Bitte um Erklährung für Shortverkäufe in USA

Beiträge: 6
Zugriffe: 1.253 / Heute: 1
NASDAQ 100 13.820,5 -0,10% Perf. seit Threadbeginn:   +738,87%
 
Bitte um Erklährung für Shortverkäufe in USA bullrich
bullrich:

Bitte um Erklährung für Shortverkäufe in USA

 
16.03.01 19:22
#1
Das System ist mir klar. Ich verkaufe Aktien die ich nicht habe um sie später billiger zurückzukaufen. Der Broker leiht mir in der Zwischenzeit die Aktien. Doch meine Fragen :

Ist der Verkauf auf einen bestimmten Zeitraum befristet, den ich vorher mit dem Broker festlegen muss ?

Muss ich an den Broker "Leihgebühren" zahlen ?

Wenn doch wohl hoffentlich in den nächsten Wochen der Markt dreht müsste es doch praktisch kaum noch shortys geben ?

Das würde doch bedeuten, dass dann plötzlich alle shortys sich schnell eindecken müssen, was den Kurs nach oben treibt.

In speziellen Fall von b2b  PPRO (PurchasePro) sind von 44 Millionen Aktien 16 Millionen short.Was extrem hoch ist, da von Ariba und Commerce One nur rund 3 Millionen short sein sollen. Damit müsstre doch diese Aktie ein ungeheueres Potential nach oben haben. Oder hat die ganze Sache einen Haken. Überhaupt, woher weiß man, dass so viele Aktien short sind, gibt es da einen link ?

Ich wäre um eine Ausführliche Antwort dankbar, denn wenn sich nicht bald etwas dreht, erhalte ich meine margin call und dann sind der Rest auch noch weg.
Bitte um Erklährung für Shortverkäufe in USA Kroesus
Kroesus:

Short Verkäufe

 
16.03.01 19:41
#2
Der Zeitraum ist nicht befristet und Leihgebühren fallen keine an.

Wenn der Markt dreht und die Kurse durch weiteres Shorten nicht unten gehalten werden können, schnellt der Kurs hoch, da die Shorties sich eindecken müssen. Man spricht hier von einem Short Squeeze.

Die MM´s müssen der NASDAQ einmal zur Mitte des Monats ihre Shortpositionen melden.

Hier der Link:

www.nasdaqtrader.com/asp/...07%2F14%2F2000&View.x=70&View.y=16

Du meinst sicherlich einen Maintenance Requirement Call. Das ist eine harte Sache, da dieser in drei Tagen gecovert werden muß. Also vorsichtig mit Margins.
Bitte um Erklährung für Shortverkäufe in USA bullrich
bullrich:

Danke für die schnelle Information o.T.

 
16.03.01 19:54
#3
Bitte um Erklährung für Shortverkäufe in USA bullrich
bullrich:

Was bedeutet denn 2,70 days to cover ? o.T.

 
16.03.01 19:59
#4
Bitte um Erklährung für Shortverkäufe in USA Hans im Glück
Hans im Glück:

Info

 
16.03.01 20:01
#5
Lieber Bullrich!

Weiter Infos mit Beschreibung findest du auch unter:

www.Tradewire.de

Grüße H.i.G.
Bitte um Erklährung für Shortverkäufe in USA bullrich

Danke H.I.G, das Lexikon ist gut.

 
#6
Die Frage mit den 2,70 Tagen kann ich nun selbst beantworten. Es ist die Zeit, die bei durchschnittlichem Umsatz benötigt wird um alle Shortverkäufe einzudecken.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Nasdaq 100 Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
30 10.159 Analysten Treffen bei Singulus ....... DieWahrheit forward 10:31
  332 Micron Technology kague Kicky 09.04.21 19:39
24 657 Globex Mining crissi_I reality 07.04.21 23:54
30 4.913 Intel - ein kurzfristiger Trade? Anti Lemming bauwi 07.04.21 10:32
6 310 Spectrum Pharmaceuticals - Glänzende Zukunft! VaJo Balu4u 31.03.21 13:20

--button_text--