Norma Group SE (moderiert)

Beiträge: 3
Zugriffe: 1.370 / Heute: 1
Norma Group SE (moderiert) S04freak
S04freak:

Norma Group SE (moderiert)

 
03.03.16 19:23
#1
"Die NORMA Group SE, ein internationaler Marktführer für hochentwickelte Verbindungstechnologie, hat ihre vorläufigen Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2015 vorgelegt. Nach vorläufigen und ungeprüften Zahlen übertraf der Umsatz 2015 den Vorjahreswert um 28,0 Prozent und erreichte 889,6 Millionen Euro (2014:694,7 Millionen Euro). Akquisitionen aus dem Jahr 2014 haben dazu mit 115,4 Millionen Euro
beigetragen. Organisch ist der Umsatz 2015 gegenüber dem Vorjahr um 3,7 Prozent gestiegen.

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte
(bereinigtes EBITA) stieg um 28,6 Prozent auf 156,3 Millionen Euro (2014: 121,5 Millionen Euro). Die
bereinigte EBITA-Marge lag mit 17,6 Prozent weiterhin auf einem nachhaltig hohen Niveau (2014: 17,5
Prozent)."


Hier soll es -konstruktiv- um die wesentlichen Chancen/Risiken im Geschäftsjahr 2016 gehen. Ich hoffe auf rege Beteiligung, auch wenn der Wert "noch" relativ unbekannt ist.

S04freak


 
(Verkleinert auf 91%) vergrößern
Norma Group SE (moderiert) 898410
Norma Group SE (moderiert) S04freak
S04freak:

Geschäftsbereiche

 
03.03.16 21:05
#2

Grundsätzlich finde ich die Norma Group als Aktieninvestment im Bereich Industrie äußerst interessant. Das Unternehmen stellt Verbindunslösungen aller Art her und vertreibt diese weltweit. Dabei kommen die Produkte in etlichen Branchen und Bereichen zum Einsatz, rund um die Welt. Norma ist somit sehr immun gegen Schwankungen in einzelnen Industriezweigen, was mir persönlich sehr gefällt. Was mir ebenfalls gut gefällt ist die starke Marktführerschaft und die damit verbundenen Skaleneffekte. Die niedrigen Stückkosten in der Herstellung von 30.000 verschiedenen Produkten machen sich bei der Profitabilität (bereinigte EBITDA Marge 17,6 %) durch hohe Skaleneffekte bezahlt. Ein weiterer Pluspunkt: Im Vergleich zum nächstkleineren Wettbewerber ist das Produktionsvolumen von Norma zehnmal höher.

Die beiden Zukäufe in Amerika sehe ich als starken Treiber: National Diversified Sales (NDS), ein Spezialist für Regenwassermanagement, Bewässerung und Komponenten für Wasserleitungen sowie der Schellenhersteller Five Star Clamps, bescherten Norma ein Umsatzwachstum in Höhe von 110 Mio EUR. Zeitgleich wächst damit aber auch die Abhängigkeit vom Absatzmarkt Amerika.

Potenzial bieten die Aktivitäten von Norma im Bereich der Automobilindustrie (Abgasrückführung etc) sowie der Sektor Wassermanagement und Frischwasserversorgung. Allgemein sollte der Trend nach Nachhaltigkeit und Effizienz das Wachstum von Norma unterstützen.  






Norma Group SE (moderiert) S04freak

VDMA Auftragseingänge

 
#3

Im Januar verfehlte der Auftragseingang im Maschinenbau sein Vorjahresniveau um real 12 Prozent. Dabei gerieten sowohl die Nachfrage aus dem Inland als auch die Auslandsorders unter Druck. Im Inland wurden 8 Prozent weniger Bestellungen verbucht, aus dem Ausland kamen insgesamt 14 Prozent weniger Aufträge. Die Auftragseingänge aus den Euro-Partnerländern büßten dabei fast ein Drittel ein, während der Rückgang aus den Nicht-Euro-Ländern lediglich 5 Prozent betrug. „Auch wenn dieses Minus überzeichnet ist durch ein ungewöhnlich hohes Bestellvolumen im Vorjahresmonat - das ist sicherlich ein unbefriedigender Jahresauftakt“, erläuterte VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers.

In der Drei-Monats-Betrachtung (November-Januar) steht nun ein Plus von real 1Prozent (Inland minus 2 Prozent, Ausland plus 3 Prozent). „Die Zugewinne der Vormonate wurden nahezu vollständig nivelliert“, sagte Wiechers.

http://www.vdma.org/article/-/articleview/12338067




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--