+++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 02.02.07+

Beiträge: 3
Zugriffe: 3.335 / Heute: 1
Alphabet A 1.274,5 € +0,31% Perf. seit Threadbeginn:   +586,30%
 
 +++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 02.02.07+ eposter
eposter:

+++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 02.02.07+

2
02.02.07 08:57
#1
Quelle:
www.agora-direct.de

+++ FREITAG 02. FEBRUAR 2007+++
______________________________________________
***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****
*** bis 4.666 EURO nur 7.- EURO alles incl.***

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***Futures ab 0,85 Euro od. Dollar pro***

Achtung:
ALLE US-Börsen echte Realtimekurse im Pushverfahren nur
10 USD mit Datenschnittstelle für viele weitere Programme.

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert nur
noch 0,00004 USD pro gehandelter Währungseinheit
[z.B. Margin EUR/USD: 2%
mit 20.000 USD handeln Sie 1.000.000 USD
die Gebühr beträgt dann NUR 8,-- USD]***

Der letzte Handelstag der Woche beginnt zur Eröffnung mit mehrheitlich grünen Vorzeichen. Grund sind natürlich die US-Kursgewinne, nachdem in Europa der Handel beendet war. Jedoch werden die Kursgewinne sich dann hier in Europa mehr in die Seite entwickeln, da am Nachmittag u.a. die US-Arbeitsmarktdaten erwartet werden. Der Ölpreis zeigt sich noch mit gebührlichen Abstand zur 60 USD-Schwelle. Sollte der Wertverfall des US-Dollar weiter ansteigen, wird zwangsläufig auch der Ölpreis wieder ansteigen. Dies wird aber nicht unbedingt teuerer, da ja durch Preissteigerung nur der Realwert ausgeglichen werden soll. Die FED-Oberen betonen jedes Mal, dass sie die Inflation im Griff haben. Aber was  sollen die sonst sagen?! Die Inflation ist und bleibt ein Thema in den USA und die herbstlichen Zinssenkungsphantasten sind nun gänzlich zum Schweigen gekommen. Die Woche insgesamt sollte auch heute
mit Kursgewinnen an den maßgebenden Aktienmärkten abschließen.
__________________________________________________

Direkter sekundengenauer Ölhandel auch für private Anleger direkt am
internationalen Ölmarkt in London oder in den USA an der NYMEX bereits
ab Einlage von 2.500 EURO über Agora-Direct möglich.
__________________________________________________

Spende für UNICEF dem Kinderhilfswerk unter www.unicef.de/einzelspende.html
__________________________________________________

Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=leerverkauf

Wir wünschen allen einen erfolgreichen F R E I T A G , 02. Februar 07
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
PRESSESCHAU für F R E I T A G , 02. Februar 07

- Teilsieg für Bundesregierung im Abgasstreit mit der EU; Handelsblatt, S. 6
- BT-Chef lehnt Telekom-Fusionen in Europa ab; Handelsblatt, S: 15
- Steinbrück plant Steuererhöhungen ab 2010; Handelsblatt, S. 1
- Thomas Cook plant Zukauf für hohen dreistelligen Millionenbetrag; FTD, S. 6
- Börsengang treibt Symrise 2006 in die roten Zahlen; FTD, S. 8
- Chancen für HHLA-Börsengang steigen; FTD, S. 6
- Adidas erwägt höhere Offerte an DFB; FTD, S. 3
- Puppenhersteller Zapf baut auf Finanzspritze von MGA; FTD, S. 7
- Dresdner Bank baut Vertrieb über Allianz-Agenturen aus; Handelsblatt, S. 26
- Tata arbeitet an Finanzierung für Corus-Übernahme; FT, S. 19
- Terminschwierigkeiten bei Boeing-Zulieferern für neue 787 Dreamliner; FT, S.
20
- Ex-tra Sportwetten will in Deutschland Sportzertifikate anbieten;
Handelsblatt, S. 27
- Tokioter Börse TSE kurz vor Allianz mit LSE; Börsen-Zeitung, S. 1 und 3
- RAG-Chef Müller lehnt Steinkohle-Ausstieg 2014 kategorisch ab; Bild, S. 2
- Adidas will bei Reekok wieder tritt fassen, FAZ, S. 16
- Airbus will alle Schlüsseltechnologien nach Frankreich verlagern; Welt, S. 16
- Postbank-Chef von Schimmelmann: Gespräche mit asiatischen Postbanken über
Beteiligung - LBB-Einstieg wenig wahrscheinlich; SZ, S. 22
- Chinesischer Autobauer Chery will Kooperation mit Fiat ausbauen; South China
Morning Post
- Nikon erhöht operativen Gewinn auf Rekordniveau; Nihon Keizai Shimbun
- Sachsen lässt erneut EU-Millionen verfallen; Dresdner Neuesten Nachrichten
- Kompromiss beim Ladenschluss in Niedersachsen; Nordwest-Zeitung
__________________________________________________
Agora-Direct und b.i.s. AG präsentieren:

