil erringen
Deutschland: Erzeugerpreisanstieg im Oktober stärker als erwartet
Japans Zentralbank lässt Geldpolitik erneut unverändert
Devisen: Eurokurs leicht gesunken
Rohöl: US-Ölpreis stabilisiert sich bei 56 US-Dollar
Nikkei auf dem höchsten Stand seit Amtsantritt von Koizumi
--------------------------------------------------
TOP-UMSTUFUNGEN / AKTIEN für FREITAG, 18. NOVEMBER 05 - 08:00 MESZ

DRKW HEBT BAYER AUF HOLD (REDUCE) - ZIEL 33 (27) EUR
CSFB HEBT COMMERZBANK AUF OUTPERFORM (NEUTRAL) - ZIEL 27 (22) EUR
CITIGROUP SENKT ZIEL FÜR ADECCO AUF 61 (65) CHF - HOLD
MORGAN STANLEY HEBT NESTLE AUF EQUAL-WEIGHT (UNDERWEIGHT)
MORGAN STANLEY HEBT ZIEL FÜR RICHEMONT AUF 63 (57) CHF - OVERWEIGHT
JP MORGAN HEBT ZFS AUF OVERWEIGHT (NEUTRAL) - ZIEL 283 (250) CHF
MERRILL LYNCH HEBT ZIEL FÜR ZFS AUF 300 (260) CHF - BUY
DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR ZFS AUF 310 (271) CHF - BUY
CITIGROUP SENKT WILLIAM HILL AUF HOLD (BUY) - ZIEL AUF 520 (650) PENCE
__________________________________________________
SCHLUSSKURSÜBERSICHT FREITAG, 18. NOVEMBER 05 ( Alle Kurse 7:15 Uhr )

DAX
5.099,72 +0,36%

Stoxx50
3.265,07 +0,38%

EuroSTOXX 50
3.404,12 +0,37%

DJIA
10.720,22 +0,43%

S&P 500
1.242,80 +0,94%

NASDAQ 100
1.676,39 +1,51%

Nikkei 225
14.609,78 +1,37%

Euro/USD  1,1724 -0,16%
USD/Yen   119,05 +0,19%
Euro/Yen  139,57 +0,05%

ROHÖL (NYMEX)
56,36 +0,03 USD USD
__________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN für FREITAG, 18. NOVEMBER 05

***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****

***z.B. US-Börsen ab 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert
nur noch 0,00004 USD pro gehandelter Währungseinheit!***


SÜKOREA
asiaticher Wirtschaftsgipfel

EUREX TERMINBÖRSE
Kleiner Verfallsstag
09:00 SMI-Optionen
12:00 Optionen auf STOXX-Familie
13:00 DAX-Optionen
13:00 TecDAX-Optionen
17:00 Global Titans-Optionen
17:20 schweiz. Aktienoptionen
17:30 deut. Aktienoptionen
17:30 fin. Aktienoptionen
17:30 franzö. Aktienoptionen
17:30 ital. Aktienoptionen
17:30 holländ. Aktienoptionen
17:30 us-amerk. Aktienoptionen
17:30 OMXH25-Optionen

DEUTSCHLAND
ab 08:00 Erzeugerpreise Okt. 05
ab 08:00 Außenhandel
mit China Jan.- Aug. 05

EUROLAND
14:00 Rede EZB-Präsident

SCHWEIZ
09:15 Erzeuger- u. Importpreise Okt. 05

GROßBRITANNIEN
10:30 BoE Geldmenge M4 Okt. 05
10:30 Finanzierungssaldo öffentl. Hand Okt. 05

FRANKREICH
08:4 BIP 3. Quartal 05

ITALIEN
OECD World Energy Outlook 2005

SCHWEDEN
13:00 Riksbank Ratssitzung

USA
20:00 Rede EZB-Vizepräsident Papademos

CANADA
14:30 Großhandelsumsatz Sept. 05

europäische Unternehmen - FREITAG, 18. NOVEMBER 05
ab 07:00 European Banking Congress
ab 07:00 Infineon Bilanzergebniss
ab 07:00 Praktiker Erstnotiz verschoben
ab 08:00 Tesco Handelsbericht 3. Quartal 05
ab 10:00 UniCredit Verwaltungsrat zu HVB-Übernahme
ab 11:30 Infineon Bilanzpressekonferenz

US – börsengelistete Unternehmen
VORBÖRSLICH AB 09:00 UHR MESZ - FREITAG, 18. NOVEMBER 05
Infineon Technologies AG IFX -0.05 07:30 MEZ
AnnTaylor Stores ANN 0.37 vorbörslich ab 10:00 MEZ
Books-A-Million, Inc. BAMM -0.11 vorbörslich ab 10:00 MEZ
Cost Plus CPWM -0.12 vorbörslich ab 10:00 MEZ
Dan-Ejendomme Holding A/S DEH.CO N/A 10:00 MEZ
Gold Kist Inc. GKIS 0.77 vorbörslich ab 10:00 MEZ
Kirkland's, Inc. KIRK -0.14 vorbörslich ab 10:00 MEZ
Seagull Hldgs NV SEAGU.AS N/A vorbörslich ab 10:00 MEZ
Woodhead WDHD 0.22 vorbörslich ab 10:00 MEZ

