Seltene Erde heiß begehrt.

Beiträge: 24
Zugriffe: 18.741 / Heute: 1
Lynas 1,83 $ +2,87% Perf. seit Threadbeginn:   -53,72%
 
Seltene Erde heiß begehrt. storm 300018
storm 300018:

Seltene Erde heiß begehrt.

4
19.11.09 14:03
#1

Schon mal etws von Holmium, Erbium und Thulium gehört ? Nein, das sind keine Fabelwesen aus der Welt von Harry Potter. Das sind 3 Metalle aus der Gruppe der seltenen Erden. Bei vielen Anlegern immer noch wenig bekannt wäre die Welt ohne seltene Erden ziemlich trist. Es gäbe keine Handys, keine iPods, und keine Flachbildfernseher. Auch die Herstellung von Hybridautos wäre nicht möglich.

Bei seltenen Erden handelt es sich um Spezialmetalle, die beispielsweise andere Metalle leitfähiger machen oder deren magnetische Eigenschaften verbessern. Das macht sie heiß begehrt. In den kommenden Jahren könnte es sogar zu massiven Engpässen bei seltenen Erden kommen. Ein Hauptgrund hierfür ist der Boom bei Hybridfahrzeugen. Alle Autobauer haben entweder bereits ein solches Modell im Angebot oder in der Entwicklung. Im Jahr 2020, so schätzen Experten, wird jeder fünfte Wagen mit Hybridantrieb ausgestattet sein.

Empfehlenswert ist Lynas. Die Australier haben bei einer Kapitalerhöhung jüngst 450 Millionen Australische Dollar eingenommen. Damit sind die Finanzsorgen nach der geplatzten Übernahme durch China Nonferrous Metal Mining ausgeräumt. Lynas ist im Besitz einer Westaustralischen Mine mit den weltweit wohl größten Vorkommen an seltenen Erden.

Eine Steigerung der Produktion ist geplant. In Phase 1 sollen zunäachst pro Jahr 10.500 Tonnen seltene Erden gefördert werden. In Phase 2 sind es bereits 21.000 Tonnen. Damit ist Lynas im Begriff, einer der ganz großen Produzenten zu werden.

Quelle : Der Aktionär, Ausgabe No.: 48/09 

Seltene Erde heiß begehrt. surdo
surdo:

Nicht vergessen...Aufgestuft

2
15.03.10 10:41
#2
Aufgestuft

Für Andrew Sullivan war die Meldung Grund genug, die Aktie aufzustufen. Er empfiehlt Lynas jetzt zum Kauf, nachdem sein Urteil vorher "Halten" lautete. Sein Kursziel lautet 0,72 Australische Dollar.

Hinter Lynas liegt ein bewegtes Jahr. Nachdem die Übernahme durch China Nonferrous Metal Mining im Spätsommer geplatzt war, sah es nicht gut aus für die Australier. Dann gelang eine Kapitalerhöhung, bei der Lynas 450 Millionen Australische Dollar einnahm.

Lynas ist im Besitz einer Mine in Westaustralien mit den weltweit wohl größten Vorkommen an Seltenen Erden. Die dortigen Vorkommen werden auf insgesamt 917.000 Tonnen geschätzt
Je weniger die Leute wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie." (Otto von Bismarck)
"Ein Dummkopf der zuviel weiß, ist gefährlicher als ein Unwissender
Seltene Erde heiß begehrt. Roman Abramovic
Roman Abram.:

hi surdo

 
15.03.10 12:32
#3
wo haste den Bericht her??
Pro7 wohin geht dein Weg 2010
Seltene Erde heiß begehrt. surdo
surdo:

Der Aktionär...

