Hyflux! Das blaue Gold

Beiträge: 116
Zugriffe: 38.797 / Heute: 5
Hyflux 0,126 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   -87,48%
 
Hyflux! Das blaue Gold daxo
daxo:

hyflux

 
02.05.08 12:19
#26
Es wird jetzt richtig spannend. Wenn wir den Widerstand knacken gibt es keine Grenzen.
Hyflux! Das blaue Gold cheche
cheche:

12 Monatshoch durchbrochen!

3
09.05.08 17:31
#27
Qualität zahlt sich aus!
Die blaue Perle ist zurück...........
Hyflux! Das blaue Gold 163056
Hyflux! Das blaue Gold 163056
Hyflux! Das blaue Gold tomerding
tomerding:

jetzt gehts hoffentlich los!

 
09.05.08 17:35
#28
hoffentlich....
Hyflux! Das blaue Gold tomerding
tomerding:

wir schleichen uns langsam nach oben...

 
26.05.08 09:44
#29
langsam aber kontinuierlich

So muss das sein... :-)
Hyflux! Das blaue Gold tomerding
tomerding:

übrigens war ein Artikel in der

 
28.05.08 11:25
#30
letzten "Börse Online" über Wasserinvestements...

Hyflux wurde ebenfalls vorgestellt als zwar riskant, aber mit einem aktuellen KGV 2009 von ca. 21 unterbewertet (wenn man sich die Wachstumschancen insb. in Asien betrachtet)

Empfehlung Börse Online: KAUFEN

;-)
Hyflux! Das blaue Gold Glueckskeks
Glueckskeks:

Wieso kauft ihr immer diese Billigdinger?

 
28.05.08 11:35
#31
Erste Maßnahme zur guten Strategie: Vertraut keinem Bäcker oder ähnlichen Strategen. Wichtig ist die eigene Watchlist.
Hyflux! Das blaue Gold tomerding
tomerding:

Wat is?

 
28.05.08 11:45
#32
Hyflux! Das blaue Gold buran
buran:

Was machen die eigentlich?

 
28.05.08 12:25
#33
Branche  sonstige
Herkunft  Singapur

Webinare im Juli

  
Hyflux! Das blaue Gold buran
buran:

Schon erledigt. ;-)

 
28.05.08 12:27
#34
Das Unternehmen mit Sitz in Singapur hat eine Membrantechnik entwickelt, mit der sich Wasser entsalzen lässt.  
Hyflux! Das blaue Gold buran
buran:

aha

 
28.05.08 12:35
#35
Die Membrangummidinger nennt man auch Elastomere.Danke für die BM.
Gr.b.
Hyflux! Das blaue Gold tomerding
tomerding:

buran

 
28.05.08 13:48
#36
Wer lesen kann ist klar im Vorteil, gell!?

Wasser=am meisten umkämpfter Rohstoff der Zukunft - ist oft zu lesen

Und salzhaltiges Meerwasser gibts genügend...  
Hyflux! Das blaue Gold buran
buran:

also ein Millionengeschäft

 
28.05.08 13:51
#37
KAUFEN!
Hyflux! Das blaue Gold buran
buran:

"Und salzhaltiges Meerwasser gibts genügend... "

 
28.05.08 15:15
#38
tomerding,wieviel Liter haben wir eigentlich von der Suppe?
Hyflux! Das blaue Gold tomerding
tomerding:

buran

 
28.05.08 17:48
#39
hast nen Witz gefrühstückt heute oder wie?

Viel Spaß mit Hyflux (wer sie kauft) Ist wirklich ne Aktie mit viel Potential
Hyflux! Das blaue Gold cheche
cheche:

Rohstoffe - Wasserreserven versiegen

4
07.06.08 14:37
#40
Wasserreserven versiegen schneller als Ölreserven

07. Juni 2008 Der Blaue Planet leidet. Er leidet gerade unter der schlechten Qualität jenes Elements, dem unsere Erde diesen ehrenvollen und in unserem Sonnensystem einmaligen Titel verdankt: Wasser. Barcelona war in diesem Frühjahr nur ein prominentes Beispiel. Fünf Millionen Menschen litten unter der schlimmsten Dürre seit sechzig Jahren. In Schiffen aus Tarragona und Marseille wurde Trinkwasser herangeschafft, um die Bevölkerung mit dem kostbaren Nass zu versorgen.