14 Tage lang kostenfrei und unverbindlich realtime Börsenkurse.
Chartanalysen, Depotverwaltung, News und vieles mehr
--> alles aus einem System.
Jetzt anmelden und testen: www.bis.de/_agoramail
__________________________________________________

--------------------------------------------------
TOP-UMSTUFUNGEN / AKTIEN für F R E I T A G , 02. Februar 07

* DRESDNER KLEINWORT ERHÖHT DEUTSCHE TELEKOM AUF BUY (HOLD)
* HÄNDLER: CREDIT SUISSE HEBT DEUTSCHE TELEKOM AUF OUTPERFORM (UNDERFORM)
* HÄNDLER: UBS HEBT INFINEON AUF NEUTRAL (REDUCE)
* HÄNDLER: LEHMAN HEBT ZIEL FÜR HENKEL AUF 120 (115) EUR
* HSBC SENKT HENKEL-ZIEL AUF 126 (127) EUR - NEUTRAL
* HÄNDLER: GOLDMAN SACHS STARTET THIELERT MIT BUY - ZIEL 28,40 EUR
* HSBC HEBT ZIEL FÜR BRADFORD & BINGLEY AUF 490 (458) PENCE - NEUTRAL
* CITIGROUP SENKT SANTANDER AUF HOLD (BUY)
* GOLDMAN SACHS HEBT ATOS ORIGIN AUF BUY
* JP MORGAN HEBT NOVO NORDISK AUF NEUTRAL (UNDERWEIGHT)
* DRESDNER KLEINWORT SENKT ROYAL DUTCH SHELL AUF HOLD (BUY)
* MERRILL LYNCH SENKT OUTOKUMPU AUF SELL
* JP MORGAN SENKT ROYAL DUTCH SHELL AUF NEUTRAL (OVERWEIGHT)
* MERRILL LYNCH SENKT SAGE AUF NEUTRAL (BUY)
__________________________________________________
AKTUELLE KURSÜBERSICHT F R E I T A G , 02. Februar 07 - Kurse 7:15 MEZ

DAX          6.851,28 +0,92%
XDAX         6.870,53 +0,69%
EuroSTOXX 50 4.211,32 +0,78%
Stoxx50      3.805,38 +1,18%
DJIA        12.673,68 +0,41%
S&P 500      1.445,94 +0,54%
NASDAQ 100   1.791,45 -0,05%
Nikkei 225  17.547,11 +0,16%

Bund-Future     114,96  -0,03%
T-Note-Future   106,63  -0,04%
T-Bond-Future   110,00  -0,06%

Euro/USD  1,3019 -0,02%
USD/Yen   120,69 -0,04%
Euro/Yen  157,18 -0,04%

Rohöl Sorte WTI :  57,30 +0,23 USD
__________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN F R E I T A G , 02. Februar 07

AUSTRALIEN
01:30 Aussenhandel Dez.06

DEUTSCHLAND
08:00 Preise Telekommunikation Jan.07

EUROLAND
11:00 Erzeugerpreise Industrie Dez.06

SCHWEDEN
13:00 Riksbank Ratssitzung

USA
14:30 Arbeitslosenquote Jan.07
14:30 neue Jobs ohne Landwirtschaft Jan.07
14:30 Stundenloehne Jan.07
14:30 Wochenstunden Jan.07
16:00 Industrieauftraege Dez.06
16:00 Verbraucherstimmung der Uni. Michigan Jan.07

europaeische Unternehmen – F R E I T A G , 02. Februar 07
ab 07:30 Telefon AB LM Ericsson Quartalsergebnis
ab 07:30 AB Volvo Jahresergebnis
ab 08:00 British Airways plc Quartalsergebnis

pazifisch-asiatische Unternehmen (Auswahl) - F R E I T A G , 02. Februar 07
ab 07:00 Nippon Telegraph & Telephone Corp (NTT) Neunmonatsergebnis
ab 07:00 Nissan Motor Co Ltd Quartalsergebnis

