Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 163  164  166  167  ...

█ Der ESCROW - Thread █

Beiträge: 13.534
Zugriffe: 5.419.729 / Heute: 1.219
Mr. Cooper Group. 82,31 $ +0,77% Perf. seit Threadbeginn:   +246,53%
 
█ Der ESCROW - Thread █ zocki55
zocki55:

union...ist das so wir sind die Erben von der WMI

 
23.07.19 13:17
Und niemand anderes als die Escrows-Besitzer sind jetzt Planmäßig die Erben der WMI. ( Wmih/Coop)

- was ist mit der WMB ?

Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von Amundi

Lyxor Net Zero 2050 S&P World Climate PAB (DR) UCITS ETF Acc
Perf. 12M: +206,18%
Amundi Nasdaq-100 Daily (2x) Leveraged UCITS ETF - Acc
Perf. 12M: +75,96%
Amundi ETF Leveraged MSCI USA Daily UCITS ETF - EUR (C/D)
Perf. 12M: +58,76%
AMUNDI ETF MSCI EUROPE BANKS UCITS ETF
Perf. 12M: +42,14%
Amundi EURO STOXX 50 Daily (2x) Leveraged UCITS ETF - Acc
Perf. 12M: +38,75%

█ Der ESCROW - Thread █ KeyKey
KeyKey:

Safe Harbor Geheimnisse

4
23.07.19 13:40
Union, Du schreibst:

Zitat: "Das Problem ist, dass niemand weiß, wie groß die Werte sind, denn wenn es diese Werte für uns gibt, sind sie natürlich außerhalb des Insolvenzfalles verschiedenartig "untergebracht".
- Wer weiß es nicht ? Irgendwelche werden es doch wissen ?
Und es wird auch jemand wissen, wieviel in etwa wo vorhanden ist und wem das zu steht, selbst wenn jemand auch nur Teilinformationen haben sollte. Es ist nur die Frage wen man fragen muß und ob diese Person Auskunft geben darf / muß und wenn nicht warum nicht ..
Wahrscheinlich muß man nur an die richtigen Leute herantreten.
Warum sollten die die es damals wußten jetzt plötzlich ein "Pflaster" auf den Mund verpasst bekommen haben ? Einzelne Teilinformtionen würden ja schon reichen.

Zitat: "Und erst, wenn die Reihe bei uns angekommen ist, können (dürfen) die verschiedenen "Stellen", die die Safe Harbour Werte betreuen (z.B. Treuhänder) diese an die rechtmäßigen Besitzer weitergeben."
- Soweit so gut. Das ist schon klar. Aber inwieweit die reinen Informationen zu evtl Safe Harbor Werten bis dahin auch unter Verschluss gehalten werden müssen und ob es verboten ist darüber eine Information nach außen zu tragen von irgendjemand der auch nur ein Bruchstück weiß, das ist auch so eine Frage.

Dein Posting tastet sich an die Fragen von tiger heran, aber so ganz klipp und klar macht es die Sache leider auch nicht .. Habe ja früher schon mal geschrieben, dass man einen US-Experten fragen müsste, der sich mit der US-Finanzwirtschaft und den rechtswissenschatlichen Themen auskennt. Dann aber wieder die Frage, wer diesen bezahlen möchte und wieviel sowas überhaupt kosten würde ? :-). Vertritt uns Brian Rosen gegenüber der FDIC oder hat diese freie Hand ? Wie können wir das ganze überhaupt nachvollziehen was abläuft ? Wir sind doch letztendlich voll anhängig von irgendwelchen Leuten, denen wir gar nicht richtig auf die Finger schauen können.
Ich weiß nicht wie es bei anderen Firmen war. So einen Chapter 11 / Safe Harbor Fall im gleichen Stil gab es ja anscheinend noch nicht (?). Aber dass die Themen außerhalb des Wasserfalls bis zum Zeitpunkt "X" von wem auch immer absolut geheim gehalten werden müssen, das kommt mir doch ein wenig suspekt vor. Und es gibt ja immer wieder Gerüchte über die Trusts die noch vorhanden sind. Und wieder die Frage, warum man noch immer nicht im Voraus exakt weiß, wem diese Werte zustehen, sondern warum darüber diskutiert werden muß ? Es gibt doch mit Sicherheit Experten die das bereits jetzt ganz genau sagen könnten ..

