Es wird Zeit das GM endlich stirbt

Beiträge: 102
Zugriffe: 20.083 / Heute: 1
Motors Liquidation. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

Es wird Zeit das GM endlich stirbt

4
11.11.08 19:14
#1
Schlechte Modellpolitik
Hoch bezahlte Manager

Dafür soll nun auch der Staat zahlen !!!


Es wird Zeit das GM endlich stirbt pinguin260665
pinguin260665:

Eher stibt VW...

2
11.11.08 19:22
#2
und BMW zusammen.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Parocorp
Parocorp:

frag mal die mitarbeiter

7
11.11.08 20:10
#3
die sich den arsch aufreissen und wahrscheinlich am limit arbeiten.

der fisch stinkt immer vom kopf... dafür kann normale angestellte oft nichts.

Goldman Sachs analysts are now saying long US dollar. A few months ago they said Long Oil. And 2 months ago they were telling investors to short Citigroup when it was trading at $17.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Minespec
Minespec:

korrekt pinguin

 
11.11.08 22:17
#4
GM kann sich gesundschrumpfen. Es dürfte aber sehr sehr hart werden.
Wo notiern eigentl die GM Anleihen? Ein GRadmesser wie wahrscheinl. es ist, dass GM überlebt.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt neu_hier
neu_hier:

@Iceman

3
11.11.08 22:20
#5
sag das mal den Opel Mitarbeitern in Deutschland, und dann lauf ganz schnell!
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

die meisten wünschen es sich

 
11.11.08 22:38
#6
..................ich stehe da nicht alleine  !!!!
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Bonfair
Bonfair:

Man, man, man Iceman65. Du bist ja ein Menschen-

 
11.11.08 22:44
#7
freund.
.
Setz so ein Sch...thread wenn überhaupt in das Talkforum.
Gruß Bf
.
Für ein sauberes Ariva - Keine M8 den Doppel-ID's
Es wird Zeit das GM endlich stirbt kurbelwelle
kurbelwelle:

GM wird sterben Opel nicht.

3
11.11.08 22:48
#8

Meines erachtens hat GM selbst mit staatlicher Hilfe keine Chance mehr die Modellpolitik geht völlig am Markt vorbei und das nicht erst seit kurzen sondern schon über zwei Jahre!!! Ein Unternehmen das vollkommen am Markt vorbeiproduziert hat im Markt einfach nichts verloren.

 Bei Opel war der Fehler dem Sparzwang der Amis über zu stülpen dabei kamen hässliche Autos und mieserable Qualität raus, heute ist das jedoch anderst.

Inzwischen hat Opel jedoch recht ansehnliche Modell auf die Beine gestellt bei denen die Nachfrage garnichtmal so schlecht ist: siehe Zafira und Agila. Besonders dem neuen Insignia räume ich hohes Potential ein und an der Qualität konnten sie sich auch ordentlich verbessern.

Ich denke dank der neueren und besseren Modelle ist besonders Opel als rechtlich gesehen eigenes Unternehmen und nicht nur Marke durchaus ein Unternehmen das bei Investoren interesse wecken dürfte.

Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

Opel war AG

 
11.11.08 23:04
#9
ist aber von ca. 2 Jahren in eine GmbH umgewandelt worden

wohl weisslich

also  nicht trennbar so einfach


Es wird Zeit das GM endlich stirbt kurbelwelle
kurbelwelle:

Rick Wagoner sollte gehen

 
12.11.08 10:29
#10

GmbH oder AG ist egal es lässt sich so leichter verkaufen als wie wenn man einzelne Fabriken und Marken verkaufen müsste...

Das was bei GM derzeit vor sich geht ist echt das Allerletzte, GM verk***t es und Opel darfes ausbaden obwohl sie derzeit erfolgreich sind. Grandiose Idee machen wir einfach den selben Fehler wie damals und sparen wieder beim Material ein. Man siehe man kann Unternehmen auch kaputt sparen.

Es wird Zeit das GM endlich stirbt trachun
trachun:

Iceman

2
12.11.08 10:48
#11
So ein Schwachsinn!!!!

Eine GmbH lässt sich wesentlich einfacher verkaufen als eine AG.
Aber Hauptsache irgendwelche Behauptungen in den Raum schmeissen!
DAS ist Ariva.

Nur mal zur Info. Was meinst du, warum Metro Karstadt zu einer GmbH umgewandelt hat... Aber egal....


Vielleicht wäre es besser, wenn du mal ein Job bei Opel gefunden hättest, dann würdest du hier nicht so große Töne spucken.

Sehr sehr viele Leute arbeiten im Osten bei Opel. Diese müssen jetzt um ihre Existenz bangen. Weihnachten wird wohl nicht so happig ausfallen. Kein Weihnachtsgeld ist wohl die allerkleinste Sorge.
Was für ein Vorteil soll es denn bitte haben, wenn Opel Pleite geht?
Deutschland würde sehr stark darunter leiden. Geschweige denn die ganzen Familien, deren Mitglieder bei Opel arbeiten. Geschweige denn Familien, die ihre Rente durch Opel "gesichert" haben. Geschweige denn die vielen Arbeitslosen und die, die wohl keinen Job mehr bekommen werden.

Was die Amis da machen STINKT GEWALTIGT. Die ganzen Verluste werden nach Europa verschoben. Ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass die GM Bilanzen "Amerikafreundlich" gebildet worden. Jeder, der ein wenig Ahnung von Finanzbuchhaltung hat, weiss, dass man da belibig tauschen kann, solnage es "0" ergibt. Aktivatausch, Passivatausch. Alles kein Problem.

Die Schweinehunde haben die ganzen Gewinne von Opel nach Amerika geholt, nun, wo sie Verluste machen soll der Deutsche Staat dafür einspringen?

Das "AMERIKA-ARSCHKRIECHEN" geht trotzdem weiter. Und wird wahrscheinlich niemals enden.

Die ganze Politik ist zum kotzen, und das Verhalten der deutschen Politik genauso.

Nehmen wir als Beispiel das Amerikanische Abwehrsystem in Polen. Sie bauen eine Deckung gegen Russland auf. Ist das keine Provokation??

Ist das keine Provokation, wenn ich persönlich mit Schutzschild auf eine Person zugehe? Muss diese Person keine Angst haben, dass ich was mache, wenn ich MIT SCHUTZSCHILD auf sie zugehe??

Aber immer weiter PRO-AMERIKA.

Glücklicherweise wurden die Verhandlungen der EU mit Russland wieder aufgenommen, da diese auch eingefrohren waren, weil die bösen Russen OHNE GRUND in Georgien einmaschiert sind.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

Job bei Opel

 
12.11.08 11:23
#12
wäre vor 20 jahren bestimmt geil gewesen...

heute verlassen viele das sinkende Schiff.....  
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

Abschluss im Metalltarif !!

 
12.11.08 11:37
#13
Die Tarifparteien in der Metallindustrie haben sich offenbar auf ein Lösungspaket geeinigt: Nach Informationen des "Tagesspiegels" aus Verhandlungskreisen soll es für drei Monate (November bis Januar) eine Einmalzahlung von 510 Euro geben, zum 1. Februar steigen die Tarifentgelte um 2,1 Prozent und zum 1. April um weitere 2,1 Prozent. Der neue Tarifvertrag solle eine Laufzeit über 18 Monate haben, also bis zum April 2010 gültig sein. Diesen Artikel weiter lesen
Strittig war dem Bericht des "Tagesspiegel" bis zuletzt die Verrechnung der Kosten für die Altersteilzeit. Dabei gehe es um 0,4 Prozent ab 2010. An diesem Punkt drohte der Kompromiss noch zu scheitern, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Verhandlungskreise.


