Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 384  385  387  388  ...

█ Der ESCROW - Thread █

Beiträge: 13.406
Zugriffe: 5.090.266 / Heute: 227
Mr. Cooper Group. 72,11 $ -0,15% Perf. seit Threadbeginn:   +203,77%
 
█ Der ESCROW - Thread █ langhaariger1
langhaariger1:

ich

2
10.03.21 22:51
kann nicht groß ezwas mit der Graphik anfangen, die lander per Link in 9624 eingestellt hat...

kann jemand helfen ?

gruß lh

Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von SPDR

SPDR S&P U.S. Technology Select Sector UCITS ETF
Perf. 12M: +46,89%
SPDR MSCI World Communication Services UCITS ETF
Perf. 12M: +45,00%
SPDR MSCI World Technology UCITS ETF
Perf. 12M: +42,75%
SPDR S&P U.S. Communication Serv. Select Sector UCITS ETF Ac
Perf. 12M: +41,56%
SPDR MSCI Europe Technology UCITS ETF
Perf. 12M: +37,54%

█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

Zumindest geht es da um die

9
11.03.21 11:17
Stammaktien-Escrows 939ESC968.
Die tauchen auch bei einigen 13D/G oder F -Einreichungen auf, die wahrscheinlich automatisch von ner "Suchmaschine" gefunden wurden und dann bei fintel angezeigt werden. Zumindest wird da nix gehandelt, verändert oder hätte einen Wert...

LG
union
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

Thema Indizien

19
11.03.21 12:37

Nochmal kurz zu dem Durcheinanderspeaker:
Natürlich kam er wieder mit dem Versuch, dass der WMILT ja geschrieben habe, die WMI habe nix verbrieft... diesen Versuch kennen wir noch von vor einem Monat.

Die Antwort bleibt natürlich die gleiche:
Die Aussagen vom WMILT stimmt nur, wenn wir nur die WMB inkl. DEREN Töchter betrachten. Aber die WMI hatte noch ganz andere Tochterunternehmen, durch die das organisiert wurde... alles, genau nach den Regeln der SEC. Also bleiben wir mal ganz gelassen bei dem Bewiesenen: "WMI gab in seinen SEC-Unterlagen rund 135 Mrd. USD in MBS (kumuliert)" an! Die Hauptsache bleibt auch weiterhin, dass dieses eventuell vorhandene Geld NICHT in die Insolvenz mit hineingezogen wurde, so wie es einige unserer Indizien auch vermuten lassen. Wir wissen nur nicht, um welche Summe es sich handelt (0$ bis xx$ in der Summe sind möglich).


Ein anderes Dauerargument war, dass Indizien keine Beweise seien.
Deswegen sind es ja auch Indizien. Und viele Gerichtsurteile werden nach Indizien entschieden... deswegen sammelt man Indizien!

Und davon haben wir ja in den letzten Jahren eine ganze Menge gesammelt. Die kleine Sammlung von gestern war ja nur eine kleine "Cowboyaussagensammlung".
Unter anderem gäbe es da noch:

  • Die „Underwriter“ wollten lieber P-Escrows als Bargeld bekommen (wenn sie denn durch ihren Deal mit dem WMILT auch welche bekommen haben)

  • Boarddork hat mal geschrieben
    https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=148065781

    Als Geschäftsinhaber weiß ich, dass ich Chapter 11 anmelden kann, ohne alle meine Vermögenswerte aufzulisten. Ich muss nur genug auflisten, um die Ansprüche zu begleichen, die ich für die Reorganisation mit Zustimmung eines Richters benötige.
    WMI tat genau das, nur auf Makroebene.“


  • Dann die eigenen Dokumente von JPM: Nach Angaben von JPMs eigenen 10k ist es klar, dass es von 2008-2013 keine erworbenen Vermögenswerte gab. Im Jahr 2014, mit dem Abschluss des P&A, wurden diese Vermögenswerte schließlich zum Buchwert erworben. ( wurde hier ausführlich beschrieben: https://www.ariva.de/forum/...crow-thread-494496?page=164#jumppos4107