NACHBÖRSLICH AB 22:00 UHR MESZ - FREITAG, 18. NOVEMBER 05
Star Cruises SSKZF.PK N/A nachbörslich ab 22:00 MEZ

OHNE ZEITANGABEN - FREITAG, 18. NOVEMBER 05
Credit Saison Co QC9.MU N/A keine Zeitangaben
GenTek Inc. GETI N/A keine Zeitangaben
Sanyo Electric SANYY N/A keine Zeitangaben
Schoeller Bleckmann Oilfield Equipment AG SBO.VI N/A keine Zeitangaben
Willbros Group, Inc. WG 0.16 keine Zeitangaben
__________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 18.11.2005(Quelle:dpa-AFX bis 18.11.2005/08:00 MESZ)

HVB (Kürzel: HVM WKN: 802200 )
FRANKFURT - Experten von ICF Kursmakler rechnen mit einem Ausstieg der
HypoVereinsbank (HVB)  aus dem DAX . Nachdem die UniCredit
eigenen Angaben zufolge über 93,93 Prozent aller Aktien der
HVB verfügt, ist im Umkehrschluß der Anteil freier Aktien auf 6,07 Prozent
abgeschmolzen. "Mit einem Free-Float von 6 Prozent belegt die HVB vermutlich
einen Platz zwischen 48 und 52 in der Rangliste der indexrelevanten
Marktkapitalisierung", erläuterte Analyst Klaus Stabel. Unter Platz 45 darf nach
dem Regelwerk der Deutschen Börse jedoch keine Aktie fallen.

BPB (Kürzel: BPB WKN: 852455 )
LONDON - Dresdner Kleinwort Wasserstein hat die Einstufung von BPB-Aktien
nach dem erfolgreichen Übernahmeangebot des französischen
Konkurrenten Saint-Gobain   von "Reduce" auf "Hold" erhöht.
Das Kursziel sei von 771 auf 775 Pence angehoben worden, hieß es in einer am
Donnerstag in London veröffentlichten Analyse. Damit liegt das Ziel exakt auf
dem Niveau des von den Franzosen gebotenen Preises. Das Angebot von Saint-Gobain
dürfte nach Einschätzung der Analysten die meisten oder möglicherweise auch alle
BPB-Aktionäre überzeugen.

HOCHTIEF (Kürzel: HOT  WKN: 607000 )
FRANKFURT - Die Bayerische Landesbank hat die Aktien des größten deutschen
Baukonzerns HOCHTIEF nach der Veröffentlichung von Quartalszahlen weiter mit
"Kaufen" eingestuft. Die Zahlen für das dritte Quartal seien "sehr positiv" und
HOCHTIEF liege mit dem Ergebnis über den Konsenserwartungen, sagte Analyst
Gregor Elze von der Bayerischen Landesbank am Donnerstag. Die Bilanz zeige ein
"gutes Auslandsgeschäft unter anderem in Australien". Den fairen Wert der Aktie
bezifferte Elze mit 38,54 Euro.

HOCHTIEF (Kürzel: HOT  WKN: 607000 )
FRANKFURT - HOCHTIEF  haben im frühen Handel am Donnerstag 0,61
Prozent auf 34,40 Euro gewonnen. Deutschlands größter Baukonzern hat im dritten
Quartal vor allem wegen der guten Entwicklung der australischen
Beteiligungsgesellschaft Leighton vor Steuern deutlich mehr verdient als noch
ein Jahr zuvor.

INFINEON TECHNOLOGIE (Kürzel: IFX WKN: 623100 )
LONDON - Der nach dem Frühjahr 2006 geplante Börsengang der
Speicherchip-Sparte von Infineon  könnte aus Sicht eines Experten
holprig verlaufen. "Die Entscheidung fällt mit einer Abschwungsperiode der
Halbleiter-Branche zusammen, was es für die neue Gesellschaft schwieriger machen
dürfte, erfolgreich an die Börse zu gehen", schrieb Andrew Norwood vom
Marktforschungsinstitut Gartner am Donnerstag. Infineon hatte am Nachmittag
angekündigt, seine Speichersparte bis nächstes Jahr auszugliedern. Deren
späteren Börsengang bezeichnete der Münchner Halbleiter-Hersteller als
"bevorzugte Option".

