Ein Börsenstar der Zukunft wird gerade geboren!!!

Beiträge: 9
Zugriffe: 2.603 / Heute: 1
USU Sofware kein aktueller Kurs verfügbar
 
Ein Börsenstar der Zukunft wird gerade geboren!!! papa nico
papa nico:

Ein Börsenstar der Zukunft wird gerade geboren!!!

 
23.09.03 21:11
#1
Ich will hier nicht pushen sondern nur auf eine Anlagechance hinweisen. Die Aktie bietet ein riesiges Potential aber ist leider auch zur Zeit noch "hochspekulativ" einzustufen. Schwarze Zahlen sollten aber trotzdem leicht zu erreichen sein.

Die Aktie wurde in den letzten Tagen von der Kulmbacher Mafiabande mit Parolen von 600 % und verzehnfacher von 1,85 auf über 3,25 in den Himmel hochgejubelt, um sie dann mit "Schreckensnachricht" wieder wie alle Aktien zu zertrümmern. Auf diese Nachricht werden wir warten müssen bis wir schwarz sind. Einen Tag später ging schon wieder über den Ticker "Riesenüberraschung bei der Net AG". Ich habe da noch nie angerufen und deshalb weiß ich auch nicht wovon die gesprochen haben. Genau meine ich zu wissen, dass sie hier auf eine zukünftige Perle gestossen sind ohne es selber zu wissen. Lustig aber wahr! Wer keine Interesse an der Aktie sollte hier schon aufhören zu lesen, aber ich verspreche Euch dass folgendes sehr Interessant ist und nach Möglichkeit mit Quellen untermauert ist.

Die Aktie ist die                   NET AG

2003 wird sicherlich in die Firmengeschichte der Net AG eingehen. Von einer durch die wirtschaftliche Flaute gebeutelten AG hat man in den letzten Jahren ein völlig neues Standbein aufgebaut das jetzt schon zum alleinigen Kerngeschäft gehört. Alles andere wurde, bzw. wird noch in diesem Jahr abgestossen. Kerngeschäft ist zur Zeit schon fast 100 % der mobility Bereich der Tochter Net-M! Hier nun die wichtigsten Schritte in meinen Augen zum Börsenstar 2004/2005 mit Quellenangaben:

Zur Net-M:

Die net mobile AG, ein Tochterunternehmen der börsennotierten net AG, ist ein Anbieter von mobilen personalisierten Mehrwertdiensten. Dazu gehört die Entwicklung, der Betrieb, das Customizing und der Vertrieb von Mehrwertdiensten auf Basis einer eigens entwickelten technischen Kommunikationsplattform. Die net mobile AG ist glober einer der wenigen Anbieter von integrierter Multi-Channel-Kommunikation aus mobilen Datenmehrwertdiensten (wie SMS, WAP, MMS, i-mode, Sprach- und Musikanwendungen und Lösungen. Schlüsselbereiche sind Entertainment, Information und Interaktion, die für den Kunden als White Label-Produkt auf einer eigenen und global ausgerichteten hochperformanten Plattform vertrieben werden. Mehr Informationen zur net mobile AG erhalten Sie im Internet unter www.net-m.de.

Finanzierung:
net AG erhält zusätzlichen Finanzierungsspielraum
net AG baut Verschuldung um 29 % ab
net AG verbessert Eigenkapitalquote auf ca. 35 %
Durch die Vereinbarung eines erweiterten Finanzierungsrahmens mit einem Bankenkonsortium, unter Führung der HypoVereinsbank, konnte net AG ihren Finanzierungsspielraum verbessern.        (Quelle: Ad-hoc vom 17.03.2003)

Was sonst alles passierte 2003:
Im Januar 2003 wurde bei Net-M schon deutlich mehr als 2,5 Millionen Euro innerhalb eines Monats umgesetzt. Zudem wurde erstmals ein positives operatives Monatsergebnis erziehlt.  (Quelle: Presseinformation der Net AG vom 08.03.2003

PRESSEINFORMATION
Zur CeBIT 2003 startet net mobile AG, führender Lieferant für Java Spiele in Europa, mit der europaweiten Vermarktung ihrer einzigartigen „Smart Download Platform“ und Multiplayer Games für Handys mit Highscore Competition.

Düsseldorf 03. März 2003, die net mobile AG, Tochter der im Prime Standard notierten net AG aus Köln, baut seine unumstrittene Marktführerschaft in Mobile Entertainment mit richtungsweisenden technischen Neuerungen weiter aus. Mit der neuen und einzigartigen „Smart Download Platform“ bietet die net mobile AG jetzt Mobilfunkbetreibern die Möglichkeit, Multiplayer-Spiele mit entsprechendem Highscore-Listing auf einem Server zu betreiben.
Damit werden Handyspiele wieder einen Schritt spannender. Denn neben dem Spiel selbst interessieren sich Spielefans vor allem natürlich auch dafür, wie gut sie sich im Vergleich zu anderen Spielern schlagen. Diese Informationen stehen jetzt zur Verfügung – und reizen zu neuen Vergleichen. Wer im Bekanntenkreis ist schneller, wer knackt den Highscore?
Die Smart Download Plattform ist in Deutschland seit kurzem bei Netzbetreibern erfolgreich im Einsatz und startet auf der CeBIT in die europaweite Vermarktung.
Die net mobile AG belegt mit diesem Angebot ihre globale Innovationsführerschaft für Mobile Gaming. Mittlerweile hat das Unternehmen rund 1.000 Java-Spiele und Variationen davon im Angebot. Dank entsprechender Lizenzvereinbarungen mit bekannten Spieleentwicklern wie Taito, zählen die wichtigsten Kultspiele, beispielsweise Space Invaders, dazu.