  • und dann noch das Thema bewiesene Servicegebühren:
    Seite 104: Hypothekenabwicklungsrechte [Mortgage servicing rights] $6,278Mrd. (2007) $6.193Mrd. (2006)
    Seite 133: Erhaltene Servicegebühren (1) [Servicing fees received (1)] $1,980Mrd. (2007) $2,066Mrd. (2006)
    (gleicher Beitragslink, wie oben)

  • und noch einmal der gleiche Beitrag, wo wir aber im Reich der Indizien Fakten präsentieren können:
    Fakt sind die Wells Fargo Konten, auf die JPM Geld überwiesen hat.
    Fakt ist, dass JPM nur Servicerechte hat und für erhaltene Werte zahlen muss!
    Fakt sind die nachweisbaren Servicegebühren der WMI im Jahre 2007
    Fakt ist, dass diese die Jahre danach nicht verschwunden sind und schon gar nicht JPM gehören!

  • Noch mehr Handfestes von ron ( investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=150122776 )

    - WMB Subs verbriefte 2 Billionen USD in RMBS,
    - Nach Angaben der FDIC wurden 500 Milliarden US-Dollar an Fannie und Freddie verkauft.
    - Davon ausgenommen sind von WMB verbriefte Commercial Trusts oder Credit Cards Trusts.
    - Davon ausgenommen sind ABS-Trusts, die direkt von WMI als Nicht-WMB-Subs verbrieft wurden und derzeit unter WMI stehen. Beispiel; WM Cap Trusts.

  • Der Link zum Safe-Harbor-Beweis:
    ( https://www.ariva.de/forum/...crow-thread-494496?page=285#jumppos7147 )
    Genau so, wie Bauernfeind es schrieb (Zitat:"Das zeigt das es sehrwohl  noch Werte geben kann"), ist es auch in dem Bericht ( https://www.jonesday.com/en/insights/2010/07/...-definition-of-setoff ) beschrieben:

    Übersetzt: ""Safe Harbor" im Insolvenzgesetz, dient dazu, die nicht schuldnerischen Parteien von Finanzverträgen vor den Folgen zu schützen, die normalerweise entstehen, wenn eine Gegenpartei Konkurs anmeldet. Dies war im Rahmen der Entwicklungen in der Großen Rezession Gegenstand einer umfangreichen Prüfung.…"

  • Dann nochmal was vom Cowboy, wieso die Werte zur WMI gehören:https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=155556685
    "Nun, die konkursfernen Trusts hatten eine Verpflichtung nur gegenüber dem ursprünglichen "Teilnehmer". Und in unserem Fall waren das entweder WMB für die "getauschten" TPS oder die WMI als Firma an sich gewesen. Dann machten sowohl WMB als auch WMI ihre eigenen Sekundärangebote ... erinnern Sie sich, ... die TPS durchliefen das "Exchange Event" (die Umwandlung) ... sie wurden in einen Preferred-WMI umgetauscht. Aber als die TPS umgetauscht wurden, wurde ihnen keine Wandelbarkeitsoption ausgestellt. Viele übersahen dieses wichtige Detail. Daher bin ich seit sehr, sehr, sehr langer Zeit der Meinung, dass nur die ursprüngliche WMI der tatsächliche Eigentümer des Nachlasses sein kann. Nur über Stammaktionäre (U-Escrows) bzw. Vorzugsaktionäre (933ESC962 "P "oder 9393ESC84 "K"), wird eine Verbindung zur ursprünglichen WMI-Holdinggesellschaft aufrechterhalten, weil ihre Konvertierbarkeitsoption die Umwandlung von der WMI in die "WMIH-Corp" vollzogen hat ... wie gepostet, glaube ich, daß der von TPS HELOC und Arm Loan verpackte "Müll" erledigt, weg, wertlos, usw. ist"


LG
union

 
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

Ein kleines "Betthupferl" hab ich noch gefunden

17
11.03.21 12:42

Das waren noch angehängte Punkte aus dem letzten Beitragslink oben... mit etwas zum Schmunzeln:

Zitat Melonenmütze:
Ob das alles an den Haaren herbei gezogen ist, kann ich nicht beurteilen. Sollte es aber so sein, dann wäre auch eine offizielle und rechtlich legale Auflösung der ganzen Geschichte logisch:

