Maxdata

Beiträge: 51
Zugriffe: 4.610 / Heute: 1
MAXDATA AG
kein aktueller Kurs verfügbar
 
CPU SOFTWARE.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
7days music ente.
kein aktueller Kurs verfügbar
Maxdata Probejr
Probejr:

Maxdata

 
18.11.99 20:18
#1
Ich glaube , daß bei jeder Kurserholung irgendwelche Alt/Großaktionäre massiv Anteile abgeben.
Maxdata Honich
Honich:

Re: Maxdata

 
18.11.99 20:23
#2
Der Umsatz von heute liegt innerhalb normaler Parameter. Nur die -6% nicht!

schnief

Honich
Maxdata Probejr
Probejr:

Re: Maxdata

 
18.11.99 22:52
#3
Merkwürdig ist doch ,daß jedesmal , wenn der Kurs mal 2€ steigt , sofort am nächsten Tag , trotz guter Meldungen und Empfehlungen , wieder der Einbruch kommt. Zitat Börse - online 22/99 S. 31 " ist mittelfristig mit Kursbelastungen  durch weitere Aktienverkäufe der Divaco ( damaliger Hauptaktionär ) zu rechnen ".
Ich denke auf diese Weise wird z.Zt. jede Kurserholung niedergebügelt.
Anders ist es nicht zu erklären, daß Maxdata bei diesen Daten ( siehe KGV ) und Empfehlungen nicht endlich aus den Startlöchern kommt.  
Maxdata bettyblue
bettyblue:

Re: Maxdata

 
19.11.99 13:28
#4
Das scheint wirklich inzwischen die einig schlüssige Erklärung zu sein. Da kommt wirklich Frust auf. Trotzdem glaube ich, daß die Aktie den großen Sprung schaffen wird. Ist nur die Frage wann. Abwarten und nächstes Jahr im Sommer mal wieder reinschauen und zwischendurch immer mal wieder zuschlagen und kaufen. Wenn das Rauf-Runter-Spielchen mit dem sukzessiven Verkauf der Divaco-Aktien in Zusammenhang steht, dann wird sich in nächster Zeit ja nichts bahnbrechendes in punkto Kurssprung tun. Das Aktien-Paket der Divaco ist ja nicht gerade klein. Wenn das Mundhappengerecht verrömert wird, dann dauert das wohl so seine Zeit. Dann wollen wir mal geduldig sein.
Maxdata Firefly
Firefly:

Re: Maxdata

 
19.11.99 14:06
#5
Genau so eine Erklärung habe ich seit Monaten gesucht. Wieso kommt da erst jetzt einer damit? Diese Verkäufe scheinen den Kurs seit Emission zu drücken! Denn wie kann eine mehrfach überzeichnete Aktie sofort nach der Emission anfangen in den Gleitflug nach unten überzugehen??!
Sauerei!
Naja, ich halte die Dinger trotzdem. Potential ist da, das kann mal ganz schnell gehen. Habe leider schon bei 26 gekauft. War überzeugt von dem Unternehmen (selber Kunde da). Aber da spielen offenbar noch ganz andere Faktoren eine Rolle.
Maxdata Firefly
Firefly:

Re: Maxdata

 
19.11.99 14:06
#6
Genau so eine Erklärung habe ich seit Monaten gesucht. Wieso kommt da erst jetzt einer damit? Diese Verkäufe scheinen den Kurs seit Emission zu drücken! Denn wie kann eine mehrfach überzeichnete Aktie sofort nach der Emission anfangen in den Gleitflug nach unten überzugehen??!
Sauerei!
Naja, ich halte die Dinger trotzdem. Potential ist da, das kann mal ganz schnell gehen. Habe leider schon bei 26 gekauft. War überzeugt von dem Unternehmen (selber Kunde da). Aber da spielen offenbar noch ganz andere Faktoren eine Rolle.
Maxdata bettyblue
bettyblue:

Firefly

 
19.11.99 15:02
#7
Bin immer noch überzeugt von dem Unternehmen. Die Zahlen und Entwicklung der Vergangenheit sowie die darauf basierenden Zukunftsprognosen sprechen einfach für MAXDATA. Bin direkt am Anfang eingestiegen - bei 31. Da gilt es schon das ein oder andere Auge zu trocknen. Stell' Dir vor, wenn die Aktie nach Einstieg in den NEMAX nächstes Jahr richtig abgeht, dann sehen wir beide schnell Land. Optimistisch sein ist meine Devise.
Maxdata Honich
Honich:

Re: Maxdata

 
19.11.99 16:26
#8
Lest euch doch mal den 9-Monatsbericht durch. Die Rakete ist schon aufgestellt, die Treibstofftanks sind randvoll,der Kompass eingenordet,...

es fehlt nur noch der Zündfunke und boooooom, ab geht es !!!!!!!!!
Maxdata Probejr
Probejr:

Re: Maxdata

 
19.11.99 18:13
#9
So langsam bin ich stinksauer! Jetzt ist der Kurs schon wieder innerhalb von 10 Tagen um 20 % abgestürzt.
Was ist das überhaupt für eine Öffentlichkeitsarbeit bei Maxdata ? Der
( doch wirklich sehr positvie ) Q 3 Bericht vom 9.11.wurde in keinem News-Ticker auch nur erwähnt. Erst am 10.11. habe ich ihn über die Home-page von Maxdata gefunden. Die sollten sich mal von den PR- Profis andere NM-AG`s
zeigen lassen was es heißt " Klappern gehört zum Handwerk ". Andere machen aus jedem Furz einen leuchtenden Heißluftballon und lassen ihn mit Getöse steigen.Bei Maxdata werden positive Facts im Keller vergraben , damit sie ja keiner sieht.Selbst die ehemaligen Emissionsbanken fühlen sich nicht bemüßigt " ihr Baby " noch ein wenig zu hätscheln.Die haben das Kind ausgesetzt, die Kohle kassiert; "Danke das war`s ".Sobald ich irgendwann mal von Weitem meinen Einstandspreis von 26 € sehe ( den ich nach der Emission , durch saublöde Nachkäufe erreicht habe ) , spiele ich
" Altaktionär " und verkaufe . Das gibt ein Fest.
So das mußte raus , sonst platze ich irgendwann vor Ärger.
Maxdata Firefly
Firefly:

Re: Maxdata

 
19.11.99 19:19
#10
Das sind in etwa auch meine Gefühle, wenn ich diese Sauerei ansehe. Aber irgendwann muß doch mal die Luft raus sein aus dieser Verkauferei! Dann könnte es einen steilen Anstieg geben. Ich befürchte, mit Verlust zu verkaufen und irgendwann ungläubig Maxdata in den ARIVA Top 5 mit xx % Kurssteigerung zu finden, und das mehrmals hintereinander.
Trotzdem sollten sich die Emissionsbanken schämen, so etwas zuzulassen!
Maxdata Honich
Honich:

GANZ Ruhig!

 
20.11.99 00:49
#11
Bitte haltet zu mir und warte noch den März00 ab. Ich verbreite weitere Treueschwüre auf Maxdata!

Allerdings mein Kaufkurs ist 19,80!

Maxdata ist die Daimler am NM!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

mfg

Honich
Maxdata Husky
Husky:

Maxdata ist eine Aktie der alleruntersten Kajütte

 
20.11.99 00:54
#12
Ich meine: Die Maxdata Emission stammt aus der De-Investitions Gesellschaft von Metro und Peanuts Bank (DIVACO). Würde Metro(Divaco) eine echte Perle abgeben?  Nie im Leben ! Metro würde sich niemals von einer profitablen Tochtergesellschaft trennen.

Nix für Ungut: Aber Ihr habt den Abfall des Metro Konzerns gezeichnet. Die Qualität ist ähnlich lausig wie Praktiker Baumärkte. Und ich vermute, dass die Altaktionäre auch noch fuer die Aktienbestände, die jetzt aus der 6-Monats Haltefrist frei werden, Dumme suchen und bei dem leichtesten Nachfrage Aktien abgeben. Natürlich alles nur Spekulation .... Würde aber den Kursverlauf erklären.
Maxdata Honich
Honich:

Husky......Du zerstörst meine Träume!!!!!

 
20.11.99 00:59
#13
Warum?

Welche Gesellschaft in BRD soll den Durchbruch schaffen PC Spezialist oder Lintec oder meine "Liebe" Maxdata???

Auf dem Hardware-Sektor muß doch etwas voran gehen!

mfg
Honich
Maxdata Husky
Husky:

Honich... Sorry, das war nicht beabsichtigt. Aber ganz im ernst ...

 
20.11.99 01:26
#14
Bei Hardware denke ich weniger an NM sondern mehr an NASDAQ und da ist 3COM sehr gut gelaufen. Könnte aber auch gut noch weiterlaufen bis 80 USD. Habe bei 23 gekauft, heute 43, Werde weiter halten, Kursziel 80 USD. Von Festplattenherstellern, Grafikkartenherstellern usw. etc halte ich nicht so viel aufgrund des gnadenlosen Preiskriegs. Und DELL bzw. Gateway sind schon sehr teuer bewertet.

