Es wird Zeit das GM endlich stirbt

Beiträge: 102
Zugriffe: 20.133 / Heute: 3
Motors Liquidation. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

Es wird Zeit das GM endlich stirbt

4
11.11.08 19:14
#1
Schlechte Modellpolitik
Hoch bezahlte Manager

Dafür soll nun auch der Staat zahlen !!!


Es wird Zeit das GM endlich stirbt pinguin260665
pinguin260665:

Eher stibt VW...

2
11.11.08 19:22
#2
und BMW zusammen.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Parocorp
Parocorp:

frag mal die mitarbeiter

7
11.11.08 20:10
#3
die sich den arsch aufreissen und wahrscheinlich am limit arbeiten.

der fisch stinkt immer vom kopf... dafür kann normale angestellte oft nichts.

Goldman Sachs analysts are now saying long US dollar. A few months ago they said Long Oil. And 2 months ago they were telling investors to short Citigroup when it was trading at $17.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Minespec
Minespec:

korrekt pinguin

 
11.11.08 22:17
#4
GM kann sich gesundschrumpfen. Es dürfte aber sehr sehr hart werden.
Wo notiern eigentl die GM Anleihen? Ein GRadmesser wie wahrscheinl. es ist, dass GM überlebt.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt neu_hier
neu_hier:

@Iceman

3
11.11.08 22:20
#5
sag das mal den Opel Mitarbeitern in Deutschland, und dann lauf ganz schnell!
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

die meisten wünschen es sich

 
11.11.08 22:38
#6
..................ich stehe da nicht alleine  !!!!
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Bonfair
Bonfair:

Man, man, man Iceman65. Du bist ja ein Menschen-

 
11.11.08 22:44
#7
freund.
.
Setz so ein Sch...thread wenn überhaupt in das Talkforum.
Gruß Bf
.
Für ein sauberes Ariva - Keine M8 den Doppel-ID's
Es wird Zeit das GM endlich stirbt kurbelwelle
kurbelwelle:

GM wird sterben Opel nicht.

3
11.11.08 22:48
#8

Meines erachtens hat GM selbst mit staatlicher Hilfe keine Chance mehr die Modellpolitik geht völlig am Markt vorbei und das nicht erst seit kurzen sondern schon über zwei Jahre!!! Ein Unternehmen das vollkommen am Markt vorbeiproduziert hat im Markt einfach nichts verloren.

 Bei Opel war der Fehler dem Sparzwang der Amis über zu stülpen dabei kamen hässliche Autos und mieserable Qualität raus, heute ist das jedoch anderst.

Inzwischen hat Opel jedoch recht ansehnliche Modell auf die Beine gestellt bei denen die Nachfrage garnichtmal so schlecht ist: siehe Zafira und Agila. Besonders dem neuen Insignia räume ich hohes Potential ein und an der Qualität konnten sie sich auch ordentlich verbessern.

Ich denke dank der neueren und besseren Modelle ist besonders Opel als rechtlich gesehen eigenes Unternehmen und nicht nur Marke durchaus ein Unternehmen das bei Investoren interesse wecken dürfte.

Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

Opel war AG

 
11.11.08 23:04
#9
ist aber von ca. 2 Jahren in eine GmbH umgewandelt worden

wohl weisslich

also  nicht trennbar so einfach


Es wird Zeit das GM endlich stirbt kurbelwelle
kurbelwelle:

Rick Wagoner sollte gehen

 
12.11.08 10:29
#10

GmbH oder AG ist egal es lässt sich so leichter verkaufen als wie wenn man einzelne Fabriken und Marken verkaufen müsste...

Das was bei GM derzeit vor sich geht ist echt das Allerletzte, GM verk***t es und Opel darfes ausbaden obwohl sie derzeit erfolgreich sind. Grandiose Idee machen wir einfach den selben Fehler wie damals und sparen wieder beim Material ein. Man siehe man kann Unternehmen auch kaputt sparen.

Es wird Zeit das GM endlich stirbt trachun
trachun:

Iceman

2
12.11.08 10:48
#11
So ein Schwachsinn!!!!

Eine GmbH lässt sich wesentlich einfacher verkaufen als eine AG.
Aber Hauptsache irgendwelche Behauptungen in den Raum schmeissen!
DAS ist Ariva.

