Jack White vor Insolvenz!?

Beiträge: 12
Zugriffe: 10.444 / Heute: 2
7days music ente. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Jack White vor Insolvenz!? Mr.Esram
Mr.Esram:

Jack White vor Insolvenz!?

4
10.09.07 00:55
#1
10. September 2007

Geheimnisvoller Einbruch bei Musikproduzent Jack White

Berlin – Wer steckt nur dahinter?

Bei Erfolgs-Musik-Produzent Jack White (67) ist bereits in der Nacht auf Mittwoch zwischen 1.00 und 4.00 Uhr eingebrochen worden. Diebe drangen in seine Garage ein, durchsuchten seinen Geländewagen (Mercedes).

Sie verwüsteten das Fahrzeug innen, besprühten es mit Farbe. Schaden: mehrere tausend Euro.

Und sie klauten etwas, was dem Hit-Produzenten sehr wichtig ist.

Denn im Auto versteckt war der Schlüssel zu seinem Musik-Studio „Jack's Place“ im Berliner Stadtteil Charlottenburg.

Noch in derselben Nacht wurde auch in diesem Studio eingebrochen. Die Diebe stahlen dort den Laptop von Musik-Produzent Peter W. (u.a. Roland Kaiser).

White stellte Anzeige gegen Unbekannt, die Polizei bestätigte die Angaben gegenüber BILD.de. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass hier Profis am Werk waren. Sie müssen gewusst haben, dass der Schlüssel immer im Wagen lag.

Bekannte vermuten, dass die Unbekannten dem Produzenten Angst einjagen wollten.

Auf dem Rechner waren vor allem Songs gespeichert. Hits von morgen, die jetzt in falsche Hände geraten sind?

Merkwürdig: Außer dem Computer ist in dem Studio sonst nichts geklaut worden. Die teure Technik rührten die Diebe nicht an.

Jack White vor Insolvenz!? Robin
Robin:

telly

 
19.01.10 11:09
#2
ich denke JWP wird diese Woche noch die große Unterstützung bei € 0,5 testen
Jack White vor Insolvenz!? buran
buran:

Tach'chen

 
19.01.10 11:11
#3
war ich mal 2005 scharf drauf
gab damals nen Riesenhype
Jack White vor Insolvenz!? buran
buran:

war das nicht die Klitsche

 
19.01.10 11:41
#4
mit dem vergammelten ImkerHonig aus Portugall?
Jack White vor Insolvenz!? buran
buran:

der Kurs war damals

 
19.01.10 12:23
#5
schon mal am Boden
und nun?
zum Glück dass niemand weiss dass ich Rumpelheinzchen stiess
Jack White vor Insolvenz!? Robin
Robin:

telly

 
26.01.10 12:45
#6
Test der Euro 0,40? Bin mal gespannt
Jack White vor Insolvenz!? Pozelei
Pozelei:

Na da freu ich mich aber für den alten Jack ;)

 
25.03.10 20:52
#7

313music JWP AG weist 2009 nach vorläufigen Zahlen eine deutliche  Umsatz- und Ergebnisverbesserung aus Konzernumsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen steigt auf 15,5 (Vj. 3,9)  Mio. Euro Jahresfehlbetrag im Konzern von -11,5 Mio. Euro auf unter -100 TEuro reduziert Muttergesellschaft erstmals seit 2003 mit positivem Nettoergebnis
Jack White vor Insolvenz!? romnance
romnance:

Verschobene anteile?

 
30.06.10 18:18
#8
gehts jetzt auch bei 7days music entertainment  los so wie damals bei jack white (Horst Nußbaum)?
es werden gutlaufende vermögenswerte verscherbelt! WARUM!

ich  habe im geschäftsbereich gelesen das gerade die umsatz-steigerung  auf Hertlein zurück geht ?!

19.05.10  zitat: "Die 313music JWP AG konnte den Konzernumsatz in den ersten drei Monaten
2010 leicht steigern: Die Gesellschaft wies einen Umsatz von 6.314 TEuro
nach 6.048 TEuro im entsprechenden Vorjahreszeitraum aus. Die Steigerung um
4,4 % ging auf die Tochtergesellschaft Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH
zurück, die im Quartalsvergleich ein Umsatzplus von 10,5 % erzielte. " ende.


und der höhepunkt ist : "Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart"  
das kennen wir doch auch schon irgendwo her.