Es ist kein Geheimnis, dass ich PC-Spezialist Fan bin. Kursziel +200 % in 6 Monaten ist nicht völlig unrealistisch. KGV ist jetzt 19. Gewinn soll sich angeblich verdoppelt haben, ist aber noch nicht endgültig veröffentlicht und auch noch nicht eingepreist. Kommt noch der Wechsel aufs 2001er KGV im Januar und die Aktie müßte allein aufgrund der KGVs hochschießen wie eine Rakete. Im übrigen halte ich aber auch die Franchising - Branche für eine Wachstumsrakete. Man muß nur mal bei Uncle Sam schauen: Da ist inzwischen vom Fast Food über die Autowerkstatt bis zum Friseur fast alles "Franchsiert". Das kommt in Deutschland auch so.  Ich würde schlicht alles zeichnen, was an Franchise Aktien emitiert wird.

Zu Lintec habe ich keine eindeutige Meinung. Einerseits agressive Expansionspolitik - andererseits hohes Risiko und geringe Kistenschieber-Marge.

Wenn Lobster nicht so ein Bonsai-Wert wäre, dann wärer er interessant, denn ich glaube die stehen gerade genau am Punkt des Turnarounds.
Maxdata Honich
Honich:

Husky

 
20.11.99 01:31
#15
PC-Spezialist war auch bei mir in der engeren Auswahl, aber Maxdata hat die solideren Zahlen.
Maxdata Husky
Husky:

Vielleicht erfüllt sich dein Traum ja doch ...

 
20.11.99 01:36
#16
Na das seh ich genau andersrum. Aber vielleicht haben wir ja beide Glück: Deine Maxdata steigen und meine PC-Spezies steigen auch. Wär doch auch ganz nett.

Maxdata Honich
Honich:

Einverstanden! o.T.

 
20.11.99 01:37
#17
Maxdata bettyblue
bettyblue:

Metro null Bock auf IT-Business

 
20.11.99 07:53
#18
Hallo Husky, wie Du anhand der verbleibenden Tochter- und Beteiligungsfirmen im Metro-Pool ersehen kannst, hat sich die Metro von allen Firmen getrennt, die sich nicht auf ihr Kern-Business stützen. Konzentration auf die Kernkompetenz, um nicht irgendwann den Überblick zu verlieren und unterzugehen. Den Rückschluß den Du ziehst, daß mit MAXDATA vielleicht doch nicht alles so rosig ist, ziehe ich auf keinen Fall. Die Metro-Verkaufsentscheidung hat sich seinerzeit ja nicht auf MAXDATA allein bezogen. Ihr erinnert Euch vielleicht, daß Metro den IT-Verbund VOBIS/MAXDATA/PEACOCK gemeinsam abstoßen wollte (mit CHS gings ja schief - duch massiven Kursverfall kein Geld mehr da). Das MAXDATA Peacock innerhalb 7 Monaten !!! saniert hat und die wieder schwarze Zahlen geschrieben haben, war aus meiner Sicht eine hervorragende Leistung (Hut ab vor dem Management). Wer aufmerksam die Zahlen von VOBIS und MAXDATA verfolgt hat, konnte deutlich sehen, daß MAXDATA mit seinen positiven Zahlen VOBIS seit 1994 am Leben gehalten hat. Nachdem die 3 Musketiere für den CHS-Deal getrennt wurden und VOBIS auf eigenen Füßen stand gings mit denen rapide bergab. War ja keiner mehr da, der die negativen Zahlen aufgefangen hat.
Meine Devise lautet auf jeden Fall die Aktie weiterhin im Depot zu halten und bei günstigem Kurs nachzukaufen.
Maxdata Firefly
Firefly:

Maxdata

 
20.11.99 18:53
#19
Hier nochmal die Emissionsdaten:
--------------------------------

Internet-URL:  www.maxdata.com  

Angaben zur Emission:  
Kenn-Nummer(n): 658 130  
Börsenkürzel: MXA  
Handelssegmente / Börsenplätze: Neuer Markt Frankfurt  
Designated Sponsors: Deutsche Bank AG
DG Bank AG  
Begleitende Banken /
Emissionskonsortium:  Deutsche Bank AG
Commerzbank AG
Dresdner Kleinwort Benson
Sal Oppenheim jr. & Cie. KGaA
DG Bank AG
HSBC Trinkaus & Burkhardt
WestLB Panmure  
Emissionsprospekt: mxavpd.pdf, 462 K
Zeichnungsfrist:  31.05 - 07.06.1999  
Erster Handelstag (Neuer Markt): 09.06.1999  
Bookbuilding-Spanne:  Euro 30,00 - 35,00  
Emissionspreis / Festpreis:  Euro 31,00  
Erster Börsenpreis (Neuer Markt):  Euro 31,00  
Emissionsvolumen in Stück: 9.150.000 Stückaktien  
verfügbarer Greenshoe: 1.250.000  
 