3
16.03.10 10:17
#4
Kompleter bericht am 21.Januar....wichtig:  Vertrag von Lynas mit Rhodia
Bislang lief der Vertrag zwischen Lynas und Rhodia über fünf Jahre. Nun einigten sich die beiden Konzerne auf eine Verlängerung auf zehn Jahre. Lynas wird Rhodia also im gesamten laufenden Jahrzehnt mit wertvollen Seltenen Erden beliefern. Die Herstellung der Seltenen Erden übernimmt die Lynas-Tochter Lynas Malaysia.
Je weniger die Leute wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie." (Otto von Bismarck)
"Ein Dummkopf der zuviel weiß, ist gefährlicher als ein Unwissender
Seltene Erde heiß begehrt. G.Feder
G.Feder:

Seltene Erden 1

 
12.04.10 17:50
#5
Auzug aus Cashkurs*Trends Ausgabe Nr. 4 Thema: Seltene Erden - Teil 1/2 (Dirk Müller)

Die Weltwirtschaft und auch die weltweite Politik stehen vor den größten Umbrüchen seit Jahrzehnten. Die Machtachse verschiebt sich zusehends vom Westen um den Kristallisationskern USA herum nach Asien und dessen Zentralgestirn China.

Einer immer weiter zunehmenden Staatsverschuldung und den damit verbundenen Zwängen im Westen stehen immer größere Währungsreserven und somit Möglichkeiten Asiens gegenüber. Mit den finanziellen Verhältnissen wandern auch die politischen Machtverhältnisse. Viele Ökonomen und Politiker hoffen darauf, dass der starke Aufschwung Chinas uns mit aus dem Sumpf zieht. Man hofft, dass die Chinesen es schaffen, die kritische Masse zu überspringen. Also jenen Zeitpunkt, an dem die Binnennachfrage der chinesischen Konsumenten ausreicht, um die Produktion der eigenen Fabriken aufzunehmen. China würde dann von Exportwirtschaft auf Binnenwirtschaft umschalten.

Laut aktuellen Studien geht man davon aus, dass China diesen kritischen Punkt spätestens 2012/2013 erreichen wird.

Doch wird das wirklich ein Segen für uns sein? Das Gegenteil steht zu befürchten. Wir hängen aufgrund unserer Verschuldung in verhängnisvoller Weise von China ab. Das Betteln der Griechen um chinesische Staatsgelder sei hier exemplarisch genannt. Würden die Chinesen morgen den Kauf amerikanischer Staatsanleihen einstellen, würden der US-Dollar und die westliche Wirtschaft kollabieren. Diese Macht der Chinesen wird von Tag zu Tag größer und die chinesische Politik von Tag zu Tag selbstbewusster.

Bislang gilt der wirtschaftliche Burgfriede. Bis vor kurzem hat China den Westen als Kapitalgeber (Der Westen hat Waren in China eingekauft) und Hightech-Lieferant  benötigt. Beides steht vor dem unmittelbaren Ende. Aufgrund der Wirtschaftskrise brechen die Einkäufe des Westens in Asien ein und somit auch der Kapitalstrom nach China. Gleichzeitig bettelt der Westen China an, ihm dieses in den letzten 15 Jahren überwiesene Geld zu leihen, in dem es weiterhin westliche Staatsanleihen kaufen möge. Im Bereich Hightech hat China in den letzten Jahren dramatisch aufgeholt und liegt in den allermeisten Produkten in Schlagdistanz zum Westen. 6 Millionen jährliche Universitätsabgänger und eine beispiellose Bildungsoffensive tun ihr Übriges für die weitere Entwicklung.

Wenn also dieser kritische Punkt erreicht ist, in dem China den Westen  nicht mehr als Absatzmarkt benötigt, da 1,3 Milliarden Chinesen und weitere 2 Milliarden Menschen in den umliegenden asiatischen Ländern mit all jenen Produkten versorgt werden wollen, die bei uns seit langem selbstverständlich sind, wird das einige Verwerfungen hervorbringen.

Der Westen hat für China dann eine deutlich geringere Bedeutung. Im Gegenteil, China kann den Westen als Futterkonkurrent um die Rohstoffe nicht gebrauchen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit werden Rohstoffe wie Metalle knapp. Es wird nicht genug für alle vorhanden sein. Zumindest werden die vorhandenen und kurzfristig erschließbaren Minenkapazitäten bei weitem nicht ausreichen um die weltweite Nachfrage zu beliefern.

