Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Hot-Stocks-Forum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 12331  12332  12334  12335  ...

Steinhoff International Holdings N.V.

Beiträge: 361.161
Zugriffe: 84.547.332 / Heute: 8.702
Steinhoff Int. Hol. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Steinhoff International Holdings N.V. manham
manham:

Sorry ich plotte ..

 
07.05.21 22:10

Werbung

Entdecke die beliebtesten ETFs von SPDR

SPDR MSCI World Communication Services UCITS ETF
Perf. 12M: +43,52%
SPDR S&P U.S. Technology Select Sector UCITS ETF
Perf. 12M: +43,28%
SPDR MSCI World Technology UCITS ETF
Perf. 12M: +42,75%
SPDR S&P U.S. Communication Serv. Select Sector UCITS ETF Ac
Perf. 12M: +38,31%
SPDR MSCI Europe Technology UCITS ETF
Perf. 12M: +25,02%

Steinhoff International Holdings N.V. Terminus86
Terminus86:

@NuRa

2
07.05.21 22:13
Dass das Pepco IPO vor einem möglichen GS stattfindet, verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht und es ärgert mich auch etwas. Das habe ich auch gestern schon so geschrieben und meinen Unmut gegenüber dem Steinhoff Management geäußert.

Naja man muss das GS als ganzes sehen. Hier geht es nicht nur um geschädigte Aktionäre, sondern auch Vertragspartner und Gläubiger die beim GS abstimmen müssen. Deswegen auch die 3 verschiedenen Klassen MPC, Contractual Claimants und Creditor Claimants. Die Contractual Claimants und die Creditoren sind größtenteils für das GS. Und bei den MPC's sind auch 4 von 6 Parteien für das GS. Plus der VEB der auch seinen Support zugesagt hat. Wenn man die Forderungen aller 3 Klassen zusammen zählt, kommt man auf eine Klagesumme von ca. 20 Milliarden Euro. An dieser Summe hat Hamilton einen Anteil von ca 800 Millionen Euro. Das steht somit in keinem Verhältnis und ein Teil GS mit allen anderen wäre deswegen durchaus denkbar.

Soll sich doch Hamilton noch weitere Jahre vor Gericht rumschlagen. Fraglich ist nur ob das die Mandanten von Hamilton auch wollen und somit auf die Zuzahlung von Deloitte und den Versicherungen gänzlich verzichten. Immerhin befindet man sich jetzt schon seit 3,5 Jahren im Rechtsstreit mit Steinhoff. Kann mir nicht vorstellen dass die noch länger rummeiern wollen, mit der Gefahr am Ende vor Gericht garnichts mehr zu bekommen.
Steinhoff International Holdings N.V. Viking
Viking:

@Halotri

 
07.05.21 22:16
* sollte gut analysiert sein!!
Auf den Punkt!
Steinhoff International Holdings N.V. Josemir
Josemir:

Terminus

 
07.05.21 22:18
Die Versicherer zahlen aber halt nur, wenn der 5 dazu kommt..Der einzige Sinn hinter einem IPO zur jetzigen Zeit, wäre darin zu sehen, dass Steini sich sicher zeigt das GS zu schaffen und die zwei Abweichler verunsichert. Kann sein dass keiner der beiden dem anderen traut und als Letzter dastehen möchte.
Long..
Steinhoff International Holdings N.V. numi76
numi76:

Terminus

 
07.05.21 22:28
Habt ihr schon mal drüber nachgedacht dass es in diesem Quartal stattfinden muss weil ich Ende nächsten Quartalsbilanz Stichtag ist? Wenn das Eigenkapital sich verändern so positiv werden soll dann muss dieser IPO stattfinden
Steinhoff International Holdings N.V. Terminus86
Terminus86:

@Josemir

4
07.05.21 22:31
Nein, dass wurde geändert. Schau auf der Steinhoff Settlement Seite in der Beschreibung von Deloitte und D&O unter Punkt 1.32 und 1.33. Voraussetzung ist jetzt nur noch dass das bei beide Abstimmungen die notwendigen Mindestquoten erreichen. Sollten also die beiden verbliebenen ACG'S nicht die Mindestquoten reißen, gehen sie leer aus bei Ablehnung.

Vielleicht erfahren wir ja auch deswegen nichts von Steinhoff bezüglich des Termins vom 5.05. Falls Hamilton selbst nicht so genau weiß, ob er mehr als 25% an Stimmen zusammen bekommt, würden er Gefahr laufen für seine Mandanten alles aufs Spiel zu setzen. Von daher garnicht mal so dumm, alle noch im Dunkeln tappen zu lassen ;)
Steinhoff International Holdings N.V. Dirty Jack
Dirty Jack:

@Terminus86

3
07.05.21 22:40
Die letzten Anmeldungen von Ansprüchen bis zum 05.05.2021 sollten beim Claim Administrator erfolgen.
Möglicherweise ist das eine neutrale Institution und deshalb wissen beide Seiten vorläufig noch nichts über ihre Vor- oder Nachteile.