Gattung/Nennwert nach Kapitalmaßnahmen Stückaktien  
Grundkapital:  Euro 29.000.000  
Zugelassenes Kapital:  Euro 29.000.000  

Angaben zum Unternehmen:  
Geschäftsfelder: Herstellung und Vertrieb von Computersystemen und Computermonitoren  
Umsatz: DM 1.674,00 Mio. (31.12.1998)  
Ende des Geschäftsjahres: 31.12.  
Anzahl der Mitarbeiter: 1.198 (30.06.1999)  
Adresse: Elbestraße 16
45768 Marl  
Telefon: 02365 - 952 - 2121  
Telefax: 02365 - 952 - 2125  
E-Mail:  investor-relations@maxdata.com  
Ansprechpartner: IR-Sekretariat / M. Honekamp  
Vorstand: Holger Lampatz (Vorsitzender)
Armin von Buttlar
Joachim Gut  
Aufsichtsrat: Siegfried Kaske (Vorsitzender)
Dr. Heinrich Böhmer (stellv. Vorsitzender)
Uwe Klein
Claas Kleyboldt
Hans Reischl
Klaus Wiegandt  
Aktionärsstruktur (aktuell): MFG Microcomputer-Fertigung GmbH 47,70%
Holger Lampatz 20,80%
Streubesitz 31,50%
Aktionärsstruktur ohne Greenshoe  
--------------------------------------------------

Ist diese MFG die Quelle der ständigen Verkäufe? Positiv sehe ich auch, daß mit H.Lampatz ein Großaktionär im Vorstand sitzt (auch noch als Vorsitzender). Firmen, bei denen das Management Aktien hält, performen größtenteils besser als solche, bei denen das nicht so ist. Eigennutz, menschliche Basiseigenschaft.


Maxdata bettyblue
bettyblue:

Firefly

 
20.11.99 23:29
#20
Hi Firefly, ich glaube nicht, daß die MFG dahinter steckt. Das ist doch wohl die Produktionsgesellschaft. Da würde sich MAXDATA ja selbst in den Allerwertesten beißen. Ansonsten sehe ich das mit dem Großaktionär als Vorstandsvorsitzenden so wie Du. Das Management wird sicher alles daran setzen, daß sich das Unternehmen weiterhin so positiv und expansiv entwickelt und wird sicher alles in Bewegung setzen, damit die Aktie an Attraktivität gewinnt.
Maxdata Firefly
Firefly:

Re: Maxdata

 
21.11.99 13:06
#21
Hi BettyBlue!

Mir fehlt da noch einiges an Grundverständnis zu Börsengängen. Wenn eine Firma an die Börse geht, woher kommen da eigentlich "Altaktionäre", die offenbar so oft "Kasse" machen beim Börsengang? Gab es da schon vorher Aktien oder Anteile, die jetzt beim Börsengang zu Geld gemacht werden, ohne dem Unternehmen zugute zu kommen?
Eine Sache habe ich mittlerweile mitbekommen, zuviel STREUBESITZ ist nicht gut (siehe TEPLA). Der bewirkt immer große Volatilität. Aber um die 30% sind eher am unteren Ende der Skala (TEPLA um die 70%). Also von da keine Gefahr. Wenn der Trend erstmal nach oben geht, dann vorausssichtlich richtig, schätze so, wenn die 25 nachhaltig überschritten werden. Geplatzt ist der Knoten allerdings erst richtig, wenn die 30/31 und damit der Emissionskurs fällt.
Ich überlege mir ernsthaft, auf dem jetzigen Niveua unter 20 nochmal etwas nachzukaufen. Sieht da jemand irgendwelche Risiken auf ca.6 Monate gesehen? Könnte es mit dem Y2K Problem auch größere Schwankungen bei Maxdata noch geben oder eher nicht? Die müßten doch jetzt neue Hardware ohne Ende verklingeln. Andererseits, je teurer der Dollar, desto höher die EDV-Preise und geringer der Absatz.
Zur Erinnerung hier nochmal auszugsweise die Mail, welche ich von Maxdata vor einiger Zeit erhielt:
--------------------------------------------------
vielen Dank für Ihre Mail vom 06. August 1999. Wie Sie sich vorstellen
können, gefällt auch uns zur Zeit die Entwicklung des Kurses der
MAXDATA-Aktie nicht. Aus unserer Sicht gibt es zwei Gründe, die für
diese
Entwicklung verantwortlich sind:

        1.§Die IT-Branche hat im ersten Halbjahr 1999 gegenüber den Erwartungen

underperformed. Insbesondere eine falsche Einschätzung der Auswirkungen
des
Jahr 2000-Problems hat dazu geführt, daß große Marktteilnehmer in
Schwierigkeiten geraten sind. Hierzu sind z. B. die Verlustankündigungen
von
Compaq für das zweite Quartal zu nennen.

        2.§Der Dollar ist von DM 1,63 zu Beginn des Jahres um fast 20 %
gestiegen. Dieser Anstieg hat dazu geführt, daß amerikanische Investoren
im
EURO Geld verloren haben. Für das Computergeschäft heißt das, daß sich
insbesondere Dollar-beeinflußte Produkte verteuern und somit auf die
Margen
drücken.

--------------------------------------------------

Eine Lehre aus dem Maxdata-Desaster habe ich gezogen. Passt zu einem anderen Thread, der hier gerade läuft: Nie in einen Abwärtstrend hineinkaufen. Bei 26 (mein Kaufkurs) war allerdings eine Bodenbildung erkennbar, es ging sogar kurz bis auf 27.xx hoch. Bei 24/25 hätte man aber spätestens wieder verkaufen sollen. Allerdings spielte da immer noch der Faktor "Das kann doch nicht sein, das muß jetzt einfach wieder bergauf gehen" mit, da gewisse Informationen, die erst jetzt vorliegen, fehlten.
Zumindest braucht man sich zumindest um die Fundamentaldaten keine Sorge bezüglich seines Investments zu machen. Alles eine Frage der Zeit. Ich möchte z.B. mal wissen, was Teldafax- oder Netlife-Aktionäre momentan so denken. Diese Kurse sind ja das Desaster schlechthin. Ehrlicherweise muß ich zugeben, daß ich bei der kurzen Erholung um die 18 rum ("Turnaround" soll ja vorkommen) vor wenigen Wochen versucht war, TFX zu kaufen. Da hat mir mein Zögern (wieder mal) große Verluste erspart. Das persönliche Einstiegskriterium ist ein sehr komplexes Thema. Der Kurs muß schon gestiegen sein, aber noch nicht zu sehr. Oft steigt es am NM so schnell, daß man den Einstieg einfach verpasst und danach ist entweder Ruhe oder Korrektur. Oder man will es einfach nicht glauben und schaut dem Kurs tagelang/wochenlang nur hinterher und er steigt, steigt, steigt. Fantastic, Intershop, Micronas...
Maxdata estrich
estrich:

Re: Maxdata

 
21.11.99 18:02
#22
Hallo Honich:
Die Frage ist wohl nicht, welchen Gesellschaft den Durchbruch schafft, denn es wird keine Monopolisierung geben. Die genannten Firmen werden nebeneinander existieren können.

Hallo Husky: Du bist ja lustig, alles zu kaufen was franchised. naja.

OK, ich bin auch in PC Spezialist investiert.

PC sp. kam am gleichen Tag an den Neuen Markt wie "Das Werk" und ist deswegen völlig untergegangen. ich bin mit 500 zu 19,35 rein, weil das ein guter Preis zu sein schien, sehr nahe der Emission von 19 euro.

PC-Sp. hat nicht wie ich erwartet hatte gleich in der ersten Woche an der Kirchenglocke gebimmelt. Und bei 20 euro scheint ein größerer Widerstand zu sein, den PC bis jetzt nicht knacken konnte. Deshalb habe ich neulich 300  bei meinem Einstandspreis wieder abgegeben, die ich bei 17,25 euro wieder auffangen möchte.

Wenn das gelingt, versuche ich die 200 erstegekauften bei 19,4 wieder abzugeben, so verbilligt man konstruktiv. Ich denke, daß das all-time-low bei 16 nicht mehr erreicht wird, erstens weil die Baisse vorbei ist und zweitens weil sich die überaus positiven Aussichten bei PC zu bestätigen scheinen und das Weihnachtsgeschäft steht noch bevor! Sollten die 17,25 nicht mehr erreicht werden und der Kurs nach oben zeigen, dann ist es auch ok, weil ich dann an Kussteigerungen erfreuen kann und ich mit 500 Stück etwas überinvestiert war.

