IRIN: Kleindienst AG / Ad hoc

Beiträge: 3
Zugriffe: 2.695 / Heute: 1
IRIN: Kleindienst AG / Ad hoc IRIN
IRIN:

IRIN: Kleindienst AG / Ad hoc

 
10.04.03 10:23
#1
Diese Mitteilung wurde überbittelt durch die Kleindienst AG am 09.04.03 um 21.29 Uhr.
Für die Inhalte ist der Emittent verantwortlich
===================================

Kleindienst: Aktienpaketerwerb durch Mikonos gescheitert

Die Kleindienst Datentechnik AG ist davon in Kenntnis gesetzt worden, dass
die am 28. März fällige Kaufpreiszahlung gemäß den Aktienoptionsverträgen
zum Erwerb von insgesamt 48,5% aller Kleindienst Datentechnik Aktien zum
Preis von 7,50 Euro pro Aktie durch die Mikonos Vermögensverwaltung GmbH
nicht erfolgt ist.

Nachdem der Kaufpreis bisher nicht eingegangen sei, haben die Verkäufer
nach eigenen Angaben ihr Recht, wegen der nicht erfolgten Zahlung vom
Vertrag zurückzutreten, ausgeübt. Die nach den Aktienoptionsverträgen
vorgesehene Übertragung der Aktien an die Mikonos Vermögensverwaltung GmbH
findet daher nicht statt.

IRIN: Kleindienst AG / Ad hoc IRIN
IRIN:

IRIN: Kleindienst AG / Ad hoc

 
09.05.03 10:50
#2
Diese Mitteilung wurde übermittelt durch die Kleindienst Datentechnik AG am 09.05.03 um 08.37 Uhr.
Für die Inhalte ist der Emittent verantwortlich.
===================================
Ad-hoc-Mitteilung vom 09. Mai 2003

Kleindienst: Umsatz und Ergebnis in Q1 entsprechen den Erwartungen

Im ersten Quartal 2003 hat die Kleindienst Datentechnik AG einen Konzernumsatz von 16,6 Mio. Euro und ein Betriebsergebnis von minus 0,4 Mio. Euro erzielt. Damit liegt der Umsatz 3,5 Mio. Euro, das Betriebsergebnis 0,7 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert. Das EBIT beträgt minus 0,6 Mio. Euro (Vorjahr: 0,2 Mio. Euro).

Umsatz und Ergebnis in Q1 2003 liegen erwartungsgemäß unter Vorjahr:

Im Geschäftsbereich Enterprise Systems hatte die Abwicklung eines Großauftrags im Ausland einen deutlich positiven Einfluss auf Umsatz und Ergebnis in 2002, während das laufende Jahr von konjunktureller Zurückhaltung geprägt ist. Zusätzlich führt in diesem Bereich im Inland die zunehmende Konzentration auf große Systeme im Zahlungsverkehr zu einem Umsatzrückgang bei Wartung und Support. Dieser planmäßige Rückgang kann im Ausland trotz der dort wachsenden Installationsbasis und der damit verbundenen Wartungs- und Serviceleistungen nicht vollständig kompensiert werden.

Im Geschäftsbereich Outsourcing Service hat sich der Umsatz mit einer Steigerung um 1,3 Mio. Euro (ein Plus von ca. 50%) positiv entwickelt. Aufgrund von Sondereffekten liegt das Ergebnis hier trotz des Umsatzwachstums auf gleichem Niveau wie im Vorjahr.

Insgesamt erwartet der Vorstand, die für das aktuelle Geschäftsjahr gesteckten Ziele ? Konzernumsatz etwa auf Vorjahresniveau und ein deutlich positives EBIT ? zu erreichen.

Der vollständige Quartalsbericht wird am 15. Mai auf den Internetseiten der Deutschen Börse und unter www.kld.de veröffentlicht. Weitere Informationen zur Meldung: Dr. Monika Bezler, Kleindienst Datentechnik AG, Tel: 0821/7941-555.
IRIN: Kleindienst AG / Ad hoc IRIN

IRIN: Kleindienst Datentechnik AG - Ad hoc

 
#3
Diese Nachricht wurde übermittelt durch die Kleindienst Datentechnik AG am 05.08.03 um 08.45 Uhr.
Für die Inhalte ist der Emittent verantwortlich.
===================================
Kleindienst gibt Ergebnis zum 30. Juni bekannt

Im ersten Halbjahr 2003 hat die Kleindienst Datentechnik AG einen Konzernumsatz von 32,3 Mio. Euro und ein Betriebsergebnis von minus 0,2 Mio. Euro erzielt. Damit liegt der Umsatz 4,5 Mio. Euro und das Betriebsergebnis 0,5 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert. Das EBIT beträgt minus 0,5 Mio. Euro (Vorjahr: plus 0,1 Mio. Euro).

Im Geschäftsbereich Enterprise Systems liegt der Umsatz mit 25,8 Mio. Euro um 6,5 Mio. Euro unter dem Vergleichswert 2002. Hauptursache hierfür ist die mit Ausnahme des US-Geschäfts unbefriedigende Entwicklung im Ausland. Dadurch fällt das Ergebnis in Enterprise Systems niedriger aus als im Vorjahr; die konsequente Verbesserung der Kostenstruktur hat diesen Rückgang aber deutlich begrenzt.

Aufgrund der unbefriedigenden Entwicklung im Auslandsgeschäft hat das Unternehmen interne Maßnahmen zur Verbesserung der aktuellen Situation umgesetzt; positive Auswirkungen werden ab dem vierten Quartal erwartet.

Der Geschäftsbereich Outsourcing Service erzielte eine signifikante Umsatzsteigerung um 2,6 Mio. Euro gegenüber Vorjahr auf 7,8 Mio. Euro (ein Plus von ca. 50%). Sie resultiert im Wesentlichen aus der Akquisition neuer Kunden im vergangenen Jahr. Mit dem Umsatz wurde auch das Ergebnis im Outsourcing Service deutlich verbessert, obwohl im ersten Halbjahr einmalige Aufwendungen zu verbuchen waren.

Aufgrund des bisherigen Verlaufs des Geschäftsjahres rechnet der Vorstand im aktuellen Geschäftsjahr im Konzern mit einem Umsatzrückgang in der Größenordnung von 5%; durch die erheblich verbesserte Kostenstruktur wird dennoch erwartet das gesteckte Ergebnisziel, ein deutlich positives EBIT, zu erreichen.

Der vollständige Quartalsbericht wird am 14. August auf den Internetseiten der Deutschen Börse und unter www.kld.de veröffentlicht.

Weitere Informationen zur Meldung: Dr. Monika Bezler, Kleindienst Datentechnik AG, Tel: 0821/7941-555


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--