Nach Ansicht aller Experten werden sich Fälle von Wasserknappheit und Wassernot häufen: Schon heute leiden 20 Prozent der Weltbevölkerung in dreißig Ländern unter Wassermangel, im Jahr 2015 werden es 30 Prozent in fünfzig Ländern sein.

70 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt

Zunächst einmal überrascht diese Prognose. Denn an Wasser herrscht auf dem Blauen Planeten wahrlich kein Mangel. 70 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt - allerdings von Salzwasser, das für den Menschen unverträglich ist. Vom verträglichen Süßwasser sind wiederum 96 Prozent in Gletschern oder geologischen Schichten der Erde über Jahrtausende gebunden. So bleiben nur 4 Prozent oder 110.000 Kubikkilometer Wasser übrig. Das ist in etwa die Menge, die jährlich durch Niederschlag auf die Erde fällt und wieder verdunstet.

Aber auch davon sehen Menschen zwei Drittel nie: Sie verdunsten über die Pflanzen. Dann bleiben noch rund 40.000 Kubikkilometer, die weitgehend über die Flüsse ins Meer fließen. Aus ihnen schöpfen sich jene knapp 4000 Kubikkilometer Wasser, die die Menschen auf der Welt brauchen zum Trinken, Waschen und Produzieren sowie für die Feldbewässerung. Selbst wenn die Bevölkerung wie angenommen wächst, herrscht an Wasser kein Mangel. „Dies rechtfertigt die Aussage, dass eine Verknappung des menschlichen Trink- und Brauchwassers aus Sicht der Leistungsfähigkeit des Erdsystems nicht ansteht“, schreibt denn auch der Geograph Wolfram Mauser.

Wasserbedarf allein für die Landwirtschaft wird sich verdoppeln

Das Problem liegt nämlich nicht in der Menge, sondern ausschließlich in der Qualität des Wassers. Immer mehr Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Verschmutztes Wasser wird immer häufiger zur Quelle von Krankheitserregern. Trotz aller internationalen Programme sind auch heute noch eine Milliarde Menschen ohne Zugang zu adäquatem Trinkwasser und 2,8 Milliarden Menschen ohne Zugang zu ausreichender Hygiene - Tendenz steigend, wie die Zahlen der Vereinten Nationen belegen. Während einem Nordamerikaner heute direkt im Haushalt und indirekt über die Erzeugung externer Güter 366 Kubikmeter Wasser im Jahr zur Verfügung stehen und einem Europäer 232, sind es für einen Afrikaner im Durchschnitt nur 25 Kubikmeter im Jahr. Mit zunehmender Erdbevölkerung, weiterer Umweltverschmutzung und fortschreitendem Klimawandel mit Ausdehnung vor allem der Trockenregionen der Erde nimmt die Zahl der Menschen dramatisch zu, die kein geeignetes Trinkwasser haben. Vor allem Lateinamerika, Afrika und Asien werden nach Ansicht von Experten zunehmend unter Wasserknappheit leiden.

Experten gehen davon aus, dass sich bis zum Jahr 2050 bei einer auf mehr als neun Milliarden Menschen angewachsenen Bevölkerung allein für die Landwirtschaft der Wasserbedarf mehr als verdoppelt. Nur in wenigen Regionen der Erde reicht der natürliche Regen dafür aus. Gerade in bevölkerungsreichen Gegenden wie China und Indien kommt die Landwirtschaft schon heute ohne künstliche Bewässerung nicht aus. Wasser in geeigneter Qualität bereitzustellen ist längst keine allein natürliche Sache mehr. Viele Unternehmen leben davon. An ganz konkreten Beispielen will die heute startende Serie zeigen, wie sich um das Wasser und seine Aufbereitung ein Milliardenmarkt entwickelt hat.