So, ich schalte mich jetzt ab, sonst werde ich hier noch zum Spam-Dirty ernannt ;-)
Steinhoff International Holdings N.V. Terminus86
Terminus86:

@Josemir

2
07.05.21 22:41
In Punkt 1.36 ist es nochmal genauer beschrieben.

The D&O Insurers Settlement Fund will only be available if sufficient votes are received such that SIHNV successfully completes the Dutch SoP and SIHPL successfully implements the S155 Scheme. Therefore, if you intend to vote in favour, submitting your claim form prior to 5 May 2021 will increase the likelihood of the Dutch SoP and SIHPL S155 Scheme succeeding and therefore the D&O Insurers Settlement Fund being available to eligible MPC Claimants.
Steinhoff International Holdings N.V. Souza
Souza:

#Sokratis 308569

 
07.05.21 22:49
Dein Vergleich der Porsche Holding mit Steinhoff Holding (SIHNV) scheint mir ein bisschen zu viel des Guten für Steinhoff Holding. Die Porsche Holding hat weder Gläubiger noch Kläger am Hals und hat auch einen guten Namen.

Es ist nun mal so bei Steinhoff, dass die Machtverhältnisse zwischen Management und Aktionäre einerseits und Gläubiger und Kläger andererseits sich in Richtung letzterer verschieben. Dirty hat darauf schon seit langem (vorsichtig) hingewiesen und NuRa hat es noch mal aufgegriffen.  Hoffen wir, dass unser Management Geld genug hat, um sich zu behaupten.
Steinhoff International Holdings N.V. Josemir
Josemir:

Danke Terminus

 
07.05.21 22:58
wurde also, hoffentlich zu Gunsten von Steini geändert..bzw. der Kläger die ja gesagt haben.
Hatte ich so nicht auf dem Schirm .
G8 und long..
Steinhoff International Holdings N.V. GT ST
GT ST:

DGAP London Tube Station

3
07.05.21 22:59
Please mind the Gap - between the push and the bash Station...

Please stay strong in the middle...and don‘t hear „all“ the shit here

And perhaps you are right and you will win  - or not !?

Create your own opinion



Steinhoff International Holdings N.V. A14XB9
A14XB9:

..kurz vor knapp

2
07.05.21 23:04
...würde ich auch, die lang aufgebauten Guten, ins Feld führen um Zweifel zu sähen.

Beeindruckt mich nicht, ich möchte nach wie vor sehen! :-)
Steinhoff International Holdings N.V. NuRa
NuRa:

@Terminus

 
07.05.21 23:07
erstmal danke, dass hier einige darauf aufmerksam machen, dass sie auch an einer offenen Diskussion interessiert sind.

Das die Versicherer ihre Bedingungen geändert haben wusste ich noch nicht, das sehe ich grundsätzlich positiv, zeigt allerdings auch, dass sie die Gefahr das Hamilton und Trevo dagegen stimmen als nicht unrealistisch einschätzen.  Wenn es möglich ist, eine Teileinigung zu erzielen wäre das top. Ich denke auch, dass Hamiltons Mandanten das ganze nicht ganz so extrem angehen und ein paar sich eventuell abspalten werden und auf eigene Faust zustimmen würden falls kein Erfolg zu sehen ist. Dann steigt die Wahrscheinlichkeit unter die 25% zu rutschen und man müssten sich "nur" noch mit dem Gericht bezüglich der Klassen rumärgern. Ich interpretiere den IPO vor GS einfach mal neutral gesehen so, dass man für ein paar Investoren Schäfchen ins trockene bringen möchte für den Worstcase. Es gibt schlimmere Gründe, aber auch positivere...genaues weiß nur das Management.