Für Opel Mitarbeiterr gibt es da nichts !!!!



Es wird Zeit das GM endlich stirbt molly malon
molly malon:

für mich ist klar

 
12.11.08 11:45
#14
dass die amis GM niemals sterben lassen,es ist eines der prestige unternehmen
das traditionsreichste u.es wird wenn nötig eine milliarden spritze vom staat
wenn es sein muss ,muss der steuerzahler ran ,ich werde langsam ein paar st.
nach u. nach eisammeln nur m.M.      molly malon
Es wird Zeit das GM endlich stirbt minicooper
minicooper:

genau das haben viele bei lehmann brothers auch

 
12.11.08 12:39
#15
gedacht.....
Es wird Zeit das GM endlich stirbt molly malon
molly malon:

meiner meinung ist es

 
12.11.08 13:19
#16
ein unterschied ob ein unternehmen(bank)auf grund von risikogeschäften
hedgen,verleihung von krediten welche ohne sicherheit der refinanzierung abgeschl.
wurden, stirbt, o.ob ein seriöses unternehmen welches auf grund der oben
genannten,in die bredoillie kommt.ersteren sollte man nicht nachtrauern,davon gibte
es noch viele,letzteren MUSS man hilfe leisten schon auf grund von zigtausend
arbeitern die dafür nichts können.Ich hoffe dies ist auch in deinen sinn.  molly malon
Es wird Zeit das GM endlich stirbt clearance
clearance:

die "zigtausend betroffene Arbeiter"

 
12.11.08 14:21
#17

welche sich - mehr oder weniger stark - "den Arsch aufreissen", werden zwar liebend gern in die Diskussion geworfen. Nur übersieht man dabei, daß die zum Erhalt dieser unnötigen Arbeitsplätze verpulverten Millionen- oder bei GM notwendigen Milliarden im Prinzip nichts anderes als eine versteckte Arbeitslosenhilfe sind. Völlig irrsinig hat dies bspw. die britische Eisenbahnergewerkschaft gemacht, indem sie bei der Abschaffung der Dampflokomotiven die Betreiber gezwungen haben, daß auch auf Diesellocks noch ein Heizer mitfahren musste...

Und nicht vergessen werden sollte auch, daß die DDR sich letztlich auch dadurch ruiniert hat, weil sie, um offiziell keine Arbeitslosen vorweisen zu müssen, für jedem Bürger einen vollbezahlten Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt hat - egal ob der was zu tun hatte und somit sein Geld "verdient" hat, oder nicht.

 

Es wird Zeit das GM endlich stirbt thassenb
thassenb:

Milliarden zur Rettung von GM ...

 
12.11.08 18:07
#18
sind aus meiner Sicht verschwendet.

Wenn die jetzt 25 Mrd. für Investitionen vom amerikanischen Staat haben wollen, um ihre Produkte wettbewerbsfähiger zu machen, werden Sie am Ende vielleicht das 10 bis 20 fache brauchen, um
dieses Ziel tatsächlich zu erreichen.
Aus meiner Sicht wird jede weitere Finanzierungsspritze bei GM nur dazu verwendet sich einen
weiteren Monat vor dem überfälligen Konkurs zu retten.

Da wäre es besser jedem der bis zu 2,5 Millionen von einer GM-Pleite betroffenen Arbeitnehmern
100.000 Dollar als staatliche Abfindung zu zahlen.  Da landet das Geld wenigstens bei den Richtigen. :)
Und fliesst hoffentlich ohne lange Verzögerung in den Konsum ...
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Silvermoon
Silvermoon:

Lässt man GM in die Pleite schlittern....

3
12.11.08 20:38
#19
dann haben die USA den nächsten "Börsen-Tsunami" ausgelöst.

Dann hätte man sich die ganzen Rettungsaktionen sparen können, denn dann gehen die Bürger auf die Barrikaden und die USA rutschen noch tiefer ab.

In der aktuell schon kritischen Situation würde das besonders hohe Wellen schlagen und neben Bankenproblemen (alle Banken), Versicherungsproblemen (AIG), allgemeine Konsumflaute, Verbrauchervertrauen etc. zu weiteren nachhaltigen Schäden in der Wirtschaft führen.

Zudem kann man den Leuten nicht erklären, dass man eine AIG mit 150 MRD USD rettet mit der Begründung, dass dass Unternehmen zu groß wäre (Bedeutung für die USA/Mitarbeiter/weltweiter Konzern) um anschliessend eine GM vor die Wand fahren zu lassen.

Gruß
Silvermoon

Es wird Zeit das GM endlich stirbt kurbelwelle
kurbelwelle:

Sinkendes Schiff

 
13.11.08 01:54
#20

Ein Schiff das schon so tief gesunken ist lässt sich kaum noch aufhalten!

Egal ob GM nun Insolvenz anmelden muss oder nicht gesund schrumpfen müssen sie sich alle mal. Also ob so oder so es fallen Arbeitsplätze weg. Mit oder ohne Finanzkrise wären sie eh spätestens nächstes jahr pleite gewesen. Ich halte die derzeitige lage ganz einfach für einen willkommenen vorgeschobenen Grund sich da irgendwie raus zu reden.

GM ist und bleibt als das Unternehmen wie es derzeit exstiert ein Unternehmen das nicht auf den Markt gehört. Es gehört zerpflückt!

Es wird Zeit das GM endlich stirbt minicooper
minicooper:

ich denke gm wird bald wie auch

 
13.11.08 16:40
#21
schon delphi in chapter 11 gehen ...
dann sehen wir kurse um die 10 cent
Es wird Zeit das GM endlich stirbt streetgolfer
streetgolfer:

Rettungspaket = GM doch als Invest 850000 ??

 
13.11.08 21:43
#22
Erlaubt untenstehende Meldung zum Aufbau einer kleineren Position oder engültig Finger weg vor dem Autoladen?


Meldung:
"US-Pelosi: Rettungspaket für US-Autoindustrie eilt
Datum 11.11.2008 - Uhrzeit 21:58 (© BörseGo AG 2000-2008, Autor: Hoyer Christian, Redakteur, © GodmodeTrader - www.godmode-trader.de/)
WKN: 850000 | ISIN: US3704421052 | Intradaykurs:

Washington (BoerseGo.de) - Nancy Pelosi, die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, will ein staatliches Hilfsprogramm für die vor dem Kollaps stehende US-Autoindustrie beschleunigen. Bereits in den nächsten Tagen soll ein Hilfspaket dem Kongress vorgestellt werden. Allerdings könnte das Rettungspaket nur dann in Kraft treten, falls der noch amtierende US-Präsident George W.Bush seine Zustimmung gibt. "
Es wird Zeit das GM endlich stirbt streetgolfer
streetgolfer:

retten oder nicht retten

 
13.11.08 21:50
#23
das ist hier die frage,
was bush wohl vorschlägt?

(verzeiht diesen Beitrag - aber zum Gedenken an einen Präsidenten muss dieses Bild in die unendlichen Datenwelten von ARIVA schon rein... Immerhin ist er jetzt schon in die Geschichte eingegangen. Der Wirtschaft wegen.)
Es wird Zeit das GM endlich stirbt 199392
Es wird Zeit das GM endlich stirbt alfermee
alfermee:

falls es einige noch nicht gemerkt haben.