Mehr Wasser für den menschlichen Verzehr

Der österreichische Wasseraufbereiter Christ Water Technology berichtet in diesen Tagen von einer Flut von Aufträgen aus den arabischen Golfstaaten. Dort wird derzeit eine Tourismusinfrastruktur geschaffen, die nur ausgelastet werden kann, wenn genügend Wasser zur Verfügung steht. Der Münchener Elektrokonzern Siemens hat vor wenigen Jahren den Wassermarkt erkannt und um den amerikanischen Konzern US Filters eine Gruppe mit 28 Geschäftseinheiten gebündelt. In München schätzt man den Wassermarkt auf etwa 400 Milliarden Dollar mit einem durchschnittlichen Wachstum von 6 Prozent im Jahr. Davon entfallen vier Fünftel auf Gebäude und Rohre und der Rest auf ein breites Feld der Wasseraufbereitung und der Wassernutzungseffizienz. Dazu gehört es, mehr Wasser für den menschlichen Verzehr aufzubereiten, effizienter mit dem Wasser umzugehen und es weniger zu verschmutzen.

Dieser Markt reicht vom Staudammbau oder von der Errichtung von Meerwasserentsalzungsanlagen bis zur Renovierung alter Wasser- und Abwasserrohre, von der Züchtung neuer Pflanzen, die mit weniger Wasser auskommen, bis zum weltweiten Transport von Mineralwasser, von der höheren Wassernutzungseffizienz in der industriellen Produktion bis zur wassersparenden Waschmaschine im Privathaushalt. Viele Unternehmen haben sich der Herausforderung Wasser bereits angenommen.

Zu den Vorreitern gehört der Lebensmittelkonzern Nestlé. Das schweizerische Unternehmen mit Tochtergesellschaften auf allen Kontinenten hat sich vier Aufgaben gestellt: den Wasserverbrauch in der eigenen Produktion zu optimieren, Wissen im Wassermanagement weiterzugeben, natürliche Wasserquellen zu schützen und die Landwirtschaft im effektiven Umgang mit Wasser zu unterstützen. Je Kilogramm Fertigware ist der Wasserverbrauch in den Nestlé-Werken seit 2002 um fast 30 Prozent gesunken, die Abwassermenge sogar um fast 40 Prozent, weil Wasser häufiger wiederverwendet wird. Nestlé hat in seinen 481 Fabriken weltweit den Wasserverbrauch zwischen 2001 und 2006 von 218 Milliarden Liter auf 155 Milliarden Liter reduziert. Im Daimler-Konzern - damals noch zusammen mit Chrysler - ist allein im Jahr 2006 der Wasserverbrauch um 8 Prozent reduziert worden.

Große Effizienzerfolge

Vor allem in der Wiederverwendung einmal gebrauchten Wassers ist Nestlé kein Einzelfall. Hierin ist gerade die deutsche Industrie seit Jahrzehnten erfolgreich. In den vergangenen fünfzig Jahren ist die Wiederverwertungsrate in der Papierindustrie von 2,4 auf 12 Mal, in der chemischen Industrie von 1,6 auf 28 Mal und in der Ölindustrie sogar von 3,3 auf 33 Mal gestiegen. Das spart vor allem Reinigungskosten, reduziert aber auch den Gesamtwasserverbrauch. In diesen Zahlen schlägt sich vor allem die Wärmerückgewinnung aus im Produktionsprozess aufgeheiztem Wasser nieder.

Aber auch in der Landwirtschaft gibt es große Effizienzerfolge. Zum Beispiel konnte der Wassereinsatz für die Kaffeeproduktion auf 10 Prozent reduziert werden. Es werden heute zudem Kulturpflanzen gezüchtet, die mit weniger Wasser auskommen oder bei gleicher Wassermenge einen höheren Ertrag liefern. Wie notwendig all diese Maßnahmen sind, zeigen die täglichen Bilder aus aller Welt von Menschen, die oft nicht einmal Wasser zum Trinken haben. „Das Wasser geht schneller zu Ende als die Ölreserven“, warnt der Nestlé-Chef Peter Brabeck-Letmathe. Viele Unternehmen arbeiten daran, und Milliarden Menschen hoffen darauf, dass er sich irrt.