Den Vergleich zu VW finde ich auch nicht ganz so zutreffend, leider gänzlich andere Ausgangssituation obwohl sie sich mit Skandalen ja auch gut auskennen :)
Steinhoff International Holdings N.V. der_ich
der_ich:

Diskussion

7
07.05.21 23:15
Immerhin bin ich schon über ein Jahr dabei und stehe sogar auf Minikohle‘s T-Shirt. Viele Posts hatten zum Inhalt, dass viele die ganze Causa Steinhoff nicht durchblicken. Davon ausgehend, dass ebenfalls nicht nur Bilanzbuchhalter im Forum vertreten sind, muss es also sehr viele Aktionäre geben, die - wie ich - aus einem Gefühl heraus Aktien gekauft haben.
Washington Mutual habe ich vor zwölf Jahren gekauft aus dem Gefühl heraus, dass diese große Sparkasse niemals Pleite gehen kann. Shit happened.
Bei Steinhoff hab ich auch aus einem Gefühl heraus gekauft. Ich habe mehrere Monate die Posts mitgelesen. Basher und Pusherposts sowie Einzeiler lassen sich sehr leicht überlesen/ ignorieren. Geholfen hat mir indirekt der Schweizer mit seinen Befürchtungen. Obwohl er originär wohl eher das Gegenteil beabsichtigt hat, provozierte er mit seinen Beiträgen Antworten (nein, nicht die Alphamännchenposts), die seine Befürchtungen widerlegten.
Alle wissen, dass Steinhoff immer noch ein Risikoinvest ist, sonst stände der Kurs woanders. Ich zweifle zwar schon länger nicht mehr und denke erst recht nicht an einen Verkauf aus Angst, dass es doch noch schiefgeht. Aber die argumentativen Antworten auf NuRa‘s Fragen bescheren mir doch ein gutes Gefühl. Insofern Danke an NuRa, dass Du diese Diskussion angestoßen hast. Und Dickes Danke an die, die mit Argumenten darauf geantwortet haben.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#308315

Steinhoff International Holdings N.V. ms_rocky
ms_rocky:

Klagesumme von Hamilton und Trevo

11
07.05.21 23:51
Die Klagesumme von Hamilton ist ungefähr 820 Mio € (Quelle Annual Report 2020) und die von Trevo ungefähr 130 Mio € ( stand in dem Artikel von gestern)

Wenn man annimmt die haben bei ca 3 € gekauft bzw. der Wert der Aktie vor dem Zusammenbruch war bei 3 €

Dann 950 Mio € /3€ pro Aktie = 316 Mio Aktien
316 Mio Aktie / 4,3 Mrd Aktien = 7.xx% von Gesamtaktien ( MPC+ CC) im best case
Wenn eine Aktie mehr gekostet, dann kommen sie auf ein noch kleineren Prozentbetrag.

Damit die 316 Mio Aktien 25% aus der MPC Klasse in SA ausmacht, muss diese ganze Klasse

316 Mio ×100/25 = 1264 Mio Aktien aufweisen.

Laut AGM's Präsentation vom letzten Freitag waren 2017 ca. 75% der Aktien in SA

4,3 Mrd Aktien × 75% - 1264 Mio Aktien MPC SA= 1,9 Mrd Aktien bleiben für CC aus SA.

Allein Wiese hatte 903 Mio shares, dazu kommen Ferreira, Tekkie town und viele weitere CC und PIC sowie andere Investoren aus aller Welt, die meines Erachtens nicht möglich machen, dass Trevo und Hamilton die erforderliche 25% in ihrer Klasse machen um s155 zu kippen.
Ich bin auch überzeugt, dass Trevo mit wenig Geld aufgeben kann, da die Klage Summe gering ist und er > 10% von seinem Claim bekommen kann was üblich in einem Vergleich ist (5% jetzt + Deloitte + Manager Versicherungsgeld+ 5 Mio zusätzlich von Steinhoff) dann ist die Sache gegessen.

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#308317

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#308318

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#308319

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#308320

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#308321

Steinhoff International Holdings N.V. MBo60
MBo60:

Hier prallen gerade Welten aufeinander.

9
08.05.21 12:02
Auf der einen Seite die, die jeden Zweifel beiseite wischen und darauf beharren, dass Steinhoff überleben wird weil alles andere für Sie einfach unvorstellbar ist und einfach nicht sein darf. Diese Gruppe versucht jeden Zweifel ohne wirkliche Argumente zu ersticken.
Auf der anderen Seite die, die Zweifel haben und versuchen hier eine Diskussion über ihre Zweifel in Gang zu setzen.
Ich sehe es so,  dass es genau ein Szenario gibt in dem der GS ohne Probleme umgesetzt werden kann.
Es gibt aber mehrere Szenarien an dem am Ende die Insolvenz steht.

Wer hat Interesse an einem überleben von Steinhof?
Kläger, unbesicherte Gäubiger und uns "Glücksritter" :-) Eine sehr kleine und unbedeutende Gruppe.

Fragen die ich mir stelle:
Wenn das Verfahren in SA scheitert und Hammilton weiter klagt, wie sieht es dann mit dem SoP-Verfahren aus. Kann oder wird das Gericht im SoP-Verfahren entscheiden wenn SA noch in der Schwebe ist? Hammilton hat ja auch das Recht im SoP-Verfahren seine Position zu vertreten.
Da sehe ich durchaus Möglichkeiten für Hammilton und andere umbesicherte Gläubiger.