US – boersengelistete Unternehmen
VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - F R E I T A G , 02. Februar 07
American Axle & Manufacturing Holdings AXL 0.04 vorbörslich ab 07:00 MEZ
ARCH COAL INC ACI 0.39 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Chevron CVX 1.73 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Cott Corporation COT -0.01 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Delta Apparel Inc. DLA 0.06 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Gannett GCI 1.49 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Harris Interactive HPOL 0.05 vorbörslich ab 07:00 MEZ
ITT Corporation ITT 0.68 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Net Serviços de Comunicação S.A. NETC 0.05 vorbörslich ab 07:00 MEZ
NYSE Group NYX 0.46 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Pacific Capital Bancorp PCBC 0.22 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Republic Services, Inc. RSG 0.50 vorbörslich ab 07:00 MEZ
ROTHMANS INC ROC.TO 0.32 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Ryder System, Inc. R 1.09 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Secunet Security Networks AG YSN.F N/A vorbörslich ab 07:00 MEZ
Simon Property Group, Inc. SPG 1.55 vorbörslich ab 07:00 MEZ
THQ Inc THQI 0.97 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Ticket Travel Group AB TICK.ST N/A ab 07:00 MEZ
Viad Corp VVI -0.15 vorbörslich ab 07:00 MEZ
W-H Energy Services, Inc. WHQ 1.05 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Axfood AB AXFO.ST N/A ab 07:30 MEZ
ROHM CO LTD ROHCF.PK N/A ab 07:30 MEZ
Telefon AB LM Ericsson ERIC 0.73 ab 07:30 MEZ
Volvo AB VOLV 1.39 ab 07:30 MEZ
British Airways BAB N/A ab 08:00 MEZ
SHINHAN FINANCIAL GROUP CO LTD SHG N/A ab 08:00 MEZ

NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - F R E I T A G , 02. Februar 07
NewMarket Corp NEU N/A nachbörslich ab 22:00 MEZ
Nissan Motor Co. Ltd. NSANY N/A nachbörslich ab 22:00 MEZ

OHNE ZEITANGABEN - F R E I T A G , 02. Februar 07
Active Power, Inc. ACPW -0.09 ohne Zeitangabe
Cameron CAM 0.86 ohne Zeitangabe
Griffon GFF 0.51 ohne Zeitangabe
Harmony Gold Mining HMY 0.06 ohne Zeitangabe
MITSUBISHI ELEC CORP MIELF.PK N/A ohne Zeitangabe
Odfjell ASA ODF.OL N/A ohne Zeitangabe
Oshkosh Truck OSK 0.59 ohne Zeitangabe
Parmalat Finanziaria S.p.A. PRF.MI N/A ohne Zeitangabe
PROFDOC ASA PRO.OL N/A ohne Zeitangabe
Simpson Manufacturing SSD 0.40 ohne Zeitangabe
Unitil UTL N/A ohne Zeitangabe
Wendy's International WEN 0.21 ohne Zeitangabe
__________________________________________________
VORSCHAU auf:

S O N N A B E N D , 03. Februar 07
keine Termine bekannt

S O N N T A G , 04. Februar 07
keine Termine bekannt

__________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 02.02.2007(Quelle:dpa-AFX bis 02.02.2007/06:00 MESZ)

DEUTSCHE BANK AG (Kürzel: DBK  WKN: 514000 )
MÜNCHEN- Die HypoVereinsbank (HVB) hat die Aktie der Deutschen Bank
nach Zahlen mit "Buy" mit einem Kursziel von 120 Euro bestätigt. Der
Gewinn im vierten Quartal habe zwar über den Schätzungen gelegen, doch seien darin auch Einmaleffekte enthalten gewesen, hieß es in der Studie am Donnerstag. "Bereinigt um die Sonderposten haben die Zahlen unsere hohen Erwartungen weitgehend getroffen, waren aber nicht überraschend stark", schrieb Analyst Andreas Weese.

