Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
1 3 4 5 6 7 8 9 10 ...

WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst...

Beiträge: 1.286
Zugriffe: 61.404 / Heute: 18
Weng Fine Art 12,90 € -5,15% Perf. seit Threadbeginn:   +62,06%
 
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... LundA1964
LundA1964:

@Jörg9

 
31.07.18 07:00
#26
tja ja: man muss schon sehr dank Verwechslungsgefahr aufpassen: Straßenkoeter oder straßenköter!
Nachteili: die Rechtschreibprüfung setzt das Anfangs-"s" auf "S"- muss man höllisch aufpassen ;-))

@straßenköter: warum hier so manches (auf Antrag?) gelöscht wird, erschließt sich mir nicht! Warum wurde Jörg9 einstiger Post gelöscht? Das ist doch Haarspalterei oder höflicher umschrieben: muss man hier jedes Wort auf die Goldwaage legen? Der Aufsichtsrat hat den Teilverkauf des Treasury-Stock in 2 Tranchen genehmigt. Zeichnungsberechtigt für die Weng Fine Art AG  bzw. Verfügungsgewalt über das Konto/Depot , -für die Kauf/Verkaufsorders- > zugunsten der AG hat nun mal der CEO. Und das ist Herr Weng.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... LundA1964
LundA1964:

und wenn ich es richtig in Erinnerung habe ...

 
31.07.18 08:14
#27

... hat Jörg9 ja lediglich geschrieben, das eigene Aktien verkauft werden. Er hat ja wohl NICHT geschrieben  >>SEINE eigen Aktien.

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#28

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#29

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#30

WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Master Magnolia
Master Magno.:

WFA

 
31.07.18 23:35
#31
@Herr Weng
ihr letzter Absatz: ja das ist ein Konstruktionsfehler bei ariva. Der Threadersteller hat zwar die Hausmacht und kann Nutzer ausschließen. Allerdings ist der Threadersteller häufig nicht mehr aktiv beziehungsweise es wird ein Parallelthread benutzt. Wegen inhaltlichen Dingen werden eigentlich höchstens zweitägige Nutzersperren verhängt, auch wenn es sich um üble Unterstellungen handelt.

@LundA
in deinem Beitrag #11 „Keine Unterstellung“ irrst du dich insofern, dass sich die Unterstellung in #10 vermutlich auf Jörg9s letzten Absatz bezog, indem er mutmaßte Herr Weng hätte seinen Beitrag #9 löschen lassen.

#9 habe ich damals gemeldet, weil er den gleichen Müll enthielt, den er zuvor bei w:o kundgetan hat. (übrigens das einzige Mal, dass ich irgendetwas gemeldet habe, aber irgendwann reichts dann auch mal, nachdem Herr Weng  bei w:o äußerst geduldig auf ihn eingegangen ist)

Unter anderem schrieb Jörg9 in # 9 übrigens explizit von seinen Aktien, die Herr Weng noch schnell zu Höchstpreisen verkaufen wolle, bevor das angebliche Schneeballsystem in sich zusammen stürtzt. (kann dir gerne den gelöschten Inhalt zukommen lassen, da ich diesen hier nicht einstellen darf)

WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... LundA1964
LundA1964:

es irrt der Mensch, solange er lebt :-)

 
01.08.18 07:15
#32
@ Herr Weng: besten Dank "für die Blumen" . Ein herzliches DANKE für die für mich wertvolle Info zur KE aus 2000, eingestellt im W:O-Forum. Auf Genios.de wurde ich diesbezüglich  nicht fündig (wg. Ausgabepreis). Und die gute alte Wytto.de-Plattform mit Info aus "alten Tagen" gibt's ja leider nicht mehr...
@Jörg9: ich werde keine 2-Fronten-Diskussion führen und bitte da um Verständnis. Ich bin der WFA mitunter etwas mehr kritisch eingestellt als manch Hardcore-Fan (unabhängig vom Einstiegskurs). Aber ich habe mich immer bemüht, nicht Herrn Weng als Privatperson zu verunglimpfen o.ä.. Ich handele da nach einem alten Satz "Man sollte einen Menschen erst dann beurteilen, wenn man
wenigstens 5 Minuten mit ihm/ihr  persönlich gesprochen hat. Und selbst dann kann es mitunter
immer noch zu Fehleinschätzungen kommen. ..

@MasterMagnolia. Nicht die Meldung, so doch das Bekenntnis hierzu nötigt Respekt. Finde ICH
jedenfalls besser, als die,  die anonym den "Daumen hoch-Button" drücken wenn jemand ( zu
einer anderen Aktie aus Fernost) sich kritisch-abwertend mir gegenüber äußert.