INFINEON TECHNOLOGIE (Kürzel: IFX WKN: 623100 )
STAMFORD - Die Gartner Group rechnet für die kommenden Jahre nur mit einem
bescheidenen Wachstum der Halbleiterbranche. Wie das Marktforschungsinstitut am
Mittwoch mitteilte, wird der weltweite Umsatz mit Halbleitern 2005
voraussichtlich um 6,9 Prozent auf 235 Milliarden US-Dollar steigen. Im
kommenden Jahr soll das Wachstum bei 7,6 Prozent liegen, nach einer
Verlangsamung in der Jahresmitte 2007 noch bei 5,1 Prozent.

LANXESS (Kürzel: LANX WKN: 547040 )
MAINZ - Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat die Einstufung für LANXESS
nach Vorlage des vollständigen Quartalsberichts mit "Marketperformer"
bestätigt. Der am Morgen offiziell bekannt gegebene Verkauf des Dorlastan
Faser-Geschäfts an die japanischen Asahi Kasei Fiberes zeige nochmals, dass der
Chemiekonzern mit der Restrukturierung "gute Fortschritte" mache, heißt es in
einer am Donnerstag veröffentlichten LRP-Studie. Die wichtigsten Eckdaten hatte
der Konzern vor gut einer Woche bereits veröffentlicht und dabei die
Ergebnisprognose für 2005 angehoben.

LANXESS (Kürzel: LANX WKN: 547040 )
DÜSSELDORF - Der Chemiekonzern LANXESS   hat nach Einschätzung von
Sal. Oppenheim mit seinem vollständigen Quartalsbericht leicht positiv
überrascht. Der Umbau komme gut voran, sagte Oppenheim-Experte Ludger Mues am
Donnerstag. Vor diesem Hintergrund habe LANXESS seine  Ergebnisprognose für 2005
angehoben. Die eigene Einstufung ("Buy) und die Ergebnisse würden derzeit
geprüft, sagte Mues. Der geplante Verkauf des Dorlastan Faser-Geschäfts an die
japanische Asahi Kasei Fibers (AKF) sei im Hinblick auf die Marge positiv.
Allerdings sei unklar wie hoch der Kaufpreis sei und wer die Restrukturierung
bezahle.

RENAULT ( Kürzel: RNO WKN: 893113 )
PARIS - Oddo Securities hat die Einstufung von Renault-Papieren
nach der Prognosesenkung des französischen Autobauers von "Buy" auf
Reduce" verringert. Das Kursziel sei von 80 auf 60 Euro gesenkt worden, hieß es
in einer am Donnerstag in Paris veröffentlichten Analyse. Zwar sei Renault im
Unternehmenssektor weiterhin der vielversprechendste Wert. Allerdings würden in
den kommenden zwölf Monaten der Nachrichtenfluss und die Stimmung negativ auf
den Papieren lasten. Die Nachfrage in Europa sei schwach und die aufgefrischte
Megane-Version komme erst in 2006, hieß es zur Begründung.

TUI AG (Kürzel: TUI WKN: 695200 )
MAINZ - Die Landesbank Rheinland-Pfalz bewertet die geplanten TUI-Anleihen
von rund 1 Milliarde Euro als "positiv". Der Schritt sei plausibel,
sagte Analyst Per-Ola Hellgren am Donnerstag in Mainz. Seine Einstufung mit
"Marketperformer" behält der Experte bei.
__________________________________________________
NEU - ATS© - Agora Trading System©
www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
__________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
Wichtige Information:

Alle übermittelten bzw. bereit gestellten Informationen geben die Meinung
der bei Agora-Direct beschäftigten Autoren wieder und stellen in keinem Fall
eine Beratung dar. Sie geben keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von
Wertpapieren oder Derivaten. Die ggf. dadurch in der Vergangenheit erzielten
Gewinne oder Verluste, sind keine Gewähr für die Zukunft.
Keinesfalls sollten Sie anhand der Informationen ungeprüft
Anlageentscheidungen treffen. Die zur Verfügung gestellten Informationen
ersetzen nicht die eigene Recherche oder/und die Beratung durch Ihre Bank
oder einen Anlageberater. Die übermittelten Informationen betreffen ggf.
Wertpapiere, sowie Derivate die auch als hochspekulativ und riskant
eingestuft werden. Den daraus resultierenden Chancen auf
überdurchschnittlichen Gewinn, steht das Risiko des Totalverlustes des
eingesetzten Kapitals gegenüber. Die übermittelten Informationen sind
ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jegliche Weiterleitung oder
Verbreitung ist untersagt. Wenn Sie diese Mitteilung irrtümlich erhalten
haben, informieren Sie uns bitte und löschen Sie die Informationen aus Ihrem
System.Sollten Sie diesen kostenfreien Informationsservice von AGORA-DIRECT
nicht erhalten wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an
support@agora-direct.de

AGORA-DIRECT
Internet:       www.agora-direct.de
E-Mail:         info@agora-direct.de  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem HypoVereinsbank Forum

  

--button_text--