Neues Tarifsystem bei Consors

Beiträge: 11
Zugriffe: 314 / Heute: 2
Neues Tarifsystem bei Consors Slater
Slater:

Neues Tarifsystem bei Consors

 
31.08.02 10:39
#1
Der Direktbroker Consors führt nach der Übernahme durch BNP ein neues Tarifsystem ein. Nicht aktive Kunden müssen von 1. Oktober an monatlich pauschal 1,95€ bezahlen. Bisher war die Depot- und Kontoführung kostenlos.
Die Pauschale entfällt, wenn der Kunde eine Transaktion je Quartal tätigt. Die Kosten je Transaktion betragen 4,95€ plus 0,25 Prozent des Volumens. Bisher galt eine Provisionsstaffel, wobei bis 49,999 € 0,21 erhoben wurden. Mindestpreis bleibt 9,95€, künftig gibt es auch einen Höchstpreis: 69 €.
Damit wird es bis 33.000€ teurer, darüber billiger.

Quelle FAZ

Na wenn ihr noch IPO Konten bei Consors hat, dann mal schnell abmelden näääch!
Neues Tarifsystem bei Consors SchwarzerLord
SchwarzerLor.:

Ergänzung!

 
31.08.02 10:50
#2
Die monat. Pauschale entfällt aber z.B. auch dann, wenn man über ein bestimmtes Guthaben verfügt (ich glaube 2500€ auf dem Konto) bzw. einen laufenden Sparplan hat, auf den regelmäßig eingezahlt wird.
Neues Tarifsystem bei Consors TD714788
TD714788:

Nennt mich Seher :-)

 
31.08.02 11:45
#3
Hallo,

wobei es keiner besonderen seherischen Fähigkeiten bedurfte, das vorherzusehen:

Die Kunden, die das anders sehen, werden die Bank wechseln und müssen dies höchstwahrscheinlich wieder tun, wenn die Mitbewerber (und davon ist fest auszugehen), mit den Preisen nachziehen.

Ich als Direktbankkunde würde jetzt erstmal abwarten, was die anderen tun, und dann genau überlegen, welche Bank dann die richtige für mich ist.


Das ist jetzt bei Consors schonmal zum 01.10. passiert. Ich hatte eigentlich gedacht, dass Consors so "schlau" ist und erstmal wartet, bis die wechselwilligen Kunden der comdirect eingetroffen sind. Nun aber geben die jetzt die Preiserhöhung bekannt und man kann sich entscheiden, ob es Sinn macht, für einen Monat zu wechseln.

Kleiner Marktvergleich Consors/Comdirect:
Consors ist übrigens nach der Preisänderung bei kleinen Orders günstiger, bei den größeren teurer (ab ca. 2700 €). Im Live Trading hat comdirect das weitaus größere Angebot und ist in allen Ordergrößen günstiger. Interessant macht Consors dann wieder der Star Trader Club, in dem man keine Limitgebühren zahlt. Aufpassen sollte man jedoch, wenn man mal keine Möglichkeit hat, über das Internet zu ordern, oder wenn es dort beispielsweise Einwahlprobleme gibt: Der Telefonaufschlag bei Consors beträgt dann satte 14,95 € gegenüber 3,50 € bei der comdirect.

Grüsse,
Tyler Durdan




Neues Tarifsystem bei Consors estrich
estrich:

5 Jahre Consors sind genug

 
31.08.02 11:48
#4
Ich werde jetzt mein sowieso stillgelegtes Deppo bei Consors schließen, denke ich werde nicht der einzige sein.

MfG

Eastrich
Neues Tarifsystem bei Consors Barney
Barney:

ich sehe das wie TD714788

 
31.08.02 13:19
#5

hin und her macht Taschen leer und kostet nur Zeit, zumal mir die Ordermaske und Konto/Depot-Verwaltung bei Consors am besten gefällt. Nur muss ich wohl jetzt jedes Quartal einen Trade machen ;-).

Gruß
Neues Tarifsystem bei Consors Slater
Slater:

Seher?

 
31.08.02 14:47
#6
Da steht doch drin:
wobei es keiner besonderen seherischen Fähigkeiten bedurfte, das vorherzusehen
Neues Tarifsystem bei Consors 007Bond
007Bond:

@TD

 
31.08.02 16:01
#7
Dass die Preiserhöhungen zuerst bei der Comdirekt und danach (und zwar unmittelbar danach) bei der Consors erfolgt sind, lässt zumindest aus meiner Sicht der Dinge, die Annahme zu, dass diese Erhöhungen zwischen den Direktbanken wahrscheinlich abgesprochen waren.