Beispiel vom 07.03.2005 :
zitat "Puerto Rico. Bisher lagen 50 % plus eine Aktie bei der JWP
AG und die restlichen Anteile bei Juan Vidal, dem Gründer und CEO des
Unternehmens, der VI Music weiterhin als leitender Manager führt. Beide
Altaktionäre geben je 25 % an die Universal Music Group ab. Die
verbleibenden Anteile bringen sie in eine neu gegründete
Holding-Gesellschaft ein, an der die JWP AG 50 % plus eine Aktie und
Juan Vidal die restlichen Anteile hält.
Über den Kaufpreis wurde
Stillschweigen vereinbart.
Die zufließenden Mittel bilden für die JWP AG
ein komfortables finanzielles Polster für beabsichtigte hochkarätige
Künstler- und Katalogeinkäufe im Kerngeschäft.
Gemeinsame Produktionsgesellschaft plant kräftigen Gewinnanstieg" ende

oder

17.07.2007 (www.4investors.de) - Das Musikunternehmen Jack White hat die Nutzungsrechte für den Katalog der Berliner Tochtergesellschaft Transcontinent Musikverlag GmbH veräußert. Der Verkaufspreis liege bei mindestens 2,8 Millionen Euro, heißt es am Dienstag in einer Mitteilung des Unternehmens.
Ansonsten hüllt sich das Unternehmen in Schweigen, auch was den Käufer betrifft.

usw.!

danach und dazwischen (ende 2005-anfang 2007) hatte Horst Nußbaum alias Jack White nach und nach fast seine gesamten anteile an JWP verkauft.

dazu stürzte der kurs von um die 8 euro auf jetzt nicht mal 0,50  cent!


und jetzt??
gleiches scenario mit möglicher insolvenz?


alles sehr merkwürdig.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Jack White vor Insolvenz!? romnance
romnance:

Verschobene anteile? info

 
14.07.10 10:11
#9
Auszug aus den ZUSAMMENGEFASSTER LAGEBERICHT
313MUSIC JWP AG 2009:

"Auf Konzernebene stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr von 3.882 TEUR auf
15.486 TEUR. In dieser Umsatzgröße ist die erstmalig im Konzern konsolidierte MHV
mit einem Umsatz von 12.531 TEUR (Vj. 9.157 TEUR) enthalten. Die 313 Music GmbH
entwickelte sich im Berichtsjahr mit einer Umsatzsteigerung von 188 TEUR auf 1.070
TEUR ebenfalls positiv."

MHV = Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH !

Die MHV wurde ja bekanntlich Verkauft!!

also gesamtumsatz 15.486 Millionen davon abzüglich 12.531 Millionen des MHV umsatzes  ergibt NUR 2.955 Millionen  Umsatz für 313music (jetzt 7DAYS MUSIC ENTER.AG).

das stinkt doch!

die müssten ja mindestens einen kaufpreis für MHV von um die 10 Millionen bekommen haben!?
daran glaube ich nicht! sonst hätte man den kaufpreis doch gerne veröffentlicht!


alles sehr undurchsichtig!
Anzeige: Smartbroker
7days music entertainment-Aktie jetzt dauerhaft für 0€ handeln! + Aktienhandel für 0€

+ Derivatehandel für 0€
+ Kostenlose Sparpläne
+ Keine Depotgebühren

Jetzt KOSTENLOS handeln auf
www.smartbroker.de
Jack White vor Insolvenz!? romnance
romnance:

Ad hoc vom 24.08.09

 
14.07.10 10:32
#10
Ad hoc: 313music JWP AG: Starke Umsatzerhöhung durch Erstkonsolidierung der Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH

16:05 24.08.09

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Halbjahresergebnis/Sonstiges

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------


313music JWP AG: Starke Umsatzerhöhung durch Erstkonsolidierung der Manfred
Hertlein Veranstaltungs GmbH
Im ersten Halbjahr 2009 Gewinn erzielt
Auch im Gesamtjahr 2009 Ergebnisverbesserung erwartet

München, 24. August 2009 - Die 313music JWP AG erzielte im ersten Halbjahr
2009 einen Konzernumsatz aus fortgeführten Bereichen von 8.995 TEuro (H1
2008: 1.989 TEuro). Hierzu trug maßgeblich die erstmals konsolidierte
Manfred Hertlein Veranstaltungs (MHV) GmbH bei, die ihren Umsatz im
Berichtszeitraum um rund 15 % auf 7.317 TEuro vergrößerte. Die auf
Veranstaltungsmanagement spezialisierte MHV wurde rückwirkend zum 1. Januar
2009 in den Konzernabschluss einbezogen, nachdem die 313music JWP AG ihre
Option, den Anteil an dem Unternehmen von 45 % auf 51 % zu erhöhen, im Mai
2009 notariell ausgeübt hat. Der Abschluss für das erste Quartal 2009 wurde
entsprechend angepasst. Hinsichtlich der Kaufpreisermittlung wurden heute
die vertraglich vorgesehenen Maßnahmen eingeleitet.

In den ersten sechs Monaten 2009 konnte die neu ausgerichtete 313music JWP
AG ihre Geschäftsbasis deutlich festigen. Neben dem
Veranstaltungsmanagement entwickelte sich auch der von der
Tochtergesellschaft 313 Music GmbH abgedeckte Bereich Künstlermanagement

sehr erfreulich: In diesem Segment stieg der Umsatz in der Berichtsperiode
auf 733 TEuro (H1 2008: 446 TEuro). Dagegen verringerte sich das
Geschäftsvolumen im Segment Label von 1.449 TEuro auf 910 TEuro. Ursächlich
für den Rückgang war die Lizenzierung des Kataloges der 313music JWP AG an
Sony Music, die im Oktober 2008 bis Ende 2011 vereinbart und vergütet
worden war.