Nur mal zur Info. Was meinst du, warum Metro Karstadt zu einer GmbH umgewandelt hat... Aber egal....


Vielleicht wäre es besser, wenn du mal ein Job bei Opel gefunden hättest, dann würdest du hier nicht so große Töne spucken.

Sehr sehr viele Leute arbeiten im Osten bei Opel. Diese müssen jetzt um ihre Existenz bangen. Weihnachten wird wohl nicht so happig ausfallen. Kein Weihnachtsgeld ist wohl die allerkleinste Sorge.
Was für ein Vorteil soll es denn bitte haben, wenn Opel Pleite geht?
Deutschland würde sehr stark darunter leiden. Geschweige denn die ganzen Familien, deren Mitglieder bei Opel arbeiten. Geschweige denn Familien, die ihre Rente durch Opel "gesichert" haben. Geschweige denn die vielen Arbeitslosen und die, die wohl keinen Job mehr bekommen werden.

Was die Amis da machen STINKT GEWALTIGT. Die ganzen Verluste werden nach Europa verschoben. Ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass die GM Bilanzen "Amerikafreundlich" gebildet worden. Jeder, der ein wenig Ahnung von Finanzbuchhaltung hat, weiss, dass man da belibig tauschen kann, solnage es "0" ergibt. Aktivatausch, Passivatausch. Alles kein Problem.

Die Schweinehunde haben die ganzen Gewinne von Opel nach Amerika geholt, nun, wo sie Verluste machen soll der Deutsche Staat dafür einspringen?

Das "AMERIKA-ARSCHKRIECHEN" geht trotzdem weiter. Und wird wahrscheinlich niemals enden.

Die ganze Politik ist zum kotzen, und das Verhalten der deutschen Politik genauso.

Nehmen wir als Beispiel das Amerikanische Abwehrsystem in Polen. Sie bauen eine Deckung gegen Russland auf. Ist das keine Provokation??

Ist das keine Provokation, wenn ich persönlich mit Schutzschild auf eine Person zugehe? Muss diese Person keine Angst haben, dass ich was mache, wenn ich MIT SCHUTZSCHILD auf sie zugehe??

Aber immer weiter PRO-AMERIKA.

Glücklicherweise wurden die Verhandlungen der EU mit Russland wieder aufgenommen, da diese auch eingefrohren waren, weil die bösen Russen OHNE GRUND in Georgien einmaschiert sind.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

Job bei Opel

 
12.11.08 11:23
#12
wäre vor 20 jahren bestimmt geil gewesen...

heute verlassen viele das sinkende Schiff.....  
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

Abschluss im Metalltarif !!

 
12.11.08 11:37
#13
Die Tarifparteien in der Metallindustrie haben sich offenbar auf ein Lösungspaket geeinigt: Nach Informationen des "Tagesspiegels" aus Verhandlungskreisen soll es für drei Monate (November bis Januar) eine Einmalzahlung von 510 Euro geben, zum 1. Februar steigen die Tarifentgelte um 2,1 Prozent und zum 1. April um weitere 2,1 Prozent. Der neue Tarifvertrag solle eine Laufzeit über 18 Monate haben, also bis zum April 2010 gültig sein. Diesen Artikel weiter lesen
Strittig war dem Bericht des "Tagesspiegel" bis zuletzt die Verrechnung der Kosten für die Altersteilzeit. Dabei gehe es um 0,4 Prozent ab 2010. An diesem Punkt drohte der Kompromiss noch zu scheitern, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Verhandlungskreise.


Für Opel Mitarbeiterr gibt es da nichts !!!!