PRESSEINFORMATION
Die Düsseldorfer net mobile AG, führender Mobile-Entertainment Dienste-Anbieter, präsentiert zur CeBIT 2003 „Music-Scout“, ein absolutes Highlight für alle Musikfans.

Wer singt denn da ? – Musik erkennen mit dem Mobile Music Scout

Düsseldorf 05. März 2003, die net mobile AG, Tochter der im Prime Standard notierten net AG aus Köln, überrascht die Musikfans mit einem einzigartigen zur CeBIT 2003 erstmalig präsentierten mobilen Entertainment-Dienst.
Musikfans kennen das Problem: Im Radio läuft ein genialer Song, nur leider hat man die Ansage des Titels und des Interpreten verpasst. Nachrecherchieren ist zeitaufwendig und kompliziert. Und wer in ein Musikgeschäft geht und einen Titel vorsingt oder summt, den er gern kaufen möchte, wird meist recht erstaunt angesehen.
Die net mobile AG, das in Europa führende Unternehmen für mobile Entertainment Dienste, hat jetzt die Lösung für das Problem, den „Mobile Music Scout“. Man ruft per Handy eine Telefonnummer an und hält die Musikquelle ans Handy. Ist die Musik im Radio bereits gelaufen, hilft auch Summen, Pfeiffen oder Vorsingen. 90 % aller Musiktitel werden vom Computer innerhalb von weniger als 5 Sekunden erkannt, die restlichen nach maximal weiteren 10 Sekunden.
Per SMS oder MMS schickt der Service dann Titel und Interpret ans Handy zurück.

PRESSEINFORMATION
net mobile AG, führender Mobile-Entertainment
Dienste-Anbieter, zeigt zur CeBIT 2003 weitere Neuerungen
- die neue Dimension für „SMS to Speach“
- neue Character für alle mobilen Dienste uns Services

Düsseldorf 06. März 2003, die net mobile AG, Tochter der im Prime Standard notierten net AG aus Köln, wartet mit weiteren technischen Neuerungen und Diensten zur CeBIT 2003 auf:

Bekannte Stars lesen individuelle SMS-Nachrichten
„Treffen wir uns heute abend?“ Bisher wurden diese und andere SMS-Nachrichten, falls vorgelesen, von einer synthetischen Stimme übermittelt.
Der europäische Marktführer, die net mobile AG, zeigt zur CeBIT 2003 einen neuen Service: „SMS to Star“. Die deutschen Original-Synchronstimmen bekannter Stars wie Ally McBeal oder James Bond lesen jetzt die SMS vor.
Wie bei der klassischen Form, funktioniert auch „SMS to Star“ für SMS zu Handys und Festnetztelefonen.

Theodor Niehues CEO des erfolgreichem mobilen Mehrwertdienste Anbieters aus Düsseldorf kommentiert: „Mit dem neuen Angebot können Netzbetreiber ihr Portfolio erweitern und SMS to Speach noch individueller machen. Denn welche Frau ließe sich nicht gern von James Bond zum Date einladen?“

Neue Character bei net mobile
Bei Logos, Klingeltönen und Bildschirmschonern hat die net mobile AG ausserdem neue, kultige Kinderstars unter Vertrag genommen, an denen sich auch genug Erwachsene freuen können: die Biene Maja, Tabaluga und die Figuren der Muppet Show stehen künftig bereit.
Kunden der entsprechenden Netzbetreiber können also künftig den Erkennungssong der Biene Maja hören, wenn ihr Handy klingelt oder Kermit den Frosch auf dem Display sehen.