DEUTSCHE BANK AG (Kürzel: DBK  WKN: 514000 )
FRANKFURT- Equinet hat die Einschätzung für die Deutsche-Bank-Aktie
nach Quartalszahlen mit "Accumulate" und einem Kursziel von 111 Euro
bestätigt. Das Unternehmen habe die Prognosen übertroffen und unerwartet stark von dem positiven Marktumfeld profitiert, schreiben die Analysten in einer Studie am Donnerstag.

DOUGLAS HOLDING AG ( Kürzel: DOU WKN: 609900 )
LONDON- Goldman Sachs hat die Aktie des Einzelhandelskonzerns Douglas
aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel
nach der Veröffentlichung der Jahresergebnisse von 42 auf 43,50 Euro angehoben. Zugleich sei das Papier von der "Buy List" von Goldman Sachs genommen worden, heißt es in einer Studie von Analyst Richard Chamberlain am Donnerstag. Das Kursziel sei nun erreicht.

DRILLISCH AG ( Kürzel: DRI WKN: 554550 )
HAMBURG- SES Research hat die Aktie des Mobilfunkdienstleisters Drillisch
aufgrund der Bewertungsreserven sowie der strategischen Bedeutung des
Mobilcom-Aktienpakets mit "Kaufen" bestätigt. Das Kursziel laute 7,50 Euro, schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Die Kapitalerhöhung zur Übernahme von Telco Services sei allerdings überraschend gekommen.

E.ON AG (Kürzel: EOA  WKN: 761440 )
MÜNCHEN- Merck Finck hat die Aktien von E.ONvor der endgültigen Abgabe des Übernahmeangebots für die spanische Endesa mit "Buy" bestätigt. Der deutsche Versorger biete zur Zeit 34,50 Euro je Endesa-Aktie und habe sich entschlossen, sich nicht weiter von Marktspekulationen beeinflussen zu lassen, schrieb Theo Kitz in einer Studie vom Donnerstag. Allerdings notiere das Endesa-Papier bereits über dem E.ON-Angebot.

EPCOS AG (Kürzel: EPC WKN: 512800 )
FRANKFURT- Sal. Oppenheim hat die Einschätzung für die Aktien von Epcos
nach Zahlen mit "Neutral" und einem fairen Wert von 12,80 Euro bestätigt. Mangelnde Preisbildungsmacht und der zunehmende Wettbewerbsdruck aus Asien machten dem Unternehmen zu schaffen, schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag.

FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO KGAA (Kürzel: FMC WKN: 578580)
FRANKFURT- Equinet hat die Einschätzung für die Fresenius-Medical-Care
-Aktienach Bekanntgabe der weiteren Zusammenarbeit mit Amgen mit
"Accumulate" und einem Kursziel von 115 Euro bestätigt. Die weitere
Intensivierung der Kooperation bestätige ihre positive Bewertung der Initiative im Bereich Nierenerkrankungen, schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag.

GOOGLE INC (Kürzel: GOOG / GGQ1 WKN: A0B7FY )
NEW YORK- Dia Analysten von Prudential haben die Einschätzung für die
Aktien von Googlenach Zahlen von 575,00 US-Dollar auf 600,00 US-Dollar angehoben. Die Geschäftsergebnisse für das vierte Quartal seien deutlich besser ausgefallen als erwartet, schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Auch in naher Zukunft sollte Google überdurchschnittliche Wachstumsraten verzeichnen, hieß es. Die Einschätzung "Overweight" wurde bekräftigt.

GOOGLE INC (Kürzel: GOOG / GGQ1 WKN: A0B7FY )
NEW YORK- Die Analysten von Needham haben das Kursziel für die
Google-Aktien nach Quartalszahlen von 490 auf 537 Dollar angehoben. Die Ergebnisse hätten sowohl ihre eigenen als auch die Markterwartungen übertroffen, schrieben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Die Einschätzung "Buy" wurde bekräftigt.

HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN AG (Kürzel: HDD WKN: 731400 )
LONDON- JP Morgan hat das Kursziel für die Aktie von Heidelberger Druck
nach "schwachen" Drittquartalszahlen von 35 auf 34 Euro reduziert und
den Titel mit "Neutral" bestätigt. Bei den operativen Margen habe das
Unternehmen nun schon das vierte Quartal in Folge enttäuscht, schrieb Analyst Andreas Willi in einer Studie vom Donnerstag.