Es wird Zeit das GM endlich stirbt molly malon
molly malon:

für mich ist klar

 
12.11.08 11:45
#14
dass die amis GM niemals sterben lassen,es ist eines der prestige unternehmen
das traditionsreichste u.es wird wenn nötig eine milliarden spritze vom staat
wenn es sein muss ,muss der steuerzahler ran ,ich werde langsam ein paar st.
nach u. nach eisammeln nur m.M.      molly malon
Es wird Zeit das GM endlich stirbt minicooper
minicooper:

genau das haben viele bei lehmann brothers auch

 
12.11.08 12:39
#15
gedacht.....
Es wird Zeit das GM endlich stirbt molly malon
molly malon:

meiner meinung ist es

 
12.11.08 13:19
#16
ein unterschied ob ein unternehmen(bank)auf grund von risikogeschäften
hedgen,verleihung von krediten welche ohne sicherheit der refinanzierung abgeschl.
wurden, stirbt, o.ob ein seriöses unternehmen welches auf grund der oben
genannten,in die bredoillie kommt.ersteren sollte man nicht nachtrauern,davon gibte
es noch viele,letzteren MUSS man hilfe leisten schon auf grund von zigtausend
arbeitern die dafür nichts können.Ich hoffe dies ist auch in deinen sinn.  molly malon
Es wird Zeit das GM endlich stirbt clearance
clearance:

die "zigtausend betroffene Arbeiter"

 
12.11.08 14:21
#17

welche sich - mehr oder weniger stark - "den Arsch aufreissen", werden zwar liebend gern in die Diskussion geworfen. Nur übersieht man dabei, daß die zum Erhalt dieser unnötigen Arbeitsplätze verpulverten Millionen- oder bei GM notwendigen Milliarden im Prinzip nichts anderes als eine versteckte Arbeitslosenhilfe sind. Völlig irrsinig hat dies bspw. die britische Eisenbahnergewerkschaft gemacht, indem sie bei der Abschaffung der Dampflokomotiven die Betreiber gezwungen haben, daß auch auf Diesellocks noch ein Heizer mitfahren musste...

Und nicht vergessen werden sollte auch, daß die DDR sich letztlich auch dadurch ruiniert hat, weil sie, um offiziell keine Arbeitslosen vorweisen zu müssen, für jedem Bürger einen vollbezahlten Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt hat - egal ob der was zu tun hatte und somit sein Geld "verdient" hat, oder nicht.

 

Es wird Zeit das GM endlich stirbt thassenb
thassenb:

Milliarden zur Rettung von GM ...

 
12.11.08 18:07
#18
sind aus meiner Sicht verschwendet.

Wenn die jetzt 25 Mrd. für Investitionen vom amerikanischen Staat haben wollen, um ihre Produkte wettbewerbsfähiger zu machen, werden Sie am Ende vielleicht das 10 bis 20 fache brauchen, um
dieses Ziel tatsächlich zu erreichen.
Aus meiner Sicht wird jede weitere Finanzierungsspritze bei GM nur dazu verwendet sich einen
weiteren Monat vor dem überfälligen Konkurs zu retten.

Da wäre es besser jedem der bis zu 2,5 Millionen von einer GM-Pleite betroffenen Arbeitnehmern
100.000 Dollar als staatliche Abfindung zu zahlen.  Da landet das Geld wenigstens bei den Richtigen. :)
Und fliesst hoffentlich ohne lange Verzögerung in den Konsum ...
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Silvermoon
Silvermoon:

Lässt man GM in die Pleite schlittern....

3
12.11.08 20:38
#19
dann haben die USA den nächsten "Börsen-Tsunami" ausgelöst.

Dann hätte man sich die ganzen Rettungsaktionen sparen können, denn dann gehen die Bürger auf die Barrikaden und die USA rutschen noch tiefer ab.

In der aktuell schon kritischen Situation würde das besonders hohe Wellen schlagen und neben Bankenproblemen (alle Banken), Versicherungsproblemen (AIG), allgemeine Konsumflaute, Verbrauchervertrauen etc. zu weiteren nachhaltigen Schäden in der Wirtschaft führen.

Zudem kann man den Leuten nicht erklären, dass man eine AIG mit 150 MRD USD rettet mit der Begründung, dass dass Unternehmen zu groß wäre (Bedeutung für die USA/Mitarbeiter/weltweiter Konzern) um anschliessend eine GM vor die Wand fahren zu lassen.

Gruß
Silvermoon

Es wird Zeit das GM endlich stirbt kurbelwelle
kurbelwelle:

Sinkendes Schiff

 
13.11.08 01:54
#20

Ein Schiff das schon so tief gesunken ist lässt sich kaum noch aufhalten!