  • zwei Insolvenzen wurden beantragt.
  • WMI-Trust-Werte verblieben üblicherweise in "safe harbor".
  • die Insolvenz wurde mit POR7 genehmigt.
  • Stamm- und Vorzugsaktionäre überlebten.
  • Stamm- und Vorzugsaktionäre wurden in WMIH-Aktien gewandelt.
  • die Restabwicklung wurde vom WMI-LT durchgeführt.
  • 2020 wurde/wird die Restabwicklung abgeschlossen.
  • WMI-Trust-Werte aus "safe-harbor" werden über Reorgfirma (WMIH-Corp.) zurückgeführt.
  • damit profitieren die Eigentümer der WMIH-Corp direkt und die Tochterunternehmen (z.B. Mr.Cooper) indirekt.




Soweit lässt sich das alles ohne "Nebel" durchblicken. Doch die weiteren Punkte könnten etwas von der Norm abweichen:

  • Abkassierer benötigt einen Herzschrittmacher.
  • der Bodensee wird als Corona freie Zone erklärt.
  • interkontinentale Transaktionen in Richtung Europa übersteigen alle bisherigen Erfahrungen.
  • ein seltsame "Neureichenfraktion" etabliert sich innerhalb Deutschlands.
  • die Bundesregierung lehnt das Gesuch ab, die Bodenseeregion als eigenes Bundesland anzuerkennen.
  • JPMC sieht sich massiver Shortattacken ausgesetzt.
  • Amazon, Tesla, JPMC & Co. fest in deutscher Aktionärshand.
  • die Bilderbergertreffen werden bis aus weiteres abgesagt (Insiderpunkt).
  • der Versuch, eine neue unions-Partei zu gründen, wurde beim ersten legendären Bodenseetreffen aufgrund von besseren Ideen verworfen.
  • in der Folge ändert sich die "politische Landschaft" innerhalb des deutschsprachigen Raums auf Druck einflussreicher deutscher Investoren von "korrupt" zu "überdurchschnittlich korrekt".
  • wenige Jahre später trafen sich die Regierungschefs von China und den USA in Deutschland und baten um Stundung ihrer Verbindlichkeiten beim Bundesfinanzminister.
  • aufgrund der vorher für unmöglich gehaltenen Umverteilung der Vermögen der alten Finanzelite, gesundet und erstarkt die "Dritte Welt" in neuem Glanz.


Wer hätte gedacht, dass eine kleine und unbeachtete Gruppe von Kleinaktionären einen solchen Einfluss auf die Geschicke der Welt haben würde?



MfG
union

 
█ Der ESCROW - Thread █ sonifaris
sonifaris:

hummm

4
11.03.21 15:24

ahhh
Planet Paprika   Thursday, 03/11/21 05:53:17 AM
Re: Planet Paprika post# 650830 0
Post # of 650845
          §
more ways to hide...
After all, we have already seen accounting options of a balance sheet
and their non-obligations here in various crooks but "legal" explanations.
Here is another one, unfortunately :

Here are the criteria for recording contingent assets.

www.accountingtools.com/articles/...s-a-contingent-asset.html


A contingent asset is a potential asset that may arise as a result of a gain that is contingent on future events not within an entity's control.

Under accounting standards, an entity does NOT recognize a contingent asset
EVEN IF the related contingent gain is probable.

A contingent asset becomes a realized (and therefore recognizable) asset IF the realization of the related income is virtually certain. In this case, the asset should be recognized IN THE period in which the change occurs. ...

...The best example of both sides of a contingent asset and a contingent liability is litigation. Even if it is probable that the plaintiff will win the case and receive
an amount of money, it cannot recognize the contingent asset until the lawsuit is settled.

Conversely, the other party, who is likely to lose the lawsuit, must recognize a provision for the contingent liability as soon as the loss becomes probable and should not wait until the lawsuit is settled. Therefore, the recognition of the contingent liability comes before the recognition of the contingent asset.