Dann haben wir die besicherten Gläubiger. Die haben auch in einem erfolgreichen SoP-Verfahren jederzeit das Recht ihre Sicherheiten zu verwerten. Zwar kann das Gericht hier eine Sperrfrist verhängen, die ist aber dannn zeitlich begrenzt.
Ich gaube nicht an das Gute in Hedgefonds. Die wollen eher die schnelle Nummer am Bahnhof als eine lange anstrengende Ehe.
Wenn die großen Zinsgewinne wegbrechen, was soll sie daran hindern ihre Sicherheiten zu verwerten, dass ganze in einer neuen Hoding zu bündeln die frei von Klägern, Gläubigern und Aktionären ist?

Trotz meiner Bedenken und Zweife lasse ich die Sache bis zum Ende laufen, wobei ich den Vorteil habe maximal meine Gewinne zu verlieren.

Soweit mein Senf zu dem Thema. Wilde Theorien und Szenarien die es geben kann.

Wir werden sehen :-)







Steinhoff International Holdings N.V. turicum
turicum:

zwei welten, drei meinungen

2
08.05.21 12:24
ja mbo60, das sind die zwei standpunkte.

es gibt allerdings schon auch andere meinungen. ich zum beispiel gehe davon aus, dass im grossen und ganzen sich alle zum weg des settlements bekennen. und sich die ganzen aktuellen streitereien schon länger nur noch darum drehen, wer wieviel beim settlement bekommt. das war bei conservatorium so und ich denke, bei hamilton und trevo läufts aufs selbe raus. die wollen für ihre mandanten so viel wie möglich rausholen und pokern hoch. und obwohl ich dieses verhalten extrem mühsam finde, ist es doch legal und ich kann es akzeptieren. wahrscheinlich würde ich an deren stelle sogar gleich handeln und auch mit totalblockade drohen um eine höhere vergütung auszuhandeln.

mein fazit, es dreht sich schon länger nur noch ums geld.
Steinhoff International Holdings N.V. MSirRolfi
MSirRolfi:

Deine Gedanken sind nachvollziehbar

9
08.05.21 12:34
Aber was hat sich die letzten Jahre geändert? Es war immer ein Ritt auf Messers Schneide!
Politisch: Kann man sich eine Insolvenz in Südafrika leisten? Thema PIC!
Wirtschaftlich: Töchter verdienen Prächtig und Mutter wird enthauptet! Haifisch Kapitalismus schafft kein Vertrauen, Verlusttopf auf Jahre keine Steuern zu zahlen verfällt!
Wie viele Aktionäre: teils schlecht geschlafen, teils mit gefiebert, teils viele Verückte hier im Forum kennengelernt! Bin selber einer! :-) Eigentlich eine schöne Zeit!
Frage: hat das neue Managment einmal nicht geliefert? (Gut es gab Verschiebungen aber stets vom Gegner verschuldet!)
Es war für mich immer klar, daß es zum Schluß noch ein Gerangel um den € gibt?
Dies kann man sehr gut mit Poker vergleichen, alle haben ein Pokerface auf!
Aber wer hat von den Klägern wirklich ein Interesse an der Insolvenz von Steinhoff?
Dann bekommen alle Kläger nix!!!!!!!!!!!!! Macht Sinn?

Dies ist eine Gelegenheit die man vielleicht nur ein einziges mal im Leben hat!
Es wird meine größte Dummheit, oder mein größter Sieg!
SIR
Steinhoff International Holdings N.V. silverfreaky
silverfreaky:

Wieso immer NUll oder Eins?

 
08.05.21 12:39
Es schaut doch eher so aus dass es weder eine Insolvenz gibt, aber auch bei weitem keine Riesenrakete.
Je nach Einstiegsmoment wird man hier gute Gewinne einfahren über der Zeit.Aber bei weitem keine Riesengewinne.

Seite: Übersicht ... 12331  12332  12334  12335  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Steinhoff Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
7 1.333 Steinhoff Topco B.V. - CVR - die goldene Zukunft? NeXX222 CVR-Helper 11:38
318 361.160 Steinhoff International Holdings N.V. BackhandSmash Squideye 20.02.24 11:51
126 89.299 Steinhoff Informationsforum DEOL lianass 25.01.24 10:27
  61 influ Berliner_ Thor Donnerkeil 23.01.24 18:40
4 181 LdR-Forum Inlfu Inlfu 25.12.23 22:09

--button_text--