TECON - eine starke Wachstums-Story

Beiträge: 163
Zugriffe: 24.186 / Heute: 6
Seven Principles 13,80 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   -69,64%
 
TECON - eine starke Wachstums-Story Fundamental
Fundamental:

TECON - eine starke Wachstums-Story

9
30.12.05 18:41
#1

Tecon ist in der IT-Dienstleistungsbranche tätig mit einem Schwerpunkt im IT-Telekom Markt. Seit dem IPO ist der Kurs konsolidiert und bietet momentan ein gutes Einstiegsniveau aufgrund den hervorragenden Perspektiven:

Zahlen Q3-2005
Umsatz:        6.312 T€
EBIT:                749 T€
Überschuss:   449 T€
Aktienzahl:        3,4 Mio.
EPS:                   0,13

Ich habe mich auf die aktuellen Q3-Zahlen beschränkt, da hier zum einen alle aquirierten Unternehmen konsolidiert wurden und zum anderen erstmals keine außerordentliche Belastungen und Erträge mehr enthalten sind. Diese Daten bieten daher eine saubere Grundlage für die Zukunftsbetrachtung.

Tecon konnte in der Vergangenheit ein hohes jährliches Umsatzwachstum (05e = +40%) erzielen und den Markt regelmässig outperformen. Tecon bestätigt damit eindrucksvoll sein "nachhaltig erfolgreiches Geschäftsmodell". Besonders beeindruckend sind jedoch die weiteren Perspektiven: Die Branche erwartet ein jährliches Wachstum von 5%. Das Management von Tecon hat angekündigt, auch in den kommenden Jahren den Markt "deutlich (!) zu outperformen", was aufgrund der Entwicklung in der Vergangenheit absolut realistisch ist. Neben dem organischen Umsatz-Wachstum hat Tecon angekündigt, zusätzlich durch gezielte Aquisitionen anorganische Umsätze zu generieren. 


Ich erwarte neben dem Umsatzwachstum auch einen überproportionalen Ergebnisanstieg. Zum einen werden sich die Fixkosten bei steigenden  Umsätzen relativieren, zum anderen werden zukünftig verstärkt höhermargige eigene Softwarelösungen und -anwendungen vertreiben, die sich positiv auf die Erträge auswirken werden.

Gehen wir von einem Umsatzwachstum von 15% auf Basis des Q3 aus, würde Tecon in 2006 ein Umsatz von knapp 30 Mio. € erzielen. Bei Erhöhung der aktuellen Netto-Marge (7%) auf 9% läge der Überschuss in 2006 bei 2,7 Mio. €, das EPS bei 0,80 und das aktuelle KGV bei 11,5. Ich halte diese Annahmen für durchaus realistisch und sehe in Tecon daher einen klaren Kauf !

137 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7


TECON - eine starke Wachstums-Story Katjuscha
Katjuscha:

Geschäftsbericht kommt nächste Woche

 
19.04.07 17:34
Kann man für die Anleger nur hoffen, das die Erklärung für die Kursverluste nicht darin begründet liegt.

TECON - eine starke Wachstums-Story weitweg
weitweg:

sagt mal, langt's euch nicht langsam,

2
19.04.07 22:16
in pommesbuden zu investieren??

ihr seid doch auch schon länger dabei, habt ihr aus nm-zeiten nichts gelernt? hat es euch nicht genervt, dass bei diesen pommesbuden dauernd plötzlich irgend etwas, ich drücks mal milde aus, nicht vorhergesehenes passiert, und der kurs bricht ein. berechtigt oder nicht, ist doch egal, is immer ein scheiss gefühl und dann ist es immer wieder die hoffnung, die bemüht wird, das alles doch nicht so schlimm ist etc. das nervt doch, wenn man eigentlich denkt, sauber analysiert zu haben. mich hats genervt.

also nur mal die letzten tage revue passieren lassen: amitelo, tecon und heute comtrade. und bestimmt noch viele andere, die weniger im focus stehen. beispiel comtrade heute: vor ein paar wochen wurde ein aktienrückkauf angekündigt und die gewinnprognose bestätigt, die haben auch eine tolle neue webseite, alles in butter, denkste: heute verläßt ein vorstand das unternehmen, aktienrückkauf wird annuliert und gewinnwarnung ausgesprochen, kurs ca. -50%, obwohl der sowieso seit jahren trotz gutem börsenumfeld schon nur gefallen war.

was ich eigentlich nur sagen will, man schont seine nerven, wenn man diese pommesbuden von vorneherein beiseite läßt. wenn sich kurse von pommesbuden jahrelang richtung süden bewegen, trotz pusher-börsenbriefen und hochtrabenden prognosen, hat das schon seinen grund. ich mache um solche unternehmen schon lange einen großen bogen herum und schlafe seither sehr gut. schont meine nerven und tut dem geldbeutel gut. ich meine, es gibt doch zwischen DAX und Entry Standard trotzdem noch genug fundamental unterbewertete unternehmen, wo man seine analysewut austoben und perlen entdecken kann. warum geht ihr unnötiges risiko. dauernd diese missgriffe, die ihr habt, stört es euch nicht? ok, meistens seht ihrs gerade noch rechtzeitig und geht vor dem großen knall noch raus (plasmaselect, vem etc). aber manchmal gehts ganz schnell (amitelo, comtrade, etc), und wenn ihr da nicht grad am pc seid, was dann???? könnt ihr überhaupt noch ruhig in den urlaub fahren, es kann doch bei diesen kleinen unternehmen jede minute eine solche ad hoc kommen, die den kurs gen süden schickt. ausserdem wird das nervenkostüm mit jedem solcher events ein wenig labiler.