Manches bleibt für mich einfach verwunderlich und wenn man das Expertenwissen nicht hat, dann bleibt einem leider nichts anderes übrig als zu warten und zu hoffen .. aber für mich ist vieles einfach immer noch ein wenig unlogisch, ob es richtig ist dass absolut nichts nach außen dringen darf und das zu dem bereits fortgeschrittenem Status. Das ist wirklich das seltsame was das Weiterträumen nicht unbedingt einfach macht. Und deswegen danf ich auch die Frage bzw das Posting von Tiger gut. Die eindeutige Antwort scheint es darauf aber wohl leider nicht zu geben das alle Fragen im Detail beantwortet.
█ Der ESCROW - Thread █ KeyKey
KeyKey:

Achso .. übrigens :-)

 
23.07.19 13:44
Safe Harbor und Escrows müssen nichts miteinander zu tun haben.
Escrows sind für die Verteilung der übrigen Aktien.
Weitere Verteilungen können auch ohne Escrows erfolgen (ich erwähne mal wieder PREM :-)).
Hauptsache man war Anteilseigner (ob mit oder ohne Releases lasse ich nun mal dahin gestellt, das mag ich nicht werten).
█ Der ESCROW - Thread █ Abkassierer
Abkassierer:

Kommt

 
23.07.19 14:00
Schon Indizien

In Stichpunkten aber Flott !



He HE Spaß!








█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

zocki (Erben) und KeyKey(Experten) und AK (Fakten)

7
23.07.19 14:35
Ja, zocki, das Erbe der WMI ist durch den POR7 klar geregelt. Alle, bis auf die Escrows bekommen die geregelten oder noch zu regelnden (Klasse 18) Summen. Danach sind nur noch die Escrows übrig und bekommen den UNGEREGELTEN Rest (25/75 im Wasserfall und klassenspezifisch außerhalb des Wasserfalls... ob es noch andere Wegemöglichkeiten gibt?...)
Die WMB ist raus aus der Nummer, weil die schon lange "gebankraubt" wurde und keinen Anteil mehr am Fall hat... also mit erben hat die Bank eh nichts mehr zu tun.

KeyKey. Es gibt natürlich Leute, die mit den Werte zu tun haben (Bearbeiter). Die haben aber keine Auskunft darüber zu geben... jeder Bankangestellte kennt das.
Experten gibt es bestimmt. Die Insider, die die Hintergründe kennen. Ich wünsche allen viel Spaß bei der Befragung (zu 100% wird es keine Infos geben). Deswegen erübrigt sich für mich jeder Gedanke zu dem Thema... ja, wir können nur hoffen und warten.

Abkassierer; Indizien haben wir ja schon eine Menge aufgelistet... es kommt aber gleich auch ein Fakt hinzu... bin gerade beim Zusammenfassen...
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

Achso .. übrigens :-) (KeyKey)

9
23.07.19 14:45
Nee, stimmt nicht. Das Problem ist, dass die Escrows falsch verstanden werden.

Die Werteverteilung findet nach Plan statt. Also bis Klasse 18 wird dazu verhandelt, beschlossen und ausgezahlt. DANACH geht ALLES über die Escrows. Und "die Escrows" ist nur ein Ausdruck für die Besitzverhältnisse von Vorzugsbesitzern oder Stammaktienbesitzern. Mehr gibt es nicht!