 
16.11.08 00:07
#24
Es wird Zeit das GM endlich stirbt alfermee
alfermee:

falls es einige noch nicht gemerkt haben.

 
16.11.08 00:26
#25

die gewinner dieser subprime krise heissen USA.

die probleme sind ganz einfach exportiert worden und nun lassen sie es mit einer dollarschwemme, aus aller welt, wieder importieren / refinanzieren.

denkt doch mal nach. was ist seit der krise geschehen? dollar steil nach oben , oel steil nach unten.

rechnet mal nach wieviel im verhältnis die USA vs EU an geldspritzen investiert haben.

peanuts!

jene amerikaner die ihre existenz verloren haben werden die finger aus dem A nehmen und den karren gemeinsam aus dem dreck ziehen (united). während die europäer auf ihre 35 std. woche beharren.

es wollten ALLE gierig-schnell-geld-machen nur der standort des casinos hiess USA.

GM's problem heisst im grossen ganzen "qualitäts-management" aber so schlecht sind ihre fahrzeuge nicht.

paulsen,bush und rice haben alle vorgeführt!

Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

GM hat eine Geldspritze nicht verdient

 
24.11.08 09:43
#26
wenn der GM-Boss mit dem Privat-Jet nach Washington fliegt, und nicht mal einen normalen Linien-flug nehmen kann, sehe ich hier keinen Anlass   ihm auch noch Geld zu geben das er dies weiterhin tun kann.




Es wird Zeit das GM endlich stirbt nordex
nordex:

@26 Geldspritze

 
24.11.08 09:49
#27
meinst du ...
Adolf Merckle (74 Jahre), Großaktionär bei Ratiopharm hat verdient.
Oder die Banken, die durch Wetten oder Leerverkäufer Geld verpulvern. VERDIENT HABEN
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

Rick

 
24.11.08 12:32
#28
hält an seinem Stuhl  immer noch fest


bei Chapter 11  


ist er ihn los
Es wird Zeit das GM endlich stirbt treader1
treader1:

die Sache ist gelaufen

 
24.11.08 13:27
#29
der Absatz wird noch weiter einbrechen, der Ruf von GM ist jetzt total ruiniert.

Zu Opel, es ist natürlich schade um jeden Arbeitsplatz.
Aber auch dort stehen seit Wochen die Bänder still, mehr als bei jedem anderem Hersteller.
Überkapazitäten kann man mit Steuergelder nicht abbauen.
Der Astra ist auch nicht mehr der jüngste und ein neues Modell auf die Beine stellen kostet ein Vermögen, das Opel alleine nicht stemmen kann.
Zum Agila, der ist made bei Suzuki.Der macht wenn er was taugen würde eher Opel Konkurrenz  im eigenem Lager.

Was alle Hersteller betrifft, sie arbeiten immer mehr mit Leiharbeiter und wundern sich hinterher das die Leute sich einen Neuwagen nicht mehr leisten können.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

neuer Astra

 
24.11.08 15:38
#30
kommt erst im Sommer 2009
Es wird Zeit das GM endlich stirbt treader1
treader1:

@Iceman65

 
24.11.08 16:00
#31
und wer finanziert den Werksumbau?
Kosten liegen so um die ca.500 Mio.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

treader1

 
24.11.08 18:12
#32
wohl  insinder


Es wird Zeit das GM endlich stirbt treader1
treader1:

die Bürgschaft

 
24.11.08 18:21
#33
können sie dann auch übernehmen.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Xcecc
Xcecc:

so siehts aus

 
24.11.08 20:56
#34
www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,589261,00.html

man GM geht nicht pleite !!! Obama hat bereits zugesagt das er der Autoindustrie helfen wird

 
und bis 20.Januar wird GM schon noch durchalten. Für mich gibt es 2 wahrscheinliche Szenarien
 
 
1.Szenario = Alle 3 (GM,Crysler,Ford) bekommen Anfang Dez die 25 Millarden vom Staat
 
2.Szenario = Sie bekommen es nicht und halten aber bis 20 Januar noch aus und Obama greift durch
 
Und in beiden fällen halte ich es für sehr wahrscheinlich das GM mit Crysler fusionieren wird und sich neu strukturieren wird

 
So ob das dann alles dazu führt das GM wieder profitabel wird ..... KEINE AHNUNG aber der Aktienkkus wieder dicke in die höhe springen ;)
 
gruß ;)

Es wird Zeit das GM endlich stirbt Xcecc
Xcecc:

hier noch nen nachtrag

 
24.11.08 21:16
#35
GM geht den Mitarbeiterrechten an den Kragen
von Nils Rüdel

Der finanziell schwer angeschlagene US-Autohersteller General Motors (GM) will offenbar Arbeitnehmerrechte kürzen und Gläubiger zur Reduzierung ihrer Forderungen bewegen, um die Chancen auf ein Rettungspaket für die Autoindustrie zu erhöhen.


Fahrt in den Abgrund: Ein Hummer H2 von General Motors. Foto: dpa

NEW YORK. Wie die die Finanznachrichtenagentur Bloomerg unter Berufung auf Insider berichtet, erwägt Amerikas größter Autobauer auch, eine Zahlung in Höhe von sieben Mrd. Dollar an einen Gesundheitsfonds für pensionierte Arbeitnehmer zu verschieben und Marken aufzugeben. GM-Chef Rick Wagoner sowie die Vorstände der ebenfalls notleidenden Konkurrenten Chrysler und Ford müssen bis zum 2. Dezember darlegen, wie sie durch die Krise kommen und die geforderten Staatshilfen in Höhe von 25 Mrd. Dollar verwenden wollen. Bei einer Anhörung vergangene Woche im US-Kongress waren die Chefs der so genannten „Big Three“ abgeblitzt. „Solange sie uns keinen Plan vorlegen, können wir kein Geld flüssig machen“, hatte die demokratische Mehrheitsführerin im Repräsentantenhaus, Nancy Pelosi, ihre Ablehnung begründet.

Nun will Wagoner offenbar weiter bei seinen Angestellten sparen, deren von der Gewerkschaft UAW ausgehandelten Tarifverträge in der Krise von vielen als üppig kritisiert werden. Neben der geplanten Milliardenzahlung für den Gesundheitsfonds steht laut Bloomberg auch die so genannte Jobs-Bank zur Disposition, die Mitarbeiter weiterbezahlt, auch wenn sie entlassen wurden. Mit Widerstand der Gewerkschaften dürfte Wagoner kaum rechnen: UAW-Chef Ron Gettelfinger hat bereits Verhandlungsbereitschaft erklärt.

Neben Kürzungen bei den Arbeitnehmern will GM offenbar auch seine Markenpalette überprüfen, nachdem bereits die Marke „Hummer“ zum Verkauf steht. Außerdem soll geprüft werden, wie sich der Vertrieb über die 6 468 Händler im ganzen Land optimieren lässt. Auch der Plan, die GM-Autofinanzierungs-Tochter GMAC in eine normale Bank umzuwandeln, um vom 700 Mrd. Dollar schweren Bankenrettungsprogramm Tarp zu profitieren, werde vorangetrieben, berichteten Insider. In jedem Fall werde GM die Forderung des Senats akzeptieren, dass der Konzern stets zuerst seine Schulden beim Staat bedienen werde.

