Die Regeln der Börse

Beitrag: 1
Zugriffe: 297 / Heute: 1
Die Regeln der Börse Arbeiter

Die Regeln der Börse

 
#1
Die erste Regel, die Aktienanleger beachten müssen, ist:
Aktien haben eine gewisse Eigendynamik. Nach einem >Hoch< folgt meist ein starkes >Tief< und umgekehrt-man kann es fast mit dem Wetter vergleichen.
Plötzliche >Tiefs< haben meist einen Grund,der mit der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens überhaupt nichts zu tun hat.
Oft kann ein Gerücht,das an der Börse verbreitet wird,die eine oder andere Anleihe sprunghaft nach oben oder unten gehen lassen.
So hat einmal ein einziger Satz in einer Rede eines amerikanischen Präsidenten, nämlich daß der erwartete Aufschwung der amerikanischen Wirtschaft in absehbarer Zeit noch ausbleibe,die gesamte Börse an der
>Wall Street< erschüttert.
Der Golfkrieg hat die Aktienkurse schlagartig sinken lassen,weil in Kriegs- und Krisenzeiten die Anleger sich lieber auf wertbeständige Anlagen wie Gold oder Immobilien einlassen.Als der Golfkrieg nach einigen Monaten wieder zu Ende war,gingen die Aktien wieder schlagartig nach oben.
Weitere Regeln im Börsengeschäft,die von Börsenexperten immer wieder publiziert werden:
Wenn die Kurse fallen,muß man kaufen,wenn sie steigen,muß man verkaufen.
Auch wenn dies der menschlichen Logik total widerspricht;aber Ihr wißt jetzt bereits,daß die Kurse immer periodischen Schwankungen unterliegen.
Niemals das ganze verfügbare Kapital nur in eine einzige Aktie stecken,auch wenn gerade diese sehr viel Erfolg verspricht.
Immer die Anlage auf mehrere Aktien verteilen und so natürlich auch das Risiko.
Auf keinen Fall nach Gefühl kaufen oder verkaufen.Gefühle sind an der Börse nicht gefragt.
Nie glauben,daß man am Tiefpunkt kaufen und am höchsten Punkt verkaufen kann.Solche Gewinne wären ein reiner Zufall und wiederholen sich mit Sicherheit nicht wieder.
Die >goldene Regel< aber,um an der Börse Gewinne sicherzustellen, lautet:
Wenn die Kurse steigen,ein Drittel der Wertpapiere verkaufen.Sobald die Steigerung 15 Prozent erreicht hat,ein weiteres Drittel und nach einer Steigerung von 30 Prozent den Rest verkaufen.
Das gleiche gilt natürlich umgekehrt für den Fall der Kurse.
Habt Ihr schon einmal auf diese Weise in Aktien investiert? NEIN ?
Dann versucht es doch einmal,und Ihr wird sehen,daß Ihr auf längere Sicht gesehen erstaunliche finanzielle Erfolge erzielen werdet.

Ich habe ja noch Zeit!
Gruß Arbeiter



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--