Das IST DIE EINZIGE Verteilmöglichkeit! Also geht es nicht ohne Escrows. Und wenn Du keine "Escrows" mehr im Depot hast ist das kein Problem, weil Du immer noch die gleichen Besitzverhältnisse inne hast. Die Escrows sind nur ein Wort dafür, damit das Kind einen Namen hat. Exakt bist Du eine Nummer beim Zentralverwalter, der dadurch alle weiteren Gelder Dir genau zuordnen kann.

Und Nichtreleaser sind raus! Das ist der eindeutigste Fakt, seit es diese Erde gibt. Darüber braucht sich niemand Gedanken machen.
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

Thema Fakten

13
23.07.19 15:25

Eigentlich ist Large Green für seine Wunschphantasien bekannt. Aber er kann auch anders:

Aufgrund der hartnäckigen Zweiflerei von hotmeat, der alle Argumente anzweifelt und nichts für bewiesen ansieht, hat Large Green folgendes geantwortet ( https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=150041577 ):

„...Hotmeat, Sie haben hier gezeigt, dass JPM Gelder zu den Wells Fargo Konten überwiesen hat, die während des Konkurses eingerichtet wurden, jedoch können wir nicht genau sagen, wie viele Milliarden in diesen Konten sind und das Gleiche gilt für die Gerichtsregisterkonten, von denen ALLE Anwälte bezahlt worden sind...

Aus dem GSA [Die ca. 300 Kredite sind in Anhang „z“ aufgeführt]
( http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...1/settlement_agr.htm )

Seite 44 Abschnitt 2.19.:


Kreditbetreuung. Ab und nach dem Inkrafttreten wird JPMC (a) die verbundenen Unternehmen veranlassen, die in der Anlage "Z" genannten Kredite (die "Kredite") gemäß den in der Anlage "AA" genannten Dienstleistungsverträgen (die "Wartungsverträge") weiter zu bedienen, (b) diese ihrer verbundenen Unternehmen veranlassen, alle Schecks und/oder Zahlungen, die im Zusammenhang mit diesen Darlehen in ihrem Besitz erhalten wurden, an WMI zu überweisen und (c) unverzüglich (i) alle Vorschüsse, die JPMC in Bezug auf diese Darlehen hält, an WMI zu überweisen und (ii) WMI eine Buchhaltung in Bezug auf jedes der oben genannten Darlehen vorzulegen. Ungeachtet des Vorstehenden werden alle Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit der Bedienung solcher Kredite während des Zeitraums ab dem Inkrafttreten und danach entstehen können, im Rahmen dieser Dienstleistungsverträge angestrengt, und dieser Vertrag zielt nicht darauf ab, zusätzliche Rechte, Verpflichtungen oder Rechtsmittel zu schaffen. Die Parteien erkennen an und vereinbaren, dass (y) die Darlehen die einzigen Darlehen sind oder sein werden, die ab und nach dem Inkrafttreten von den JPMC-Unternehmen (oder ihren verbundenen Unternehmen) für die WMI-Unternehmen (oder deren Unternehmen) bedient werden.


Large Green beschreibt danach die dazugehörigen Passagen aus dem P&A: ("Schauen wir uns die Anlage 3.2 an (sie heißt übrigens Kaufpreis von Vermögenswerten, um Fehlinterpretationen zu vermeiden").
Nach dem Auflisten der Anlagepunkte folgert er: „Wenn Sie all dies lesen, ist es nicht sehr offensichtlich, dass die außerbilanziellen Zahlen des 10k von JPM, die im Jahr 2014 veröffentlicht wurden und dass der Abschluss vom P & A im Jahr 2014 damit zusammenhängt? Ganz zu schweigen von den 38 Milliarden Darlehen, die nicht zurückgezahlt oder liquidiert wurden, die an die FDIC-Verwaltung zurückfließen?
Ist es nicht sehr offensichtlich, dass JPM, wie im GSA angegeben, der reine Dienstleister für Single Family Residential Loans (a.k.a. Hypotheken) war und dass Schecks und Zahlungen an WMI zu überweisen sind?