Theodor Niehues, CEO der net mobile AG: „Netzbetreiber brauchen heute ein möglichst großes Angebot, um sich von Ihren Konkurrenten abheben zu können. Wir bieten den Betreibern die richtigen Stars, damit sie bei ihren Kunden der Star sind.“

PRESSEINFORMATION
net mobile AG: „MMS Erotik Game Flirt“ macht Lust auf mehr

Düsseldorf 07. März 2003, die net mobile AG, Tochter der im Prime Standard notierten net AG aus Köln, wartet mit einem neuen interaktiven Dienst zur CeBIT 2003 auf:
„MMS Erotik Game Flirt“ heißt das neue Angebot der net mobile AG.
Netz- Service- und Internetportal-Betreiber können ihren Kunden damit eine Plattform bieten, über die sie mit schönen Frauen flirten können. Der Kunde schickt seiner persönlichen vorher selektierten Favoritin eine SMS und kann dann interaktiv mit ihr flirten und mit ihr näher in Kontakt kommen. Entsprechend dem Flirt-Talent des Kunden sind dann diesem interaktiven Spiel kaum Grenzen gesetzt.
Damit entspricht die net mobile AG der wachsenden Nachfrage nach erotischem Content. Da das Angebot schon im stationären Internet breit gefächert ist, erwarten Handynutzer mehr als erotische Logos allein. Die Interaktivität und Individualität unterscheiden den „MMS Erotik Game Flirt“ der net mobile AG von anderen vergleichbaren Angeboten. Statt festgelegten Abläufen und einer reinen Zuschauerfunktion kann der Kunde beim Game Flirt den Handlungsablauf selbst beeinflussen.
Theodor Niehues, CEO der net mobile AG: „Sex sells, das gilt auch für das mobile Entertainment. Deshalb bieten wir unseren Kunden dieses Angebot, wobei wir natürlich auch hier Wert auf die technisch hohe Qualität, den innovativen Content und den Kundenanspruch legen.“

PRESSEINFORMATION
net mobile AG: Top Acts als Karaoke fürs Handy
net mobile bietet Weltpremiere auf der CeBIT

Düsseldorf 10. März 2003, die net mobile AG, Tochter der im Prime Standard notierten net AG aus Köln, macht in Zusammenarbeit mit Taito Handys jetzt karaoke-fit.
Handynutzer können bald die aktuellen Charthits auf ihr Handy laden. Die Applikation wird per Java gesendet so dass der Text synchron mit der Musik läuft, genauso wie beim „großen“ Karaoke auf dem Fernseher.
Der Dienst, mit dem Namen „Music Live“, wird in Zusammenarbeit mit der japanischen Firma Taito, einem führenden Entwickler von Spielen, produziert und auf dem Stand der net mobile AG präsentiert.
Auf der CeBIT 2003 können sich Messebesucher live vom neuen Handy-Karaoke überzeugen: Am Stand der net mobile AG in Halle 12, C 52 präsentiert Rita Ringheanu die Handy-Hits. Die Sängerin trat bereits mehrfach bei VIVA auf und ist Gastsängerin bei der Band Talking Sax. Während der gesamten Messe wird sie jeweils zur vollen Stunde an einem überdimensional großen Handy präsentieren, wie viel Spaß Music Live macht.

Theodor Niehues CEO des erfolgreichem mobilen Mehrwertdienste Anbieters aus Düsseldorf kommentiert: „Unser mobiler Karaoke Dienst in Verbindung mit dem ebenfalls erstmalig auf der CeBIT präsentierten „Mobile Music Scout“ sind eine konsequente Entwicklung von Entertainment Diensten, die Netzbetreibern ein Angebot schafft, der Star bei ihren Kunden zu sein.

PRESSEINFORMATION

Die net mobile AG, führender Mobile-Entertainment Anbieter, präsentiert mit seinem neuen Produkt "Real Recorded Ringtones" das Sounderlebnis worauf die Handynutzer und Musikfans gewartet haben.

Düsseldorf 10 Juni 2003, die net mobile AG, Tochter der im Prime Standard notierten net AG aus Köln, überrascht die Musikfans und Handynutzer mit seinem neuen Produkt "Real Recorded Ringtones" Die neue Generation von Ringtones sind nicht mehr irgendwelche synthetisch klingende Melodien, denn erstmalig werden die bis zu 24 Tonkanäle im Handy voll genutzt. Das neue Musikformat das nicht nur Original Ton, sondern auch Gesang ermöglicht, ist sofort verfügbar und mit Handys wie dem NOKIA 3650 und 7650 nutzbar. Der hierfür benötigte neue Soundchip wird in fast allen neuen Geräten, aller führenden Handy-Hersteller, als Standard, eingebaut.

Ein von net-mobile entwickeltes "One-Time-Key Verfahren verhindert, wie bei allen anderen Download Diensten auf der net-m Plattform, den Missbrauch der mehrfachen Verwendung. Durch zahlreiche, teilweise exklusive, Partnerschaften mit Musikverlagen wird durch den "full managed service" auch das komplette Thema der Musikrechte abgedeckt.

Die Nutzung ist denkbar einfach und der Handybesitzer lädt sich ohne ein lästiges Datenkabel seinen Lieblingssong auf sein Mobiltelefon. Die Bezahlung des Dienstes ist mit allen marktüblichen Bezahlmethoden über net-m, oder Handyrechnung der Netz- und Serviceprovider möglich.

Theodor Niehues, CEO der net mobile AG: „Durch unseren neuen Musikdienst erwarten wir auch hier, wie bereits bei unseren Java-Spielen, die führende Marktposition in Europa in wenigen Monaten einzunehmen. In nächster Zukunft werden bei der Produktion der Top-Acts nicht nur CDs, sondern auch entsprechende mobile Formate, das Aufnahmestudio verlassen."

