Umsatzanstieg um 145 Prozent auf 115,6 Mill. QSC

Beiträge: 3
Zugriffe: 4.248 / Heute: 1
QSC 1,226 € +0,33% Perf. seit Threadbeginn:   -75,53%
 
Umsatzanstieg um 145 Prozent auf 115,6 Mill. QSC ds99
ds99:

Umsatzanstieg um 145 Prozent auf 115,6 Mill. QSC

 
08.03.04 07:54
#1
DGAP-News: QSC: Hohes Wachstum bei deutlich verbesserter Ergebnissituation
08.03.2004

Corporate-News übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
QSC: Hohes Wachstum bei deutlich verbesserter Ergebnissituation

-   Vorläufige Zahlen für 2003 und Ausblick für 2004
-   Umsatzanstieg um 145 Prozent auf 115,6 Millionen EUR in 2003
-   EBITDA positiv seit Jahresende 2003
-   Break-Even auf Cashflow-Basis im Verlauf des 1. Halbjahres 2004 erwartet

Köln, 8. März 2004. Die QSC AG steigerte im abgelaufenen Geschäftsjahr ihren
Umsatz nach vorläufigen Berechnungen um 145 Prozent auf 115,6 Millionen EUR
(2002: 47,1 Millionen EUR). Im vierten Quartal 2003 erzielte das Unternehmen
einen Umsatz von 30,3 Millionen EUR nach 13,4 Millionen EUR in der
vergleichbaren Vorjahresperiode. Der hohe Zuwachs resultiert insbesondere aus
dem starken Wachstum im margenstarken Firmenkunden- und Projektgeschäft sowie
aus der vollständigen Konsolidierung des Ende 2002 erworbenen Sprach-Carriers
Ventelo, dessen erfolgreiche Integration QSC Ende 2003 vorzeitig abschließen
konnte.
Das Jahresergebnis auf EBITDA-Basis verbesserte sich nach vorläufigen
Berechnungen 2003 um 53 Prozent auf -28,5 Millionen EUR nach -60,3 Millionen EUR
im Vorjahr. Im vierten Quartal 2003 blieb der vorläufige EBITDA-Verlust mit -
5,8 Millionen EUR 61 Prozent unter dem Vorjahreswert von -14,9 Millionen EUR.
Der vorgezogene Umzug der Ventelo-Verwaltung nach Köln verursachte im vierten
Quartal 2003 einmalige Aufwendungen für den Umzug selbst, Rückbauverpflichtungen
am alten Standort, die Vernetzung sämtlicher Arbeitsplätze sowie die

Zusammenlegung der Rechen- und Netzwerkkontrollzentren in Köln. In Folge dessen
lag das vorläufige EBITDA-Jahresergebnis von -28,5 Millionen EUR oberhalb des im
August 2003 angehobenen Ziels eines EBITDA-Verlustes von weniger als -25
Millionen EUR, blieb aber innerhalb der ursprünglich im Februar 2003 geplanten
Bandbreite von -25 bis -30 Millionen EUR.
Im laufenden Geschäftsjahr profitiert QSC von dem vorzeitigen Ausstieg aus dem
langfristigen Ventelo-Mietvertrag und der frühzeitigen Hebung sämtlicher
Synergien aus dieser Akquisition. Bereits zum Jahresende 2003 erreichte das
Unternehmen den Break-Even auf EBITDA-Basis. Seit Januar 2004 erwirtschaftet QSC
auf Monatsbasis ein positives EBITDA-Ergebnis.
Das Erreichen der Gewinnschwelle auf Cashflow-Basis plant das Unternehmen im
Verlauf des ersten Halbjahres 2004. Spätestens ab Juli 2004 ist ein nachhaltiger
positiver Cashflow auf Monatsbasis geplant. Per 31. Dezember 2003 verfügte das
Unternehmen über eine Nettoliquidität in Höhe von 54,3 Millionen EUR.
QSC wird im laufenden Geschäftsjahr von der anhaltend hohen Nachfrage von
Geschäftskunden nach virtuellen privaten Netzwerken (VPNs) und, darauf aufbauend
dem Outscourcing des gesamten Netzwerkmanagements, so genannten Managed
Services profitieren. Das Unternehmen plant für 2004 ein organisches
Umsatzwachstum von mindestens 20 Prozent auf mehr als 138 Millionen EUR sowie
ein nachhaltig positives Jahresergebnis auf EBITDA-Basis.