You can disclose the existence of a contingent asset in the notes to the financial statements if the inflow of economic benefits is probable. At a minimum,
this indicates the existence of a possible asset to readers of the financial statements.

Auditors are particularly wary of contingent assets recorded in a company's accounting records and insist that they be removed from the records before issuing an opinion on a company's financial statements...."

www.accountingtools.com/articles/...s-a-contingent-asset.html


PS.: And about the FDIC : according to their website, they do not have any major assets listed/reserved ?
Ha !.....The FDIC(C) and (R) HAVE NOTHING to declare ( quote FDIC ).
If I post all what I found out about FDIC law, at this time and now, and the powers,
this would include 20 long posts...

And the POR7 states that everything must first be executed
as negotiated before all are released.
And that Mary Walrath COULD reopen the case at any time.
Why would it be any different with the WMILT legal committee, in the case of
a appeal of a appeal of a....smile but this strange story has finished soon.

If Piers were not capped, there were no official bankruptcy at all ?
POR 5, POR 6, without p and u,..... But same cake with all the rest/best for Piers.
After POR 7 : capped cake....and all the rest and best and other ---> smile)


And another one about various law changes AFTER WAMU, there were many !!

As of December 8, 2017, WaMu 1031 Exchange, Inc. went out of business.WaMu 1031 Exchange, Inc. operates as an exchange intermediary for 1031 tax-deferred exchanges in the United States. Its services include preparation of exchange agreements and other necessary documentation, management and disbursement of exchange funds, coordination of the exchange with settlement providers, and general exchange assistance to exchangers and their advisors. WaMu 1031 Exchange was formerly known as Lawyers Asset Management, Inc. The company was founded in 1977 and is headquartered in Culver City, California. WaMu 1031 Exchange, Inc. was formerly a subsidiary of Washington Mutual, Inc.

8.12.17 ? .....17 days later also this legal possibility to not associate old assets
with the new fa. i.e. here COOP was changed......


......there is so much more you probably never read somewhere, because here....
you have to look outside the box and official docs, TOO

IMO
█ Der ESCROW - Thread █ koelner01
koelner01:

Super Post von ItsMyOption Friday, 03/12/21 10:2

8
12.03.21 16:42
ItsMyOption   Friday, 03/12/21 10:26:21 AM
Re: AZCowboy post# 650983 0
Post #   of 650993
AZ, yes it will be good to see when WMI-LT closed the doors.

My email condolence letter to 'wmitrust@kccllc.com' & 'chad.smith@wamuinc.net'

Dear Sirs:

I understand WMI-LT will dissolve end of this month-this is great news! . I also understand the LT never had legal control or position of the many off-book assets of WMI as they where managed by independent Trusts and where never a part of the CH. 11 reorganization. I also understand: More facts:

From JPM 8K
"Importantly, we did not acquire the assets or liabilities
of the bank’s holding company or assume the $14
billion of senior unsecured debt and subordinated
debt of Washington Mutual’s banks." Other 8K from JPM and FDIC reports =
'Excludes WAMU with total assets of $299 billion and zero estimated losses to the DIF'

JPM year ending 2014 10K reported R-203...... (Off Balance Sheet 165 Billion) report, and list it as considered assets of the former WaMu Estate.
www.secinfo.com/dJ5e.m8v.b.hem


It is JPMCB’s position that certain of the repurchase obligations of Washington Mutual Bank remain with the FDIC receivership.

JPM however did service many of the ABS / MBS for the benefit of the Estate and FDIC and JPM is not released from any Liabilities until they complete their part of the GSA.

I also understand and have researched the Independent Trusts that have been setup at the DTC for the benefit of Estate Escrow holders.

?? Who is holding up the distribution of those off-book, Legal isolated assets – all never a part of the reorganized or managed by WMI-LT – when can we expect a distribution? Or is it out of the control of WMI-LT? I understand Chad Smith has been the manager along with Doreen overseeing those Estate Trust assets – not sure who or why Mr. Smith was paid 2.5 million is bonus – possible a coverup and shut your mouth payment – who approved that?

I and many others sure want this to end and have FDIC and JPM complete their part of the GSA and finally make distribution to Estate Escrow holders. Additional note: I do have proof of Estate assets waiting distribution through the DTC so please stop saying there will be no distribution - just close the door and turn off the lights as you have already waisted too much of the estate assets.