Dann weiter aus dem P&A: (f) Wartung. Die übernehmende Bank wird alle Vermögenswerte, die vom Empfänger erworben werden sollen, in Übereinstimmung mit den üblichen und umsichtigen Bankstandards und Geschäftspraktiken verwalten, bis diese Vermögenswerte vom Empfänger erworben werden.

Das ist genau der Punkt. Nach Angaben von JPMs eigenen 10k ist es klar, dass es von 2008-2013 keine erworbenen Vermögenswerte gab. Im Jahr 2014, mit dem Abschluss des P&A, wurden diese Vermögenswerte schließlich zum Buchwert erworben.

Daher die Off-Balance-Zahlen, die wir auf dem Dokument R-203 gesehen haben. Die Vermögenswerte wurden schließlich erworben und mit JPM verschmolzen. Deshalb sehen wir 2014 keine ehemalige WMB-Tochtergesellschaft mehr auf der JPM-Tochterliste.

Und: Alle Übertragungen in Bezug auf Vermögenswerte oder Vermögenswerte gemäß diesem Abschnitt 3.6 sind wie in Abschnitt 9.6 vorgesehen vorzunehmen. Die übernehmende Bank überträgt alle diese Vermögenswerte und damit verbundenen Verbindlichkeiten regresslos auf den Empfänger und stellt den Empfänger von allen Ansprüchen einer Person frei, die von, über oder im Rahmen des übernehmenden Verbots in Bezug auf diese Vermögenswerte oder Vermögenswerte geltend gemacht werden, wie in Abschnitt 12.4 vorgesehen.


Aus dem 10-k der WMI von 2007:
( http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...83/a2182890z10-k.htm )

WaMu Vermögen

Seite 104: Hypothekenabwicklungsrechte [Mortgage servicing rights] $6,278Mrd. (2007) $6.193Mrd. (2006)

Seite 133: Erhaltene Servicegebühren (1) [Servicing fees received (1)] $1,980Mrd. (2007) $2,066Mrd. (2006)

(1) Die Beträge beinhalten die erhaltenen/gezahlten Barmittel im Zusammenhang mit allen Übertragungen von Darlehen, einschließlich der als Verkäufe bilanzierten Verbriefungen, der weiterhin vom Veräußerer gehaltenen Anteile und der gesamten Darlehensverkäufe.

Seite 116: Wenn wir Hypothekarkredite verkaufen oder verbriefen, behalten wir uns in der Regel das Recht vor, die Kredite zu bedienen. Wir erfassen ein Hypotheken-Service-Recht ("MSR"), wenn die erwarteten zukünftigen Cashflows aus dem Servicing mehr als eine angemessene Vergütung für diese Dienstleistungen darstellen. Eine angemessene Vergütung ist der Fall, wenn die Vorteile der Wartung einen Ersatzservicedienstleister im Bedarfsfall angemessen entschädigen würden, einschließlich einer Gewinnspanne, die auf dem Markt gefordert würde.



Zusammenfassung:

Fakt sind die Wells Fargo Konten, auf die JPM Geld überwiesen hat.

Fakt ist, dass JPM nur Servicerechte hat und für erhaltene Werte zahlen muss!

Fakt sind die nachweisbaren Servicegebühren der WMI im Jahre 2007

Fakt ist, dass diese die Jahre danach nicht verschwunden sind und schon gar nicht JPM gehören!

Also das hat schon Hand und Fuß, was da Large Green zusammengetragen hat. Es zeigt zumindest eindeutig das Vorhandensein von WMI-Gewinnen aus dem Hypotheken- und Kreditkartengeschäft im letzten Jahr vor dem Konkurs. Damit sind die Zweifel raus, dass die WMI-Hypotheken alle verkauft wurden (siehe auch roter Abschnitt).