Was für PC spricht sind die großen Wachstumsaussichten und das niedrige KGV, was dagegen spricht ist daß der Wert nicht so liquide ist, dh. es ist eine super kleine Marktkapitalisierung (ich verweise an dieser Stelle auf den Thread mit den Ein- und Ausstiegskriterien).Ich wollte aber nicht komplett aus PC aussteigen, weil es sein könnte daß mir der Kurs davonläuft. Warum ich das alles erzähle folgt jetzt:

Zu Maxdata: Ähnliche Voraussetzungen wie bei PC, Ärgerlich ist nur der Großinvestor, der den Kurs durch Abgabe drückt. Doch der ist auch daran interessiert, nicht zu billig zu verkaufen, daß heißt er wird nicht alles auf einmal auf den Markt schmeißen und damit den Preis verderben. Zum Trost kann ich nur sagen, daß das bald ein Ende haben muß und dann sind Kurssteigerungen vorprogrammiert, ein langer Atem lohnt sich hier.

Könnt ihr Maxdata Investierten nicht ähnlich verfahren wie ich mit PC, zuerst bei guten News Teile abgeben, um dann unten wieder aufzusammeln? Und das solange bis eure Verluste zu einem Minimum geschrumpft sind.

Ich würde übrigens auch in Maxdata einsteigen.

gruß estrich

Maxdata bettyblue
bettyblue:

Hi Estrich

 
21.11.99 19:47
#23
Eigentlich hast Du recht. Aber wenn alle Aktionäre so denken und beim ersten Kursanstieg verkaufen um dann wieder einzusteigen, dann kommt der Kurs wirklich nie aus den Socken. Vielleicht machen das wirklich zu viele und das ist vielleicht auch ein Grund warum jedesmal nach einem Lichtblick wieder die schwarzen Wolken aufziehen. Ich habe mich entschlossen auf keinen Fall Aktien zu verkaufen, weil ich erst einen dauerhaften und regelmäßig verlaufenden Anstieg sehen will. Gruß Bettyblue
Maxdata estrich
estrich:

Sorry bettyblue, aber sei nicht dumm,...

 
22.11.99 01:02
#24
willst du etwa mit deinem verschwindent geringen Anteil den kurs von Maxdata stützen, ihr werdet von dem Großinvestor veräppelt, Idealismus ist hier fehl am Platze.  
Maxdata bettyblue
bettyblue:

Lieber Estrich

 
22.11.99 06:09
#25
natürlich kann ich mit meinen paar Aktien nicht den Kurs stützen. Aber Kleinvieh macht auch Mist. Stell Dir vor, das Groh der Aktionäre geht so vor und die denken alle so. Dann hat das schon Auswirkungen auf den Kurs. Das ich allein da nichts machen kann, das ist mir wohl klar.
Maxdata Honich
Honich:

Re: bettblue

 
22.11.99 11:52
#26
Ich mach mit und bleibe Treu!
Maxdata estrich
estrich:

Bei einer solch treuen Kollegenschaft sollte ich vielleicht sofort einstei.

 
22.11.99 14:50
#27
übrigens kann man noch nicht von einem Aufwärtstrend bei Maxdata sprechen.

gruß estrich
Maxdata Honich
Honich:

Hallo estrich,

 
22.11.99 14:53
#28
wenn überhaupt ist das ein Abwärtstrend, aber die Bodenbildung findet gerade statt (ganz bestimmt!!!).
Maxdata estrich
estrich:

meinetwegen

 
22.11.99 15:07
#29
den chart zu bestimmen ist schwierig, aber sieh dir die 38 tagelinie an, die zeigt immer noch nach oben.

gruß estrich

Maxdata bettyblue
bettyblue:

Stimmt Estrich - Der Trend der 38-Tg-Linie steht für "aufwärts" ...

 
22.11.99 16:17
#30
...daher bin ich immer noch optimistisch; auch wenn der Kurs gerade mal wieder um die 19er Marke rumkrebst.

Gruß bettyblue
Maxdata ruhrpott
ruhrpott:

Da hat Probejr eine tolle Diskussion ausgelöst

 
22.11.99 16:34
#31
Die Metro hat alles, was nicht zum Kerngeschäft passt in die Divaco zur Verwertung abgeschoben. Mit dem Verkauf ab dem 9.12 der Maxdataanteile soll sie die Schließung diverser Kaufhallen+Kaufhäuser finanzieren.
Eigentümer der Divaco ist Metro und Deutsche Bank.
Die Deutsche Bank war beim IPO Konsortialführer. Einige Banken haben Maxdata zum Kauf empfohlen, nur die DB nicht.Wenn die Divaco vorab Aktien billig verscherbelt, stellt sich doch die Frage an wen? Die DB kennt genau den Wert von Maxdata!
Ein Schelm wer dabei was böses denkt :o)
Maxdata bettyblue
bettyblue:

Hallo Ruhrpott

 
22.11.99 16:43
#32
Das ist ja mal ein ganz interessanter Gedankengang ...
Maxdata Firefly
Firefly:

Maxdata / Ruhrpott, Wie ist das gemeint?