Sincerely  
█ Der ESCROW - Thread █ Abkassierer
Abkassierer:

Kuckuck

4
12.03.21 16:52
Ohne Haus Nix raus!
█ Der ESCROW - Thread █ langhaariger1
langhaariger1:

@koelner01

8
12.03.21 16:53
auf die Antwort, auf dieses Anschreiben, bin ich ( und sicherlich viele andere auch) sehr gespannt !
█ Der ESCROW - Thread █ ranger100
ranger100:

Ist das der gleiche Mensch

2
12.03.21 16:58
der letztens dachte das eine von einem E-Mail Server nicht zugestellte Email auf eine bewußte Willensentscheidung des Empfänger zurückgeht  und den selbst ausgedachten Grund auch noch gleich mitgeliefert hat ?

Und Nachweise/Beweise ? Bestenfalls die oft zitierten Indizien deren Bedeutung ich aber deutlich zweifelhafter sehe.

Aber ok, kann nur ihm alleine Schaden oder die Mail kommt durch eine Verschwörung der E-Mail Server zurück (grins).  Ich finds lustig.



█ Der ESCROW - Thread █ JR72
JR72:

@ranger100

 
12.03.21 17:03
Ja, ist derselbe User.

ItsMyOption...  
█ Der ESCROW - Thread █ koelner01
koelner01:

@ranger

12
12.03.21 17:15
Ich verstehe dein Post nicht.
Der User hat Eier in der Hose und nicht so ein Duckmäuser wie Andere.
Er schreibt was er denkt und ich hoffe er handelt auch so
Hier in Deutschland kommen mir die Menschen wie Schaffe vor.
keiner begehrt mal richtig auf.
Und das wir hier betrogen wurden liegt ja wohl auf der Hand.
Ich kenne keine Firmeninsolvenz die soviel im Dunklen hinterlässt wie hier.
Von der Sorte User müsste es hier auch einige geben, aber das ist leider ein Traum.
Und wenn mal ein User gute Beiträge bringt, dann wird er vom Hof geekelt.
█ Der ESCROW - Thread █ ranger100
ranger100:

@kölner

3
12.03.21 18:17
Warum verstehst Du mein Posting nicht ?
Ist doch ganz einfach. Jemand der schon so "Gebildet" ist im Umgang mit der Funktion einer E-Mail und den Gründen warum eine solche manchmal nicht beim Empfänger ankommt und die von ihm frei erfundenen Gründe der Ablehnung auch noch willkürlich seinem Kontext anpaßt, der ist sicher auch der richtige "Fachmann" mit dem Durchblick bei den nur "unwesentlich" komplizierteren Vorgängen in unserem Fall.  Fehlende Bildung und mangelnde Kompetenz ist keine Schande. Sie aber durch nassforsches Auftreten mit wie Du es formulierst "Eiern in der Hose" auch noch peinlich zur Schau zu stellen schon. Da habe ich nur die Wahl des Fremdschämens oder des lustig findens. Und was die "Fachleute" angeht. Es gibt sie , aber es werden die Stimmen mit den "alternativen Fakten" von vielen lieber gehört.  Warum wohl fallen immer wieder aufs neue vielen Menschen auf die unsinnigen Gewinnversprechungen von unseriösen Firmen rein ? (Hat nichts mit unserer Firma zu tun nur generell betrachtet). Selbst wenn eine Masche schon X-Mal durchgezogen wurde ist sie immer wieder aufs neue erfolgreich, oft sogar bei den gleichen Opfern dieser Machenschaften.  Wie sagte mal ein sehr bekannter Mensch: "wenn man sich auf eines Verlassen kann ist es die Tatsache das die Dummheit niemals aussterben wird". Nun, Ich bemühe mich jedenfalls keinen Fehler zweimal zu machen und aus meinen dummen Entscheidungen und naiven Falschbeurteilungen anderer zu lernen.  
█ Der ESCROW - Thread █ odin10de
odin10de:

Einer, der die Eier in der Hose hat ,-)

6
12.03.21 19:09
ItsMyOption   Freitag, 12.03.21, 10:26:21 Uhr
Betreff : AZCowboy post # 650983 0
Beitrag # von 651018
          §
AZ, ja, es wird schön sein zu sehen, wann WMI-LT die Türen geschlossen hat.