In Deutschland kommen auf 100 Bürger 50 PKW. In China etwa 1,7 PKW pro 100 Einwohner. Wenn hier auch nur auf 10 PKW/100 Einwohner erhöht wird, kann man sich in etwa ausmalen, was dies bei 1,3 Milliarden Menschen (ohne Umland) für die Rohstoffnachfrage bedeutet…Fortsetzung folgt morgen am 16. Feb. 2010…
Seltene Erde heiß begehrt. G.Feder
G.Feder:

Seltene Erden 2

 
12.04.10 17:52
#6
Liebe Leserinnen und Leser,

anbei finden Sie einen exklusiven Auszug aus der Februar-Ausgabe von Cashkurs*Trends. Lesen Sie hier den zweiten Teil:

So unbekannt diese Metalle den meisten Menschen sind, so wichtig sind sie für die Hightech-Industrie. Kaum ein modernes Produkt wie Energiesparlampe, I-pod, oder Akku für Elektroauto kommt heute ohne diese seltenen Erden aus.

Auch Glasproduzenten wie Schott oder Zeiss sind ohne seltene Erden nicht mehr arbeitsfähig. Die chemische Industrie braucht Cer dringend für Katalysatoren. Ein Experte der Uni Augsburg fasste es in den Satz zusammen: „ Wenn der Nachschub (an seltenen Erden) ausbleibt, steht die Produktion (der westlichen Industrie) still“.

Es handelt sich also nicht mehr nur um „seltene Erden“, sondern um „existenzielle Erden“. Umso beunruhigender, dass China es in den letzten Jahren geschafft hat, sich 95 Prozent der weltweiten Produktion an „seltenen Erden“ zu sichern. Ohne den Willen und die Exporte Chinas geht nichts mehr. Wehe, wenn die chinesische Wirtschaft den 2012/2013 erwarteten Punkt der „kritischen Masse“ erreicht hat. China wird dann sämtliche verfügbare Produktion der SE für die eigene Bevölkerung benötigen. Einen kleinen Vorgeschmack gab es bereits 2009, als China begonnen hat, die Exporte in den Westen deutlich zu reduzieren und die Ausfuhr von bestimmten Elementen komplett zu verbieten. Laut eigenen Aussagen der Chinesen produzieren die eigenen Minen kaum genug SE für den stark steigenden chinesischen Eigenbedarf.

Die Gefahr, die sich aus dieser Entwicklung ergibt ist gar nicht groß genug abzuschätzen und findet in den westlichen Medien und Politik praktisch keine Resonanz. Das Problem wird vollkommen unterschätzt. Dennoch beginnen die ersten, sich auf diese Zeit vorzubereiten. In den USA gab es seit Mitte der 90iger Jahre keine eigenen (nennenswerten) SE-Produktionen. In den kommenden Monaten will die Chevron-Tochter Molycorp die einzige große Mine der USA wieder in Betrieb nehmen. Weltweit gibt es einen ersten Run auf die Minengesellschaften mit SE Bedeutung.

Steigende weltweite Nachfrage, insbesondere aus China. Quasi-Monopolistische Produktion Chinas mit der realistischen Gefahr eines Exportstopps. Diese Argumente führen zu einem Wettlauf um die Erschließung neuer SE-Minen in Regionen, die von China unabhängig sind um die Versorgung des Westens auch in Zukunft aufrecht zu erhalten. Bislang sind nur wenige interessante Player auf den internationalen Kurszetteln zu finden. Wir stellen Ihnen die aus unserer Sicht spannendsten und zukunftsträchtigsten vor. Doch ein Wort zur Vorsicht: Bei Minenaktien handelt es sich meist um sehr schwankungsfreudige Aktien mit hohem Risikopotential. Hier sind ungewöhnlich große Kursgewinne, aber auch besonders hohe Rückschläge möglich. Man sollte das bei der Festlegung des zu investierenden Kapitals unbedingt berücksichtigen. Große Schwankungen von 100% nach oben und 70% nach unten durch kurzfristige Unternehmensmeldungen sind hier nicht ungewöhnlich!!  Das große Potential dieses Themas rechtfertigt unserer Meinung nach eine Investition in diesem Bereich unter langfristiger Sichtweise und unter Beachtung der Risiken.