gute nacht, schlaft gut, und wenn ihr noch besser schlafen wollt....

gruß, weitweg
TECON - eine starke Wachstums-Story biergott
biergott:

News

2
20.04.07 11:16
steck zwar net drin, klingt doch aber net ganz so schlecht, oda??

TECON erhält Aufträge für eigene Softwareprodukte / Wachstumsprognose für 2007
auf mehr als 48 Mio. EUR Umsatz und 0,75 EUR Ergebnis je Aktie bestätigt




TECON Technologies AG / Sonstiges

20.04.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------


Köln, 20. April 2007 - Die TECON Technologies AG, ein Spezialist für
IT-Services und Softwarelösungen, hat in ihrem Geschäftsfeld
Softwareprodukte mehrere strategisch bedeutende Aufträge erhalten. So hat
die Länderniederlassung eines der weltgrößten Telekommunikationsanbieters
TECONs InterCarrier Rating & Routing, TICR, Lösung erworben.
Mit dieser Software können optimierte Routen für die Durch- und
Weiterleitung von Telefongesprächen im In- und Ausland errechnet werden.
Des Weiteren haben sich mehrere deutsche Stadtwerke für TECONs Software
REMAplus entschieden. Diese webbasierte Lösung, die zusammen mit
PricewaterhouseCooprs, PWC, entwickelt wurde, unterstützt das
Regulierungsmanagement für Energieversorger.

Mit den beiden Softwarelösungen adressiert TECON viel versprechende
Wachstumsmärkte. So ist das optimale Routen von Gesprächen über
verschiedene Netze ein für die Carrier immer wichtiger werdender
Kostenfaktor. Bei weltweit rund 5.500 Telekommunikationsanbietern gibt es
derzeit nur wenige der TICR vergleichbare Produktlösungen auf dem Markt.
Die Lösung ist bereits bei weiteren namhaften Anbietern im Einsatz. Die

Lösung REMAplus ist aufgrund der Novelle des Energiewirtschaftsgesetzes
entwickelt worden, um das Regulierungsmanagement in der Gas- und
Stromindustrie optimal zu sichern. Adressiert wird damit der gesamte Markt
der Stadtwerke und Versorger in Deutschland.

Unverändert dynamisch entwickelt sich das IT-Service Geschäft von TECON so
dass seit Jahresbeginn mehr als 60 Neueinstellungen vorgenommen wurden.
Für das Gesamtjahr 2007 plant TECON ein Umsatzwachstum auf mindestens 48
Mio. EUR und ein Ergebnis pro Aktie von 0,75 EUR.

Der Geschäftsbericht 2006 wird am 25. April 2007 veröffentlicht. Weitere
Informationen finden sich im Internet unter www.tecon.de.


Investor Relations:
TECON Technologies AG
Jens Harig (CFO)
Tel. +49 (0)221/92007-0
Fax: +49 (0)221/92007-77
Mail: ir@tecon.de
www.tecon.de


DGAP 20.04.2007
--------------------------------------------------
TECON - eine starke Wachstums-Story RobbyG
RobbyG:

ab Mittwoch gehts weiter nach oben!!

 
20.04.07 21:45
Also Tecon hat sich doch wieder gefangen und bringt weiter gute news und wenn am Mittwoch den 25.4.07 der Jahresbericht rauskommt das Tecon mehr Gewinn erwirtschaftet hat müsste das noch mal einen weiteren Schub nach oben geben...
Also ich würd das mal im Auge behalten..
Tecon ist jetzt nach dem Absturz schon wieder über 25% gestiegen und ich denke das geht nach dem Unternehmensbericht weiter..



02.04.2007
Tecon: buchhalterische Korrektur erhöht Jahresüberschuss

KÖLN - Die Tecon Technologies AG (WKN: 594154), ein Unternehmen für IT-Dienstleistungen und Telekommunikationssoftware, hat heute bekannt gegeben, dass der Jahresüberschuss des Geschäftsjahres 2006 höher, als im vorläufigen Geschäftsbericht vom 29. März 2007 angegeben worden war, ausgefallen sei.


Der Jahresüberschuss der Tecon Technologies AG sei demnach um 0,5 Mio. Euro nach oben korrigiert worden und betrage 2,3 Mio. Euro. Laut Unternehmensangaben sei der Grund für die buchhalterische Änderung durch die Nutzung eines steuerlichen Verlustvortrages bei einer Tochtergesellschaft ermöglicht worden. Der Verlustvortrag müsse nun gemäß der IFRS-Rechnungslegung aktiviert werden.