Dieser neue Dienst kann sofort von jedem Besitzer eines NOKIA 3650 oder 7650 ausprobiert werden! Einfach den Text: 999 160704 per SMS* an die Kurzwahl 84141 senden und sich ein Sample downloaden. *(Premium SMS EUR 1,99)

PRESSEINFORMATION
Die net mobile AG, einer der führenden Entwickler und Anbieter für „Mobile Entertainment“ in Europa gibt die Partnerschaft mit iFone Ltd. bekannt. Der iFone Verlag aus Großbritannien ist Marktführer von Markenspielen.

Düsseldorf 16. Juni 2003, die net mobile AG, Tochter der im Prime Standard notierten net AG aus Köln, und iFone Ltd. haben eine weitreichende Vertriebspartnerschaft für Deutschland, Österreich und die Schweiz vereinbart. Neben der Belieferung von allen bekannten ATARI-Markenspielen, an bereits mehr als 10 Netzbetreiber, wird die net mobile AG über ihre einzigartige „Smart-Download Platform“ alle Spiele auch für andere Bertreiber für mobiler Plattformen anbieten. Für diese Plattformbetreiber bietet die net mobile Komplett-Service an vom Back-Office bis zu Abrechnungslösungen.
Mit „Top Spielen“, wie dem Klassiker „Asteroids“ oder „Stuntman“ (Sony Playstation) im Angebots-Portfolio baut die net mobile ihre Marktführerschaft in Europa als der Anbieter für „Mobile Entertainment“ weiter aus.
net mobile ist Europa ein führender Lösungs-Anbieter für mobile Dienste und „Mobile Entertainment“ auf einer gemeinsam mit Ericsson speziell entwickelten technischen Infrastruktur. Diese technische Plattform ermöglicht den net mobile Kunden hochperformante Verbindungen in mehr als 400 Mobilfunknetze weltweit. Bereits heute stehen mehr als 500 Millionen Mobilfunkkunden der Netzbetreiber, über die interaktive „Mobile-Entertainment-Platform“ von net mobile, verschiedenste Dienste und Services der mobilen Unterhaltung zur Verfügung. Die eingesetzte technische Infrastruktur ist eine der modernsten technischen Lösungen, hochperformant, flexibel, skalierbar, zukunftssicher und völlig unabhängig, da Carrier-Class Standard.

Theodor Niehues, CEO der net mobile AG: „Das wachsende Angebot von Netz- und Plattformbetreibern im Spielebereich (on- und offline) wird von den Kunden exzellent angenommen. Wir haben die richtige Technik und die passenden Kooperationen um unsere Position, als führender Anbieter in Europa für „Mobile Entertainment“, weiter auszubauen.

Presseinformation
net mobile AG auf der POPkomm 2003 in Köln
neueste Trends im "Mobile Entertainment"
"net mobile AG" gibt als First Mover auf der weltgrößten Musikmesse weitreichenden Einblick in die mobile Zukunft und zeigt als führender Lieferant von mobilen Musikdiensten und Java-Spielen die Highlights der neuen "Mobile-Entertainment" Welt.

Düsseldorf 04. Juli 2003, die net mobile AG, Tochter der im Prime Standard notierten net AG aus Köln, präsentiert für die Musikfans und Handynutzer seine neuen Produkte und stellt als einer der Marktführer für "Mobile Entertainment" in Europa, zum zweiten Mal auf der weltgrößten Musikmesse, der POPkomm in Köln vom 14.-16. August 2003 die neuesten mobilen Musiktrends und Dienste dem Fachpublikum und der Öffentlichkeit vor. Mobiles Entertainment liegt voll im Trend! Neue Handymodelle eröffnen neue Möglichkeiten für Endkunden, neue Angebote der Netzbetreiber wecken die Lust auf mehr und net mobile zeigt wo die Zukunft für den Spaß an der mobilen Kommunikation liegt.
Erst vor wenigen Wochen überraschte man die Musikfans und Handynutzer mit dem neuen Dienst "Real Recorded Ringtones". Die neue Generation von Ringtones sind nicht mehr irgendwelche synthetisch klingende Melodien, denn erstmalig werden die bis zu 24 Tonkanäle im Handy voll genutzt. Das neue Musikformat das nicht nur Original Ton, sondern auch Gesang, ermöglicht ist sofort verfügbar und mit Handys wie dem NOKIA 3650 und 7650 nutzbar. Der hierfür benötigte neue Soundchip wird in fast allen neuen Geräten der führenden Handy-Hersteller als Standard eingebaut.
Die Nutzung ist denkbar einfach und der Handybesitzer lädt sich ohne ein lästiges Datenkabel seinen Lieblingssong auf sein Mobiltelefon. Die Bezahlung des Dienstes ist mit allen marktüblichen Bezahlmethoden über net-m, oder Handyrechnung der Netz- und Serviceprovider möglich.