Unterdessen planen die „Big Three“ offenbar einen neuen Ansatz, um den Senat von einem Hilfsprogramm zu überzeugen. Wie das „Wall Street Journal“ berichtet, soll Washington demnach durch leichtere Finanzierungen die Neuwagen-Verkäufe ankurbeln. „Kein Autohersteller kann bei der aktuellen Nachfrage-Situation Geld verdienen“, sagte ein Automanager dem Blatt. Deshalb müsse die Regierung Kredite fließen lassen, damit die Branche wieder auf eine Verkaufsmenge von „mindestens 14 bis 15 Mio. Autos“ pro Jahr komme.

Diese Zahl sei mindestens notwendig, um wieder Gewinne machen zu können. Die neu gewonnene Profitabilität wiederum würde dafür sorgen, dass sich das Rettungspaket für den Staat auszahle. Im Oktober lag die prognostizierte Verkaufsmenge für 2008 bei elf Mio. Autos. Laut „Wall Street Journal“ plant der New Yorker Senator Charles Schumer, die US-Notenbank dazu zu bewegen, den Autobanken Geld zu leihen – damit diese wiederum mehr Autokredite anbieten können.




Es wird Zeit das GM endlich stirbt aliaboucif
aliaboucif:

@Xcecc

 
24.11.08 21:47
#36
Danke für den Beitrag. Aber der Artikel ist ziemlich veraltet. Wir wissen ja alle, dass Obama helfen will, nur diese Rep. die stehen noch im Wege...
Es wird Zeit das GM endlich stirbt FMerxx
FMerxx:

GM...

 
25.11.08 14:01
#37
Hallo,

meine Meinung:
GM wird entweder vor Weihnachten oder spätestens nach Amtsantritt Obama die nötige Geldspritze erhalten.
Prinzipiell aus 2 Gründen: einmal haben die Demokraten alle erforderlichen Mehrheiten um eine solche Unterstützung durchzusetzten. Ideologisch sind die Demokraten viel näher beim Thema „staatliche Intervention“ als die Republikaner. Siehe beispielsweise Abstimmungsverhalten beim $700 Mrd. Rettungspaket!
Des Weiteren glaube ich nicht, dass Obama seine Präsidentschaft damit beginnen will ein Traditionsunternehmen (Tradition ja, Qualität nein!) insolvent gehen zu lassen und sich in Folge dessen mit bis zu 1 Mio. weiteren Arbeitslosen rumzuquälen.

Dass, die nix können und schon längst Gläubigerschutz hätten beantragen müssen, steht auf einem anderen Blatt.

Das eine ist halt Politik - das andere Realität!
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Xcecc
Xcecc:

öhm ?

 
26.11.08 16:59
#38

kann mir mal einer sagen wieso cie Aktie so einen Sprung gemacht hat heute ????

 

ich kann keine guten News fiden also wieso der Sprunghafte anstieg ????

Es wird Zeit das GM endlich stirbt Sio_x
Sio_x:

:)

 
26.11.08 17:14
#39
Schau mal vorherigen Post. Genau das wird passieren. :)
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Maxgreeen
Maxgreeen:

+30% - die Schrottpreise steigen wieder ?

 
26.11.08 18:07
#40
"Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung"
Dieter Hildebrandt
Es wird Zeit das GM endlich stirbt incubus77
incubus77:

GM-Kurs explodiert

 
26.11.08 20:53
#41
www.handelsblatt.com/finanzen/...ere-legen-deutlich-zu;2098243
Es wird Zeit das GM endlich stirbt ManniZ900
ManniZ900:

Ich finde GM GEIL ! Wo ist das Problem ?

 
26.11.08 20:55
#42
.
.
wie grad wo anders geschrieben ... KK 1,50 Euro und ein Bild dazu !!!
.
.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt 202112
In der Ruhe liegt die Kraft . Ein Chart braucht Zeit sich zu wandeln !!
Es wird Zeit das GM endlich stirbt ManniZ900
ManniZ900:

Iceman65

 
26.11.08 21:22
#43
Schau Dir die Perf. seit Deinem Threadbeginn an ....  ist doch geil !!
Sind doch alle hier um Gewinn zu machen oder ?
Wieso also meckern ?? Wenn in dieser gruseligen Finanzkrise , die ja nun nicht von GM  entfacht wurde , der Laden davon profitieren darf , dass die US-Regierung Unterstützungen gewährt , wenn vernünftige Pläne auf den Tisch gelegt werden.
Die Verbrecher der Banken werden ja auch gerettet ! Warum also nicht auch GM und viele , viele die dort sauer Ihr Geld verdienen ?
Die Leute von GM haben fatale Fehler gemacht und leider viel zu spät erkannt.
Doch ein Autobauer ist nun mal nicht ALDI und schmeist einen Artikel raus und such sich ´nen neuen.
Eine Autoproduktion von Anfang an dauert lange , sehr lange.
Doch die Fehler wurden nun leider viel zu spät erkannt und es wird mit Hochdruck daran gearbeitet , diese auszumerzen.
Alle heulen nun , dass die MUTTER von Opel alles versucht um das Ergebnis aufzubessern. Was ist da schlechtes dran ?
JEDE Firmenleitung würde es genauso machen. Wo Gewinne oder noch etwas abzuzwacken ist dies herausziehen um zu retten was zu retten ist.
Opel hat doch selbst Schuld als Sie 1929 in die USA abgewandert sind.
Auch , wenn es nun den deutschen Ableger Opel trifft ... die hätten ja in Old Germany bleiben können.
UND NUN HEULEN !!

That´s Business und nix anderes. Genau wie jeder Daytrader hofft Gewinne zu machen , zockt was das Zeug hält ist es in der Wirtschaft genauso. Wer will hier wem Vorwürfe machen ?? Nur , weil die Zocks hier bei einigen in diesem Chaos nicht aufgehen ?

Mumpitz ! Wer falsch zockt hat halt selbst Schuld .... wie die von AIG ... FM & FM und so weiter ........

Allen Zockern noch ein glückliches Hänchen  ............

In der Ruhe liegt die Kraft . Ein Chart braucht Zeit sich zu wandeln !!
Es wird Zeit das GM endlich stirbt hormiga
hormiga:

für mich eine reine Zockeraktie

 
27.11.08 07:36
#44
Chapter 11 oder nicht ... was wird aus den Anleihen?
Es wird Zeit das GM endlich stirbt FMerxx
FMerxx:

Zockeraktie und so...

 
27.11.08 13:38
#45
mir ist GM auch zu volatil, bzw. sind es die gesamten Märkte momentan. Was da abgeht ist echt der Wahnsinn. Ich sag nur: Zusehen und genießen, das ist ein „once in the lifetime“- Spektakel!
Bin schon wieder sehr stark auf morgen gespannt, wenn die Amis ihr Thanksgiving dinner verdaut haben und wieder handeln...
Wird wahrscheinlich vom Volumen her eher schwach, da werden einige ein langes Wochenende draus machen.
Zum Thema Gewinnsprung der Aktie: Ich glaube es könnte etwas mit dem Gerücht zu tun haben, dass GM überlegt sich von Saab, Pontiac und Hummer zu trennen. Irgend sowas müssen die tun um an die staatliche Finanzspritze zu kommen!
Das, und vielleicht das nächste Mal eine Fahrgemeinschaft (im Vergleich zur Fluggemeinschaft beim letzten Besuch) nach Washington gründen:-)
Wer das sog. „grilling“ vor dem Senatsausschuss gesehen hat, weiss was ich meine!
Ansonsten schaut der Markt momentan gar nicht mal so schlecht aus. 4 aufeinanderfolgende steigende Tage! Gabs schon lange nicht mehr! Mal schaun was mein Marktsentiment Indikator hergibt... Vielleicht besteht mal wieder eine long Möglichkeit.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Hr.Jens
Hr.Jens:

welchen Indikator?