Weiterhin hieß es, dass daraus eine Verbesserung des Nachsteuerergebnisses resultiere. Das operative Ergebnis bliebe mit 2,7 Mio. Euro allerdings unverändert. Das Ergebnis pro Aktie stieg von zunächst 0,53 Euro (2005: 0,49 Euro) auf 0,68 Euro inklusive Sondererträgen im Jahr zuvor. Den endgültigen Geschäftsbericht des Jahres 2006 wird die Tecon Technologies AG am 25. April 2007 veröffentlichen. (miw/rem)

Quelle: www.it-times.de/enews/87037.html

TECON - eine starke Wachstums-Story 93796
TECON - eine starke Wachstums-Story Jacky
Jacky:

oder das gegenteil...

 
21.04.07 12:34
kann auch sein, dass am mittwoch im geschäftsbericht was auftaucht, was alles andere als erfreulich ist. nach dem kursdesaster kann ich mir kaum was anderes vorstellen
TECON - eine starke Wachstums-Story Glücksspieler
Glücksspieler:

Wer?

 
23.04.07 17:00
kauft so riesen Blöcke? Aktie ist total unterbewertet, KGV für 2007 unter 9!
TECON - eine starke Wachstums-Story Glücksspieler
Glücksspieler:

Wer hat noch eine Meinung??

 
23.04.07 17:18
Zu den Zahlen
TECON - eine starke Wachstums-Story Jacky
Jacky:

der GBist da und der vorstand geht

 
26.04.07 15:28
aha, der gründer ist bereits krank...
wundert mich nicht. ich wär auch bald krank geworden als ich den seit gestern zugänglichen geschäftsbericht durchgearbeitet habe. wer von euch hat noch den GB durchgeackert? bin gerne zur diskussion bereit.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
TECON - eine starke Wachstums-Story Katjuscha
Katjuscha:

Was ist dir denn auf den Magen geschlagen im GB?

 
26.04.07 15:39
TECON - eine starke Wachstums-Story Peddy78
Peddy78:

TECON Technologies AG / Quartalsergebnis

 
14.05.07 08:10
News - 14.05.07 08:00
DGAP-News: TECON Technologies AG (deutsch)

TECON Umsatz erreicht im 1. Quartal 2007 Rekordwert / Anstieg um 87% auf 12,5 Mio. EUR

TECON Technologies AG / Quartalsergebnis

14.05.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Köln, 14. Mai 2007 - Die TECON Technologies AG, ein Spezialist für IT-Services und Software in der Telekommunikationsbranche, hat im ersten Quartal 2007 ihren deutlichen Wachstumskurs fortgesetzt. Beim Umsatz wurde mit 12,5 Mio. EUR ein Rekordwert erreicht. Gegenüber dem ersten Quartal 2006, in dem 6,6 Mio. EUR umgesetzt wurden, entspricht dies einem An-stieg um 87,6%. Neben dem operativen Wachstum haben dabei die Firmenübernahmen des vergangenen Jahres zu diesem Umsatzsprung beigetragen, da die Gesellschaften erst im späteren Jahresverlauf 2006 konsolidiert wurden. Das Quartal war geprägt durch einen deutlichen Aufbau des Personalbestandes und Vorlaufkosten im Bereich Software. So konnte bei einem namhaften Telekommunikationsanbieter in Deutschland eine Implementierung vorgenommen werden, des Weiteren stehen Installationen bei mehreren Stadtwerken im 2. Quartal an. Als Ergebnis stieg das EBIT plangemäß unterproportional um 14,5% auf 584 TEUR, nach 510 TEUR im Vorjahresquartal. Das Konzernergebnis stellte sich auf 411 TEUR, ein Zuwachs von 23,7% gegenüber den ersten drei Monaten 2006. Das Ergebnis pro Aktie erhöhte sich um 27% auf 0,12 EUR nach 0,10 EUR im 1. Quartal 2006. Mit den vorgenommen Neueinstellungen und weiteren Personalaufstockungen in den kommenden Monaten rüstet sich TECON für das weitere Wachstum. TECON hat zudem durch die Eröff-nung von Niederlassungen in München und zum 1. Mai in Frankfurt ihre regionale Präsenz verstärkt. Die hieraus resultierenden positiven Ergebniseffekte werden sich erst ab dem 3. Quartal zeigen. Das zweite Quartal ist im Jahresverlauf ein eher schwächeres, zudem fallen in diesem Jahr einmalige Belastungen aus der Auflösung von Arbeitsverträgen mit Führungspersonen an. Traditionell erwirtschaftet TECON mehr als 75% des operativen Ergebnisses in der zweiten Jahreshälfte. Mit dem Umsatz und Ergebnis des ersten Quartals unterstreicht TECON die Wachstumsprognose für 2007. So soll der Umsatz um rund 35% auf mindestens 48 Mio. EUR steigen bei einem proportionalen Zuwachs des operativen Ergebnisses. Der vollständige Quartalsbericht findet sich im Internet unter www.tecon.de.