Quelle: http://www.faz.net/s/...6E85F570C7BA6004B4~ATpl~Ecommon~Scontent.html
Hyflux! Das blaue Gold 4375438
Hyflux! Das blaue Gold cheche
cheche:

Neue technische Lösungsansätze

3
20.06.08 09:18
#41
Es gibt viel versprechende Ansätze. Bei der Desinfektion von Trinkwasser etwa, die bislang größtenteils chemisch erfolgt, wird seit einiger Zeit verstärkt auch UV-Licht und Ozon eingesetzt. In Kombination mit Chlor und Chloriten gilt die UV-Bestrahlung auch für ärmere Regionen als gute Desinfektionsmethode. Wenn jedoch Schadstoffe wie Ammoniak oder organisches Nitrogen mit den Chloriten reagieren, werden diese teilweise ineffektiv. Hier, so berichten Shannon und seine Kollegen, könnten neue Nanomaterialien in der Zukunft eine gute Lösung darstellen.

Quelle / mehr: www.spektrum.de/artikel/947313&_z=798888
Gegen Rechtsextremismus & Gewalt
Hyflux! Das blaue Gold cheche
cheche:

Wassersektor in China

2
20.07.08 15:36
#42
Umweltmesse IFAT CHINA, die von 23. bis 25. September 2008

Insgesamt fehlt es nach amtlichen Angaben längst mehr als 300 Millionen Chinesen auf dem Lande an sauberem Trinkwasser. Das Wasserministerium schätzt, dass nur 40 Prozent des Wassers in den rund 1300 Flüssen gerade einmal für landwirtschaftliche oder industrielle Zwecke eingesetzt werden kann. Trotz besserer Ressourcen können gleichwohl auch die wohlhabenden, südlichen Küstenstädte dem Problem immer weniger entgehen. "Chemielecks, weit verbreitete Umweltverschmutzung und schlechte Landverwaltung beeinträchtigen dort einen Großteil der Wasserversorgung", sagte He Shaoling.

Die Landwirtschaft ist in China zu 80% von Bewässerung abhängig.

Ein lukratives Geschäft - vielleicht auch für die Umwelt: Bis 2010 will die chinesische Regierung rund 140 Milliarden Euro unter anderem für den Bau von 1000 neuen Wasserreingungsanlagen bereit stellen.
Hyflux! Das blaue Gold 4519615
Hyflux! Das blaue Gold cheche
cheche:

Wasserknappheit auf der blauen Kugel

 
21.07.08 15:15
#43
Etwa vier Milliarden Menschen haben bereits heute nur ungenügenden oder keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Steigende Bevölkerungszahlen und schlechtes Management der Wasservorräte verschärfen die Situation weiter. Auf dem UN-Weltgipfel für Nachhaltige Entwicklung in Johannesburg setzte man sich 2002 ein ehrgeiziges Ziel: bis zum Jahr 2015 soll die Zahl der Menschen halbiert werden, die keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben.

Quelle / mehr: http://www.wwf.de/themen/suesswasser/wasserknappheit/
Hyflux! Das blaue Gold 4521959
Hyflux! Das blaue Gold käsch
käsch:

hi cheche!

 
27.08.08 19:48
#44
ich muss UTD. UTILITIES im K-W-D ersetzen und neben itron und nalco liebäugle ich mit hyflux. bin jedoch nicht auf der höhe der zeit: ich finde jetzt zwei hyflux aus singapur.

HYFLUX LTD WKN: 694426 ISIN: SG1J47889782 Symbol: HYFXF
und
HYFLUX WATER TRUST WKN: A0M8NR ISIN: SG1W34938926

du hast sicherlich ein erklärung. danke!
Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen.
Galileo Galilei
Hyflux! Das blaue Gold käsch
käsch:

hmm

 
01.09.08 20:39
#45
Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen.
Galileo Galilei
Hyflux! Das blaue Gold cheche
cheche:

Hyflux zum Schnäppchepreis zu haben :-)))

3
09.10.08 09:14
#46
06 Aug 2008 Hyflux posts record quarterly revenue of S$180.1 million and net earnings increase by 290% to S$23.9 million

Hyflux mit Rekordmarken bei vierteljährlichen Umsatz von S $ 108,1 Mio.
UND NET Gewinnanstieg um 290% ZU S $ 23,9 Mio.