Ansonsten wäre es in der Tat wünschenswert, wenn man Animositäten hintenan stellt und versucht
eine offene, fruchtbar-informativ-interessante Diskussion in Gang zu bringen. Und ja ja: ich bin ein besserer "Analyst" als Mediator. ;-)
Nette Grüße in die Runde und auf steigende Kurse, wo immer man investiert ist.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... LundA1964
LundA1964:

"nur" Information. KEINE Empfehlung !!

 
03.08.18 10:02
#33
www.pressetext.com/#news/20180803008
aus dem > Treasury-Stock< sollen bis zu 35.000 Aktien zu VK Kursen von 11,60€ bis 15,00€  veräußert werden. Zur Stärkung des EK und natürlich Erweiterung des Streubesitzes.
Ein schönes WE !!
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#34

WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Juliette
Juliette:

Du bist ja lustig

2
07.08.18 12:07
#35

Herr Weng hat keine Aktien verkauft. Die AG hat eigene Aktien an der Börse platziert, um den Free Float zu verbreitern und um damit bessere Voraussetzungen für ein xetra-Listing zu bekommen. Davon hatte Herr Weng sogar Aktien gekauft.


Desweiteren lässt du bei den heute veröffentlichten Zahlen bewußt die viel wichtigere und schnell wachsende Beteiligung der Weng Fine Art AG, die WFA Online AG, die den Halbjahresüberschuss um 178% gegenüber dem Vorhalbjahr
nach oben schnellen lässt, weg.

www.finanztreff.de/...4&pId=1920000987&seite=portfolio

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#36

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#37

WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Juliette
Juliette:

Ja,

 
07.08.18 13:24
#38
die Zahlen sind super (178% Zuwachs auf Halbjahressicht sind supi). DieTochter WFA online AG wächst enorm.
Und nochmal: Herr Weng hat (aus den von der AG aus dem Treasury Stock angebotenen Aktien) zugekauft und seinen privaten Bestand um 5.200 Stücke aufgestockt.
Beitrag Nr. 1.500: www.wallstreet-online.de/diskussion/...die-bessere-kunstaktie
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#39

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#40

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#41

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#42

WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Jörg9
Jörg9:

Erklären Sie doch einmal den Anstieg der Schulden

 
08.08.18 07:35
#43
Sie haben den "Peanuts"-Gewinn vervielfacht. Wie lustig, wenn man die Bilanzierung sieht. Und wieso haben sich dann die Schulden vervielfacht? Stellen Sie doch bitte einmal die "Gewinnvervielfachung" der "Schuldenvervielfachung" gegenüber.

Der Hinweis mit der "Schuldenvervielfachung" lt. den Weng-Abschlüssen kam übrigens bereits zuvor von einem anderen User. Ihre anschließende Auseinandersetzung im Nachbarforum kann jeder nachlesen!

Was stört Sie denn an meiner Meinung? Was soll daran bitte falsch sein?
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#44

WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... straßenköter
straßenköter:

Sachliche Diskussion und nicht ausweichen!

 
08.08.18 08:49
#45
Was ist denn das Ergebnis deiner "intensiven und wohlwollenden Analyse inwieweit sich die Umsatz- und Ergebnissituation der WFA Online AG in den nächsten Jahren verändert? Konntest Du aus deiner Morgentoilette etwa genau herauslesen, dass es keine Folgeprojekte mit Koons gibt oder dass es zukünftig keine weiteren (exklusiven) Kooperationen mit anderen Künstlern geben wird?
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... LundA1964
LundA1964:

# 35 von Juliette vom 7.8.2018, 12:07

 
08.08.18 09:03
#46
es scheint Ihrer wertgeschätzten Aufmerksamkeit entgangen zu sein, dass Herr Weng aus seinem PRIVATEN WengFineArtAG-Anteilsbesitz vor RE-Listing 200.000 Aktien teilweise (nach SEINEN EIGENEN ANGABEN) verschenkt und des weiteren in ein Friends&Family-Programm  zu einem von IHM bestimmten Preis abgegeben hat. Wurde zwar hier m.E. noch nicht erwähnt, so doch im schon oft erwähnten Wallstreet-Online-Thread! Falls dem kein Glauben geschenkt wird, einfach mal direkt bei Herrn Weng  über die AG-Mail-Adresse anfragen :-)
@all Auch ich bewerte den Halbjahresgewinn als Positiv!  Im Halbjahresbericht per 30.06.2018 ( zu finden auf HTTP://WWW:WENGFINEART.COM, Rubrik IR,Finanzberichte wurde ja auch das Cash auf 527.726,20€ gesteigert. Allerdings wurden ja im Anschluss Dividende gezahlt. Positiv, dass aus Teil-VK aus dem Treasury-Stock die Kasse wiederum aufgefüllt wurde. Wobei natürlich die "Gefahr" besteht, das gleich wieder Ware davon gekauft wird. Denn leider haben sich ja wiederum die im Umlaufvermögen unter Punkt: fertige Erzeugnisse und Waren auf 18.928.455€ erhöht. War nicht mal die Rede davon, den Warenbestand leicht abzubauen??  Beste Grüße + viel Erfolg!!
@Jörg9: falls noch nicht geschehen: bei der "fast"-garantierten Kurssteigerungserzielungsabsicht Dank dem Ende August startendem AP2 (11,60 bis voraussichtlich 15,00) bis 35.000 Aktien aus dem Treasury-Stock sich an WFA-Kursgewinnen erfreuen. Hat natürlich den Nachteil, weil: Namensaktien.
Gibt natürlich auch Saarländer in Grenznähe zu Frankreich die die dortige "Anonymität" zu schätzen wissen. Genug der Worte. ..
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Cosha
Cosha:

Der arme Herr Weng...

 
08.08.18 09:21
#47
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... LundA1964
LundA1964:

betrifft Beitrag #40 von CEOWengFine

 
08.08.18 10:37
#48
@all: egal, ob Kritisch/Euphorisch eingestellt:
das eine AG Eigenmittel generiert über Bar-KE ist doch gar nicht zu beanstanden! Und das die früh ins Risiko Gehenden günstigere Einstandspreise haben als bis zum St. Nimmerleins Tag- Zögerlichen, ebenso. Ich hätte sogar an den einst erworbenen Aktien aus 2014/2015 (45.000 + 55.000) nichts auszusetzen. Jedoch: alle weiteren durch Rückkäufe erworbenen Aktien haben der AG unheimlich viel Cash entzogen, unabhängig des günstigen FK durch Banken.

ICH hätte  das kürzliche AP1, 1.Tranche an die treuen Aktionäre bevorzugt abgegeben. Das AP1, 2.Tranche über den Börsenplatz München und vom Rest 25.000 (statt nun geplant 35.000) und 25.000 im Jahre 2019 im Windhundverfahren abgegeben. Aber erst einen großen Treasury-Stock aufbauen um den dann mit 190.000 Aktien ein zu ziehen falls sich keine andere Verwertung anbietet. ..
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Juliette
Juliette:

@Lund #46

 
08.08.18 10:55
#49
Nein, das ist meiner Aufmerksamkeit nicht entgangen. Zur Debatte standen aber die kürzlich verkauften Aktien aus dem Treasury Stock der Weng Fine Art AG und von denen hat Herr Weng selbst welche gekauft.
Was vor dem Re-Listing war, interessiert mich nicht sonderlich, da die AG inzwischen mit der stark wachsenden E-Commerce-Tochter völlig neu zu bewerten ist.
WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... LundA1964
LundA1964:

in der Tat:

 
08.08.18 12:08
#50
die Tochter ist recht anseh(n)lich!
da kenne ich Voltabox von Paragon oder CropEnergies von Südzucker. Anderseits: die sind Börsennotiert und die WFA Online AG, Zug, CH: nicht. Somit nur über die Mutter zu haben :-)

Das unterscheidet uns: ich interessiere mich schon für die Zeit VOR RE-Listing. Und man muss gar nicht bis Adam & Eva zurückgehen: wenn ein CEO kurz vor dem erwähnten Münchener Ereignis Aktien privat abgibt und relative kurze Zeit später ein paar Aktien erwirbt, könnten das Skeptiker auch als "Augenwischerei" (Börsen-Psychologie außen vor lassend, denn die Edelfans bejubeln ja diesen Klimperkram als "WOW.... UNSER CO kauft zu.... DER glaubt ans Unternehmen!! TOLL! *JUBEL*)

Aber so ein ach so ungern der Öffentlichkeit preis gegebenes F&F-Programm kommt natürlich bei den "Beglückten" gut an. Besser als wenn Herr Weng keine günstigen VK nebst Schenkungen  getätigt  hätte UND aktuell KEINE Aktien gekauft hätte und statt dessen den von IHM vermuteten Überhang
am AP1-Tage bedient hätte.... was wäre da ein Geschrei losgegangen!
Ob auch von Hardcore-Fans und/oder größeren Streubesitz-Adressen
will ich nicht unterstellen/vermuten/befürchten.
So doch: auf steigende Kurse!

Seite: Übersicht 1 3 4 5 6 7 8 9 10 ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Weng Fine Art Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  1.285 WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst... Lalla-KR simplify 18.02.19 20:17
4 100 Weng Fine Art simplify simplify 15.02.19 07:44
20 2.961 5 Sterne Award für diese Jahresperformance 2012 PerformStar Gartenzwergnase 24.09.18 13:01

--button_text--