LG
union

PS: Fakt ist aber auch, dass das nicht die einzigen Werte sind, um die es geht. Diese Beweisführung betrifft nur den Loanservice von JPM.

█ Der ESCROW - Thread █ tiger_001
tiger_001:

Union

5
23.07.19 15:34
Wie KeyKey es schon gesagt hat: ganz klar macht das die sache trotz deiner Erklaerungen nicht wirklich...
wie du sagst werden im Wasserfall feste Werte abgehandelt und ausbezahlt... nach der reihe..
ok, verstehe ich...
der Wasserfall ist aber Teil der BK... und die safe harbour Werte nicht....
keiner der Frueheren klassen haette irgendeinen Anspruch auf die safe harbour werte, ausser die Escrows.... und da der Wasserfall nichts mit den safe harbour Werten zu tun  hat, verstehe ich nicht warum diese mit der Verteilung der moeglichen Werte warten muessen bis wir an der Reihe sind und alle Klassen bedient sind...

Is im Grunde so: zwei Personen (Person X und Y) schulden mir einen Betrag. Die Personen kennen sich nicht und haben nichts miteinander zu tun.... Trotzdem sagt die Person X, dass sie mir ihre Schulden erst begleichen wird sobald Person Y ihre Schulden beglichen hat...

Gruss
Tiger
█ Der ESCROW - Thread █ Cubber
Cubber:

...

2
23.07.19 16:45
Seit über 10 Jahren hat jeder außer Wir daran fett verdient.
Da sind doch ein paar Mrd. an Strafzahlungen Nichts mehr für die Verurteilten.

Leider sind über 10 Jahre für die Tonne, leider!
█ Der ESCROW - Thread █ alocasia
alocasia:

Bin ich der einzige hier der sich fragt,

6
23.07.19 16:46
weshalb noch niemand von iHub auf die Idee gekommen ist, Stephen Susman direkt auf Facebook zu kontaktieren? Es bräuchte nur eine einfache und gut überlegte Frage, die er ohne das Anwaltsgeheimniss zu verletzen beantworten könnte...



█ Der ESCROW - Thread █ uninteressant
uninteressant:

alocasia

2
23.07.19 17:04
Für  eine ähnliche Frage habe ich hier vor Wochen schon mal 5 Schwarze bekommen.
.
VG
█ Der ESCROW - Thread █ Abkassierer
Abkassierer:

Stimmt

4
23.07.19 17:34
Wenn man logisch denkt


Escrows + es wird sich lohnen + Indizien = satter Gewinn!


OHNE HAUS NIX RAUS!
█ Der ESCROW - Thread █ alocasia
alocasia:

die Schwarzmahler sind wohl grad in den Ferien ;-)

3
23.07.19 17:37
so abwägig wäre der Gedanke wirklich nicht. Er ist dieser Gruppe aus einem bestimmten Grund selber beigetreten, ein Versuch wäre es Wert. Natürlich müsste die Anfrage mit ein wenig mehr Inteligenz und Anstand formuliert werden, nicht ein so peinliches Schreiben wie in der Vergangenheit von gewissen Schreiberlingen aus iHub!
█ Der ESCROW - Thread █ moneymoagi
moneymoagi:

@alocasia

5
23.07.19 17:50
Dann formuliere doch mal einen ersten Schuß, den man dann hier noch mit tatkräftiger Hilfe von allem Willigen verfeinern lassen kann... es findet sich dann bestimmt jemand, der ihm die dann Frage stellt...

;-)

lg

money
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

Zusammenhang Wasserfall und Safe Harbor

11
23.07.19 18:36
Es gibt keinen Zusammenhang, wenn es um die Werte geht. Da sind die safe harbour Werte absichtlich geschützt vor dem Zugriff durch die Insolvenz.