Die wichtigsten Highlights:
• Record vierteljährlichen Umsatz von S $ 108,1 Mio., was einem Anstieg von 139%
im Vergleich zu 2Q2007
• Gewinn nach Steuern (PAT) ist 290% auf S $ 23,9 Millionen im Vergleich zu
2Q2007
• Ergebnis je Aktie ist 306% auf 4,30 Cent im Vergleich zu 2Q2007
• Starkes Wachstum bei den Kommunalwahlen Sektoren in China und MENA

Quelle / mehr: www.hyflux.com/pdf/Hyflux_Q208_PressRelease_Final.pdf
Think  different !
Hyflux! Das blaue Gold cheche
cheche:

Leben wir noch in der Realität?

6
09.10.08 15:04
#47
China +9,3% Wachstum und 63% Kursverlust

Asiens Börsen sind durch die Kredit- und Finanzkrise im Westen die größten Verlierer. Immer wieder seltsam, denn der Krisenherd ist bei einem Wachstum von erwarteten 9,3 Prozent in China sicherlich NICHT der Osten.

Panik vor einer Verkaufswelle, die tatsächlich eingetreten ist. Aber den Hauptgrund sehen wir darin, dass vor allem die westlichen Investoren ihr Kapital abgezogen haben, um ihre eigenen Löcher zu stopfen.

Vergessen Sie auch nicht, dass asiatische Banken (Ex-Japan) an der Kreditkrise verhältnismäßig wenig betroffen sind. Bedenken Sie auch, dass es heute nicht mehr die westlichen Banken sind, die weltweit nach Marktkapitalisierung ganz oben stehen. Nein, es sind ICBC Bank aus China und die HSBC (Hong Kong & Shanghai Banking Corporation), die heute an der Spitze stehen.

Nutzen Sie JETZT die Chance in dem Sell-Off auf eine Gegenbewegung zu spekulieren. Nur bei Übertreibungen können Sie selbst als Langfristinvestor kurzfristig auf Day-Trading umstellen. Nervosität bei anderen Marktteilnehmern ist die Chance für kaltblütige Anleger.

Quelle / mehr: www.emfis.de/no_cache/global/global/...ursverlust_ID74613.html
Think  different !
Hyflux! Das blaue Gold cheche
cheche:

Von: sam_ong@hyflux.com auf meine Fragen ....

4
10.10.08 09:45
#48
hi txs for the note. the simple to your question is a no. the market
sentiments are weak but the fundamentals of hyflux are strong and remain
positive in the st, mt and long term.

the asian market is distressed due the overall market conditions at
unprecedented levels. and yes hyflux's stock price is very much impacted.
the higher than market drop these 2 days may be a reflection of less thsn
market drop ytd thus far. there is no company specific news other than the
q308 to be released on nov 4th. we believe these are the times when we can
focus on the "e" and cash flows differentiating from others and not be too
reactive to the "pe" that we cannot control.

the profit margins and balance sheet are strong. the 1h08 p&l profile we
believe is sustainable for the next few quarters. Projects execution is on
target on time. There is no costs overuns from our angle. no negative
performance surprises from our sbu as well. hyflux has more opportunities
than ever despite the market volatility in china. the outlook remains
strong and we will continue to focus on our execution to deliver results ie
project process and people development.

as to external news. dbs reported on hwt talking about a potential reduced
size of asset sales and therefore impacting hyflux divestiture profits. the
asset and funding size does point to a logical match of s$90mil or 50% by
dec 2008 (via the existing unused credit facility of s%100mil). The rest of
the 50% we can continue to work on next year for the optimised operational
/ utilisation status of the plants. the readiness for divestiture and
valuation of the plants are a function of plant utilisation as well and the
5050 split makes sense i think. this to be confirmed in due time.

the underlying reveneues and profits of the construction biz are strong to
be added to the divestiture gains is still moving along very well. We have
spent the time to focus on execution and delivery epc revenues. 2008 is
pointing to a very good year at hyflux.relative to market we believe it is
going to be great.

the usa market down 7% yesterday and i believe the asian market is going to
be volatile today as well. anything else please let me know. thanks.
regards. sam.
Think  different !
Hyflux! Das blaue Gold cheche
cheche:

Von: sam_ong@hyflux.com auf meine Fragen ....