 
22.11.99 16:47
#33
Ähem...
Was ist mit "Verkauf ab dem 9.12 der Maxdataanteile" gemeint? Und bei Deinem letzten Statement habe ich offenbar etwas Ladehemmung. Warum empfiehlt der Konsortialführer sein Baby nicht zum Kauf? Was steckt dahinter? Sollen quasi teuer ausgegebene Aktien still und leise billig wieder zurückgeholt werden?
Bitte mal etwas genauer erklären.
Maxdata ruhrpott
ruhrpott:

>Firefly

 
22.11.99 17:03
#34
Im IPO-Prospekt stand, daß die Divaco ( Altaktionär )nach 6 Monaten im Zeitraum bis zu 3 Jahren verkaufen wird.
Vorausgesetzt die DB hat einen NM50 Fond.Im März 2000 kommt die Maxdata auch in Nemax50.Fonds, die sich jetzt still und leise eindecken, können nächstes Jahr von einer Kursexplosion profitieren.  
Heute in Frankfurt:8 Preisfeststellungen mit 28760 Stück.Das sind keine Kleinanleger.
Kennst Du den Spruch: Von der Linken in die rechte Hosentasche?
Maxdata Probejr
Probejr:

Re: Maxdata

 
22.11.99 17:10
#35
Mit dem Verkauf ab 9.12.ist wohl das Ende der Haltefrist I gemeint , die am 8.12. ausläuft ( siehe Euro am Sonntag Nr. 40 , S 28 ) . Das kann fürchterlich werden.
Maxdata ruhrpott
ruhrpott:

Re: Maxdata

 
22.11.99 17:10
#36
Ich vergaß:
Ich war beim IPO dabei und habe den rechtzeitigen Ausstieg verpaßt. Egal.
Maxdata ist gesund, und der KGV verleitet mich immer noch dazu laufend nachzukaufen. Ich sehe Maxdata als Langfristinvestment.Kein Gezocke, sondern Kapitalanlage.  
Maxdata Probejr
Probejr:

Re: Maxdata

 
22.11.99 17:33
#37
Siehe CPU ,die trotz positiver Nachrichten ( Aquisitionen ) zunächst unerklärlicherweise abgestürzt sind. Inzwischen wird ja wegen Vertoßes gegen die Insiderregeln ( Nichteinhalten der Haltefrist ) ermittelt.
Maxdata bettyblue
bettyblue:

Ruhrpott, der KGV

 
22.11.99 19:13
#38
ist wirklich attraktiv und ich kaufe bei jeder Gelegenheit die sich bietet auf jeden Fall Aktien nach. Kapitalanlage - genau das ist es. Mir scheint, daß der eine odere andere Anleger die MAXDATA-Aktie mit einer Beate Uhse Aktie vergleicht. Das kann dann nur in die Hose gehen. Gruß bettyblue
Maxdata Honich
Honich:

ruhrpott und bettyblue

 
22.11.99 19:37
#39
achtet darauf das Ihr nicht zuviel auf ein Pferd setzt! Ich z.B. Investiere nie mehr als 15% in eine Position und sind die 15% einmal investiert kaufe ich auch nicht mehr nach.

Aber Maxdata wird 2000 auf jeden Fall den NM schlagen!!
Maxdata Husky
Husky:

Man, Ihr seit ja ganzschön verliebt

 
22.11.99 20:52
#40
Aber vergesst nicht: Liebe macht blind.
Btw, Ruhrpott, Du schriebst "Ich sehe Maxdata als Langfristinvestment. Kein Gezocke, sondern Kapitalanlage."  
Ich könnte Dir auch noch etwas "Kapitalanlage" geben, sagen wir mal meine abgesoffenen Jack White oder Constantin Bestände. Du zahlst mir den Anschaffungspreis und siehst den Verlust dann als langfristige Kapitalanlage. Hö.Hö. Von Deine Sorte müßte es mehr geben.
Maxdata Husky
Husky:

Mann, Ihr seit ja ganzschön verliebt

 
22.11.99 20:52
#41
Aber vergesst nicht: Liebe macht blind.
Btw, Ruhrpott, Du schriebst "Ich sehe Maxdata als Langfristinvestment. Kein Gezocke, sondern Kapitalanlage."  
Ich könnte Dir auch noch etwas "Kapitalanlage" geben, sagen wir mal meine abgesoffenen Jack White oder Constantin Bestände. Du zahlst mir den Anschaffungspreis und siehst den Verlust dann als langfristige Kapitalanlage. Hö.Hö. Von Deine Sorte müßte es mehr geben.
Maxdata Husky
Husky:

Ihr seit ja ganzschön verliebt

 
22.11.99 20:52
#42
Aber vergesst nicht: Liebe macht blind.
Btw, Ruhrpott, Du schriebst "Ich sehe Maxdata als Langfristinvestment. Kein Gezocke, sondern Kapitalanlage."  
Ich könnte Dir auch noch etwas "Kapitalanlage" geben, sagen wir mal meine abgesoffenen Jack White oder Constantin Bestände. Du zahlst mir den Anschaffungspreis und siehst den Verlust dann als langfristige Kapitalanlage. Hö.Hö. Von Deine Sorte müßte es mehr geben.
Maxdata Honich
Honich:

Marmor, Stein und Eisen

 
23.11.99 01:14
#43
bricht, aber unsere liebe nicht !!!

Ich freue mich schon auf die Kursgewinne nächstes Jahr!
Maxdata Honich
Honich:

Marmor, Stein und Eisen

 
23.11.99 01:14
#44
bricht, aber unsere Liebe nicht !!!

Ich freue mich schon auf die Kursgewinne nächstes Jahr!
Maxdata ruhrpott
ruhrpott:

>Husky

 
23.11.99 08:20
#45
Hallo Husky,
für mich ist ein abgehalfteter Schlagerfuffi keine Kapitalanlage. Als ich las, dass Jack White an den Neuen Markt geht, ist mir einfach übel geworden.
Die Naddel will jetzt auch noch an die Börse und der Raab kommt dann auch noch mit seinen Lapalomasboys. Das ist wirklich nur noch abgezocke.
   
Maxdata bettyblue
bettyblue:

Danke Dir Honich,

 
23.11.99 08:45
#46
für den warnenden Hinweis. Man muß wirklich aufpassen, daß man den Wald vor lauter Bäumen nicht übersieht. Ich dachte in WIZCOM zu investieren. Ich glaube da tut sich was und noch sind sie preiswert zu bekommen.

Gruß bettyblue
Maxdata Firefly
Firefly:

Re: Maxdata

 
23.11.99 08:52
#47
Wieweit ist den bei Maxdata nun noch etwa Luft nach unten, wenn am 9.12. die haltefrist abläuft? 16? 15?
Oder haben wir die Tiefststände schon gesehen? Die 19 hielt ja wieder bestens, weiter als 18.90 ging´s nicht runter.
Maxdata bettyblue
bettyblue:

Hi Firefly

 
23.11.99 09:08
#48
Ich glaube nicht das MAXDATA, noch mal eine 17 vor dem Komma sieht; trotz anstehendem Haltefristende. Die Gedankengänge von ruhrpott (Fonds) sind in dem Zusammenhang wirklich sehr interessant.

Gruß bettyblue
Maxdata Firefly
Firefly:

Re: Maxdata

 
23.11.99 09:31
#49
Nun gut. Dann also noch etwas zulegen. Auf geht´s. Kurs ist ja schon wieder deutlich über 19.
Maxdata Probejr
Probejr:

Re: Maxdata

 
23.11.99 13:52
#50
Die Vermutung , daß sich evtl. ein DB - NM - Fond jetzt mit Maxdata eindeckt,glaube ich ,ist nicht richtig . Die würden sich am Markt vorbei direkt bei der Divaco eindecken
Maxdata bettyblue

Hi Probejr

 
#51
Ist vielleicht ne blöde Frage, wie soll denn das gehen?

Gruß bettyblue

Seite: Übersicht Alle 1 2 3

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem MAXDATA Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
2 149 Maxdata News im Anmarsch ? plusquamperfekt trader32 05.10.09 10:51
  38 Maxdata - TOT oder NICHT TOT ? plusquamperfekt plusquamperfekt 22.05.09 12:05
  3 Maxdata was ist denn heute los???? Robin Tarvis d007007007 22.09.08 13:59
2 23 Löschung Tarvis Tarvis 16.09.08 22:20
  3 Löschung Tarvis d007007007 15.09.08 08:26

--button_text--