 
27.11.08 14:48
#46
FMerxx, darf ich fragen, welchen Indikator du für das Marktsentiment hernimmst? Klingt interessant!
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Nuss
Nuss:

USA handelt heute?

 
27.11.08 15:37
#47
wird heut überhaupt in der USA gehandelt? warum tut sich da nix?
Es wird Zeit das GM endlich stirbt FMerxx
FMerxx:

Indikator

 
27.11.08 17:47
#48
Klar, darfst du fragen!

Ich benutze das Marktsentiment von LRT Finanzresearch. Wenn es dich interessiert geh mal auf deren homepage und meld dich für den kostenlosen Basis Account an. Danach bekommst du Zugriff auf das MS.
Ist relativ umfassend das Ding (wundert mich fast, dass das nix kostet), hier ein Auszug von deren homepage:

Indikator 1 - Preisverteilung der Aktien im Markt
Dieser Indikator zeigt Ihnen an in welchen Preisbereichen sich die Aktienkurse momentan bewegen. Dabei wird insgesamt die Preisspanne von 0 bis 120 $ betrachtet und in 10-Dollar-Schritte unterteilt. Anhand dieses Indikators und vor allem an der Veränderung der prozentualen Werte können Sie besser erkennen ob sich die Aktienkurse momentan auf einem hohen oder niedrigen Niveau befinden.
Aktualisierungsintervall: wöchentlich

Indikator 2 - Kurzfristige Tendenz der Aktien im Markt
Bei diesem Indikator betrachten wir die kurzfristige Entwicklung der Aktien, indem das Verhältnis von steigenden zu fallenden Werten im Markt abgebildet wird. Auf diese Weise kann besser eingeschätzt werden ob der Markt noch eine hohe Volatilität aufweist oder ob sich zum Beispiel bereits ein erster Trend abzeichnet.
Aktualisierungsintervall: täglich  

Indikator 3 - Bewegungsrichtung der Aktien im Markt
Bei diesem Indikator wird die überwiegende Bewegungsrichtung der relevanten Aktien im US-Markt bewertet und grafisch dargestellt. Die Relevanz ergibt sich für uns dabei aus einem Volumen > 100.000 im 30-Tages-Durchschnitt. Anhand dieses Indikators können Sie leicht feststellen, wie sich die große „Masse“ der Aktien bewegt  und daraus ein genaueres Bild für die gesamte Marktlage ableiten.
Aktualisierungsintervall: alle zwei Wochen

Kannst es dir ja mal anschaun - mir bringt es durchaus viel!

@Nuss: Börsen sind in den USA heute aufgrund des Thanksgiving Feiertages zu!
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Schalke17
Schalke17:

GM

 
28.11.08 16:10
#49
ist ja seit tagen gut gestiegen glaubt ihr die kommt wieder an die 9-10 dollar in den nächsten tagen?
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Xcecc
Xcecc:

jap

 
28.11.08 18:46
#50
warte mal ab nächste woche knallts richtig :D:D:D:D
Es wird Zeit das GM endlich stirbt JWSDD
JWSDD:

so ein unsinn...

 
28.11.08 21:52
#51
es ist schon fast wieder lustig, wenn GM bei Opel in einer ! adhoc Meldung ! fordert:
"Laut der Zeitung plant das GM-Management auch harte Einschnitte bei der deutschen Konzerntochter Opel. Die Arbeitskosten müssten um mindestens 10 Prozent sinken."
entschuldigung, aber um es satirisch zu formulieren:
SATIRE_EIN: in so einer situation von einem !!! profitablen !!! tochterunternehmen so einen müll zu fordern, das kann nur ein manager, dessen hünerauge gerade getreten wurde. SATIRE_AUS.
tut mir leid, aber die sind pleite und schlagen um sich - mehr nicht.
ohne rettungsplan geht da nix mehr - meine meinung.
vielen dank fürs lesen.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Schalke17
Schalke17:

GM

 
28.11.08 23:02
#52
was meinst du mit nächstw woche knallst richtig? postib oder negativ gemeint?
Es wird Zeit das GM endlich stirbt incubus77
incubus77:

GM

 
29.11.08 00:10
#53

> was meinst du mit nächstw woche knallst richtig? postib oder negativ > gemeint?

Naja, Kommt wohl auf die Anhörung vor dem Senat an. Mal abwarten was dabei rauskommt ;-)

Es wird Zeit das GM endlich stirbt Xcecc
Xcecc:

:P

 
29.11.08 11:50
#54

bin davon überzeugt das sie die Kohle bekommen ;) die Maßnahmen von GM sind nicht schlecht und werden den Kongress überzeugen.

Und selbst wenn nicht gibt Obama die Kohle :P

Es wird Zeit das GM endlich stirbt Schalke17
Schalke17:

GM

 
29.11.08 12:09
#55
was meint ihr wo wird GM Ende der Woche stehen? 7-10 $ ??
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Xcecc
Xcecc:

wenn sie wich iich glaube die Hilfen bekommen

 
29.11.08 20:27
#56
dann denke ich sind wir bei kurzfristig bis zu 13 Euro und einpendel wird es sich bei 10-11 Euro
 
 
Was man aber nicht vergessen darf wen  die Big Three die Kohle bekommen dann wird GM definitiv mit Crysler fusionieren und somit die 11 Milliarden die Crysler noch an CASH hat plus die 11Milliarden und 7 Milliarden an Staatshilfen haben und ordentlich stellen abbauen
 
 
Fazit ich glaube die GM Aktie ist ein krasser reboundtkandidat ;) also für Zocker genau das richtige ^^
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Vershjelmgrimnir
Vershjelmgri.:

GM stirbt definitv nicht

 
29.11.08 20:54
#57
...und zwar weil - wenn das super-worst-case scenario eintritt, und die wirklich alle GM-Buddies nach Hause schicken und dann auch noch Chrysler und Ford, also die gesamte nordamerikanische Auto+ Zulieferindustrie, dann haben sie innerhalb von 3 Jahren 4 Millionen Arbeitslose. Das bedeutet (nach ams-Rechnung) ein Steuerausfall von 150 Mrd. Dollar. (13 T$ Jahressteuerlast/Arbeitsplatz, das ist okay)

Und da werden sie (die Amis) bzw. Herr Obama doch lieber sehen, das man das vermeidet.

Ich sehe also GM als deutlichen Langstreckenläufer. Zur Anlage taugt das allerdings nicht, nur zum Zock.

Gruss
Vershjelm
Es wird Zeit das GM endlich stirbt krauty77
krauty77:

Zock noch eingehen auf diesem Niveau?

 
30.11.08 08:42
#58
Moin,

meint Ihr dass GM auf diesem Niveau noch Gewinne für mich abwerfen wird? Will nur kurzfristig halten.

Greetings
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Nuss
Nuss:

Grün..die schönste farbe der Welt :D

 
01.12.08 15:18
#59
trotz roter Indizes ist GM grün!!

Pre-Market: 5.26 +0.02 (0.38%) - Dec 1, 9:17AM EST

Was denkt ihr? was bringt der `Tag?
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Nuss
Nuss:

noch 9 min....

 
01.12.08 15:22
#60

Pre-Market: 5.44 +0.20 (3.82%) - Dec 1, 9:21AM EST

Es wird Zeit das GM endlich stirbt Xcecc
Xcecc:

schwer zu sagen

 
01.12.08 15:48
#61
also wenn viele zocken wa ich im moment glaube dann dürfte die aktie noch einen ordentlich sprung heute und oder spätestens morgen da es viele geben wird die darauf spekulieren das sie ie staatshilfen bekommen wozu ich mich auch zähle ;) lets see
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Nuss
Nuss:

sind wir nicht alles zocker :D ....