Eine Investition in diese SE ist weder übe Terminmärkte noch die physische Einlagerung möglich. Die einzige Möglichkeit zur Teilhabe an diesem Megathema der nächsten 5 Jahre ist der Erwerb von Aktien der entsprechenden Minengesellschaften, die über die Bodenschätze verfügen.

Diese Bergbaugesellschaften bewegen sich jedoch in einer ganz eigenen Investementwelt und sind nur schwer mit anderen Branchen zu vergleichen. Daher gilt es hier ganz besonders hinzusehen. Wir haben das in der aktuellen Ausgabe von Cashkurs*Trends „Rohstoffe : Seltene Erden getan“ und uns Große Player wie China Rare Earth ebenso genau angesehen wie kleine aber feine Spezialisten wie Neo Materials und weitere spannende Kandidaten für einen Podestplatz im Rennen um diese Rohstoffe.



Viel Spaß mit diesem spannenden Thema um „reale Werte“
Seltene Erde heiß begehrt. Azetod
Azetod:

Buy and hold,

 
16.04.10 15:02
#7

die Change das „seltenen Erde“ in den nächsten 5 Jahren nicht zur Verfügung steht wie erwünscht, ist da. Diejenigen die auf diese Produkten angewiesen sind, haben sich schon längst eingedeckt und somit werden dann Kleinanleger, wie so oft schon der Fall, wieder die Kurstreiber.

Seltene Erde heiß begehrt. r2d2pdf
r2d2pdf:

hier oder dort....

 
01.05.10 17:27
#8

Ich überlege, ob es günstiger ist für kleinaktionäre, in CRE zu investieren oder günstig bewertete alternative unternehemn wie molycorp, lynas oä?

 

wie seht ihr das?

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Seltene Erde heiß begehrt. Dahinterschauer
Dahinterscha.:

Abstrafung der Australien-Minen

2
04.05.10 20:00
#9
Wer sich bei einer der beiden neuen Seltene Erden-Minen: Arafura bzw. Lynas  in Australien engagieren möchte, konnte bei beiden Minen in etwa einen gleichen Kurssturz aufgrund der Ankündigung der zusätzlichen Supersteuer von 40 % (Resources super profit tax /RSPT) feststellen. Berücksichtigt hat aber bisher niemand, daß Arafura seine Gewinne komplett in Australien , Lynas aber zum Teil in Malysia erzielen wird. Es wird nun an Lynas liegen, ob die Gewinne beim Schürfen oder in der Verarbeitung in Malaysia anfallen werden. Mein Tipp : Lynas wählen, zumal alles durchfinanziert ist.
Anzeige: Smartbroker
Lynas-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
Seltene Erde heiß begehrt. Raptor11
Raptor11:

Arafura oder Lynas ?

 
06.05.10 18:52
#10
Sehe ich genauso.
Wer in seltene Erden investieren will, sollte diesen Aspekt berücksichtigen.
Seltene Erde heiß begehrt. brunneta
brunneta:

@Raptor11: Natürlich Lynas!!