Presseinformation
net mobile AG auf der „Games Convention“ 2003 in Leipzig
net mobile einer der führenden „Mobile Games“ Anbieter in Europa zeigt die Zukunft von „Mobile Entertainment“
„net mobile AG“ der First Mover und einer der führenden Lieferanten von Java-Spielen, mobilen Musik- und anderen Mehrwertdiensten eröffnet in Leipzig einen tiefen Einblick in die mobile Zukunft mit den Highlights der neuen „Mobile-Entertainment“ Welt.

Düsseldorf 29. Juli 2003, die net mobile AG, Tochter der im Prime Standard notierten net AG aus Köln, zeigt erstmals allen Games-Fans und Handynutzern, als einer der Marktführer für „Mobile Entertainment“ in Europa, die mobile Zukunft und seine neuesten Produkte auf der Games Convention vom 21.-24. August 2003 in Leipzig. Mobiles Entertainment liegt voll im Trend! Neue Handymodelle eröffnen neue Möglichkeiten für Endkunden, neue Angebote der Netzbetreiber wecken die Lust auf mehr und net mobile zeigt wo die Zukunft für den Spaß an der mobilen Kommunikation liegt.
„net mobile“ AG hält mittlerweile die Rechte an mehreren hundert Spielen und Variationen, vorwiegend Java-basiert. Kunden in ganz Europa können über führende Netzbetreiber, Spiele von net mobile, auf ihrem Handy spielen. Dank (größtenteils exklusiver) Kooperationen mit den führenden Unternehmen der Spieleindustrie aus Europa, Asien und Amerika, stehen Kunden der net mobile aktuelle Spiele in technisch hervorragender Qualität zur Verfügung.
Der Düsseldorfer Marktführer für „Mobile Entertainment besitzt unter anderem exklusiv die europaweiten Vermarktungsrechte für „Spitfire“ und „Harrier Attack“. Mit dem Flugsimulator „Spitfire“ kann jeder das Fliegen lernen. Bei „Harrier Attack“ gilt es, die eigene Flotte mit dem Düsenjet gegen feindliche Angriffe schützen. Wer lieber auf dem Boden bleibt, der dreht mit dem roten Lotus Esprit seine Rennrunden in „Turbo Esprit“.


PRESSEINFORMATION

net mobile AG, einer der führenden Mobile-Entertainment Anbieter in Europa, ist erster deutscher Lizenznehmer im Markt der „Real Tones“ von BMG Deutschland.
Auf der POPkomm. in Köln können Handynutzer und Musikfans das Produkt auf das sie so lange gewartet haben erstmalig testen.

Düsseldorf / Köln 14. August 2003, die net mobile AG, Tochter der im Prime Standard notierten net AG aus Köln, ist erster deutscher Lizenznehmer für „Real Tones“ von BMG, einem der weltgrößten Plattenfirmen.
Diese neue Generation von Ringtones sind nicht mehr irgendwelche synthetisch klingende Melodien, sondern der Klingelton hört sich somit wie das Original an. „Real Tones“ sind ein kompletter Ausschnitt des Titels. Dieses neue Musikformat ist sofort verfügbar und mit Handys wie zum Bsp. NOKIA 3650 und 7650, dem Sony Ericsson P800 und einigen asiatischen Endgeräten nutzbar. Der hierfür benötigte neue Soundchip wird in fast allen neuen Geräten, aller führenden Handy-Hersteller, als Standard, eingebaut.
Ein von net mobile entwickeltes "One-Time-Key Verfahren“ verhindert, wie bei allen anderen Diensten auf der net-m Plattform, den Missbrauch durch mehrfachen Download. Das komplette Thema der Rechte wird für die Kunden von net mobile, selbstverständlich wie für alle anderen Lizenzdienste, als Serviceleistung mit abgedeckt.

Die Nutzung ist denkbar einfach und der Handybesitzer lädt sich ohne ein lästiges Datenkabel seinen Lieblingssong auf das Mobiltelefon. Die Bezahlung des Dienstes ist mit allen marktüblichen Bezahlmethoden über net-m, per Premium SMS oder Servicerufnummern über Handyrechnung der Netz- und Serviceprovider möglich.
Theodor Niehues, CEO der net mobile AG: „Durch diese Partnerschaft als Lizenznehmer von BMG werden wir als „First Mover“ für mobile Entertainment in Europa, unseren Vorsprung gegenüber dem Wettbewerb weiter ausbauen. Weitere, teilweise exklusive, Lizenz-Partnerschaften stehen kurz vor dem Abschluss bzw. der Vertragsunterzeichnung.“



Und hier noch die neuesten die den globalen Durchbruch bringen könnten:


PRESSEINFORMATION

net mobile öffnet erfolgreich den Chinesischen Markt

Düsseldorf 18. September 2003, die net mobile AG, Tochter der im Prime Standard notierten net AG, einer der führenden Anbieter für mobile Datendienste und mobile Entertainment in Europa, gibt den erfolgreichen Eintritt in den Chinesischen Markt bekannt.
Dem Unternehmen gelang der Abschluss von zwei Kooperationsverträgen in China. Sowohl das führende Internetportal „SOHU“, sowie der Content Serviceprovider „Linktone“ werden in Zukunft ihre mobilen Inhalte von der net mobile AG beziehen. Hierdurch erschließt sich dem Unternehmen ein Potenzial von weit über 100 Mio. Kunden für seine mobilen Datendienste.
„Dies ist ein überaus wichtiger Schritt, um im Markt der Zukunft „China“ Fuß zu fassen und nicht nur in Europa, sondern global, ein Marktführer im Wachstumsmarkt mobiler Mehrwertdienste zu werden." , kommentiert Theodor Niehues, CEO der net mobile AG. „Wir werden in Kürze weitere internationale Abschlüsse in anderen Kontinenten bekannt geben können. Außerdem prüfen wir einen weiteren Ausbau des Geschäftes in Asien.“

PRESSEINFORMATION

net mobile AG treibt internationales Geschäft weiter voran

Düsseldorf 22. September 2003, die net mobile AG, Tochter der im Prime Standard notierten net AG, und einer der führenden Anbieter für mobile Mehrwertdienste in Europa, gewinnt weitere internationale Netzbetreiber als Kunden für mobile Entertainment.
Nachdem net mobile bereits in der vergangenen Woche einen erfolgreichen Markteintritt in China bekannt geben konnte, ist mit dem führenden Mobilfunk-Netzbetreiber MTC aus Kuwait ein umfassender Liefervertrag, für die mobilen Mehrwertdienste von net mobile, abgeschlossen worden. Ein weiterer Liefervertrag für mobile Entertainment der net mobile AG mit dem führenden Netzbetreiber in Südafrika steht in den nächsten Tagen zur Unterzeichnung an.
„Der Markt für mobile Mehrwertdienste, vor allem mobile Entertainment, ist international und wir positionieren uns immer mehr als ein global operierendes Unternehmen“, freut sich Theodor Niehues, CEO der net mobile AG.
net mobile wird seine Internationalisierung auch in den nächsten Monaten fortsetzen und erwägt in den Schlüsselmärkten der Zukunft, vor Ort mit eigenen Niederlassungen präsent zu sein. Dabei geht nicht nur um die Akquirierung und Betreuung von Neukunden, wie Netz- und Portalbetreiber, sondern auch um Kooperationen mit Medienunternehmen, Verlagen und anderen möglichen Content-Providern.


Strategische Partner steigen bei Net-M ein. Nach unbestätigten Gerüchten wollten diese Partner noch weiter bei Net-M aufstocken, was aber von der Net AG abgelehnt worden sei. Auch noch unbestätigt ist ein sehr grosser Geschäftseinstieg in Asien den ich noch im Oktober erwarte. Die Verhandlungen laufen auf Hochtouren. Ebenfalls noch meine Meinung da noch nichts offizielles bekannt ist. Hier die Meldung über den Einstieg der Investoren:
Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------
Strategische Partner steigen bei net mobile AG ein.

Köln, 15. April 2003 - Das Geschäft mit mobilen Mehrwertdiensten der net mobile
AG (Tochter der net AG (WKN 786740 und 245736)) steht vor einem weiteren
erheblichen Wachstumssprung. Wie heute bekannt wurde, steigen Wellington
Partners, eines der führenden deutschen Venture Capital Unternehmen, und
Shamrock Holdings, das Investment Unternehmen der Roy E. Disney-Familie, in das
auf mobile Datendienste spezialisierte Tochterunternehmen des am Prime Standard
gelisteten Kölner Unternehmens ein. Die frischen Mittel aus der Kapitalerhöhung
fließen dem Gemeinschaftsunternehmen zu und dienen ausschließlich der
Finanzierung des zukünftigen Wachstums. Geplant ist zudem die Ausdehnung der
Geschäftsaktivitäten auf das europäische Ausland und Asien. Eine soeben
unterzeichnete Vereinbarung sieht vor, dass die beiden strategischen Investoren
im Rahmen einer Kapitalerhöhung insgesamt 20,18 Prozent an dem neu gegründeten
Gemeinschaftsunternehmen übernehmen. Die net AG bringt sämtliche
Geschäftsaktivitäten im Bereich mobile Datendienste in die net mobile AG ein.
Mit einem Anteil von 79,82 Prozent besitzt die net AG über ihre
Tochtergesellschaft net-m Holdings die Mehrheit an dem auf die Entwicklung und
Vermarktung von mobilen Mehrwertdiensten spezialisierten
Gemeinschaftsunternehmen. Die beiden Investoren werden bei der Fortsetzung des
aggressiven Wachstumskurses eine Schlüsselrolle übernehmen. Sowohl Shamrock
Holdings als auch Wellington Partners verfügen über ein breites internationales
Beteiligungsportfolio in den Sektoren mobile Kommunikation, Entertainment und
Medien. Über die Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.
Nach der Kapitalerhöhung verfügt das Gemeinschaftsunternehmen über eine
ausserordentlich gesunde Eigenkapitalquote von mehr als 50 Prozent. Die Stärkung
der finanziellen Basis verschafft der net-mobile AG eine erhebliche Schlagkraft
sowie eine hohe freie Liquidität, die auch für die Finanzierung von
Akquisitionen genutzt werden soll. Der Vorstand der net AG wertet den Einstieg
der Investoren als endgültigen Durchbruch des Tochterunternehmens des net AG
Konzerns.