 
01.12.08 16:01
#62
jupp na bin grad bei 5,45 raus und etwas tiefer mit nem kleineren teil wieder rein erstma was sicherstelln ^^ jz lass ichs auch erstmal mind. ne woche drinn... denn da geht auf jedenfall noch was!!!
Es wird Zeit das GM endlich stirbt assassin
assassin:

Es bebt

 
01.12.08 17:28
#63
schon wieder
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Nuss
Nuss:

und das wird wahrscheinlich auch noch ein paar

 
01.12.08 21:49
#64
tage laufen.... hat jmd schon herrausgefunden wie man sowas herrausfinden kann den also ich heut früh mal nach China geschaut hab gabs dort ein plus von 2% und dann so nach der Arbeit alles Rot! wieso? was ist passiert? gibts da irgend ein anlass oder ist das einfach bloß charttechnik. habe jedenfalls diesmal bloß 100 mieße gemacht und werd selber erstma warten so bis Do-Fr...
Es wird Zeit das GM endlich stirbt ManniZ900
ManniZ900:

ich fand ´s geil !

 
01.12.08 21:56
#65
.
mit 1,50 rein und gerade noch rechtzeitig am Freitag raus.
Dafür dann DAX Put geholt ..... weil dieser Angst vor der 38-TG-Linie hatte.
Paßt doch super !!!
.
.
Morgen fällt ggf. die Entscheidung bei GM !! Eventuell noch mal rein ... wer weiß was geht ...
.
In der Ruhe liegt die Kraft . Ein Chart braucht Zeit sich zu wandeln !!
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Nuss
Nuss:

na....

 
02.12.08 08:36
#66
Heut wird ja erst der neue Plan vorgestellt und bis es da eine entscheidung gibt wirds wohl auch a bissel dauern.Mein persönlicher Indek. ist  Hang Seng und der ist heute bei -4-5% also glaub ich net dran das heute irwas geht außer short zu gehn.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Xcecc
Xcecc:

jop

 
02.12.08 15:33
#67
donnertag und freitag wird entschieden

Es wird Zeit das GM endlich stirbt cerosolar10
cerosolar10:

Ich hoffe GM bekommt Heute Hilfe sonst Aktie fällt bis 1 €.

 
02.12.08 18:29
#68
01.12.2008 11:56

GM - Insolvenz soll mit Umwandlungsmöglichkeit für Gläubiger verhindert werden

 
Es wird Zeit das GM endlich stirbt nordex
nordex:

@cero

 
02.12.08 18:37
#69
Bei Insolv. wird die Aktie bei 0,01 bis 0.06 Cent stehen. Weil nähmlich wertlose sind.
Dann kannst du beim neuen GM-Aktie mit neue Kennnummer von für 19 Doller einsteigen. Deine alten GM-Aktien wegverfen.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Nuss
Nuss:

Na das kanns sich U b haama eh net leisten

 
02.12.08 19:23
#70
grad na lehmann un co , denn grad GM ist sowas wie AIG und die ham geld bekomm! also die wahrscheinlichkeit liegt bestimmt bei 85% das es positiv für alle ausgeht, und bald ist weihnachten also kopf hoch. Noch ist die aktie "billig" und dieses nachbeben gibt euch die chanse nochma zu kaufen!!
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Skydust
Skydust:

US-Autobauer bitten erneut um Milliarden

 
04.12.08 20:14
#71
WDH/ROUNDUP 4:
US-Autobauer bitten erneut um Milliarden - Sanierungspläne *kopfschüttel*
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Jensemann
Jensemann:

Hmmm, die Aktie und der Dow fallen

 
04.12.08 21:22
#72

seit 20 Uhr gewaltig ab.... ich hoffe echt morgen kommt ne psoitive Entscheidung, denn sonst hab ich mega Verlust gemacht!

Es wird Zeit das GM endlich stirbt Jensemann
Jensemann:

Entscheidung erst kommende Woche ?!

 
04.12.08 21:28
#73
Entscheidung über US-Hilfspaket für Autobranche erst nächste Woche WASHINGTON (Dow Jones)--Das Weiße Haus wird sich bei der Überprüfung der von den großen US-Automobilherstellern beantragen Staatshilfen Zeit lassen. Die Regierung werde voraussichtlich nicht mehr in dieser Woche ihre Entscheidung fällen, sagte Tony Fratto, Sprecher des Weißen Hauses, am Mittwoch in Washington. Die Regierung wolle zuerst noch die Äußerungen der Vorstandsvorsitzenden von Chrysler, General Motors und Ford vor dem US-Kongress abwarten, so Fratto. Rick Wagoner, Alan Mullaly und Bob Nardelli werden am Donnerstag und Freitag persönlich vor dem Kongress Rede und Antwort über die Geschäfts- und Restrukturierungspläne stehen. Am Vortag hatten die ums wirtschaftliche Überlebenden kämpfenden US-Automobilhersteller beim US-Kongress staatliche Hilfen in Höhe von insgesamt 34 Mrd USD beantragt. GM fragte dabei eine Finanzhilfen von 18 Mrd USD an, Ford erbat 9 Mrd USD und Chrysler 7 Mrd USD. GM und Chrysler teilten am Dienstagabend sogar mit, ihnen drohe ohne staatliche Hilfe bis zum Jahresende der finanzielle Kollaps. Webseiten: www.gm.com www.ford.com www.chrysler.com -Von Henry J. Pulizzi, Dow Jones Newswires; +49 - (0)69 297 25 111; unternehmen.de@dowjones.com
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Nuss
Nuss:

na da wirste wohl noch warten müssen

 
04.12.08 21:31
#74
4dez auszug dpa!

" 34 MILLIARDEN DOLLAR GEFORDERT

Zuvor war bekanntgeworden, dass die Krise schlimmer ist als bislang bekannt. Statt wie bislang 25 Milliarden Dollar fordern die drei Unternehmen nun 34 Milliarden Dollar an neuen Krediten. Ungeachtet der am Dienstag vorgelegten Sanierungsprogramme gilt es allerdings weiter als fraglich, ob der Kongress die Milliardenhilfe schnell gewährt. In der Führung der Demokraten gebe es "wachsende Besorgnis", dass sie keine ausreichende Mehrheiten für die Verabschiedung eines Rettungspakets bereits in der nächsten Woche finden, berichtete die "New York Times" am Donnerstag. "

Also laut interpretation gibts die entscheidung next week und davor drücken natürlich die negativen Nachrichten nach unten... ich selber bleibe bis 3€ dabei wenn nich...pech...
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Waleshark
Waleshark:

GM und Chrysler Fusion ??

 
04.12.08 22:12
#75
News - 04.12.08 21:50
GM und Chrysler: Wären für Staatshilfen zu Fusion bereit

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Autobauer General Motors (GM)   und Chrysler würden für die geforderten Staatshilfen auch zusammengehen. Sollte dies eine Bedingung für staatliche Hilfen sein, wäre er bereit, darüber nachzudenken, sagte GM-Chef Rick Wagoner am Donnerstag vor dem Bankenausschuss des US-Senats. Auch Chrysler-Chef Robert Nardelli erklärte, er würde einen Zusammenschluss akzeptieren, wenn das eine Bedingung für die Staatshilfen sei. Nardelli rechnet mit Kosteneinsparungen zwischen acht und zehn Milliarden US-Dollar. Er wäre aber vermutlich der erste, der seinen Job verlöre, so der Chrysler-Chef. Die Herausforderung sei nun, Synergien zwischen zwei oder drei Autobauern zu heben.