 
13.05.10 10:09
#11
Lese das mal durch, was die Profis jetzt kaufen

www.deraktionaer.de/xist4c/web/...ld_id_261__dId_11540969_.htm
Keine Kauf Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.
Seltene Erde heiß begehrt. Roman Abramovic
Roman Abram.:

brunneta

 
13.05.10 12:26
#12
aber der Bericht ist vom 14.2.10
Pro7 wohin geht dein Weg 2010
Seltene Erde heiß begehrt. brunneta
brunneta:

@Roman Abram.: Wichtig ist, dass er noch von 2010

 
13.05.10 17:42
#13
ist!
Keine Kauf Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.
Seltene Erde heiß begehrt. Raptor11
Raptor11:

Lynas- rosige Aussichten

 
02.08.10 21:12
#14
Lynas wird grösster Förderer von SE ausserhalb Chinas
Lynas besitzt das höchstgradigste Vorkommen
Lynas betreibt ausserdem SE Projekt in Malawi
SE Preise steigen stetig-der Verbrauch steigt kontinuierlich
Lynas zeigt dem Monopolisten China die Zähne
Lynas die neue Perle der Zukunft ?
Eure Meinung ist gefragt - Kursziel ?


Keine Kaufempfehlung-was ihr draus macht ist euer Ding ;-)
Seltene Erde heiß begehrt. brunneta
brunneta:

Langfristinvestment

 
02.08.10 22:00
#15
wotnews.com.au/announcement/...nvestor_Relations_Call/1084981/
Keine Kauf-Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.
Seltene Erde heiß begehrt. aktien_research
aktien_resear.:

lynas

 
23.08.10 19:44
#16
chart.consors.is-teledata.com/...TION=8115080&QUALITY=BST
Seltene Erde heiß begehrt. Finance123
Finance123:

Bedarf an seltene Erden in China gestiegen

 
01.04.11 12:30
#17

 

China erhöht Produktionsquote von Seltenen Erden um 5,16 Prozent


EMFIS.COM - Peking 01.04.2011 (www.emfis.com) Die chinesische Regierung hat die diesjährige Produktionsquote von Seltenen Erden um 5,16 Prozent auf 93.800 Tonnen heraufgesetzt. Allerdings werden bis zum 30. Juni 2012 sowohl für den Abbau Seltener Erden als auch für die Erkundung von neuen Depots keine neuen Lizenzen vergeben. Der Abbau von leichten Seltenen Erden wird dabei auf 80.400 Tonnen begrenzt und der Ausstoß von mittleren und schweren Seltenen Erden auf 13.400 Tonnen. Obwohl in China nur ein Drittel der weltweiten Vorräte an Seltenen Erden lagern, hat die Volksrepublik derzeit einen Marktanteil von 90 Prozent. Peking hat für dieses Jahr einige Maßnahmen angekündigt, um den Abbau stärker zu reglementieren, darunter eine Rohstoff-Steuer, strikte Emissions-Richtlinien und eine Senkung der Exportquote.

Seltene Erde heiß begehrt. Investor1975
Investor1975:

Seltene Erden

 
23.07.11 08:06
#18

Hallo zusammen!

Ich denke das der Einstieg in ein Investment in Seltene Erden zur Zeit sehr schlau ist.

Der Goldpreis wird nicht ewig so weiter steigen, Silber, Palladium und Platin ist ohnehin
zu teuer und daher könnten Seltene Erden mehr und mehr an Bedeutung gewinnen.

In der Industrie wird nur noch von Seltenen Erden gesprochen, das Problem ist zur Zeit nicht der
Preis, sondern die Versorgung.

Also ich denke das der Preis von Seltenen Erden in den nächsten Jahren explodieren könnte.
Ganz einfacher Grund: China ist derzeit mit 97% der Fördermenge in einer (fast-)Monopolstellung.

Um die Technologieproduzenten ins eigene Land zu bekommen hat China den Export der Metalle extrem eingeschränkt.
Das heisst, China nutzt seine Stellung aus und verknappt und verteuert die Metalle bewusst.

Da durch die Monopolstellung Chinas einige Minen für Seltene Erden wiedereröffnet werden oder neue Vorkommen erschlossen werden
(z.B. USA, Kanda, Russland, Australien und Kasachstan) wird der Preis auch in Zukunft steigen.