Abschluß:
Dies sollte auf keinem Fall eine Kaufempfehlung darstellen. Der Bericht sollte nur Informativ sein und evtl. ein Anstoß zu einer sachlichen Diskussion sein über die ich mich sehr freuen würde. Dieser Bericht hat viel Zeit und Mühe gekosten und darum Bitte ich Alle hier nur Sachliche Beiträge abzugeben. Fragen werden gerne beantwortet.

Gruß
Papa Nico




Ein Börsenstar der Zukunft wird gerade geboren!!! Markus Frick Jr.
Markus Frick .:

Bur ein alter Push...

 
23.09.03 21:25
#2
Besser ist USU Software WKN 780470!
Ein Börsenstar der Zukunft wird gerade geboren!!! papa nico
papa nico:

Studie über Handy-Games!!!!

 
24.09.03 18:31
#3
Laut einer neuen Studie werden die Umsätze in den nächsten Jahren in astronomische Höhen wandern.

Die Umsätze mit Handy-Games werden im Jahre 2007 weltweit auf über 41 Milliarden US Dollars ansteigen. Zu diesem Schluss kommen die Marktforscher von The Research Room in einer neuen Studie. 561 Millionen US-Dollar waren es im Jahr 2002. Am meisten beteiligt an diesem Umsatzwachstum würden Games sein, welche sich per Java 2 Micro Edition (J2ME) installieren ließen.

Wenn man bedenkt das die Net-M schon Marktführer in Europa ist:
PRESSEINFORMATION
Zur CeBIT 2003 startet net mobile AG, führender Lieferant für Java Spiele in Europa, mit der europaweiten Vermarktung ihrer einzigartigen „Smart Download Platform“ und Multiplayer Games für Handys mit Highscore Competition.

Düsseldorf 03. März 2003, die net mobile AG, Tochter der im Prime Standard notierten net AG aus Köln, baut seine unumstrittene Marktführerschaft in Mobile Entertainment mit richtungsweisenden technischen Neuerungen weiter aus.

Setzt man nun alle Bauteile zusammen; astronomischer Markt in dem Net-M arbeitet - Marktführerschaft in Europa und bald Global - immer mehr Lieferverträge von mobilen Mehrwertdiensten mit Netzbetreibern, Internetportalen, Content Serviceproviders - immer mehr Kooperationen mit Medienunternehmen (u.a. mit Time Warner schon), Verlagen und anderen Content-Providern; so könnte sich hier durchaus eine noch unentdeckte Perle befinden bei der der Zug erst langsam ins dampfen kommt. Ich bin fest der Meinung das sich noch bald andere als die Strategischen Investoren noch um die Net-M bemühen werden. Ein neuer Stern im Börsenhimmel könnte hier geboren werden. Meine Meinung. Bitte gerne um andere Meinungen oder sachliche Beiträge.

Gruß
Papa Nico

Ein Börsenstar der Zukunft wird gerade geboren!!! RainMan
RainMan:

kleiner tip...

 
24.09.03 18:41
#4
lad dir mal ein gameboy emulator auf dein handy runter, dann hast du auf einem Schlag Millionen von Spielen für dein Mobile...
glaubst du immernoch das man damit grosses geld machen wird?

gruss,

RainMan
Ein Börsenstar der Zukunft wird gerade geboren!!! papa nico
papa nico:

Es geht um einen riesigen Markt!!!

 
24.09.03 20:05
#5
Und der heißt mobiles Entertainment, mobile Datendienst oder besser gesagt mobile Mehrwertdienste. Und da ist die Net AG schon ein führender Anbieter in ganz Europa und wenn es so weiter geht bald weltweit. Es geht jetzt sich in diesem Markt so breit wie möglich zu etablieren. Und die könnte auch gelingen, oder warum steigen solche Investoren wie Wellington Partners, eines der führenden deutschen Venture Capital Unternehmen, und Shamrock Holdings, das Investment Unternehmen der Roy E. Disney-Familie in Net-M ein und wollen nach unbestätigten Gerüchten noch weiter aufstocken?
Erst durch diese Partner kommt zur Zeit der globale Durchbruch siehe Satz in der Ad hoc "Die beiden Investoren werden bei der Fortsetzung des
aggressiven Wachstumskurses eine Schlüsselrolle übernehmen. Sowohl Shamrock
Holdings als auch Wellington Partners verfügen über ein breites internationales
Beteiligungsportfolio in den Sektoren mobile Kommunikation, Entertainment und
Medien".
Die erwarten sich auch davon was! Aber ich will hier nur auf eine Anlagechance hinweisen. Eine Garantie kann keiner geben und ich erst recht nicht.