ABER es gibt den Zusammenhang zwischen den Besitzern der Werte. Und da liegt der Hund begraben. Sowohl in der Insolvenz (also auch im Wasserfall) als auch außerhalb sind es die gleichen Besitzer (Escrow-Inhaber). Die Werte außerhalb sind zwar unabhängig geschützt, aber nicht die Behandlung der Besitzer. Erst wenn im Wasserfall de Reihe bei den Escrows angekommen ist, können Werte von Außen berücksichtigt werden. Ein früherer Zeitpunkt außerhalb wäre ein Verstoß gegen den zugestimmten Plan. Wir dürfen nicht vergessen, dass alle Escrow-Besitzer von der Insolvenz betroffen sind. Auch die safe harbor Werte, weil diese zu den Insolvenzteilnehmern gehören.

Andere Begünstigte von WMI-safe harbour-Werten, die gar nicht in der Insolvenz auftauchten (z.B. Käufer von Hypothekenverbriefungen) erhielten ohne Verzögerung ihre Gewinne. Dort waren ja auch Werte UND Besitzer insolvenzfern.

Die Verbindung sollte somit zumindest klar geworden sein.

LG
union


PS: Für die Recherche, wie safe harbour augebaut wurde:
( de.wikipedia.org/wiki/Insolvenzunf%C3%A4higkeit#Insolvenzferne ); dort den Unterpunkt Insolvenzferne mit den Stichpunkten Zweckgesellschaft und "Strukturierte Finanzierungen" und dort den Unterpunkt "Vertragsgestaltung" (insolvenzfern).
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

Insideraussage Susman

9
23.07.19 18:46
Auch wenn ich mir sicher bin, dass Susman sich nicht locken lässt, wäre eine geschickte Frage in der Facebook Gruppe den Versuch wert.
Ich habe es schon anderweitig probiert...aber außer Schweigen nichts erhalten.

Die beste Möglichkeit sehe ich darin, nicht nach Werten zu fragen, sondern das Gegenteil zu tun. Insider dürfen nämlich bestätigen, dass nichts da ist, nichts kommen wird oder ähnlich.
Wenn also Susman klar bestätigt, dass außer den aktuell angegebenen Werten im Wasserfall (inkl. unklare Steuerrückerstattungen und eventueller LIBOR Gelder) absolut nichts anderes an Werten für das Equity existiert, ist die Sache doch klar.

Das wäre mein Vorschlag
█ Der ESCROW - Thread █ union
union:

@KeyKey (Hauptthread Trustfrage)

6
23.07.19 18:59
Diese Trusts sind nicht geheim... alle sind gelistet und die Listen gingen hier und bei iHub schon einige Mal durch...
Das Problem ist die Zugehörigkeit heraus zu bekommen. Das steht nicht in Listen sondern eher in Prospekten.

Dazu brauchst Du das Wissen, das Können und die Person(en), die diese Arbeit für Dich leisten. Geheim ist da zumindest nichts. Durch diese Informationen würde klar werden, welchen Anteil die "WMI" neben der Insolvenz an diesen Trusts tatsächlich hat... und wenn die Informationen für alle Trusts vorliegen kann man alle Anteile für P- und Q-Escrows ausrechnen.

Ich persönlich schreibe lediglich dem Cowboy die Kompetenz zu, sowas zu recherchieren... das klingt zumindest für mich aus seinen Aussagen heraus. Doch die Kommunikation mit ihm ist sowas von unkonstruktiv...
█ Der ESCROW - Thread █ alocasia
alocasia:

Sehe ich genauso wie union...

4
23.07.19 19:18
er wird uns bestimmt mitteilen dürfen, das nichts mehr verteilt wird, wenn es denn so wäre. Dann wüssten wir woran wir sind und könnten abschliessen mit dieser Never Ending Story...
█ Der ESCROW - Thread █ alocasia
alocasia:

zum Beispiel...

2
23.07.19 19:37
kurz und knapp...

"Dear Stepen Susman

After more than 10 years of waiting I kindly ask you to answer the following question which we small shareholders have been asking us for more than 10 years. Are the shares in WMIH/COOP the only and last compensation?