Mein E-Mail-Beileidsschreiben an 'wmitrust@kccllc.com' & 'chad.smith@wamuinc.net'

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich verstehe, dass WMI-LT Ende dieses Monats aufgelöst wird - das sind großartige Neuigkeiten! . Ich verstehe auch, dass der LT niemals die rechtliche Kontrolle oder Position der vielen Off-Book-Vermögenswerte von WMI hatte, da diese von unabhängigen Trusts verwaltet wurden und niemals Teil des CH waren. 11 Umstrukturierung. Ich verstehe auch: Weitere Fakten:

Aus JPM 8K
"Wichtig ist, dass wir weder die Vermögenswerte oder Verbindlichkeiten
der Holdinggesellschaft der Bank erworben noch die
vorrangigen unbesicherten und nachrangigen
Verbindlichkeiten der Banken von Washington Mutual in Höhe von 14 Milliarden US- Dollar übernommen haben ." Andere 8K aus JPM- und FDIC-Berichten =
'Ohne WAMU mit einer Bilanzsumme von 299 Milliarden US-Dollar und null geschätzten Verlusten für das

JPM-Jahr zum Jahresende 2014 (10K) wurde der Bericht R-203 ...... (Off Balance Sheet 165 Billion) gemeldet und als Aktiva des ersteren aufgeführt WaMu Estate.
www.secinfo.com/dJ5e.m8v.b.hem


Nach Ansicht von JPMCB verbleiben bestimmte Rückkaufverpflichtungen der Washington Mutual Bank bei der FDIC.

JPM hat jedoch viele ABS / MBS zugunsten des Nachlasses und der FDIC bedient, und JPM wird erst dann von jeglichen Verbindlichkeiten befreit, wenn sie ihren Teil der GSA abgeschlossen haben.

Ich verstehe und recherchiere auch die Independent Trusts, die beim DTC zugunsten von Estate Escrow-Inhabern eingerichtet wurden.

?? Wer hält die Verteilung dieser nicht buchmäßigen, rechtlich isolierten Vermögenswerte auf - allesamt nie Teil der von WMI-LT reorganisierten oder verwalteten Vermögenswerte - wann können wir mit einer Verteilung rechnen? Oder liegt es außerhalb der Kontrolle von WMI-LT? Ich verstehe, dass Chad Smith zusammen mit Doreen der Manager war, der das Vermögen des Estate Trust beaufsichtigte - nicht sicher, wer oder warum Mr. Smith 2,5 Millionen bezahlt hat, ist ein Bonus - möglicherweise eine Vertuschung und die Zahlung des Mundes - wer hat das genehmigt?

Ich und viele andere möchten sicher, dass dies endet und FDIC und JPM ihren Teil der GSA vervollständigen und schließlich die Verteilung an die Inhaber von Immobilien-Treuhandkonten vornehmen. Zusätzlicher Hinweis: Ich habe einen Nachweis über die Verteilung des Nachlassvermögens durch den DTC. Bitte hören Sie auf zu sagen, dass keine Verteilung erfolgt. Schließen Sie einfach die Tür und schalten Sie das Licht aus, da Sie bereits zu viel des Nachlassvermögens abgetragen haben.

Mit freundlichen Grüßen

investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=162518526
█ Der ESCROW - Thread █ koelner01
koelner01:

@ranger

14
12.03.21 20:04
Ich weiss nicht was dich antreibt. Du hast den Sinn meines Post überhaupt nicht verstanden.
Ob its my Option intelligent ist oder keine E-Mails schreiben und versenden kann ist doch völlig irrelevant.
Er macht etwas im Gegensatz  zu dir, obwohl du machst auch etwas, völlig nutzloses Gelaber gegen andere die dir meiner Meinung nach in der Sache überlegen sind.
Als Aktionär von COOP und Besitzer von Escrowes solltest du du dir eine andere Sichtweise zulegen,
und nicht gegen jede positive Meinung anstänkern.
Das ist auch gut für die Nerven .
Manchmal bekomme ich bei dir den Eindruck, das dir das Endergebnis völlig egal ist.
Denk mal drüber nach.
Und jetzt ein schönes WE