Begründung: Offiziell informierte die Comdirekt ihre Kunden nicht einmal eine Woche vor der Preiserhöhung ihre Kunden - nämlich am 27. August. Bevor jetzt jedoch wechselwillige Comdirekt-Kunden zu Consors übersiedeln, gibt auch Consors Preiserhöhungen bekannt.

Die Comdirekt hat ihre Preiserhöhung "marketingtechnisch" so aufbereitet, dass sie sich im Vergleich als "billigste" Direktbank im Wettbewerb darstellt. Beim genauen Hinsehen entpuppt sich dies jedoch als reine Augenwischerei, da neben der allgemeinen Preiserhöhung auch noch weitere Kosten auf den Kunden ab dem 1. September zukommen werden, auf die jedoch nur im Kleingedruckten hingewiesen wird.

Fazit: Die Direktbanken wollen mehr verdienen und insbesondere deshalb, weil sie erkannt haben, dass sich das Anlegerverhalten grundlegend geändert hat. An diesem neuem Anlegerverhalten wollen die Direktbanken nun verstärkt partizipieren. Heutzutage investiert man eben nicht mehr langfristig in eine Aktie - hierzu fehlt den Märkten derzeit einfach die Stabilität und das Vertrauen der Anleger. Schon mit der Einführung der neuen Ordergrößen im XETRA-Handel (einzelne Aktien an Stelle von 100) hat sich zudem die Anzahl von Teilausführungen enorm erhöht. Insbesondere die Comdirekt verdient hier sehr gut mit, da sie für jede Teilausführung ihre Kunden mit zusätzlichen Kosten belastet.

Was kann man als Kunde dagegen unternehmen?

Es ist ganz einfach: Wenn die Mehrzahl der Kunden ihr Geld von den Direktbanken abzieht (wie beispielsweise ich es am Freitag getan habe ;-)), werden die Banken ihre Strategie wohl nochmals überdenken müssen und die Preise wieder herabsetzen. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass sich die Mehrzahl der Kunden an dieser Maßnahme beteiligt. Der Einsatz: eine oder zwei Wochen lang nicht mit Aktien über eine Direktbank handeln.

Eines steht aber schon heute fest: Die Zeiten des Börsenhandelns und des damit verbundenen Geldverdienens sind schwerer geworden ...

Hm - da fällt mir gerade der Werbespruch von LBC ein: Gemeinsam mehr erreichen ;-))
Neues Tarifsystem bei Consors Slater
Slater:

na hat ja bei LBC fast geklappt o.T.

 
31.08.02 16:25
#8
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Neues Tarifsystem bei Consors C.Webb4
C.Webb4:

Bleibts fuer Studenten weiterhin

 
31.08.02 21:17
#9
kostenlos ?

Gruss
c.webb
Neues Tarifsystem bei Consors brudini
brudini:

Ist Consors ein Lehnwort von Konsorten?

 
31.08.02 21:47
#10
Schweinepreise einführen und nur noch aktive Mitglieder kostenlos beglücken!

Neues Tarifsystem bei Consors TD714788

Slater

 
#11
Na ja, deshalb habe ich ja auch den Smiley dahinter gemacht...

An Absprachen glaube ich nicht. Ich denke eher, dass alle ihre Preiserhöhung in der Tasche hatten, da es ohne nicht geht und dann nur taktiert wurde, wer als erstes damit rausrücken muss.

@007Bond:
Warum Du Dein Geld bei den Direktbanken abziehen willst, ist mir ein wenig ein Rätsel, denn die Direktbanken sind allesamt günstiger als die Fillialbanken. (evtl. gibt es dort Ausnahmen) Ausserdem funktioniert halt der Markt so. Wenn die Banken unrentabel arbeiten, muss gespart werden, wenn das noch nicht die gewünschten Effekte bringt, muss mehr eingenommen werden. Ein Mittel dazu sind Preiserhöhungen und die gab es jetzt. Du kannst Dir ja mal die Bilanzen der einzelnen Direktbanken angucken, den geht es allen nicht besonders gut.

Grüsse,
Tyler Durdan



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--