HENKEL KGAA (Kürzel: HEN WKN: 604840 )
HANNOVER- NORD/LB hat die Einschätzung für die Vorzugsaktien der Henkel
KGaAnach Zahlen mit "Halten" und einem Kursziel von 110,00 Euro bestätigt. Den Analysten zufolge lagen die Geschäftszahlen für 2006 im Rahmen der Erwartungen. Aktuell verzeichneten die Aktien starke Kurseinbrüche, da Marktteilnehmer in den vergangenen Tagen auf eine Erhöhung der Wachstumsprognose spekuliert hatten, hieß es.

HENKEL KGAA (Kürzel: HEN WKN: 604840 )
FRANKFURT- Das Analysehaus equinet hat das Kursziel für die Henkel-Vorzüge nach Gesamtjahreszahlen und einem präzisierten Ausblick von 105 auf 120 Euro angehoben. Zugleich bestätigte Analyst Ingbert Faust die Titel in einer Studie am Donnerstag mit "Hold". Die vorgelegten Zahlen lägen nahe an seinen Prognosen, schrieb Faust. Das positive Marktumfeld und der Vergleich mit der Konsumgüter-Branche rechtfertige die Kurszielanhebung.

HENKEL KGAA (Kürzel: HEN WKN: 604840 )
MÜNCHEN- Merck Finck & Co. hat die Henkel-Vorzugsaktienach Jahreszahlen und einem präzisierten Ausblick auf 2007 mit "Hold" bestätigt. Das organische Umsatzwachstum für das laufende Jahr sehe Henkel zwischen drei und vier Prozent, schrieb Analyst Carsten Kunold in einer Kurzeinschätzung am Donnerstag. Dabei soll der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) vor Wechselkurseffekten höher liegen als das organische Wachstum. "Wir hatten bisher ein EBIT-Wachstum von 9 Prozent anvisiert. Diese Prognose werden wir nun wahrscheinlich reduzieren", so der Experte weiter.

HUGO BOSS AG (Kürzel: BOS  WKN: 524550 )
FRANKFURT- Equinet hat die Einschätzung für die Hugo-Boss-Aktie
nach vorläufigen Zahlen mit "Buy" bestätigt und das Kursziel von 40 auf 43 Euro angehoben. Der Umsatz und der Gewinn nach Steuern im vergangenen Jahr hätten weitgehend ihre Erwartungen getroffen und sogar leicht über den Konsensschätzungen gelegen, schreiben die Analysten in einer Studie am Donnerstag.

IWKA AG ( Kürze: IWK WKN: 620440 )
FRANKFURT- Equinet hat die Einschätzung für die IWKA-Aktievor
Quartalszahlen mit "Buy" und einem Kursziel von 24 Euro bestätigt. Man erwarte eine positive Entwicklung im operativen Geschäft, die im vierten Quartal noch zugenommen haben sollte, schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Ein guter Ausblick für 2007 sollte ihre positive Bewertung des Unternehmens noch mehr unterstreichen, schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag.

METRO AG (Kürzel: MEO WKN: 725750 )
LONDON- JP Morgan hat die Aktie von METROvon "Overweight" auf
"Neutral" abgestuft, das Kursziel aber von 48 auf 54 Euro angehoben. Analyst Jaime Vazquez zeigte sich mit der operativen Entwicklung des Handelskonzerns zufrieden. Allerdings seien viele der zur Zeit kurstreibenden Faktoren im Zusammenhang mit Metro-Grundstücken, Kaufhof und Real übertrieben, hieß es in einer Studie vom Donnerstag.

METSO OYJ ( Kürzel: VLM WKN: 923876 )
LONDON- Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Aktien von Metso
Corporation vor Zahlen von 40,00 auf 47,50 Euro erhöht und die Anlageempfehlung mit "Buy" bestätigt. Wegen des starken Ausblicks und der günstigen Bewertung wurde die Einschätzung überarbeitet, schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag.

RHEINMETALL AG (Kürzel: RHM WKN: 703000 )
FRANKFURT- Die Credit Suisse hat die Aktie von Rheinmetall mit
"Outperform" und einem Kursziel von 79 Euro gestartet. Die Aussichten für den Rüstungsbereich seien hervorragend und dürften das Papier beflügeln, schreibt Analyst Pascal Spano in einer Studie vom Mittwoch. Zudem werde die Autosparte des Konzerns von dem nachlassenden Preisdruck bei den Werkstoffen profitieren.