Auf Gewerkschaftsseite regte sich allerdings sofort Protest: Der Chef der Autobauer-Gewerkschaft UAW, Ron Gettelfinger, rechnet nicht mit hohen Kosteneinsparungen. Er erwarte stattdessen 'unvorstellbare'Arbeitsplatzverluste, entgegnete er auf die Aussagen der beiden Unternehmenschefs.

Die drei US-Autobauer GM, Chrysler und Ford Motor   sprechen zur Stunde vor dem US-Kongress für Staatsdarlehen in Höhe von insgesamt 34 Milliarden US-Dollar vor. GM und Chrysler hatten bereits in den vergangenen Monaten Gespräche über eine mögliche Fusion geführt, sie zuletzt aber vor dem Hintergrund der Verhandlungen um möglichen Staatshilfen zurückgefahren./FX/RX/gr/he

Quelle: dpa-AFX
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Xcecc
Xcecc:

jensemann

 
04.12.08 23:27
#76
mit wieviel biste den rein bei GM :D:D:D:D
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

Opel geht es ohne GM besser

 
11.12.08 22:57
#77
Um Opel werden sich viele  reissen

............
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Hr.Jens
Hr.Jens:

Automobilsektor

 
17.12.08 09:38
#78
Wer Interesse an einer detaillierten Abhandlung über das Thema Automobilsektor hat, soll auf www.lrt-finanzresearch.de gehen und sich dort für den Newsletter (links) registrieren. Man bekommt dann einen link für die aktuelle Ausgabe zugesandt.
Inhalt sind u.a. ein Rückblick, Analyse der aktuellen Situation, ein Ausblick und eine Sektoranalyse des gesamten Automobilsektors. Bei der Sektoranalyse ist eine Preisverteilung aller Aktien im Sektor dabei, kurzfristige Tendenzen im Sektor, Bewegung der Aktien, etc. Ist echt umfassend mit diversen, für mich nicht bekannten Aspekten.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Duebelst
Duebelst:

...

 
17.12.08 11:35
#79
General Motors (GM)

- Der taumelnde Opel-Mutterkonzern benötigt Finanzhilfen in Höhe von bis zu 18 Mrd. Dollar. Vier Milliarden davon müssen noch bis Jahresende fließen, sonst droht dem Autobauer nach eigener Aussage das Aus.

- Ab 2011 wollte GM mit der Rückzahlung der Regierungshilfen beginnen.

- GM hat zudem Kredite in Höhe von 3,6 Milliarden Dollar beim US-Energieministerium beantragt und will sich dort um ein weiteres Darlehen bemühen, um die Umrüstung der Werke für kraftstoffsparende Autos zu stemmen.

- Die Opel-Mutter plant, die Zahl ihrer Modelle bis 2012 auf 40 zu senken, von 48 in diesem Jahr.

- Die Zahl der GM-Beschäftigten in den USA soll von 96.000 in diesem Jahr bis 2012 auf 65.000 bis 75.000 sinken.

- GM will weiter in Modelle mit alternativen Antrieben wie das Elektroauto Chevy investieren
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Timchen
Timchen:

tolles Konzept

 
17.12.08 11:47
#80
das schreit ja gerade nach einem Investment.
Der Investor sollte Chapter 11 sein.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt kurbelwelle
kurbelwelle:

ooohja

 
17.12.08 12:06
#81
*lach* ich glaube solangsam es wäre sogar günstiger dasunternehmenzu liqudieren und ein neues Unternehmen auf zu bauen
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Buchsenrunter
Buchsenrunter:

Baustopp von GM-Zukunftswerk 18.12.2008 00:24GMT

 
18.12.08 00:48
#82
NEW YORK (dpa-AFX) - Die ums Überleben kämpfenden US-Autobauer greifen zu immer drastischeren Sparmaßnahmen. Die Opel-Mutter General Motors (GM) stoppt nun sogar vorerst Bauarbeiten an einem neuen US-Werk für sparsame Motoren. Die geplante Fabrik ist ein Herzstück für die von GM angekündigte neue umweltfreundliche Modellpalette, zu der als Prestigeprojekt auch das Elektroauto Chevrolet Volt zählt.

  Der drittgrößte US-Hersteller Chrysler verlängert unterdessen wegen der dramatischen Absatzkrise seine Weihnachtspause in allen Werken von zwei auf vier Wochen. Die Bänder sollen von diesem Freitag an bis mindestens 19. Januar still stehen, kündigte der Konzern am Mittwochabend (Ortszeit) an.

   Der Baustopp im neuen GM-Motorenwerk im US-Bundesstaat Michigan von sei nur vorübergehend, betonte eine Konzernsprecherin laut US-Medien. Der für das Jahr 2010 geplante Start der Produktion und des Volt-Elektroautos sei dadurch nicht gefährdet. In der Fabrik sollen später Motoren für sparsame Kleinwagen sowie Generatoren zur Stromerzeugung im Volt gebaut werden. Die US-Hersteller ringen angesichts einer besonders GM und Chrysler drohenden Pleite gerade mit der Politik um Milliardenhilfen. Sie versprechen dafür unter anderem die zügige Entwicklung umweltfreundlicherer Autos./fd/DP/he

Quelle:
www.finanzen.net/nachricht/...stopp_von_GM_Zukunftswerk_824845
Ort/Datum:        _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
                         Büchsenrunter
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

nächste Woche gehen die Lichter in USA

 
10.02.09 16:39
#83
bei GM  aus


Stellenabbau,  das letzte Mittel  !!!


Aber Rick  behält seinen Lear-Jet.....
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

GM lockt 22 000 Schichtarbeiter mit Abfindung

 
12.02.09 11:51
#84
News - 12.02.09 11:21

Die Not bei General Motors wird offenbar immer größer: Der angeschlagene US-Autobauer hat rund 22 000 älteren und vergleichsweise teuren Schichtarbeitern laut einem Zeitungsbericht Abfindungen angeboten. Das dürfte nicht billig werden.



HB NEW YORK. Die Opel-Mutter hoffe, dass rund die Hälfte der betroffenen Beschäftigten einwillige, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf einen nicht namentlich genannten GM-Manager im Internet.

Der massive Einschnitt sei Teil der Sanierungspläne, die GM und der Wettbewerber Chrysler bis nächsten Dienstag der US-Regierung vorlegen müssen. Beide Hersteller hängen über Milliardenkredite am Tropf des Staates und müssen der US-Regierung bis Ende März konkret ihre Überlebensfähigkeit beweisen. Unter anderem sollen sie ihre Lohnkosten auf das Niveau ausländischer Hersteller in den USA senken. Amerikas Nummer zwei Ford will bisher ohne Staatshilfen auskommen.

Die neuerliche Abfindungsrunde für ältere GM-Beschäftigte sei bereits die dritte in vier Jahren, so die Zeitung. Der Konzern strich in den vergangenen Jahren bereits zehntausende Stellen. Erst am Dienstag hatte GM den Abbau weiterer 10 000 Arbeitsplätze im Angestellten-Bereich angekündigt. Der Hersteller beschäftigt nach neuesten Angaben weltweit knapp 245 000 Menschen, davon rund 55 000 in Europa.