DGAP 14.05.2007

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
TECON TECHNOLOGIES AG Inhaber-Stammaktien o.N. 6,98 +4,96% XETRA
TECON - eine starke Wachstums-Story Jacky
Jacky:

buchverlust bei tecon steigt...?

 
04.06.07 17:11
wenn man die aktienrückkäufe auf den jetzigen kurs bezieht, dann ist der buchverlust schon fast 1 million euro, oder seh ich das falsch:

aktiencheck.de AG) - Die Experten von "neue märkte" stufen die Aktie von TECON (ISIN DE0005941546 / WKN 594154) mit dem Rating "sell" ein.

Die TECON Technologies AG sei ein international agierender IT-Dienstleister. Das Leistungsspektrum der TECON Gruppe umfasse branchenübergreifende IT-Services und IT-gestützte Geschäftslösungen sowie eine Reihe von speziell auf den Telekommunikationsmarkt zugeschnittener Produkte.

TECON habe im 1. Quartal 2007 im Vergleich zum selben Vorjahresquartal den Umsatz um 87,6% auf 12,5 Mio. Euro gesteigert. Rund drei Viertel des Wachstums sei dabei akquisitionsbedingt. Das Quartal sei geprägt durch einen deutlichen Aufbau des Personalbestandes und Vorlaufkosten im Bereich Software. Das EBIT sei deutlich unterproportional zum Umsatz um 14,5% auf 584 Tsd. Euro gestiegen, die EBIT-Marge sei von 7,7% auf 4,7% rückläufig gewesen. Das Ergebnis vor Steuern sei nur um 7% auf 0,6 Mio. Euro gestiegen. Die schwache Ergebnisentwicklung sei auf den Ausbau von Geschäftsbereichen sowie auf den weiteren Personalaufbau zurückzuführen.

Die Zahl der Mitarbeiter habe sich gegenüber dem Vorjahresquartal auf 337 annähernd verdoppelt, in diesem Zuge hätten sich ebenso die Personalkosten auf 6,2 Mio. Euro fast verdoppelt. 40 weitere Neueinstellungen seien bereits wieder fixiert. Die Betriebs- und Verwaltungskosten hätten sich überproportional zum Umsatz von 0,6 auf 1,2 Mio. Euro verdoppelt. Die Forderungen seien um 125% auf rund 10 Mio. Euro gestiegen. Das langfristige Fremdkapital habe sich um 826% auf 5,6 Mio. Euro erhöht. Langfristige Verpflichtungen würden durch Pensionszusagen für übernommene Mitarbeiter bestehen. Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit sei im 1. Quartal 2007 von +1,0 auf -0,2 Mio. Euro in den roten Bereich gefahren worden. Der Free Cashflow habe sich von +0,9 auf -1,3 Mio. Euro deutlich negativ entwickelt.

Nach Einschätzung des Unternehmens sei das 2. Quartal im Jahresverlauf ein eher schwächeres. Zudem würden in diesem Jahr einmalige Belastungen aus der Auflösung von Arbeitsverträgen mit Führungspersonen anfallen. Im Gesamtjahr 2007 solle der Umsatz um rund 35% auf mindestens 48 Mio. Euro bei einem proportionalen Zuwachs des operativen Ergebnisses steigen.

TECON fahre nach Auffassung der Experten eine zu rasante Akquisitionsstrategie. Umsatz und Ergebnis würden immer mehr auseinander klaffen. Der Firmengründer sei vor kurzem aus "gesundheitlichen Gründen" aus dem Unternehmen ausgeschieden. Insgesamt halte die Gesellschaft derzeit 266.000 eigene Aktien. Vergangenes Jahr seien 175.995 Aktien zum Durchschnittskurs von 8,26 Euro zurückgekauft worden, im 1. Quartal weitere für 729 Tsd. Euro. Auch letztere seien deutlich über dem heutigen Kursniveau gekauft worden. Damit sitze TECON auf hohen Buchverlusten. Die Rückkäufe seien Ende März eingestellt worden. Weitere würden nicht mehr folgen. Die Liquidität habe sich innerhalb eines Jahres von 10,6 auf 4,2 Mio. Euro verringert. Der Cashflow werde nach Einschätzung der Experten auch in den kommenden Monaten kräftig negativ sein, so dass die Liquidität nochmals abschmelzen werde.

Die Experten von "neue märkte" reduzieren ihr Kursziel für die TECON-Aktie von 5 Euro auf 4,50 Euro und stufen den Wert mit "sell" ein. Die Aktie sei hochspekulativ. (Ausgabe 7 vom 19.05.2007) (22.05.2007/ac/a/nw)
TECON - eine starke Wachstums-Story Martin81
Martin81:

Und Jetzt?

 
03.08.07 10:48

Seit 2 Monaten kein Posting im Thread. Aktie pendelt so um die 5,50 EUR.
Jetzt hängt es an den nächten Zahlen - die kommen in 10 Tagen:

13. August
Veröffentlichung Zwischenbericht
2. Quartal 2007 (April bis Juni)

Wer hat Lust auf die Zahlen zu Wetten?
Was erwartet ihr?