VODAFONE GROUP (Kürzel: VOD  WKN: 875999 )
LONDON- Die Deutsche Bank hat die Einschätzung für die Aktien von Vodafone von "Buy" auf "Hold" gesenkt und das Kursziel von 155 Pence
bestätigt. Der Telekommunikationssektor sollte sich weiterhin
überdurchschnittlich entwickeln, schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Vodafone sollte sich weiter relativ robust entwickeln - doch seien die Erwartungen nun im Kurs eingepreist.
__________________________________________________
NEU - ATS© - Agora Trading System©
www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
__________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
Wichtige Information:

Alle übermittelten bzw. bereit gestellten Informationen geben die Meinung der bei Agora-Direct beschäftigten Autoren wieder und stellen in keinem Fall eine Beratung dar. Sie geben keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten. Die ggf. dadurch in der Vergangenheit erzielten Gewinne oder Verluste, sind keine Gewähr für die Zukunft. Keinesfalls sollten Sie anhand der Informationen ungeprüft Anlageentscheidungen treffen. Die zur Verfügung gestellten Informationen ersetzen nicht die eigene Recherche oder/und die Beratung durch Ihre Bank oder einen Anlageberater. Die übermittelten Informationen betreffen ggf. Wertpapiere, sowie Derivate die auch als hochspekulativ und riskant eingestuft werden. Den daraus resultierenden Chancen auf überdurchschnittlichen Gewinn, steht das Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals gegenüber. Die übermittelten Informationen sind ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jegliche Weiterleitung oder Verbreitung ist untersagt. Wenn Sie diese Mitteilung irrtümlich erhalten haben, informieren Sie uns bitte und löschen Sie die Informationen aus Ihrem System.Sollten Sie diesen kostenfreien Informationsservice von AGORA-DIRECT nicht erhalten wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an support@agora-direct.de

Agora Trading System Ltd.
Internet:   www.agora-direct.de
E-Mail:     info@agora-direct.de
 +++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 02.02.07+ EinsamerSamariter
EinsamerSam.:

Wie ist das eigentlich...?

 
02.02.07 08:59
#2
THEMA

ÜBERSCHRIFT

...wenn ich Dir nun einen grünen Stern für "Interessant" gebe: Mache ich mich der Mitschuld am Urheberrecht strafbar?

*fg*







...Ach was! Einfach ausprobieren *fg*


Euer

   Einsamer Samariter

 +++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 02.02.07+ skunk.works

Google, China Mobile & Apple

 
#3
Google Keeps Talking Mobile


                    §

Google CEO Eric Schmidt yesterday spoke about Google's mobile plans during the company's fourth quarter earnings report. Schmidt highlighted Google's wireless deals with China Mobile (the world's biggest wireless carrier), Apple and its mapping app for the iPhone, cell phone maker Samsung, and Korean carrier SK Telecom. It was obvious was Schmidt's comments that Google is betting big on mobile.

Schmidt also made it clear that Google plans to double down on mobile search advertising in 2007:

   It is clear that 2007 will be the year that mobile search query traffic grows substantially. Our current model is to use targeted text ads and we have evidence that the monetization of those ads is higher than in non-mobile uses. So it looks like the advertising revenue on a per-search query is likely to be significantly higher on mobile than on non-mobile.

Well, that's interesting for the consumer online ad market. But what about enterprise IT?

The unspoken strategy here is the consumer effect. Google plans to make headway in the desktop enterprise market by first introducing consumers to Google Apps. Then, Google will expose more IT managers to the applications, while convincing them that enterprises can safely make the switch from Office. I think Google's mobile services hook will look very similar.

As I posted yesterday, I think Google has a mobile strategy for the enterprise, but they're not coming out and showing their cards like they are in the consumer space.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Alphabet (Google) Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
10 900 Google A0B7FY WALDY Assetpfleger 07.08.20 18:14
  82 FANG Aktien nach dem Trump Crash XL___ chris68 01.05.20 19:33
  26 Meine Gedanken zu Alphabet ottimannen Brennstoffzellenfan 30.04.20 12:47
4 62 Wer kann gegenüber Facebook bestehen? UliTs Brennstoffzellenfan 30.04.20 12:45
    Inverse SKS bei Alphabet? Rifz   10.12.19 19:25

--button_text--