PS
Auch ein Gruss an unseren Eisernen Union und danke für deine immer gleichbleibende Bewertung.
Vielleicht geht Morgen ein Wunsch von mir in Erfüllung.
█ Der ESCROW - Thread █ versuchmachtklug
versuchmacht.:

warum immer auf die Eier?

4
12.03.21 20:31
weil bald Ostern ist?

Mal ganz ohne irgend eine Partei zu ergreifen. Bleibt doch einfach sachlich und werdet nicht immer so persönlich. Natürlich hat es MyOption gut gemeint, aber deshalb ist es dennoch absolut unprofessionell, wie er es gemacht hat. Er hat das ja schon mal ähnlich versucht und damit keinen Erfolg.

In dem Sinne uns allen das Beste!
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#9641

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#9642

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#9643

█ Der ESCROW - Thread █ koelner01
koelner01:

@ranger

4
12.03.21 21:40
Sorry für das Auslösen der Debatte gegen dich.
Das war nicht gewollt von.

Schönes WE
█ Der ESCROW - Thread █ koelner01
koelner01:

Fehlt

 
12.03.21 21:40
█ Der ESCROW - Thread █ Gipfelwanderer
Gipfelwanderer:

koelner01

3
12.03.21 22:48
Wurde Zeit .Einer muss es mal sagen bzw. schreiben. Ist schon okay.  
█ Der ESCROW - Thread █ Orakel99
Orakel99:

JPM erwarb die Bankgeschäfte. ABS-Verbriefungen.

8
13.03.21 10:41
sec.report/CIK/0000314643
Wenn man die  "ABS-15G Asset-Backed Securitizer Report"  sind Meldepflichtige Informationen.

z.B
Das scheint eine Liste der ABS-Verbriefungen zu sein, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung "Assets That Were Repurchased or Replaced" (Vermögenswerte, die zurückgekauft oder ersetzt wurden).
bzw.
Liste der ABS-Verbriefungen mit "Demand in Dispute"n (Streitnachfrage).

Die ABS-Verbriefungen WMALT Series 2005-10 im letzten Report habe ich nicht in den anderen ABS-15G gefunden.

Kann mir jemand die Bedeutung/Hintergrund sagen?  
█ Der ESCROW - Thread █ Orakel99
Orakel99:

Ein erstes Anzeichen von einem Trust.

5
13.03.21 10:51
IHub: Ein Freund von Muifa hat eine Benachrichtigung erhalten: Trustee Annual Report from BNY MELLON.
BNY MELLON ist der Verwalter der 3.000.000 P-Aktien. Der Freund besitzt 1000 P Aktien.

investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=162537010   03/12/21 11:50:30 PM
investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=162537043   03/12/21 11:57:36 PM

Ich glaube nach wie vor, dass die Kündigung/Auflösung der U-P-K-TPS-Zertifikate/Aktien durch das Gericht weiterhin bis in alle Ewigkeit besteht, bis ein neues Schriftstück etwas anders dokumentiert.
In der Kündigung/Auflösung eines jeden U-P-K-TPS-Zertifikate/Aktien steht keine zeitliche Begrenzung.
d.h. Aufteilung 25/75 besteht weiter.
Wie? nur im Bankrott-Verfahren?  Wo steht das?

In der Release haben wir auf alles Verzichtet und die U-P-K-TPS-Zertifikate/Aktien wurden gelöscht.