TECON - eine starke Wachstums-Story Fundamental
Fundamental:

Es gibt viel zu viele Ungewissheiten,

2
03.08.07 11:27
die Tecon seinen Investoren derzeit bietet. Nach dem Rücktritt
des Vorstandes hat man vor allem im Q1 trotz eines Umsatzan-
stieges von knapp 100% nur ein Gewinnwachstum vor Steuern von
weniger als 10% hinbekommen.

"Deutlichen Aufbau des Personalbestandes und Vorlaufkosten im
Bereich Software" war die Begründung. Na gut, da muss man die
Hoffnung noch nicht ganz aufgeben.

Bei Betrachtung der CashFlow-Rechnung fällt jedoch auf, dass
man trotz 413.000 € Überschuss einen negativen CashFlow von
-237.000 € aus laufender Geschäftstätigkeit erzielt hat. Und
das, obwohl sogar noch Abschreibungen von 131.000 € bilanziert
wurden. Hier lautet die Begründung: Kapitalbedarf "in Folge
des Umsatzwachstums und aufgrund von Kundenaufbau". Warum
sich das allerdings nicht in der GuV niederschlagen soll ist mir
ehrlich gesagt ein Rätsel ...

Ich bin Tecon gegenüber äusserst skeptisch und hatte mir vor
einiger Zeit viel mehr Dynamik - vor allem im Gewinn - erwartet.
Solange die Zahlen keine Dynamik beweisen (und vor allem eine
saubere, nachvollziehbare und vor allem  p o s i t i v e  Cash-
Rechnung) sollte man die Finger von diesem "Zock" lassen.

Meine Meinung
TECON - eine starke Wachstums-Story Fundamental
Fundamental:

wer dran glauben mag ... ?!

 
05.10.07 07:22
I c h  erst dann, wenn die Zahlen stimmen.
Keinen Tag früher. Meine Meinung .



TECON - eine starke Wachstums-Story 123762
TECON - eine starke Wachstums-Story Martin81
Martin81:

TECON mit Rekordquartal, EBIT bei 0,9 Mio. EUR

 
12.11.07 10:41
@fundamental: Da du es erst glaubst wenn die Zahlen stimmen, würde mich deine Meinung interessieren. Sieht eigentlich sehr gut aus, oder?


nur mal ein Überschlag zum Q3:
0,29 € x 4 = 1,16 €  ->  Kurs 6,-- EUR  ->  KGV 5,2
(nur dieses Quartal! - Steuer, Sonderbelastungen, usw nicht berücksichtigt)



TECON Technologies AG: TECON mit Rekordquartal, EBIT bei 0,9 Mio. EUR

TECON Technologies AG / Quartalsergebnis/Sonstiges



12.11.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------

Umsatzziel für das Gesamtjahr auf 50 Mio. EUR erhöht

EBIT und Umsatz im Quartal auf Rekordniveau

Ergebnis pro Aktie im 3. Quartal bei 0,29 EUR

Köln, 12. November 2007 - Die TECON Technologies AG, ein Spezialist für
IT-Services und Software in der Telekommunikationsbranche, hat im 3.
Quartal 2007 bei Umsatz und EBIT neue Rekordwerte erreicht. Damit setzt das
Unternehmen nun seinen profitablen Wachstumskurs fort. Das EBIT stieg auf
878 TEUR. Ein Anstieg um mehr als 20 Prozent gegenüber 727 TEUR im
Vorjahreszeitraum. Der Umsatz verbesserte sich im 3. Quartal um 39 Prozent
auf 13,2 Mio. Euro nach 9,5 Mio. EUR in der Vorjahresperiode. Das
Konzernergebnis stieg auf 945 TEUR nach 877 TEUR im Vorjahresquartal.
Entsprechend verbesserte sich das Ergebnis pro Aktie im Quartal gegenüber
dem Vorjahresquartal um 16 Prozent auf 0,29 EUR. Im 1. Halbjahr 2007
mussten durch Managementveränderungen noch Sonderbelastungen verkraftet
werden.

Für die ersten 9 Monate 2007 ergibt sich ein Umsatzanstieg um 53 Prozent
auf 37,5 Mio. EUR. Damit wurde zum 30.09.2007 bereits der
Gesamtjahresumsatz 2006 von 35,9 Mio. EUR übertroffen. Das EBIT wurde durch
die angeführten Veränderungen im Managementbereich im 2. Quartal 2007 mit
2,2 Mio. EUR belastet, so dass sich für die ersten 9 Monate 2007 ein
negatives EBIT von 1 Mio. EUR ergibt. Ohne die einmalige Sonderbelastung
beläuft sich das EBIT auf 1,2 Mio. EUR. Das Konzernergebnis beträgt für die
ersten 3 Quartale 2007 inkl. der Sonderaufwendungen minus 73 TEUR, nachdem
im Vorjahr ein Überschuss von 1,3 Mio. EUR erzielt wurde.