5
10.10.08 13:32
#49
Google - Übersetzung:


hi TXS für den Eintrag. die einfach zu Ihrer Frage ist ein-Nr. dem Markt
Gefühle sind zu schwach, aber die Grundlagen der Hyflux sind stark und bleiben
positiv in die st, mt-und langfristig.

Der asiatische Markt ist in Not durch die Bedingungen des Gesamtmarktes auf
nie da gewesenes Niveau. und ja Hyflux der Aktienkurs ist sehr stark beeinflusst.
die höher als Markt Drop diese 2 Tage Mai eine Reflexion von weniger thsn
Markt Drop YTD so weit. gibt es keine unternehmensspezifischen Nachrichten anderen als dem
q308 zu werden, veröffentlicht am 4. November. Wir sind der Meinung, das sind die Zeiten, in denen wir können
konzentrieren sich auf die "e" und Cash-Flows Unterscheidung von anderen und nicht zu
reaktiv auf die "PE", die wir nicht kontrollieren können.

der Gewinn-Margen und Bilanz sind stark. 1h08 die P & L-Profil wir
glauben, ist die nachhaltige für die nächsten Quartale. Projekte Ausführung ist auf
Ziel auf Zeit. Es gibt keine Kosten overuns aus unserem Blickwinkel. keine negativen
Leistung Überraschungen aus unserer SBU als gut. Hyflux hat mehr Möglichkeiten
als je zuvor trotz der Volatilität in China. die Aussichten nach wie vor
stark, und wir werden weiterhin auf unsere Ausführung Ergebnisse zu liefern, dh
Projekt-Abwicklung und die Leute Entwicklung.

als auf externe Nachrichten. DBS berichtete über hwt sprechen von einem Potenzial reduziert
Größe des Asset-Verkäufe und daher Auswirkungen auf Hyflux Veräußerung Gewinne. der
Asset-Finanzierung und Größe nicht auf eine logische Übereinstimmung von s $ 90mil oder 50% von
Dezember 2008 (über die vorhandenen ungenutzte Kreditlinie von s% 100mil). Der Rest der

die 50% können wir weiter daran arbeiten auf der nächsten Jahre für die optimierte operationelle
/ Nutzung der Pflanzen. die Bereitschaft zur Veräußerung und
Bewertung der Pflanzen sind eine Funktion der Anlage und Nutzung und die
5050 Split Sinn macht, denke ich. dass es sich hierbei um bestätigt zu gegebener Zeit.

die zugrunde liegenden reveneues und Gewinne der Bau biz sind stark auf
hinzugefügt werden, um die Veräußerung Gewinne ist nach wie vor bewegen entlang sehr gut. Wir haben
verbrachte die Zeit, sich auf die Ausführung und Lieferung EPÜ Einnahmen. 2008 ist
Hinweis auf ein sehr gutes Jahr auf hyflux.relative auf den Markt glauben wir, ist es
gehen zu groß.

dem US-amerikanischen Markt um 7% gestern, und ich glaube, dass die asiatischen Markt wird
werden flüchtige heute als gut. alles andere bitte lassen Sie es mich wissen. Danke.
Grüße. sam.
Think  different !
Hyflux! Das blaue Gold SuperGarfield
SuperGarfield:

sagt alles

2
10.10.08 21:08
#50
"die zugrunde liegenden reveneues und Gewinne der Bau biz sind stark auf
hinzugefügt werden, um die Veräußerung Gewinne ist nach wie vor bewegen entlang sehr gut. Wir haben
verbrachte die Zeit, sich auf die Ausführung und Lieferung EPÜ Einnahmen"

let it be.

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5 ZurückZurück WeiterWeiter

Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Hyflux Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
2 8 Hyflux (Reverse Osmosis) 1chr MrTrillion 25.04.21 00:07
15 115 Hyflux! Das blaue Gold cheche Tarzanjonny 24.04.21 23:00
8 153 Die Ökoparty kann beginnen... Tony Ford molede 04.06.12 19:18
  5 Unterschied?? bogser kizgin 15.09.09 09:14
  125 HYFLUX daxo cheche 19.12.07 11:51

--button_text--