Es bleibt einiges ungewiss, weil Mutmaßungen nicht SEC-mäßig dokumentiert sind oder von irgend einem gerichtlichen Dokument.
█ Der ESCROW - Thread █ sonifaris
sonifaris:

Tja immer noch

2
13.03.21 12:39
Planet Paprika   Friday, 03/12/21 03:28:27 PM
Re: None 0
Post # of 651069
          §
They control the www and the forums, imo

On January 19, I wrote in another forum that :

"Project West.....at least what is not redacted.
Since I am interested in how Wamu was valued from JPM's point of view in 2008, here is the link,
amazing that it is still available....
docshare04.docshare.tips/files/6645/66450226.pdf

There was 5$/share mentioned as bid, after the capital injections WMI->WMB it would have been become 8$
And that was too little for WMI for WMB parts. In addition, the most massive capital injections took place just before the seizure....?..........." (hint: I stop here) ...............

So, try if the above link, only some weeks later,
is still available...or try to find the same Washington Mutual articles + links you have found some times ago.
They are still being active against us.  
█ Der ESCROW - Thread █ sonifaris
sonifaris:

Planetp. ist wirklich sehr hartnäckig

2
13.03.21 13:03
Planet Paprika   Saturday, 03/13/21 04:48:54 AM
Re: None 0
Post # of 651069
          §
WMI , WMIsub, Trust or FDIC Re-Post

This was my e-mail contact over 1 year ago, about the share reserve distribution,
with Peter Walsh, KCC ( maybe someone who can answer more than the rest )


Q: "I know you are not allowed to comment on the WMI JPM FDIC CH11,
so please let me ask : the Ch11 cases just closed....

--- is there a possibility, that releasers of the preferred and common class
can be identified one way or the other (via...?)

......even if the WMILT wanted to delete them ?

A : The escrows will remain for the foreseeable future as per the press release.

Q : IF there should be further payments outside the CH11 : it doesn't matter if the markers exist ( DTC has our data ? )

A : The escrows were established AT DTC and are maintained BY DTC,
so it matters that they are ACTIVE.

Q : Is the tax form for EU citizens submitted with the releases in the USA in 2012
still valid ?

A : Just ensure that your broker has your up to date tax information........

.....the escrows are held by your custodians

and any potential future distributions to the escrows would flow directly to the custodians holding such positions on your behalf.

No updated brokerage information is required.

To the extent you had enough old shares to receive any COOP shares that were recently distributed, the shares would have flowed from the European depository to any bank/broker that was holding escrow positions.

To be clear, because of the small number of COOP shares being allocated from the Trust in this final distribution, only former holders of WAMU common stock with at least 13,435 old common shares were allocated 1 new share of COOP.

Also, KCC nor the Trust has any authority over how banks and brokerage firms account for distributed shares or the householding of escrow positions.

As per the press release, the escrow positions are to be maintained for the foreseeable future and such CUSIPs have not been cancelled.
However, as the release states, “As previously disclosed, however, former positions represented by such Escrow Markers or Escrow CUSIPs are not entitled to receive any distributions under the terms of the Plan and they do not, in and of themselves, represent an entitlement to
any possible future distributions from the Trust, Reorganized WMI or the Federal Deposit Insurance Corporation (either in its corporate capacity or as the receiver for Washington Mutual Bank),


as the case may be.

Thank you "

Peter Walsh, Senior Managing Consultant, Public Securities, KCC


by the way : I mentioned W M I L T, he mentioned only the word "Trust".

And i had mentioned it here before, other topic :
. if you do the work and look at ONLY all FDIC law changes after WAMU, it becomes
clear that it happened mainly because of WAMU and those are each good facts first.

The bad ones are that the FDIC has secured so much power by now and constantly changed their securitization safe harbor rule which relates to the treatment of financial assets that are transferred in connection with a securitization transaction,

like so much more. about FDIC changes in bankruptcy receiver laws.
It's a lot to read, but then some things become clearer about the FDIC.

Seite: Übersicht ... 384  385  387  388  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Mr. Cooper Group Inc. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
60 67.163 Coop SK Tippspiel (ehem. WMIH) ranger100 Terminator100 28.02.24 23:15
8 1.281 WMIH + Cooper Info Orakel99 lander 28.02.24 08:43
46 13.405 █ Der ESCROW - Thread █ union DerBärliner 26.02.24 06:47
162 86.758 COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Pjöngjang zocki55 13.02.24 16:00
8 3.409 Die Welt und WMIH... ranger100 rübi 18.01.24 11:40

--button_text--