Für Rückfragen:

QSC AG
Arne Thull
Investor Relations
Fon: +49(0)221-6698-112
Fax: +49(0)221-6698-009
E-Mail: invest@qsc.de

Erläuterungen:
Der Geschäftsbericht der QSC AG ist ab dem 30. März 2004 unter www.qsc.de
abrufbar. Diese Corporate-News enthält zukunftsbezogene Angaben (sogenannte
"forward looking statements" nach dem US-Gesetz "Private Securities Litigation
Act" von 1995). Diese zukunftsbezogenen Angaben basieren auf den aktuellen
Erwartungen und Prognosen zukünftiger Ereignisse durch das Management der QSC
AG. Auf Grund von Risiken oder fehlerhaften Annahmen können die tatsächlichen
Ergebnisse erheblich von den zukunftsbezogenen Angaben abweichen. Zu den
Annahmen, bei denen es zu erheblichen Abweichungen auf Grund nicht
vorhersehbarer Entwicklungen kommen kann, zählen unter anderem, aber nicht
ausschließlich: die Nachfrage nach unseren Produkten und Leistungen, die
Wettbewerbssituation, die Entwicklung, die Verbreitung sowie die technische
Leistungsfähigkeit der DSL-Technologie und ihrer Preise, die Entwicklung,
Verbreitung alternativer Breitbandtechnologien und ihrer Preise, Änderungen in
den Bereichen Regulierung, Gesetzgebung und Rechtssprechung, Preise und
rechtzeitige Verfügbarkeit notwendiger externer Vorleistungen und Produkte, die
rechtzeitige Entwicklung weiterer marktreifer Mehrwertdienstleistungen, die
Fähigkeit bestehende Marketing- und Vertriebsvereinbarungen, auszubauen und neue
Marketing- und Vertriebsvereinbarungen abzuschließen, die Fähigkeit weitere
Finanzierung zu erhalten für den Fall, dass die Planungsziele des Managements
nicht erreicht werden, die pünktliche und vollständige Bezahlung offener
Forderungen durch die Vertriebspartner und Wiederverkäufer der QSC AG sowie die
Verfügbarkeit von ausreichend qualifiziertem Fachpersonal.

Ende der Mitteilung, (c)DGAP 08.03.2004
--------------------------------------------------
WKN: 513700; ISIN: DE0005137004; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, Düsseldorf, Hannover, München und Stuttgart

080750 Mär 04
Umsatzanstieg um 145 Prozent auf 115,6 Mill. QSC ds99
ds99:

QSC sieht positiven Cash Flow im 1. Halbjahr

 
08.03.04 08:49
#2
Montag, 8. März 2004 | 08:23 Uhr   [Artikel versenden]  [Artikel drucken]  [zurück]  

QSC sieht positiven Cash Flow im 1. Halbjahr  


Köln (vwd) - Die QSC AG, Köln, plant für 2004 ein organisches Umsatzwachstum von mindestens 20% auf mehr als 138 Mio EUR sowie ein nachhaltig positives Jahresergebnis auf EBITDA-Basis. Ein positiver Cash Flow werde innerhalb des 1. Halbjahres 2004 erwartet, teilte das Unternehmen am Montag weiter mit. Ab Juli solle der Cash Flow nachhaltig positiv sein. Vorläufigen Zahlen zufolge hat QSC im 4. Quartal 2003 einen Umsatz von 30,3 (Vj: 13,4) Mio EUR bei einem EBITDA von minus 5,8 (minus 14,9) Mio EUR verbucht. Den Umsatz des Gesamtjahres bezifferte das Unternehmen am Montag auf 115,6 (47,1) Mio EUR, bei einem EBITDA von minus 28,5 (minus 60,3) Mio EUR. Der Umsatzzuwachs sei 2003 von dem starken Wachstum im Firmenkunden- und Projektgeschäft sowie aus der vollständigen Konsolidierung des Ende 2002 erworbenen Sprach-Carriers Ventelo getragen worden. Der vorgezogene Umzug der Ventelo-Verwaltung nach Köln habe im 4. Quartal 2003 durch Umzugs- und Folgekosten das vorläufige EBITDA-Jahresergebnis von minus 28,5 Mio EUR mit verursacht, so dass das Ziel eines Verlustes von weniger als 25 Mio EUR nicht erreicht worden sei. vwd/12/8.3.2004/tw/nas

Diese Nachricht wurde Ihnen von VWD und TeleTrader präsentiert

Umsatzanstieg um 145 Prozent auf 115,6 Mill. QSC ds99

Aktuelle Pressemitteilungen

 
#3
www.qsc.de/de/presse/pressemitteilungen/2004/pm_2004.03.10



10. März 2004
QSC jetzt mit flächendeckenden Breitband-Angeboten und Q-DSLmax mit bis zu 4,6 Mbit/s symmetrisch

Köln, den 10.03.2004 - Die Kölner QSC AG, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, erweitert ab April 2004 ihr Produktportfolio und erreicht damit im Segment Breitband-Datendienste eine bundesweite Flächendeckung von nahezu 100 Prozent.
 