Klingt Widersprüchlich, ich weiss,  Erklärung:

Die Chinesen halten sich derzeit nicht an Umwelt- und Gesundheitsauflagen bei der Gewinnung und Trennung der Metalle.
Da sich Länder wie Australien und die USA daran halten werden und dort auch die Lohn und Nebenkosten um ein Vielfaches höher als in China sind,
wird sich der Preis schnell und stark nach oben entwickeln.

So günstig wie China derzeit die Metalle abbaut und trennt wird es kein anderes Land schaffen. Da bin ich mir relativ sicher.

Das Problem ist die Haltbarkeit der Metalle, einige der Metalle oxidieren extrem schnell an der Luft (Sauerstoff und Feuchtigkeit) weshalb ein physisches
Investment wirklich schwierig ist.

Es gibt jedoch 2 Anbieter die die Metalle perfekt konserviert (luftdicht in Gläschen unter Schutzgas) anbieten.
Einer davon kommt sogar aus Deutschland und bietet auch kleinere Mengen an:

seltenerdmetalle24.de

Ich habe selbst schon einige kleinere Mengen dort bestellt und kann es nur empfehlen falls jemand Seltene Erden kaufen möchte.


Gruss
Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 31.07.11 13:18
Aktion: Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: 1 Tag Sperre wegen Anlegens einer Doppel-ID

Link: Forumregeln  

Seltene Erde heiß begehrt. HugoMüller
HugoMüller:

guter Artikel

 
09.09.11 10:44
#19

 

seltene Erden werden für Investoren wieder interessant - hierzu ein lesenswerter Artikel:

http://shw.se/ruV1F6

Seltene Erde heiß begehrt. videomart
videomart:

John Kaiser: REE Companies Poised for Comeback

 
09.11.11 12:00
#20
Source: JT Long of The Critical Metals Report (11/8/11)
www.theaureport.com/pub/na/11550
Seltene Erde heiß begehrt. Galindo
Galindo:

Lynas Erden

 
09.11.11 16:52
#21

 Lynas , die neue Metropole für Ipods, Autos & Co !!!

Seltene Erde heiß begehrt. ravy888
ravy888:

Threadwiederbelebung: Nach der Wahl

 
07.05.13 12:49
#22
in Malaysia stellt sich nun doch die Frage wie die Opposition mit diesem Ausgang umgeht und ob davon Lynas noch betroffen sein könnte.
Fakt ist doch, das nun erstmal ohne behördliche Zwänge weiter produziert werden kann, oder sehe ich das falsch?
Gibt´s eigentlich schon Meldungen darüber, ob und an wen bereits fertiggestellte Ware ausgeliefert, bzw. gegen Cash verkauft wurde? Ev. könnte man ja beim Käufer was über die ausgehandelten Preise erfahren.
Wichtig erscheint mir auch zu sein, ob der Endkunde überhaupt mit der Qualität der Lynaserzeugnisse zufrieden ist. Auch darüber habe ich noch nichts im Netz finden können.

Es wäre schön in diesem Thread OHNE STÄNDIGES, NERVIGES GEJAMMERE wie im anderen eine vernünftige Diskussion hinzukriegen.

Gruß

ravy888
Seltene Erde heiß begehrt. fxxx
fxxx:

Richtig, aber ...

 
13.07.13 15:33
#23

 ... der andere Thread ist qualitativ entscheidend besser geworden 

Seltene Erde heiß begehrt. ravy888

... ok, hast recht,

 
#24
hat sich in der letzten Zeit wirklich verbessert.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Lynas Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
14 5.124 Lynas die neue Chance hammerbuy 1899Trader 10.09.20 11:09
  6 Die Lynas Kommt Packardbell Lucky79 30.10.18 17:29
4 750 Lynas ohne Chance Lucky79 hagyx 05.06.18 09:33
2 167 Lynas Faktenthread + Technische Analysen + News backwards brunneta 21.03.16 13:45
45 6.624 Lynas Corp.: Auf Chinas Einkaufszettel! Übernahme brunneta brunneta 16.02.15 10:36

--button_text--