Beim Ergebnis machte sich die Neuausrichtung der 313music JWP AG ebenfalls
positiv bemerkbar: Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) aus
fortgeführten Bereichen stieg im ersten Halbjahr 2009 konzernweit auf +279
TEuro, nachdem im vergleichbaren Vorjahreszeitraum noch ein Fehlbetrag von
1.578 TEuro ausgewiesen wurde. Nach Steuern verblieb ein Gewinn von 384
TEuro (H1 2008: Verlust von 1.536 TEuro). Die deutliche
Ergebnisverbesserung ist neben dem positiven Beitrag der MHV vor allem auf
die Senkung der Vertriebs- sowie der Allgemeinen und Verwaltungskosten um
1.102 TEuro zurückzuführen.

Auch ihre Finanz- und Vermögenslage konnte die 313music JWP AG in den
ersten sechs Monaten 2009 weiter stabilisieren. Der Cashflow nach DVFA/SG
nahm konzernweit auf 472 TEuro zu (H1 2008: -1.144 TEuro). Die
Eigenkapitalquote erhöhte sich zum Stichtag 30. Juni 2009 auf 51,0 %
(31.12.2008: 46,4 %).

Im weiteren Jahresverlauf wird die 313music JWP AG den eingeschlagenen Kurs
konsequent fortsetzen und die Geschäftsfelder Künstler- und
Veranstaltungsmanagement ausbauen, um unabhängiger von den reinen
Tonträgerverkäufen zu werden. Darüber hinaus setzt das Unternehmen
verstärkt auf den wachstumskräftigen Online-Vertrieb und trägt damit den
Veränderungen in der Branche Rechnung. Durch selektive Katalogzukäufe und
die gezielte Akquisition von Rechten an Künstlern und deren Produktionen
aus dem deutschsprachigen Raum soll die Substanz der 313music JWP AG
ebenfalls weiter gefestigt werden. Dank der optimierten Kostenstrukturen
erwartet das Unternehmen auch im Gesamtjahr 2009 eine Ergebnisverbesserung.


--------------------------------------------------


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Der komplette Zwischenbericht per 30. Juni 2009 und der neu aufgelegte
Zwischenbericht per 31. März 2009 können unter www.313jwp.de abgerufen
werden.

Kurzportrait:
Die 313music JWP AG produziert und veröffentlicht Musikaufnahmen mit
verschiedenen Künstlern, erwirbt Aufnahmen anderer Produzenten und wertet
diese aus. Über die Tochtergesellschaften 313 Music GmbH und Manfred
Hertlein Veranstaltungs GmbH werden zusätzlich die Bereiche Künstler-und
Veranstaltungsmanagement abgedeckt.
Die Gesellschaft ist im Segment Prime Standard in Frankfurt
notiert.

Ansprechpartner: Klaus Munzert, T: +49 89 9509490, F: +49 89 95094920,
contact@313jwp.de
www.313jwp.de
(c)DGAP 24.08.2009
 
--------------------------------------------------  

Sprache:      Deutsch
Emittent:     313music JWP AG
             Münchner Straße 135
             85774 Unterföhring
             Deutschland
Telefon:      +49-(0)89 95 0 949 0
Fax:          +49-(0)89 95 0 949 2214
E-Mail:       contact@313jwp.de
Internet:     www.313jwp.de
ISIN:         DE0005087506
WKN:          508750
Indizes:      Prime All Share , Prime Media Performance-Index , Prime IG
             Movies & Entertainment
Börsen:      Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
Jack White vor Insolvenz!? Pozelei
Pozelei:

...

 
20.07.10 09:48
#11

Warum bringst du die alten News? Willste hier was retten :/ Hab ich im Grunde kein Problem mit :(

Jack White vor Insolvenz!? Stoni_II

Aktie scheinbar von der Börse genommen

 
#12
deutsche-boerse.com/dbag/dispatch/de/...ews=135666&venue=1

2010/09/10 00:00:07 - Xetra Trading  *
ETR-Deletion of instruments on XETRA_001

The following instruments on XETRA do have their last trading day 20100910
Die folgenden Instrumente in XETRA haben ihren letzten Handelstag am
20100910

02-7DME-DE0005087506-7DAYS MUSIC ENTER.AG-GER1-EQU

///

Ohne jede Nachricht vom Unternehmen wird die Aktie scheinbar von der Börse genommen. Und der Vorstand wirbt fleissig in Interviews im DAF und Börsenradio für die Aktie. Das ist alles so unprofessionell - unfassbar!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem 7days music entertainment Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 388 7days music entertainment (WKN: A1EWXW) wow79 tbhomy 28.12.15 11:10
4 11 Jack White vor Insolvenz!? Mr.Esram Stoni_II 10.09.10 10:54
18 141 Jack White gekauft - Unterstützung! cziffra Robin 17.08.09 10:29
  2 JWP - Übernahme oder Kursexplosion ! physical martinimartin 15.11.07 21:32
  29 Frick Tip Jack White 508750 karlbarth 567890w 19.08.07 10:32

--button_text--