Quelle: Handelsblatt.com

handelsblatt.com
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Skydust
Skydust:

General Motors "underweight"

 
13.02.09 19:43
#85
16:03 13.02.09

Rating-Update:

London (aktiencheck.de AG) - Brian A. Johnson, Analyst von Barclays Capital, stuft die Aktie von General Motors (Profil) mit dem Rating "underweight" ein. Das Kursziel werde bei 0,50 USD gesehen.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Consul
Consul:

50 US ct

 
13.02.09 20:24
#86
 ROFL
Es wird Zeit das GM endlich stirbt aliaboucif
aliaboucif:

General Motors "underweight" ??

 
13.02.09 21:04
#87
Diese Anal-ysten wollen nur Euer Geld....
Es wird Zeit das GM endlich stirbt kurbelwelle
kurbelwelle:

AHA die wollen also unser Geld...ja ja...

3
14.02.09 13:19
#88

50ct? hm also ich weiß ja net das Kursziel sollte deutlich unter 50ct sein.

Warum? Meine Antwort: www.focus.de/finanzen/news/...l-noch-mehr-geld_aid_371064.html

Sieht schlecht aus! Die Insolvenz wird wohl trotz Hilfen immer warscheinlicher.

Und wenn Opel nicht mehr dabei ist: www.sueddeutsche.de/wirtschaft/654/458308/text/

dann kann man den Laden eh vergessen.

Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

Morgen sehen wir 1 EURO

 
15.02.09 23:15
#89
bei GM


am Dienstag ist der Stunde der Wahrheit


Dann wird die Landessprache wieder Deutsch in den Meetings.......

15 Deutsche und 1 Ami sitzen im Meeting bei Opel, und es wird englisch gesprochen
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Skydust
Skydust:

General Motors "underweight"

 
18.02.09 18:15
#90
17:48 18.02.09

Rating-Update:

London (aktiencheck.de AG) - Brian A. Johnson, Analyst von Barclays Capital, stuft die Aktie von General Motors (Profil) mit dem Rating "underweight" ein. Das Kursziel werde bei 0,50 USD gesehen
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

endlich..... wird es Zeit...

 
05.03.09 18:57
#91
auch Rick hat es erkannt das sein Sessel ist nicht mehr sicher.

82 Milliarden verbrannt in 3 Jahren, und dies hängt nicht an der Finanzkrise...
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Iceman65
Iceman65:

60 Milliarden neue Aktien

 
06.05.09 11:44
#92
Am Freitag ist auch GM in Chapter 11  !!!
Es wird Zeit das GM endlich stirbt d007007007
d007007007:

...auf dem Weg zum Pennystock...!!

4
06.05.09 15:08
#93
Alles was ich schreibe ist meine ehrliche, momentane Meinung und soll nie eine Handelsauforderung an andere User darstellen.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt brunneta
brunneta:

@d007007007: Richtig, gerade bei FFH gehört das

 
07.05.09 18:23
#94
Insolvenzantrag ist schon gestellt zum 01.05.09!!
Also bald Pennystock...!!
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Dahinterschauer
Dahinterscha.:

GM will 30% Anteil an Fiat

 
07.05.09 19:21
#95
Für die GM-Interessen in Südamerika und Europa (incl. Opel) möchte GM einen 30%-Anteil an Fiat eintauschen. Fiat ist bis dato aber nur bereit, 10 % abzugeben.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt uhuj
uhuj:

wenn dieser ganze salat mal richtig

 
07.05.09 19:47
#96
durchschaubar wird ,aber das dauert noch eine weile,dann ist mit GM bestimmt wieder ne menge kohle zu verdienen,aber ich bin überzeugt der kurs geht weit unter 1 dollar....was meint ihr? schöne grüße uhuj.....
Es wird Zeit das GM endlich stirbt brunneta
brunneta:

GM mit halbem Umsatz

 
08.05.09 06:44
#97
Selbst der Pleitekandidat General Motors stützte zunächst den Markt. Der gigantische Quartalsverlust von sechs Milliarden Dollar fiel geringer aus als von Analysten erwartet. Dabei halbierte sich der Umsatz der Opel-Mutter nahezu auf 20,9 Milliarden Dollar. Die GM-Aktie driftete dann auch mit dem Gesamtmarkt ins Minus.
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Devise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
Es wird Zeit das GM endlich stirbt bodo777
bodo777:

halllo

 
08.05.09 10:08
#98
Wie soll Gm Pleite gehen wenn Fiat opeö kaufen will und ausserdem besitzt Gm doch die Patente von opel also wird Gm geld verlangen für die PAtente und Gm kann nicht ohne weiteres Pleite gehen und ich denek mal das Diek urse dann fliegen werden richtung Mars von Gm oder??????
Es wird Zeit das GM endlich stirbt uhuj
uhuj:

wert kauft hier was ohne geld und

 
10.05.09 21:09
#99
konzept von wem ,wenn man wüßte von wem.käme die frage von was und dann fehlt immer noch ein konzept.aber das ist egal soweit kommtr man ja nicht.....
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Skydust
Skydust:

Fiat will offenbar 18.000 Stellen streichen

 
21.05.09 18:17
Frankfurt (BoerseGo.de) - Der italienische Fiat-Konzern will nach einer möglichen Übernahme der Europaaktivitäten von General Motors insgesamt offenbar 18.000 Stellen streichen und 10 Werke schließen. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) am Mittwoch unter Berufung auf ein Fiat-internes Strategiepapier mit dem Titel "Project Football".  Fiat und GM Europe beschäftigen in Europa laut FAZ insgesamt rund 108.000 Mitarbeiter.

Betroffen von den Schließungsplänen sind laut FAZ vor allem Werke der englischen Opel-Schwestergesellschaft Vauxhall sowie italienische Fiat-Standorte. Wegfallen sollen die GM-Endmontagewerke an den englischen Standorten Luton und Ellesmere Port sowie im belgischen Antwerpen. Das gleiche Schicksal droht laut FAZ den Fiat-Fabriken an den süditalienischen Standorten Pomigliano und Termini Imerese.

In Deutschland sei die Endmontage nicht bedroht. Die Produktion von Motoren und Getrieben in Bochum, Kaiserslautern und Rüsselsheim solle aber ganz oder teilweise geschlossen werden. Hier arbeiten laut FAZ rund 3.600 Beschäftigte. Die insgesamt zehn geplanten Schließungen sollen bis 2016 erfolgen, als Erstes solle das Werk in Antwerpen im Jahr 2011 dicht machen. Fiat erklärte gegenüber der FAZ, ein solcher Arbeitsplatzabbau und die genannten Werksschließungen seien nicht geplant.

quelle:(BoerseGo.de)
542270 BIODATA AG
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Daaxx
Daaxx:

GM

 
21.05.09 23:44
Tod ist Tod, da führt auch ein versuch der wiederbelebung nicht vorbei.
Es wird Zeit das GM endlich stirbt Energie

der König, ist tod es lebe der König

 
GM wird auferstehen ,da bin ich sicher.

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Motors Liquidation Co. Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
19 224 Laßt Opel einfach in die Insolvenz gehen! Depothalbierer Depothalbierer 11.04.13 21:07
9 152 Alles verloren, fiese Enteignung Cadillac Cadillac 08.05.12 13:17
5 179 Toyota sollte GM bald überholen,Aktie wieder steig Peddy78 Pe78 11.04.12 12:13
  1 (Motors Liquidation Co. (WKN: A0X900)) Red Torro Red Torro 04.07.11 12:58
3 7 Löschung Iron Mike flipp 04.11.10 14:34

--button_text--