Was passiert bei Paragon?

Beiträge: 3
Zugriffe: 3.933 / Heute: 1
paragon GmbH &. 35,20 € -8,09% Perf. seit Threadbeginn:   +388,21%
 
Was passiert bei Paragon? werners
werners:

Was passiert bei Paragon?

 
22.08.03 12:40
#1
Geht ab wie eine Rakete!
Was passiert bei Paragon? OnkelTuca
OnkelTuca:

Keine Ahnung - ist eben eine günstige Aktie mit

 
22.08.03 14:14
#2
guten Zahlen.

Dies scheinen wohl immer mehr Anleger zu merken. Wobei die Anstiege in der letzten Zeit doch ziemlich hoch waren. Aber von mir aus kanns gern so weiter gehen. Hab sie schon so ein Jahr und entsprechend günstig bekommen :-))

Dabei liegt viel Potential in der Sparte Gebäudetechnik von Paragon, in der sie erst beginnen aktiv zu werden. Also, ich werde keine Gewinne mitnehmen, sondern eher längerfristig denken.

Grüße,
OnkelTuca



DGAP-Ad hoc: paragon AG deutsch

paragon AG: Auch im 1. Halbjahr 2003 wieder deutliche Ergebnissteigerung Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



--------------------------------------------------
Delbrück, 12. August 2003 Die paragon AG steigerte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2003 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum das EBIT um 26,3% auf 1,3 Mio. EURO (Vj.: 1,0 Mio. EURO). Der Konzerngewinn wuchs um 30,1% auf 571 T EURO (Vj.: 439 T EURO). Der Umsatz stieg bereinigt um Währungseffekte um 2,2% auf 19,9 Mio. EURO. Unbereinigt lag der Konzernerlös mit 19,3 Mio. EURO auf Vorjahresniveau (Vj.: 19,5 Mio. EURO). Laut Vorstand sei man mit dem Geschäftsverlauf und besonders mit der Ergebnisentwicklung zufrieden. Für das Gesamtjahr erwarte man eine nachhaltige Ergebnissteigerung sowie währungsbereinigt eine deutlich zweistellige Wachstumsrate. Im Geschäftsfeld Sensor Products steigerte paragon den Umsatz um 13% auf 12,1 Mio. EURO (Vj.: 10,7 Mio. EURO). Diese Umsatzsteigerung wurde vor allem im Produktbereich Air Quality und Communication realisiert. Der Bereich Convenience erreichte wie geplant das Niveau des Vorjahreszeitraums, mit einer positiven Tendenz im 2. Quartal 2003. Im Geschäftsfeld Building Control Systems erzielte paragon einen Umsatz von 512 T EURO. Das Geschäftsfeld Electronic Solutions erzielte einen Umsatz von 6,7 Mio. EURO (Vj.: 8,8 Mio. EURO). Ursächlich für den Umsatzrückgang in diesem Geschäftsfeld waren laut Vorstand zum einen konjunkturbedingte wirtschaftliche Rahmenbedingungen sowie eine margenbedingte Produktbereinigung. Zum Geschäftsfeld Electronic Solutions zählt auch der Umsatz der 100%-Tochter Miquest Corp. in Grand Rapids (Michigan/USA), der insgesamt 2,3 Mio. EURO betrug (Vj.: 3,1 Mio. EURO). Währungsbereinigt betrug der Erlös 2,8 Mio. EURO. Aufgrund der in Amerika besonders durch den Irakkrieg bedingten Konjunkturlage sei laut Vorstand das immer noch stärker saisonal geprägte Geschäft erst mit zweimonatiger Verspätung angesprungen. Miquest erzielte ein neg. operatives EBIT von 198 T EURO; erreichte aber im 2. Quartal eine deutliche Umsatzsteige-rung. paragon erwartet für den Standort USA ein positives 2. Halbjahr und zum Jahresende ein positives operatives EBIT. Im Produktbereich Communication kündigte paragon eine strategische Kooperation mit Hewlett Packard und Oracle im Bereich automobiler Kommunikationstechnologie an. Das erste Projekt werde auf der IAA 2003 präsentiert. Investor Relations: Carsten Vogt/Fon: +49 5250 9762-14/Fax: +49 5250 9762- 61/Mail: carsten.vogt@paragon-online.de Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 12.08.2003


--------------------------------------------------



Die Anlageexperten von "neue märkte" bewerten die Aktie von paragon (ISIN DE0005558696/ WKN 555869) mit "strong buy". Die Delbrücker hätten vor wenigen Tagen die Zahlen für das 1. Halbjahr 2003 veröffentlicht. Im Vergleich zur Vorjahresperiode habe der Konzernumsatz um 2,2% auf 19,9 Mio. Euro zugelegt. Der Konzerngewinn sei um 30,1% auf 571 Tsd. Euro gestiegen, die EBIT-Marge habe im Konzern bei 6,5% gelegen, in der AG bei 8,0%. "Wir haben in den vergangenen Communication personell ausgebaut und uns bedeutende Marktchancen erarbeitet, was die neuen strategischen Kooperationen mit HP und Oracle im Bereich automobile Kommunikationstechnologie verdeutlichen", habe Firmenchef Frers erläutert. Das erste erfolgversprechende Projekt mit HP und Oracle werde ab dem 9. September auf der IAA 2003 präsentiert. Die Experten hätten erfahren, dass es sich weniger um reine Telekommunikation, sondern vielmehr um eine Internet-Schnittstelle handele. In der Gebäudetechnik, dem aussichtsreichsten Geschäftsfeld, befinde sich paragon erst in den Startlöchern. Anleger sollten in paragon investiert bleiben, man solle weiter nachkaufen und man solle sich durch Kursanstiege keinesfalls von Gewinnmitnahmen verleiten lassen. Zwar sei die altbekannte Börsenweisheit richtig, dass an Gewinnmitnahmen noch keiner gestorben sei. Aber ob die gerne zu früh realisierten Gewinnmitnahmen zum Reichtum verholfen hätten, dürfe ebenso angezweifelt werden. paragon zähle weiterhin zu den Favoriten von "neue märkte" und weise durch das einzigartige Businessmodell dementsprechendes Kurspotenzial auf. Man sei davon überzeugt, dass der Top-Stock auf Jahressicht noch deutlich outperformen werde. Vor diesem Hintergrund bewerten die Wertpapierspezialisten von "neue märkte" die Aktie von paragon mit "strong buy" und einem Kursziel von 12 Euro.

Was passiert bei Paragon? Adler55

Paragon

 
#3
schaut Euch mal das Spiel Xetra seit zweit Tagen, irgend etwas heckt die aus !!


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem paragon GmbH & Co. KGaA Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
8 1.391 Paragon die vergessene Perle stevensen calligula 16:09
7 243 PARAGON AG Du meine Perle pacorubio THGT 07.11.17 10:46
4 9 Meine Paragon Aktie micha1 Dicki1 29.11.12 15:13
  2 Löschung Dicki1 Dicki1 29.04.12 10:47
  6 neue paragon Dicki1 Dicki1 29.10.11 11:53

--button_text--