TECON ist es im 3. Quartal 2007 gelungen, die Reorganisation von Vorstand
und Aufsichtsrat erfolgreich abzuschließen. Zudem konnte auch die
Mitarbeiterzahl weiter von 290 per Ende September 2006 auf nun 376 erhöht
werden. Die Ergebnisse im 3. Quartal belegen bereits die Fokussierung des
Managements auf ein profitables Wachstum der TECON. Die im 3. Quartal 2007
erzielte EBIT-Marge von 6,7 Prozent liegt aber noch unter der vom neuen
Vorstand gesetzten Benchmark. TECON geht von einer Fortsetzung der
positiven Geschäftsentwicklung aus, so dass das Umsatzziel für das
Gesamtjahr von bisher über 48 Mio. EUR auf nunmehr rd. 50 Mio. EUR
angehoben wird. Im kommenden Jahr wird ein organischer Umsatzanstieg von
mindestens 10 Prozent bei einer EBIT-Marge von mindestens 7 Prozent
erwartet.

Weitere Informationen über TECON und den vollständigen Bericht zum 3.
Quartal finden sich im Internet unter www.tecon.de.




Investor Relations:
TECON Technologies AG
Jens Harig (Vorstand)
Tel. +49 (0)221/92007-0
Fax: +49 (0)221/92007-0
Mail: ir@tecon.de
www.tecon.de

edicto GmbH
Dr. Sönke Knop/ Axel Mühlhaus
Tel. +49(0)69/9055055-1
Mail: sknop@edicto.de


12.11.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
TECON - eine starke Wachstums-Story Martin81
Martin81:

Chart dazu

 
12.11.07 11:13
TECON - eine starke Wachstums-Story Martin81
Martin81:

2008e

 
12.11.07 15:07

"Im kommenden Jahr wird ein organischer Umsatzanstieg von
mindestens 10 Prozent bei einer EBIT-Marge von mindestens 7 Prozent
erwartet."

2007 = 50 Mio Umsatz + 10% Steigerung = 55 Mio Umsatz 2008e
(min) 7% Marge = 3,85 Mio EBIT 2008e

nicht schlecht, oder?
(also wenns nach Plan läuft...)

TECON - eine starke Wachstums-Story Martin81
Martin81:

ExtraChancen - TECON im Fokus

 
14.11.07 10:23

07:40 14.11.07  

Hagen (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "ExtraChancen" nehmen die Aktie von TECON (ISIN DE0005941546/ WKN 594154) in den Fokus.

Sie hätten bei der Vorstellung der TECON Technologies AG als "Top-Investment der Woche" am Ende Oktober erklärt, dass der Kölner IT-Dienstleister die strategische Neuausrichtung erfolgreich beendet und der neue Vorstand Jens Harig das Ruder herumgerissen habe. Die Neunmonatszahlen würden ihre Einschätzung eindrucksvoll belegen. Der Startschuss für eine Aufwärtsbewegung sei gefallen.

Die TECON Technologies AG habe im Q3 die Reorganisation von Vorstand und Aufsichtsrat erfolgreich abgeschlossen - und sogar Rekordwerte bei Umsatz und EBIT markiert. Damit setze der Spezialist für IT-Services und Software in der Telekommunikationsbranche - wie von den Experten von "ExtraChancen" angekündigt - seinen Wachstumskurs fort.

In den ersten neun Monaten sei der Umsatz um 53% auf 37,5 Mio. Euro gesteigert worden - zum Vergleich: der Gesamtjahresumsatz 2006 habe bei 35,9 Mio. Euro gelegen. Das EBIT sei durch Veränderungen im Managementbereich (durch Abfindungen und erhöhte Personalkosten) mit 2,2 Mio. Euro belastet worden, so dass für die ersten neun Monate ein operativer Verlust von 1 Mio. Euro in den Büchern stehe. Ohne die einmalige Sonderbelastung belaufe sich das EBIT auf 1,2 Mio. Euro.

Unter dem Strich stehe für den Zeitraum Januar bis September aber noch ein Verlust von 73.000 Euro inklusive der Sonderaufwendungen, nachdem im Vorjahr ein Überschuss von 1,3 Mio. Euro erzielt worden sei. Die im Q3 erzielte EBIT-Marge von 6,7% liege noch unter der vom neuen Vorstand gesetzten Benchmark. Für den Rest des Jahres gehe Harig aber von einer Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung aus. Detaillierte Aussagen zur Gewinnentwicklung habe er noch nicht gemacht. Einzig das Umsatzziel für das Gesamtjahr sei von bisher über 48 Mio. Euro auf nunmehr rund 50 Mio. Euro angehoben worden.

Die Aktie hänge im Widerstandsbereich um 6 Euro fest. Mit den guten Daten im Rücken dürfte diese Hürde nun nachhaltig überwunden werden.