You could put an end to the many rumours, for which many small shareholders would be grateful."
█ Der ESCROW - Thread █ Cubber
Cubber:

...

3
23.07.19 19:39
Wer tatsächlich glaubt, das Susman hier im Forum nicht mitliest und sowieso die taktischen Fragestellungen nicht durchschaut, der ist m.A.n. realitätsfern!
█ Der ESCROW - Thread █ tiger_001
tiger_001:

Frage an Susman....

7
23.07.19 21:34
kann man sich glaub ich sparen, denn viel mehr wie die Antwort von Herrn Walsh auf meine Frage ob ich noch etwas erwarten kann kann fuer meine Escrows oder diese ausgebucht werden koennen, werden wir bestimmt nicht bekommen....



Mail an mr. Walsh

Sent: Friday, March 15, 2019 4:50 PM
To: Peter Walsh
Subject: WAMU - Escrow

Dear Mr. Walsh

my bank has asked / offered me to delete my Escrows from my depot. Can I agree or do i still need them?

Many Thanks

Xxxxxxx


Antwort:

There are still shares available to be distributed in the Disputed Equity Escrow.  Until it’s determined whether the shares will be distributed or not, it may be advisable to have your broker maintain the positions.
Thanks


Peter Walsh
Senior Managing Consultant, Public Securities
KCC
1290 Avenue of the Americas, 9th Floor
New York, NY 10104
tel 917.281.4822
fax 917.281.4922
www.kccllc.com

Gruss
Tiger
█ Der ESCROW - Thread █ Abkassierer
Abkassierer:

Er

 
23.07.19 21:55
Soll das schriftlich geben das es nichts gibt,das wir uns dann an Ihn wenden können wenn es doch was gibt!:)
█ Der ESCROW - Thread █ J.Murphy
J.Murphy:

Ja tiger

3
23.07.19 21:56
ich hatte die Susmankanzlei auch des öfteren angeschrieben,aber es gab nie eine Antwort.
Edgar Sargeant und Brian Rosen sowie die Fdic und das Equity hatten geantwortet (natürlich ohne genaue Angaben,dieses blabla,was muss und mdas kann man da lesen oder wir sind nicht für sie zuständig):
Aber wie gesagt von Susman gab es bei mir nie eine Antwort: Schlußfolgerung ?!?!............Keine Ahnung,bald werden wir es erfahren !
Eins ist Gewiss : Die Susmankanzlei ließ sich damals feiern,das man etwas errungen hat für die Aktionäre,(Sollten es wirklich nur die Anteile an Wmih gewesen sein ?! Dann Amen für Amerika,sowieso)

NUN DENN; ICH GLAUBE ES NICHT DAS DAS WAR,aber beweisen kann ich es zur Zeit auch nicht.
Die Zeit,spätestens in einem Jahr,wird es uns erklären.
█ Der ESCROW - Thread █ uninteressant
uninteressant:

Was ist denn

 
24.07.19 21:09
jetzt  mit der Frage an Susman?
█ Der ESCROW - Thread █ Abkassierer
Abkassierer:

Flinz

 
24.07.19 21:12

Oder kein Flinz , das ist hier die Frage.

Seite: Übersicht ... 163  164  166  167  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Mr. Cooper Group Inc. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
60 67.583 Coop SK Tippspiel (ehem. WMIH) ranger100 Terminator100 25.05.24 12:11
46 13.533 █ Der ESCROW - Thread █ union Kesi231 25.05.24 08:52
9 1.315 WMIH + Cooper Info Orakel99 zocki55 17.05.24 13:47
162 86.770 COOP News (ehemals: Wamu /WMIH) Pjöngjang lagurk 30.04.24 12:20
349 198.955 Wamu WKN 893906 News ! plusquamperfekt union 10.03.24 17:21

--button_text--