Gruß
Papa Nico
Ein Börsenstar der Zukunft wird gerade geboren!!! papa nico
papa nico:

Ehemalige Studie über UMTS und Handys!!!

 
25.09.03 18:21
#6
Hier eine Studie über UMTS und Handys. Die Net-M ist führender Anbieter in Europa von mobilen Mehrwertdiensten. Alle Dienste sind jetzt schon UMTS-Fähig und UMTS wird bald kommen! Es gilt sich nur rechtzeitig auf dem Markt zu positionieren. Genau wie bei einer Aktie!

Emind@emnid befragte Onliner zu ihren UMTS-Erwartungen / 58 Prozent wollen mobile Nachrichten auf dem Handy lesen
"Ultimativen mobilen Technikspass" verlangen die deutschen Onliner, die sich ein UMTS-Handy anschaffen wollen, so eine Umfrage von Emind@emnid, der Internet-Forschungsabteilung von TNS EMNID. Im Auftrag der Fachzeitschrift "Absatzwirtschaft" befragte der Marktforscher zwischen dem 2. und 9. April insgesamt 988 Internet-Nutzer zu ihren Erwartungen, der Anschaffungsabsicht und dem Nutzen von UMTS-Handys.



Nachrichten und Börsenkursen gilt das größte Interesse. So wollen 58 Prozent der Befragten diese mobilen Informationen mit dem UMTS-Handy abrufen. Knapp dahinter rangiert mobiles Online-Banking und Surfen im Web mit 56 Prozent. Auf Platz drei der Wunschliste landet das Verlangen, Fotos mobil zu verschicken. "Bei diesen möglichen UMTS-Diensten kann es den deutschen Onlinern mit Anschaffungsabsicht eigentlich nicht um einen zusätzlichen Nutzen gehen. Schließlich ist das Empfangen von Nachrichten oder Börsenkursen nicht neu. Für WAP-Handys oder die Kombination aus Handy und PDA sind dies bereits heute Standards", sagte der Research Consultant von Emind@emnid, Tristan Helmreich.



Musik hören (45 Prozent) und Spielen (33 Prozent) via UMTS-Handy gehören für die Befragten zukünftig zum unverzichtbaren multimedialen Zusatznutzen. "Musikindustrie und Hersteller von Unterhaltungssoftware könnten mit dieser bedarfsorientierten und auf Zusatznutzen abzielenden Positionierung dem UMTS helfen, den Return of Investment zu beschleunigen. Denn die eher geringe Bedeutung, die UMTS-Handys für die deutschen Onliner dagegen haben und die zu vernachlässigende Zahl von privaten wie beruflichen Nutzern vor Augen, lassen das Erreichen des Break Even sicherlich in weitere Ferne rücken", so Helmreich.



Anbieter von UMTS-Diensten haben nach den Untersuchungsergebnissen allerdings auch eine neue Herausforderung zu bewältigen: Jeder Fünfte potenzielle UMTS-Nutzer sieht in der Entwicklung der 3G-Technologie die Gefahr des "gläsernen Kunden". Eine ernstzunehmende Zahl von Skeptikern.



Nach wie vor erfreut sich die UMTS-Technologie einer hohen Bekanntheit. Über 80 Prozent kennen die korrekte Übersetzung der Mobilfunktechnologie in Universal Mobile Telecommunications System. Elf Prozent bejahen bereits jetzt, sich ernsthaft mit der Anschaffung eines UMTS-fähigen Endgerätes zu beschäftigen, so die Studie. Weitere 29 Prozent seien noch nicht sicher, ob sie sich ein UMTS-Handy kaufen.



Jeder Fünfte Internet-Nutzer, der sich ein UMTS-Gerät anschaffen will, ist laut der Studie bereit, monatlich fünf Euro mehr zu bezahlen. Weitere 29 Prozent wollen monatlich bis zu zehn Euro mehr für die Nutzung eines UMTS-Handys ausgeben.


Gruß und schönen Abend noch

Papa Nico
Ein Börsenstar der Zukunft wird gerade geboren!!! RainMan
RainMan:

Research in Motion (RIM.TO)

 
26.09.03 18:56
#7
wo ich schon in kanada bin, research in motion aus toronto
sind auch im wireless markt tätig, gut gelaufen, aber ich denke da geht noch was...
wenn schon, denn schon


RainMan
Ein Börsenstar der Zukunft wird gerade geboren!!! RainMan
RainMan:

und ehe man sich versieht...

 
09.01.04 21:04
#8
haben die sich verdoppelt. danke, kananda.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Ein Börsenstar der Zukunft wird gerade geboren!!! RainMan

RIM.TO (Research in Motion) über 400 % / Jahr

 
#9
jetzt allerdings wirds mir zu heiss - ein Wunder das ich sie überhaupt noch hab. Gibts noch meinungen zu RIM ??

gruss RainMan


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem USU Sofware Forum

  

--button_text--