Im Anschluss ist bei dem "Top-Investment der Woche", der TECON-Aktie, (Empf.-Kurs: 5,80 Euro) mit der am 26. Oktober in Aussicht gestellten dynamischen Kursrally bis in den Bereich um 7 Euro zu rechnen, so die Experten von "ExtraChancen". (Ausgabe vom 13.11.2007) (14.11.2007/ac/a/nw)


TECON - eine starke Wachstums-Story Martin81
Martin81:

Directors Dealings

 
19.11.07 09:48
DGAP-News: TECON Technologies AG

09:34 19.11.07  

Sonstiges/Sonstiges

TECON Technologies AG:Directors Dealings

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Angaben zum Mitteilungspflichtigen

Name: Harig
Vorname: Jens
Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: TECON Technologies AG
ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0005941546
Geschäftsart: Kauf
Datum: 12.11.2007
Kurs/Preis: 6,11
Währung: EUR
Stückzahl: 5.000
Gesamtvolumen: 30.550,00
Ort: XETRA

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: TECON Technologies AG
Im Mediapark 8,
50670 Köln
Deutschland
ISIN: DE0005941546
WKN: 594154
Index: Entry Standard
(c)DGAP 19.11.2007

TECON - eine starke Wachstums-Story knuspri
knuspri:

Hat hier nochmal jemand

 
14.12.07 10:17
eine Meinung zu tecon???

@fundamental

Wie siehst Du die Umstrukturierung??
TECON - eine starke Wachstums-Story Martin81
Martin81:

Quartalsergebnis

2
06.05.08 11:40

TECON Technologies AG:TECON steigert Ergebnis im 1. Quartal 2008 um 58%

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

• Umsatz legt um 10% auf 13,7 Mio. Euro zu
• Ergebnis pro Aktie mit 0,18 Euro plus 47%

Köln, 06. Mai 2008 - Die TECON Technologies AG, in der Gruppe neu
firmierend unter dem Markennamen SEVEN PRINCIPLES (7P), eine
Unternehmens-beratung mit IT-Fokus und Anbieter innovativer Lösungen, ist
erfolgreich in das Geschäftsjahr 2008 gestartet. Der Umsatz legte um 10
Prozent auf 13,7 Mio. Euro nach 12,5 Mio. Euro im 1. Quartal 2007 zu. Das
EBIT stieg um 14 Prozent auf 0,7 Mio. Euro nach 0,6 Mio. Euro im
Vorjahresquartal. Das Konzernergebnis verbesserte sich im 1. Quartal 2008
um 58 Prozent auf 0,7 Mio. Euro nach 0,4 Mio. Euro im Vergleichsquartal des
Vorjahres. Hierzu hat neben der guten Geschäftsentwicklung auch eine
deutlich niedrigere Steuerquote im Konzern beigetragen. Das Ergebnis pro
Aktie belief sich für das Quartal auf 0,18 Euro nach 0,12 Euro im 1.
Quartal 2007. Damit erzielte TECON das beste 1. Quartal der
Firmengeschichte.
Durch zahlreiche Beauftragungen bei für den Kunden strategisch bedeutenden
Projekten konnte TECON die Position als eine der marktführenden
Unter-nehmensberatungen mit IT-Fokus im 1. Quartal weiter ausbauen. Die
Unter-nehmensgruppe gehört heute zu den Innovationsführern im Zukunftsmarkt
Mobile Services und Mobile Solutions. Zudem wurde die Mitarbeiterzahl durch
mehr als 40 Neueinstellungen auf über 400 gesteigert. Dies ist die Basis
für das weitere Wachstum in den kommenden Monaten.

Die laufende Umfirmierung der TECON-Gruppe in 'SEVEN PRINCIPLES' soll auf
der ordentlichen Hauptversammlung am 06. Juni 2008 mit der Umbenennung der
AG abgeschlossen werden. Schon jetzt erfährt TECON durch den neuen
Markenauftritt eine deutlich positive Resonanz des Marktes.
Mit den Zahlen des 1. Quartals 2008 sieht sich der Vorstand bestätigt in
der Prognose, dass der Umsatz 2008 um über 10 Prozent gegenüber 2007
zulegen soll. Auch das Ergebnis soll sich weiter verbessern. Ziel ist es,
bis 2009 die EBIT-Marge auf hohe einstellige Werte zu steigern.
Der Quartalsbericht wird im Laufe des Tages im Internet unter
www.7P-group.com veröffentlicht.


Investor Relations:
TECON Technologies AG Jens Harig (Vorstandsvorsitzender)
Tel. +49 (0)221/92007-0
Fax: +49 (0)221/92007-0
E-Mail: ir@tecon.de

edicto GmbH Dr. Sönke Knop/ Bettina Ziehl
Tel. +49(0)69/9055055-1
E-Mail: sknop@edicto.de



(c)DGAP 06.05.2008
TECON - eine starke Wachstums-Story taster55
taster55:

tecon

 
12.05.08 14:30
Sehr müselig aber steigt
TECON - eine starke Wachstums-Story Martin81
Martin81:

nächste Zahlen

 
06.08.08 19:05
kommen am 12.August
Was habt ihr für Erwartungen?
TECON - eine starke Wachstums-Story Martin81
Martin81:

Zahlen

 
12.08.08 09:29
Seven Principles steigert Ergebnis

12.08.2008 - Seven Principles, die früheren Tecon Technologies, hat das erste Halbjahr 2008 mit einem 16-prozentigen Umsatzwachstum auf 28,3 Millionen Euro abgeschlossen. Das zweite Quartal trug hierzu mit 14,6 Millionen Euro überproportional hinzu. Bereinigt um Sondereinflüsse wurde der EBIT-Überschuss auf knapp 0,67 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Investitionen im zweiten Quartal schmälerten dabei den Gewinnzuwachs. Unter dem Strich hat Seven Principles das Ergebnis um mehr als 1,7 Millionen Euro verbessert und weist einen Gewinn von 0,76 Millionen Euro aus.