Egal ob GM nun Insolvenz anmelden muss oder nicht gesund schrumpfen müssen sie sich alle mal. Also ob so oder so es fallen Arbeitsplätze weg. Mit oder ohne Finanzkrise wären sie eh spätestens nächstes jahr pleite gewesen. Ich halte die derzeitige lage ganz einfach für einen willkommenen vorgeschobenen Grund sich da irgendwie raus zu reden.

GM ist und bleibt als das Unternehmen wie es derzeit exstiert ein Unternehmen das nicht auf den Markt gehört. Es gehört zerpflückt!

Es wird Zeit das GM endlich stirbt minicooper
minicooper:

ich denke gm wird bald wie auch

 
13.11.08 16:40
#21
schon delphi in chapter 11 gehen ...
dann sehen wir kurse um die 10 cent
Es wird Zeit das GM endlich stirbt streetgolfer
streetgolfer:

Rettungspaket = GM doch als Invest 850000 ??

 
13.11.08 21:43
#22
Erlaubt untenstehende Meldung zum Aufbau einer kleineren Position oder engültig Finger weg vor dem Autoladen?


Meldung:
"US-Pelosi: Rettungspaket für US-Autoindustrie eilt
Datum 11.11.2008 - Uhrzeit 21:58 (© BörseGo AG 2000-2008, Autor: Hoyer Christian, Redakteur, © GodmodeTrader - www.godmode-trader.de/)
WKN: 850000 | ISIN: US3704421052 | Intradaykurs:

Washington (BoerseGo.de) - Nancy Pelosi, die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, will ein staatliches Hilfsprogramm für die vor dem Kollaps stehende US-Autoindustrie beschleunigen. Bereits in den nächsten Tagen soll ein Hilfspaket dem Kongress vorgestellt werden. Allerdings könnte das Rettungspaket nur dann in Kraft treten, falls der noch amtierende US-Präsident George W.Bush seine Zustimmung gibt. "
Es wird Zeit das GM endlich stirbt streetgolfer
streetgolfer:

retten oder nicht retten

 
13.11.08 21:50
#23
das ist hier die frage,
was bush wohl vorschlägt?

(verzeiht diesen Beitrag - aber zum Gedenken an einen Präsidenten muss dieses Bild in die unendlichen Datenwelten von ARIVA schon rein... Immerhin ist er jetzt schon in die Geschichte eingegangen. Der Wirtschaft wegen.)
Es wird Zeit das GM endlich stirbt 199392
Es wird Zeit das GM endlich stirbt alfermee
alfermee:

falls es einige noch nicht gemerkt haben.

 
16.11.08 00:07
#24
Es wird Zeit das GM endlich stirbt alfermee
alfermee:

falls es einige noch nicht gemerkt haben.

 
16.11.08 00:26
#25

die gewinner dieser subprime krise heissen USA.

die probleme sind ganz einfach exportiert worden und nun lassen sie es mit einer dollarschwemme, aus aller welt, wieder importieren / refinanzieren.

denkt doch mal nach. was ist seit der krise geschehen? dollar steil nach oben , oel steil nach unten.

rechnet mal nach wieviel im verhältnis die USA vs EU an geldspritzen investiert haben.

peanuts!

jene amerikaner die ihre existenz verloren haben werden die finger aus dem A nehmen und den karren gemeinsam aus dem dreck ziehen (united). während die europäer auf ihre 35 std. woche beharren.

es wollten ALLE gierig-schnell-geld-machen nur der standort des casinos hiess USA.

GM's problem heisst im grossen ganzen "qualitäts-management" aber so schlecht sind ihre fahrzeuge nicht.

paulsen,bush und rice haben alle vorgeführt!


Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5 WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Motors Liquidation Co. Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
19 224 Laßt Opel einfach in die Insolvenz gehen! Depothalbierer Depothalbierer 11.04.13 21:07
9 152 Alles verloren, fiese Enteignung Cadillac Cadillac 08.05.12 13:17
5 179 Toyota sollte GM bald überholen,Aktie wieder steig Peddy78 Pe78 11.04.12 12:13
  1 (Motors Liquidation Co. (WKN: A0X900)) Red Torro Red Torro 04.07.11 12:58
3 7 Löschung Iron Mike flipp 04.11.10 14:34

--button_text--