Pressemitteilung - 10.03.2004




QSC jetzt mit flächendeckenden Breitband-Angeboten und Q-DSLmax mit bis zu 4,6 Mbit/s symmetrisch

Köln, den 10.03.2004 – Die Kölner QSC AG, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, erweitert ab April 2004 ihr Produktportfolio und erreicht damit im Segment Breitband-Datendienste eine bundesweite Flächendeckung von nahezu 100 Prozent.

Zu den neuen Produkten gehören  Standleitungsfestverbindungen, die flächendeckend bundesweit geschaltet werden können und in Kombination mit dem leistungsfähigen QSC-Netz bei hoher Qualität sehr kostengünstig gegenüber vergleichbaren Wettbewerbsangeboten sein werden.

Außerdem bietet QSC ab April auch ADSL-Produkte mit bis zu 3 Mbit/s Download an. QSC setzt dabei auf die flächendeckende Infrastruktur der Deutschen Telekom AG auf und veredelt diese mit den für Geschäftskunden wichtigen Qualitäts- und Serviceparametern: Dazu gehören feste IP-Adressen, Routermanagement, Hosting, Sicherheits- und ISDN-Back-Up Lösungen sowie eine Datenübertragung über das leistungsfähige QSC-Backbone.

Beide Angebote richten sich an Geschäftskunden sowie Internet Service Provider (ISP) und Reseller, die diese Produkte ihren Kunden weiterverkaufen können. Damit erhalten Geschäftskunden und Partner von QSC bundesweit an jedem Ort ein hochwertiges Breitband-Angebot von QSC.


Doppelte Bandbreite für Q-DSL max: SDSL mit bis zu 4,6 Mbit/s

Ebenfalls ab April bietet QSC eine neue Variante des Geschäftskundenproduktes Q-DSLmax an. Unternehmen jeder Größenordung können dann auf Basis der QSC eigenen Infrastruktur die hochleistungsfähige symmetrische Internetanbindung auch mit bis zu 4,6 Mbit/s beim Empfang (Download) und beim Versand (Upload) von Daten bestellen.

"Durch diese Produktergänzungen ist es uns möglich, für sämtliche Anforderungen unserer Geschäftskunden und Partner das passende Angebot zur Verfügung zu stellen. Damit positioniert sich QSC jetzt eindeutig als flächendeckender Telekommunikationsanbieter für Geschäftskunden", so Bernd Puschendorf, Vorstand Vertrieb und Marketing der QSC AG.

Über QSC
Die QSC AG (QSC), Köln, bundesweiter Telekommunikationsanbieter mit eigenem DSL-Netz, bietet Unternehmen und anspruchsvollen Privatkunden umfassende Breitbandkommunikation an: von Standleitungen in verschiedenen Bandbreiten, über Sprach- und Daten-Dienste bis hin zu individuellen Vernetzungen von Unternehmen (VPN). QSC deckt mehr als 40 der größten Städte Deutschlands mit einem eigenen Breitband-Netz ab und bietet ihren Geschäftskunden über Partner ihre Leistungen auch bundesweit an. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 380 Mitarbeiter und wird ab dem 22. März im TecDAX, dem Index der 30 führenden börsennotierten Technologie-Unternehmen Deutschlands, gelistet sein


Weitere Informationen erhalten Sie bei:
QSC AG Claudia ZimmermannLeiterin
Unternehmenskommunikation
Mathias-Brüggen-Str. 55
50829 Köln
Fon: 0221/6698-235
Fax: 0221/6698-289
Mail: presse@qsc.de





Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem QSC Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
7 2.153 QSC, kritisch betrachtet Deichgraf ZZ Dale77se 17.11.19 19:10
  552 QSC vor Neubewertung upolani Horst.P. 17.11.19 10:20
51 20.514 QSC steigt Ananas Horst.P. 07.11.19 23:21
12 3.856 QSC 100% +X ab jetzt! 011178E oraclebmw 15.10.19 12:14
  24 QSC 10 Euros Mr.bio Der_Held 18.04.17 18:40

--button_text--