Für das laufende Jahr erwartet das Entry-Standard-notierte Unternehmen ein Umsatzwachstum um 13 Prozent auf 58 Millionen Euro und eine Ergebnisverbesserung im zweiten Halbjahr. 2009 soll der Umsatz um weitere 10 Prozent wachsen und die EBIT-Marge prozentual im hohen einstelligen Bereich ankommen.




und hier ausführlicher:


SEVEN PRINCIPLES AG: SEVEN PRINCIPLES mit Umsatz und Ergebnisplus im 1. Halbjahr 2008

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

· Umsatz steigt um 16 % auf 28,3 Mio. Euro
· EBIT auf 668 TEUR gesteigert nach Vorjahresfehlbetrag
· 2. Halbjahr vor weiterer Ergebnisverbesserung
· Wachstumsprognose mit mind. 58 Mio. Euro Umsatz 2008 bestätigt

Köln, 12. August 2008 – Die SEVEN PRINCIPLES AG, zuvor TECON Technologies
AG, hat ihr Wachstum im ersten Halbjahr 2008 erfolgreich fortgesetzt. Der
Umsatz konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16,0 Prozent auf 28,3

Mio. Euro nach 24,4 Mio. EUR im 1. Halbjahr 2007 gesteigert werden. Mit
plus 22,7 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreswert wies das 2.
Quartal 2008 bei einem Umsatz von 14,6 Mio. Euro ein deutlich über dem 1.
Quartal 2008 liegendes Wachstum auf. Das EBIT verbesserte sich im 1.
Halbjahr 2008 auf 668 TSD Euro. In die Vergleichzahl des Vorjahres in Höhe
von -1,9 Mio. Euro waren Einmalaufwendungen im Zusammenhang mit
Führungskräftewechseln in Höhe von 2,2 Mio. EUR eingeflossen. Ohne diese
Sondereinflüsse stieg das Halbjahres-EBIT um 109 Prozent. Dabei hat SEVEN
PRINCIPLES die gute Geschäftsentwicklung genutzt und rund 1,0 Mio. Euro in
den Aufbau der Zukunftsfelder Mobile Marketing und Mobile Device Management
und weitere innovative Lösungen investiert. Diese wurden überwiegend im 2.
Quartal 2008 ergebniswirksam verbucht, das deshalb nur geringfügig zum
Ergebnis des 1. Halbjahres beitrug. Der Konzerjahresüberschuss stieg im 1.
Halbjahr 2008 auf 756 TSD Euro nach einem Konzernfehlbetrag von 1,0 Mio.
Euro im Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis je Aktie belief sich auf 0,21 Euro
nach -0,31 Euro im 1. Halbjahr 2007.
SEVEN PRINCIPLES hat im 1. Halbjahr den Personalbestand weiter ausgebaut
und verfügte Ende Juni 2008 über 427 Mitarbeiter, nach 360 ein Jahr zuvor.
Die Telekommunikationsbranche als Kernmarkt der SEVEN PRINCIPLES weist
unverändert eine robuste Geschäftsentwicklung auf, so dass SEVEN PRINCIPLES
auf Basis einer hohen Kundennachfrage mit einer Fortsetzung des profitabeln
Geschäftsverlaufs rechnet. So soll der Umsatz 2008 um rd. 13 Prozent auf
mindestens 58 Mio. Euro steigen. Da zudem die anlaufbedingten Investitionen
für die neuen Geschäftsfelder im 2. Halbjahr sinken werden, ist für das 2.
Halbjahr eine weitere Verbesserung des Ergebnisses zu erwarten. Für 2009
geht SEVEN PRINCIPLES unverändert von einem Umsatzanstieg um mindestens 10
Prozent bei einer EBIT-Marge im hohen einstelligen Bereich aus.

Der vollständige Halbjahresbericht von SEVEN PRINCIPLES findet sich im
Internet unter www.7p-group.com.

TECON - eine starke Wachstums-Story Martin81

Oha,

 

Ergebnis je Aktie

1. HJ:  0,21 EUR
Q1:  0,18 EUR



Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Seven Principles Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 121 Seven Principles: Wachstum über Marktdurchschnitt proxima proxima 28.05.21 21:19
19 165 Verprügelte Werte = Einstiegschance ! Fundamental youmake222 28.10.15 19:49
9 162 TECON - eine starke Wachstums-Story Fundamental Martin81 12.08.08 09:38
4 156 Tecon rückt in den Anlegermittelpunkt! Doppelrunde Doppelrunde 29.09.06 16:11
  7 Wer kennt sich mit Chartechnik aus?????? Aktionär87 Mme.Eugenie 18.05.06 12:47

--button_text--